9. Juni 2021

Die deutschen Schiedsrichter bei der EM

Im Eröffnungsspiel zwischen der Türkei und Italien unterstützen Christian Gittelmann und Bastian Dankert den niederländischen Video-Assistenten Kevin Blom, Schiedsrichter ist Danny Makkelie.

Am Sonntag kommt Bastian Dankert zu seinem nächsten Einsatz, er ist der Video-Assistent für den Schweden Andreas Ekberg bei Österreich gegen Nordmazedonien.

Anschließend leitet Felix Brych das andere Spiel der Gruppe C zwischen Niederlande und Ukraine in Amsterdam. Ihm assistieren Mark Borsch und Stefan Lupp, die Video-Assistenten sind Marco Fritz und Christian Dingert, sowie die Engländer Lee Betts und Stuart Attwell. Vierter Offizieller ist der Pole Bartosz Frankowski.

Am Montag kommt dann Daniel Siebert bei Schottland gegen Tschechien zu seinem EM-Debüt. Seine Assistenten in Glasgow sind Jan Seidel und Rafael Foltyn, der Vierte Offizielle Georgi Kabakov kommt aus Bulgarien. Die Video-Assistenten in dem Spiel sind Marco Fritz, Christian Dingert, Christian Gittelmann und der Spanier Alejandro Hernandez Hernandez.

Abends hilft dann Bastian Dankert dem slowenischen Schiedsrichter Slavko Vincic bei Spanien gegen Schweden als Video-Assistent.

Weiter geht es für die deutschen Video-Assistenten Bastian Dankert, Marco Fritz und Christian Gittelmann am Mittwoch, wenn sie abends den Russen Sergei Karasev bei Italien gegen Schweiz unterstützen.

Freitagnachmittag kommt Daniel Siebert nach guter Leistung im Auftaktspiel zu einem zweiten Einsatz: Er leitet die Begegnung zwischen Schweden und der Slowakei in St. Petersburg wieder zusammen mit Jan Seidel, Rafael Foltyn und dem Bulgaren Georgi Kabakov, sowie den Video-Assistenten Marco Fritz und Christian Dingert. Wie bei Brychs Spiel werden die beiden von den Engländern Lee Betts und Stuart Attwell unterstützt.

Zum Auftakt des 3. Spieltags unterstützt Bastian Dankert am Sonntag erneut den Slowenen Slavko Vincic als Video-Assistent und zwar bei Schweiz gegen Türkei. Dabei wirken alle Deutschen in Nyon mit, d.h. Christian Dingert, Christian Gittelmann und Marco Fritz helfen Dankert.

Einen Tag später ist Daniel Siebert in Bukarest als Vierter Offizieller vom Türken Cüneyt Cakir bei Ukraine gegen Österreich mit dabei.

Anschließend leitet Felix Brych das Spiel zwischen Finnland und Belgien in St. Petersburg zusammen mit Mark Borsch, Stefan Lupp und dem italienischen Vierten Offiziellen Davide Massa. Wie bei allen deutschen SR-Ansetzungen bisher sind Marco Fritz und Christian Dingert die Video-Assistenten, dazu kommen Christian Gittelmann und der Niederländer Kevin Blom.

Zum Abschluss der Gruppenphase am Mittwoch unterstützt Christian Dingert ein englisches Team um Schiedsrichter Michael Oliver und Video-Assistent Chris Kavanagh bei Schweden gegen Polen.

Gleichzeitig helfen Christian Gittelmann und Bastian Dankert dem niederländischen Video-Assistenten Pol van Boekel und seinem Landsmann Björn Kuipers an der Pfeife bei Slowakei gegen Spanien.

Insgesamt in der Vorrunde also alle deutschen Video-Assistenten mit je 6 Einsätzen, dabei Dankert und Fritz auch in 4 Spielen als Haupt-VAR, während Dingert und Gittelmann nur assistiert haben. Brych und Siebert mit je 2 Spielen als Schiedsrichter, Siebert zudem einmal als Vierter Offizieller angesetzt.

