7. Juli 2020

Zwayer, Brych, Stegemann und Dingert leiten Relegationsspiele

Felix Zwayer, einer von den drei international am höchsten klassifizierten Bundesliga-Schiedsrichtern, wurde für das Hinspiel der Bundesliga-Relegation zwischen Werder Bremen und dem 1.FC Heidenheim angesetzt. Der 39-jährige Berliner wird auch sonst für Topspiele im DFB-Bereich angesetzt, weswegen die Nominierung keine Überraschung darstellt. Für Zwayer ist es das zweite Bundesliga-Relegationsspiel nach 2014 (HSV-Fürth). Die Bremer hat er zuletzt vor fünf Wochen bei ihrem Sieg auf Schalke gepfiffen, darüber hinaus mussten die Norddeutschen in dieser Saison aber auch zwei Niederlagen unter Zwayers Leitung hinnehmen (gegen Düsseldorf und im Pokal in Frankfurt). Insgesamt ist ihre Bilanz unter Zwayer leicht positiv (7S-2U-6N). Für die Heidenheimer ist die Bilanz hingegen leicht negativ (1S-1U-3N), in dieser Saison gab es Niederlagen in Regensburg und Hannover. 
Seine Assistenten werden, wie üblich, Thorsten Schiffner und Marco Achmüller sein, die beide eine sehr lange Anreise haben. Als Vierter Offizieller ist Robert Schröder dabei, der diese Rolle in dieser Saison bereits 9 Mal und damit (neben Petersen) am häufigsten von allen 1.BL-Schiedsrichtern übernommen hat. Video-Assistent ist der verletzungsbedingte Spezialist Benjamin Brand, mit 32 Einsätzen in der ersten Liga der Rekordhalter in dieser Saison. Er wird unterstützt von Christian Bandurski.

Auch für das Rückspiel hat der DFB einen UEFA-Elite-Schiedsrichter ausgewählt. Das entscheidende Spiel um den letzten Bundesligaplatz zwischen dem 1.FC Heidenheim und Werder Bremen leitet der 44-jährige Bayer Felix Brych. Für ihn ist es das zweite Relegationsspiel zur 1. Bundesliga nach 2013 (Hoffenheim - Kaiserslautern). Die Heidenheimer hat er in dieser Saison 2 Mal gepfiffen, dabei gab es zwei Siege. Auch insgesamt ist die Bilanz der Württemberger unter Brych positiv (4S-3U-1N). Von Bremen leitete Brych in dieser Saison ein Unentschieden und einen Auswärtssieg, ebenso ist die Gesamtstatistik leicht positiv (12S-10U-10N).
Brych wird, wie seit Jahren üblich, von Mark Borsch und Stefan Lupp assistiert. Als Vierter Offizieller agiert mit Daniel Schlager wiederum ein Aufsteiger von 2018. Brychs "Landsmann" Robert Hartmann und Markus Sinn sind die Video-Assistenten.

Für das Hinspiel der Relegation zur 2. Bundesliga zwischen dem 1.FC Nürnberg und dem FC Ingolstadt wurde mit Sascha Stegemann ein weiterer FIFA-Schiedsrichter angesetzt. Für den 35-Jährigen ist es insgesamt bereits das vierte Relegationsspiel. Nürnberg trifft zum siebten Mal auf Stegemann, bisher mit 2 Siegen, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen, darunter eine gegen Wehen in dieser Saison. Ingolstadt konnte unter seiner Leitung bisher 2 Siege feiern, musste bei 5 Unentschieden aber auch 4 Niederlagen hinnehmen. Das letzte Aufeinandertreffen war im Juli 2017.
Die Rheinland-Pfälzer Mike Pickel und Christian Gittelmann, der Frederick Assmuth im üblichen Gepann ersetzt, übernehmen am Dienstag die Rolle der Assistenten. Mit Nicolas WInter, 
der in dieser Saison am häufigsten als Vierter Offizieller in der Bundesliga angesetzt wurde, unterstützt ein weiterer Pfälzer das Gespann. Als Video-Assistenten helfen Frank Willenborg und Henrik Bramlage mit.

