16. Februar 2017

21. Spieltag: 4 aus 5 in diesem Jahr für Zwayer

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 21. Spieltags:
Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller
17.02.2016
20:30
FC Augsburg -                   Bayer LeverkusenHarm Osmers, Florian Heft, Thomas Gorniak, Robert Kampka
18.02.2016
   15:30Borussia Dortmund -               VfL WolfsburgGünter Perl, Thomas Stein, Michael Emmer, Christof Günsch
18.02.2016
15:30
FSV Mainz -                    Werder BremenDeniz Aytekin, Christian Dietz, Eduard Beitinger, Benjamin Cortus
18.02.2016
15:30
Hertha BSC -                    Bayern MünchenPatrick Ittrich, Norbert Grudzinski*, Holger Henschel, Martin Thomsen
18.02.2016
15:30
1899 Hoffenheim -         Darmstadt 98Felix Brych, Mark Borsch, Stefan Lupp, Sascha Stegemann
18.02.2016
15:30
Eintracht Frankfurt -                FC IngolstadtGuido Winkmann, Christian Bandurski, Arno Blos, Daniel Schlager
  18.02.2016
18:30
Hamburger SV -                     SC FreiburgChristian Dingert, Tobias Christ, Marcel Pelgrim, Robert Schröder
19.02.2016
15:30
Borussia Mönchengladbach -    RB LeipzigFelix Zwayer, Thorsten Schiffner, Marco Achmüller, Benedikt Kempkes
  19.02.2016
17:30
1.FC Köln -                       Schalke 04Tobias Stieler, Sascha Thielert, Matthias Jöllenbeck, Christian Gittelmann
* 150. BL-Spiel für Grudzinski

 Weitere Ansetzungen für BL-Schiedsrichter:
1.FC Heidenheim - VfB Stuttgart: Jochen Drees, Markus Häcker, Rafael Foltyn, Tim Skorczyk
Arminia Bielefeld - FC St. Pauli: Robert Hartmann, Guido Kleve, Markus Huber, Felix-B. Schwermer
1860 München - 1.FC Nürnberg: Frank Willenborg, Christoph Bornhorst, Christian Fischer, Pascal Müller
1.FC Magdeburg - VfL Osnabrück: Daniel Siebert, Mike Pickel, Matthias Lämmchen

Nachspielzeit  

Kommentare:

  1. Die übrigen Spiele

    2.Liga

    Braunschweig - Aue: Koslowski - Seidel, Wessel - Börner
    Kaiserslautern - Sandhausen: Aarnink - Pfeifer, Steffens - Sinn
    Bochum - Würzburg: Kempter - Schaal, Gasteier - Schult
    Fürth - Düsseldorf: Alt - Bläser, Rafalski - Unger
    Karlsruhe - Berlin: Siewer - Waschitzki, Maibaum - Endriß
    Dresden - Hannover: Badstübner - Bacher, Pflaum - Ostheimer

    3. Liga

    Mainz 2 - Duisburg: Brütting - Hanslbauer, Schwarzmann
    Bremen 2 - Paderborn: H. Müller - Burda, Kutscher
    Wiesbaden - Zwickau: Schütz - Braun, Kessel
    Kiel - Köln: Sather - Bramlage, Neitzel
    Erfurt - Lotte: Kornblum - Beretic, Schultes
    Chemnitz - Aalen: Gerach - Paltchikov, Göttsch
    Regensburg - Frankfurt: E. Müller - Bokop, Benen
    Münster - Großaspach: Fritsch - N. Kimmeyer, M. Kimmeyer
    Rostock - Halle: Storks - Wollenweber, Jolk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dingert wie schon zuletzt ohne Aarnink, weil der wieder gleichzeitig 2. Liga hat. Sehr reizvolles Spiel für Badstübner. Gerach wieder kein 2.Liga-Spiel, er bleibt damit bei 3 Einsätzen stehen. Aarnink, Kempter und Badstübner dagegen schon zum sechsten Mal angesetzt.

      Löschen
  2. Extrem schwache Leistung von Schiri Estrada beim Spiel PAOK-Schalke. Abenteuerlichste Zweikampfbewertung auf beiden Seiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat er auch nicht überzeugt.

      Löschen
  3. Riehl ersetzt Bokop als Assi in Regensburg.