Ansetzungen für Die Mannschaft:
Frankreich - Deutschland: Carlos del Cerro Grande (Spanien)
Portugal - Deutschland: Anthony Taylor (England)
Deutschland - Ungarn: Sergei Karasev (Russland)

3. Juni 2021

Jöllenbeck und Reichel steigen in die Bundesliga auf

Kurz nach Saisonende hat der DFB die beiden Aufsteiger in die 1. Bundesliga bekannt gegeben. Beide wurden in der abgelaufenen Saison bereits probeweise in der ersten Liga eingesetzt. Sie ersetzen Manuel Gräfe, Markus Schmidt und Guido Winkmann, die altersbedingt ihre Karrieren beenden. Schmidt und Winkmann werden allerdings zukünftig weiter als Video-Assistenten eingesetzt.

Südbaden bekommt mit Matthias Jöllenbeck einen zweiten Erstliga-Referee. Der 34-jährige Arzt hat seit 2016 45 Spiele in der 2. Bundesliga geleitet. Außerdem stand er in 49 Bundesliga-Spielen als Assistent an der Linie, zumeist im Team von Tobias Stieler.
Als dritter württembergischer Schiedsrichter kommt Tobias Reichel auf die Erstliga-Liste. Er ist 35 Jahre alt, arbeitet als Bürokaufmann und lebt in Stuttgart. Seit 2017 ist er zu 38 Einsätzen in der zweiten Liga gekommen. Als Assistent war er 17 Mal in der Bundesliga im Einsatz und gehörte dabei überwiegend dem Gespann von Martin Petersen an.

Zwei Schiedsrichter rücken dafür in die 2. Bundesliga nach: Robin Braun (25, 21 3.L-Spiele seit 2019) aus Wuppertal (Niederrhein) und Florian Lechner (30, 29 3.L-Spiele seit 2018, 4 2.BL-Spiele) aus Hornstorf (Mecklenburg-Vorpommern). Außerdem werden Franz Bokop, Max Burda und weiterhin Patrick Hanslbauer als Perspektiv-Schiedsrichter vereinzelte Einsätze in der 2. Liga erhalten.

Bei den Assistenten steigt Jonas Weickenmeier in die 1. Bundesliga auf. Der 32-jährige Hesse hat seit 2012 bereits in 96 Zweitliga-Partien assistiert und spezialisiert sich nun in dieser Rolle. Er ersetzt Markus Häcker, der seine Karriere beendet hat.

Aufsteiger in die 3. Liga: Christian Ballweg (25, Hessen), Marc Eckermann (23, Württemberg), Nico Fuchs (26, Mittelrhein), Richard Hempel (23, Sachsen), Mario Hildenbrand (25, Baden)
Absteiger 3. Liga: Tobias Fritsch (30, Baden), Asmir Osmanagic (29, Württemberg), Jonas Weickenmeier (32, Hessen)

Es wird zwei ligenübergreifende Listen für Video-Assistenten (34 Mitglieder) und Assistent-Video-Assistenten (38 Mitglieder) geben. Die Zusammensetzung ist noch nicht bekannt.

29. Mai 2021

Zwayer, Stegemann, Aytekin und Stieler leiten Relegationsspiele

Wie im Vorjahr wurde Felix Zwayer für das Hinspiel der Bundesliga-Relegation angesetzt, wo der 1.FC Köln und Holstein Kiel aufeinandertreffen. Der UEFA-Elite-Schiedsrichter hat seit 2009 184 Erstliga-Spiele geleitet und kommt insgesamt zum vierten Mal in einem nationalen Relegationsspiel zum Einsatz.
Die Kölner hat er in dieser Saison bei zwei Siegen gegen Mainz und Bielefeld gepfiffen, auch insgesamt ist ihre Bilanz unter Zwayer positiv (12S-7U-3N). Für die Kieler ist die Statistik ebenfalls positiv (6S-1U-4N), zuletzt gab es einen Heimsieg gegen den FC St. Pauli im April 2019. 
Seine Assistenten werden Marco Achmüller und Rafael Foltyn sein. Achmüller begleitet ihn schon lange, Foltyn hat im Laufe der Saison Thorsten Schiffner als Zwayers zweiter Stamm-Assistent abgelöst. Als Vierter Offizieller ist Frank Willenborg dabei, während die EM-Teilnehmer Christian Dingert und Christian Gittelmann als Video-Assistenten unterstützen.

