24. November 2017

13. Spieltag: Erstes Revierderby für Aytekin

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 13. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
24.11.2017
20:30
Hannover 96 -                        VfB StuttgartChristian Dingert, Tobias Christ, Jan Neitzel-P., Robert Kempter, Robert Hartmann, Sven Waschitzki
25.11.2017
   15:30Borussia Dortmund -          Schalke 04Deniz Aytekin, Christian Dietz, Eduard Beitinger, Daniel Schlager, Günter Perl, Martin Petersen
25.11.2017
15:30
RB Leipzig -                      Werder BremenSascha Stegemann, Christian Fischer, Mike Pickel, Guido Winkmann, Wolfgang Stark, Robert Kempter
25.11.2017
15:30
SC Freiburg -                        FSV MainzDaniel Siebert, Lasse Koslowski, Jan Seidel, Markus Schmidt, Felix Zwayer, Florian Heft
25.11.2017
15:30
Eintracht Frankfurt -            Bayer LeverkusenPatrick Ittrich, Norbert Grudzinski, Sascha Thielert, Frank Willenborg, Benjamin Cortus, Patrick Alt
25.11..2017
15:30
FC Augsburg -                        VfL WolfsburgTobias Stieler, Matthias Jöllenbeck, Christian Gittelmann, Dominik Schaal, Tobias Welz, Christof Günsch
25.11.2017
   18:30Borussia Mönchengladbach - Bayern MünchenManuel Gräfe, Guido Kleve, Markus Sinn, Tobias Reichel, Jochen Drees, Benedikt Kempkes
26.11.2017
15:30
Hamburger SV -                  1899 HoffenheimBastian Dankert, Rene Rohde, Markus Häcker, Holger Henschel, Marco Fritz, Tobias Reichel
  26.11.2017
18:00
1.FC Köln -                          Hertha BSCBibiana Steinhaus, Christof Günsch, Thomas Stein, Florian Heft, Guido Winkmann, Daniel Schlager

Weitere Ansetzungen für BL-Schiedsrichter:
Holstein Kiel - FC Ingolstadt: Harm Osmers, Christian Bandurski, Tim Skorczyk, Stefan Zielsdorf
Eintracht Braunschweig - 1.FC Nürnberg: Sören Storks, Mark Borsch, Stefan Lupp, Bastian Börner
Fortuna Düsseldorf - Dynamo Dresden: Benjamin Brand, Michael Emmer, Christian Leicher, Benjamin Bläser
1.FC Magdeburg - Hallescher FC: Sven Jablonski, Thomas Gorniak, Viatcheslav Paltchikov
Würzburger Kickers - Sportfreunde Lotte: Robert Kampka, Rafael Foltyn, Marcel Göpferich

Kommentare:

  1. Axel Heiderhoff25.11.2017, 15:44:00

    Leider übersieht das Gespann von Sven Jablonski im Sachsen Anhalt Derby das Beissen des Hallenser Spielers. Hier hätte es Rot für Beide geben müssen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das könnte man real doch gar nicht erkennen! Selbst in der Zeitlupe kann man das nur erahnen. Rot gegen Ajani wurde von SRA2 dem SR mitgeteilt.

      Löschen
    2. Du willst ja wohl nicht ernsthaft behaupten, das angebliche Beissen gesehen zu haben! Und die Rote Karte gegen Ajani wurde ganz klar vom SRA2 entschieden wie man gut erkennen kann!

      Löschen
    3. Hallo Axel, ob Bohl tatsächlich gebissen hat, kann man anhand der TV-Bilder nur erahnen. https://www.youtube.com/watch?v=jSgRpxpjbok

      Die Tendenz lässt insofern darauf schließen, dass sein Kopf ein Bewegung nach unten macht.

      Ich finde aber die Rote Karte als falsch an (https://youtu.be/E3I6do2ndaw). Das war ein Schupser und kein Schlag.

      Löschen
    4. Sorry, IG Schiedsrichter und andere Anonymus. Bohl hat klar gebissen und hätte auch vom Platz fliegen müssen. Ich bin bei Axel.


      Löschen
    5. Der DFB sieht hier keine Tätlichkeit und verzichtet auf ein Verfahren gegen Bohl. Auch die TV-Bildern liefern keinen eindeutigen Beweis. Zwar schnappt Bohl am Boden liegend mit dem Mund in Richtung Türpitz' Oberarm, ein tatsächlicher Biss ist allerdings nicht zu erkennen. Rafati sieht das genauso. Es ist maximal ein Versuch.

      Löschen
    6. Trotzdem war ein Biss von Bohl und hätte vom Platz fliegen müssen. Meine Meinung.

      Löschen
    7. Vollkommen korrekt entschieden! Und die Rote Karte gegen Ajani wurde allein von SRA2 entschieden, da der SR diesen Vorgang nicht gesehen hat.

