29. Oktober 2017

Champions League für Aytekin und Brych

Deniz Aytekin leitet am Dienstag in der Gruppe C der Champions-League-Vorrunde das Spiel zwischen Atletico Madrid und Qarabag FK (Aserbaidschan). Dabei unterstützt ihn ein Team, das aus den Assistenten Guido Kleve und Markus Häcker sowie den Torrichtern Daniel Siebert und Benjamin Brand besteht. Vierter Offizieller ist Eduard Beitinger. Damit hat Aytekin leider erneut keine besonders attraktive Begegnung erwischt, vielleicht wirkt sein Achtelfinale in Barcelona noch nach.

Einen Tag später beaufsichtigt Felix Brych in Gruppe F die Begegnung zwischen den Tabellenführern aus Italien und England, SSC Neapel und Manchester City. In seinem ersten Champions-League-Einsatz in dieser Saison besteht sein Team aus Mark Borsch und Stefan Lupp als Assistenten und Bastian Dankert und Marco Fritz als Torrichtern. Marco Achmüller fährt als Vierter Offizieller mit nach Kampanien.

Auch Christian Dingert kommt  mit dorthin: Er leitet in der Youth League das Spiel der Nachwuchsmannschaften von SSC Neapel und Manchester City. Dabei unterstützen ihn, wie meist in der Bundesliga, Tobias Christ und Timo Gerach.
 
Ansetzungen für die deutschen Teams:
Celtic Glasgow - Bayern München: Danny Makkelie (Niederlande, Elite), Mario Diks, Hessel Steegstra, Kevin Blom, Jochen Kamphuis, Joost van Zuilen
FC Porto - RB Leipzig: Ovidiu Hategan (Rumänien, Elite), Octavian Sovre, Sebastian Gheorghe, Istvan Kovacs, Sebastian Coltescu, Radu Ghinguleac
Borussia Dortmund - APOEL Nikosia: Matej Jug (Slowenien, First), Matej Zunic, Manuel Vidali, Rade Obrenovic, Dejan Balazic, Tomislav Pospeh
Istanbul Basaksehir - 1899 Hoffenheim: Harald Lechner (Österreich, First), Andreas Heidenreich, Maximilian Kolbitsch, Alexander Harkam, Julian Weinberger, Andreas Staudinger
1.FC Köln - BATE Borisov: Alexander Stavrev (Mazedonien, First), Marjan Kirovski, Dejan Kostadinov, Dimitar Meckarovski, Dejan Jakimovski, Nikola Krakolev
Hertha BSC - Zorya Luhansk: John Beaton (Schottland, First), Douglas Potter, Sean Carr, Kevin Clancy, Steven McLean, Jordan Stokoe

Kommentare:

  1. Das Hinspiel hat Kuipers aus den Niederlanden geleitet. Bekanntermaßen einer der besten Schiedsrichter der Welt. Somit scheint es aus Sicht der UEFA eine extrem wichtige Paarung zu sein. Soviel zu dem letzten Satz im Artikel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hä? Das Hinspiel Quarabag - Athletico hat der Franzose Ruddy Buquet geleitet. Er ist in UEFA-SR-Gruppe 1 gelistet, diese steht ein Level unter der Elitegruppe, welcher eben z. B. Aytekin (und auch der erwähnte Kuipers) angehören. Kuipers hatte am selben Spieltag Moskau-Basel. Mit dem hier genannten Spiel hatte er aber nichts zu tun.

      Löschen
  2. Ist doch ein gutes Spiel! Bei Atletico ist immer Stimmung im Stadion, ansonsten macht der Coach eine Show.
    99% der hier Anwesenden würden für dieses Spiel "brennen, wenn sie es pfeifen dürften...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil 99% der hier anwesenden Kreis-/Bezirksligaschiedsrichter etc. sind. Da würde ich für jedes CL-Spiel brennen ;) aber in der Tat gibt es bessere Partien für Aytekin.

      Löschen
    2. So ist das. Sehe das Spiel für Aytekin jetzt auch nicht als so "schlechte" oder ggf. unterwertige Ansetzung an. Ganz anderer Gedanke: Athletico hat Stand jetzt in der Gruppenphase 2 Punkte nach drei Spielen. Gewinnt man das Spiel nicht, wird's also eng bzgl. Gruppenphase überhaupt überstehen, Rom und Chelsea könnten dann weit weg sein.
      Gestartet ist Athletico als Mitfavorit auf den Titel, die Fallhöhe ist also zu diesem Zeitpunkt bereits enorm.
      Ich denke, hier liegt der Grund, dem Spiel einen Elite-SR zuzuweisen - hätte es das Unentschieden im Spiel in Karabag nicht gegeben, wäre hier kein UEFA-Elite-Mann angesetzt.