Für das Rückspiel zwischen dem FC Ingolstadt und dem 1.FC Nürnberg wurde Christian Dingert ausgewählt, der mit seinem schon vierten Einsatz ebenfalls ein Relegations-Spezialist ist. Der 39-Jährige hat bisher 11 Spiele der Ingolstädter geleitet, die dabei eine ausgeglichene Bilanz haben (4S-3U-4N), die letzte Begegnung war eine Heimniederlage gegen Paderborn im Oktober 2018. Nürnberg hat schon viel Erfahrung mit diesem Schiedsrichter und dabei eine leicht negative Statistik (8S-2U-10N), zuletzt mit einer Auwärtsniederlage im März 2019 in Hoffenheim.
Am Samstag assistieren der neu spezialisierte Assistent Benedikt Kempkes, da Tobias Christ seine Karriere wohl schon beendet hat, sowie Dingerts gewohnter Partner Timo Gerach. Die Funktion des Vierten Offiziellen übernimmt in Ingolstadt Alexander Sather, während Tobias Reichel und Michael Emmer das Gespann als Video-Assistenten komplettieren. Damit sind vier Zweitliga-SR der abgelaufenen Saison im Einsatz.

Kommentare:

  1. Tipps

    Pokal-Finale

    München - Leverkusen: Dingert - Gerach, Schaal - Siebert - Kampka, Thielert

    3.Liga

    Uerdingen - Köln: Sather - Ballweg, Schwarzmann
    Mannheim - Zwickau: Osmers - Gorniak, Zielsdorf
    1860 München - Ingolstadt: Ittrich - Grudzinski, Kleve
    Meppen - Braunschweig: Thomsen - Jolk, Maibaum
    Jena - Großaspach: Zorn - Allwardt, Schipke
    Kaiserslautern - München 2: Bokop - Meermann, Oldhafer
    Duisburg - Unterhaching: Schmidt - Unger, Pickel
    Magdeburg - Münster: E. Müller - Rott, Büsing
    Chemnitz - Rostock: Brych - Borsch, Assmuth
    Würzburg - Halle: Stieler - Gittelmann, Bergmann

    Relegationsrückspiel

    Heidenheim - Bremen: Welz - Foltyn, Leicher - Stegemann - Steinhaus, Fischer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tipps:

      Pokal-Finale (Leverkusen - München):
      WILLENBORG - Aarnink, Schüller - Schröder - REICHEL, Günsch

      Falls Aarnink wegen Verletzung ausfällt, tauscht er mit Günsch die Aufgabe.

      3. Liga, letzter Spieltag:
      Uerdingen - Köln: Lossius - Maibaum, Hüwe
      Mannheim - Zwickau: Gerach - Gittelmann, Klein
      1860 München - Ingolstadt: Jöllenbeck - Gittelmann, Kimmeyer
      Meppen - Braunschweig: E. Müller - Rath, Rott
      Jena - Großaspach: Burda - Greif, Lämmchen
      Lautern - Bayern II: Braun - Jolk, Steffens
      Duisburg - Haching: Ittrich - Thielert, Grudzinski
      Magdeburg - Münster: Hussein - Meermann, Oldhafer
      Chemnitz - Rostock: Cortus - Stein, Gschwendtner
      Würzburg - Halle: Winkmann - Schaal, Blos

      Relegation (Heidenheim - Bremen):
      HARTMANN - Leicher, Kleve - Storks - PERL, Emmer

      Löschen
    2. Marvin Becker 02.07.2020, 10:46:00

      Tipp Rückspiel

      Heidenheim - Bremen : Hartmann - Leicher, Stein - Cortus - Dingert, Borsch

      Marvin Becker 20.06.2020, 14:53:00

      Tipps :

      Männer : Siebert - Koslowski, Seidel - Schmidt - Winkmann, Blos

      Löschen
    3. *Männer Pokalfinale LEV - FCB

      Löschen
    4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    5. Meine Tipps

      Meine Tipps

      Pokal

      München - Leverkusen: Schmidt - Günsch, Lupp - Steinhaus - Willenborg, Gorniak

      3.Liga

      Uerdingen - Köln: Bacher - Ostheimer, Erbst
      Mannheim - Zwickau: Cortus - Stein, Gschwendtner
      1860 München - Ingolstadt: S. Stegemann - Pickel, Assmuth
      Meppen - Braunschweig: Stieler - Bandurski, Hüwe
      Jena - Großaspach: Haslberger - Huber, Riedel
      Kaiserslautern - München 2: Gasteier - Rath, Wlodarczak
      Duisburg - Unterhaching: Petersen - Sinn, Gittelmann
      Magdeburg - Münster: Braun - Domnick, Schwarzmann
      Chemnitz - Rostock: Aytekin - Dietz, Beitinger
      Würzburg - Halle: Dingert - Foltyn, Steffens

      Relegation

      Heidenheim - Bremen: Siebert - Koslowski, Schüller - Winkmann - Brych, Emmer

      Löschen
  2. Ich tipp beim Pokalfinale auf Siebert!

