18. September 2020

Zwayer eröffnet die Bundesliga-Saison

Zum dritten Mal nach 2012 und 2014 darf Felix Zwayer die Bundesliga-Saison anpfeifen. Beim Spiel zwischen Meister Bayern München und Schalke 04 assistieren ihm Thorsten Schiffner und Marco Achmüller, als Vierter Offizieller ist Daniel Schlager angesetzt. Die ersten Video-Assistenten der neuen Saison werden Tobias Welz und Rafael Foltyn sein.
Unter Zwayers Leitung haben die Bayern in 36 Spielen bisher 29 Mal gewonnen (3U-4N). Die Schalker haben ebenfalls eine positive Bilanz bei ihren 19 Zwayer-Spielen (12S-2U-5N). Ein direktes Aufeinandertreffen der beiden Vereine hat der Berliner noch nie geleitet.

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 34. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
 18.09.2020
20:30
Bayern München -          Schalke 04Felix Zwayer, Thorsten Schiffner, Marco Achmüller, Daniel Schlager, Tobias Welz, Rafael Foltyn
19.09.2020
   15:30Eintracht Frankfurt -        Arminia BielefeldBenjamin Brand, Thomas Stein, Benedikt Kempkes, Markus Schmidt, Harm Osmers, Michael Emmer
19.09.2020
15:30
Union Berlin -                          FC AugsburgMarco Fritz, Jan Neitzel-P., Sascha Thielert, Robert Kampka, Timo Gerach, Christian Fischer
19.09.2020
15:30
1.FC Köln -                          1899 HoffenheimDaniel Siebert, Christian Dietz, Marcel Pelgrim, Sören Storks, Frank Willenborg, Jan Seidel
19.09.2020
15:30
Werder Bremen -              Hertha BSCSascha Stegemann, Mike Pickel, Frederick Assmuth, Patrick Ittrich, Günter Perl, Mark Borsch
19.09.2020
15:30
VfB Stuttgart -                        SC FreiburgBenjamin Cortus, Florian Heft, Christian Leicher, Michael Bacher, Bibiana Steinhaus, Christian Gittelmann
19.09.2020
   18:30Borussia Dortmund -    Borussia MönchengladbachFelix Brych, Stefan Lupp, Markus Häcker, Robert Hartmann, Tobias Reichel, Dominik Schaal
20.09.2020
15:30
RB Leipzig -                          FSV MainzManuel Gräfe, Guido Kleve, Markus Sinn, Florian Badstübner, Sven Waschitzki, Thomas Gorniak
20.09.2020
18:00
VfL Wolfsburg -                  Bayer LeverkusenSven Jablonski, Norbert Grudzinski, Eduard Beitinger, Christof Günsch, Martin Petersen, Dominik Schaal

Weitere Ansetzungen für BL-Schiedsrichter:
Hamburger SV - Fortuna Düsseldorf: Christian Dingert, Robert Wessel, Marcel Schütz, Franz Bokop - Timo Gerach, Christian Fischer
Hannover 96 - Karlsruher SC: Tobias Stieler, Marcel Unger, Konrad Oldhafer, Fynn Kohn - Martin Petersen, Pascal Müller
SV Sandhausen - Darmstadt 98: Guido Winkmann, Christian Bandurski, Lothar Ostheimer, Lars Erbst - Sven Waschitzki, Thomas Gorniak
Holstein Kiel - SC Paderborn: Bastian Dankert, Rene Rohde, Steven Greif, Eric Müller - Frank Willenborg, Jan Seidel
VfL Bochum - FC St. Pauli: Robert Schröder, Markus Schüller, Manuel Bergmann, Tom Bauer - Johann Pfeifer, Markus Wollenweber