      Löschen
  2. Wieder Stieler, wieder Welz.
    Das war keine rote Karte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sebastian, der Meinung war ich zunächst auch. Nach mehrmaligen Ansehen der Zeitlupe bin ich aber 1000% sicher das die richtige Entscheidung getroffen wurde.

      Begründung: Der Mitspieler stand viel zu weit weg um da noch einzugreifen. Das Foul passierte als der Augsburger Stürmer ca. 1-2 Meter vor den Verteidigern entfernt stand. Den Moment muss man gedanklich einfrieren und bewerten - nämlich als das Foul passiert. Danach ist es fraglich, ob der Verteidiger noch eingreifen kann, der Angreifer hat aber den Zug zum Tor und kann direkt bzw. nach einigen Metern alleine auf das Tor abschließen.

      Ein klarer Fehler des Schiris liegt vor, wenn der Schiedsrichter seine Entscheidung nach Betrachten der Videobilder sofort ändern würde. So ist es ja auch passiert. Indem war dann der auch Eingriff des VAR und die Änderung auf Rot regeltechnisch korrekt gewesen.

      Löschen
    2. Also bei aller Liebe: wenn eine Mustersituation gesucht wird, wo ein Mitspieler EBEN NICHT zu weit weg steht, um noch einzugreifen, dann ja wohl diese! Zumal der Angreifer noch in den Laufweg des "nächstmöglichen Eingreifers" direkt hineinsteuert, bevor das Foul geschieht, und beim Eintreffen des Fouls noch etwa 5 Meter weg ist.
      Wenn man ein Musterbeispiel für "kann realistisch noch wer eingreifen, darum kein rot" sucht, ist es für mich exakt dieses.

      Löschen
    3. Mag sein das er "noch 5 Meter weg ist" der Angreifer hatte aber auch 1-2 Meter Vorsprung. Ich bleibe und hatte freie Schussbahn, hätte also direkt abschließen können! Ich bleibe dabei, Rot berechtigt!

      Löschen
    4. Definitiv keine rote Karte, und erst recht keine klare Fehlentscheidung. So eine Szene kann man sich auch nicht in der Zeitlupe anschauen, um sie richtig zu bewerten.

      Löschen
    5. Er hat Laufgeschwindigkeit und Abstände sehr gut abgewogen. Ich bleib bei einer Notbremse, Rot ist richtig und das Eingreifen des VA war korrekt, Stieler hat selbst entschieden.

      Löschen
    6. Nochmal: der Angreifer verringert sogar seinen Vorsprung auf den "nächstmöglichen Eingreifer", indem er, bevor das Foul stattfindet, eigenaktiv mehr und mehr in dessen Laufweg hineinsteuert. Sprich, passt auch der nicht foulende "nächste Verteidiger" seinen Laufweg auf die durch den Angreifer gebildete Wegdiagonale an, bleibt da kein Meter mehr übrig.
      Ich bleibe dabei: wenn ich eine Grenzsituation als Musterbeispiel für "an der Grenze niemals rot" finden muss - diese.

      Löschen
    7. Hannes, das ist Grauzone. Es gibt für beide Farben Argumente. Ich meine die für Rot überwiegend: Freie Bahn zum Tor, Ballkontrolle, hohe Geschwindigkeit und der nächste Abwehrspieler 6m weg. Da hat die Karte halt nur eine Farbe.

      Nur dann kann es keine klare Fehlentscheidung sein, da Gelb zu geben. Deshalb verstehe ich den Eingriff des VA nicht.

      Löschen
    8. Keine Frage, IGS, wir stehen irgendwo zwischen gelb und rot. Müsste ich auf dem Platz leiten, fehlte mir ob der Nähe des nächsten Verteidigers die Sicherheit zur (konsequenzen-reicheren) roten Karte.
      Der nächste Verteidiger steht zwar im eingefrorenen Bild ca. 6 m weg, aber es ist eben die hohe Geschwindigkeit, die mich hier zögern lässt: überwindet der Angreifer den foulenden Verteidiger, ohne dass ein Foul geschieht, so nähert er sich durch seinen Laufweg automatisch dem nächsten Verteidiger in hoher Geschwindigkeit, und der nächste Verteidiger wiederum käme über seinen Laufweg auch dem Angreifer noch näher.
      Ohne Foul des ersten Verteidigers hätte - nur meine Meinung! - der andere Verteidiger jegliche Chance, einen regulären Zweikampf anzusetzen und könnte diesen ggf. auch gewinnen (oder nicht, dann fliegt er).

      Den Eingriff des VA verstehe ich indes völlig - Stieler selbst hat ihn ja offenbar angefordert (zur Prüfung aufgefordert). Daraufhin hat dieser Stieler wohl zur Prüfung der Bilder geraten - soweit alles ok.

      Mir erschließt sich nur nicht (Grund: vorangehende Argumentation), warum Stieler dann nach Sichtung der Bilder von gelb zu rot kommt.