Zudem wurde Sascha Stegemann für das Hinspiel der 2.Liga-Relegation zwischen dem FC Ingolstadt und dem VfL Osnabrück berufen, es wiederholt sich also auch hier die Ansetzung aus dem Vorjahr. Ihm stehen Frederick Assmuth und Thorsten Schiffner zur Seite. Tobias Reichel als Vierter Offizieller sowie Robert Kampka und Rene Rohde als Video-Assistenten werden das Team komplettieren. Stegemann hat in dieser Saison die Heimniederlage der Osnabrücker gegen Absteiger Braunschweig geleitet, auch insgesamt ist die Stegemann-Bilanz der Niedersachsen leicht negativ (2S-3U-4N). Seine letzte Begegnung mit den Ingolstädtern war das Relegations-Hinspiel in Nürnberg im letzten Jahr, welches eine von 5 Niederlagen - bei 2 Siegen und 5 Unentschieden - unter Stegemann war.

Das entscheidende Spiel um den letzten Bundesligaplatz zwischen Holstein Kiel und dem 1.FC Köln leitet der 42-jährige Franke Deniz Aytekin, also erneut ein UEFA-Elite-Schiedsrichter. Die Kieler haben alle drei Spiele unter seiner Leitung verloren, zuletzt im März 2019 - ausgerechnet gegen den jetzigen Gegner. Von Köln leitete Aytekin in dieser Saison die beiden Spiele in Berlin, also die Niederlage bei Union und das Unentschieden am vorletzten Spieltag bei Hertha, auch insgesamt ist die Statistik negativ (6s-5U-11N).
Aytekin wird von Christian Dietz und Markus Sinn assistiert, was etwas überrascht, da er in den letzten beiden Saisons in der 1.Bundesliga ausschließlich von Dietz und Beitinger begleitet wurde. Als Vierter Offizieller und Video-Assistent sind mit Florian Badstübner und Benjamin Brand weitere Bayern mit dabei, Brand wird von Mike Pickel unterstützt.

Für das Rückspiel zwischen dem VfL Osnabrück und dem FC Ingolstadt wurde Tobias Stieler ausgewählt, der zum dritten Mal in einem Relegationsspiel zum Einsatz kommt. Der 39-Jährige hat bisher 8 Spiele der Osnabrücker geleitet, die dabei eine positive Bilanz haben (4S-3U-1N), das letzte Aufeinandertreffen war dabei vor ungefähr einem Jahr. Ingolstadts Erfahrungen mit diesem Schiedsrichter liegen noch länger zurück, im Jahr 2018 gab es eine solche Partie, insgesamt gab es aber 13 Spiele mit einer nahezu ausgeglichenen Bilanz (5S-2U-6N).
Am Sonntag assistieren Stieler Christian Gittelmann und Sascha Thielert. Die Funktion des Vierten Offiziellen hat in Osnabrück Patrick Ittrich, während Tobias Welz und Mark Borsch das Geschehen als Video-Assistenten überwachen.

Landespokalfinals:
Baden: Mario Hildenbrand (RL)
Berlin: Matthias Alm (OL)
Brandenburg: Max Burda (3L)

Hessen: Timo Wlodarczak (RL)
Mittelrhein: Jonas Windeln (RL)
Niederrhein: Sven Waschitzki (2.BL)
Niedersachsen: Florian Heft (2.BL)
Rheinland: Marco Christmann (OL)
Saarland: Jan Dennemärker (RL)
Sachsen: Jens Klemm (RL)
Sachsen-Anhalt: Robin Enkelmann (OL)

Westfalen: Fabian Maibaum (RL)
Württemberg: Gaetano Falcicchio (RL)

Am Sonntag leitet Harm Osmers das Freundschaftsspiel zwischen der Schweiz und den USA in St. Gallen. Er wird dabei von Eduard Beitinger und Thorsten Schiffner, sowie vom Schweizer Lionel Tschudi als Viertem Offiziellen unterstützt.
Sascha Stegemann kümmert sich am Donnerstag um das Testsspiel zwischen der Türkei und Moldawien. In Paderborn assistieren ihm Marco Achmüller und Dominik Schaal. Der Vierte Offizielle ist Robert Schröder.
Beim Freundschaftsspiel der beiden WM-Halbfinalisten Belgien und Kroatien am 6. Juni ist Deniz Aytekin angesetzt. Seine Assistenten sind Eduard Beitinger und Dominik Schaal, als Vierter Offizieller reist Harm Osmers mit nach Brüssel.