    AntwortenLöschen
  3. Tipps

    Pokalendspiel: Schmidt
    Relegationsrückspiel: Gräfe (oder Siebert)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke nicht, das die Relegation das erste Spiel mit Bremer Beteiligung seit Bremen - Bayern sein wird für Siebert

      Löschen
  4. Tipp:
    DFB-Pokal-Finale:
    Leverkusen - Bayern: WELZ - Foltyn, Thomsen - Ittrich - STIELER, Gittelmann

    AntwortenLöschen
  5. Schiri-Insider03.07.2020, 18:47:00

    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    5. Ich tippe ja auf Winkmann... Als Abschiedsspiel... Er hätte es verdient, ein sehr sympathischer Typ, sicher nicht der beste SR, aber das sollte er hinbekommen.

      Löschen
    6. Pokalfinale als Abschiedsspiel gibts nicht.

      Löschen
    7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    8. Ja klar, Tobias Welz!

      Löschen
  6. Sag es uns ?

    Mein Tipp wäre ja Siebert

    AntwortenLöschen
  7. Pokalfinale der Frauen :

    Vfl Wolfsburg - SGS Essen : Westerhoff - Diekmann, Paszehr - Heimann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quelle : https://www.flvw.de/news/detail/westfaelisches-schiedsrichterinnen-team-leitet-dfb-pokalfinale-der-frauen/?fbclid=IwAR3GVQlhPbPoa_57BwgvOGW8yq-krufMe8Kqbo3AL36Hx1g795f6rjG8VXc

      Löschen
    2. Steht auf Fußball.de genauso.

      Löschen
  8. POKALFINALE

    Leverkusen - München: Welz - Foltyn, Thomsen - Ittrich - Zwayer, ?

    AntwortenLöschen
  9. 3.Liga

    Derby mit Schmidt

    Uerdingen - Köln: Hussein - Schönheit, Steenken
    Mannheim - Zwickau: Hartmann - Stein, Marx
    1860 München - Ingolstadt: Schmidt - Tiedeken, Grimmeißen
    Meppen - Braunschweig: Winkmann - Bandurski, Kohn
    Jena - Großaspach: Lechner - Schipke, Kohnert
    Kaiserslautern - München 2: Reichel - Meinhardt, Schneider
    Duisburg - Unterhaching: Heft - Maibaum, Jolk
    Magdeburg - Münster: Willenborg - Henschel, Skorczyk
    Chemnitz - Rostock: Brand - Potemkin, Lämmchen
    Würzburg - Halle: Petersen - Sinn, Endriß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gasteier damit zum zweiten Mal in Folge mit den wenigsten Einsätzen in Liga 3.

      Löschen
  10. Tipp:
    Relegation 2. BL Hinspiel:
    Nürnberg - Ingolstadt: DINGERT - Christ, Gerach - Kempter - STORKS, Siewer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 2. Liga-Relegation mit Stegemann und Dingert. ;)

      Löschen
    2. Okay, nicht allzu überraschend.
      Dingert have ich ja auch stehen... :-)

      Löschen
    3. Ich möchte dem Insider vorsichtig widersprechen, weil ich mir Stegemann nicht wirklich vorstellen kann. Denn sein Stamm-Assistent Frederick Assmuth hat schon fleißig Urlaubsbilder auf Instagram gepostet. Wieso sollte man ausgerechnet im wichtigen Relegationsspiel das eingespielte Gespann auseinanderreißen und Stegemann einen anderen Assistenten an die Seite stellen? Assmuth kat ja auch keine Verbindung zu Ingolstadt oder Nürnberg, also liegt darin auch nicht der Grund... Deswegen kann ich mir Stegemann nicht vorstellen.

      Ich tippe mal:
      Hinspiel Storks, Rückspiel Dingert

      Löschen
    4. Deine Gedanken sind ziemlich sinnvoll und schlüssig, aber man hat tatsächlich einen neuen Assistent (Gittelmann) an Stegemanns Seite gestellt.
      Kann man schon als fragwürdig bezeichnen.

      Löschen
    5. Gittelmann war in dieser Saison aber auch schon 2 mal bei Stegemann an der Linie.
      Bei Union - Frankfurt und Wiesbaden - Stuttgart.