      In anderen Worten: was hat er in den TV-Bildern als rotwürdig wahrgenommen, was sich ihm auf dem Feld zuvor als gelbwürdig darstellte?

      Ich kenne die Feldperspektive nicht, komme aber für mich über die TV-Bilder zu "gelb".

      Löschen
    9. Dem ersten Absatz stimme ich zu, wobei ich auch Meinungen, die zu Rot tendieren, nachvollziehen kann.
      Aber da Gelb ziemlich sicher kein klarer Fehler ist, ist nach meinem Verständnis jegliches Nutzen des Videobeweis nicht angebracht. Wenn Stieler nachfragt, muss man ihm halt sagen: "Kein klarer Fehler, weiter". Wenn Stieler dann auf Selbstansicht besteht, ist das mMn genauso nicht korrekt, wie wenn der VA dazu rät.
      Als Stieler dann aber erstmal in der Review Area war, konnte er die Szene neu bewerten und dann ist es genauso viel oder wenig ein Fehler Rot zu zeigen, wie wenn er das direkt getan hätte. Für mich, wie gesagt, nicht die Präferenz, aber auch kein Fehler.
      Also für mich ist der Einsatz des Video-Beweises falsch, bzw. zumindest fragwürdig, aber die Entscheidung selbst OK.
      Das gleiche gilt übrigens für die zweite VA-Szene im Spiel ebenso.

      Löschen
    10. Achso, und der Grund für die Änderung ist vermutlich, dass er die Abstände und Geschwindigkeiten in den TV-Bildern anders wahrgenommen hat - das ist für mich plausibel.

      Hier noch Videos zu den Szenen:
      https://streamable.com/bb5so
      https://streamable.com/rxzld

      Löschen
    11. Hannes, ich hab mir jetzt mal das Regelbuch hergenommen, da spricht alles dafür, dass hier, dass hier eine Rote Karte wegen der eindeutige Notbremse gezogen werden muss. Nach dem er sich das Video (Review Area) angeschaut hat, war ihm klar, welche Laufmöglichkeit (sowie auf eine Torchance) der Stürmer eigentlich hatte. Aufgrund hoher Intensität in der Bundesliga hat er genau das mitberücksichtigt. Demnach hat der SR Tobias Stieler, meiner Ansicht nach, nachträglich korrekt entschieden. Aus Fairnessgründen gegenüber den anderen Mannschaften sollte man hier mit einer gelben Karte absolut keine Ausnahme machen. Notbremse* = Rot Punkt. Ende. Aus.

      Löschen
    12. Steht echt im Regelbuch, wie man das nach Anwendung des Videobeweises macht... Bitte präzise Quellenangabe, was "das Regelbuch" ist. Punkt. Ende. Aus.

      Löschen
  3. Das Tor von Aubayemang hätte nicht zählen dürfen. Klarer Handspiel nicht geahndet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, das Tor von Auba war regeltechnisch korrekt. Der Arm geht nicht aktiv zum Ball. Es lag keine Absicht vor.

      Löschen
    2. Da gehe ich voll mit. Da Absicht zu unterstellen, wäre eigenartig!

      Löschen
  4. Beim dritten Treffer der Dortmunder hat Aytekin unglücklich mitgeholfen. In der Dortmunder Hälfte blockt er den Schalker vom Ball weg und dann folgt der Konter.

    AntwortenLöschen
  5. Anonym ich weiß nicht ob du selber Schiedsrichter bist? Aber das war kein Absichtliches Handspiel die Hand geht nicht Aktiv zum Ball und die Fläche wurde auch nicht vergrößert. Ich bin Dortmund fan und Aytikin hat super gepfiffen die Gelb rote gegen Obermeyang war 100 prozent ok man kann darüber sprechen ob der spieler Kehrer für fast das gleiche vergehen in der ersten Halbzeit mit gelb rot runter muß da hat auch Aytikin alle Augen zugedrückt was er hat. Natürlich war die rote Karte gegen Arnold eine harte Entscheidung aber das war aus der sicht von Stieler und es war keine Krasse Fehlentscheidung also darf da auch nicht Welz Eingreifen und Welz sietzt da nicht alleine die sind da Ja jetzt zu zweit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe nochmal angeschaut. Für mich ist kein Handspiel. Der Kameraperspektive sah so Handspiel aus. Aber der bessere Perspekive sehe ich kein absichtliches Handspiel.

      Löschen
    2. Hallo Sebastian, das Aytekin super gepfiffen hat da stimme ich zu, mit einer Einschränkung. Er hätte Kehrer für sein zweites Foul an Auba mit mindestens Gelb/Rot runterschicken müssen. In Bezug auf die Gelb/Rot für Auba passte hier die Auslegung nicht. Sonst fand ich es in Ordnung in einem schwer zu leitenden Spiel.

