2. Mai 2019

32. Spieltag: Champions-League-Duelle mit Stegemann und Hartmann

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 32. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
 03.05.2019
20:30
FSV Mainz -                          RB LeipzigBibiana Steinhaus, Arne Aarnink, Thomas Stein, Lasse Koslowski, Matthias Jöllenbeck, Florian Heft
04.05.2019
   15:30Bayern München -        Hannover 96Christian Dingert, Tobias Christ, Thorsten Schiffner, Tobias Reichel, Sören Storks, Benedikt Kempkes
04.05.2019
15:30
Borussia Mönchengladbach - 1899 HoffenheimSascha Stegemann, Mike Pickel, Marco Achmüller, Florian Heft, Felix Zwayer, Lasse Koslowski
04.05.2019
15:30
Hertha BSC -                          VfB StuttgartDaniel Schlager, Sven Waschitzki, Mark Borsch, Tobias Stieler, Günter Perl, Michael Bacher
04.05.2019
15:30
VfL Wolfsburg -                  1.FC NürnbergDaniel Siebert, Alexander Sather, Jan Seidel, Christof Günsch, Sven Jablonski, Patrick Alt
04.05.2019
18:30
Werder Bremen -          Borussia DortmundMarco Fritz, Dominik Schaal, Marcel Pelgrim, Johann Pfeifer, Frank Willenborg, Arne Aarnink
05.05.2019
   13:30Schalke 04 -                          FC AugsburgManuel Gräfe, Guido Kleve, Markus Sinn, Sven Jablonski, Robert Schröder, Johann Pfeifer
05.05.2019
15:30
SC Freiburg -                  Fortuna DüsseldorfTobias Welz, Rafael Foltyn, Frederick Assmuth, Patrick Alt, Florian Badstübner, Rene Rohde
05.05.2019
18:00
Bayer Leverkusen -      Eintracht FrankfurtRobert Hartmann, Christian Leicher, Markus Schüller, Thorben Siewer, Deniz Aytekin, Tobias Reichel

Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
Arminia Bielefeld - SC Paderborn: Felix Brych, Holger Henschel, Thomas Gorniak, Tim Skorczyk
Hamburger SV - FC Ingolstadt: Markus Schmidt, Stefan Lupp, Robert Wessel, Franz Bokop
Darmstadt 98 - Union Berlin: Bastian Dankert, Markus Häcker, Fynn Kohn, Mitja Stegemann
Greuther Fürth - 1.FC Köln: Guido Winkmann, Christian Bandurski, Arno Blos, Jonas Weickenmeier
Hallescher FC - Preußen Münster: Harm Osmers, Jan Neitzel-P., Christian Meermann
Sportfreunde Lotte - Wehen Wiesbaden: Benjamin Cortus, Norbert Grudzinski, Konrad Oldhafer
KFC Uerdingen - Energie Cottbus: Martin Petersen, Simon Lount, Lars Erbst
Fortuna Köln - SV Meppen: Robert Kampka, Timo Wlodarczak, Dennis Meinhardt

Kommentare:

  1. Stieler erst der zweite FIFA-Schiedsrichter (nach Dingert am 29. Spieltag), der in dieser Saison als Vierter Offizieller angesetzt ist. Nachdem dies vor 3 Jahren noch regelmäßig passiert ist, wurde die Anzahl nach und nach wieder zurückgefahren.

    AntwortenLöschen
  2. http://ig-schiedsrichter.de/ansetzungen-vom-wochenende-ein-kommentar/

    Schämt sich Reiner Kuhn eigentlich nicht? Es ist doch eine glasklare Frechheit dass er sich ohne jegliche Erlaubnis ständig an den (klasse) Kommentaren der Leser bedient. Kann man dagegen nicht vorgehen? Ihn zu konfrontieren bringt ja nix außer dass man bis unter die Gürtellinie beleidigt wird (um danach aber dann noch um Likes zu betteln).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön ist ja, dass trotz weitestgehenden Abschreibens noch nicht einmal der Sinnzusammenhang transportiert wird. Copy-paste aus dem Post bei IG-SR:
      "Dies könnte wiederum ein Indiz sein, dass Tobias Welz das Pokalfinale zwischen Bayern München und RB Leipzig leitet, um ihn keiner medialen Diskussion im Vorfeld des 25. Mai auszusetzen."
      Den Satz auf seine Aussage reduziert: "leitete Welz also das Pokalfinale, hätte man ihm dieses gegeben, um ihn keiner medialen Diskussion auszusetzen..."
      Ich habe eigentlich was ganz anderes ausgedrückt.