      Löschen
    3. Das Spiel war dann ja in der Tat eng und es gab zwei korrekte Platzverweise durch Aytekin.
      Die Einschätzung oben bzgl. des Spiels war wohl etwas negativ geraten. Ich hatte wegen des Szenarios Topteam gegen "No-Name" mit einem SR aus der First Category gerechnet, aber die Gruppensituation nicht bedacht. Zudem ist ein CL-Spiel natürlich besser als nichts bzw. ein EL-Spiel.
      Trotzdem war ja schon die erste Partie Maribor-Spartak wenig namhaft, zudem hatte Aytekin kein CL-Playoff und ein nur wenig wichtiges WM-Quali-Spiel. Deshalb denke ich weiterhin, dass sein Standing durch sein Achtelfinale eher gesunken als gestiegen ist und Zwayer ihn überholt hat. Aber mal sehen, was die nächsten Ansetzungen bringen.

      Löschen
    4. Ich gebe Dir da absolut recht, Philipp. Aytekin hat durch das Spiel Barca-PSG sicher etwas im Standing verloren. Maribor-Spartak war ein "Außenseiter-Duell mit 2 Teams auf Augenhöhe", Athletico-Karabach war durch die Gruppensituation brisanter als es auf den ersten Anschein klingen mag.
      Ein Standing-Vergleich mit Zwayer ist momentan schwer zu ziehen, da FZ noch nicht an dem Punkt "erstes KO-Spiel Champions-League" angelangt war bisher.
      Fazit: ich denke, sowohl Aytekin als auch Zwayer werden ihr drittes Gruppenspiel an den Spieltagen 5 oder 6 je bekommen, und es wird auch jew. kein bedeutungsloses Spiel sein. Wenn dann nichts grundlegendes schiefgeht, sollten beide auch ein Achtelfinalspiel erhalten.
      Und wenn auch da die Leistung stimmt, sollte DA's weg wieder begradigt sein, und er in diesem Jahr auch für ein UCL / EL-Viertelfinale und evtl. auch noch für ein EL-Halbfinale im Blickwinkel stehen. Zwayer dagegen vermutlich noch einen oder zwei EL-Einsätze nach Gruppenphase und evtl. CL-Achtelfinale. Für ihn geht es dann nächste Saison wohl weiter.

      By the way:
      irgendwie zieht Aytekin auch das Kuriosum an (ich spreche ihn dabei frei von eigenem Zutun, aber auffallen tut's bei ihm schon):
      - bei Barca - PSG holt Barca 4 Tore Rückstand aus dem Hinspiel auf, dazu noch gegen ein "Zu-Null-Ergebnis" und trotz Heim-Gegentor im zweiten Spiel. Ich denke, wenn der UEFA-Ansetzer auch nur im Ansatz damit gerechnet hätte, wäre ein erfahrenerer Mann als DA angesetzt worden.
      - Pokal Osnabrück-HSV: früher Platzverweis und Elfmeter gegen den Außenseiter; trotzdem kommt der HSV nie ernsthaft ran und die gewinnen 3:1 - so auch selten erlebt.
      - jetzt Athletico-Karabach: hoher Favorit gegen Außenseiter, hoher Favorit holt mit Mühe einen Rückstand noch zu einem Unentschieden auf, zwei (absolut unstrittige) Platzverweise.

      Und das war jetzt alles nur in 2017 - hat man als SR wohl auch nicht oft, dass Situationen in der Häufung doch recht unerwartete Verläufe annehmen.

      Löschen
  3. CL Mittwoch

    Gruppe E

    Liverpool - Maribor: Kruzliak - Balko, Somolani - Hancko - Kralovic, Glova (Slowakei)

    Sevilla - Spartak Moskau: Dias - Tavares, Soares - Rodriguez - Martins, Pinheiro (Portugal)

    Gruppe F

    Donezk - Rotterdam: Sidiropoulos - Kostaras, Dimitriadis - Efthimiadis - Kalogeropoulos, Aretopoulos (Griechenland)

    Neapel - Manchester City: Brych - Borsch, Lupp - Achmüller - Dankert, Fritz

    Gruppe G

    Istanbul - Monaco: Tagliavento - Giallatini, Meli - Di Fiore - Damato, Irrati (Italien)