11. September 2020

DFB-Pokal: 1. Runde

Spiele unter Leitung von Bundesliga-Schiedsrichtern
Eintracht Braunschweig - Hertha BSC: Tobias Stieler, Christian Gittelmann, Marcel Unger, Patrick Schwengers
1.FC Nürnberg - RB Leipzig: Marco Fritz, Dominik Schaal, Marcel Pelgrim, Lars Erbst
SV Todesfelde - VfL Osnabrück: Patrick Ittrich, Sascha Thielert, Steven Greif, Eric Müller
1860 München - Eintracht Frankfurt: Martin Petersen, Robert Wessel, Jochen Gschwendtner, Tobias Endriß
Eintracht Celle - FC Augsburg: Daniel Schlager, Thorsten Schiffner, Manuel Bergmann, Martin Speckner
Union Fürstenfeldwalde - VfL Wolfsburg: Robert Schröder, Rene Rohde, Markus Häcker, Sven Jablonski
FC Oberneuland - Borussia Mönchengladbach: Sascha Stegemann, Mike Pickel, Frederick Assmuth, Franz Bokop
Karlsruher SC - Union Berlin: Benjamin Cortus, Marco Achmüller, Christian Leicher, Jonas Weickenmeier
Carl Zeiss Jena - Werder Bremen: Daniel Siebert, Lasse Koslowski, Jan Seidel, Lothar Ostheimer
Hansa Rostock - VfB Stuttgart: Felix Zwayer, Norbert Grudzinski, Fabian Porsch, Patrick Schwengers
Eintracht Norderstedt - Bayer Leverkusen: Sören Storks, Thorben Siewer, Philipp Hüwe, Timo Klein
SC Wiedenbrück - SC Paderborn: Frank Willenborg, Lukas Benen, Tim Skorczyk, Steven Greif
Wehen Wiesbaden - 1.FC Heidenheim: Benjamin Brand, Thomas Stein, Marcel Schütz, Mitja Stegemann
Waldhof Mannheim - SC Freiburg: Markus Schmidt, Rafael Foltyn, Markus Sinn, Asmir Osmanagic
1.FC Magdeburg - Darmstadt 98: Manuel Gräfe, Jan Neitzel-P., Konrad Oldhafer, Henry Müller
Dynamo Dresden - Hamburger SV: Florian Badstübner, Markus Schüller, Christian Bandurski, Martin Speckner
Rot-Weiß Essen - Arminia Bielefeld: Harm Osmers, Thomas Gorniak, Robert Kempter, Mitja Stegemann

Weitere Spiele von Bundesligisten:
TSV Havelse - FSV Mainz: Arne Aarnink
VSG Altglienicke - 1.FC Köln: Martin Thomsen
Chemnitzer FC - TSG Hoffenheim: Patrick Hanslbauer
MSV Duisburg - Borussia Dortmund: Robert Kampka

7. September 2020

UEFA-Qualifikationsspiele

Durch die von Corona bedingten Verschiebungen gibt es in diesem Jahr weniger Qualifikationsspiele zur Champions und Europa League, d.h. die Schiedsrichter mit wenig Erfahrung haben weniger Gelegenheit dazu, diese zu sammeln. Dafür sind die Spiele durch die Austragung in einer einzelnen Runde brisanter als sonst. Außerdem finden sie zum Teil erst nach den ersten Spielen in den heimischen Wettbewerben statt.

Den Anfang aus deutscher Sicht macht in diesem Jahr - eher ungewöhnlich - ein Elite-Schiedsrichter, nämlich Felix Brych am 15. September. Er leitet in der CL-Qualifikation das Spiel der 3. Runde zwischen PAOK Saloniki und Benfica Lissabon. Als Assistenten sind Mark Borsch und Stefan Lupp dabei, während Bastian Dankert in Griechenland als Vierter Offizieller fungiert. 

Als erstes deutsches Mitglied aus der Second Group reist dann Sascha Stegemann am 16. September nach Schweden, um das Spiel des Stockholmer Vereins Hammarby IF gegen den polnischen Vizemeister Lech Posen zu leiten. Es handelt sich dabei um die 2. Runde der EL-Qualifikation. Als Assistenten sind sein BL-Gespann, also Routinier Mike Pickel und Nicht-FIFA-Assistent Frederick Assmuth dabei, den Job des Vierten Offiziellen übernimmt Sören Storks.

Zeitgleich kommt auch Tobias Stieler zu seinem ersten internationalen Einsatz der Saison. Es geht für ihn nach Ungarn, um dort das Spiel der 3. Runde in der CL-Qualifikation zwischen Ferencvaros Budapest und Dinamo Zagreb zu leiten. Ihm assistieren Christian Gittelmann und Jan Seidel. Die Rolle des Vierten Offiziellen übernimmt BL-Aufsteiger Florian Badstübner.