      Copy-paste mit leichten Umstellungen ist für die Autoren der IG-SR-Seite schon so sehr am Rande der Überforderung angesiedelt, dass selbst dabei Sinnzusammenhänge in der Aussage komplett verändert werden. :-(

      Löschen
    2. Ich habe mittlerweile bei denen einen Trend bemerkt dass in den letzten Monaten in deren Kommentarspalte auf Facebook Hetze und Beleidigungen gegenüber Schiedsrichtern zugelassen wird. Aber hey, das scheint dem Plagiator aus Plauen Wurscht zu sein, denn das generiert ja Likes und Kommentare, mehr interessiert den ja nicht...

      Löschen
    3. Mal ne Frage, rein aus Interesse: Verdient der Typ mit IG Schiedsrichter Geld und womjt verdient er überhaupt sein täglich Brot ? Weiß jemand mehr ?

      Löschen
  3. Drees ist morgen Abend zu Gast im Sportstudio. Beginn ist um 23 Uhr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 20:15 Uhr Carmen Nebel - es wird 23:40 Uhr.

      Löschen
  4. Die Ansetzungen in der 3.Liga wurden getauscht :

    Kaiserslautern - Unterhaching : Müller - Benen, Rott (Wollenweber - Domnick, Braun)

    Jena Würzburg : Wollenweber - Domnick, Braun (Müller - Benen, Rott)

    AntwortenLöschen
  5. Klarer Handelfmeter für Stuttgart nicht gegeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eindeutig! Haben Schlager und Perl geschlafen? Nach den ganzen 50:50-Entscheidungen zum Handspiel empfinde ich das als Sauerei.

      Löschen
    2. Ganz schwache Saison von Perl, greift selbst bei klarsten Fehlern nicht mehr ein. Wenn man konsequent wäre müsste man ihn wie Stark abservieren.

      Löschen
    3. Hoffentlich wird Drees heute Abend mal ganz genau zu dieser Szene befragt. Da gibt es keine Ausreden mehr, denn hier hat eer VAR eindeutig versagt.

      Löschen
    4. Also der Elfmeter in Bayern ist ein Wltz

      Löschen
  6. Darf mit Videobeweis einfach nicht passieren. Indiskutabel und dass im Abstiegskampf.

    AntwortenLöschen
  7. Dingert schon wieder ohne Gerach an der Linie.

    Das zweite Mal hintereinander. Gerach dafür als Schiedsrichter in der 2. Liga eingesetzt (Bochum - Magdeburg), wie vor 14 Tagen auch.

    Zusammen mit seiner Berufung als Video Schiedsrichter, kommt bei mir der Verdacht auf, dass er evtl. im Rennen sein könnte für eine Beförderung zum BL Schiedsrichter auch wenn seine Leistungen in den vergangenen Wochen in der 2. Liga etwas durchwachsen waren. Vielleicht will man ihn deswegen nochmals als SR sehen.
    Irgendwie habe ich so ein Bauchgefühl. Was haltet Ihr von meiner These?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Nix. Es steigt dieses Jahr zu 99% keiner auf.

      Löschen
  8. Jetzt wird es lächerlich.

    Elfmeter wegen Handspiel in München und wenn man dann das Handspiel in Berlin durchgehen lässt.

    Wir sollten das mit dem Video Schiedsrichter wirklich sein lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings ein Witz. Zusätzlich mit dem Geschmäckle dass man ausgerechnet den einzigen Westfalen als Videoassistent eingeteilt hat.

      Löschen
    2. Das möchte ich jetzt niemanden was unterstellen. Mir geht es eher darum, dass man ein einem Spieltag zwei absolut konträre Beurteilungen im Keller in Köln trifft. Und das kann und darf einfach nicht sein.

      Löschen
    3. Ich unterstelle auch nichts. Es ist aber völlig dumm so anzusetzen.

      Löschen
    4. Die Entscheidung wurde in München ja von Dingert getroffen.
      Insofern wieder hauptsächlich ein Problem mit der Handspiel-Auslegung und weniger mit dem Videobeweis.
      Die Szene in Berlin ist ja ganz anders, es macht daher keinen Sinn, dort Vergleiche zu ziehen.
      Woran es dort gescheitert ist, erzählt uns Drees hoffentlich heute Abend.

