9. August 2017

DFB-Pokal: 1.Runde

Dieses Jahr kommen drei Viertel der Erstliga-Schiedsrichter in der ersten Pokalrunde zum Einsatz (18 statt 12 im Vorjahr). Dafür bekommt dieses Mal kein Drittliga-Schiedsrichter ein Spiel.

Spiele unter Leitung von Bundesliga-Schiedsrichtern:
TuS Koblenz - Dynamo Dresden: Markus Schmidt, Thorben Siewer, Michael Emmer, Florian Kornblum
Rot-Weiß Essen - Borussia Mönchengladbach: Patrick Ittrich, Sascha Thielert, Philipp Hüwe, Arne Aarnink
Karlsruher SC - Bayer Leverkusen: Robert Hartmann, Thomas Stein, Johannes Huber, Patrick Alt
Holstein Kiel - Eintracht Braunschweig: Guido Winkmann, Arno Blos, Christian Bandurski, Martin Thomsen
Chemnitzer FC - Bayern München: Bibiana Steinhaus, Mark Borsch, Frederick Assmuth, Tim Skorczyk
Lüneburger SK - FSV Mainz: Sven Jablonski, Viatcheslav Paltchikov, Malte Göttsch, Patrick Schult
Rot-Weiß Erfurt - 1899 Hoffenheim: Daniel Siebert, Jan Seidel, Alexander Sather, Lars Albert
Jahn Regensburg - Darmstadt 98: Martin Petersen, Tobias Reichel, Dominik Schaal, Asmir Osmanagic
Arminia Bielefeld - Fortuna Düsseldorf: Harm Osmers, Rafael Foltyn, Stefan Zielsdorf, Dominik Jolk
Würzburger Kickers - Werder Bremen. Sascha Stegemann, Christian Fischer, Mike Pickel, Pascal Müller
1860 München - 1.FC Ingolstadt: Tobias Stieler, Matthias Jöllenbeck, Christian Gittelmann, Tobias Endriß
VfL Osnabrück - Hamburger SV: Deniz Aytekin, Eduard Beitinger, Marco Achmüller, Sven Waschitzki
Schweinfurt 05 - SV Sandhausen: Robert Kampka, Pascal Müller, Manuel Bergmann, Katrin Rafalski
1.FC Saarbrücken - Union Berlin: Sören Storks, Marcel Schütz, Tobias Christ, Nicolas Winter
1.FC Magdeburg - FC Augsburg: Manuel Gräfe, Guido Winkmann, Guido Kleve, Markus Sinn, Tim Skorczyk
Energie Cottbus - VfB Stuttgart: Benjamin Cortus, Florian Kornblum, Christian Leicher, Alexander Sather
Wehen Wiesbaden - Erzgebirge Aue: Frank Willenborg, Holger Henschel, Henrik Bramlage, Thorsten Braun
MSV Duisburg - 1.FC Nürnberg: Christian Dingert, Dominik Schaal, Benjamin Bläser, Patrick Alt
SC Paderborn - FC St. Pauli: Florian Heft Sven Jablonski, Lars Thiemann, Thomas Gorniak, Oliver Lossius
Hansa Rostock - Hertha BSC: Robert Hartmann, Thomas Stein, Johannes Huber, Patrick Schult

Weitere Spiele von Bundesligisten:
Germania Halberstadt - SC Freiburg: Christof Günsch
Leher TS - 1.FC Köln: Rene Rohde
TuS Erndtebrück - Eintracht Frankfurt: Benedikt Kempkes
1.FC Rielasingen-Arlen - Borussia Dortmund: Christian Dietz
Bonner SC - Hannover 96: Daniel Schlager
Sportfreunde Dorfmerkingen - RB Leipzig: Florian Badstübner
Eintracht Norderstedt - VfL Wolfsburg: Lasse Koslowski
Dynamo Berlin - Schalke 04: Arne Aarnink

Kommentare:

  1. Damit Hartmann und Schmidt mit komplett anderen Gespannen als zuletzt in der 2.Liga.
    Emmer zuletzt 2 mal bei Petersen und jetzt bei Schmidt.
    Bei Koblenz - Dresden hätte ich nie mit einem SR aus Liga 1 gerechnet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bei Koblenz - Dresden auch nicht.
      These weit hergeholt: könnte Schmidt zudem Kandidat für Rostock-Hertha sein (immerhin Live-Spiel 1. Runde).
      Gab es einige Jahre zuvor mit Aytekin bereits, dass der Sonnabends und dann Montags das Live-Spiel hatte (Montagsspiel war Aalen-Schalke). Wobei ich mir nicht mehr sicher bin, ob das gewollt war, oder er verletzungsbedingt in einem der beiden Spiele einen Kollegen vertrat.

