2. April 2015

27. Spieltag + DFB-Pokal

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 27. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller
04.04.2015
15:30
Bayer 04 Leverkusen -              Hamburger SV
Manuel Gräfe, Guido Kleve, Christian Dietz*, Dr. Jochen Drees
04.04.2015
15:30
VfL Wolfsburg -                         VfB Stuttgart
Tobias Welz, Rafael Foltyn, Dr. Martin Thomsen, Guido Winkmann
04.04.2015
15:30
1899 Hoffenheim -                Borussia Mönchengladbach
Thorsten Kinhöfer, Christian Fischer, Frederick Assmuth, Robert Hartmann
04.04.2015
15:30
Werder Bremen -                     Mainz 05
Michael Weiner, Norbert Grudzinski, Holger Henschel, Markus Schmidt
04.04.2015
15:30
Eintracht Frankfurt -              Hannover 96
Deniz Aytekin, Benjamin Brand, Marco Achmüller, Mike Pickel
04.04.2015
15:30
SC Freiburg -                          1.FC Köln
Bastian Dankert, Markus Häcker, René Rohde, Marco Fritz
  04.04.2015
18:30
Borussia Dortmund -               Bayern München
Knut Kircher, Robert Kempter, Thorsten Schiffner, Christian Dingert
05.04.2015
15:30
FC Augsburg -                       Schalke 04
Florian Meyer, Frank Willenborg, Christoph Bornhorst, Tobias Stieler
05.04.2015
17:30
Hertha BSC -                            SC Paderborn
Peter Sippel, Christian Leicher, Markus Schüller, Peter Gagelmann
* Dietz hat kurzfristig Markus Sinn ersetzt.

 Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
FC Ingolstadt - FSV Frankfurt: Sascha Stegemann, Florian Steuer, Benjamin Bläser, Tobias Reichel
SV Darmstadt 98 - VfL Bochum: Daniel Siebert, Jan Seidel, Lasse Koslowski, Thomas Stein
Hallescher FC - Preußen Münster: Felix Brych, Florian Kornblum, Patrick Hanslbauer
Sportfreunde Siegen - Viktoria Köln (2.4.): Sascha Stegemann, Michael Bernhardt, Sascha Zink
Bayern München II - 1860 München II: Günter Perl, Florian Kornblum, Matthias Zacher

DFB-Pokal-Viertelfinale:
VfL Wolfsburg - SC Freiburg: Tobias Stieler, Patrick Ittrich, Sascha Thielert, Markus Schmidt
Borussia Dortmund - 1899 Hoffenheim: Deniz Aytekin, Benjamin Brand, Marco Achmüller, Jochen Drees
Arminia Bielefeld - Borussia Mönchengladbach: Wolfgang Stark, Mike Pickel, Rafael Foltyn, Christian Dingert
Bayer Leverkusen - Bayern München: Felix Zwayer, Florian Steuer, Marcel Pelgrim, Tobias Welz

Kommentare:

  1. Pokal-Tipps
    WOL-FRE: Kircher, Brand, Christ, Aytekin
    DOR-HOF: Fritz, Dietz, Schaal, Gräfe
    BIE-GLA: Stark, Pickel, Petersen, Sippel
    LEV-BAY: Weiner, Grudzinski, Henschel, Siebert

    AntwortenLöschen
  2. zu den Pokal-Ansetzungen:
    Zwayer in der vorletzten Runde, das macht ihn dann wohl auch zu einem ganz heissen Final-Tip in diesem Jahr, trotz seines Alters.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls Bayern rausfliegt tippe ich auf Stark oder Sippel im Finale da sie bald ihre Altersgrenze erreichen.

      Löschen
    2. In dem Fall würde ich Sippel oder Perl tippen, eben wg. der Altersbegrenzung. Stark hatte ja 2011 schon das Vergnügen.

      Löschen
  3. Gräfe: Guter Auftritt. Topraks Tritt war arg grenzwertig. Zugunsten des "Angeklagten" gehe ich davon aus, dass der Tritt unabsichtlich war, weshalb ich gerade noch von Gelb ausgehe. Diese fehlende Gelbe ist kein entscheidender Fehler, 8,3
    Weiner: nicht souverän, 8,2
    Dankert: überraschend überzeugender Auftritt des Rostockers, tadellos, 8,6 da das Spiel nicht einfach zu leiten war.
    Welz: fehlerfreier Auftritt, zeigte aber nicht immer eine klare Linie, 8,3
    Aytekin: konsequent kleinlich, 8,4
    Kinhöfer: kam mit dem schnellen Spiel nicht zurecht, mitunter könnte man mangelnde Fitness vermuten, keine groben Fehler seinerseits, aber viele kleine, 8,0
    Kircher: manchmal zu großzügig, verweigerte dem BVB einen Strafstoß (Xabi Alonso gegen Aubameyang, 87.), der zum Ausgleich hätte führen können, 7,9
    Meyer: guter Auftritt, ohne Fehler, 8,4
    Sippel: fehlerfrei in einem leichter zu leitenden Spiel, 8,3

