27. Februar 2020

24. Spieltag & DFB-Pokal: Comeback von Hartmann

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 24. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
 28.02.2020
20:30
Fortuna Düsseldorf -          Hertha BSCTobias Stieler, Matthias Jöllenbeck, Marcel Unger, Holger Henschel, Marco Fritz, Dominik Schaal
29.02.2020
   15:30Borussia Dortmund -              SC FreiburgRobert Hartmann, Jan Seidel, Markus Schüller, Lasse Koslowski, Günter Perl, Mike Pickel
29.02.2020
15:30
1899 Hoffenheim -          Bayern MünchenChristian Dingert, Tobias Christ, Timo Gerach, Marcel Pelgrim, Frank Willenborg, Holger Henschel
29.02.2020
15:30
FSV Mainz -                          SC PaderbornHarm Osmers, Thomas Gorniak, Robert Kempter, Guido Kleve, Deniz Aytekin, Mark Borsch
29.02.2020
15:30
FC Augsburg -                Borussia MönchengladbachMarkus Schmidt, Alexander Sather, Robert Wessel, Dominik Schaal, Martin Petersen, Arno Blos
29.02.2020
18:30
1.FC Köln -                    Schalke 04Manuel Gräfe, Rafael Foltyn, Markus Sinn, Arne Aarnink, Robert Kampka, Benedikt Kempkes
01.03.2020
   13:30Union Berlin -                        VfL WolfsburgBastian Dankert, Rene Rohde, Markus Häcker, Christian Gittelmann, Sven Jablonski, Michael Emmer
01.03.2020
15:30
RB Leipzig -                      Bayer LeverkusenFelix Zwayer, Thorsten Schiffner, Marco Achmüller, Bibiana Steinhaus, Benjamin Brand, Eduard Beitinger
01.03.2020
18:00
Werder Bremen -          Eintracht FrankfurtPatrick Ittrich, Norbert Grudzinski, Sascha Thielert, Florian Heft, Robert Schröder, Jan Neitzel-P.

Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
Jahn Regensburg - Dynamo Dresden: Guido Winkmann, Christian Bandurski, Jan Neitzel-P., Tobias Fritsch - Martin Thomsen, Markus Wollenweber 
Arminia Bielefeld - Wehen Wiesbaden: Felix Brych, Mark Borsch, Stefan Lupp, Eric Müller - Christian Dietz, Steffen Brütting
FC St. Pauli - VfL Osnabrück: Daniel Siebert, Thomas Stein, Dominik Jolk, Katrin Rafalski - Tobias Welz, Tobias Fritsch
Hannover 96 - Holstein Kiel: Sascha Stegemann, Frederick Assmuth, Bastian Börner, Robin Braun - Lasse Koslowski, Asmir Osmanagic
1.FC Magdeburg - Carl Zeiss Jena: Sören Storks, Fynn Kohn, Viatcheslav Paltchikov

DFB-Pokal-Viertelfinale:
1.FC Saarbrücken - Fortuna Düsseldorf: Deniz Aytekin, Christian Dietz, Eduard Beitinger, Timo Gerach - Benjamin Brand, Tobias Christ
Schalke 04 - Bayern München: Tobias Stieler, Matthias Jöllenbeck, Christian Gittelmann, Guido Kleve - Tobias Welz, Rafael Foltyn
Bayer Leverkusen - Union Berlin: Benjamin Cortus, Florian Heft, Christian Leicher, Thorben Siewer - Tobias Reichel, Dominik Schaal
Eintracht Frankfurt - Werder Bremen: Felix Zwayer, Thorsten Schiffner, Marco Achmüller, Robert Kempter - Christian Dingert, Frederick Assmuth

Kommentare:

  1. Tipps Pokal

    Saarbrücken – Düsseldorf: Kampka – Kempkes, Schaal – Pickel – Perl, Christ
    Schalke – München: Jablonski – Gorniak, Unger – Schlager – Schröder, Foltyn
    Leverkusen – Union Berlin: Willenborg – Aarnink, Thielert – Winter – Brych, Grudzinski
    Frankfurt – Bremen: Hartmann – Leicher, Schüller – Storks – Brand, Emmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tipps
      Saarbrücken – Düsseldorf: Schlager, Schaal, Blos, Badstübner - Welz, Foltyn
      Schalke – München: Stieler, Jöllenbeck, Gittelmann, Kampka - Dankert, Häcker
      Leverkusen – Union Berlin: Willenborg, Aarnink, Unger, Storks – Perl, Pickel
      Frankfurt – Bremen: Dingert, Christ, Gerach, Cortus - Brand, Beitinger