      Löschen
    2. Rostock mit der Nummer eins

      Löschen
    3. Macht ja gar keinen Spass mehr, hier was zu rätseln, wenn dann immer einer kommt, der's schon weiß :-)

      Löschen
    4. Erndtebrück mit der Nummer 17.

      Löschen
    5. @ Anonym, Hartmann also die Nummer 1... :-); dann aber mit ihm doch eine Dopplung Freitag / Montag in den Ansetzungen. Ich vermute jetzt einfach mal, Du wolltest auf Dr. Brych hinweisen und hier liegt entweder ein kurzfristiger Ersatz, oder sogar ein Kommunikationsfehler in den Ansetzungen vor.
      @ anderer Anonym: Kempkes also 17 ...?

      Löschen
  2. Kein Einsatz für:
    (BL)
    Benjamin Brand
    Felix Brych
    Bastian Dankert
    Marco Fritz
    Tobias Welz
    Felix Zwayer

    (BL ARs)
    Norbert Grudzinski
    Markus Häcker
    Stefan Lupp
    Jan Neitzel

    (2 BL)
    Johann Pfeifer (ist er verletzt??)

    2 Einsätze für:
    (BL)
    Robert Hartmann (SR; SR)

    (BL ARs)
    Thomas Gorniak (AR (Heft); 4O)
    Dominik Schaal (AR (Dingert); AR (Petersen))
    Thomas Stein (AR (Stein); AR (Stein))

    (2 BL)
    Arne Aarninik (4O; SR)
    Patrick Alt (4O; 4O)
    Alexander Sather (4O; AR (Siebert))
    Sven Waschitzki (4O, SR)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Doppeleinsatz für Hartmann (statt Brych?) sowie keine Einsätze für Dankert und Fritz - das sollte ein starkes Indiz für einen Einsatz des Gespannes Brych + Torrichter am Dienstag oder Mittwoch (eher Dienstag, sonst wäre zumindest ein Spiel am Fr. oder Sa. im Pokal denkbar gewesen) sein.

      Löschen
    2. Ist schon merkwürdig, die 2 Einsätze für Hartmann, zumal mit den gleichen Assistenten. Ich glaube dennoch nicht, dass er am Montag Brych ersetzt. Das war sicher von Anfang an so geplant, warum auch immer, sonst wäre Borsch nicht Samstag bei Steinhaus in Chemnitz. Vielleicht waren mit "Nummer eins" und "Nummer 17" der beiden anonymen Kommentare die Platzierungen nach der offiziellen DFB-Beobachtung gemeint?

      Löschen
    3. Vielleicht Brych bei Qarabag-Kopenhagen oder Hapoel Beer-Sheva vs. Maribor (lange Anreise...) Komisch das Borsch dann einen Einsatz hat. Könnte mir auch gut Zwayer bei APOEL oder Olympiacos vorstellen

      Löschen
  3. Die VO der 1.Liga-SR:

    In Lüneburg: Schult
    In Erfurt: Albert
    In Regensburg: Osmanagic
    In Bielefeld: Jolk
    In Würzburg: P. Müller
    In München: Endriß
    In Osnabrück: Waschitzki
    In Schweinfurt: Rafalski
    In Saarbrücken: Winter
    In Magdeburg: Skorczyk
    In Cottbus: Sather
    In Wiesbaden: Braun
    In Duisburg: Alt
    In Rostock: Schult

    Die kompletten Gespänner bei den Spielen der anderen Erstligisten

    Halberstadt - Freiburg: Günsch - Rafalski, Martenstein - Maibaum
    Leher - Köln: Rohde - Schwermer, Unger - Lechner
    Erndtebrück - Frankfurt: Kempkes - Schüller, Pelgrim - Lossius
    Rielasingen - Dortmund: Dietz - Mix, Ostheimer - Endriß
    Bonn - Hannover: Schlager - Fritsch, Weickenmeier - Maibaum
    Dorfmerkingen - Leipzig: Badstübner - Bacher, Pflaum - Kessel
    Norderstedt - Wolfsburg: Koslowski - H. Müller, Wessel - Paltchikov
    Dynamo Berlin - Schalke: Aarnink - E. Müller, Steffens - H. Müller