Kurz nach seinem Nations-League-Debüt startet Harm Osmers auch seine Karriere in den internationalen Klubwettbewerben beim Spiel zwischen Lokomotiv Plovdiv und Tottenham Hotspur am 17. September, ebenfalls in der 2. Runde der EL-Qualifikation. Es assistieren ihm Dominik Schaal und Robert Kempter, während Osmers' Hannoveraner Kollege Robert Schröder als Vierter Offizieller dabei ist.

Auch Daniel Siebert bekommt einen Qualifikationseinsatz. In der 3. Runde der EL-Qualifikation leitet er am 24. September das Spiel zwischen Besiktas Istanbul und Rio Ave FC (Portugal). Begleitet wird er von den Assistenten Jan Seidel und Rafael Foltyn sowie dem Vierten Offiziellen Florian Badstübner.

Ansetzungen für die deutschen Teams:
FK Kukesi - VfL Wolfsburg: Duje Strukan (Kroatien, Second)
Bayern München - FC Sevilla: Anthony Taylor (England, Elite)
VfL Wolfsburg - Desna Chernihiv: Lawrence Visser (Belgien, First)

5. September 2020

Nations League für Siebert, Osmers und Brych

Am ersten Spieltag der Nations League darf Daniel Siebert am Donnerstag das Spiel Finnland gegen Wales in der Liga B leiten. In Helsinki assistieren ihm, wie gewohnt, Jan Seidel und Rafael Foltyn. Als Vierter Offizieller fährt Bastian Dankert mit. Für Siebert ist es der zweite Einsatz in diesem Wettbewerb.

Am Samstag leitet dann Harm Osmers die Begegnung Zypern gegen Montenegro in Nikosia. Dies ist das internationale Debüt für den neuen FIFA-Schiedsrichter. Seine Assistenten in diesem Spiel der Liga C sind Christian Gittelmann und Robert Kempter. Zudem ist Tobias Stieler als Vierter Offizieller mit dabei.

Felix Brych kommt in der Liga A zum Einsatz. Am Montag wird er das Topduell zwischen Niederlande und Italien leiten. In seinem Team sind die Assistenten Mark Borsch und Stefan Lupp und der Vierte Offizielle Christian Dingert in Amsterdam dabei.

Deutschland - Spanien: Daniele Orsato (Italien, Elite)
Schweiz-Deutschland: Michael Oliver (England, Elite)

1. September 2020

Fritz ist Schiedsrichter des Jahres

Aktuell bereiten sich die Bundesliga-Schiedsrichter, nacheinander in zwei Gruppen, in Grassau auf die neue Saison vor. Neben den neuen Regeln, organisatorischen Informationen und Fitnessübungen stehen dort auch Ehrungen auf dem Programm.

Der Württemberger Marco Fritz wurde zum ersten Mal als Deutschlands Schiedsrichter des Jahres ausgewählt. Er hat in der abgelaufenen Saison 15 Spiele in der Bundesliga geleitet, darunter Topspiele wie Leverkusen-Leipzig, Mönchengladbach-Bayern und Bayern-Leipzig. Zudem war er nach der Corona-Pause beim Pokal-Halbfinale im Einsatz. Aus der Begründung des DFB lässt sich aber erkennen, dass Fritz nicht nur für die abgelaufene Saison, sondern für seine gute Leistungen der letzten Jahre ausgezeichnet werden. Desweiteren werden auch seine sozialen und persönlichen Kompetenzen gelobt, die er in die Schiedsrichter-Gemeinschaft mit einbringt. 

Fritz hat seit 2009 154 Spiele in der ersten Liga geleitet und wird seit seinem ersten Supercup 2015 regelmäßig für Topspiele eingesetzt, darunter das Pokalfinale 2016. International ist er seit 2012 in der Second Group der UEFA und wird dort mittlerweile überwiegend als Video-Assistent oder Vierter Offizieller eingesetzt.

Als Schiedsrichterin des Jahres hat der DFB Riem Hussein ernannt. Sie erhält die Auszeichnung zum dritten Mal, nachdem sie eine gute, fünfte Drittliga-Saison absolviert hat. Auch ihre Leistung bei der Frauen-WM 2019 und - wie bei Fritz - die Rolle innerhalb der Schiedsrichterinnen-Gruppe werden als Begründung für die Auszeichnung genannt.