    AntwortenLöschen
  4. Tipps:
    HAN-HER: Perl, Stein, Emmer
    BAY-FRA: Fritz, Petersen, Schaal
    SCH-FRE: Dingert, Christ, Aarnink
    GLA-DOR: Gräfe, Kleve, Sinn
    MAI-LEV: Winkmann, Bandurski, Blos
    PAD-AUG: Stegemann, Grudzinski, Henschel
    HSV-WOL: Brych, Borsch, Lupp
    KÖL-HOF: Siebert, Osmers, Seidel
    STU-BRE: Stark, Pickel, Steuer

    AntwortenLöschen
  5. Bzgl. der Noten:
    Sehe v.a. Dankert ganz anders, erhebliche Probleme mit Zweikämpfen und Kartenvergabe seit einigen Spielen - so auch hier, fehlende RK (Strafstoß) max. 7.9 (schwieriges Spiel, manches auch richtig, ja, aber scheinbar m.E. eher zufällig)
    Weiner: 8,2-8,3
    Gräfe: 8,3
    Welz: 8,3
    Aytekin: 8,4
    Kinhöfer: 8,1 (Thema Schnelligkeit hatte ich da - glaube ich - auch schon mal angesprochen)
    Kircher: max. 7.9
    Meyer: 8,4-8,5
    Sippel: 8,4

    Tipps:
    H96-HER: Perl, Stein, Emmer
    FCB-FRA: Fritz, Sinn, Schaal
    S04-SCF: Siebert, Osmers, Seidel
    BMG-BVB: Stieler, Ittrich, Thielert
    FSV-B04: Winkmann, Bandurski, Blos
    SCP-FCA: Dr. Drees, Kleve, Gittelmann
    HSV-WOB: Dr. Brych, Borsch, Lupp
    KÖL-HOF: Dingert, Christ, Aarnink
    VfB-SVW: Zwayer, Steuer, Pelgrim

    AntwortenLöschen
  6. Antworten
    1. habe das gestern absichtlich noch während des Spiels gepostet - nicht damit es heißt "abhängig vom Ergebnis..." ;)

      Zwayer hat mir gestern so überhaupt nicht gefallen, hat viele Fehler gemacht und das Spiel damit massiv beeinflusst... Das ist schon weit weg von seinen Ansprüchen :-(

      Löschen
    2. Stimmt. Zwayers größter Fehler war aus meiner Sicht, dass er zu großzügig angefangen hat. Als er gemerkt hat, dass ihm das Spiel entgleitet hat er krampfhaft versucht, es unter Kontrolle zu bekommen, was nicht geklappt hat. Beispielsweise hätte Lewandowskis Tor durchaus zählen können und Thiago hätte aus meiner Sicht für seine Kung-Fu-Einlage Rot sehen müssen.

      Löschen
    3. Die Aberkennung des Lewandowski-Tors würde ich ihm nicht als Fehler anrechnen, weil ja ein kurzes Schieben vorhanden war, passte allerdings nicht zu seiner großzügigen Linie, die er danach auch immer wieder verlassen hat. Rot für Thiago war nach Zeitlupe relativ eindeutig. Insgesamt wirklich keine gute Leistung, maximal 8.1
      Stark hingegen gestern mit einer ziemlich guten Leistung, abgesehen von einer gut möglichen GelbRoten Karte gegen Bielefeld in der 1.HZ
      Ebenso eine überzeugende Leistung von Aytekin, höchstens kleinere Fehler und starke Spielkontrolle
      Stieler ebenfalls ordentlich, der Elfmeter eine Kann-Entscheidung, Freiburg häte dann allerdings auch einen bekommen können.

      Löschen
    4. Dem ist absolut nichts weiter hinzuzufügen.

      Löschen
  7. Nach der Pokalauslosung dürfte Gräfe für Bayern-BVB fix sein (Gagelmann zuletzt zu wankelmütig in seinen Leistungen).
    Bielefeld-Wolfsburg ist da schon schwerer vorhersehbar, allerdings gehe ich von Kircher oder alternativ Aytekin aus.
    Finale Bielefeld-BVB oder Wolfsburg-BVB dürfte m.E. an Perl gehen.
    Wolfsburg-Bayern würde ich Welz sehen, da er für diese Partie bevorzugt in den letzten Jahren angesetzt wurde.
    Bielefeld-Bayern wäre ich bei Drees.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier setze ich jetzt einen "Außenseitertipp" rein, der mir einfach so vorschwebt: Bayern - BVB geht als sein letztes Karrierehighlight an Rückkehrer Michael Weiner. Hätte beinahe Lust, einen Kasten Bier zu setzen ;-)

      Löschen
    2. Ich denke auch, dass Gräfe für das Spiel Favorit ist, da Meyers und Kirchers Leistungen in diesem Duell zuletzt umstritten waren.
      Bei Bielefeld-Wolfsburg könnte ich mir auch einen Jüngeren z.B. Dankert oder Dingert vorstellen. Aber natürlich viele Möglichkeiten dort.
      Wenn Bayern nicht im Finale ist, sehe ich eigentlich Brych vorne, besonders wenn das Spiel WOB-BVB heißt. Wenn Bielefeld es schafft, sind womöglich Perls und Sippels Chancen etwas größer.
      Mit Bayern im Finale stimme ich deinen beiden Vorschlägen zu.