      Löschen
    2. Saarbrücken - Düsseldorf: Cortus, Heft, Henschel
      Schalke - München: Stieler, Jöllenbeck, Gittelmann
      Leverkusen - U. Berlin: Fritz, Schaal, Pelgrim
      Frankfurt - Bremen: Hartmann, Leicher, Schüller

      Löschen
    3. Meine Tipps

      Saarbrücken – Düsseldorf: Aytekin – Dietz, Beitinger – Alt – Cortus, Fischer
      Schalke – München: Steinhaus – Unger, Wessel – Willenborg – Welz, Schüller
      Leverkusen – Union Berlin: Dingert – Christ, Gerach – Foltyn – Schmidt, Pelgrim
      Frankfurt – Bremen: Osmers – Kempter, Gittelmann - Schiffner – Waschitzki, Kleve

      Löschen
    4. Meine Tipps:

      FCS-F95: Jablonski - Henschel - Foltyn
      S04-FCB: Stieler - Jöllenbeck - Gittelmann
      B04-FCU: Winkmann - Bandurski - Blos
      SGE-SVW: Dingert - Christ - Gerach

      Löschen
    5. Tipps
      FCS-DÜS: STEINHAUS - Stein, Unger - Reichel - WELZ, Foltyn
      S04-FCB: FRITZ - Schaal, Pelgrim - Jablonski - DANKERT, Rohde
      LEV-FCU: DINGERT - Christ, Gerach - Henschel - BRAND, Kleve
      SGE-BRE: HARTMANN - Leicher, Schüller - Winkmann - WASCHITZKI, Bandurski

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Stieler hat bisher jeden Zweikampf gewonnen..;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Bei Stieler habe ich immer mehr das Gefühl, dass er mit dem Plea Platzverweis einfach mal zeigen wollte wie wichtig er ist. Seitdem zeigte er keine Karte mehr wegen Meckerns, obwohl doch gerade er das Besprochene Commitment nicht brechen wollte. Sowohl bei Wolfsburg - Düsseldorf als auch gestern dürfte gemeckert werden bis zum geht nicht mehr und Kastenmaier dürfte sogar ungeahndet den VAR fordern. Sehr komisch

      Löschen
    3. Sowohl Thommy als auch Cunha haben gestern Gelb wegen Meckern bekommen.

      Löschen
    4. Asche auf mein Haupt. Wenn man nur mit einem Auge beim Spiel ist und nebenbei arbeitet. Ging mir total unter und entschuldige mich somit für den deplatzierten Beitrag.

      Löschen
    5. Nach nochmaliger Prüfung bekam Thommy die Gelbe Karte für ein minimales Ballwegschieben. Mit diesem Maßstab hätte Zanka (Kastenmaier war nur verbal) nach wildem Fordern des Videobeweises direkt nach dem Elfmeterpfiff auch noch Gelb verdient gehabt.

      Löschen
  4. https://twitter.com/DaleJohnsonESPN/status/1220012102221549568?s=19

    Sehr interessanter Twitter-Thread, wo die VAR-Zahlen der europäischen Ligen verglichen werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bundesliga: 0.4 geänderte Entscheidungen pro Spiel
      Premier League: 0.29 g.E./Spiel
      Spanien (1. & 2. Liga): 0.35 g.E./Spiel
      Serie A: 0.43 g.E./Spiel

      Bundesliga Durchschnitts-Review-Dauer:
      17/18: 52s
      18/19: 61s
      19/20: 79s

      Bundesliga 19/20:
      61 VAR-Korrekturen, davon 4 falsch (also 93,4% korrekt)
      2 OFRs, wo der SR fälschlicherweise seine Entscheidung nicht geändert hat
      2 unnötige (kein klarer Fehler) OFRs, mit am Ende richtiger Entscheidung
      8 fehlende VAR-Eingriffe

      17/18: 11 falsche Reviews
      18/19: 19 f.R.