    AntwortenLöschen
  4. Hussein und Steinhaus zur Frauen EM im Sommer

    AntwortenLöschen
  5. Anonym16.02.2017, 16:10:00
    Cool. Finde ich gut das nicht nur Fußballer wechseln können bei einem entsprechendem Angebot. Außerdem kann er dort sicher mehr verdienen weshalb wir ja alle morgens aufstehen und arbeiten gehen. Meine realistische Auffassung vom Geld verdienen. Sportlich natürlich nicht attraktiv !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe es nochmal aufgegriffen das Thema Wechsel von Clattenburg da es ein wenig untergegangen ist und ich es doch sehr interessant finde das Thema.

      Löschen
  6. Meiner Meinung nach lag beim 0:2 für Leverkusen Stürmerfoul vor. Meinungen?

    AntwortenLöschen
  7. Christian Dingert pfeift nächste Woche Youth League mit Christ, Aarnink.

    AntwortenLöschen
  8. Was ein Spiel für Winkmann. Extrem schwer zu leiten.
    2 Elfmeter + 2 rote Karten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus meiner Sicht alle Entscheidungen korrekt, also beide Strafstöße und die Roten Karten, allerdings hätte es die Ecke vor dem 0:1 wohl nicht geben dürfen... Dennoch eine vernünftige Leistung in einem sehr schweren Spiel

      Löschen
  9. Das was ich gesehen habe hut ab von Winkmann konsequent und richtig die Entscheidungen. Ich habe die Schlussphase von Herta gesehen der Schlusspfiff von ittrich ein wennig blöde gelaufen Mann wußte nicht Tor oder nicht Tor für mich ein Tor auch der Freistoß war richtig und noch in der Nachspielzeit wo man sich drüber streiten kann ist ob 5 Minuten nachspielzeit zu lang war.

    AntwortenLöschen
  10. Ittrich hat mir heute nicht gefallen! Alles irgendwie vertretbar in einem krummen Spiel auf schwierigem Platz! Aber die Balance hat überhaupt nicht gepasst, pers. Strafen nicht immer nachvollziehbar (einige Dinge klasse gesehen wie z.b. Lewandowski, einige ähnliche Aktionen aber ungeahndet gelassen) und der Schlusspfiff ein Drama was sie Aussenwirkung angeht! Nachspielzeit konsequent! Wenn man das weiterspielen in der 62. an Robben sieht (dF oder Sst - hochgezogenes Bein wohl auf der Linie!?) und das Foul vorm 1:0 vergleicht, wird es auch kritisch... schwierige Szenen und sicher keine Monster-Fehler aber insgesamt für mich nicht souverän!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe es im Stadion gesehen. Erste Halbzeit ging noch (1:0 habe ich noch nicht im TV gesehen). Hier hat Henschel einmal Abseits gewunken,nachdem der Spieler bereits drei Sekunden eingriffen hatte und ein weiterer Spieler gefoult wurde. Zweite Halbzeit nicht bundesligareif. Höhepunkt Grudzinski hebt beharrlich die Fahne für Foul (ca. 4-5 Sekunden), Ittrich springt über den Platz um weiterspielen zu lassen. Ich wusste nicht wen ich mehr die Schuld geben sollte.

      Löschen
    2. Sorry für die Rechtschreibung, bin in der 3. Halbzeit. Ist aber denke ich dennoch sachgerecht geschrieben

      Löschen
    3. Ittrich schreibt eine Sonderbericht wegen Ancelottis Mittelfinger usw, wie ich auf SPORT1 gehört habe.

      Löschen
    4. Das hat er wohl kaum gesehen! Hier wird wohl auf Grund der Fernsehbilder ermittelt... wenn er wirklich bespuckt wurde, ist das Verhalten für mich verständlich - natürlich nicht gut!
      Ich wurde mal als SR versucht anzuspucken, das ist echt das ekligste!

      Löschen
    5. Sport 1 schreibt, dass Ittrich einen Sonderbericht schreibt, weil er selber bespuckt wurde

      Löschen
    6. Das würde Ancelotti ja unterstützen in seiner Aussage!

      Löschen
  11. Vor dem Elfmeter für Ingolstadt gab es wohl ein Foul gegen einen Frankfurter? Oder vertretbar weiterlaufen zu lassen?

