24. Dezember 2015

Seidel wird FIFA-Assistent

Jan Seidel wird ab nächstem Jahr mit dem FIFA-Abzeichen auf der Brust auflaufen und vermutlich häufiger international zum Einsatz kommen. Der 31-jährige Brandenburger hat in der Bundesliga bisher seit 2012 54 Einsätze absolviert, meist an der Seite von Daniel Siebert. 

Die FIFA-Liste verlassen muss dafür Christoph Bornhorst, der die (allerdings nicht mehr zwingende) Altersgrenze von 45 Jahren erreicht hat. Bornhorst kam in seiner internationalen Karriere unter anderem in 8 EM/WM-Qualifikationsspielen, 6 Champions-League-Spielen und 21 Europa-League-Spielen zum Einsatz.

Deutsche FIFA-Assistenten 2016:
Marco Achmüller, Mark Borsch, Rafael Foltyn, Markus Häcker, Holger Henschel, Guido Kleve, Stefan Lupp, Mike Pickel, Thorsten Schiffner, Jan Seidel

Frohe Weihnachten an alle Leser!

Kommentare:

  1. Also ich schätze mal das es keine Aufsteiger geben wird,auch wenn ich es mir gewünscht hätte:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *wünschen würde

      Löschen
    2. Mal abwarten. Als z.B. Wingenbach im Winter in die BL aufgestiegen war, wurde dies erst ca. Mitte Januar verkündet

      Löschen
  2. Da hat man ja gesehen, was dabei raus kam. Der arme Kerl wurde ganz schnell wieder fallen gelassen.

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt keine Altersgrenzen mehr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo steht das?

      Löschen
    2. Es sind inzwischen Ausnahmen möglich. Auf der Liste für 2016 stehen ein paar mit Geburtsjahr 1970, z.B. Mike Mullarkey aus England. Man will diese wohl noch für die EM zue Verfügung haben um eingespielte Teams nicht auseinander zu reißen.

      Löschen
  4. Ich glaube nicht mehr daran das noch jemand nachrücken wierd. Zur nächsten sasion kommen die nachrücker. Oder die jetzt die Altersgrenze haben dürfen noch 1 jahr dran hängen mit Sondergenehmigung.

    AntwortenLöschen
  5. Nicola Rizzoli wurde "Weltschiedsrichter des Jahres 2015" vom IFFHS gewählt worden. Brych liegt auf Platz 4.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Durchaus verdient, allerdings ist der IFFHS mit Vorsicht zu genießen. Dort wählen Journalisten und wie viel Ahnung die haben dürfte bekannt sein!

      Löschen
  6. Rizzolis erster Platz ist klar verdient.
    Platz 2 für Atkinson finde ich sehr überraschend. Zweifellos ein top Schiedsrichter, aber da hätte ich Cakir und Brych vor ihn gesetzt.
    Immer wieder erstaunlich: Velasco Carballo unter den TOP 10 - wie schon öfters in den letzten Jahren. Es ist mir ein Rätsel, wieso er als einer der besten SR der Welt gesehen wird.

    AntwortenLöschen
  7. Atkinsons Leistungen waren nicht immer so gut das stimmt. Auch Williams ist sehr überraschend, der hatte große Probleme im letzten Jahr vor allem beim Asian Cup, ging durch die Presse, ohnehin kein guter SR in meinen Augen.
    Hier noch ein weiteres Ranking, allerdings nur für Europa scheinbar: http://footballrefereeing.blogspot.de/2016/01/the-3rd-teams-european-referee-of-year.html#.VozZDlIVTmc

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch ein interessantes Ranking. Scheint auf einer Umfrage der Hompage zu basieren. Atkinson und Clattenburg auf 4 und 5 finde ich schon etwas realistischer. Ist Marciniak wirklich so gut? Habe ihn noch nie in einem Spiel über 90 Minuten gesehen.
      Den deutschen Schiedsrichtern fehlt im Moment ein bisschen der "2. Mann" ... nichts gegen Aytekin, aber für die absolute internationale Spitze wird es bei ihm nicht reichen. Bin sehr gespannt, ob Zwayer in den nächsten Jahren dort hinkommt.

      Löschen
    2. Nun ja, Aytekin in einer entscheidenden Phase auf dem Weg zur Spitze einfach auch vom Verletzungspech geplagt - letztes Jahr schon Mitte Hinrunde bis Beginn Rückrunde raus und damit in der Champions-League-Gruppenphase wohl um einen Einsatz gekommen, dieses Jahr wieder - gerade im internationalen Bereich ist er mit klasse Spielleitungen unterwegs, aber durch die Ausfallzeiten halt zu wenige davon.
      Ob Zwayer in die Rolle des zweiten Mannes rutschen kann - ein Gefühl sagt mir, Stieler könnte da noch vorbeiziehen und mittelfristig in Brychs Fussspuren treten. Und trotz Aytekins Verletzungsausfall: nur 6 Einsätze für deutsche SR in der CL-Vorrunde: so wenig wie schon lang nicht mehr. Zu "Stark-Brych-Meyer-Zeiten", davor noch Fandel statt Brych in dieser Etappe, z. T. anfangs noch Merk aktiv, standen stets noch Gräfe und Kircher "Gewehr bei Fuss" und hatten auch Champions League Einsätze, jederzeit fähig, nachzurücken. Quasi eine stabile Nr. 1 - 3, jederzeit ergänzbar durch 4 und 5 in Lauerstellung. Das fehlt im Moment irgendwie.