      2. Bundesliga 19/20:
      52 von 65 VAR-Eingriffen (80%) korrekt

      Spanien (1. & 2. Liga):
      7 von 150 VAR-Korrekturen falsch (95,3% korrekt)

      Ligue 1 Durchschnittszeiten:
      VAR-Eingriff ohne OFR: 98s
      VAR-Eingriff mit OFR: 153s

      Premier League: 91% der VAR-Eingriffe unter 60s

      Serie A Zeiten:
      Check: 32s
      VAR-Eingriff ohne OFR: 83s
      VAR-Eingriff mit OFR: 131s

      Stand: 22.1.20

      Löschen
    2. Danke Philipp fürs Herausschreiben!

      Bezogen auf Axel unten: Das könnte u. A. an der neuen Handregel oder den kalibrieren Linien liegen.
      Meine persönliche Meinung zum zeitlichen Aspekt: Ich könnte bei einigen Entscheidungen auf den OFR verzichten. Bei Situationen, wo der SR nur einen Blick benötigt, um die Entscheidung zu fällen, wie z.B. letzte Woche das Handspiel vor dem vermeintlichen 2:0 für Gladbach, was sich Brych angeschaut hat. Um dort Zeit zu sparen, was noch immer ein großer Kritikpunkt ist, könnte ich auf den OFR verzichten. Damit bin ich aber vermutlich in der Unterzahl.

      Löschen
    3. Für mich sind das Problematischste die Situationen, wo der VAR-Eingriff trotz klarem Fehler fehlt. Also zumindest die 8 vom DFB eingestandenen Szenen, für mich sogar noch ein paar mehr. Und natürlich Situationen, in denen erst durch einen VAR-Eingriff eine Fehlentscheidung entsteht.
      Dann akzeptiere ich lieber mal einen Eingriff zu viel, bei dem kein klarer Fehler vorlag.
      Aber das kann man natürlich so oder so sehen.

      Bei dem Handspiel in Gladbach finde ich den OFR unverzichtbar. Man hat ja an den Diskussionen u.a. hier gesehen, dass die Sitaution vielleicht doch nicht ganz klar war und eine Interpretation durch den SR erforderlich war.

      Löschen
  5. Also ich lese da nicht so ganz viele Unterschiede heraus.
    Allerdings dauert das ja immer länger in der BL bis die Entscheidung fällt.
    Musste doch eigentlich kürzer werden?

    AntwortenLöschen
  6. Gibt es eigentlich einen Überblick welche Ligen sonst noch den Videobeweis haben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://en.wikipedia.org/wiki/Video_assistant_referee#Domestic_leagues

      (nicht 100% verlässlich, sollte aber weitestgehend stimmen)

      Löschen
  7. Sehr souverän wie Christian Dingert mit der schrecklichen Situation in Sinsheim umgegangen ist. Die DFL und der DFB muss sich aber überlegen, ob sie die Vorgaben verschärfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich unterstütze das auch, also die Unterbrechung, und bin froh dass mal was gemacht wird. Mir stellt aber auch die Frage: warum jetzt erst? DFB, DFL, die Vereine und wer sonst noch alles beteiligt ist, habe jahrzehntelang zu wenig gegen diese Entwicklungen getan. Ich hoffe inständig, dass ab sofort immer so gehandelt wird und zwar nicht nur bei Herrn Hopp, sondern auch, wenn Spieler rassistisch beleidigt werden oder wenn Zuschauer zu homophoben Schlachtgesängen anstimmen. In dem Zusammenhang stellt sich auch die Frage, warum es vollkommen ok ist, wenn Schiedsrichter aufs Übelste beleidigt werden?

      Löschen
    2. Für mich konsequent und nachvollziehbar, Hopp (konkret er, als natürliche Person, nicht eine Vereinigung von Fans, eine juristische Person Verein - konkret dann wer eigentlich, Profi-AG/GmbH oder wie auch immer) taucht hier seit inzwischen knapp 10 Jahren unter konkreter Bedrohung auf.
      Nochmal, konkret die natürliche Person Dietmar Hopp! Die Darstellung auf irgendwelchen Transparenten mit Fadenkreuzen lässt da auch kaum mehr eine Abweichung in irgendwelche Gebilde zu - das Bild der Person im Fadenkreuz ist natürlich eine Skizze, aber wer als diese konkrete Person soll es sein. Und das Banner sieht man ja seit Jahren wiederholt...
      Der Punkt, genau hier einzugreifen ist schon richtig gesetzt. Ob andere rassistische oder sexistische Vorfälle - so konkret die Drohkulisse auf eine natürliche Person bezogen, wie es hier seit 10 Jahren gegen Herrn Hopp geschieht, lässt sich der Bezug sonst wohl kaum herstellen.