    Porto - Leipzig: Hategan - Sovre, Gheorghe - Ghinguleac - Kovacs, Coltescu (Rumänien)

    Gruppe H

    Tottenham - Real Madrid: Cakir - Duran, Ongun - Eyisoy - Göcek, Simsek (Türkei)

    Dortmund - Nikosia: Jug - Zunic, Vidali - Pospeh - Obrenovic, Balazic (Slowenien)

    AntwortenLöschen
  4. Christian Dingert ist zudem in der Youth League im Einsatz. Er leitet das Spiel Neapel gegen Manchester City. Als Assistenten fungieren Tobias Christ und Timo Gerach.
    Es steht also eine größere Gruppenreise nach Italien an (Brych mit Team und Dingert mit Team).

    AntwortenLöschen
  5. Ansetzungen EL

    Gruppe A

    Prag - Villareal: Madden - McGeachie, Mulvanny - Stevenson - Robertson, Walsh (Schottland)

    Tel Aviv - Astana: Raczkowski - Obukowicz, Listkiewicz - Siejka - Musial, Kwiatkowski (Polen)

    Gruppe B

    Bern - Kiew: Chapron - Cano, Jouannaud - Danizan - Schneider, Abed (Frankreich)

    Partizan Belgrad - Korce: Grande - Jimenez, Fernandez - Rodriguez - Martinez, Latre (Spanien)

    Gruppe C

    Istanbul - Hoffenheim: Lechner - Heidenreich, Kolbitsch - Staudinger - Harkam, Weinberger (Österreich)

    Raszgrad - Braga: Bezborodow - Danchenko, Gavrilin - Lunev - Levnikov, Fedotov (Russland)

    Gruppe D

    Rijeka - Wien: Kehlet - Larsen, Sörensen - Rix - Tykgaard, Maae (Dänemark)

    Athen - Mailand: De Souza - Mesquita, Santos - Pereira - Godinho, Verissimo (Portugal)

    Gruppe E

    Limassol - Bergamo: Treimanis - Spasjonnikovs, Gudermanis - Tatriks - Golubevs, Malcevs (Lettland)

    Lyon - Everton: Grinfeld - Krasikov, Hassan - Mozes - Hacmon, Adler (Israel)

    Gruppe F

    Kopenhagen - Zlin: Dabanovic - Dukic, Tatar - Dikanovic - Boskovic, Milacic (Montenegro)

    Lok Moskau - Tiraspol: Delferiere - De Neve, De Weirdt - Monteny - Visser, Boucaut (Belgien)

    Gruppe G

    Bukarest - Beer Sheva: Özkahya - Satman, Kann - Ersoym - Palabiyik, Ugurlu (Türkei)

    Pilsen - Lugano: Lardot - Godelaine, Conotte - Nijssen - Vertenten, Verboomen (Belgien)

    Gruppe H

    Arsenal - RS Belgrad: Banti - Manganelli, Preti - Crispo - Valeri, Doveri (Italien)

    Köln - Borissow: Stavrev - Kirovski, Kostadinov - Karakolev - Meckarovski, Jakimovski (Mazedonien)

    Gruppe I

    Guimaraes - Marseille: Bognar - Buzas, Georgiou - Kobor - Farkas, Solymosi (Ungarn)

    Salzburg - Konyaspor: Mazzoleni - Passeri, Constanzo - Carbone - Guida, Di Bello (Italien)

    Gruppe J

    Bilbao - Östersund: Gil - Sapela, Borkowski - Kupsik - Przybyl, Lasyk (Polen)

    Berlin - Luhansk: Beaton - Potter, Carr - Stokoe - Clancy, McLean (Schottland)

    Gruppe K

    Rom - Nizza: Manzano - Rodriguez, Magan - Del Palomar - Hernandez, Bengoetxea (Spanien)

    Arnheim - Waregem: Aranovskyy - Voytyuk, Bekker - Shlonchak - Boiko, Abdula (Ukraine)

    Gruppe L

    Trondheim - ST.Petersburg: Gözübüyük - Goossens, Van Dongen - Vries - Higler, Lindhout (Holland)

    San Sebastian - Skopje: Schörgenhofer - Gutschi, Riedel - Witschnigg - Schuettengruber, Eisner (Österreich)

