14. August 2014

DFB-Pokal 1.Runde

Wie im Vorjahr findet sich bei den Ansetzungen für die erste Pokalrunde wieder eine Mischung von Schiedsrichtern aus den ersten drei Ligen. Es sind aber dieses Mal wieder mehr Bundesliga-SR im Einsatz (11 statt 7).

Spiele unter Leitung von Bundesliga-Schiedsrichtern:
MSV Duisburg - 1.FC Nürnberg: Christian Dingert, Tobias Christ, Christian Gittelmann, Sören Storks
VfL Bochum - VfB Stuttgart: Wolfgang Stark, Mike Pickel, Michael Emmer, Frederick Assmuth
Stuttgarter Kickers - Borussia Dortmund: Peter Sippel, Christian Leicher, Markus Schüller, Robert Hartmann
Wehen Wiesbaden - 1.FC Kaiserslautern: Sascha Stegemann, Andreas Steffens, Benjamin Bläser, Mark Borsch 
Holstein Kiel - 1860 München: Felix Zwayer, Holger Henschel, Sascha Thielert, Patrick Schult 
Preußen Münster - Bayern München: Guido Winkmann, Arno Blos, Kai Voss, Patrick Ittrich
Darmstadt 98 - VfL Wolfsburg: Peter Gagelmann, Thomas Gorniak, Wolfgang Walz, Tobias Reichel 
1.FC Heidenheim - Union Berlin: Robert Hartmann, Eduard Beitinger, Thomas Stein, Florian Badstübner 
Energie Cottbus - Hamburger SV: Thorsten Kinhöfer, Frederick Assmuth, Markus Schüller, Alexander Sather 
Kickers Offenbach - FC Ingolstadt: Florian Meyer, Sven Waschitzki, Benjamin Bläser, Marcel Gasteier
Dynamo Dresden - Schalke 04: Deniz Aytekin, Benjamin Brand, Marco Achmüller, Jan Seidel

Weitere Spiele von Bundesligisten: 
Chemnitzer FC - FSV Mainz: Patrick Ittrich
Alem. Waldalgesheim - Bayer Leverkusen: Benjamin Brand
FC Homburg - Borussia Mönchengladbach: Benjamin Cortus
Viktoria Köln - Hertha BSC: Arne Aarnink
Astoria Walldorf - Hannover 96: Martin Petersen
FT Braunschweig - 1.FC Köln: Christian Bandurski
Viktoria Berlin - Eintracht Frankfurt: Thorsten Schriever
FV Illertissen - Werder Bremen: Timo Gerach
USC Paloma - 1899 Hoffenheim: Sören Storks
Eintracht Trier - SC Freiburg: Robert Kampka
RB Leipzig - SC Paderborn: Harm Osmers
1.FC Magdeburg - FC Augsburg: Robert Kempter

Kommentare:

  1. Dingert zum wiederholten Male mit Christ/Gittelmann. Was ist denn mit Drees?
    Ansonsten sind die Assistenten-Ansetzungen wohl nicht so aussagekräftig, denke ich. Interessant ist schon eher, welche Zweitliga-SR die interessanten Spiele bekommen. Und da sehe ich Osmers ganz vorne, das ist eines der engsten Duelle, dort hatte ich eigentlich fest mit einem BL-SR gerechnet. Die anderen haben haben maximal RL-BL.

    AntwortenLöschen
  2. z.T. sehr komische Ansetzungen: Bläser und Schüller doppelt, dafür fehlt Fischer bei Kinhöfer; Blos wieder bei Winkmann! Sehr unterschiedlich gemixt, anstatt vorhersehbar (regional) passend wie in unseren Tipps (jeder 1 Treffer;)).
    Dr. Drees scheint erkrankt/verletzt, anders kann ich mir das nicht erklären.
    Ich hatte ihn eigenltich für das BL-Eröffnungsspiel nächste Woche vorgesehen. Daraus wird wohl nichts. Wer kommt für Dich da infrage? Nochmals Kinhöfer?
    Ich sehe bisher auch nichts von Gräfe, Siebert und Schmidt. Welz auch noch verletzt. Dr. Brych ebenfalls nach der WM noch nicht im Einsatz.
    Die Ansetzung Osmers hat mich auch gewundert (vielleicht schon Aufsteiger zur Rückrunde, ansonsten nächste Saison, Nachfolger Meyer/Weiner?). Willenborg mit dem Ost-Derby.

    AntwortenLöschen
  3. Kinhöfer wäre aus meiner Sicht ein guter Kandidat für das Eröffnungsspiel.Ansonsten vielleicht noch Fritz.