      Aus Sicht des Amateur-SR: den Einstieg haben Dingert + auch Hartmann dieses Wochenende richtig gemacht - ggf. auch sensibilisiert auf konkret das wiederkehrende Thema Dietmar Hopp.

      Für die weitere Lösung sind aber weder Schiedsrichter, noch DFB-Schiedsrichterwesen noch DFB/DFL an sich zuständig. Fans akquirieren die Vereine, Strukturen in Führung und Organisation/Finanzierung schaffen die Vereine (in welchen Rechtsformen auch immer sie sich aufstellen).
      Von Seiten Schiedsrichter-Wesen und Fussball-Verbandswesen ist definitiv Handlung gegeben, von den Vereinen kommt mir zu wenig, das zu unterstützen!
      Hier folgt man gern der Volks- und Medienstimme - der DFB/Verband muss...
      Das kann nur funktionieren, wenn die Vereine proaktiv mitgehen.

      Löschen
  8. Nehme an, demnächst werden irgendwo Fans einen Spiel Abbruch provozieren.
    Der Unmut unter den Ultras scheint schon enorm zu sein, wie auch das Plakat in Dortmund zeigte.

    AntwortenLöschen
  9. Kann mir jemand erklären, was an dem ersten Banner der Union-Fans ermahnenswert war? Schwacher Auftritt von Dankert, ansonsten stimme den Ausführungen der DAZN-Kommentatoren vollkommen zu. Der DFB gibt zur Zeit ein katastrophales Bild ab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass es das "F*ck dich, DFB" war, was Dankert nicht gefallen hat. Das 2. Plakat war sowieso indiskutabel. Ich denke, dass DFB und Schiedsrichter jetzt konsequent handeln müssen, nach den zahlreichen Unterbrechungen gestern.
      Gebe dir aber Recht, dass der DFB aktuell echt kein gutes Bild abgibt. Der Unmut ist unter den Fans (verständlicherweise) groß.

      Löschen
    2. Dann wird ab jetzt jedes Spiel unterbrochen, wenn der DFB jetzt auf launische Diva macht. Sorry, aber die erste Ermahnung war vollkommen ungerechtfertigt.

      Löschen
  10. https://www.sportschau.de/fussball/ifab-handspiel-schulter-oberarm-gelbe-karten-100.html

    AntwortenLöschen
  11. Ansetzung Nachholspiel Rheinderby Mi. 11.03. M'Gladbach - Köln:

    SR: Deniz Aytekin
    SRA1: Christian Dietz
    SRA2: Eduard Beitinger
    4. O: Frank Willenborg
    VA: Günther Perl
    VAA: Tobias Christ

    AntwortenLöschen
  12. Tipps

    Paderborn – Köln: Winkmann – Bandurski, Blos – Winter – Brand, Pelgrim
    Leverkusen – Frankfurt: Kampka – Kempkes, Gittelmann – Wessel – Schmidt, Schüller
    Wolfsburg – Leipzig: Gräfe – Foltyn, Sinn – Reichel – Perl, Achmüller
    Hertha Berlin – Bremen: Hartmann – Leicher, Borsch – Thomsen – Dankert, Fischer
    Freiburg – Union Berlin: Petersen – Sather, Henschel – Stein – Storks, Grudzinski
    Schalke – Hoffenheim: Siebert – Koslowski, Seidel – Thielert – Badstübner, Emmer
    Gladbach – Dortmund: Willenborg – Aarnink, Neitzel – Beitinger – Osmers, Kleve
    München – Augsburg: Schlager – Waschitzki, Gorniak – Häcker – Schröder, Lupp
    Mainz – Düsseldorf: Stegemann – Pickel, Assmuth – Günsch – Ittrich, Schiffner

    Nürnberg – Hannover: Stieler – Schütz, Jolk – Exner – Siewer, Schwermer
    Osnabrück – Wiesbaden: Alt – Gasteier, Kimmeyer – Hüwe – Bacher, Lossius
    HSV – Regensburg: Gerach – Weickenmeier, Maibaum – Riehl – Winter, Lechner
    Heidenheim – Karlsruhe: Aytekin – Dietz, Steffens – Schwengers – Zwayer, Brütting
    Darmstadt – Bochum: Fritz – Schaal, Huber – Benen – Pfeifer, Bokop
    Kiel – Fürth: Jöllenbeck – Zorn, Bergmann – Zielsdorf – Welz, H. Müller
    Dresden – Aue: Steinhaus – Unger, Skorczyk – Kessel – Cortus, Börner
    Sandhausen – ST.Pauli: Rohde – Braun, Paltchikov – Ostheimer – Aarnink, Hussein
    Stuttgart – Bielefeld: Dingert – Christ, Potemkin – Rafalski – Günsch, Bramlage

