26. September 2019

6. Spieltag: Spitzenspiel mit Gräfe

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 6. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
 27.09.2019
20:30
Union Berlin -                Eintracht FrankfurtSascha Stegemann, Mike Pickel, Christian Gittelmann, Patrick Ittrich, Tobias Reichel, Christian Fischer
28.09.2019
   15:30RB Leipzig -                    Schalke 04Manuel Gräfe, Guido Kleve, Sascha Thielert, Florian Heft, Günter Perl, Frederick Assmuth
28.09.2019
15:30
1899 Hoffenheim -          Borussia MönchengladbachHarm Osmers, Thomas Gorniak, Robert Kempter, Tobias Reichel, Florian Badstübner, Michael Emmer
28.09.2019
15:30
FSV Mainz -                          VfL WolfsburgFelix Brych, Mark Borsch, Stefan Lupp, Martin Thomsen, Marco Fritz, Dominik Schaal
28.09.2019
15:30
FC Augsburg -                  Bayer LeverkusenRobert Kampka, Benedikt Kempkes, Marcel Unger, Tobias Christ, Christian Dingert, Nicolas Winter
28.09.2019
15:30
SC Paderborn -                Bayern MünchenFelix Zwayer, Thorsten Schiffner, Rafael Foltyn, Daniel Schlager, Tobias Stieler, Christian Gittelmann
28.09.2019
   18:30Borussia Dortmund -        Werder BremenDeniz Aytekin, Christian Dietz, Eduard Beitinger, Frank Willenborg, Benjamin Brand, Christian Leicher
29.09.2019
15:30
Fortuna Düsseldorf -              SC FreiburgDaniel Siebert, Lasse Koslowski, Jan Seidel, Frederick Assmuth, Bibiana Steinhaus, Thomas Stein
29.09.2019
18:00
1.FC Köln -                        Hertha BSCSören Storks, Thorben Siewer, Marcel Pelgrim, Patrick Alt, Daniel Schlager, Tobias Christ

Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
Wehen Wiesbaden - VfL Osnabrück: Benjamin Cortus, Christian Leicher, Thomas Stein, Marcel Gasteier - Alexander Sather, Felix-B. Schwermer
Jahn Regensburg - Hamburger SV: Tobias Welz, Tobias Fritsch, Nikolai Kimmeyer, Julius Martenstein - Christof Günsch, Henrik Bramlage
Karlsruher SC - 1,FC Heidenheim: Bastian Dankert, Markus Häcker, Henry Müller, Tobias Schultes - Patrick Alt, Marcel Gasteier
Erzgebirge Aue - Dynamo Dresden: Robert Hartmann, Marco Achmüller, Markus Schüller, Florian Badstübner - Bastian Dankert, Mitja Stegemann
Hannover 96 - 1.FC Nürnberg: Martin Petersen, Robert Wessel, Asmir Osmanagic, Christof Günsch - Timo Gerach, Markus Sinn
Eintracht Braunschweig - Hallescher FC: Guido Winkmann, Christian Bandurski, Jörn Schäfer
1860 München - 1.FC Kaiserslautern: Robert Schröder, Jan Neitzel-P., Fabian Porsch
Waldhof Mannheim - Hansa Rostock: Markus Schmidt, Dominik Schaal, Jonas Brombacher

Kommentare:

  1. Martin Petersen wird schon wieder nicht für die 1. Liga eingeteilt. Nachdem er letzte Saison schon kaum Einsätze zugeteilt bekam, steht bei ihm nach 6. Spieltagen ein Bundesligaduell zu Buche. Fröhlich scheint auch diese Saison nicht auf ihn zu setzen.

    AntwortenLöschen
  2. Vor allem gibt Fröhlich in der Öffentlichkeit ein schlechtes Bild ab. Nachtigall (Raffatti) ich hör Dir trapsen, traurig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei allem Respekt, aber so einen Quatsch sollte man hier nicht schreiben.

      Löschen
  3. Verstehe den allzu negativen Tenor hier nicht ganz.

    Petersen erhält viele Zweit- und Drittliga-Einsätze, zwar (noch) etwas weniger in der BL 1 zur Zeit, aber die Qualität der Erstliga-Spiele, die er bekommt, hat es durchaus in sich (u. a. Bremen-Wolfsburg = damals 5. gg. 7., Leipzig-Leverkusen oder Bremen-Schalke letzte Saison).

    Siebert als junger SR wurde meiner Beobachtung nach in seinen ersten BL-Saisons ähnlich aufgebaut.

    Irgendwelche Parallelen zur "Causa Rafati" hier zu vermuten, dafür sehe ich überhaupt kein Indiz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hannes, vergleiche mal die 3 Aufsteiger 2017 Jablonski Petersen und Storks. Da ist schon auffällig, dass Petersen im Vergleich zu den beiden wesentlich weniger Spiele in der Bundesliga bekommt. Ich würde Deiner These was abgewinnen können, wenn er der jüngste wäre. Das ist aber Jablonski (29) im Vergleich zu Petersen (34).

      Löschen
    2. Petersen übrigens auch noch ohne VAR-Einsatz in der BL - das gilt auch für Storks und Zwayer, alle anderen waren mindestens ein Mal im Kölner Studio.
      Dafür Petersen als einziger BL-SR schon mit 2 Spielen als Vierter Offizieller.

