7. Dezember 2017

Beitinger neuer FIFA-Assistent

Eduard Beitinger wird neuer deutscher FIFA-Assistent und ersetzt Holger Henschel, der in diesem Monat 45 Jahre alt wird.
Der 34-jährige Regensburger stand seit 2014 bei bisher 54 Bundesliga-Spielen an der Seitenlinie, zunächst im Team von Robert Hartmann, dann bei Deniz Aytekin. In diesem Jahr war er im DFB-Pokalfinale eingesetzt. International hat Beitinger schon etwas Erfahrung in Qualifikationsspielen und bei einigen Einsätzen als Vierter Offizieller sammeln können.
Henschel war seit 2010 FIFA-Assistent und kam unter anderem in 7 Champions-League- und 32 Europa-League-Spielen sowie 9 Qualifikationsspielen zu WM oder EM zum Einsatz. Die meisten Spiele davon wurden von Florian Meyer geleitet. 
Ansonsten gibt es wohl keine Veränderungen bei den international tätigen deutschen Schiedsrichtern.

Kommentare:

  1. Ansetzungen

    Kellerduell für Kampka

    Stuttgart – Leverkusen: Aytekin – Beitinger, Emmer – Alt – Brand - Badstübner
    Dortmund – Bremen: Gräfe – Kempter, Sinn - Assmuth - Winkmann – Alt
    Leipzig – Mainz: Ittrich – Grudzinski, Thielert – Jablonski – Siebert - Jöllenbeck
    Frankfurt – München: Osmers – Waschitzki, Gorniak – Gittelmann – Willenborg - Schröder
    HSV – Wolfsburg: Dingert – Christ, Gerach – Seidel – Hartmann - Badstübner
    Gladbach – Schalke: Stegemann – Achmüller, Pickel – Aarnink – Welz - Pfeifer
    Köln – Freiburg: Kampka – Schaal, Pelgrim – Storks – Fritz - Pfeifer
    Hannover – Hoffenheim: Schmidt – Siewer, Schlager – Häcker – Stark – Koslowski
    Augsburg – Berlin: Petersen – Reichel, Fischer – Foltyn – Drees - Waschitzki

    Top-Spiel mit Rohde

    Braunschweig – Kiel: Kempkes – Göpferich, Kessel – Weickenmeier
    Aue – Darmstadt: Heft – Schult, Bramlage – Wessel
    Berlin – Dresden: Dankert – Neitzel, Paltchikov – E. Müller
    Fürth – Heidenheim: Sather – Lossius, Zielsdorf - Rafalski
    Regensburg – Bochum: Thomsen – Skorczyk, Jolk - Endriß
    ST.Pauli – Duisburg: Dietz – Huber, Ostheimer – H. Müller
    Sandhausen – Bielefeld: Günsch – Brütting, Martenstein - Pflaum
    Kaiserslautern – Ingolstadt: Jöllenbeck – Schüller, Hüwe - Zorn
    Düsseldorf – Nürnberg: Rohde – Schwermer, Unger - Maibaum

    Spitzenspiel für Steinhaus

    Würzburg – Erfurt: Jablonski – Büsing, Martin
    Magdeburg – Lotte: Cortus – Schwarzmann, Schieder
    Jena – Karlsruhe: Börner – Ernst, Schäfer
    Osnabrück – Unterhaching: Koslowski – Albert, Greif
    Aalen – Wiesbaden: Kornblum – Schultes, Hummel
    Paderborn – Köln: Steinhaus – Stein, Schönheit
    Münster – Großaspach: Wollenweber – Bandurski, Sikorski
    Meppen – Bremen 2: Osmanagic – Lehmann, Falcicchio
    Zwickau – Halle: Winter – Klein, Schlosser
    Rostock – Chemnitz: Bokop – Thiemann, Meermann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kurios das Zorn nicht wie gewohnt Assi sondern nur VO ist bei Jöllenbeck.

      Löschen
  2. Ich hätte damit gerechnet das Gräfe von der Liste genommen wird, weil er ja gar nicht mehr eingesetzt wird.

    AntwortenLöschen
  3. Damit wird Beitinger wohl auch international zu Aytekin kommen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich hätte Gräfe und Welz durch Brand und Kampka ersetzt.

    AntwortenLöschen
  5. War der Elfer für Leipzig berechtigt?

    AntwortenLöschen