Dänemark U21 - Deutschland U21: Guillermo Cuadra Fernandez (Spanien, Second)
Deutschland - Dänemark: Julian Weinberger (Österreich, Second)
Niederlande U21 - Deutschland U21: Sandro Schärer (Schweiz, First)
Deutschland U21 - Portugal U21: Giorgi Kruashvili (Georgien, Second)
Deutschland - Lettland: Nikola Dabanovic (Montenegro, First)

22. Mai 2021

34. Spieltag: Abstiegsentscheidung mit Siebert, Brych und Stieler - Abschiede in München, Dortmund und Berlin

Für die drei wichtigsten Spiele an diesem Spieltag, die über den Abstieg bestimmen, hat sich der DFB für die drei Schiedsrichter entschieden, die aktuell international die besten Begegnungen erhalten: Die beiden EM-Schiedsrichter Daniel Siebert und Felix Brych sowie Tobias Stieler, der ein CL-Achtelfinale geleitet hat. Alle drei haben auch in der Bundesliga überwiegend gute Leistungen gezeigt und sind somit logische Ansetzungen. Brych bestreitet dabei sein 300. Bundesliga-Spiel, er ist der dritte SR nach Markus Merk und Wolfgang Stark, der diese Marke erreicht.
Mit Benjamin Brand, Günter Perl und Tobias Welz sind zudem die drei Video-Assistenten dafür eingeteilt, die neben Bibiana Steinhaus in dieser Saison die meisten Einsätze hatten.
Siebert hat die Kölner bereits in drei Spielen dieser Saison gepfiffen, dabei gab es 1 Sieg (im Hinspiel gegen Schalke), 1 Unentschieden und 1 Niederlage.
Werder Bremen hatte nach der letztjährigen Relegation nur eine Begegnung mit Brych und zwar ein Unentschieden in Frankfurt am 6. Spieltag.
Stieler und Bielefeld sind in der 1. Bundesliga noch gar nicht aufeinandergetroffen, das letzte Spiel war im Februar 2020 noch in der 2. Liga.

In zwei nicht mehr entscheidenden Spielen und einer Partie, in der es noch um die Conference League geht, feiern Markus Schmidt, Manuel Gräfe und Guido Winkmann ihre altersbedingten Abschiede aus der Bundesliga. Alle drei sind mit ihren gewohnten und teils langjährigen Assistenten unterwegs. 
Gräfe hört nach 289 Spielen in dem Stadion auf, wo er immerhin 23 seiner BL-Einsätze hatte - darunter 4 von seinen insgesamt 8 Klassikern gegen den Rekordmeister. Er gehörte seit vielen Jahren zur Spitze der DFB-Schiedsrichter, leitete 2013 das DFB-Pokalfinale und stand von 2007 bis 2018 auf der FIFA-Liste, wobei 6 Champions-League-Spiele vermutlich das Highlight darstellen.
Bei Schmidt gibt es bezogen auf den Spielort die Besonderheit, dass er inklusive der heutigen Partie 20 seiner 22 Bayern-Spiele in München geleitet hat. Er ist der Schiedsrichter, der aktuell am längsten auf der Erstliga-Liste steht und ist dabei seit 2003 auf 197 BL-Spiele gekommen. Mit 171 Einsätzen in 22(!) Saisons in der 2. Bundesliga ist er Rekordhalter. Er hat es dabei nie in den Spitzenbereich geschafft und hat deshalb wenige Top-Ansetzungen vorzuweisen. Allerdings hat er es geschafft, über die lange Zeit konstant so gute Leistungen zu zeigen, dass der DFB an ihm festgehalten hat.
Etwas kürzer als die anderen beiden war Winkmann im Bundesliga-Bereich aktiv, hat es aber seit 2008 auch auf immerhin 161 Spiele in der ersten Liga gebracht. Nachdem er längere Zeit als einer der schwächeren Mitglieder der Liste galt, was sich auch in den Ansetzungen widerspiegelte, hat er sich in den letzten Jahren deutlich gesteigert und wurde dafür auch mit dem einen oder anderen Highlight (z.B. Pokal-Halbfinale) belohnt.
Der DFB verliert also 3 sehr erfahrene Spielleiter mit fast 650 BL-Spielen, die die letzten 15 Jahre in der Bundesliga mit geprägt haben. Wahrscheinlich bleiben sie uns in anderen Rollen (Video-Assistent, TV-Experte,...) aber noch erhalten.