      Löschen
    6. Zudem in 3 internationalen Spielen (EL-Quali, U21-EM-Quali, Youth League)

      Löschen
    7. Das wusste ich nicht mehr, das ist dann natürlich in Ordnung.

      Löschen
  11. Offiziell ! Badstübner steigt in die Bundesliga auf Kampka steigt ab :

    https://www.dfb.de/news/detail/badstuebner-steigt-in-die-bundesliga-auf-217291/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg, Florian !

      Löschen
    2. Kempter, Kempkes und Rohde werden nur noch als Assistenten in der BL eingesetzt und nicht mehr als SR. Pfeifer beendet seine SR-Karriere und wird nur noch als VA eingesetzt.
      Außerdem werden Jöllenbeck und Reichel gelegentlich in der BL und Hanslbauer und Lechner in Liga 2 als SR eingesetzt zur perspektivischen Förderung. Hüwe steigt als spezialisierter Assistent in die BL auf.
      Kampka steigt als SR in Liga 2 ab.

      Glückwunsch an Badstübner zum Aufstieg, er war mein klarer Favorit auf den Aufstieg.

      Löschen
    3. Wirklich verdienter Aufstieg. Auch eine gute Idee vom DFB auf die perspektivische Förderung von einzelnen SR zu setzen. Mit Jöllenbeck und Reichel sind auch hier erwartbare Namen zu nennen.

      Der Abstieg von Kampka ist natürlich für ihn bitter. Kommt er denn weiterhin als VA in der Bundesliga zum Einsatz?

      Auch die Verkleinerung des SR-Kaders in Liga 2 ist sinnvoll um die Qualität und Förderung der SR dort voranzutreiben.

      Ist bekannt, ob Unger, Wessel (und Hüwe) in der nächsten Saison auch als AVA zum Einsatz kommen?

      Löschen
    4. Sehr interessante Neuerungen. Ich finde die Entscheidungen nachvollziehbar und perspektivisch wertvoll.
      Der Aufstieg für Florian Badstübner hat sich angedeutet. Es ist exakt so, wie Fröhlich es in dem Artikel ausdrückt: "Das Ergebnis der Detailanalyse mit unserem Coachingteam war, dass er alle Voraussetzungen mitbringt, um sich in der Bundesliga als Schiedsrichter durchzusetzen. Er ist ein souveräner und konsequenter Unparteiischer, hat einen guten Umgang mit den Spielern und bringt das nötige Selbstbewusstsein mit, um auch in schwierigen Spielsituationen richtig zu agieren." Ich glaube, das kann man unkommentiert so stehen lassen. Glückwunsch!
      Für Robert Kampka ist der Abstieg sicherlich eine Enttäuschung, die zu seiner Verletzung hinzukommt. Es gibt damit seit langer Zeit mal wieder einen Absteiger aus der BL (meines Wissens nach zuletzt Markus Wingenbach). Auch das ist zumindest perspektivisch nachvollziehbar. Schon sein Aufstieg war überraschend. Neben einigen überzeugenden Leistungen muss man dennoch sagen, dass Kampka grundsätzlich Schwierigkeiten mit der Akzeptanz in den Spielleitungen hat. Zu wichtigen Spielen wurde er kaum bis nie eingesetzt. Als VA kam es doch auffällig oft Kontroversen (Spiel in Wiesbaden, Bremen-Bayern im Halbfinale, Eingriff am letzten Spieltag in Augsburg nach Ewigkeiten). Zwingend zu erwarten war die Konsequenz nicht. Ehrlicherweise überrascht es aber nicht vollends, dass der DFB nun diesen Schritt gegangen ist.
      Sehr positiv finde ich auch die Überlegung vereinzelter Einsätze zur perspektivischen Förderung für Jöllenbeck und Reichel bzw. Lechner und Hanslbauer. Ich denke, wir können hier von 4-5 Spielen ausgehen. Das ist ein klares Zeichen an die Schiedsrichter, dass ihre guten Leistungen gesehen werden und sie für einen Aufstieg bereitstehen. Zugleich können sie bereits erste Erfahrungen sammeln und es wird bemerkbar, ob die Art der Spielleitung in die Bundesliga passt. Hinsichtlich der betroffenen Namen gibt es hier keine großen Überraschungen. Auch diesbezüglich Glückwunsch!
      Die Spezialisierungen als SRA nehmen zu, das kann man spätestens seit dem letzten Jahr klar sehen. Mit Kempkes, Kempter und Rohde werden 2.BL-SR ohne Perspektive in den SRA-Pool aufgenommen. Ich wiederhole mich: Auch diese Personalien sind ohne weiteres nachzuvollziehen.

