2. Februar 2018

21. Spieltag + DFB-Pokal: Stieler hatte sie jetzt alle*

*Mit den beiden Vereinen hat Stieler als erster in dieser Saison Spiele von alle möglichen Vereinen geleitet.

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 21. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
 02.02.2018
20:30
1.FC Köln -                    Borussia DortmundBenjamin Brand, Robert Schröder, Michael Emmer, Mark Borsch, Günter Perl, Florian Badstübner
 03.02.2018
   15:30Hertha BSC -                        1899 HoffenheimDeniz Aytekin, Eduard Beitinger, Marcel Pelgrim, Bibiana Steinhaus, Günter Perl, Christof Günsch
 03.02.2018
15:30
SC Freiburg -                      Bayer LeverkusenRobert Kampka, Benedikt Kempkes, Jan Neitzel-P., Tobias Christ, Christian Dingert, Timo Gerach
 03.02.2018
15:30
Schalke 04 -                    Werder BremenGuido Winkmann, Christian Bandurski, Arno Blos, Frank Willenborg, Daniel Siebert, Rene Rohde
 03.02.2018
15:30
FSV Mainz -                    Bayern MünchenSören Storks, Thorben Siewer, Sven Waschitzki, Thorsten Schiffner, Marco Fritz, Robert Schröder
 03.02.2018
15:30
VfL Wolfsburg -                      VfB StuttgartRobert Hartmann, Christian Leicher, Markus Schüller, Florian Badstübner, Benjamin Cortus, Daniel Schlager
 03.02.2018
   18:30Borussia Mönchengladbach - RB LeipzigTobias Stieler, Arne Aarnink, Christian Gittelmann, Guido Kleve, Wolfgang Stark, Robert Kempter
 04.02.2018
15:30
FC Augsburg -                Eintracht FrankfurtHarm Osmers, Florian Heft, Thomas Gorniak, Daniel Schlager, Patrick Ittrich, Martin Petersen
 04.02.2018
18:00
Hamburger SV -          Hannover 96Sascha Stegemann, Christian Fischer, Mike Pickel, Christof Günsch, Jochen Drees, Sven Waschitzki

Weitere Ansetzungen für BL-Schiedsrichter:
FC Ingolstadt - Greuther Fürth: Sven Jablonski, Bastian Börner, Holger Henschel, Patrick Kessel
Fortuna Köln - SpVgg Unterhaching: Martin Petersen, Philipp Lehmann, Manuel Bergmann

DFB-Pokal-Viertelfinale:
SC Paderborn - Bayern München: Markus Schmidt, Christof Günsch, Frederick Assmuth, Guido Kleve, Frank Willenborg, Florian Heft
Bayer Leverkusen - Werder Bremen: Marco Fritz, Dominik Schaal, Marcel Pelgrim, Robert Schröder, Wolfgang Stark, Patrick Alt
Eintracht Frankfurt - FSV Mainz: Deniz Aytekin, Christian Dietz, Eduard Beitinger, Michael Emmer, Günter Perl, Benedikt Kempkes
Schalke 04 - VfL Wolfsburg: Christian Dingert, Tobias Christ, Timo Gerach, Christian Gittelmann, Sascha Stegemann Wolfgang Stark, Martin Thomsen

Felix Brych nimmt von Montag bis Freitag an einem WM-Vorbereitungskurs in Katar teil. Überraschenderweise steht auch Bastian Dankert als (einziger deutscher) spezialisierter Video-Assistent auf der Teilnehmerliste der Schulung und hat damit wohl gute Chancen mit nach Russland zu fahren.

Kommentare:

  1. Kommentare zu den Ansetzungen:

    Oliver, 01.02.2018, 20:32:00
    Früher haben Neulinge grundsätzlich keine Bayern Auswärtsspiele bekommen. Das ist neu unter Fröhlich.

    Anonym, 01.02.2018, 21:34:00
    Was soll so besonders sein an Bayern-Auswärtsspielen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daniel Siebert hatte damals sein erstes Bayern-Liga-Spiel in Braunschweig (davor nur Pokal, Bayern daheim gg. Kaiserslautern).
      Sonst fiele mir aber auch keiner in jüngerer Vergangenheit vor Fröhlichs Zeit ein.

      Löschen
    2. Osmers hatte diese Saison zwei Bayern-Auswärtsspiele, aber hat noch nie in München gepfiffen - allerdings auch nicht mehr seine Debütsaison.
      Generell ist der Grund wohl, dass Bayern-Spiele besonders viel Aufmerksamkeit haben und Auswärtsspiele im Schnitt knapper zugehen als Heimspiele.