      Löschen
  6. Welz aus dem Off : "Rot, rot, rot."

    AntwortenLöschen
  7. Starke Entscheidung von Gräfe... das Handspiel war live nicht so einfach zu erkennen, wenngleich er hervorragend positioniert war

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unabhängig davon ist das einfach sowas von souverän! Perfekte Matchführung bis hierhin

      Löschen
    2. Das ist doch total übertrieben was du da schreibst.

      Löschen
  8. Welz macht als VA genauso wie Fritz und Stark bisher keinen guten Job.

    AntwortenLöschen
  9. Letzte Woche Mainz, gestern Augsburg. Wer sagt oder schreibt T. Welz, dass er als VA Fehlentscheidungen verhindern, nicht produzieren soll ?

    R. Grindel, F. Curtius, L. Fröhlich, R. Calmund, seine Frau ?

    AntwortenLöschen
  10. Was sagt ihr zu Bibiana Steinhaus heute?

    AntwortenLöschen
  11. Tadellose Leistung in einem normal zu leitenden Spiel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und keinen Strafstoß zu geben ist absolut richtig.

      Löschen
  12. Neue Runde Tipps:

    Bundesliga, 14. Spieltag:

    Freiburg - Hamburg: Zwayer, Pickel, Assmuth
    München - Hannover: Winkmann, Bandurski, Blos
    Hoffenheim - Leipzig: Dr. Brych, Borsch, Lupp
    Bremen - Stuttgart: Osmers, Heft, Pelgrim
    Leverkusen - Dortmund: Brand, Schröder, Achmüller
    Mainz - Augsburg: Petersen, Reichel, Sinn
    Schalke 04 - Köln: Dankert, Rohde, Häcker
    Berlin - Frankfurt: Willenborg, Aarnink, Henschel
    Wolfsburg - Mönchengladbach: Ittrich, Grudzinski, Thielert

    2. Bundesliga, 16. Spieltag:

    Heidenheim - Kaiserslautern: Hartmann, Bacher, Ostheimer
    Bielefeld - St. Pauli: Alt, Klein, Rafalski
    Nürnberg - Sandhausen: Siewer, Bläser, Maibaum
    Duisburg - Fürth: Günsch, Unger, Martenstein
    Kiel - Düsseldorf: Aytekin, Beitinger, Kornblum
    Darmstadt - Regensburg: Dr. Jöllenbeck, Zorn, P. Müller
    Dresden - Aue: Stieler, Gittelmann, Gorniak
    Bochum - U. Berlin: Dr. Kampka, Schiffner, Jolk
    Ingolstadt - Braunschweig: Kempkes, Göpferich, Kessel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Hannes: Günsch pfeift am Samstag RL Südwest.

      Löschen
    2. Tipps

      Freiburg – HSV: Stegemann – Fischer, Pickel – Schröder – Stark - Heft
      München – Hannover: Storks – Waschitzki, Schiffner – Foltyn – Drees - Petersen
      Hoffenheim – Leipzig: Kampka – Kempter, Blos – Gittelmann – Perl - Thomsen
      Bremen – Stuttgart: Gräfe – Kleve, Schüller – Osmers – Stark - Siewer
      Leverkusen – Dortmund: Brych – Borsch, Lupp – Dankert – Welz - Heft
      Mainz – Augsburg: Ittrich – Grudzinski, Sinn – Zwayer – Willenborg - Alt
      Schalke – Köln: Dingert – Christ, Emmer – Sather – Brand – Steinhaus
      Berlin – Frankfurt: Jablonski – Henschel, Aarnink – Neitzel – Drees - Siewer
      Wolfsburg – Gladbach: Aytekin – Dietz, Beitinger – Stein – Cortus - Alt

      Heidenheim – Kaiserslautern: Kempkes – Göpferich, Huber - Bläser
      Bielefeld – ST.Pauli: Rohde – Schwermer, Unger – Leicher
      Nürnberg – Sandhausen: Fritz – Schaal, Gasteier - Schult
      Duisburg – Fürth: Schlager – Fritsch, Weickenmeier - Winter
      Kiel – Düsseldorf: Hartmann – P. Müller, Pflaum – Kornblum
      Darmstadt – Regensburg: Koslowski – H. Müller, Paltchikov - Bandurski
      Dresden – Aue: Siebert – Seidel, Brütting - Skorczyk
      Bochum – Berlin: Jöllenbeck – Osmanagic, Bramlage - Achmüller
      Ingolstadt – Braunschweig: Schmidt – Thielert, Martenstein - Zorn

      Halle – Rostock: Badstübner
      Erfurt – Meppen: E. Müller
      Lotte – Münster: Stieler
      Chemnitz – Magdeburg: Gerach
      Köln – Zwickau: Börner
      Wiesbaden – Paderborn: Reichel
      Karlsruhe – Aalen: Winkmann
      Bremen 2 – Osnabrück: Schütz
      Großaspach – Würzburg: Bokop
      Unterhaching – Jena: Wollenweber