    AntwortenLöschen
  6. Tipps

    Frankfurt – Bremen: Osmers – Heft, Neitzel
    Leipzig – Hannover: Gräfe – Stein, Sinn
    Freiburg – Schalke: Petersen – Emmer, Reichel
    Gladbach – Mainz: Siebert – Koslowski, Seidel
    Augsburg – Leverkusen: Steinhaus – Thomsen, Foltyn
    HSV – Stuttgart: Dingert – Christ, Gerach
    Dortmund – München: Schmidt – Gittelmann, Kleve
    Köln – Hoffenheim: Willenborg – Aarnink, Henschel
    Wolfsburg – Berlin: Kampka – Kempter, Kempkes

    Sandhausen – Duisburg: Alt – Kornblum, Rafalski
    Kaiserslautern – Bochum: Günsch – Martenstein, Assmuth
    Braunschweig – Darmstadt: Siewer – Bläser, Maibaum
    Berlin – ST.Pauli: Badstübner – Bacher, Pflaum
    Regensburg – Fürth: Winkmann – Bandurski, Blos
    Düsseldorf – Heidenheim: Sather – Lossius, Zielsdorf
    Aue – Bielefeld: Hartmann – Leicher, Schüller
    Kiel – Dresden: Aytekin – Huber, Riehl
    Nürnberg – Ingolstadt: Ittrich – Grudzinski, Thielert

    Bremen 2 – Großaspach: Brütting
    Münster – Köln: Zwayer
    Aalen – Jena: E. Müller
    Paderborn – Osnabrück: Schütz
    Zwickau – Unterhaching: Wollenweber
    Magdeburg – Wiesbaden: Rohde
    Würzburg – Halle: Skorczyk
    Meppen – Chemnitz: Schlager
    Erfurt – Lotte: Schröder
    Rostock – Karlsruhe: Bokop

    AntwortenLöschen
  7. Meine Tipps

    Frankfurt – Bremen: Ittrich – Grudzinski, Thielert
    Leipzig – Hannover: Cortus – Achmüller, Badstübner
    Freiburg – Schalke: Dankert – Rohde, Häcker
    Gladbach – Mainz: Willenborg – Aarnink, Henschel
    Augsburg – Leverkusen: Zwayer – Schiffner, Thomsen
    HSV – Stuttgart: Gräfe – Kleve, Assmuth
    Dortmund – München: Winkmann – Bandurski, Sinn
    Köln – Hoffenheim: Dingert – Christ, Gerach
    Wolfsburg – Berlin: Petersen – Emmer, Reichel

    Sandhausen – Duisburg: Stegemann – Fischer, Pickel
    Kaiserslautern – Bochum: Aytekin – Beitinger, Zielsdorf
    Braunschweig – Darmstadt: Sather – Lossius, Paltchikov
    Berlin – ST.Pauli: Fritz – Schaal, Pelgrim
    Regensburg – Fürth: Stieler – Gittelmann, Bläser
    Düsseldorf – Heidenheim: Schlager – Huber, Weickenmeier
    Aue – Bielefeld: Günsch – Brütting, Martenstein
    Kiel – Dresden: Koslowski – H. Müller, Wessel
    Nürnberg – Ingolstadt: Siebert – Seidel, Skorczyk

    Bremen 2 – Großaspach: Schütz
    Münster – Köln: Dietz
    Aalen – Jena: Winter
    Paderborn – Osnabrück: Schmidt
    Zwickau – Unterhaching: E. Müller
    Magdeburg – Wiesbaden: Brych
    Würzburg – Halle: Alt
    Meppen – Chemnitz: Kornblum
    Erfurt – Lotte: Bacher
    Rostock – Karlsruhe: Kempter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tipps

      Frankfurt – Bremen: Cortus - Badstübner, Stein - Stark
      Leipzig – Hannover: Dingert - Christ, Gerach - Ittrich
      Freiburg – Schalke: Dankert - Rohde, Häcker - Siebert
      Gladbach – Mainz: Petersen - Emmer, Reichel - Stegemann
      Augsburg – Leverkusen: Fritz - Schaal, Pelgrim - Schmidt
      HSV – Stuttgart: Brand - Schröder, Assmuth - Stark
      Dortmund – München: Stieler - Jöllenbeck, Gittelmann - Drees
      Köln – Hoffenheim: Willenborg - Aarnink, Henschel - Winkmann
      Wolfsburg – Berlin: Aytekin - Dietz, Beitinger - Perl

