14. Mai 2020

26. Spieltag: Weiter geht's

Die Ansetzungen werden aufgrund der COVID-19-Tests erst am Spieltag veröffentlicht.

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 26. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
 16.05.2020
15:30
Borussia Dortmund -      Schalke 04Deniz Aytekin, Christian Dietz, Eduard Beitinger, Sven Jablonski, Benjamin Brand, Michael Emmer
16.05.2020
   15:30RB Leipzig -                            SC FreiburgManuel Gräfe, Christof Günsch, Robert Wessel, Alexander Sather, Daniel Schlager, Christian Fischer
16.05.2020
15:30
1899 Hoffenheim -            Hertha BSCChristian Dingert, Tobias Christ, Timo Gerach, Rafael Foltyn, Robert Kampka, Mike Pickel
16.05.2020
15:30
Fortuna Düsseldorf -              SC PaderbornFrank Willenborg, Arne Aarnink, Guido Kleve, Frederick Assmuth, Bibiana Steinhaus, Markus Schüller
16.05.2020
15:30
FC Augsburg -                        VfL WolfsburgFelix Brych, Dominik Schaal, Arno Blos, Benjamin Cortus, Marco Fritz, Marcel Pelgrim
16.05.2020
18:30
Eintracht Frankfurt -      Borussia MönchengladbachFelix Zwayer, Thorsten Schiffner, Marco Achmüller, Markus Schmidt, Günter Perl, Sascha Thielert
17.05.2020
   15:301.FC Köln -                          FSV MainzGuido Winkmann, Christian Bandurski, Mark Borsch, Sören Storks, Tobias Welz, Michael Emmer
17.05.2020
18:00
Union Berlin -                  Bayern MünchenBastian Dankert, Rene Rohde, Markus Häcker, Stefan Lupp, Tobias Reichel, Christian Fischer
 18.05.2020
20:30
Werder Bremen -              Bayer LeverkusenTobias Stieler, Holger Henschel, Jan Neitzel-P., Robert Schröder, Tobias Reichel, Mike Pickel

Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
Jahn Regensburg - Holstein Kiel: Martin Petersen, Lothar Ostheimer, Jochen Gschwendtner, Wolfgang Haslberger - Nicolas Winter, Mitja Stegemann
Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück: Harm Osmers, Thomas Gorniak, Katrin Rafalski, Eric Müller - Günter Perl, Marcel Pelgrim
FC St. Pauli - 1.FC Nürnberg: Daniel Siebert, Lasse Koslowski, Jan Seidel, Florian Lechner - Bibiana Steinhaus, Markus Schüller
Greuther Fürth - Hamburger SV: Robert Hartmann, Christian Leicher, Thomas Stein, Jonas Weickenmeier - Patrick Alt, Felix-B. Schwermer
Wehen Wiesbaden - VfB Stuttgart: Sascha Stegemann, Christian Gittelmann, Tobias Fritsch, Benedikt Kempkes - Robert Kampka, Sascha Thielert

Kommentare:

  1. https://www.bundesliga.com/de/bundesliga/news/schiedsrichter-ansetzungen-bundesliga-spieltag-42

    AntwortenLöschen
  2. Hoffenheim - Hertha: Dingert - Gerach - Christ

    AntwortenLöschen
  3. https://www.dfb.de/sportl-strukturen/schiedsrichter/ansetzungen/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie hier vermutet wurde also tatsächlich Aytekin in Dortmund und Willenborg in Düsseldorf.

      Löschen
    2. Das wurde nicht hier vermutet sondern das war die Information vom Kitsch in der Bild. Aber Lob wieder dein Forum. Völlig unangebracht...

      Löschen
    3. Welches Forum meinst du denn?

      Um es klarzustellen: Die Ansetzungen von Aytekin und Brych standen in der BILD. Willenborg habe ich nur in den Blog-Kommentaren gesehen, kann aber natürlich auch von anderswo kommen.

