6. März 2019

Champions League für Brych

Im Achtelfinale der Champions League leitet Felix Brych das Rückspiel zwischen Real Madrid und Ajax Amsterdam. Nachdem die Spanier das Hinspiel mit 2:1 gewonnen haben, besteht noch eine kleine Chance auf eine Sensation. Brychs Assistenten sind (vielleicht letztmals?) Mark Borsch und Stefan Lupp. Seine früheren Torrichter Bastian Dankert und Marco Fritz agieren als Video-AssistentenDaniel Siebert übernimmt den Posten des Vierten Offiziellen.

Ansetzungen für die deutschen Teams:
Borussia Dortmund - Tottenham Hotspur: Danny Makkelie (Niederlande, Elite)
Eintracht Frankfurt - Inter Mailand: William Collum (Schottland, Elite)

Kommentare:

  1. Wenn man mal wieder Ittrich sehen will:
    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/sportclub/Ittrich-Wird-nie-zu-100-Prozent-Klarheit-geben,sportclub10140.html

    AntwortenLöschen
  2. Was sagt ihr zu den spielentscheidenden Elfmetern nach VB in Paris und Porto?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Porto auf jeden Fall OK. Und in Paris entspricht es auch der momentanen Handspiel-Auslegung, über die man natürlich immer diskutieren kann.

      Löschen
    2. Zu dem Strafstoß in Paris: schließe mich da Philipp an, entspricht der momentanen Auslegung zum Handspiel, die halt eine Vielfalt "diskutabler Grenzfälle" erzeugt. Mit dem VAR kommt dann noch die Diskussion obendrauf, ob der Fehler eindeutig genug für einen VAR-Eingriff war - hier wurde dies so bewertet, dies angesichts der großen Bandbreite der "diskutablen Grenzfälle" allerdings zu synchronisieren dürfte eine Herkulesaufgabe sein.
      Alles in allem würde ich sagen, Strafstoß + Weg zur Entscheidungsfindung dahin für den Einzelfall hier vertretbar, wenn Skomina das Handspiel nicht wahrgenommen hat und der VAR daraufhin die OFR empfohlen hat.

      Zu Porto: der Strafstoss für Porto ohne Frage korrekt. Es gab dann allerdings auch noch eine Straufraumszene, bei der Rom einen hätte bekommen können. Ich habe nur ein Bild gesehen, meine aber, der italienische Angreifer wäre vom portugiesischen Verteidiger kontaktiert worden und hatte den Eindruck, Cakir konnte dies nicht wahrnehmen. Habe nicht verstanden, weshalb der VAR nicht auch hier den OFR empfiehlt (mal ganz unabhängig davon, ob man nach diesem zur Entscheidung Strafstoss oder nicht kommt, um dies zu beurteilen habe ich gestern Abend zu wenig Bilder gesehen).

      Löschen
    3. Hier die 2. Szene in Porto: https://streamable.com/peb68

      Ist halt die Frage, ob es eine Chance für den SR gibt anhand der Bilder genug "Beweise" für einen Strafstoß zu finden - ich habe da zumindest meine Schwierigkeiten...
      Hätte allerdings auch eher einen OFR erwartet.

      Löschen
    4. Danke, sind deutlich bessere Bilder als die, die ich gestern gesehen hatte. Würde vermuten, aus dem Dialog zw. SR und VAR geht dann hervor, dass der SR sowohl den Kontakt mit dem Arm auf Höhe des Schulterblattes als auch den mit dem Bein am äußeren Unterschenkel/über dem Knöchel wahrgenommen und als nicht strafstoßwürdig bewertet hat und ihm die Videobilder daher nichts neues mehr zeigen können.
      Mir selber bereitet die Bewertung des Beinkontaktes da allerdings Bauchschmerzen, ich halte den anhand der Bilder, die Philipp hier liefert, für recht klar strafstoßwürdig (ganz speziell die Perspektive bei ca. Minute 1:50 in dem Stream führt mich zu dieser Ansicht).