    Duisburg – Magdeburg: Brych
    Köln – Münster: Hussein
    München 2 – Großaspach: E. Müller
    Chemnitz – Unterhaching: M. Stegemann
    Jena – 1860 München: Heft
    Kaiserslautern – Meppen: Schultes
    Würzburg – Mannheim: Jablonski
    Uerdingen – Zwickau: Osmanagic
    Halle – Ingolstadt: Kempter
    Rostock – Braunschweig: Fritsch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tipps

      Paderborn – Köln: Dankert – Rohde, Häcker – Borsch – Schröder, Seidel
      Leverkusen – Frankfurt: Hartmann – Leicher, Schüller – Pfeifer – Badstübner, Achmüller
      Wolfsburg – Leipzig: Jablonski – Wessel, Christ – Winter – Brych, Fischer
      Hertha Berlin – Bremen: Aytekin – Dietz, Beitinger – Sather – Schmidt, Kleve
      Freiburg – Union Berlin: Fritz – Schaal, Pelgrim – Reichel – Welz, Bandurski
      Schalke – Hoffenheim: Willenborg – Heft, Henschel – Schiffner – Cortus, Stein
      Gladbach – Dortmund: Ittrich – Grudzinski, Thielert – Gerach – Brand, Lupp
      München – Augsburg: Kampka – Kempter, Pickel – Foltyn – Zwayer, Gittelmann
      Mainz – Düsseldorf: Storks – Siewer, Neitzel – Assmuth – Perl, Emmer

      Nürnberg – Hannover: Kempkes – Fritsch, Schütz – Maibaum – Günsch, Weickenmeier
      Osnabrück – Wiesbaden: Winkmann – Blos, Paltchikov – Exner – S. Stegemann, Schultes
      HSV – Regensburg: Steinhaus – Unger, Kohn – Bokop – Waschitzki, H. Müller
      Heidenheim – Karlsruhe: Jöllenbeck – Benen, Gschwendtner – Zielsdorf – Siebert, Hussein
      Darmstadt – Bochum: Thomsen – Braun, Jolk – Ostheimer – Aarnink, Schwermer
      Kiel – Fürth: Petersen – Sinn, Hüwe – Kessel – Gerach, Börner
      Dresden – Aue: Osmers – Gorniak, Endriß – Kessel – Pfeifer, Brütting
      Sandhausen – ST.Pauli: Bacher – E. Müller, Huber – Martenstein – Winter, Bramlage
      Stuttgart – Bielefeld: Schlager – Skorczyk, Steffens – Lossius – Stieler, M. Stegemann

      Duisburg – Magdeburg: Zorn
      Köln – Münster: Gräfe
      München 2 – Großaspach: Koslowski
      Chemnitz – Unterhaching: Dingert
      Jena – 1860 München: Osmanagic
      Kaiserslautern – Meppen: Alt
      Würzburg – Mannheim: Lechner
      Uerdingen – Zwickau: M. Stegemann
      Halle – Ingolstadt: Rafalski
      Rostock – Braunschweig: Schwengers

      Löschen
    2. Tipps
      SCP-KÖL: SIEBERT - Koslowski, Seidel - Neitzel-Petersen - CORTUS, Stein
      LEV-SGE: WINKMANN - Bandurski, Blos - Cortus - GERACH, Christ
      WOB-RBL: BRYCH - Borsch, Lupp - Thomsen - BRAND, Emmer
      HER-BRE: KAMPKA - Kempkes, Leicher - Beitinger - DINGERT, Schüller
      SCF-FCU: STEGEMANN - Pickel, Assmuth - Schmidt - WASCHITZKI, Fischer
      S04-HOF: JABLONSKI - Henschel, Gorniak - Günsch - SCHRÖDER, Neitzel-P.
      BMG-BVB: ZWAYER - Schiffner, Achmüller - Osmers - STIELER, Gittelmann
      FCB-FCA: STEINHAUS - Heft, Unger - Schüller - WELZ, Foltyn
      M05-DÜS: GRÄFE - Kleve, Sinn - Hartmann - PERL, Beitinger

