24. Mai 2013

Meyer und Gagelmann leiten Relegationsrückspiele

27.5.2013, 20:30

1.FC Kaiserslautern - 1899 Hoffenheim
Schiedsrichter: Florian Meyer
1. Assistent: Frank Willenborg
2. Assistent: Christoph Bornhorst
Vierter Offizieller: Tobias Stieler


28.5.2013, 20:30

Dynamo Dresden - VfL Osnabrück
Schiedsrichter: Peter Gagelmann
1. Assistent: Matthias Anklam
2. Assistent: Sascha Thielert
Vierter Offizieller: Norbert Grudzinski

Kommentare:

  1. Keine Überraschung dabei, mich wundert nur ein bisschen, dass Kircher keines der Spiele bekommen hat.
    Die Kombination Perl/Gagelmann gab es übrigens schon 2011 bei der BL-Relegation Bochum vs. Gladbach.

    AntwortenLöschen
  2. Dann hab ich sogar einen Tipp richtig:)
    Aber auch für mich keine Überraschung

    AntwortenLöschen
  3. Genau: Hagi, Bulischiri, Tim und Philipp mit je einem Richtigen.

    In den Rückspielen übrigens nur Norddeutsche...
    Und im Gegensatz zum Vorjahr viel mehr Erfahrung.

    AntwortenLöschen
  4. Tipps für die Relegation zur 3.Liga:
    Leipzig-Lotte: Hartmann/Stieler
    Kiel-Kassel: Leicher/Dankert
    Elversberg-1860: Fischer-Siebert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich tippe so:
      Leipzig-Lotte:Siebert/Wingenbach
      Kiel-Kassel:Fischer/Dankert
      Elversberg-1860:Sippel/Stieler

      Löschen
    2. Wobei ich mir auch Hartmann vorstellen kann,weil er schon kein Spiel in den anderen Relegationsspielen bekommen hat.

      Und Sippel tausche ich gegen Steinhaus

      Löschen
    3. Die Hinspiele:
      Leipzig-Lotte: Steinhaus/Aarnink/Schmikartz
      Kiel-Kassel: Kempter/Blos/Münch
      Elversberg-1860: Unger/Seidel/Kempkes

      Löschen
    4. Wenn man darüber nachdenkt,ist es logisch das im Hinspiel SRs aus Liga 2 zum Einsatz kommen.Ich denke im Rückspiel werden BuliSrs eingesetzt

      Löschen
  5. Ich hab heute eine richtig gute Leistung vom Gespann um Florian Meyer gesehen,gerade Meyer behielt in der sehr hitzigen Partie in den meisten Fällen den Überblick.
    Besonders positiv:
    -begann früh mit dem verteilen von Gelben Karten und beruhigte so das Spiel
    -trat wie gewohnt soverän auf und hatte die Spieler auf seiner Seite
    -die Elfmeterentscheidung war korrekt
    -und er kommuniezierte gut mit den Spielern,wie es seine Art ist,das finde ich sehr gut und das macht mich zum Meyer Fan
    Für mich eine 8,6

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ist denn die Elfmeter-Szene (Beck gegen Idrissou) zu beurteilen? Im Stadion sah das so aus, als hätte Idrissou Beck zuerst gefoult und somit wäre die Entscheidung Stürmerfoul richtig gewesen.
      Zweite Szene: In der 47. Minute wollte Lautern einen Handelfmeter. Zurecht?

      Löschen
    2. Leistung war absolut in Ordnung. Die relevanten Szenen im Strafraum wurden korrekt bewertet, den Handelfmeter hätte man geben können, da aber eine kurze Distanz und keine wirklich unnatürliche Handbewegung vorlagen, war das schon ok so.
      Willenborg mit einer ganz starken Vorstellung.
      Meyer hat viel Gift aus dem Spiel genommen, indem er frühe Karten gegeben hat und eine gute Ansprache hatte.

      Meyer 8.7, Willenborg 8.8, Bornhorst 8.5 und Stieler 8.1 für mich.

      Löschen
    3. Deine Bewertung teile ich zu 100%.
      Ich fand Meyer die genau richtige Ansetzung für dieses Spiel

      Löschen
  6. A-Jugend Meisterschaft Halbfinale:
    Bayern-Rostock: Siewer/Rott/Maibaum
    Rostock-Bayern: Schmickartz/Wessel/Beblik
    Wolfsburg-Schalke: Jablonski/Schult/Neitzel
    Schalke-Wolfsburg: Weickenmeier/Kühlmeyer/Wiatrek

    A-Jugend Pokalfinale:
    Kaiserslautern-Köln: Willenborg/Jablonski/Wijnen

    AntwortenLöschen
  7. Nach all dem, was ich gehört habe, muss Gagelmanns Leistung unterirdisch gewesen sein.
    Er hat angeblich zwei rote Karten übersehen, einen klaren Elfmeter nicht gegeben und einen unkonzentrierten Eindruck hinterlassen.
    Habs selbst leider nicht gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das Spiel vollständig gesehen und war entsetzt,wenn ich ehrlich bin.Den Elfmeter muss er geben,Kirsten holt Zoller auf jeden Fall von den Beinen ohne den Ball zu spielen.Es gab noch 2-3 kritische Strafraumszenen.Zu den roten Karten,Gagelmann war SEHR SEHR groß´zügig mit den gelben Karten,hätte mindestens in der ersten Hälfte einmal rot geben müssen.
      Gagelmann:7,4 wenn überhaupt denn er nimmt mit seinen Fehlentscheidungen starken Einfluss auf die Entscheidung,wer in der die 2.Liga kommt.

      Löschen
    2. Zum Elfmeter: Kontakt ist auf jeden Fall da, Ball wird nicht gespielt, evtl. fällt der Stürmer zu leicht, aber eher Elfmeter als keiner.
      Die fehlenden Roten Karten waren so typische Stutzen auf Schienbein Fouls, wohl keine Absicht, aber halt extrem gefährlich.
      Und beim Eindruck kann ich dem Kommentar bei Third Team teilweise zustimmen. Er schaute halt sehr unfreundlich drein, kaum Kommunikation, Laufarbeit auch nicht so toll. Unkonzentriertheit würde ich ihm aber nicht unterstellen.
      Insgesamt hat er einen für ihn ungewohnten schlechhten Tag erwischt.

      Leipzig-Lotte gibt es übrigens in der MDR Mediathek, habe es aber noch nicht gesehen.

      Löschen
    3. Korrekter Elfmeter dort, unklare Szene in der Schlussminute: Lottes Stürmer geht rücksichtslos in den Leipziger Torwart, klar Gelb, bei strenger Auslegung Rot möglich. Steinhaus rennt auch sofort mit der Gelben in der Hand zum Tatort, kann aber ein Rudel nicht mehr verhindern. Während des Rudels fällt der Leipziger Torwart zu Boden, Steinhaus zeigt dem Lotter Stürmer dann Rot, warum wird nicht klar.
      Aarnink hat sich beim Rudel übrigens vor Steinhaus gestellt, ganz der Gentleman... ;)

      Löschen
    4. Rot vermutlich deshalb, weil sich Steinhaus (auf Anraten von Aarnink?) umentschieden hat. Sie hat glaube ich die Gelbe Karte weggesteckt und sich dann doch für Rot entschieden, was absolut in Ordnung geht.

      Löschen