      Löschen
    5. Dann soll Herr Dingert mal erklären wo Boateng den Arm hin tun muss

      Löschen
    6. Und auf der Gegenseite ähnliche Szene. Aber hier wird kein Strafstoß gepfiffen. Verstehe einer die Regel zum Handspiel...

      Löschen
    7. @Philipp S:

      Es stimmt Dingert hat die Entscheidung getroffen. Aber meiner Meinung kein klarer Fehler und daher hätte der VAR nicht eingreifen dürfen.
      Nach meiner Beobachtung führt ein OFR meist dazu, dass der SR dem Hinweis aus Köln entsprechend folgt, nach dem Motto im Zweifel entsprechend Köln, die ja nur bei klaren Fehlern eingreifen sollten.

      Wir müssen ehrlich sein. Bereits ein Veranlassen einer Überprüfung durch den VAR in der Review Area setzt den SR bei solchen Dingern massiv unter Druck. Egal was er macht eine Seite wird sich massiv aufregen. Er hat dann schon verloren. Daher sollte Köln entsprechend zurückhaltend sein um solche unnötigen Situationen zu vermeiden.
      Daher geht es mir zu kurz zu sagen: Dingert hat entschieden. Es ist kein Problem des VAR. Das geht mir zu kurz. Die Fehleintscheidung wurde maßgeblich von dort "provoziert".

      Löschen
    8. Ich gehe mal davon aus, dass Dingert das Handspiel selbst nicht wahrgenommen hat - dann ist ein VAR-Eingriff auch ohne klaren Fehler möglich.
      Und die Tatsache, dass Dingert dann auf Strafstoß entscheidet, gibt Storks ja gewissermaßen recht. Wenn ein SR nicht die Entscheidung treffen kann, die er bei Ansicht der Bilder treffen würde, weil er vom VAR nicht informiert wurde, ist das ja auch eine Fehlfunktion des Videobeweises.
      Trotzdem kann man natürlich sagen, dass Storks hier selber erkennen sollte, dass es klar kein Strafstoß ist und sich von daher nicht einschalten sollte.
      Willenborg und Fritz zeigen gerade, wie es auch laufen kann...

      Löschen
  9. Ab sofort werde ich nichts mehr zu VA/SR Entscheidungen betreff Handspiel sagen. Einfach nur peinlich.

    AntwortenLöschen
  10. Der Hoffenheimer Posch hätte Gelb/Rot bekommen müssen, aus meiner Sicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich Rot.
      Was ist den Schiris heute los?

      Löschen
  11. Dinger hat sich heute als Finalkandidat rausgenommen. Das ist schwach heute.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ganz schwache Leistung bisher. Schade für ihn, war bisher eine gute Saison von Dingert.

      Löschen
  12. Siebert dagegen mit einem guten Spiel. Keine Spur von Unsicherheit nach dem Fehler im Pokalspiel. Allerdings auch ein einfaches Spiel.

    AntwortenLöschen
  13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. Dicker Fehler von Thomsen beim Elfer für Sandhausen.

    AntwortenLöschen
  15. Ja, klarer Fehler, insgesamt ein schlechter Tag für die SR. Auch Stegemann mit Fehler in Gladbach (fehlendes Gelb/Rot). Schlager hätte das Handspiel auf jeden Fall selbst sehen müssen, somit ein klarer Fehler.

    AntwortenLöschen
  16. Kein guter Tag für deutschen SR. Schade, so kann es nicht weitergehen.

    AntwortenLöschen
  17. Die Entscheidung von Fritz bezüglich Handspiel Götze auch sehr zweifelhaft. Hat sich Drees ja einen schlechten Tag für das Sportstudio ausgesucht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Fritz da rausgegangen ist, hätte ich keine Prognose abgeben können, wie er entscheidet.
      Das ist für mich ein Fall, der durch die Auslegungen der letzten Zeit im Graubereich liegt, bei dem es schwer vorhersehbar ist, wie der SR dort entscheidet.
      Immerhin mMn kein klarer Fehler, den Strafstoß nicht zu geben.