    AntwortenLöschen
  12. Kompliment an Winkmann alles richtig gesehen in einem sehr schwer zuleitendem Spiel. Vor dem Fernseher dachte ich bei der roten Karte und bei dem Elfmeter das es eine Fehlentscheidund gewesen wäre . Erst nach mehrmaligen Zeitlupen wurde es klar. Respekt vor Winkmann . Beschämend finde ich die Bilder vom Manager Hübner Der in der Halbzeit beim Gang in die Kabine den Schiedsrichter übelst beschimpfte. Wenn er Eier in der Hose hätte hätte er sich entschuldigt . Sicher die Ecke vor dem 0:1 war wahrscheinlich keine nicht einfach zu sehen .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber genau das Problem: Die Ecke war eben deutlich keine (Spielerreaktionen haben dies auch unterstrichen). Abgesehen davon gebe ich dir Recht: Mindestens 3 der 4 großen Entscheidungen waren sehr gut gesehen, die 1. Rote vermutlich vor allem dank Bandurski. Allein der Strafstoß für Frankfurt ist fraglich - kann man aber, so denke ich, tragen.

      Löschen
    2. Ich habe das Spiel 90 Minuten lang ertragen müssen und Winkmann hat mir überhaupt nicht gefallen.

      Den Abstoß für Frankfurt statt Ecke für Ingolstadt haben 45.000 Zuschauer und 22 Spieler gesehen - nur der SRA winkt Richtung Eckfahne -> daraus Tor. Die Körpersprache der Spieler war eindeutig, alle sind schon 2 Schritte Richtung Mittellinie gelaufen.

      Der Elfmeter für Frankfurt war ein Witz - Hansen ist klar am Ball dran, erst durch Rebics Bewegung in seine Richtung verliert er ihn und der Kontakt kommt zustande. Emotionsgetriebene Konzessionsentscheidung.

      Darüber hinaus durchaus inkonsistente Zweikampfbeurteilung und eine m.E. nicht angebrachte gelbe Karte für ein Allerweltsfoul von Chandler.

      Richtig: Elfmeter von Hector.
      Möglich: RK gg. Abraham. Wenn er seine Linie durchzieht, muss er dann auch Leckie vom Platz stellen. Aber beiden da Absicht unterstellen, würde ich nicht.

      Löschen
    3. Meiner Meinung nach hat Winkmann alles korrekt entschieden. Die beiden rote Karten waren korrekt wegen brutal gegen den Gegner.

      Zum 1. Strafstoß ist ja schwer zu sehen, wie Carl oben geschrieben hat, da der Torwart von Ingolstadt am Ball war. Ich kann Winkmann verstehen, dass er die Situation schwer zu sehen kann.

      2. Strafstoß ist auch richtig.

      Löschen
  13. Guido Winkmann hat das insgesamt echt gut gemacht. Er hat viele korrekte Entscheidungen getroffen in einem extrem schwierigen Spiel,da wiederhole ich mich gerne. Das da Fehler passiert...okay.
    Wir wissen alle, das er nicht der Beste ist...Aber für dieses Spiel hat er absolute Anerkennung verdient.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wir wissen alle, das er nicht der Beste ist...Aber für dieses Spiel hat er absolute Anerkennung verdient."
      Aber wir reden da immer noch von nicht dem besten aus den gut 20 besten... Vielleicht nie der beste, aber ein Bundesliga-SR (gewesen) zu sein, ... Im Fazit, er kann es genauso gut, wie nahezu alle BL1 und BL2 SR dieser Nation, in versch. kritischen Momenten ist der eine hier und der andere da besser. Diese Ausgeglichenheit auf hohem Niveau ist die eigentliche Leistung der deutschen SR-Fortbildung, da haben sowohl Fandel wie heute auch Fröhlich bisher alles richtig gemacht. Und darum konnte man auch dieses Jahr (mit Ittrich + 0,5 Jahre zuvor) 5 und wird auch nächstes Jahr vier weitere in die erste Liga hochziehen können. Das war momentan die Hauptaufgabe, die konnten Fandel + danach Fröhlich lösen. Nebenbei haben sich Aytekin in der Elite, Zwayer als Elite-Anwärter und Stieler als Aufsteiger in die UEFA-1 Kategorie dort erfolgreich etabliert. Fazit: Leute bei hohem Personalwechsel jew. durchgebracht, die (zahlreichen) taktischen Schlüssel-Aufgaben wurden gut gelöst. Mit Siebert und Stegemann und Brand stehen zu dem Leute in Richtung UEFA Kat. 1 bzw. FIFA-SR-Karriere bereit. Auch Dankert schreibe ich noch nicht als Kandidat für UEFA Kat. 1 ab.