      Sandhausen – Duisburg: Alt - Kornblum, Rafalski
      Kaiserslautern – Bochum: Schlager - Fritsch, Weickenmeier
      Braunschweig – Darmstadt: Siebert - Seidel, Unger
      Berlin – ST.Pauli: Hartmann - Leicher, Pflaum
      Regensburg – Fürth: Siewer - Bläser, Maibaum
      Düsseldorf – Heidenheim: Sather - Lossius, Zielsdorf
      Aue – Bielefeld: Günsch - Brütting, Martenstein
      Kiel – Dresden: Koslowski - H.Müller, Wessel
      Nürnberg – Ingolstadt: Kampka - Foltyn, Göpferich

      Löschen
    2. Meine Tipps

      Frankfurt – Bremen: Winkmann, Bandurski, Blos, Osmers
      Leipzig – Hannover: Fritz, Schaal, Pelgrim, Schmidt
      Freiburg – Schalke: Gräfe, Kleve, Sinn, Perl
      Gladbach – Mainz: Zwayer, Schiffner, Achmüller, Drees
      Augsburg – Leverkusen: Petersen, Reichel, Christ, Osmers
      HSV – Stuttgart: Stegemann, Fischer, Pickel, Stark
      Dortmund – München: Stieler, Jöllenbeck, Gittelmann, Welz
      Köln – Hoffenheim: Brand, Schröder, Neitzel, Cortus
      Wolfsburg – Berlin: Aytekin, Dietz, Beitinger, Welz

      Sandhausen – Duisburg: Badstübner, Bacher, Pflaum
      Kaiserslautern – Bochum: Rohde, Schwermer, Unger
      Braunschweig – Darmstadt: Siewer, Bläser, Maibaum
      Berlin – ST.Pauli: Hartmann, Leicher, Emmer
      Regensburg – Fürth: Sather, Riehl, Zielsdorf
      Düsseldorf – Heidenheim: Günsch, Foltyn, Martenstein
      Aue – Bielefeld: Alt, Kornblum, Fritsch
      Kiel – Dresden: Siebert, Häcker, Seidel
      Nürnberg – Ingolstadt: Ittrich, Grudzinski, Thielert

      Löschen
    3. @Philipp: Drees bei Mainz geht nicht, Welz ist doch verletzt.

      Löschen
    4. Meine Tipps

      Frankfurt – Bremen: Gräfe, Kleve, Achmüller
      Leipzig – Hannover: Petersen, Reichel, Emmer
      Freiburg – Schalke: Dankert, Rohde, Häcker
      Gladbach – Mainz: Willenborg, Aarnink, Henschel
      Augsburg – Leverkusen: Dr. Kampka, Kempkes, Foltyn
      HSV – Stuttgart: Dingert, Christ, Gerach
      Dortmund – München: Stieler, Dr. Jöllenbeck, Gittelmann
      Köln – Hoffenheim: Aytekin, Dietz, Beitinger
      Wolfsburg – Berlin: Brand, Assmuth, Badstübner

      Sandhausen – Duisburg: Siewer, Bläser, Maibaum
      Kaiserslautern – Bochum: Sather, Lossius, Zielsdorf
      Braunschweig – Darmstadt: Fritz, Schaal, Pelgrim
      Berlin – ST.Pauli: Schlager, Schaal, Fritsch
      Regensburg – Fürth: Steinhaus, Zorn, Bramlage
      Düsseldorf – Heidenheim: Stegemann, Pickel, Kornblum
      Aue – Bielefeld: Günsch, Blos, Martenstein
      Kiel – Dresden: Ittrich, Grudzinski, Thielert
      Nürnberg – Ingolstadt: Zwayer, Schiffner, Sinn

      Löschen
    5. Ja, bei Drees habe ich nicht aufgepasst, dann tausche ich ihn mit Stark.
      Welz könnte doch trotzdem als VA arbeiten.

      Löschen
    6. Tipps:

      1. BL:
      SGE-SVW: Willenborg, Aarnink, Henschel, Stark
      RBL-H96: Fritz, Schaal, Pelgrim, Schmidt
      SCF-S04: Cortus, Kleve, Badstübner, Perl
      BMG-FSV: Petersen, Emmer, Reichel, Stark
      FCA-B04: Kampka, Kempter, Kempkes, Dr. Drees
      HSV-VfB: Dingert, Christ, Gerach, Osmers
      BVB-FCB: Stieler, Jöllenbeck, Gittelmann, Stegemann
      KÖL-TSG: Dr. Brych, Borsch, Lupp, Brand
      WOB-HER: Dankert, Rohde, Häcker, Ittrich