      Löschen
  18. Ich verzweifel an den viedio Schiedsrichter letzte Woche das Handspiel von Dortmund gegen Schalke aus kurzer Distanz wurde gepfiffen heute was Glas klar war die Handspiele werden nicht gepfiffen wer soll da noch durch steigen

    AntwortenLöschen
  19. Drees im Sportstudio:
    - kein Strafstoß für Stuttgart ein klarer Fehler; VAR Perl hat die Situation nicht wahrgenommen, weil sie nicht aufgefallen und deshalb nicht geprüft worden ist; menschlicher Fehler, aber zeigt auch die Notwendigkeit, solche Situationen (geklärte Flanken) konsequent zu prüfen
    - Strafstoß für Hannover falsch, aber der Review korrekt, da Dingert das Handspiel nicht wahrgenommen hat und es ein Indiz für Strafbarkeit gab (Hand hat sich in den Weg des Ball bewegt) - letzteres im Gegensatz zu der Handsituation auf der anderen Seite, wo der Arm weggezogen wurde.
    - bei der Handszene in Bremen lief alles richtig - Review aus den gleichen Gründen wie in München, aber das Handspiel war nicht strafbar (ohne konkrete Begründung)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://www.zdf.de/sport/das-aktuelle-sportstudio/das-aktuelle-sportstudio-vom-4-mai-2019-100.html

      Löschen
    2. https://www.dfb.de/die-mannschaft/news-detail/drees-nicht-unser-anspruch-den-wir-an-den-var-haben-202020/

      Löschen
  20. Felix Zwayer und Sascha Stegemann sind am Dienstag die Video-Assistenten von Cüneyt Cakir bei Liverpool-Barcelona.

    AntwortenLöschen
  21. Soll demnächst bei jeder Flanke in den Strafraum aus verschiedenen Perspektiven geprüft werden? Dann gute Nacht.

    Die Geister die mit dem Videobeweis gerufen wurden, sind nicht mehr beherrschbar!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man das nicht tut, und z.B. nur prüft, wenn es Proteste auf dem Feld gibt, sind eben solche Fehler wie bei Hertha-Stuttgart möglich.
      Diese sollten aber durch den Videobeweis eigentlich verhindert werden können. Also, wenn man schon einen Video-Assistenten hat, sollte man ihn auch voll auslasten und alles prüfen lassen, was relevant sein könnte.

      Löschen
    2. Zudem hätte sich Drees glaube ich diese Aussage sparen sollen. Sollen die Spieler das Fußballspielen einstellen oder lautstark beim Schiedsrichter reklamieren? Das eine wäre gefährlich und für das andere bekommt man bei einigen Schiedsrichtern auch noch Gelb.

      Löschen
  22. Der Spieltag geht wohl in die Geschichte als Negativbeispiel für den VAR ein. Der Elfmeter in Freiburg hätte auch nicht gegeben werden dürfen und das ist eine Szene die der VAR überprüfen muss und bei der er meiner Meinung nach zwingend einschreiten muss.

    Ich denke wir sollten es lassen und den VAR abschaffen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Persönlich bin ich auch für eine Abschaffung (wollte ihn aber auch nie). Glaube aber nicht, das hier der DFB den Vorreiter gibt. In allen Statements wird das System stets verteidigt und grundsätzlich nicht in Frage gestellt. Eine Abschaffung könnte ich mir am ehesten von UEFA Seite vorstellen. Sollte es zum Beispiel in der Champions League, solle Szenen wie zuletzt bei uns geben, wäre das denkbar. UEFA Präsident Ceferin hat ja eh lange gezögert und stets auf Probleme bei der Umsetzung hingewiesen.

      Löschen
    2. Aber man muss auch sehen (wird leider viel zu selten erwähnt) dass der VA auch sehr viel positives gebracht hat. Keine Abseitstore und keine gravierend falsche (ausser Pokal Bremen)Strafstossentscheidungen bei Foulspiel in dieser Saison. Natürlich ist die Auslegung bei Handspielen eine Katastohe, aber ich hoffe, dass dies zur neuen Saison einheitlicher wird,egal wie die neuen Vorgaben auch sein mögen.

      Löschen
    3. Generell ja, zumal die Entscheidung ohne Videobeweis in den meisten Fällen auch nicht besser wäre.
      Allerdings würde ich schon noch mehr klar falsche Foulelfmeter sehen:
      Bayern-Hoffenheim (1., Dankert/Storks)
      Hoffenheim-Leipzig (6., Aytekin/Perl)
      Schalke-Hannover (10., Schmidt/Schlager)
      Hannover-Wolfsburg (11., Fritz/Zwayer)
      Mainz-Hannover (14., Hartmann/Ittrich)

      Löschen
  23. So nun kein Elfmeter in Freiburg. Also ich verstehe hier nichts mehr, aber Fröhlich sagt ja, dass die Schiedsrichter beim Handspiel konsequent und berechenbar sind. Na danke schön!