      Löschen
    3. Osmers hat aber immerhin schon die zweite Saison. Ansonsten ist die Frage von oben im Prinzip beantwortet. Es ist für die meisten Vereine das Spiel des Jahres und deshalb immer eine eher aufgeheiztere Stimmung im Stadion. Wegen des Generationswechsels ist es wohl schlichtweg nicht mehr möglich das so zu handhaben wie bislang

      Löschen
    4. Bemerkenswert dabei finde ich, dass Markus Schmidt in seiner langen Karriere bis zum heutigen Tage kein einziges Mal die Münchner auswärts hatte - vor ein paar Jahren war er vermutlich mal in Paderborn angesetzt als Bayern dort spielte (die Assistenten hätten damals gepasst, war sein Gespann) und musste offenbar kurzfristig durch Dankert vertreten werden (auch starke Indizien für eine reine Vertretung: Dankert hatte die Münchner erst 2,5 Wochen vorher).
      Diese Beobachtung aber wohl eher aus der Kategorie "funfacts".

      Löschen
    5. In der Tat kurios. Auch Winkmann in der BL bisher nur mit Bayern-Heimspielen. Unterstützt die These, dass Bayern-Auswärtsspiele nicht für jedermann sind. ;)
      Für Schmidt dann auch das erste Pokal-Viertelfinale. Dadurch (und durch die von dir genannte Besonderheit) sicherlich ein Highlight für ihn - zumal besondere Spiele bei ihm eher selten vorkamen.

      Löschen
    6. Seltsam das die Spiele vom Mittwoch nicht bekannt gegeben wurden, sonst wird doch bei Wochenspielen auch immer alles am Freitag veröffentlicht.

      Löschen
  2. Ansetzungstipps:

    Schanzer, 01.02.2018, 17:40:00
    Pokal-Tipps
    Paderborn - München: Dankert - Rohde, Häcker
    Leverkusen - Bremen: Zwayer - Schiffner, Thomsen
    Frankfurt - Mainz: Aytekin - Dietz, Beitinger
    Schalke - Wolfsburg: Dingert - Christ, Gerach

    Andre, 01.02.2018, 21:25:00
    Meine Tipps
    Paderborn - München: Willenborg - Aarnink, Henschel
    Leverkusen - Bremen: Brand - Schröder, Fischer
    Frankfurt - Mainz: Hartmann - Leicher, Schüller
    Schalke - Wolfsburg: Ittrich - Grudzinski, Thielert

    Ref_1707, 02.02.2018, 00:11:00
    Meine Tipps
    Paderborn - München: Steinhaus - Günsch, Henschel - Thomsen (Drees, Pfeifer)
    Leverkusen - Bremen: Gräfe - Kleve, Sinn - Storks (Perl, Dietz)
    Frankfurt - Mainz: Siebert - Koslowski, Seidel - Schmidt (Hartmann, Alt)
    Schalke - Wolfsburg: Ittrich - Grudzinski, Thielert - Stegemann (Stark, Petersen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tipps:
      Paderborn - München: Willenborg, Aarnink, Henschel - Drees, Sather
      Leverkusen - Bremen: Fritz, Schaal, Pelgrim - Dankert, Storks
      Frankfurt - Mainz: Brand, Schröder, Assmuth - Perl, Badstübner
      Schalke - Wolfsburg: Stegemann, Pickel, Foltyn - Stark, Kempter

      Löschen
    2. Tipps:
      Paderborn - München: Schmidt, Dr. Thomsen, Foltyn
      Leverkusen - Bremen: Zwayer, Schiffner, Achmüller
      Frankfurt - Mainz: Aytekin, Dietz, Beitinger
      Schalke - Wolfsburg: Dankert, Rohde, Häcker

      Löschen
    3. Tipps:
      SCP-FCB: Dingert - Christ - Gerach
      B04-SVW: Zwayer - Schiffner - Achmüller
      SGE-M05: Stegemann - Fischer - Foltyn
      S04-WOB: Stieler - Jöllenbeck - Gittelmann

      Löschen
  3. Bramlage ersetzt Hüwe als Assi in Kiel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Riehl ersetzt Kohn als Assi bei Meppen - Rostock.

      Löschen
  4. Tipps - Pokal:
    Paderborn - München: Schmidt, Günsch, Foltyn
    Leverkusen - Bremen: Cortus, Badstübner, Schlager
    Frankfurt - Mainz: Gräfe, Sinn, Kleve
    Schalke - Wolfsburg: Dingert, Gerach, Christ

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab mir das jetzt lange angesehen, aber jetzt ist für mich eine Linie überschritten. Zwei eindeutige Feldverweise (Jojic und Dahoud) nicht gegeben, kein Eingriff durch Perl. Hier gibt es für mich überhaupt keinen Interpretationsspielraum mehr - in diesem Fall brauchen wir gar keinen Videoschiedsrichter mehr.
    Abseits korrekt erkannt, aber in diesem Kontext - meiner Meinung nach - nur noch Schadensbegrenzung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele meinen sicher, dass beides mal gelb gerade noch akzeptabel ist. Ich schließe mich deiner Meinung an, das hätte zwei Mal Rot sein müssen.