      2. BL:
      SVS-MSV: Alt, Kornblum, Rafalski
      FCK-VfL: Siebert, Seidel, Unger
      BRA-D98: Aytekin, Beitinger, Achmüller
      FCU-PAU: Sather, Lossius, Skorczyk
      SSV-FÜR: Schlager, Fritsch, Schiffner
      F95-FCH: Günsch, Brütting, Huber
      AUE-DSC: Koslowski, H. Müller, Wessel
      HKI-SGD: Hartmann, Leicher, Schüller
      FCN-FCI: Winkmann, Bandurski, Blos

      Löschen
    7. Tipps:
      SGE-SVW: Hartmann - Leicher - Schüller
      RBL-H96: Brych - Borsch - Lupp
      SCF-S04: Stegemann - Pickel - Kempkes
      BMG-M05: Brand - Schröder - Assmuth
      FCA-B04: Dankert - Rohde - Häcker
      HSV-STU: Aytekin - Dietz - Beitinger
      BVB-FCB: Stieler - Jöllenbeck - Gittelmann
      KÖL-TSG: Siebert - Koslowski - Seidel
      WOB-BSC: Petersen - Reichel - Emmer

      Löschen
    8. Kann nochmal bitte einer kurz schreiben, wofür es wie viel Punkte bei der Tippauswertung gibt?

      Löschen
    9. @Lenny

      Richtiges Gespann 2 Punkte
      SR + 1 Assi richtig 1,5 Punkte
      Nur SR richtig 1 Punkt

      Löschen
    10. Auswertung

      Schanzer
      1.BL: 2 PKT
      2.BL: 0 PKT

      Andre
      1.BL: 0 PKT
      2.BL: 1,5 PKT

      REF
      1.BL: 2 PKT
      2.BL: 3,5 PKT

      Philipp
      1.BL: 2 PKT
      2.BL: 2 PKT

      Hannes
      1.BL: 6 PKT
      2.BL: 4,5 PKT

      Jens
      1.BL: 2 PKT
      2.BL: 0 PKT

      Lenny
      1.BL: 2 PKT

      Löschen
  8. England gegen Deutschland (10. November)

    SR : Szymon Marciniak (Polen)
    SRA1 : Pawel Sokolnicki (Polen)
    SRA2 : Tomasz Listkiewicz (Polen)
    VOF: Pawel Raczkowski (Polen)
    VA : Pawel Gil (Polen)
    AVAR : Marcin Borkowski (Polen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ansetzung wurde geändert (vermutlich hat Marciniak ein Play-Off):
      Pawel Raczkowski, Michal Obukowicz, Radoslaw Siejka, Daniel Stefanski (alle Polen), VA und AVA bleiben unverändert.

      Deutschland-Frankreich:
      Cüneyt Cakir, Bahattin Duran, Tarik Ongun, Hüseyin Göcek (alle Türkei)

      Löschen
  9. Der Versuch einer kleinen Bilanz nach 10 Bundesliga-Spieltagen der Saison 2017/18 - was meint ihr?

    Experiment Videobeweis: Der Start war geglückt – beim Eröffnungsspiel Bayern gegen Bayer konnte mit Hilfe des VAR ein Elfmeter (zurecht) gegeben wären, der sonst nicht gepfiffen worden wäre. SR Tobias Stieler konnte vor den Kameras zufrieden die Vorzüge des Fernsehbeweises kommentieren – und musste am 10. Spieltag zerknirscht, Stunden nach dem Spiel, zugeben, dass die rote Karte nach VAR-Intervention gegen Freiburg beim Spiel in Stuttgart vielleicht doch nicht angemessen gewesen sei. Diese Entwicklung zeigt die Probleme bei der Anwendung des Videobeweises auf – im Ansatz sinnvoll und durch einige Entscheidungen im Verlauf der ersten Spieltage bestätigt, aber bei der konkreten Durchführung mit vielen (Geburts-)Fehlern. Die Review-Area selbst aufzusuchen, wurde erst nach einigen Spieltagen von den Schiedsrichtern genutzt (wieder war Stieler der Vorreiter bei Mainz-Berlin); dies erscheint unterm Strich zumindest sinnvoller zu sein, gerade in der Außenkommunikation.
    Die Zufriedenheit hält sich dennoch bislang sehr in Grenzen. Zu oft wurde eher Verwirrung gestiftet, gerade durch die konkreten Abläufe (siehe die korrekte Aberkennung des 3:1 bei LEV-KÖLN) – oft sehr zeitverzögert und im Stadion schwer nachvollziehbar; ob der VAR eingreift oder nicht, verläuft bislang zu willkürlich: Was sind hier die Kriterien?
    Bilanz: absolut ausbaufähig!