Auch für Markus Häcker ist es heute der letzte Einsatz in der Bundesliga. Der ehemalige FIFA-Assistent beendet seine Karriere nach u.a. 232 BL-Spielen und 18 CL-Einsätzen in seinem gewohnten Gespann aus Mecklenburg-Vorpommern.

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 34. Spieltags:
Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
22.05.2021
15:30
Bayern München -                  FC AugsburgMarkus Schmidt, Christof Günsch, Dominik Schaal, Marco Fritz, Felix Zwayer, Marco Achmüller
22.05.2021
   15:30Borussia Dortmund -          Bayer LeverkusenManuel Gräfe, Guido Kleve, Markus Sinn, Sven Jablonski, Sascha Stegemann, Philipp Hüwe
22.05.2021
15:30
1899 Hoffenheim -              Hertha BSCFrank Willenborg, Arne Aarnink, Norbert Grudzinski, Robert Kempter, Bibiana Steinhaus-W., Thomas Stein
22.05.2021
15:30
VfL Wolfsburg -                      FSV MainzBastian Dankert, Rene Rohde, Markus Häcker, Nicolas Winter, Sören Storks, Christian Fischer
22.05.2021
15:30
Eintracht Frankfurt -                SC FreiburgChristian Dingert, Benedikt Kempkes, Timo Gerach, Thorsten Schiffner, Benjamin Cortus, Christian Leicher
22.05.2021
15:30
Union Berlin -                          RB LeipzigGuido Winkmann, Christian Bandurski, Arno Blos, Sven Waschitzki, Daniel Schlager, Frederick Assmuth
22.05.2021
   15:301.FC Köln -                    Schalke 04Daniel Siebert, Lasse Koslowski, Jan Seidel, Marcel Pelgrim, Benjamin Brand, Mike Pickel
22.05.2021
15:30
Werder Bremen -          Borussia MönchengladbachFelix Brych*, Stefan Lupp, Rafael Foltyn, Robert Hartmann, Günter Perl, Michael Emmer
22.05.2021
15:30
VfB Stuttgart -                  Arminia BielefeldTobias Stieler, Christian Gittelmann, Eduard Beitinger, Florian Badstübner, Tobias Welz, Mark Borsch
*300. BL-Spiel für Brych

Weitere Ansetzungen für BL-Schiedsrichter:
Erzgebirge Aue - VfL Osnabrück: Martin Petersen, Robert Wessel, Lars Erlbst, Henry Müller - Johann Pfeifer, Christian Leicher
Greuther Fürth - Fortuna Düsseldorf: Harm Osmers, Marcel Pelgrim, Daniel Riehl, Jonas Weickenmeier - Felix Zwayer, Marco Achmüller
Holstein Kiel - Darmstadt 98: Patrick Ittrich, Sascha Thielert, Konrad Oldhafer, Fabian Porsch - Sascha Stegemann, Markus Wollenweber
FC Ingolstadt - 1860 München: Deniz Aytekin, Christian Dietz, Lothar Ostheimer
Hansa Rostock - VfB Lübeck: Robert Schröder, Jan Neitzel-P., Tim Skorczyk