      Löschen
    3. Dann tippe ich auch mal ausführlich

      Freiburg – HSV: Osmers – Heft, Gorniak – Gittelmann – Cortus – Aarnink
      München – Hannover: Kampka – Pelgrim, Kempkes – Thielert – Welz - Kempter
      Hoffenheim – Leipzig: Hartmann – Leicher, Schüller – Gerach – Ittrich – Jöllenbeck
      Bremen – Stuttgart: Zwayer – Schiffner, Achmüller – Koslowski – Drees - Pfeifer
      Leverkusen – Dortmund: Brand – Schröder, Sinn – Gräfe – Stark – Badstübner
      Mainz – Augsburg: Winkmann – Bandurski, Blos – Thomsen – Siebert - Jablonski
      Schalke – Köln: Dankert – Rohde, Häcker – Seidel – Willenborg – Alt
      Berlin – Frankfurt: Storks – Siewer, Henschel – Kleve – Perl - Jablonski
      Wolfsburg – Gladbach: Petersen – Emmer, Assmuth – Koslowski – Schmidt – Badstübner

      Heidenheim – Kaiserslautern: Stieler – Brütting, Martenstein – Schult
      Bielefeld – ST.Pauli: Alt – Kornblum, Rafalski – Schwermer
      Nürnberg – Sandhausen: Reichel – Zorn, Endriß - Winter
      Duisburg – Fürth: Stegemann – Fischer, Pickel - Bokop
      Kiel – Düsseldorf: Aytekin – Beitinger, Bramlage – E. Müller
      Darmstadt – Regensburg: Schlager – Fritsch, Grudzinski - Neitzel
      Dresden – Aue: Dingert – Christ, H. Müller - Weickenmeier
      Bochum – Berlin: Waschitzki – Wollenweber, Bläser - Schaal
      Ingolstadt – Braunschweig: Kempter – Schütz, Gasteier - Riehl

      Halle – Rostock: Fritz
      Erfurt – Meppen: P. Müller
      Lotte – Münster: Dietz
      Chemnitz – Magdeburg: Brych
      Köln – Zwickau: Skorczyk
      Wiesbaden – Paderborn: Steinhaus
      Karlsruhe – Aalen: Sather
      Bremen 2 – Osnabrück: Osmanagic
      Großaspach – Würzburg: Börner
      Unterhaching – Jena: Aarnink


      Löschen
    4. Tipps:

      1. BL:
      SCF-HSV: Petersen, Emmer, Reichel, Aytekin
      FCB-H96: Fritz, Schaal, Pelgrim, Siebert
      TSG-RBL: Cortus, Schlager, Badstübner, Perl
      SVW-VfB: Dr. Brych, Borsch, Lupp, Welz
      B04-BVB: Schmidt, Schröder, Sather, Dr. Drees
      FSV-FCA: Willenborg, Aarnink, Henschel, Osmers
      S04-KÖL: Zwayer, Schiffner, Achmüller, Dankert
      HER-SGE: Storks, Siewer, Waschitzki, Stegemann
      WOB-BMG: Brand, Foltyn, Assmuth, Stark

      2. BL:
      FCH-FCK: Steinhaus, Stein, Rafalski
      DSC-PAU: Hartmann, Leicher, Schüller
      FCN-SVS: Rohde, Schwermer, Unger
      MSV-FÜR: Kempkes, Göpferich, Kessel
      HKI-F95: Dingert, Christ, Schütz
      D98-SSV: Jöllenbeck, Zorn, Osmanagic
      SGD-AUE: Gräfe, Kleve, Sinn
      VfL-FCU: Ittrich, Grudzinski, Thielert
      FCI-BRA: Dr. Kampka, Winter, P. Müller

      Löschen
    5. Tipps:

      1. BL:
      SCF-HSV: Brand - Schröder, Assmuth - Perl, Petersen
      FCB-H96: Winkmann - Bandurski, Blos - Stegemann, Reichel
      TSG-RBL: Willenborg - Aarnink, Henschel - Aytekin, Gerach
      SVW-VfB: Siebert - Koslowski, Seidel - Perl, Rohde
      B04-BVB: Hartmann - Leicher, Schüller - Drees, Steinhaus
      FSV-FCA: Dankert - Häcker, Neitzel - Fritz, Siewer
      S04-KÖL: Zwayer - Schiffner, Achmüller - Stark, Alt
      HER-SGE: Storks - Fischer, Waschitzki - Osmers, Jablonski
      WOB-BMG: Cortus - Schlager, Badstübner - Ittrich, Jöllenbeck