    „Gewinner“ und „Verlierer“ bislang: Mit aller Vorsicht nach 10 Spieltagen formuliert: Manuel Gräfe
    (aufgrund seiner Führungskritik stark im Fokus) und Deniz Aytekin pfeifen herausragend gut. Brych, Siebert und Stegemann haben bislang die meisten Einsätze – auch sie pfeifen ordentlich bis überzeugend. Der Status von Hartmann, Winkmann und Schmidt (in der Reihenfolge) scheint bei Fröhlich und Co. gestiegen zu sein – sie bekommen regelmäßige Einsätze und machen ihre Sache gut. Vor allem bei Hartmann scheint der Sprung zum hervorragenden Bundesliga-SR machbar zu sein. Stieler und Zwayer, die kommenden Spitzenleute der neuen Generation, standen grade im Oktober zu oft negativ im Fokus, als dass man bislang von einem gelungenen Auftakt für sie sprechen könnte.
    Bilanz: eigentlich nicht schlecht – aber auch mit VAR wurden die Diskussionen nicht weniger…

    Die „Neuen“: Bibiana Steinhaus, Sven Jablonski, Sören Storks und Martin Petersen heißen die BuLi-Neulinge in dieser Spielzeit. Der Generationenwechsel innerhalb der Schiedsrichter-Elite in Deutschland ist damit vorerst abgeschlossen und die Bilanz fällt bislang gar nicht so schlecht aus. Das liegt vor allem an den letztjährigen Debütanten Osmers, Cortus, Kampka und (mit leichten Abstrichen) Willenborg, die ihre Tauglichkeit bislang absolut unter Beweis gestellt haben, aber auch an den diesjährigen Neulingen. Steinhaus, Jablonski und Storks meisterten ihre ersten Auftritte souverän. Petersens erstes Spiel verlieft sehr unglücklich – auch hier spielte der VAR wieder eine Rolle (wenn er denn schon verfügbar ist…).
    Nicht zu vergessen sind an dieser Stelle auch Patrick Ittrich und Benjamin Brand, die, noch relativ neu in der Bundesliga, ihre Sache sehr ordentlich machen und (v.a. im letztgenannten Fall) auch glänzende Perspektiven für die kommenden Jahre mitbringen.
    Bilanz: Daumen hoch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://ig-schiedsrichter.de/2017/11/bilanz-der-laufenden-saison-aus-sicht-der-schiedsrichter/
      Vermutlich ohne deine Genehmigung, oder?

      Deinen Einschätzungen stimme ich in vielen Punkten zu, vielleicht antworte ich demnächst auch noch detaillierter.

      Löschen
    2. Starke Veröffentlichung, @Bene, werde dazu auch noch eine Antwort beifügen.
      Bezüglich der hier fast schon wiederkehrend "gewohnten" Weiterverwertung sage ich jetzt nichts - erstmal ist es armselig und schäbig, @IG SR, eine Homepage mit geklauten Inhalten vollzuknallen, zweitens wäre es - abseits der Kostenfrage dafür - tatsächlich mal interessant, hier einen Fachanwalt für Medien- und Urheberrecht prüfen zu lassen.
      Habe oben im Gedankenstrich mal das Wort "abseits" eingefügt. Vielleicht liest IG-SR ja nicht genauer und klaut auch meinen Beitrag...

      Löschen
    3. Schon schwach von der IG-SR immer zu klauen. Aber 'immerhin' wurde als Autor Bene angegeben. Ein kleiner Fortschritt, vielleicht kommt ja irgendwann mal die ganze Quelle dahin 🤷‍♂️

      Löschen
    4. Natürlich ohne jede Anfrage oder Genehmigung ... danke für den Hinweis und eure Anmerkungen dazu!