      FCN-H96: FRITZ - Schaal, Pelgrim - Gasteier - WINTER, Fritsch
      OSN-SVW: ROHDE - Lechner, Paltchikov - Schwengers - BADSTÜBNER, Schultes
      HSV-SSV: AARNINK - Müller, Steffens - Hüwe - KEMPTER, Gasteier
      FCH-KSC: STORKS - Exner, Rafalski - Schütz - SIEWER, Stegemann
      D98-VFL: REICHEL - Osmanagic, Endriß - Jolk - BADSTÜBNER, Schultes
      KIE-FÜR: SATHER - Lossius, Zieldorf - Grudzinski - KOSLOWSKI, Schwermer
      SGD-AUE: JÖLLENBECK - Zorn, Skorczyk - Gschwendtner - WASCHITZKI, Wollenweber
      SVS-STP: BACHER - Wessel, Huber - Benen - GERACH, Weickenmeier
      VFB-BIE: DANKERT - Häcker, Potemkin - Kessel - PFEIFER, Bramlage

      Löschen
    3. Meine Tipps
      Tipps
      SCP-KÖL: Aytekin, Dietz, Beitinger - Ittrich, Thielert
      LEV-SGE: Siebert, Koslowksi, Seidel - Perl, Emmer
      WOB-RBL: Hartmann, Leicher, Lupp - Schmidt, Schüller
      HER-BRE: Stegemann, Pickel, Assmuth - Schröder, Neitzel
      SCF-FCU: Dingert, Christ, Gerach - Waschitzki, Häcker
      S04-HOF: Zwayer, Schiffner, Achmüller - Brand, Stein
      BMG-BVB: Willenborg, Aarnink, Unger - Welz, Foltyn
      FCB-FCA: Osmers, Gorniak, Kempter - Jöllenbeck, Henschel
      M05-DÜS: Storks, Siewer, Grudzinski - Schlager, Blos

      FCN-H96: Sather
      OSN-SVW: Kempkes
      HSV-SSV: Fritz
      FCH-KSC: Rohde
      D98-VFL: Reichel
      KIE-FÜR: Jablonski
      SGD-AUE: Steinhaus
      SVS-STP: Bacher
      VFB-BIE: Dankert

      Löschen
    4. Mein Freitags-Tipp:

      SCP-KOE: Jablonski - Heschel - Günsch

      Löschen
    5. Die restlichen Tipps:

      B04-SGE: Aytekin - Dietz - Beitinger
      WOB-RBL: Siebert - Koslowski - Foltyn
      BSC-SVW: Stegemann - Pickel - Assmuth
      SCF-FCU: Steinhaus- Reichel - Unger
      S04-TSG: Fritz - Schaal - Pelgrim
      BMG-BVB: Schmidt - Günsch - Blos
      FCB-FCA: Storks - Siewer - Borsch
      M05-F95: Brych - Lupp - Achmüller

      Löschen
    6. Meine Tipps 1. Liga:
      SCP - KÖL: Winkmann
      LEV - SGE: Siebert
      WOL - RBL: Aytekin
      HER - SVW: Stegemann
      SCF - UNI: Petersen
      FCS - HOF: Fritz
      BMG - BVB: Jablonski
      FCB - FCA: Steinhaus
      MAI - DÜS: Brych

      Löschen
    7. Auswertung

      Schanzer

      BL: 0 PKT
      2.BL: 1,5 PKT

      Andre

      BL: 2 PKT
      2.BL: 0 PKT

      REF

      BL: 5 PKT
      2.BL: 5,5 PKT

      Philipp

      BL: 0 PKT
      2.BL: 3 PKT

      Lenny

      BL: 0 PKT

      Joachim

      BL: 1 PKT

      Löschen
  13. https://www.kicker.de/771207/artikel/aytekin_ich_haette_kein_problem_mit_einer_durchsage_an_die_zuschauer_

    AntwortenLöschen
  14. Ansetzungen Freitag

    Paderborn-Köln: Seibert, Koslowski, Seidel

    Nürnberg-Hannover: Schmidt, Gittelmann, Schütz
    Osnabrück-Wehen: Kempkes, Kessel, Börner

    Duisburg-Magdeburg: Badstübner, Martenstein, Schwarzmann

    AntwortenLöschen
  15. Herausragender Eingriff von Christian Dingert in Frankfurt. Das zeigt einmal mehr, dass er zu den besten VA Deutschlands gehört. Für mich ein klar strafbares Handspiel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://streamable.com/cytur

      Löschen
    2. Rote Karte ist auch korrekt wegen die Verletzung in Kauf genommen wurde. Gut gesehen von Zwayer !