      Zusammenfassend, wie bereits angemerkt, kann man von meines Erachtens von überlegten und weitsichtigen Entscheidungen sprechen. Unter der "Ära" Fröhlich wird offenkundig, dass der DFB die Weichen für die Zukunft stellt und stellen kann. Wir müssen uns in Deutschland perspektivisch, so glaube ich, keine Sorgen machen.

      Löschen
  12. Sehe ich auch so. Es ist wichtig, dass man mehr Leuten die Chance gibt sich in höheren Klassen zu beweisen.
    Da war in der Fanden Ära einfach alles zu festgefahren. Wer einmal drin war, blieb dabei.

    AntwortenLöschen
  13. Grundsätzlich bin ich auch ein Fan des neuen Perspektivkaders. Bei der Verkleinerung der 2. Liga hätte ich mir aber eine stärkere Überprüfung gewünscht. Die Perspektive von z.B. Alt, Koslowski oder Sather scheint mir eher gering zu sein. Da hätte man ruhig auch neben Hanslbauer und Lechner einen Aufsteiger in die 2. Liga zulassen können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist an sich schon richtig. Dennoch darf man die 2.BL nicht nur als Perspektivkader für die BL sehen. Es braucht, wie auch in der BL, erfahrene 2.BL- Schiedsrichter, die man zu normalen Spielen schicken kann. Die Komponente "Erfahrung" darf nicht vernachlässigt werden. Ich denke, es gibt in dem – ausgedünnten – 2.BL-Kader eine gute Mischung aus Perspektive (Jöllenbeck, Reichel, Waschitzki, ggf. Winter, Siewer, Aarnink) und Erfahrung ohne Perspektive nach oben (Alt, Koslowski, Sather, Heft, Thomsen, Günsch usw.).
      Ich gehe aber durchaus davon aus, dass die Spezialisierungen als SRA aus dem 2.BL-Pool in den nächsten Saisons weiter zunehmen wird.

      Löschen
  14. Was ist eigentlich mit Oliver Lossius ? Wäre sehr schade wenn das ein zweiter Fall Schwermer würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kicker-Notenschnitt

      Lossius: 2,72
      Lechner: 3,28
      Hanslbauer: 3,40

      Löschen
    2. von den Kicker Noten her hat sich nicht unbedingt jemand für einen Aufstieg empfohlen.Auch meine eigene wahrnehmung ist das es in Liga3 keinen überflieger gab der unbedingt hochgezogen werden sollte.Meiner meinung nach sollte da auch etwas auf das alter geachtet werden.Zuviele 30jahre und Älter.Auserdem schon 4 Spielzeiten und länger.

      Löschen
    3. Die Kicker-Noten werden aber auch gewürfelt und sind mit Sicherheit keine Grundlage für Auf- oder Abstiege.

      Löschen
  15. Ich bin mal gespannt, was mit der Liste der Assistenten der 2.Liga passieren wird, dort sind ja nun deutlich zu viele Assistenten. Man könnte zum Beispiel die Drittliga-SR nicht mehr als Assistenten ansetzen (also analog zu den Zweitliga-SR). Ich denke aber eher, dass Fröhlich „ausmisten“ wird und einige Namen bald gestrichen werden.

    AntwortenLöschen
  16. Wir hatten hier vor einiger Zeit ja auch schonmal kurz diskutiert, ob die Aufhebung der Landesverbandsneutralität auch nach Corona aufgehoben bleibt. Die Antwort von Lutz Fröhlich: ja!

    https://kickwelt.de/news/weitere-fussballnachrichten/schiedsrichter-boss-froehlich-will-dauerhafte-aufhebung-der-landesverbandsneutralitaet-180936.html?cfeed=1

    AntwortenLöschen
  17. Tipp:
    Relegation 2. BL Rückspiel:
    Ingolstadt - Nürnberg: DINGERT - Christ, Gerach - Reichel - STEINHAUS, Emmer

    AntwortenLöschen
  18. Rückspiel 2.Liga

    Ingolstadt - Nürnberg: Dingert - Kempkes, Gerach - ? - ?,?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht schon ein neues Gespann für nächste Saison.