      2. BL:
      FCH-FCK: Dietz - Huber, Ostheimer
      DSC-PAU: Alt - Kornblum, Rafalski
      FCN-SVS: Heft - Schult, Bramlage
      MSV-FÜR: Jöllenbeck - Zorn, Osmanagic
      HKI-F95: Brych - Beitinger, Lupp
      D98-SSV: Petersen - Sinn, Endriß
      SGD-AUE: Stieler - Gittelmann, H.Müller
      VfL-FCU: Schmidt - P.Müller, Göpferich
      FCI-BRA: Rohde - Schwermer, Unger

      Löschen
    6. Meine Tipps

      SCF-HSV: Brand, Schröder, Assmuth, Osmers, Aarnink
      FCB-H96: Winkmann, Bandurski, Blos, Welz, Jablonski
      TSG-RBL: Hartmann, Leicher, Schüller, Kampka, Badstübner
      SVW-VfB: Dankert, Rohde, Häcker, Willenborg, Dietz
      B04-BVB: Siebert, Koslowski, Seidel, Drees, Sather
      FSV-FCA: Petersen, Reichel, Sinn, Schmidt, Aarnink
      S04-KÖL: Stieler, Jöllenbeck, Gittelmann, Cortus, Heft
      HER-SGE: Storks, Siewer, Fischer, Stark, Jöllenbeck
      WOB-BMG: Dingert, Christ, Gerach, Perl, Kempkes

      2. BL:
      FCH-FCK: Günsch, Martenstein, Huber
      DSC-PAU: Steinhaus, Zorn, Stein
      FCN-SVS: Thomsen, Jolk, Hüwe
      MSV-FÜR: Alt, Klein, Göpferich
      HKI-F95: Aytekin, Kornblum, Foltyn
      D98-SSV: Waschitzki, Pickel, Wollenweber
      SGD-AUE: Ittrich, Grudzinski, Thielert
      VfL-FCU: Kempter, Schütz, Gasteier
      FCI-BRA: Stegemann, Maibaum, Steffens

      Löschen
    7. SCF - HSV: Stegemann - Fischer - Pickel
      FCB - H96: Dingert - Christ - Stein
      TSG - RBL: Siebert - Koslowski - Seidel
      SVW - STU: Brand - Schröder - Assmuth
      B04 - BVB: Brych - Borsch - Lupp
      M05 - FCA: Storks - Waschitzki - Beitinger
      S04 - KOE: Stieler - Jöllenbeck - Gittelmann
      BSC - SGE: Aytekin - Dietz - Beitinger
      WOB - BMG: Zwayer - Schiffner - Achmüller

      Löschen
    8. Günsch wurde in der RL Südwest zurückgezogen. Dafür pfeift M. Kempter.

      Löschen
    9. Auswertung

      Hannes
      1.Liga: 2 PKT
      2.Liga: 0 PKT

      Schanzer
      1.Liga: 0 PKT
      2.Liga: 1,5 PKT

      Andre
      1.Liga: 1,5 PKT
      2.Liga: 0 PKT

      Jens
      1.Liga: 3,5 PKT
      2.Liga: 3 PKT

      REF
      1.Liga: 9 PKT
      2.Liga: 0 PKT

      Philipp
      1.Liga: 7 PKT
      2.Liga: 1,5 PKT

      Lenny
      1.Liga: 2 PKT

      Löschen
  13. Gräfe wird auch irgendwann wieder als VA eingesetzt werden, so die Aussage von Fröhlich gestern bei 100% BULI auf NITRO.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://ig-schiedsrichter.de/2017/11/manuel-graefe-droht-neuer-aerger-mit-dem-dfb/

      Nun bekommt Gräfe wieder Ärger vom DFB.

      Löschen
    2. Also soweit ich das ganze verstehe plant das ZDF eine Sendung mit Manuel Gräfe seit knapp einem Jahr. Mir kann niemand glaubhaft erklären, dass weder Gräfe noch das ZDF den DFB bisher vorab nicht informiert haben. Meiner Meinung nach werden die Verantwortlichen beim DFB die Sache ausnutzen und versuchen den aktuell wahrscheinlich besten Bundesliga-Schiedsrichter abzusägen. Glücklicherweise haben wir ja aktuell noch drei, vier andere Schiedsrichter die jedes Wochenende ähnliche Leistungen bringen. Hmh, upps!

      Löschen
    3. Sport1 meldet zum Inhalt des ZDF-Berichts, dass Gräfe verkabelt werden sollte, seine Ansagen an die Spieler und der Funkkontakt zwischen Gräfe, seinen Linienrichtern sowie dem Video-Assistenten im DFL-Kontrollzentrum in Köln sollten mitgeschnitten werden.
      Von der Idee her erinnert mich das an die Reportage "Referees at Work", welche meiner Meinung nach sehr, sehr gut war. Sowas könnte beim aktuell nicht gerade guten Bild der deutschen Schiedsrichter für positive Publicity sorgen. Daher würde es meine Unterstützung sofort finden.