    AntwortenLöschen
  4. Die Doppel-Ansetzungen bei den Assistenten lassen sich ja kaum vermeiden, da man ja auch viele der Zweitliga-SR in der Mitte braucht. Bei Fischer habe ich keine Erklärung, Blos zu Winkmann wäre schon möglich. Regional zwar nicht sinnvoll, aber es sind beides Kandidaten für wenig Einsätze. Blos ist ja auch schon recht alt, also nur mit sehr begrenzter FIFA-Perspektive.
    Du hast sogar zwei Richtige (Aarnink, Hartmann). Und wen habe ich richtig? ;)
    Schmidt hatte ja immerhin Testspiele, Siebert ist hingegen bisher ganz raus, auch kein internationaler Einsatz als 4.Offizieller, vielleicht auch verletzt. Gräfe ebenso, jetzt aber für EL-Playoff angesetzt - als erster Saisoneinsatz auch nicht so optimal.
    Ein möglicher Abwesenheitsgrund kann zu dieser Zeit natürlich auch immer ein ausgiebiger Sommerurlaub (schulpflichtige Kinder?) sein. Oder weniger schön, ein nicht bestandener Fitness/(Regel?) - Test.
    Fürs Eröffnungsspiel hatte ich an Gräfe gedacht, der mit der EL-Ansetzung aber raus ist. Fritz wäre möglich, wobei er ja irgendwie nie interessante Spiele bekommt, als Kandidat hatten wir ihn in letzter Zeit ja schon öfters genannt.
    Ansonsten komme ich dann auch auf Kinhöfer.
    Osmers dürfte gute Aufstiegschancen haben. Stegemann hatte ja letztes Jahr mit HSV-Fürth auch eine hochwertige Pokalpartie abbekommen. Das absehbare Karriereende von Meyer und Weiner ist sicherlich auch ein Grund, aber so wie ich das sehe, ist es auch leistungsmäßig gerechtfertigt. Wobei man auch die Robert K.'s nicht vergessen darf. ;)
    Und in der 3.Liga scheint Storks ja Aufstiegskandidat Nummer 1 zu sein, jedenfalls ist er der einzige, der einen Bundesligisten pfeifen darf.
    Bei den Vierten Offiziellen wurde dieses Mal auch eher großzügig angesetzt. Z.B. ist bei Stark und Gerach keiner dabei, der als SR agiert. Und auch sonst sind die Alternativen im Verletzungsfall teilweise sehr niedrigklassig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe gerade gesehen, dass Emmer ja RL Bayern pfeift. Ich dachte, er wäre spezialisiert. Dann gibt es bei Stark ja doch jemanden.
      Bei genauerer Betrachtung pfeifen viele bayrische SRAs in der RL Bayern, sogar FIFA-Assistent Achmüller. Das ist in den anderen Verbänden aber nicht so...

      Löschen
    2. Du hast Alt richtig getippt, wenn ich das korrekt gesehen habe.
      Ja, die Kandidaten sind Osmers, Kempter, Dr. Kampka.
      Die Zuprdnung Blos-Winkmann verstehe ich nicht, wo assistiert dann Aarnink, wenn Assmuth in Kinhöfers Team gewechselt ist?
      Gräfe bekommt jetzt ein EL-Playoff, Storks hatte letzte Saison schon ein Pokalspiel, nun als 3.Liga-SR schon wieder, auf jeden Fall ein Top-Aufstiegs-Kandidat (Dittrich auch wieder mit einem Spiel). Nur Wingenbach und Grudzinski sowie Jablonski ohne Einsatz. Wundert mich bei Jablonski schon sehr.

      Löschen
    3. Achja, mein Tipp mit den drei Adjektiven ;) Schwer, da die Übersicht zu behalten.
      Vielleicht besteht die Lösung bei den Assistenten auch darin, teilweise auch keine festen Trios zu haben.
      Jablonski hat Rathenow-St.Pauli.

      Löschen
    4. Auch übersehen bei der ganzen Liste;) Dann fehlen wirklich nur Wingenbach und Grudzinski.
      Keine "festen Assistenten" hätte den Vorteil, flexibler auf Ausfälle/Leistungen etc. zu reagieren bzw. anzusetzen.
      Beim BL-Eröffnungsspiel evtl. wieder Zwayer od. Kircher? Ansonsten bleiben ja nur Kinhöfer oder Fritz, oder nach Welz letztes Jahr doch Dingert (auch als Ersatz von Dr. Drees).
      Lege mich aber jetzt mal auf Kinhöfer, Fischer, Assmuth fest (könnte insofern passen, weil Kinhöfer in der letzten Saison ist, s. Ansetzungen Meyer im Pokal und Gagelmann im Supercup).

      Löschen
    5. @ Philipp - Emmer ist ja spezialisiert... Pfeift außer Konkurrenz und auch ohne Beobachtung in der Regionalliga! Gleiches gilt z.B. für Achmüller, ...

      Löschen