      Löschen
  19. Das Spiel von Dingert ist morgen und nicht am Dienstag.

    AntwortenLöschen
  20. Unschönes Ende der Saison. Tumulte in Ingolstadt.Habe aber beim Nürnberger Tor nichts unkorrekts gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War einfach auch dramatisch! Aber für mich Dingert insgesamt stark und sowohl in der Festsetzung der Nachspielzeit, der Aufstockung dieser und der Bewertung der entscheidenden Treffers korrekt

      Löschen
    2. Echt eine starke Leistung von Dingert.

      Löschen
    3. Starke Leistung von Dingert. Alles korrekt !

      Löschen
    4. Im Sportstudio zum 3:1:
      "Es gibt keine Bilder, die das klar belegen ... Dingert hätte sich das mögliche Foul unbedingt anschauen müssen" - Finde den Fehler
      Immerhin habe sie korrekt erklärt, warum die Nachspielzeit verlängert wurde.

      Löschen
    5. Hallo,

      Die Leistung von Dingert und seinem Team war absolut korrekt. Die ursprünglich angezeigte Nachspielzeit von 5 Minuten bei drei Treffen und unzähligen Wechseln und vielen Fouls in der 2. Halbzeit ebenfalls begründbar. Ebenso dass er die Nachspielzeit verlängert hat, da ein Spieler des FCI sich in dieser fast eine Minute lang behandeln lassen hat und dann direkt wieder sprinten konnte. Dass dann das Tor bei 95 Minuten und ca. 25 Sekunden fällt ist für den FCI ärgerlich aber keine Schuld von Dingert. Ein Foul zuvor konnte man nicht erkennen. Das hätte Dingert auch nicht mit einem OFR gekonnt. Kontakt zu Köln bestand offensichtlich. Dingert hat dann auch noch dem FCI eine Chance gegeben einen Angriff vorzutragen und deshalb 98 Minuten spielen lassen. Auch das war sehr gut und zeigte das notwendige Fingerspitzengefühl.

      Einige Äußerungen in Richtung Schiedsrichter von Seiten des FCI und das Verhalten der Spieler nach dem Spiel sind absolut unangemessen. Trotz der Emotionalität hoffe ich das hier der DFB reagiert.

      Löschen
  21. Dingert und sein Team waren gut vielleicht sollten mal die Spieler , Trainer und Manager sich mal mit den Regeln vertraut machen

    AntwortenLöschen
  22. Hier schon mal die Veränderungen der Drittliga-Liste aus Niedersachsen:
    Neue Assistenten: Scharf und Daniel
    Dafür raus: Schönheit und Büsing
    Schiedsrichter bleiben Benen, Bokop und Hussein.

    AntwortenLöschen
  23. Der Bayerische FV meldet aus seiner Talentschmiede einen Drittliga-Neuzugang : Martin Speckner (24). Hut ab und herzlichen Glückwunsch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessanterweise nach nur 1,5 Jahren (18 Spiele) Regionalliga

      Löschen
    2. Wen ersetzt er?

      Löschen
    3. Brütting vielleicht ?

      Löschen
    4. Steven Greif (26, Thüringen/Gotha) steigt in die 3. Liga auf!

      Löschen
    5. Für Lossius?

      Löschen
  24. Highlights von Markus Merk 2002
    https://ok.ru/video/1546679683619
    https://wc02refs.blogspot.com/2020/07/29-jpnrus-merk.html
    Auf dem Blog findet man nach und nach Berichte zu allen Spielen dieser WM.

    AntwortenLöschen
  25. Nico Fuchs (25, Mittelrhein/Odenthal) steigt auch in die 3. Liga auf. Mitja Stegemann steigt ab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wundert mich für mich war Stegemann eher ein perspektive Schiri.Speckner im üprigen für Zorn auf der Liste

      Löschen
    2. Gibt es zu diesem "Wechsel" (Fuchs für M. Stegemann) eine zuverlässige Quelle? Ich suchte bislang vergebens.

      Löschen
    3. Der Abstieg von Stegemann muss altersbedingt sein, er ist einer der ältesten 3. Liga-Schiris. Er hatte auch schlecht gepfiffen in einigen Spielen im letzten Jahr (z.B. Münster-Mannheim und Jena-Münster).

      Löschen
    4. Das sind Fakenews hier...

