8. Mai 2013

Felix Brych für Confed Cup nominiert

Der Münchner FIFA Schiedsrichter Dr. Felix Brych wurde von der FIFA für den anstehenden FIFA Confederations Cup in Brasilien, ein Vorbereitungsturnier für die ein Jahr später stattfindende Weltmeisterschaft an derselben Stelle, nominiert. Ihn werden Mark Borsch und Stefan Lupp begleiten.


Nach seiner Olympia-Teilnahme ist dies die 2. Nominierung für ein von der FIFA organisiertes Turnier für den Juristen.
Zusätzlich wurden die Europäer Björn Kuipers (Niederlande), Pedro Proenca (Portugal) und Howard Webb (England) berufen. Bei der fast zeitgleich stattfindenden U20 WM kommt kein Deutscher zum Einsatz.

Alle Nominierungen sind auf footballrefereeing.blogspot.com abzurufen.

Kommentare:

  1. Also jetzt doch wieder Schiffner. Interessant, dass man jetzt wieder zurückwechselt, ohne dass die beiden in der BL zusammengearbeitet haben. Vielleicht bekommen sie ja noch ein EL-Finale zum testen...
    Damit ist dann die Theorie mit Schiffner und Gräfe auch wieder hinfällig.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es gut, dass die FIFA an Schiffner festgehalten hat. Für die Verletzung konnte er ja nichts. Da er auf der Pre-Liste noch stand, war diese Ansetzung mehr oder weniger klar. Nach dieser Saison denke ich wird sich Lupp aus Brychs Team auch in UEFA Wettbewerben verabschieden.

    AntwortenLöschen
  3. Also dann
    Stark/Salver/Pickel
    Brych/Schiffner/Borsch
    Gräfe/Häcker/Henschel
    Aytekin/Kleve/Lupp
    für nächste Saison, oder?
    Und ab Januar dann noch
    Zwayer/Bornhorst/Foltyn ;)
    Oder Achmüller oder Thielert...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde jetzt einfach mal ganz dreist Dietz in den Raum stellen. Fällt in der Rückrunde durch hervorragende Leistungen an der Linie auf, ich gehe stark davon aus, dass man ihm die Spezialisierung anbieten wird. Könnte er dann (sofern er zusgat) gleich FIFA-Assistent werden oder wäre er noch ein paar Jahre reiner Bundesliga-Assistent?

      Löschen
    2. Stimmt, das wäre auch eine Möglichkeit. Ich weiß nicht genau, ob die Regelungen bei den Assistenten wie bei den Schiedsrichtern ist, mit Altersgrenze und min. 2 Jahre Erste Liga. Wenn ja, würden das weder Foltyn noch Dietz bereits erfüllen.
      Von den 2.Liga-SR könnte ich mir sonst noch Steuer als FIFA-SRA vorstellen. Oder Kempter, den erwarte ich aber eigentlich irgendwann als BL-SR.

      Löschen
    3. Vielleicht bin ich da zu prinzipientreu, aber man muss sich nur mal das Positionsspiel und das Halten der Fahne der genannten Assistenten ansehen. Kempter und Steuer sind da eher nicht so FIFA konform, Pelgrim machts perfekt, auch Assmuth und Thielert merkt man an, dass sie sich den FIFA Instruktionen bewusst sind.
      Da Assmuth und Thielert beim UEFA Core Programm, Pelgrim bei einer U17 (oder U19) Eliterunde und Foltyn bei einem UEFA Talentseminar waren, sollte der nächste FIFA-AR wohl unter diesen 4 sein. Dietz ist gut, ja, aber einem 1986 geborenen SR wird man sicher die Chance einräumen (und sich als DFB auch selbst), seinen Weg als Haupt-SR zu verfolgen.

      Ich erwarte für das nächste Jahr - abhängig von Promotions und Demotions:

      Stark/Salver/Pickel, Brych/Schiffner/Borsch, Gräfe/Häcker/Henschel, Aytekin/Kleve/Lupp, Zwayer oder Meyer dann mit flexiblen Assistenten.

      Bornhorst ist zwar gut, aber ich sehe keine Perspektive. Somit würde ich Bornhorst und Scheppe (altersbedingt) zurückstufen und Thielert sowie Pelgrim befördern (Pelgrim dann auf jeden Fall zu Zwayer).

      Löschen
    4. Ich denke auch, dass Dietz ein Angebot als Spezialist nicht annehmen würde. Wenn man sich anschaut, was da im Moment an Bayerischen Schiedsrichtern in der Bundesliga rumturnt und in den nächsten Jahren altersbedingt raus muss (Sippel, Stark, Perl), wäre Dietz ja dumm (oder besessen auf das Winken, was ich ehrlich gesagt sehr gut nachfühlen könnte), wenn er nicht versuchen würde, seinen Weg als Schiri zu gehen. Zumal er ja pfeifen kann.

      Stichwort altersbedingt: Erwartet uns heuer eigentlich der altersbedingte Rückzug eines Bundesliga-Schiedsrichters? Hängen Kircher und Gagelmann (Meyer aufgrund der FIFA-Plakette natürlich) noch eine Saison dran? Und was ist dran an den alljährlichen Gerüchten um einen Rücktritt Sippels?
      Wer wäre Kandidat aus der 2. Bundesliga für den Aufstieg?