      Löschen
    4. Hatte nicht Knut Kircher damals bei Sky ähnliches gemacht....?

      Löschen
    5. Felix Brych wurde mal beim Spiel Hamburg-Köln vor 2-3 Jahren verkabelt

      Löschen
    6. Alles schon mal dagewesen :

      Oktober 89, Manfred Amerell beim Spiel Mönchengladbach - Hamburger SV. Bei der abendlichen Sportschau mit Fritz Klein war die Verkabelung d e r Aufmacher.

      Löschen
  14. Brand eröffnet den Spieltag.
    SRA: Schröder, Assmuth. VOF: Beitinger. VAS: Günter Perl

    2. Liga:

    Heidenheim - K'Lautern: René Rohde (Schwermer/Unger)
    Bielefeld - St. Pauli: Robert Kempter (Winter/Gasteier)

    3. Liga: Halle - Hansa: Steffen Brütting (Hanslbauer/Schwarzmann)

    AntwortenLöschen
  15. Freitagsspiele

    Freiburg - HSV: Brand - Schröder, Assmuth - Beitinger - Perl - Dietz

    Heidenheim - Kaiserslautern: Rohde - Schwermer, Unger - Huber
    Bielefeld - ST.Pauli: Kempter - Winter, Gasteier - Steffens

    Halle - Rostock: Brütting - Hanslbauer, Schwarzmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit dürfte klar sein dass Aytekin zumindest kein BL-Spiel pfeifen wird am Wochenende.

      Löschen
  16. Was denkt ihr, gibt es zur Winterpause Aufsteiger bzw. Absteiger aus der BL oder 2.Liga.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte mir Daniel Schlager als Aufsteiger in die BL vorstellen, wg. anhaltender Verletzung Welz.
      Sollte das Video-Projekt auf den BL2-Ass. ausgeweitet bleiben, könnte es Aufsteiger in die 2. Liga geben. Habe die Leute in der 3. Liga derzeit zu wenig auf dem Schirm, um mich festzulegen, wer das sein könnte.

      Löschen
    2. Absteiger erwarte ich nicht, gibt da niemand, der mir besonders negativ aufgefallen ist.
      Schlager ist denkbar, mir allerdings noch zu früh.
      Leistungsmäßig kämen auch Rohde, Schröder und Siewer in Frage.
      Aus der 3.Liga würde ich im Moment Schwermer und Zorn vorne sehen.

      Löschen
    3. Jap, Absteiger wird es keine geben, außer mit Tobi Welz einen Aussteiger vom Projekt :P ^^ (Ironie). Ich bin ein totaler Fan von Dani und hoffe und wünsche das er hoch kommt. Der hat es echt verdient, auch leistungsmäßig.

      Löschen
    4. Kennst du die beiden persönlich oder warum nennst du sie „Tobi“ und „Dani“?

      Löschen
    5. Tja, wenn man das wüsste ^^

      Ich würde mich für Daniel ;) echt freuen.

      Löschen
    6. Ein einfaches "Ja" oder "Nein" hätte es auf die Frage vom Anonym auch getan.

      Löschen
  17. Rohde ?

    Sie machen Scherze.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo steht hier was Rohde...?

      Löschen
  18. Lies mal oben was Philipp geschrieben hat.

    AntwortenLöschen
  19. Alle Ansetzungen

    Verfolgerduelle mit Siebert + Hartmann

    Freiburg – HSV: Brand – Schröder, Assmuth – Beitinger – Perl - Dietz
    München – Hannover: Winkmann – Bandurski, Blos – Kampka – Welz – Kempkes
    Hoffenheim – Leipzig: Siebert – Koslowski, Seidel – Gerach – Perl - Steinhaus
    Bremen – Stuttgart: Dankert – Häcker, Foltyn – Heft – Drees - Pfeifer
    Leverkusen – Dortmund: Hartmann – Leicher, Schüller – Dingert – Stark – Jablonski
    Mainz – Augsburg: Willenborg – Aarnink, Henschel – Pickel – Fritz – Kempter
    Schalke – Köln: Stieler – Thielert, Gittelmann – Dietz – Osmers - Thomsen
    Berlin – Frankfurt: Storks – Siewer, Emmer – Neitzel – Drees - Aarnink
    Wolfsburg – Gladbach: Cortus – Badstübner, Stein – Grudzinski – Aytekin - Sather

    Sachsen-Derby mit Gräfe, Top-Spiel für Petersen

    Heidenheim – Kaiserslautern: Rohde – Schwermer, Unger - Huber
    Bielefeld – ST.Pauli: Kempter – Winter, Gasteier - Steffens
    Nürnberg – Sandhausen: Alt – Bläser, Rafalski - Klein
    Duisburg – Fürth: Schlager – Fritsch, Göpferich - Bokop
    Kiel – Düsseldorf: Petersen – P. Müller, Schaal - Schult
    Darmstadt – Regensburg: Waschitzki – Wollenweber, Pelgrim – Kessel
    Dresden – Aue: Gräfe – Kleve, Sinn – H. Müller
    Bochum – Berlin: Jöllenbeck – Zorn, Achmüller – Bramlage
    Ingolstadt – Braunschweig: Kampka - Christ, Martenstein – Schwermer