      Löschen
  10. UEFA-YOUTH-LEAGUE

    Dortmund - Nikosia: Munukka - Honkanen, Valjakka (Finnland)
    VO: Siewer; Beobachter: Fröhlich

    AntwortenLöschen
  11. Ansetzungen Freitag

    1. Bundesliga
    Frankfurt - Bremen: Brand, Schröder, Assmuth, Fritz, Ittrich

    2. Bundesliga
    Sandhausen - Duisburg: Badstübner, Bacher, Pflaum, Leicher
    Kaiserslautern - Bochum: Sather, Lossius, Zielsdorf, Foltyn

    3. Liga
    Bremen II - Großaspach: Winter, Scheuermann, Schlosser
    Münster - Fortuna Köln: Brütting, Hanslbauer, Potemkin

    AntwortenLöschen
  12. Ansetzungen Freitag

    Frankfurt - Bremen: Brand - Schröder, Assmuth - Fritz - Ittrich

    Sandhausen - Duisburg: Badstübner - Bacher, Pflaum - Leicher
    Kaiserslautern - Bochum: Sather - Lossius, Zielsdorf - Foltyn

    Bremen 2 - Großaspach: Winter - Scheuermann, Schlosser
    Münster - Köln: Brütting - Hanslbauer, Potemkin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde die Ansetzung von Fritz als VO bei diesem Spiel ziemlich überraschend.

      Löschen
    2. Schön zu sehen dass Brütting wieder fit ist, war ja lange nicht mehr im Einsatz.

      Löschen
  13. Wie haben sich Aytekin und Brych denn so geschlagen in ihren CL-Spielen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab Aytekin nur in der Konferenz, Brych garnicht gesehen. Aytekin hat das, was ich gesehen habe, wie die beiden Platzverweise, alles gut gemacht.

      Löschen
  14. Axel Heiderhoff02.11.2017, 14:20:00

    Laut Kicker wurde der Videobeweis vom DFB heimlich ausgeweitet. Nun soll auch bei Fällen eingeschritten werden, wo s unterschiedliche Auslegungen geben kann. Somit wird der VA endgültig zum Ob er Schiedsrichter, wie ich es hier schon früher angemerkt hatte. Sollte dies so bleiben, durfte es in Zukunft bei jedem Spiel mehrere Videobeweis geben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/709808/artikel_dfb-passt-videobeweis-heimlich-an.html

      Löschen
  15. Tobias Stieler leitet also den "Kracher" am Samstag...
    Quelle: fussball.de

    AntwortenLöschen
  16. Ansetzungen

    Klassiker für Stieler

    Frankfurt – Bremen: Brand – Schröder, Assmuth – Fritz - Ittrich
    Leipzig – Hannover: Petersen – Emmer, Reichel – Stein - Schmidt
    Freiburg – Schalke: Brych – Borsch, Lupp – Cortus - Stegemann
    Gladbach – Mainz: Jablonski – Henschel, Thielert – Aarnink - Stark
    Augsburg – Leverkusen: Dingert – Christ, Gerach – Schiffner - Welz
    HSV – Stuttgart: Winkmann – Bandurski, Seidel – Siebert - Perl
    Dortmund – München: Stieler – Jöllenbeck, Gittelmann – Steinhaus – Osmers
    Köln – Hoffenheim: Aytekin – Dietz, Beitinger – Aarnink - Siebert
    Wolfsburg – Berlin: Kampka – Kempter, Kempkes – Fischer – Drees

    Bayernderbys für Siewer und Zwayer

    Sandhausen – Duisburg: Badstübner – Bacher, Pflaum - Leicher
    Kaiserslautern – Bochum: Sather – Lossius, Zielsdorf - Foltyn
    Braunschweig – Darmstadt: Alt – Klein, Göpferich - Schult
    Berlin – ST.Pauli: Dankert – Häcker, Paltchikov - Bokop
    Regensburg – Fürth: Siewer – Bläser, Maibaum - Zorn
    Düsseldorf – Heidenheim: Koslowski – H. Müller, Wessel - Hüwe
    Aue – Bielefeld: Günsch – Martenstein, Huber - Osmanagic
    Kiel – Dresden: Rohde – Schwermer, Unger - Grudzinski
    Nürnberg – Ingolstadt: Zwayer – Kleve, Neitzel

    Spitzenspiel mit Gräfe

    Bremen 2 – Großaspach: Winter – Scheuermann, Schlosser
    Münster – Köln: Brütting – Hanslbauer, Potemkin
    Aalen – Jena: E. Müller – Riehl, Benen
    Paderborn – Osnabrück: Hartmann – Achmüller, Ostheimer
    Zwickau – Unterhaching: Schütz – Braun, Seyler
    Magdeburg – Wiesbaden: Gräfe – Burda, Lechner
    Würzburg – Halle: Willenborg – Thiemann, Büsing
    Meppen – Chemnitz: Kornblum – Schultes, Hummel
    Erfurt – Lotte: Skorczyk – Porsch, Kohn
    Rostock – Karlsruhe: Weickenmeier – Rafalski, Wlodarczak

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. VO in Nürnberg: P. Müller

      Löschen