      Löschen
    3. Storks und Petersen immerhin mit VA-Einsätzen in Liga 2, Zwayer überraschenderweise noch ganz ohne.

      Löschen
  4. Osmers hat heute mal wieder seine Eignung zum FIFA-SR eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaha, der war gut.

      Löschen
    2. Leistungsmäßig ließe sich eine Beförderung auf die FIFA-Liste zumindest nicht begründen.

      Löschen
    3. Wieso? Das Eröffnungsspiel hätte man nicht besser leiten können und schlechter als Stegemann ist er definitiv nicht.

      Löschen
  5. Kurze Frage: Sandro Schwarz sah von Brych anscheinend Gelb -Rot.
    Gibts das auch für Trainer?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Im DFBnet gibts das Feld Gelb/Rot auch für die Bank.

      Löschen
    2. Ja danke, dachte es gebe für die Bank nur glatt Gelb und glatt Rot.

      Löschen
    3. Ich persönlich hätte mir in der Szene aber etwas mehr Fingerspitzengefühl von Brych gewünscht. Er zeigte ja innerhalb einer Sekunde gelb (Platz betreten) und dann direkt nochmals Gelb (wohl wegen Abwinken und/oder verbalen Ausfall) sprich Gelb-Rot. Regeltechnisch zwar wohl in Ordnung. Aber so kurz vor dem Ende hätte es eine gelbe Karte wohl auch getan, wenn der verbale Ausfall nicht glatt rot gewesen ist.

      Löschen
    4. Laut Regeltext wäre übrigens schon  "absichtliches Verlassen der eigenen technischen Zone, um gegenüber einem Spieloffiziellen zu protestieren oder sich bei diesem zu beschweren" ein Feldverweis.
      Das wird bisher allerdings generell nicht so streng bestraft.

      Löschen
    5. Auch gestern in Braunschweig von Guido Winkmann nicht, Halles Trainer bekam nur Gelb.

      Löschen
  6. UEFA Youth League 2. Spieltag

    RB Leipzig - Olympique Lyon : SR : Luca Barbeno (SMR) VOF : Alexander Sather

    Keine weitere deutschen SR in der Youth League.

    AntwortenLöschen
  7. Unglaubliche Elfmeterentscheidung von Harm Osmers. Kramer bekommt den Ball mitten ins Gesicht geschossen. Seine Arme sind weit weg vom Kopf und am Körper angelegt. Ohne VAR hätte es hier definitv einen Elfmeter gegeben. Das ist ja der Wahnsinn!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es vor einigen Monaten schon geschrieben. Es liegt nicht am Videobeweis, sondern an der Qualität der deutschen Schiedsrichter, die meiner Meinung nach von Jahr zu Jahr schlechter wird. Auch im persönlichen kommt es mir so vor, das Schiedsrichter immer arroganter rüber kommen. Bezieht sich nicht auf Osmers, sondern im allgemeinen.

      Löschen
    2. Beim zweiten Elfmeter, hat Osmers meiner Meinung nach, seine erste richtige Entscheidung revidiert. Es hätte hier durchaus Elfmeter für Gladbach geben können. Kommt ja nicht so oft vor, dass eine richtige Entscheidung per Videobeweis korrigiert wird.

      Löschen
    3. In der Tat, ein unnötiger Eingriff und eine falsche Korrektur. Wenn er den Strafstoß nicht direkt gegeben hätte, wäre vielleicht sogar ein VAR-Eingriff angemessen gewesen.

      Löschen
    4. Bin mal morgen auf die.Kicker Note gespannt, wie sie die zwei revidierten Entscheidungen sehen.

      Löschen
    5. kicker-Note 3 für Osmers

      Löschen
    6. Stimmt genau, zwar ist man beim ersten Elfer "erstaunt", die Rücknahme beim zweiten Strafstoß findet man dagegen in Ordnung. Für mich zwei klare Fehler.

      Löschen
  8. CL Dienstag

    Real Madrid - Brügge: Kabakov - Margaritov, Valkov - Todorov (Bulgarien) - Irrati, Valeri (Italien)

    Istanbul - Paris: Marciniak - Sokolnicki, Listkiewicz - Musial - Gil, Kwiatkowski (Polen)

    Tottenham - München: Turpin - Danos, Gringore - Schneider - Letexier, Brisard (Frankreich)

    Belgrad - Piräus: Bastien - Zakrani, Haquette - Delerue - Millot, Buquet (Frankreich)

    Bergamo - Donezk: Stieler - Pickel, Gittelmann - Fritz - Dankert, Stegemann

    Manchester - Zagreb: Gözübüyük - Schaap, De Vries - Blom - Kamphuis, Nijhuis (Holland)

    Moskau - Atletico Madrid: Grinfeld - Hasan, Yarkoni - Reinshreiber (Israel) - Pinheiro, Martins (Portugal)

    Turin - Leverkusen: Collum - Connor, McGeachie - Walsh (Schottland) - Attwell, Tierney (England)

    AntwortenLöschen
  9. Ich melde mich zurück, nachdem ich komischerweise aus technischen Gründen lange nicht kommentieren konnte.
    Bibiana Steinhaus mit einem richtigen Eingriff in der 1. HZ. In der 85' führte trotz Überprüfung ein klares Handspiel der Freiburger (Hand über Schulter) nicht zur OFR. Für mich eine massive Fehleinschätzung.

    AntwortenLöschen