      Und Philipp und Philipp S sind zwei unterschiedliche Personen. Ich würde ja auch nicht den Link posten, sondern die Ansetzungen einfach in den Blog selbst schreiben.

      Löschen
  4. Ansetzungen für Heute

    Dortmund - Schalke: Aytekin - Dietz, Beitinger - Jablonski - Brand, Emmer
    Leipzig - Freiburg: Gräfe - Günsch, Wessel - Sather - Schlager, Fischer
    Hoffenheim - Berlin: Dingert - Christ, Gerach - Foltyn - Kampka, Pickel
    Augsburg - Wolfsburg: Brych - Schaal, Blos - Cortus - Fritz, Pelgrim
    Düsseldorf - Paderborn: Willenborg - Aarnink, Kleve - Assmuth - Steinhaus, Schüller

    Regensburg - Kiel: Petersen - Ostheimer, Gschwendtner - Haslberger - Winter, Stegemann
    Bochum - Heidenheim: Heft - Maibaum, Braun - Waschitzki - Pfeifer, Bramlage
    Aue - Sandhausen: Badstübner - Hanslbauer, Potemkin - H. Müller - Siewer, Wollenweber
    Karlsruhe - Darmstadt: Jöllenbeck - Sinn, Osmanagic - Kempter - Thomsen, Schwermer

    AntwortenLöschen
  5. Entfernungen
    Aytekin: 437km
    Gräfe: 190km
    Dingert: 149km
    Brych: 80km
    Willenborg: 192km
    Zwayer: 545km
    Petersen: 296km
    Heft: 113km
    Badstübner: 245km
    Jöllenbeck: 135km

    Aytekin und Zwayer benötigen also wohl mindestens eine Übernachtung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute

      Winkmann: 86 KM
      Dankert: 255 KM
      Stegemann: 152 KM
      Osmers: 109 KM
      Siebert: 289 KM
      Hartmann: 284 KM

      Löschen
  6. Damit haben Aytekin, Badstübner und Heft das gleiche Spiel bekommen das sie schon im März gehabt hätten.

    AntwortenLöschen
  7. Damit gibt es auch die ersten Landesverband-internen Ansetzungen

    BL:

    Brych SR und Cortus VA bei Augsburg
    Sather VO bei Leipzig
    Schlager VA bei Freiburg
    Schüller VA2 bei Düsseldorf

    2.BL:

    Ostheimer und Gschwendter Assis und Haslberger VO bei Regensburg
    Maibaum Assi bei Bochum

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei das bei den Video-Assistenten ja eigentlich unnötig ist, weil diese ohnehin nach Köln müssen.

      Löschen
  8. Habe mal eine Frage in die Runde. Felix Brych pfeift ja heute mit dem FC Augsburg einen Verein aus seinem Landesverband, was ja eine Ausnahme wegen dem Corona Virus ist. Ich sehe aber in der Statistik von Felix Brych, dass er in der Saison 2013/14 am 21. Spieltag das Spiel Augsburg - Nürnberg in der Bundesliga gepfiffen hat und wollte fragen, ob jemand weiss wie es dazu kam?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn beide Vereine aus dem gleichen Landesverband kommen, war eine Ansetzung auch zuvor schon möglich.

      Löschen
    2. Gab es in den letzten Jahren unter Herbert Fandel (vor Lutz Fröhlich) als Chef der DFB-SR öfter, aber nur im Süddeutschen Raum. So hatte Brych damals auch noch Fürth-Nürnberg, ebenso hatte Wolfgang Stark mal Fürth-Nürnberg und Augsburg-Nürnberg, im Bereich des Württembergischen Verbandes hatte Knut Kircher mal Heidenheim-Aalen. Dahinter stand quasi: wenn beide Mannschaften aus einem Verband kommen, kann auch ein SR aus diesem Verband eingesetzt werden. Demnach angelehnt hätte also auch ein Niedersachse Hannover-Wolfsburg oder ein Westfale Dortmund-Schalke leiten können - dazu kam es aber nie.

      Wurde ca. 2015 wieder beendet, so anzusetzen.