31. August 2020

Schiedsrichter-Listen 2020/21

Bevor in zwei Wochen der verspätete Saisonstart ansteht, wollen wir hier einen Überblick bieten, mit welchen Schiedsrichter-Kadern der DFB in die neue Spielzeit geht. Die Listen werden während der Saison in der Spalte rechts zu finden sein. Datenstand ist 1.9.20.

Schiedsrichter 1. Bundesliga:
NameGeborenVerbandBL seitBL-SpieleFIFA
Deniz Aytekin1978Bayern2008179Seit 2011
Florian Badstübner1991Bayern20200
Benjamin Brand1989Bayern201536
Felix Brych1975Bayern2004283Seit 2007
Benjamin Cortus1981Bayern201643
Bastian Dankert1980Mecklenburg-V.2012106Seit 2014
Christian Dingert1980Südwest2010135Seit 2013
Marco Fritz1977Württemberg2009154Seit 2012
Manuel Gräfe1973Berlin20042722007-2018
Robert Hartmann1979Bayern2011107
Patrick Ittrich1979Hamburg201640
Sven Jablonski1990Bremen201732
Harm Osmers1985Niedersachsen201649Seit 2020
Martin Petersen1985Württemberg201725
Daniel Schlager1989Südbaden201818
Markus Schmidt1973Württemberg2003183
Robert Schröder1985Niedersachsen201818
Daniel Siebert1984Berlin2012106Seit 2015
Sascha Stegemann1984Mittelrhein201486Seit 2019
Bibiana Steinhaus1979Niedersachsen201723
Tobias Stieler1981Hessen2012122Seit 2014
Sören Storks1988Westfalen201729
Tobias Welz1977Hessen20101062013-2019
Frank Willenborg1979Niedersachsen201643
Guido Winkmann1973Niederrhein2008147
Felix Zwayer1981Berlin2009168Seit 2012











Auf dieser Liste ist also Florian Badstübner neu hinzugekommen, während Robert Kampka sie verlassen musste. Harm Osmers hat im Winter Tobias Welz auf der FIFA-Liste ersetzt. Manuel Gräfe, Markus Schmidt und Guido Winkmann gehen altersbedingt in ihre letzte Saison.

Video-Assistenten 1. Bundesliga:
Neben den Schiedsrichtern aus der vorigen Liste kommen Timo Gerach, Matthias Jöllenbeck, Robert Kampka, Günter Perl, Tobias Reichel und Sven Waschitzki als Video-Assistenten zum Einsatz.

Schiedsrichter 2. Bundesliga:
NameGeborenVerband2.BL seit2.BL-Spiele
Arne Aarnink1985Niedersachsen201451
Patrick Alt1985Saarland201543
Michael Bacher1991Bayern201816
Timo Gerach1986Südwest201444
Christof Günsch1986Hessen201633
Florian Heft1990Niedersachsen201543
Matthias Jöllenbeck1987Südbaden201635
Robert Kampka1982Württemberg201078
Lasse Koslowski1987Berlin201633
Pascal Müller1990Württemberg20189
Tobias Reichel1985Württemberg201727
Alexander Sather1986Sachsen201632
Thorben Siewer1987Westfalen201542
Martin Thomsen1985Niederrhein201358
Sven Waschitzki1987Niederrhein201726
Nicolas Winter1992Südwest20198

Aufgestiegen in die 2. Liga ist also niemand. Die Liste verlassen haben - neben dem Aufsteiger - Benedikt Kempkes, Robert Kempter und Rene Rohde, die sich als Assistenten spezialisieren und Johann Pfeifer, der nur noch als Video-Assistent eingesetzt wird.

Video-Assistenten 2. Bundesliga:
Neben den Schiedsrichtern aus der vorigen Liste sind Christian Dietz; Benedikt Kempkes, Robert Kempter, Johann Pfeifer und Rene Rohde für Einsätze als Video-Assistent vorgesehen.