15. Mai 2021

33. Spieltag: Abstiegsduelle mit Aytekin und Schröder

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 33. Spieltags:
Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
15.05.2021
15:30
Borussia Mönchengladbach - VfB StuttgartSascha Stegemann, Frederick Assmuth, Philipp Hüwe, Arne Aarnink, Günter Perl, Christian Bandurski
15.05.2021
   15:30Bayer Leverkusen -            Union BerlinPatrick Ittrich, Sascha Thielert, Markus Häcker, Robert Kampka, Sören Storks, Mike Pickel
15.05.2021
15:30
SC Freiburg -                  Bayern MünchenFlorian Badstübner, Markus Schüller, Thomas Stein, Patrick Alt, Martin Petersen, Dominik Schaal
15.05.2021
15:30
Hertha BSC -                      1.FC Köln Deniz Aytekin, Christian Dietz, Eduard Beitinger, Florian Heft, Tobias Welz, Holger Henschel
15.05.2021
15:30
Schalke 04 -                  Eintracht FrankfurtSven Jablonski, Norbert Grudzinski, Mark Borsch*, Martin Thomsen, Marco Fritz, Christian Gittelmann
15.05.2021
15:30
FC Augsburg -                  Werder BremenRobert Schröder, Jan Neitzel-P., Rene Rohde, Matthias Jöllenbeck, Benjamin Brand, Marcel Pelgrim 
15.05.2021
   15:30Arminia Bielefeld -                1899 HoffenheimDaniel Schlager, Sven Waschitzki, Robert Wessel, Marcel Unger, Tobias Reichel, Michael Emmer
16.05.2021
18:00
FSV Mainz -                  Borussia DortmundHarm Osmers, Robert Kempter, Christian Leicher, Alexander Sather, Benjamin Brand, Christian Gittelmann
16.05.2021
20:30
RB Leipzig -                          VfL WolfsburgFelix Zwayer, Marco Achmüller, Rafael Foltyn, Christof Günsch, Guido Winkmann, Mark Borsch
*Borsch ersetzt kurzfristig Gorniak

Weitere Ansetzungen für BL-Schiedsrichter:
Fortuna Düsseldorf - Erzgebirge Aue: Benjamin Cortus, Benedikt Kempkes, Tobias Schultes, Justus Zorn - Sören Storks, Michael Emmer
SC Paderborn - Greuther Fürth: Manuel Gräfe, Guido Kleve, Marcel Schütz, Franz Bokop - Johann Pfeifer, Oliver Lossius
VfL Osnabrück - Hamburger SV: Daniel Siebert, Jan Seidel, Steven Greif, Dominik Jolk - Matthias Jöllenbeck, Dominik Schaal
Karlsruher SC - Holstein Kiel: Robert Hartmann, Thorsten Schiffner, Manuel Bergmann, Martin Speckner - Marco Fritz, Felix-B. Schwermer
1.FC Nürnberg - VfL Bochum: Markus Schmidt, Markus Sinn, Tobias Endriß, Asmir Osmanagic - Martin Thomsen, Markus Wollenweber
1860 München - Bayern München II: Frank Willenborg, Tom Bauer, Timo Daniel
1.FC Schweinfurt - SpVgg Bayreuth (Di): Florian Badstübner, Christoph Stühler, Joshua Roloff
FC Chelsea Fr. - FC Barcelona Fr.: Riem Hussein, Katrin Rafalski, Sara Telek, Katrin Kulcsar - Bastian Dankert, Christian Dingert

13. Mai 2021

Brych leitet Pokalfinale

Felix Brych wird das Pokalfinale zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund am heutigen Donnerstag leiten. Der DFB nutzt damit die seltene Chance einen bayerischen Schiedsrichter für das Finale anzusetzen und sorgt für eine Besonderheit, da Brych nach 2015 bereits zum zweiten Mal ein Pokalfinale pfeift. Der Münchener gehört der UEFA-Elite-Kategorie an und kann dort aufgrund diverser Ansetzungen in den letzten Jahren als deutsche Nummer Eins gesehen werden. Seit seinem Aufstieg 2004 hat der 45-Jährige bisher 299 Bundesliga-Spiele geleitet.

RB Leipzig hat mit insgesamt 7 Siegen bei 6 Unentschieden und 3 Niederlagen eine positive Bilanz unter Brychs Leitung, 2 der 3 Niederlagen passierten allerdings im Pokal. Während der laufenden Saison beaufsichtigte der Jurist einen Auswärtssieg in Augsburg und ein Unentschieden gegen Köln. In diesen Spielen gab es noch keinen Platzverweis für die Sachsen. Die Dortmunder haben ebenfalls eine positive Bilanz mit dem Final-Schiedsrichter (25S-12U-8N), in der aktuellen Saison gab es darunter 1 Sieg gegen Mönchengladbach und 1 Niederlage in Freiburg. Insgesamt gab es von Brych 3 BVB-Platzverweise, 2 davon im Pokal.