      Löschen
    5. Vom Alter und der Erfahrung her wären Bandurski (3,31), Cortus(3,64), Kampka (2,94), Kempter (2,56), Osmers (3,0), Petersen (3,25), Steuer (4,0) und Unger (3,81) die Kandidaten. (in Klammern kicker-Noten diese Saison).
      Von der Leistung her bleiben also noch Kampka, Kempter und Osmers, auch Bandurski bleibt möglich, da er die meiste Erfahrung hat. Kampka ist dabei der einzige, der nicht in der 1.Liga assistiert, die letzten Aufsteiger haben das alle gemacht.
      Meine Top3 wäre also: 1.Kempter 2.Bandurski 3.Kampka
      Aber wie du schon andeutest, müsste sowieso erstmal ein Platz frei werden.

      Löschen
    6. Leider muss ich mich hier auch auf die kicker Noten verlassen.
      Ich glaube wenn überhaupt, dann würde Sippel gehen. Kircher und Gagelmann können noch viel kriegen in der nächsten Saison und haben, wenn man sie beobachtet, noch immer viel Freude an ihrer Tätigkeit.
      Man müsste mal abwarten, wie viel Geduld der DFB mit Stieler hat - könnte sein, dass ihm es wie Wingenbach ergehen könnte.

      Ich würde Kampka sehr stark befürworten. Er wurde ja auch vom DFB wieder von seiner Assistentenfunktion entbunden, was vielleicht ein kleines Zeichen sein könnte, dass sie mit ihm als SR rechnen. Osmers scheint auf jeden Fall der nächste (und voraussichtlich einer der wenigen) Nachrücker aus Niedersachsen zu sein. Nach Weiner, Meyer, Rafati und auch zuvor Kemmling und Strampe scheinen da einige Herren was verschlafen zu haben..

      Wenn ich jetzt ganz undemokratisch das Team der Saison verkünden würde (also wenn es nur nach meiner Meinung hier ginge), würde ich drei Vorschläge machen:

      1. Aytekin, Dietz, Brand (vor allem vor dem Hintergrund, dass fast schon alle 3 ins kalte Wasser geschmissen wurden, natürlich gilt das für Aytekin nur bedingt)

      2. Gagelmann, Anklam, Thielert (die aber auch ein paar nicht so gute Leistungen hatten, z.B. bei VFB-FRA)

      3. Kircher, Kempter, Lupp

      In der Reihenfolge würde ich das auch sehen. Eure Meinung?

      Löschen
    7. Stieler und Sippel sind auch für mich die einzigen, deren Abstieg Sinn haben würde.

      Zum Team der Saison: In der Rückrunde hat Aytekins Team sicher herausgeragt, allerdings war die Hinrunde dafür nicht so toll. Gagelmann hatte natürlich viele Topspiele, leistungsmäßig aber nicht ganz oben. Bei unseren Noten bilden ja Kircher, Drees und Welz die Top 3, wobei Drees nicht so viele Spiele hatte. Ich würde auf jeden Fall
      1. Kircher, Kempter, Lupp
      2. Welz, Unger, Foltyn
      sagen.
      Beim dritten Platz bin ich mir unsicher, wenn ich mich festlegen müsste, dann auf Gagelmann.

      Wird auch interessant, wen der DFB als SR des Jahres auszeichnet. Gagelmann, Gräfe und Kircher sollten die Favoriten sein, aber Aytekin, Brych, Stark, Meyer wären auch möglich.

      Löschen
    8. Bin fast sicher, dass es Gagelmann wird. Fandel wird dann wieder sagen "Peter Gagelmann hat mit herausragenden Leistungen und mit seinem großen Erfahrungsschatz eine vorzügliche Saison auch in Spitzenspielen gezeigt" (oder so in der Art).

      Zu Schiffner/Lupp - selbst die FIFA hat am 3. Mai noch auf Schiffner gesetzt. Und heute kam es dann alles anders. Keine Ahnung, was der Grund ist..

      Löschen
    9. Laut bfv.de wird Lupp "fortan aus Verletzungsgründen Thorsten Schiffner im Team des Unparteiischen aus München" ersetzen: http://bfv.de/cms/seiten/2013_99736_brych_pfeift_beim_confed_cup_110194.html

      Löschen
    10. Der DFB hat es auch bestätigt. Sehr schade für Schiffner :S

      Löschen
    11. Hab mal eine Mail an DFB geschickt wegen des Pokalfinales. Mal sehen, was dabei rumkommt.

      Löschen
    12. In der Antwort hat man mich nur auf den Artikel auf dfb.de verwiesen, der für das Pokalfinale waaaaaaaaaaaaaahnsinnig weiterhilft...
      Die genau Verletzung konnte auch der Bayerische FV nicht recherchieren.

      Löschen
  4. Jetzt doch Stefan Lupp statt Thorsten Schiffner beim Confed Cup. Dann wird das wahrscheinlich auch für die WM so geplant werden, und unsere Überlegungen zu den Teams sind hinfällig...
    Schiffner dann wahrscheinlich zu Aytekin.

    AntwortenLöschen