Schiedsrichter 3. Liga:
NameGeborenVerband3.L seit3.L-Spiele
Tom Bauer1996 Südwest20200
Lukas Benen1993 Niedersachsen20199
Franz Bokop1990Niedersachsen201449
Robin Braun1996Niederrhein20199
Max Burda1989Berlin20199
Lars Erbst1994Württemberg20200
Florian Exner1990Westfalen201910
Tobias Fritsch1990Baden201637
Patrick Glaser1993Hessen20200
Steven Greif1993Thüringen20200
Patrick Hanslbauer1990Bayern201819
Wolfgang Haslberger1992Bayern201823
Riem Hussein1980Niedersachsen201537
Patrick Kessel1989Südwest20199
Florian Lechner1991Mecklenburg-V.201819
Eric Müller1990Bremen201636
Konrad Oldhafer1995Hamburg20200
Asmir Osmanagic1991Württemberg201636
Tobias Schultes1990Bayern201819
Patrick Schwengers1992Schleswig-H.20199
Martin Speckner1995Bayern20200
Mitja Stegemann1988Mittelrhein201819
Jonas Weickenmeier1988Hessen201252

Auf dieser Liste gab es, wie üblich, einiges an Fluktuation. Zur neuen Saison gibt es mit Tom Bauer, Lars Erbst, Patrick Glaser, Steven Greif, Konrad Oldhafer und Martin Speckner sechs Aufsteiger. Den Platz dafür haben Steffen Brütting, Marcel Gasteier, Oliver Lossius, Katrin Rafalski und Justus Zorn gemacht.
Rekorde:
  • Der älteste Schiedsrichter auf allen drei Listen ist Markus Schmidt (47).
  • Der jüngste Schiedsrichter ist Tom Bauer (23).
  • Die meisten BL-Spiele haben Felix Brych (283), der am längsten auf der FIFA-Liste steht, und Manuel Gräfe (272) bestritten. Es folgt Markus Schmidt (183), der am längsten auf der BL-Liste steht.
  • Die meisten Spiele in der 2. Bundesliga hat Markus Schmidt (171) geleitet, gefolgt von Manuel Gräfe (135) sowie Felix Brych und Christian Dingert (je 118). Auf der Zweitliga-Liste ist Robert Kampka (78) der Erfahrenste.
  • In der 3. Liga hat Patrick Alt die meisten Einsätze (92), gefolgt von Robert Kampka (81) sowie Benjamin Cortus und Harm Osmers (je 76). Auf der Drittliga-Liste führt Jonas Weickenmeier (52) diese Statistik an. 

Assistenten 1. Bundesliga:
NameGeborenVerbandBL seitBL-SpieleFIFA
Marco Achmüller1979Bayern2007230Seit 2014
Frederick Assmuth1977Mittelrhein2009136
Christian Bandurski1982Niederrhein2007160
Eduard Beitinger1983Bayern2014100Seit 2018
Arno Blos1979Württemberg201483
Mark Borsch1977Niederrhein2006242Seit 2008
Christian Dietz1984Bayern2012113
Rafael Foltyn1985Hessen2012128Seit 2015
Christian Gittelmann1983Südwest2013105Seit 2019
Thomas Gorniak1980Bremen2012100
Norbert Grudzinski1977Hamburg2005201
Markus Häcker1974Mecklenburg-V.20072142010-2019
Philipp Hüwe1989Westfalen20200
Benedikt Kempkes1985Rheinland201635
Robert Kempter1988Südbaden2008149
Guido Kleve1976Niedersachsen20062122011-2018
Christian Leicher1978Bayern2009156
Stefan Lupp1978Brandenburg2005252Seit 2011
Jan Neitzel1987Hamburg201741
Marcel Pelgrim1977Niederrhein2010138
Mike Pickel1975Rheinland2002338Seit 2007
Rene Rohde1980Mecklenburg-V.201393
Dominik Schaal1985Württemberg2013118Seit 2020
Thorsten Schiffner1975Südbaden2002300Seit 2007
Markus Schüller1981Niederrhein2012110
Jan Seidel1984Brandenburg2012127Seit 2016
Markus Sinn1979Württemberg2010128
Thomas Stein1982Bayern201482
Sascha Thielert1981Hamburg2006222
Marcel Unger1985Thüringen201136
Robert Wessel1985Berlin201913

Natürlich werden weiterhin die meisten 2.Liga-SR auch als Bundesliga-Assistenten eingesetzt (nicht Alt, Bacher, Kampka, Müller, Winter). Benedikt Kempkes, Robert Kempter und Rene Rohde sind als neue Spezialisten auf der Liste, während Philipp Hüwe aufgestiegen ist. Tobias Christ und Holger Henschel haben die Karriere beendet.