    Derbys für Günsch und Sather

    Halle – Rostock: Brütting – Hanslbauer, Schwarzmann
    Erfurt – Meppen: Weickenmeier – Pflaum, Schieder
    Lotte – Münster: Günsch – Bergmann, Lämmle
    Chemnitz – Magdeburg: Reichel – Endriß, Falcicchio
    Köln – Zwickau: Skorczyk – Porsch, Kohn
    Wiesbaden – Paderborn: E. Müller – Benen, Rott
    Karlsruhe – Aalen: Sather – Albert, Lämmchen
    Bremen 2 – Osnabrück: Börner – Ernst, Exner
    Großaspach – Würzburg: Schütz – Braun, Seyler
    Unterhaching – Jena: Ittrich – Paltchikov, Büsing

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    3. Sehr polemisch, das stimmt.

      Aber es ist schon auffällig, dass Stieler jetzt schon zum zweiten Mal gravierend in den Diskussionen um den Videobeweis beteiligt war und er sich bereits zum zweiten Mal detailliert dazu erklären musste.

      Stieler macht definitiv nicht den besten Eindruck bis dato in der Hinrunde.

      Löschen
    4. Kann das verstehen. Stieler ist Jurist. Bin da selber beruflich nicht unbefreit von, man sucht da klare Richtlinien und Vorschriften. Der Videobeweis dagegen ist momentan in vielen Bereichen schwammig (schon beim Einstieg: "klare Fehlentscheidung, die ein SR sofort ändern würde, lägen ihm die Bilder vor" - ändern würde weiss man halt immer erst NACH Sehen der Bilder und ändert dann wohl vermeintlich lieber, als die Bilder fälschlicherweise bemüht zu haben...).
      Fazit: dass gerade ein Jurist schwer mit dem Basiswerk in Sachen Videobeweis zu kämpfen haben muss, wundert mich jetzt nicht wirklich. Ich bin heilfroh, dass ich momentan nicht auf einem Niveau pfeifen muss, wo ich den habe (und ihn dann einschalte... oder fahrlässigerweise dieses versäume... weil (erst nachher) weiss ich dann ja, ich hätte anders entschieden und soll ihn ja nur einschalten wenn ich das auch täte... oder ich belasse es dabei und habe ihn falsch eingeschaltet...

      Löschen
  20. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    2. Blödsinn! Ich finde es schade, dass der Name "Anonym" so missbraucht wird und immer diese völlig übertriebenen Kommentare (siehe oben und 30.11. um 18:27). Lasst ihn doch erstmal pfeifen

      Löschen
    3. Auffallend ist auf jeden Fall die Häufigkeit des Einsatzes des Videobeweises bei Herrn Stieler in seinen bisherigen Bundesligaspielen. Das spricht nicht gerade für die Qualität eines Spitzenschiedsrichters.

      Löschen
  21. Ich habe jetzt die polemischen Kommentare gelöscht, da ich den Eindruck habe, dass sie der Mehrzahl der Leser nicht gefallen und nicht sachdienlich sind.
    Sachliche Kritik daran, dass bei Stieler in dieser Saison der Videobeweis zu oft benötigt bzw. auch falsch eingesetzt wurde, ist natürlich erlaubt.

    AntwortenLöschen
  22. Axel Heiderhoff01.12.2017, 11:29:00

    Tobias Stieler ist ein Beispiel dafür, wie der Videobeweis einen SR verunsichert. Definitiv in der letzten Saison einer unserer Top Refrees, ist er momentan nur Durchschnitt. Mir fällt ebenfalls auf, dass bei Spielen, ohne Videobeweis nun öfter nach Entscheidungen der Assistenten entschieden wird, nicht nur bei Zwayer im Pokal. Hier scheint im Unterbewusstsein der Wunsch nach Rückversicherung zu stehen. Das wird durch den Videobeweis verstärkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass das einfach nur menschlich ist... Wenn ich die Möglichkeit habe (egal ob das jetzt so gedacht ist oder nicht) versuche ich bei eklatanten Entscheidungen immer Gewissheit zu bekommen...
      Ist nicht exclusiv bei Stieler so! Habe es vor einigen Wochen schon geschrieben beim Platzverweis von Orban (Bayern gg. Leipzig), wo ich nicht nachvollziehen konnte, weshalb Siebert sich das nochmal anschaut, bevor er überhaupt irgendwas entscheidet!

      Löschen
  23. Schiriwechsel in Chemnitz. Für Tobias Reichel leitet Henry Müller die Partie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat einer schon geschrieben.

      Löschen