20. April 2015

Schwere Aufgabe für Brych in der CL

Die UEFA zeigt ihr großes Vertrauen in Felix Brych und setzt ihn für das Madrider Stadtderby zwischen Real und Atletico im Champions-League-Viertelfinale an. Nach dem 0:0 und einigen unfairen Szenen im Hinspiel wird diese Begegnung sehr wahrscheinlich schwer zu leiten sein. Brych hat viel Erfahrung mit spanischen Teams, dies ist sein sechster bzw. fünfter Einsatz bei einem Spiel von Real bzw. Atletico.  Im Bernabeu assistiert das übliche Team, bestehend aus seinen langjährigen Partnern Mark Borsch und Stefan Lupp an der Seitenlinie, sowie den FIFA-Schiedsrichtern Bastian Dankert und Marco Fritz als Torrichter. Marco Achmüller hat die womöglich ebenfalls schwere Aufgabe, die Trainerbänke zu kontrollieren. Der Aufgabe angemessen, wird Brych vom Vize-Schiedsrichter-Chef der UEFA, Hugh Dallas, beobachtet.

Ansetzungen für die deutschen Teams:
Bayern München - FC Porto: Martin Atkinson (England, Elite)
SSC Neapel - VfL Wolfsburg: Cüneyt Cakir (Türkei, Elite)

Kommentare:

  1. Brych auf dem Weg in die Spitze? Seit der WM geht mir irgendwie eine leichte Parallele zu Howard Webb nicht mehr so ganz aus dem Auge, der bei seinem ersten Turnier, der (zwar EM statt WM) 2008 zwei weniger bedeutungsvolle Vorrundeneinsätze hatte und dann heimfuhr, in der Folge dann aber regelrecht "durchstartete".
    Bin mal gespannt, ob Brychs Karriere einen ähnlichen Verlauf nimmt, gewisse Parallelitäten in der Art und Weise der Spielführung sehe ich bei den beiden genannten durchaus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde sagen, Brych ist schon in der Spitze, gehört mMn zu den Top 5 in Europa. Er hatte ja auch schon ein EL-Finale und ein CL-Finale in den nächsten paar Jahren scheint sehr wahrscheinlich. Und bei der EM dürften dann auch mehr Einsätze für ihn herausspringen, die Nationalmannschaft könnte ihm natürlich im Weg stehen.
      Als Unterschied zu Webb würde ich sagen, dass Brych zurückhaltender agiert. Webb war ja z.B. dafür bekannt, die Spieler heranzuzitieren und ausführlich mit ihnen zu sprechen. Brych spricht Ermahnungen und Verwarnungen deutlich knapper aus. Gemeinsam haben sie sicherlich, dass sie viel Selbstbewusstsein und Ruhe ausstrahlen, vielleicht auch einen Hang zum taktischen Pfeifen.

      Löschen
  2. Tipps:
    FSV-S04: Sippel, Leicher, Schüller
    KÖL-B04: Aytekin, Brand, Achmüller
    HSV-FCA: Gräfe, Kleve, Sinn
    H96-HOF: Siebert, Cortus, Seidel
    BVB-FRA: Dr. Drees, Osmers, Gittelmann (gewagt wg. mögl. Pokalansetzung?)
    VfB-SCF: Meyer, Willenborg, Bornhorst
    FCB-HER: Weiner, Grudzinski, Henschel
    SCP-SVW: Welz, Foltyn, Dr. Thomsen
    BMG-WOB: Gagelmann, Jablonski, Gorniak

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. FSV-S04: Schmidt, Walz, Voss
      KÖL-B04: Meyer, Willenborg, Bornhorst
      HSV-FCA: Welz, Foltyn, Thomsen
      H96-HOF: Hartmann, Cortus, Beitinger
      BVB-FRA: Weiner, Grudzinski, Henschel
      VfB-SCF: Gräfe, Kleve, Borsch
      FCB-HER: Drees, Aarnink, Gittelmann
      SCP-SVW: Dankert, Häcker, Rohde
      BMG-WOB: Kircher, Kempter, Schiffner

      Löschen
    2. Sorry, ersetze Siebert und Seidel durch Hartmann und Beitinger.

      Löschen
  3. Siebert hatte doch erst H96!

    AntwortenLöschen