      Löschen
    3. Gute Leistung von Zwayer. Der Platzverweis war natürlich völlig korrekt. Allerdings, und das kennen wir von Zwayer, kam zunächst erst der Griff an die Brusttasche. Solange die endgültige Entscheidung stimmt, ist das nicht besonders wichtig, aber dennoch erwähnenswert.

      Löschen
    4. Och nö. Kein Mensch hat das gesehen oder gefordert, es war vollkommen irrelevant. Das ist der Art von VAR-Eingriff, der vielleicht technisch ok sein mag, aber nie und nimmer eine klare und OFFENSICHTLICHE Fehlentscheidung. Sowas schwächt die Akzeptanz des VAR.

      Löschen
    5. Der Einwand geht gleich aus mehreren Gründen fehl. Die Richtigkeit von VA-Eingriffen richtet sich nach dem einschlägigen Protokoll.
      1. Ist die Strafbarkeit des Handspiels, wenn man sieht, dass es zu dem Handkontakt kommt, so klar und offensichtlich, dass ein VA-Eingriff zwingend wäre. Hand über Schulter, weit weg vom Körper.
      2. Selbst wenn man zu einer anderen Auffassung käme, wäre ein VA-Eingriff zwingend. Hier greift die Regel "missed (important) incident". Zwayer hat während des Spiels verständlicherweise nicht wahrgenommen, dass der Ball die Hand des Bremers berührt hat. Da sich diese aber jedenfalls in einer diskutablen Position befand, muss der VA Zwayer empfehlen, sich die Szene nochmals anzusehen.
      3. "Kein Mensch" sieht, ob ein Angreifer 1cm im Abseits stand oder nicht. "Kein Mensch" sieht, ob jemand im Rücken aller Beteiligten eine Tätlichkeit begeht. Das Akzeptanzproblem ist weniger der Eingriff, sondern mehr die Bereitstellung der entsprechenden Bilder im Stadion. Dass die benachteiligte Mannschaft verärgert ist, liegt in der Natur der Sache. Anders gewendet wäre Frankfurt (zurecht) verärgert gewesen, wenn Sky irgendwann während des Spiels auf die Bilder aufmerksam geworden wäre. Letztlich geht es darum, den Schiedsrichter vor klaren Fehlentscheidungen zu bewahren. Dies ist hier geschehen.
      Letztlich war es gerade deswegen ein "hervorragender Eingriff" von Dingert, weil eine Überprüfung der Szene nicht unbedingt auf der Hand lag. Nach Sichtung der Bilder erwies sich die Überprüfung aber als notwendig. Gerade solche Szenen zeichnen einen sehr guten VA aus.

      Löschen
    6. Der VAR-Eingeiff ist alternativlos, wie schon Ref_1707 schreibt. Da der Ball über der Schulter ist und der Verteidiger sich nicht selbst anschießt, ist das der VAR-Eingriff klare Sache.

      Worüber man natürlich diskutieren, ist das VAR-Protokoll. Niemand im Stadion hat das Handspiel wahrgenommen und einen Elfmeter gefordert. Als plötzlich der VAR eingriff, waren ja auch alle verdutzt.

      Löschen
    7. Fü mich auch ein klarer Elfmeter.
      Sehr stark, dass Dingert das überhaupt gesehen hat.
      Auch Rot geht i. O.
      Insgesamt gute Leistung Zwayers!

      Löschen
  16. Zunächst zur Klarstellung: Der Elfmeter war korrekt. Es wird so gewünscht, also wird so entschieden.