    AntwortenLöschen
  24. Wollenweber wurde gestern nach dem Spiel Jena - Würzburg von einem Jenaer Zuschauer mit einem Stuhl beworfen und ist leicht verletzt worden.

    AntwortenLöschen
  25. Im Gespann von Gräfe geht es wohl etwas anders zu als bei anderen. Erstmal sind die drei nicht gemeinsam zum Aufwärmen rausgekommen, sondern alle einzeln.
    Markus Sinn war schon länger draußen, dann kam Kleve und zum Schluss Gräfe. Der auch als erstes mit Aufwärmen fertig war und als erstes rein ging. :D Das war schon auffällig. Sonst beginnen und beenden die Gespanne das Aufwärmen ja gleichzeitig und gehen geschlossen rein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Des war scho immer so :D
      Sinn fangt ca 37 Minuten vor Spielbeginn an, Kleve pünktlich um halb. Und Gräfe schaut dann zwischendurch für 5 Minuten raus :D

      Löschen
    2. Das ist ja verrückt. :D

      Löschen
  26. Tipps für das kommende Wochenende:

    1. Bundesliga
    VFB - WOB: BRYCH - Stein, Assmuth - Badstübner - BRAND, Dietz
    FCA - BSC: KAMPKA - Kempter, Schaal - Blos - WASCHITZKI, Aarnink
    BVB - F95: OSMERS - Gorniak, Neitzel-P. - Schlager - SIEBERT, Koslowski
    H96 - SCF: PETERSEN - Grudzinski, Pelgrim - Rohde - GERACH, Alt
    B04 - S04: SCHMIDT - Günsch, Lupp - Leicher - HARTMANN, Heft
    RBL - FCB: STORKS - Siewer, Borsch - Christ - FRITZ, Thomsen
    TSG - SVW: WINKMANN - Bandurski, Schüller - Cortus - DANKERT, Bacher
    FCN - BMG: SCHRÖDER - Henschel, Häcker - Steinhaus - ITTRICH, P. Müller
    SGE - M05: ZWAYER - Schiffner, Achmüller - Jablonski - BRAND, Reichel

    2. Bundesliga
    FCK - SSV: ALT - Börner, Maibaum - N. Kimmeyer
    HKI - DDD: KEMPKES - Wollenweber, M. Stegemann - Bergmann
    MSV - FCH: HEFT - Bokop, Kohn - Endriß
    FCU - FCM: DINGERT - Seidel, Winter - Thielert
    FCI - SVD: SATHER - Lechner, Lossius - Jolk
    SVS - DSC: PFEIFER - Skorczyk, Paltchikov - Kessel
    STP - BOC: JÖLLENBECK - H. Müller, Wessel - Schütz
    AUE - SGF: WELZ - Foltyn, Rafalski - Riehl
    SCP - HSV: GRÄFE - Kleve, Sinn - Hussein

    3. Liga
    HFC - EBS: S. Stegemann - Pickel, Dardenne
    FCE - AAL: Weickenmeier - Speckner, Hempel
    HRO - KFC: Osmanagic - Doering, Greif
    SVW - OSN: Stieler - Gittelmann, Porsch
    HAC - SFL: Bramlage - Schönheit, Steenken
    KWÜ - FCK: Fritsch - M. Kimmeyer, Falcicchio
    SVM - CZJ: Zorn - Schäfer, Exner
    TSV - FKÖ: Willenborg - Lount, Schwengers
    SGA - FSV: Haslberger - Grimmeißen, Gschwendtner
    PMS - KSC: Aytekin - Beitinger, Tiedeken

    AntwortenLöschen
  27. Brych pfeift 2. HF der CL.

    Borsch // Lupp // Aytekin (VO) // Dankert // Fritz

    AntwortenLöschen
  28. CL Halbfinal-Rückspiele

    Liverpool - Barcelona: Cakir - Duran, Ongun (Türkei) - Dias (Portugal) - Zwayer - Stegemann

    Amsterdam - Tottenham: Brych - Borsch, Lupp - Aytekin - Dankert - Fritz; Beobachter: Pedersen (Norwegen)

    AntwortenLöschen
  29. Welch eine Ironie: Die Kölner Keller ist in beiden Halbfinals präsent!

    AntwortenLöschen