      Löschen
    5. Gut dass weder Mitja noch Nico noch der wdfv bzw dfb etwas von diesem Aufstieg wissen 😂

      Wissen sie eigentlich was sie Nico Fuchs damit antun. Frechheit. 😡

      Löschen
    6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    7. Es wäre besser solche News - über Personen vor allem - ab jetzt nur mit einem Link zur Bezugsquelle zu posten. Sonst werden unnötig Menschen geschadet, bzw. falsch informiert. Lieber sorgfältig als voreilig.

      Löschen
    8. Laut IG-SR wird Rafalski nicht mehr in der 3.Liga pfeifen, sondern nur noch als spezialisierte Assistentin in Liga 2 eingesetzt.

      Löschen
  26. Perspektive ? Der Junge ist Jahrgang 88 - mit 32 Lenzen wird Badstübner seine ersten drei Spielzeiten in der Bundesliga hinter sich haben.

    AntwortenLöschen
  27. https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/florian-badstuebner-wird-buli-schiedsrichter100.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://mobil.stern.de/amp/wirtschaft/die-boss/schiedsrichterin-bibiana-steinhaus-ueber-das-wichtigste-spiel-ihrer-karriere-9335274.html?__twitter_impression=true

      Löschen
  28. Soweit hier bereits geschrieben wurde, dass Justus Zorn aus der 3. Liga ausscheidet, kann ich das bestätigen. Dies geht auf seinen eigenen Wunsch zurück. Ich kann ferner bestätigen, dass er der 2. Liga als spezialisierter SRA erhalten bleibt.

    AntwortenLöschen
  29. Was haltet ihr eigentlich davon, dass uns die fünf Wechsel auch in der neuen Saison erhalten bleiben?
    Für mich führen sie nur zu Spielverzogetungen . Finde drei Wechsel schon mehr als ausreichend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner Meinung nach wäre 5 Wechsel okay, die jungen Spieler eine Chance geben sollten.

      Löschen
  30. Der ehemalige norwegische FIFA-Schiedsrichter Svein-Erik Edvartsen (FIFA 2007-2009, 2013-2017), der 2017 seine Schiedsrichterlaufbahn wegen schwerer psychischer Störungen beenden musste, hat auf seinem Twitter-Account öffentlich erklärt, dass diese große Fehlentscheidung (Istanbul Basaksehir-Rijeka, 3. Qualifikationsrunde der Europa League 2016/2017) nur die Schuld seines Assistenten war, und dass er selbst nicht schuld war. Unglaublich.

    https://www.youtube.com/watch?v=TyocXXc-dC0&t=92s

    1:30

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es Wahnsinn, dass ein Schiedsrichter etwas so Unverschämtes sagen kann. Dies ist eine klare Fehlentscheidung und zu 100% die Schuld des Schiedsrichters. Aber wenn er ernsthaft psychisch krank ist, ist es besser, seine irrationalen Aussagen zu übersehen.

      Löschen
  31. https://www.kicker.de/780016/artikel/aytekin_loest_graefe_als_besten_schiedsrichter_ab

    AntwortenLöschen
  32. Oldhafer steigt als SR in Liga 3 und Assi in Liga 2 auf, Porsch als Assistent in die 2.Liga auf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://www.hfv.de/mobile/artikel/aufsteiger-in-den-dfb-bei-den-hamburger-schiedsrichtern/

      Löschen
  33. Paltchikov wird auf der Homepage des SHFV nicht mehr als SRA in der 2. Liga geführt.

    AntwortenLöschen
  34. Trikots: Es hieß ja mal, dass Macron ab 20/21 Adidas als SR-Supplier in der Bundesliga ablöst. Steht der Plan noch?
    Und sind das dann diese hier (https://www.macron.com/eu/de/sport/teams/uefa-schiedsrichter.html) oder andere?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meine gehört zu haben, dass die Schiedsrichter in der Bundesliga weiter das 18er-Trikot von Adidas anziehen werden. Allerdings ohne Gewähr.

      Löschen
    2. In der Gruppe auf Facebook hat jemand geschrieben, dass Macron am Ende 2021 in die Bundesliga getragen wird. Ob das stimmt, weiß ich nicht/kann ich leider nicht sagen.

      Löschen
  35. Hoffentlich werden geschmackvolle Trikots getragen und vor allen Dingen keine bunten Stutzen. Es wäre furchtbar wenn die Schiedsrichter so aussehen wie in Italien.