      Löschen
    5. P.S. @ Philipp, ich finde, in Deinem Kommentar steckt noch eine hochinteressante ganz andere Frage drin: liegt es in der Kompetenz des VAR, dem SR zu empfehlen, auf eine OFR zu verzichten, weil der VAR die verfügbaren Bilder für nicht aussagekräftig genug hält? Sollte der SR in diesem Fall nicht eher dann zwingend die OFR durchführen, um die Aussagekraft der vorhandenen Bilder selbst zu beurteilen?
      Stelle das mal als ganz offene Frage in den Raum, kennt jemand eine Umsetzungslinie für diesen Aspekt (letztendlich ist das ja Zwayers Pokalfinal-Problem gewesen, er hat als SR Bilder beurteilt und diese als zu aussage-gering bewertet - hätte ihm der VAR diese Eigenbewertung evtl. sogar "abnehmen" können - wäre das so, erhielte für mein Empfinden das Problemfeld "Oberschiedsrichter VAR" an der Stelle eine deutliche Weiterung)?

      Löschen
    6. Ich denke, der VAR sollte den OFR nur empfehlen, wenn er auch etwas bieten kann. D.h., dass er Bilder hat, die für eine Änderung der Entscheidung sprechen und die etwas zeigen, was dem SR vorher nicht bewusst war.
      Die Einschätzung, ob die verfügbaren Bilder ausreichend für eine Neubewertung sind, gehört zu den Aufgaben des VAR, es liegt meiner Ansicht nach in der Natur der Sache, dass er dann so eine Entscheidung trifft. Das sind ja auch hochqualifizierte und neutrale Leute, also sehe ich kein Problem.
      Ansonsten müsste es ja immer einen OFR geben, wenn eine strittige und/oder vom SR verpasste, relevante Situation eintritt.
      Letzlich bestätigt der VAR ohne OFR-Empfehlung auch nur die Entscheidung des SRs und hat keine Möglichkeit eine eigene, abweichende Entscheidung ohne Zustimmung des SRs durchzusetzen

      Im Pokalfinale war er OFR angebracht, weil die Bilder ausreichend dafür waren, dass eine Änderung der Entscheidung damit hätte begründet werden können.

      Löschen
  3. Alle Ansetzungen

    Hartmann am Montag

    Bremen – Schalke: Petersen – Reichel, Beitinger – Bandurski – Perl - Borsch
    München – Wolfsburg: Stegemann – Pickel, Gittelmann – Alt – Dankert - Rohde
    Dortmund – Stuttgart: Cortus – Badstübner, Stein – Gorniak – Siebert - Sather
    Leipzig – Augsburg: Jablonski – Pfeifer, Grudzinski – Seidel – Stieler - Thomsen
    Freiburg – Berlin: Schröder – Neitzel, Heft – Schaal – Osmers - Dietz
    Mainz – Gladbach: Schmidt – Günsch, Sinn – Kleve – Schlager - Bacher
    Hoffenheim – Nürnberg: Dingert – Christ, Gerach – Schiffner – Winkmann - Thomsen
    Hannover – Leverkusen: Storks – Siewer, Schüller – Dietz – Aytekin - Bacher
    Düsseldorf – Frankfurt: Hartmann – Lupp, Thielert – Kempkes – Zwayer - Alt

    Stadtderby für Brych

    Bochum – Heidenheim: Rohde – Unger, Lechner - Kohn
    Berlin – Ingolstadt: Kampka – Weickenmeier, Osmanagic - Paltchikov
    Köln – Bielefeld: Fritz – Martenstein, Endriß – Fritsch
    Regensburg – Duisburg: Jöllenbeck – Zorn, Riehl - Blos
    Darmstadt – Kiel: Kempkes – Jolk, Kessel - Gasteier
    Aue – Paderborn: Koslowski – H. Müller, Wessel - Ostheimer
    ST.Pauli – HSV: Brych – Achmüller, Assmuth - Skorczyk
    Fürth – Dresden: Aarnink – E. Müller, Steffens - Schütz
    Magdeburg – Sandhausen: Willenborg – Henschel, Borsch - Bramlage

    NRW-Duell mit Winkmann

    Uerdingen – Karlsruhe: Sather – Zielsdorf, Rauschenberg
    Cottbus – Münster: Steinhaus – Schönheit, Rott
    Rostock – Großaspach: Lossius – Lämmchen, Greif
    Wiesbaden – München: Gräfe – Burda, Schipke
    Unterhaching – Meppen: Kempter – Kimmeyer, Lämmle
    Lotte – Köln: Winkmann – Bergmann, Erbst
    Osnabrück – Zwickau: Stegemann – Exner, Dardenne
    Braunschweig – Würzburg: Rafalski – Herbert, Kliebe
    Kaiserslautern – Jena: Bokop – Meermann, Oldhafer
    Aalen – Halle: Waschitzki – Pelgrim, Ernst

    AntwortenLöschen