    Die übrigen Spiele:

    Eichede - Kaiserslautern: Waschitzki - Börner, Wollenweber - Gorniak
    Paderborn - ST.Pauli: Heft - Thiemann, Gorniak - Lossius
    Morlautern - Fürth: Kempter, Zorn, Gasteier - Jolk
    Nöttingen - Bochum: Schröder - Bokop, Riehl - Osmanagic
    Unterhaching - Heidenheim: Gerach - Winter, Klein - Kessel

    AntwortenLöschen
  4. Interssant, dass in Bielefeld und Wiesbaden nur Regionalliga-SR als möglicher Ersatz dabei sind, ob wohl Bundesliga-SR für das Spiel angesetzt sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch in Halberstadt ist kein weiterer SR aus den ersten 3 Ligen dabei als Ersatz.

      Löschen
  5. Dieses mal nur 13 SR aus der 2.Liga angesetzt, dass war in den letzten Jahren anders, da kamen fast alle oder alle in der 1.Runde zum Einsatz.
    Das Hartmann 2 Spiele hat kann ich nicht nachvollziehen.

    AntwortenLöschen
  6. Winkmann ersetzt Gräfe bei Magdeburg - Augsburg.

    AntwortenLöschen
  7. Aytekin ist am nächste Woche Donnerstag im Einsatz

    NK Osijek - Austria Wien

    Aytekin - Kleve // Beitinger - Cortus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sippel ist Beobachter beim Spiel Raszgrad - Suduva, SR ist der Belgier Delferiere.

      Löschen
  8. Könnte mir vorstellen, dass Winkmann und Hartmann dann am nächsten Wochenende Pause haben, wenn sie dieses Wochenende 2 KO-Spiele pfeifen. Ist denke schon eine Belastung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Typischer Winkmann grad. Elfer Kiel nicht gegeben und dann direkt Tor Braunschweig. Schwache Ansetzung am Sonntag

      Löschen
    2. In der Tat verwunderlich, dass für das Spiel in Magdeburg kein anderer Ersatz gefunden werden konnte. Weniger als 48 Stunden Pause zwischen den Spielen sind eigentlich nicht ausreichend.
      Gut möglich, dass Zwayer, Dankert und Fritz dann wirklich internationale Verpflichtungen am Dienstag haben.
      Trotzdem wäre mMn ein ausgeruhter, erfahrener Zweitliga-SR (z.B. Thomsen) die besser Alternative zu Winkmann gewesen.

      Löschen
    3. Das mit einer so kurzen Pause gab es ja letzte Saison bei Zwayer und Stegemann auch schon. Bei Zwayer war es Donnerstag EL und Samstag BL, bei Stegemann Sonntag 2.BL und Dienstag 1.Liga. Ich finde das auch nicht gut mit so einer kurzen Pause zwischen 2 SR-Einsätzen. Auch die Doppelansetzung von Hartmann kann ich nicht wirklich nachvollziehen.

      Löschen
    4. Mit der CL-Ansetzung von Brych scheint jetzt relativ klar, dass er ursprünglich Rostock-Hertha hatte und Hartmann eingesprungen ist.

      Löschen
    5. Über das Gespann von Hartmann kann man bisher noch gar nichts sagen, 4 Spiele gepfiffen mit Assis die ihn der BL nicht begleiten werden da sie entweder zu anderen SR ins Gespann gehören (Dietz, Beitinger, Stein) oder nicht auf der BL-Liste stehen (Huber, Hanslbauer und Schultes).

      Löschen
    6. BL: Hartmann - Leicher - Schüller

      Löschen
    7. Leider hat Winkmann einen klaren Handelfmeter für Augsburg übersehen...War irgendwie zu befürchten. Kein gutes Wochenende insgesamt für ihn.

      Löschen
  9. So, da kriegt Hartmann noch mal 30 Minuten extra.
    Muss er sehen, dass er sich gut regeneriert bis Montag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat seine Sache aber gut gemacht und wird das bestimmt am Montag genauso machen. Winkmann muss sich dagegen fangen, war heute ein schwacher Auftritt von ihm.

      Löschen
    2. Denke auch; Hartmann wird sich genug erholen bis Montag.

      Löschen
  10. Eher unglückliche Vorstellung von Aytekin heute.

    AntwortenLöschen
  11. Jablonski ersetzt Heft bei Paderborn - ST.Pauli.

    AntwortenLöschen