    AntwortenLöschen
  36. Soviel zur Ente Mitja Stegemann und Nico Fuchs...

    https://www.fvm.de/news/uebersicht/detailseite/schiedsrichter-aufsteiger-stehen-fest-1/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
  37. Ab wann kann man mit der Schiedsrichterliste 2020/2021 rechnen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier wahrscheinlich Anfang September vor dem Saisonstart.

      Löschen
  38. Könnten wir schon zusammenfassen was bis jetzt bekannt ist?

    BL
    Aufsteiger SR: Badstübner
    Aufsteiger, bzw. neu SR-A: Hüwe, Kempter, Kempkes, Rohde
    Absteiger BL: Kampka

    "Springer" aus der 2. BL: Jöllenbeck, Reichel

    2. BL
    gestrichen SR: Kempter, Kempkes, Rohde (s.o.), Pfeifer
    "Springer" aus der 3. Liga: Lechner, Hanslbauer
    Aufsteiger SR-A: Porsch
    gestrichen SR-A: Paltchikov


    3. Liga
    Aufsteiger SR: Oldhafer (Hamburg), Speckner (Bayern), Greif (Thüringen)
    Aufsteiger SR-A: Scarf, Daniel (beide Niedersachsen)
    gestrichen SR: Zorn (Südbaden)
    gestrichen SR-A: Schönheit, Büsing (Niedersachsen)

    Wer hat da noch Korrekturen, bzw. Ergänzungen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rafalski pfeift nicht mehr in der 3.Liga.

      Löschen
    2. Oldhafer müsste übrigens per Ausschlussprinzip E. Müller ersetzen, da Schwengers, Bokop, Hussein und Benen noch als Drittliga-SR geführt werden.

      Löschen
    3. Patrick Glaser steigt als SR in die 3. Liga auf.
      Quelle: https://www.google.com/amp/s/www.wiesbadener-kurier.de/amp/sport/fussball/wiesbaden/fussball-wiesbadener-patrick-glaser-jetzt-drittliga-referee_21960593

      Löschen
    4. Anscheinend steigt auch Tom Bauer (Südwest) in die 3.Liga auf.
      Habe aber noch keine belastbare Quelle gefunden (nur einen FB-Post dazu).

      Löschen
  39. Uefa Youth League Achtelfinale (19. August 2020, 18 Uhr)

    FC Internazionale Milano (ITA) / Stade Rennais FC (FRA) - Juventus FC (ITA) / Real Madrid CF (ESP)

    SR : Sascha Stegemann (GER)
    SRA1: Christian Gittelmann (GER)
    SRA2: Dominik Schaal (GER)
    VOF : Harm Osmers (GER)

    AntwortenLöschen
  40. EL Ansetzungen

    Donezk - Wolfsburg: Kruzliak - Hancko, Bednar (Slowakei) - Bebek Kroatien) - Treimanis (Lettland), Schärer (Schweiz)
    Kopenhagen - Basaksehir: Orsato - Manganelli, Giallatini - Massa - Irrati, Guida (Italien)
    Manchester - Linz: Sidiropoulos - Kostaras, Dimitriadis - Papapetrou (Griechenland) - Valeri, Mariani (Italien)
    Mailand - Getafe: Taylor - Beswick, Nunn - Kavanagh - Attwell, Tierney (England), Beobachter: Sippel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leverkusen - Glasgow: Makkelie - Diks, Steegstra - Nijhuis - Kamphuis, Blom (Holland)
      Sevilla - Rom: Kuipers - Van Roekel, Zeinstra - Gözübüyük - Van Boekel, Higler (Holland); Beobachter: Steinborn
      Wolverhampton - Piräus: Marciniak - Sokolnicki, Listkiewicz - Raczkowski - Gil, Kwiatkowski (Polen)
      Basel - Frankfurt: Lahoz - Devis, Del Palomar - Bengoechea - Hernandez, Martinez (Spanien)

      Löschen
    2. Etwas überraschend keine deutschen SR bei den Spielen auf neutralem Platz (obwohl ja Zwayer ursprünglich sogar für Sevilla-Rom angesetzt war). Mal sehen, wie es in den nächsten Spielen dann aussieht.

      Löschen
    3. CL Freitag

      Turin - Lyon: Zwayer - Schiffner, Achmüller - Sidiropoulos (Griechenland) - Dingert, Stieler; Beobachter: Ceferin (Slowenien)

      Manchester - Real Madrid: Brych - Borsch, Lupp - Siebert - Dankert, Fritz; Beobachter: Irvine (Nordirland)

      Löschen