    Allerdings widerspricht er der Intention des Videobeweis es in seiner ursprünglichen Form.
    Es sollte einmal darum gehen strittige Entscheidungen zu bewerten.
    Nur wo niemand etwas wahrnimmt, kann es auch keinen Streit geben.
    Wie bei BVB - S04 im letzten Jahr wird ein Spiel komplett gedreht, ohne das die Szene live wahrgenommen wurde.
    So wird Fußball auf dem Rasen zur Nebensache und mutiert endgültig zum TV Sport mit Ob er Schiedsrichter am Bildschirm.
    Aber was reg ich mich auf, es ist halt so gewollt und macht den Fußball ja "gerechter".
    Das gleiche gilt auch für Abseits im Nanometer Bereich, das ja demnächst sogar wissenschaftlich erforscht werden soll. Quo Vadis Fußball ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber es kann ja nicht der Gradmesser für einen VAR-Eingriff sein, dass sich davor alle beschweren! Ich erinnere nur an die Szene von, ich glaube Hertha geg Stuttgart, wo VAR Perl nach einer Ecke auch das klare Handspiel übersehen hat. Und warum? Weil sich keine Sau beschwert hat...Aber ich muss euch glaub ich nicht dran erinnern wie groß des Geschrei danach war!!!

      Löschen
  17. Ich lese hier oft warum wurde eingegriffen, es hat sich doch keiner beschwert oder es wurde nicht eingegriffen, weil sich keiner beschwert hat. Wenn sich dann jemand beschwert springen die Schiris doch auf den Baum und schmeißen mit Gelb oder sogar Rot um sich. Entweder den Job dann so vernünftig machen wie Dingert und Zwayer gestern oder die Karten wegen reklamieren wieder abschaffen. Denn die Argumentation oder die Regelauslegung Gelb für reklamieren/protestieren ist somit falsch und man müsste diese Regel abschaffen.

    AntwortenLöschen
  18. Alle Ansetzungen

    Derby für Steinhaus

    Paderborn – Köln: Siebert – Koslowski, Seidel – Schüller – Osmers, Gorniak
    Leverkusen – Frankfurt: Brych – Borsch, Lupp – Alt – Perl, Beitinger
    Wolfsburg – Leipzig: Schlager – Waschitzki, Wessel – Thielert – Jöllenbeck, Schiffner
    Hertha Berlin – Bremen: Winkmann – Bandurski, Blos – Sather – Welz, Foltyn
    Freiburg – Union Berlin: Fritz – Schaal, Pelgrim – Winter – Brand, Leicher
    Schalke – Hoffenheim: Jablonski – Henschel, Neitzel – Badstübner – Cortus, Stein
    Gladbach – Dortmund: Stegemann – Pickel, Assmuth – Hartmann – Zwayer, Achmüller
    München – Augsburg: Steinhaus – Foltyn, Unger – Jöllenbeck – Schröder, Thielert
    Mainz – Düsseldorf: Storks – Siewer, Leicher – Stein – Stieler, Neitzel

    Top-Spiel mit Dankert

    Nürnberg – Hannover: Schmidt – Gittelmann, Schütz – Fritsch – Günsch, Weickenmeier
    Osnabrück – Wiesbaden: Kempkes – Kessel, Börner – Hüwe – Winter, Lossius
    HSV – Regensburg: Aarnink – E. Müller, Steffens – Skorczyk – Kampka, Bramlage
    Heidenheim – Karlsruhe: Dingert – Christ, Dietz – Schultes – Pfeifer, Schwermer
    Darmstadt – Bochum: Reichel – Osmanagic, Endriß – Fritsch – Gerach, Zorn
    Kiel – Fürth: Willenborg – Gorniak, Riehl – Hussein – Kampka, Wollenweber
    Dresden – Aue: Gräfe – Kleve, Sinn – Günsch – Dietz, Brütting
    Sandhausen – ST.Pauli: Rohde - Lechner, Paltchikov - Klein – Kempter, Schultes
    Stuttgart – Bielefeld: Dankert – Häcker, Lossius – Hanslbauer – Heft, Skorczyk

    Bacher leitet Kellerduell

    Duisburg – Magdeburg: Badstübner – Martenstein, Schwarzmann
    Köln – Münster: Bacher – Huber, Speckner
    München 2 – Großaspach: Rafalski – Ballweg, Glaser
    Chemnitz – Unterhaching: Bokop – Meermann, Oldhafer
    Jena – 1860 München: Exner – Maibaum, Holz
    Kaiserslautern – Meppen: M. Stegemann – Dardenne, Fuchs
    Würzburg – Mannheim: Schwengers – Porsch, Schlüwe
    Uerdingen – Zwickau: Petersen – Bergmann, Eckermann
    Halle – Ingolstadt: Braun – Domnick, Büsing
    Rostock – Braunschweig: Sather – Lämmchen, Schipke

    AntwortenLöschen