      Löschen
    3. Gräfes Ansetzung am Samstag könnte ein Problem darstellen...

      Löschen
  8. Dem Vorkommentar fast vollständig Zustimmung, außer: bei einem Finale ohne Bayern-Beteiligung würde ich Sippel momentan leistungsbezogen vor Perl sehen.

    AntwortenLöschen
  9. Zwayer/Pelgrim: Thiago hätte eine klare rote Karte sehen müssen!

    Sehe 5 Kandidaten für die letzten 3 Spiele (wobei mir der Außenseitertipp Weiner bei FCB-BVB auch schon kurz durch den Kopf ging): Gräfe, Dr. Brych (noch kein Pokal-Einsatz in der Saison), Sippel, Perl, Dr. Drees.

    Sollte Bayern ins Finale kommen, müsste mMn Dr. Drees der SR sein.
    Falls Dortmund weiterkommen sollte, dann wird es schwierig: Sippel oder Perl, vielleicht beide (SR u. 4. Offizieller), wenn kein Jüngerer als 4. Offizieller angesetzt wird. Dr. Brych könnte natürlich dann auch immer in Frage kommen.

    FCB-BVB: Gräfe/Dr. Drees
    DSV-WOB: alle 5 möglich

    Finale (ohne Gräfe):
    FCB-WOB: Dr. Drees (Christ, Gittelmann, Dingert, Pickel)
    BVB-WOB: alle 4 denkbar
    FCB-DSV: Dr. Drees (Christ, Gittelmann, Dingert, Pickel)
    BVB-DSV: alle 4 denkbar

    AntwortenLöschen
  10. Noch meine Bewrtungen zum letzten Spieltag:
    Gräfe: Tritt von Toprak hätte Rot geben sollen, 8.2
    Welz: fehlender Handelfmeter für Wolfsburg, 7.9
    Kinhöfer: s.o., 8.0
    Weiner: Fehlendes Rot bei Bungerts Handspiel, auch sonst nicht überzeugend, 8.1-8.2
    Aytekin: zu kleinlich, 8.2
    Dankert: Allgemein sehr gute Leistung, aber leider fehlender Strafstoß für Köln, 7.9
    Kircher: zu großzügig bei den Karten, fehlender Strafstoß für BVB, 7.8
    Meyer: gute Leistung, 8.4-8.5
    Sippel: gute Leistung, 8.4-8.5

    AntwortenLöschen
  11. Meine Einschätzungen:
    Gräfe: ordentlich, jedoch fehlt die RK gegen Toprak, die zwingend war, daher 8.0
    Weiner: Auch hier fehlt die RK gegen Bungert wg Handspiels, 8.0
    Dankert: leitete weitestgehend souverän und lag in allen Strafraumszenen richtig, 8.4
    Welz: tadellose Spielleitung, unauffällig, aber sehr aufmerksam, 8,4
    Aytekin: konsequent in seiner Linie, gute Ausstrahlung und Kontrolle, 8,4
    Kinhöfer: ohne spielentscheidende Fehler, hätte bei Herrmanns Treffer natürlich besser den Vorteil abwarten sollen, was aber ohne Folge blieb. Sonst eher mit durchwachsener Zweikampfbeurteilung. Läuferisch gehört er sicherlich nicht zu den stärksten, was aber keineswegs neu ist. Deshalb wundert es mich sehr, dass dieser Aspekt an dem Spieltag so negativ erwähnt wird. Wahrscheinlich nur, weil der kicker das in seiner Analyse geschrieben hat... 8.2
    Kircher: übertrieben großzügig, Kuba hätte z.B. zwingend Gelb sehen müssen. Drei brenzlige Strafraumszenen. Die erste für mich richtig gelöst, in der Realgeschwindigkeit sieht es so aus, als ob sich Reus viel zu leicht fallen lässt. Den hätte wohl niemand gegeben. Anders dagegen die zweite Aktion: Foul von Alonso, das hätte einen Elfer nach sich ziehen müssen. Beim Handspiel von Boateng gerade noch vertretbar auf weiterspielen zu entscheiden. Insgesamt nicht so souverän in einem schwer zu leitenden Spiel. 7,9
    Sippel: fehlerfrei in einer jederzeit normal zu leitenden Begegnung, 8,4
    Meyer: dito, 8,4

    AntwortenLöschen