      Löschen
  8. Aytekin völlig berechtigt die Nummer zwei und wenn er das Verletzungspech ablegt, wird er international noch viele wichtige Spiele leiten.
    Zwayer aktuell klar vom DFB auf drei platziert.
    Aber aus meiner Sicht sind Stieler und Welz, wenn er endlich wieder verletzungsfrei ist, schon 4-5 in der o. g. Lauerstellung und auf Augenhöhe.
    Gräfe zur Zeit noch dabei, aber zu alt.

    AntwortenLöschen
  9. Ich könnte mir auch Stieler und einen gesunden Welz in Kürze vor Zwayer vorstellen. Aytekin sehe ich auch vorerst als klare Nummer 2.

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaube es wierd noch eine Überraschung geben von den anderen 4 fifa schiedsrichter ich glaube an marco fritz der hat sich auch gemacht. Wenn einer von den jetzigen fifa schiedsrichter ausscheidet ich hoffe erst altersbedingt und nicht wegen schlechte leistung weil unsere sind nicht schlecht wierd brand und Hartmann nachrücken.

    AntwortenLöschen
  11. Bei Fritz ist überhaupt keine Entwicklung erkennbar meiner Meinung. Für mich der Fifa-Schiedsrichter, mit der schlechtesten Perspektive...

    AntwortenLöschen
  12. Von allen deutschen schiedsrichtern hat stieler den größten sprung gemacht er muss viel an sich gearbeitet haben weil letzte sasion von stieler war nicht gut.

    AntwortenLöschen
  13. Bei Fritz stimme ich zu und nehme Dankert noch dazu. Da eine positive Entwicklung auch nicht erkennbar.

    AntwortenLöschen
  14. Aus meiner sicht sehe ich die reinfolge so und von der leistung.
    1.Brych
    2.Aytekin
    3.Zwyer
    4.Stieler
    5.Gräfe
    6.Welz
    7.Dinger
    8.Siebert
    9.Fritz
    10.Dankert

    AntwortenLöschen
  15. Würde 3 und 4 tauschen. Dankert ist mir zu weit hinten platziert. Er hatte bis zu dem Auftritt in Köln ein ähnliches Standing bei den Ansetzungen wie Stieler. Er könnte zumindest wieder auf 7 kommen.

    AntwortenLöschen
  16. Weiß einer wann mögliche Aufsteiger zur Rückrunde verkünden werden?
    Ich denke, das wird dann wenn während der Vorbereitung auf die Rückrunde passieren? Müsste doch jetzt bald stattfinden?

    AntwortenLöschen
  17. Wie schon mal erwähnt bei Wingenbach war es um den 20. Januar rum...

    AntwortenLöschen
  18. Für mich sollte das FIFA-Ranking so aussehen:
    1. Brych
    2. Aytekin
    3. Gräfe (noch)
    4. Stieler
    5. Welz (wenn gesund 3.o. 4.)
    6. Zwayer
    7. Dingert
    8. Fritz
    9. Siebert (muss unbedingt an der Fitness arbeiten)
    10. Dankert

    AntwortenLöschen
  19. Wo seht ihr Meyer , Stark und vor allem Kircher? Sicherlich noch bessere Leistungen wie manch FIFA Schiedsricher oder ?

    AntwortenLöschen
  20. An einem guten Tag ist Knut Kircher für mich immer noch der beste deutsche Schiedsrichter. Aber auch er bekommt langsam Probleme mit dem Spieltempo. Meyer ist auch eine große Persönlichkeit, aber mit einer seltsamen Zweikampfbewertung. Stark ist läuferisch von den Dreien immer noch der Beste. Ich würde sie zumindest noch vor den letzten vier in der letzten Liste platzieren.

    AntwortenLöschen
  21. Ich würde auch Jochen Drees noch vor den letzten 3-4 FIFA-SR platzieren. Ungefähr auf einem Niveau mit Dingert.

    AntwortenLöschen
  22. Sehe ich genauso. Kircher für mich immer noch die größte Persöhnlichkeit. Wenn auch diese Saison mit Fehlern aber meist von seinen Linienrichtern . Besonders er wird nicht ersetzbar sein obwohl viele gute junge Schiedsrichter nachrücken werden .

    AntwortenLöschen
  23. Für mich kommt Zwayer in dieser Saison zu schlecht weg. Er hatte eigentlich immer Probleme, Konstanz in seinen Leistungen bringen. Aber in den letzten Wochen war er richtig gut. Da konnte er echt Konstanz reinbringen.

