1. August 2014

CL-Quali für Zwayer, EL-Quali für Dingert

Nachdem bisher die Mitglieder der Second Group eingesetzt wurden, kommt es in der 3. Qualifikationsrunde zur Champions League zum ersten Einsatz eines Deutschen aus der First Group. Felix Zwayer wird am 6. August das Hinspiel zwischen Besiktas Istanbul und Feyenoord Rotterdam leiten. Assistieren werden ihm der jüngste deutsche FIFA-Assistent Marco Achmüller und Marcel Pelgrim, der auch in der Bundesliga an Zwayers Seite agiert. Vierter Offizieller ist zum ersten Mal in dieser Saison ein FIFA-Schiedsrichter, nämlich Tobias Stieler.

Am 7. August hat dann Christian Dingert seinen zweiten Saison-Einsatz in der Europa-League-Qualifikation. Das Rückspiel zwischen FC Krasnodar (Russland) und Diosgyöri VTK (Ungarn) wird er gemeinsam mit den Assistenten Mike Pickel und Dominik Schaal leiten. Als Vierter Offizieller fliegt Robert Hartmann mit.

Felix Brych wurde vom australischen Verband eingeladen, das Spiel zwischen den A-League-Allstars und Juventus Turin zu pfeifen. Die Partie findet am 10. August in Sydney statt und ist Brychs erster Einsatz nach der WM.

Bibiana Steinhaus befindet sich zurzeit in Kanada, wo sie zusammen mit Katrin Rafalski und Marina Wozniak bei der U20-WM der Frauen im Einsatz ist. Am 5. August darf sie das Eröffnungsspiel zwischen Kanada und Ghana leiten. Am 9. August folgt die Partie Paraguay gegen Costa Rica. Beim Spiel Südkorea gegen Mexiko am 13. August agiert Steinhaus als Vierte Offizielle. Im Viertelfinale am 16. August ist das deutsche Trio für die Begegnung Nordkorea gegen USA angesetzt.
 

Asteras Tripolis - FSV Mainz: Serge Gumienny (Belgien, First) 

Kommentare:

  1. Aytekin für mich mit einem klaren fehlenden Elfmeter im Eröffnungsspiel. Was mag Fandel nach seinen Instruktionen, nicht so großzügig wie bei der WM zu pfeifen, wohl gedacht haben, dass gleich in der ersten Strafraumsituation der nötige Pfiff ausblieb!? Die zweite Situation (Foul vom Düsseldorfer TW/Notbremse) sehr, sehr schwierig, selbst nach Zeitlupen nicht eindeutig aufklärbar, ob getroffen oder nicht, daher Weiterspielen verständlich und regelkonform.
    Perl für Welz eingesprungen. Ich hoffe, es ist nichts Schlimmes. Foltyn leider nicht hilfreich bei fehlendem Handelfmeter.

    Gräfe nicht in der EL-Quali. Dann sicher für ein Play-Off? Möglicherweise doch ein kleines Anzeichen noch für den Sprung in die Elite Group?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Aytekin war die zweite Situation für mich nach den Zeitlupen dann doch eindeutig Strafstoß (und Rot), weil der Kontakt da ist. Der erste fehlende Elfmeter war sowieso klar. Kein guter Saisonauftakt, obwohl der Rest ja gut war.
      Mit Welz muss man mal schauen, für Frankfurt-Inter am 10.8. ist er jedenfalls abgesetzt. In der Elfer-Szene war es SRA1 Thomsen und nicht Foltyn, oder?

      Normalerweise sollte Brych ein CL-Playoff bekommen, Stark entweder CL oder EL-Playoff und Aytekin und Gräfe EL-Playoff. Dass Gräfe in die Elite kommt, glaube ich aber immer noch nicht. Ich denke, er kann schon froh sein, wenn er diese Saison noch für CL eingeplant ist. Denn möglicherweise debütiert Zwayer dort und 5 deutsche SR in 4 Gruppen wird echt schwierig. Oder Stark zieht sich schon zurück...

      Löschen
    2. Nach mehreren Zeitlupen wohlgemerkt:) Schade, dass er oder Achmüller es nicht genau sehen konnten.
      SRA1 ist bei Welz eigentlich bis jetzt Foltyn gewesen; haben sie getauscht (wieso auch immer, es gab keine Veranlassung)? Ich glaube, beim DFB stand doch auch erst Thomsen, nicht wahr? Komisch!

      Brych müsste ein CL-Playoff kriegen, Stark eigentlich auch, aber bei Collina und Team ist er nicht mehr wohl gelitten, ansonsten bekäme er nicht immer die wenigsten Einsätze als Elite-SR. Aytekin mit einem EL-Playoff, Gräfe wohl dann auch, obwohl die First Group-Referees jetzt eingesetzt wurden in der Quali. Meine Namen für die CL-Debütanten sind Jug, Marciniak und Turpin (eventuell Sidiropoulos).

      Löschen
    3. Im Normalfall ist ja derjenige SRA1, der den SR im Notfall ersetzen würde und das ist in dem Fall ja Thomsen, weil er 2.Liga-SR ist. Die Frage ist eher, warum das im Team Welz bisher andersherum war.

      Löschen
  2. Hat jemand Dankerts Leistung gesehen? Meiner Meinung nach kann Fandel nicht zufrieden sein, denn das, was ich gesehen habe, erinnerte mich ein wenig an die WM. Wie mind. 4 Spieler vom FCK ohne (dunkel)gelbe Karte aus dem Spiel gehen konnten, ist mir unverständlich. Evtl. fehlende rote Karte (Notbremse, 65.?), aber Weiterspielen kam von Rohde. Einige Probleme mit Zweikampfbewertung und Vorteilsauslegung, Zweifelhafte Elfmeterentscheidung für den FCK. Kein Vorwurf hinsichtlich der unglücklich falschen Entscheidung zur roten Karte gegen TW Sippel, allerdings sollte der nicht während des Spiels im Innenraum sein.

    Vielleicht max. 7,7?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das Spiel nicht gesehen, nur die Highlights. In den beiden wichtigsten Szenen kann man ihm mMn keinen großen Vorwurf machen. Das Handspiel von Sippel kann man nicht ganz ausschließen und beim Elfmeter ist ja schon ein Halten da.

      Löschen