      Löschen
    3. Vielen Dank für eure Antworten.

      Löschen
    4. Diese Ansetzungen gab es mal für 2 oder 3 Jahre unter Fandels Führung sonst nicht.

      Löschen
    5. K.J. Assenmacher aus Hürth hatte im September 93 das Spiel MSV Duisburg - Bayern München.

      Löschen
    6. Sind dennoch zwei Verbände. Hürth ist Mittelrhein und Duisburg Niederrhein.

      Löschen
  9. Na ja so ein bisschen wurde schon drauf geachtet, dass keine so großen Wege entstehen.
    Trotzdem war in Fröhlivhs Aussage viel Politik drin
    Zu den Ansetzungen noch eine Bemerkung: in den Zeiten von Malka und Roth als SR-Chefs wurde sehr großen Wert auf Neutralität gelegt. So war es eine zeitlang nicht möglich, ein Spiel im Nachbarverband zu leiten, wenn die räumliche Distanz zu kurz war. Auch galt damals die Praxis, das SR maximal zweimal den gleichen Verein pro Saison bekommen sollten. Damals gab es aber auch mehr SR, die Bundesliga pfiffen.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo! Ich habe ein wertvolles Video gefunden.
    VfB Stuttgart VS SV Werder Bremen 1995.
    Berühmter Spieler Basler,Herzog,Beschastnykh,Dunga,Elber.
    https://www.youtube.com/watch?v=pc1INegnorM

    AntwortenLöschen
  11. schlager kommt aus Südbaden und war heute VA beim Spiel von Freiburg in Leipzig. In der Nachspielzeit hat er ein Tor für Freiburg aberkannt. Da kann man schon erkennen dass die Schiedsrichter auch verbandsneutral entscheiden. Vielen dank dir einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie bitte ?
      D. Schlager hat den Regeln Geltung verschafft - nicht mehr, nicht weniger.

      Löschen
  12. St. Pauli - Nürnberg heute mit SR Siebert

    AntwortenLöschen
  13. Köln - Mainz: Winkmann - Bandurski, Borsch - Storks - Welz, Emmer
    Union - München: Dankert - Rohde, Häcker - Lupp - Reichel, Fischer

    Bielefeld - Osnabrück: Osmers - Gorniak, Rafalski - E. Müller - Perl, Pelgrim
    ST.Pauli - Nürnberg: Siebert - Koslowski, Seidel - Lechner - Steinhaus, Schüller
    Wiesbaden - Stuttgart: Stegemann - Gittelmann, Fritsch - Kempkes - Kampka, Thielert
    Fürth - HSV: Hartmann - Leicher, Stein - Weickenmeier - Alt, Schwermer

    AntwortenLöschen
  14. Kommunikation von Stegemann mit Kampka heute:
    https://streamable.com/jaj5mt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://www.kicker.de/775735/artikel/so_kam_es_zum_handelfmeter_gegen_den_vfb_da_erkenne_ich_gar_nix_

      Löschen
    2. https://www.kicker.de/775762/artikel/handelfmeter_gegen_stuttgart_var_eingriff_nicht_angebracht_

      Für mich überraschend, dass der VAR-Eingriff als falsch bewertet wird. Bei der Handposition ist es für mich eigentlich eine klare Sache, sobald die Handberührung verifiziert wurde. Und wenn nicht, sollte es zumindest für einen "missed incident" reichen, da Stegemann das Handspiel ja vermutlich nicht wahrgenommen hat. Laut dem Statement war es aber nicht einmal dafür eindeutig genug.

      Löschen
    3. Die machen sich das Leben doch selbst schwer gehe da doch einfach mit deinen Unparteiischen mit man hat schon schlechtere Entscheidungen geschützt... Es entwickelt sich bei mir bei dem Stellungnahmen ohnehin immer das Gefühl dass sich der DFB mit den Vereinen gut stellen will und die SR im Stich lässt

      Löschen
  15. Bremen-leverkusen: Stieler, Henschel, Neitzel-Petersen

    AntwortenLöschen