    AntwortenLöschen
  24. Ich glaube nicht das einer aufsteigen wird zur Winterpause. Das mit dem ranking ist so ne sache für sich da sind schiedsrichter die haben mal ein guten mal ein schlechten tag. Wenn das tempo nicht so hoch wäre gehört kircher an platz zwischen 1 und 3 das würden dann brych, aytekin und kircher unter sich aus die Plätze ich hoffe das bald alle wieder fit sind wie schmid, aytekin, welz

    AntwortenLöschen
  25. Für mich auch.. Zwayer hat einen guten Job gemacht.
    Auch international, sehr erfolgreich bei der U20 WM. sollte man nicht vergessen

    AntwortenLöschen
  26. Wenn man die Fitness und die körperlichen Voraussetzungen und Erfolge der Saison opiektiv betrachtet müsste das auch Leistungstechnisch so aussehen aus meiner Sicht bei den FIFA SR so aussehen
    1) Brych
    2) Zwayer (nicht verletzt und gut)
    3) Aytekin (zu oft verletzt wirkt träge beim laufen)
    4) Stieler
    5) Gräfe
    6) Dankert
    7) Welz (zu oft verletzt)
    8) Siebert
    9) Fritz
    10) leider Dingert (vor allem international nicht überzeigend)

    AntwortenLöschen
  27. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  28. Zuerst einmal möchte ich sagen das doch jeder seine Meinung schreiben darf und auch sollte (bezüglich Ranglisten) . Ob sie meine oder auch meinem Vorredner seiner ganz persönliche Reihenfolge entspricht bleibt dahingestellt . Ganz andere Frage : weis jemand was mit Michael Kempter ist bzw. ob er wieder Spiele leiten darf? Trotz allem war oder auch ist er ein sehr guter Schiedsrichter . Über Informationen würde ich mich freuen Danke .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist aktuell in der Regionalliga Südwest aktiv

      Löschen
  29. Danke Tim, hat er Ambitionen nach oben? bzw. dürfte er wieder aufsteigen? Ich jedenfalls würde es begrüßen weil wie gesagt , ich habe ihn als sehr guten Schiedsrichter in Erinnerung und mittlerweile müsste er auch weiter gereift sein . Was meint ihr? Fand ihn besser als sein Bruder ( ohne dessen Leistung schmälern zu wollen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke schon, dass er aufsteigen dürfte. Die Fragen sind
      - will er das überhaupt (nochmal ins Rampenlicht)?
      - ist er leistungsmäßig an der Spitze der Liga?
      - ist er mit 32 schon zu alt? (Unter normalen Umständen ja)
      Schwer einzuschätzen, was da noch geht. Zu seiner BL-Zeit hat er auch bei mir insgesamt einen guten Eindruck hinterlassen.

      Löschen
  30. Ich habe gerade gelesen dass das Spiel Wehen -BMG2 verschoben worden sein sollen. Es waren doch letztes Jahr mit Schröder, Siewer , Storks , Schlager , Reichel , Jöllenbeck ambitionierte junge Schiris dort , hat sich doch bewährt . Warum dieses Jahr nicht? Wäre doch eine gute Vorbereitung für unsere Schiedsrichter was meint ihr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anscheinend wollte der türkische Verband das dieses jahr nicht.

      Löschen
  31. Bezüglich der aktuellen Einstufung der deutschen FIFA-SR:
    Brych als Nr.1 ist klar
    Aytekin eigentlich klare Nr.2 wegen UEFA-Kategorie, diese Saison wegen dessen Verletzung Zwayer aber mit mehr Einsätzen und Kandidat für einen Aufstieg. Dann wird es mittelfristig spannend zwischen den beiden. Evtl. wird ja auch einer der beiden für Olympia nominiert, könnte dann ein Zeichen sein.
    Nr.4 im Moment wohl Gräfe, zuletzt mit 2 wichtigen EL-Partien. Mal sehen, wie lange er sich dort halten kann. Ein Aufstieg erscheint mir nicht mehr realistisch.
    Welz und Stieler dürften in etwa gleich auf sein, Welz hat einen Erfahrungsvorsprung, Stieler war zuletzt besser. Vielleicht kommen beide nächste Saison zu EL-Spielen.
    Bei Dingert ist die Frage, ob er noch eine zweite Chance bekommt.
    Fritz hatte ich eigentlich schon abgeschrieben, da er schon recht lange auf der FIFA-Liste ist ohne viel zu erreichen. Aber vielleicht geht bei guten nationalen Leistungen noch was.
    Der naheliegendste Aufstiegskandidat aus der Second Group ist für mich Dankert, der ja auch bei Brych Torrichter 1 ist (und Fritz nur TR2).
    Siebert braucht noch etwas Zeit, bevor er für höhere Aufgaben in Frage kommt.

    AntwortenLöschen