      Löschen
  14. CL Dienstag

    Leverkusen - Atletico Madrid: Collum - Connor, McGeachie - Mulvanny - Madden, Beaton (Schottland); Beobachter: Layec (Frankreich)

    Manchester - Monaco: Lahoz - Devis, Rodriguez - Gomez - Magan, Manzano (Spanien); Beobachter: Nobs (Schweiz)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spiele vom Mittwoch

      CL

      Porto - Turin: Brych - Borsch, Lupp - Foltyn - Dankert, Fritz; Beobachter: Jokic (Serbien)

      Sevilla - Leicester: Turpin - Danos, Gringore - Zakrani - Buquet, Bastien (Frankreich); Beobachter: Brummeier (Österreich)

      EL

      ST.Etienne - Manchester: Aytekin - Kleve, Häcker - Beitinger - Siebert, Brand; Beobachter: Liba (Tschechien)

      Schalke - Saloniki: Banti - Tonolini, Passeri - Crispo - Valeri, Guida (Italien); Beobachter: Pereira (Portugal)

      Fenerbahce Istanbul - Krasnodar: Raczkowski - Obukowicz, Listkiewicz - Siejka - Musial, Kwiatkowski (Polen); Beobachter: Marín (Spanien)

      Löschen
  15. Ich bleib bei meiner Meinung Winkmann hat ein super job gemacht Hut ab vor Winkmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sage auch das war sehr gut außer die Ecke vor dem 0:1. Auserdem Körpersprache und Mimik nicht gut. Trotzdem sehr gute Leistung bei schwerem Spiel .

      Löschen
    2. Winkmann - top und konsequent. Hat sich offenbar den legendären Fandel-Spruch zu Herzen genommen und richtiger Weise auch so umgesetzt : "Ich bin bereit, heute Kleinholz zu machen."

      Löschen
  16. Meine Bewertungen:
    Osmers: sehr gute Leistung, 8.5
    Perl: solide, 8.3-8.4
    Aytekin: ebenso, 8.3-8.4
    Ittrich: Freistoß zum 1:0 und kein Freistoß für Robben im Verhältnis aber auch für sich genommen falsch, 5 Minuten NSZ relativ viel, aber im Ermessensspielraum, Verlängerung der NSZ absolut korrekt, für Jarsteins Abschießen von Alonso würde ich Rot bevorzugen, Gelb aber noch OK, keine gute Außenwirkung in der Schlussphase, 8.1-8.2
    Brych: ungewohnt viele Fehler, aber nichts wirklich entscheidenes, korrekter Strafstoß (Rot für Altintop dabei möglich, aber nicht zwingend) 8.2
    Winkmann: sehr schweres Spiel, Rote Karten beide korrekt (die erste wohl von Bandurski souffliert), Elfmeter für Frankfurt OK, da TW mehr Gegner als Ball trifft, Elfmeter für Ingolstadt für mich eher außerhalb, aber nicht klar, kurz vor Schluss hätte Frankfurt einen Strafstoß bekommen müssen, der Schubser kurz vor dem 1. Strafstoß war grenzwertig, allgemein durchwachsene Spielleitung mit einigen guten, einigen akzeptablen Entscheidung und mindestens einem Fehler, der dann zur 7.9 führt.
    Dingert: nicht fehlerfrei, aber eine sichere Spielleitung, der Elfmeter war klar Christs Entscheidung (aber dafür ne 7.9 für Dingert erscheint mir zu streng...), 8.4
    Zwayer: sehr gute Spielleitung, korrekter Strafstoß, das Halten gegen Vestergaard gerade noch OK, da ohne Wirkung, 8.5
    Stieler: Kleinere Fehler, hier und da ein wenig die Konsistenz in seiner Linie vermissen lassen, insgesamt aber dennoch eine solide Spielleitung, 8.2-8.3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Itrich: Never. Hat er nicht bekommen. Da liegt Ihr 0.8 auseinander...

      Löschen
    2. Kannst du das näher erläutern? Wer liegt auseinander und warum?

      Löschen
    3. Ittrich und Winkmann.

      Löschen
    4. Von wegen 7,9... Winkmann soll drei über den Strich bekommen haben.

      Die Ecke wurde dem Assistenten zugeschoben. Folglich müsste es dann offiziell eine 8,7 sein. Bei dem Schwierigkeitsgrad wird der nichtgegebene Elfmeter mit -0,2 beurteilt.

      Löschen