Assistenten 2. Bundesliga:
Lukas Benen, Manuel Bergmann, Bastian Börner, Robin Braun, Max Burda, Tobias Endriß, Lars Erbst, Florian Exner, Tobias Fritsch, Marcel Gasteier, Patrick Glaser, Steven Greif, Jochen Gschwendtner, Patrick Hanslbauer, Johannes Huber, Dominik Jolk, Patrick Kessel, Nikolai Kimmeyer, Timo Klein, Fynn Kohn, Florian Lechner, Oliver Lossius, Fabian Maibaum, Julius Martenstein, Eric Müller, Henry Müller,  Konrad Oldhafer, Asmir Osmanagic, Lothar Ostheimer, Fabian Porsch, Roman Potemkin, Katrin Rafalski, Daniel Riehl, Tobias Schultes, Marcel Schütz, Patrick Schwengers, Tim-Julian Skorczyk, Martin Speckner, Andreas Steffens, Mitja Stegemann, Jonas Weickenmeier, Stefan Zielsdorf, Justus Zorn

Aufsteiger in kursiv. Nicht mehr auf der Liste stehen Franz Bokop, Steffen Brütting, Wolfgang Haslberger, Viatcheslav Paltchikov und der Aufsteiger Philipp Hüwe.

Assistenten 3. Liga: 
Christian Allwardt, Cristian Ballweg, Daniel Barnitzki, Jonas Brombacher, Timo Daniel, Niklas Dardenne, Jan Dennemärker, Kevin Domnick, Marc Eckermann, Gaetano Falcicchio, Daniel Fleddermann, Nico Fuchs, Johannes Hamper, Richard Hempel, Mario Hildenbrand, Patrick Holz, Christopher Horn, Markus Huber, Andreas Hummel, Luca Jürgensen, Fabian Knoll, Tim Kohnert, Timo Lämmle, Simon Marx, Christian Meermann, Dennis Meinhardt, Yannick Rath, Philipp Reitermayer, Maximilian Riedel, Simon Rott, Christoph Rübe, Marco Scharf, Johannes Schipke, Luca Schlosser, Marius Schlüwe, Fabian Schneider, Christopher Schwarzmann, Tobias Severins, Jost Steenken, Elias Tiedeken, Florian Visse, Pascal Wien, Tobias Wittmann, Timo Wlodarczak

Aufsteiger in kursiv. Von der Liste gestrichen wurden Markus Büsing, Steffen Grimmeißen, Matthias Lämmchen, Simon Lount, Jörn Schäfer, David Scheuermann und Andre Schönheit.

14. August 2020

Europa-League-Halbfinale mit Brych

Zum zweiten Mal nach 2015 ist Felix Brych für ein Halbfinale in der Europa League angesetzt. Am Sonntag wird er das in einem einzelnen Spiel in Köln ausgetragene Duell zwischen dem FC Sevilla (die Spanier waren auch bei seinem vorherigen Halbfinale und seinem Finale in der Europa League dabei) und Manchester United leiten. Dabei wird er von seinem Team aus dem Champions-League-Achtelfinale unterstützt, also den Assistenten Mark Borsch und Stefan Lupp, den Video-Assistenten Bastian Dankert und Marco Fritz und dem Vierten Offiziellen Daniel Siebert.

Auch für Sascha Stegemann ist die Saison 2019/20 noch nicht vorbei. Er darf das Viertelfinale der Youth League zwischen Inter Mailand und Real Madrid leiten, das am Mittwoch in Nyon ausgetragen wird. Mit dabei sind die Assistenten Christian Gittelmann und Dominik Schaal sowie der Vierte Offizielle Harm Osmers.

Als dann wohl wirklich letztes Saisonspiel leitet Felix Brych am Sonntag das griechische Pokalfinale zwischen AEK Athen und Olympiacos Piräus, natürlich zusammen mit Mark Borsch und Stefan Lupp. Vierter Offizieller wird Daniel Schlager sein, während Tobias Reichel und Chrysoula Kourompilia (Assistentin von Steinhaus bei der letzten WM und EM) als Video-Assistenten unterstützt. Das Spiel wird wegen eines Corona-Falls verschoben.

Ansetzungen für die deutschen Teams:
RB Leipzig - Paris Saint-Germain: Björn Kuipers (Niederlande, Elite)
Olympique Lyon - Bayern München: Antonio Mateu Lahoz (Spanien, Elite)
Paris St.Germain - Bayern München: Daniele Orsato (Italien, Elite)