Die Assistenten von Felix Brych sind mit Mark Borsch und Stefan Lupp die beiden, die ihn auch in der Bundesliga und international regelmäßig begleiten. Borsch ist 44 Jahre alt und stand seit 2006 261 Mal in der Bundesliga an der Seitenlinie.  Der 42-jährige Lupp hat seit 2005 in 272 Bundesliga-Spielen assistiert. Für die Ordnung bei den Trainerbänken und die Durchführung der Auswechslungen wird FIFA-Schiedsrichter Sascha Stegemann zuständig sein. Als Video-Assistenten wurden Günter Perl und Markus Häcker nominiert.

Champions-League-Finale: Antonio Mateu Lahoz (Spanien)
Europa-League-Finale: Clement Turpin (Frankreich)

7. Mai 2021

32. Spieltag: Siebert mit Pokalfinal-Generalprobe

 Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 32. Spieltags:
Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
07.05.2021
20:30
VfB Stuttgart -                        FC AugsburgManuel Gräfe, Guido Kleve, Martin Thomsen, Robert Kempter, Daniel Schlager, Christian Leicher
08.05.2021
   15:30Borussia Dortmund -              RB LeipzigDaniel Siebert, Lasse Koslowski, Jan Seidel, Benedikt Kempkes, Bibiana Steinhaus-W., Markus Sinn
08.05.2021
15:30
1899 Hoffenheim -            Schalke 04Guido Winkmann, Christian Bandurski, Arno Blos, Nicolas Winter, Benjamin Cortus, Philipp Hüwe
08.05.2021
15:30
VfL Wolfsburg -                  Union BerlinSven Jablonski, Norbert Grudzinski, Thomas Gorniak, Florian Heft, Robert Kampka, Michael Emmer
08.05.2021
15:30
Werder Bremen -                Bayer LeverkusenMarkus Schmidt, Christof Günsch, Thorsten Schiffner, Marco Achmüller, Benjamin Brand, Mike Pickel
08.05.2021
18:30
Bayern München -          Borussia MönchengladbachTobias Stieler, Christian Gittelmann, Marcel Unger, Florian Badstübner, Tobias Welz, Rafael Foltyn
09.05.2021
   13:301.FC Köln -                            SC FreiburgMarco Fritz, Dominik Schaal, Marcel Pelgrim, Martin Petersen, Sören Storks, Thomas Stein
09.05.2021
15:30
Eintracht Frankfurt -            FSV MainzFelix Brych, Mark Borsch, Stefan Lupp, Robert Hartmann, Günter Perl, Mike Pickel
09.05.2021
18:00
Hertha BSC -                  Arminia BielefeldBastian Dankert, Rene Rohde, Markus Häcker, Michael Bacher, Timo Gerach, Christian Fischer

Nachholspiel 1. Bundesliga:
Schalke 04 - Hertha BSC (Mi): Markus Schmidt, Martin Thomsen, Thomas Stein, Christian Bandurski - Sven Waschitzki, Frederick Assmuth

Weitere Ansetzungen für BL-Schiedsrichter:
Holstein Kiel - FC St. Pauli: Frank Willenborg, Markus Schüller, Fabian Maibaum, Steven Greif - Pascal Müller, Tobias Schultes
Greuther Fürth - Karlsruher SC: Robert Schröder, Jan Neitzel-P., Daniel Riehl, Patrick Glaser - Sören Storks, Felix-B. Schwemer
VfL Bochum - Jahn Regensburg: Sascha Stegemann, Frederick Assmuth, Fabian Porsch, Lukas Benen - Christian Dietz, Patrick Kessel
Hamburger SV - 1.FC Nürnberg: Felix Zwayer, Robert Wessel, Henry Müller, Patrick Schwengers - Johann Pfeifer, Tobias Fritsch
Holstein Kiel - Hannover 96 (Mo): Manuel Gräfe, Markus Sinn, Marcel Schütz, Lukas Benen - Florian Badstübner, Philipp Hüwe
Wehen Wiesbaden - 1860 München: Christian Dingert, Timo Klein, Christina Biehl
Hansa Rostock - FSV Zwickau: Patrick Ittrich, Sascha Thielert, Marius Schlüwe