      Löschen
    2. Absolut. Zweimal Gelb ist für mich keinesfalls akzeptabel, das waren jeweils grob gesundheitsgefährdende Einsteigen. Ich frage mich, für was es nun Rot geben soll, wenn nicht hier.

      Löschen
    3. Das waren niemals Rote Karten, dann hätten wir in jedem Spiel 5, wenn man das so machen würde.

      Löschen
    4. Ja da gehe ich mit, es ist rot (hab nur eine im Kopf). Aber es hätte nicht zum Spiel gepasst, Brand ließ viel 50/50-Situationen laufen & niemand hat sich beschwert. Eigentlich stimme ich euch zu, klar rot, aber irgendwie finde ich Brands Entscheidung auch gut. Fragt mich nicht wieso

      Löschen
    5. Geh ich mit Lenny... Szene geschaut - rot... aber es wollte tatsächlich keiner! Kein Spieler, kein Trainer, kein Reporter und auch kein Perl ;)

      Löschen
    6. "Viele meinen sicher, dass beides mal gelb gerade noch akzeptabel ist." - Wenn das so ist, ist es ja schonmal kein Fall für den VA. Und ich glaube, du hast mit dieser Aussage recht, ich würde hier Perl also keinen Vorwurf machen.
      Bei Brand bin mir nicht so sicher, aber auch aufgrund der Umstände (erste gelbe Karte in der Partie, großzügige Linie) tendiere ich eher zu kein Fehler, obwohl ich Rot für die bessere Entscheidung gehalten hätte.
      Nur einmal Rot bzw. nur ein Eingreifen des VA wäre zumindest vom Gerechtigkeitsempfinden wohl die schlechteste Lösung gewesen, gut möglich, dass das bei der zweiten Szene von Brand und/oder Perl auch berücksichtigt wurde.
      Insofern positiv, dass konsistent entschieden wurde. Auch die VA-Eingriffe bzgl. Roter Karten sind nun immerhin konsistent.
      Ich denke, es spielt auch eine Rolle, dass Brand die Szenen selber gut wahrnehmen konnte, der VA hätte ihm nur beschreiben können, was er ohnehin schon wusste. Wobei es nicht danach aussah, dass es irgendeine Kommunikation zwischen Brand und Perl gab.

      Löschen
    7. Und ich glaube, wir benötigen im Moment eher eine Diskussion/Klarstellung darüber, was aktuell als rotwürdiges Foulspiel ausgelegt werden soll.
      Der VA ist bei den Szenen heute und an den letzten Spieltagen nicht unbedingt das Entscheidende.

      Löschen
    8. Im Prinzip haben beide Seiten recht. Einzeln betrachtet Szenen für Lehrvideos von Feldverweisen. Allerdings war das Spiel überhaupt nicht giftig und es hätte deshalb von der Wirkung wahrscheinlich ziemlich geschadet.

      Löschen
    9. Sehe ich auch so, besonders in der ersten Szene hätte Rot nicht dem bisherigen Verlauf der Zweikämpfe entsprochen. Hier liegt übrigens auch eine Problematik des VA. Nur der Schiedsrichter auf dem Feld kann die Atmosphäre unter den Spielern genau einschätzen und somit uber den Maßstab der Spielleitung entscheiden. Aus dem Studio ist das einfach nicht möglich.

      Löschen
    10. Sehe ich komplett anders. Die Gesundheit der Spieler hat nichts mit dem bisherigen Verlauf der Zweikämpfe zu tun. Wenn die Schiedsrichter bei solchen Fouls nicht durchgreifen, werden immer mehr Spieler kaputtgetreten weil die Foulenden keine Konsequenzen fürchten müssen. (Siehe z.B. Sané in England)

      Löschen
    11. Bestreitet ja auch niemand, dass das ein Exempel für eine RC ist. Aber wir sind uns alle einig, dass rot da nicht angemessen wäre

      Löschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Da haben Beitinger und Perl aber mächtig gepennt beim Elfer ... klare Abseitsposition vom Gefoulten Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok ich hab's nochmal gesehen, schwere Entscheidung ob neue Spielsitustion, denke doch die Entscheidung ist in Ordnung - ich rudere zurück

      Löschen
    2. Merk meinte bei Sky ja strafbares Abseits, bin aber komplett anderer Meinung. Der Ball wurde klar vom Verteidiger kontrolliert, neue Spielsituation, kein Strafbares Abseits.

      Löschen
  8. Gerade für mich ein glasklarer Strafstoß für den HSV. Kein Eingriff des VA.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich glasklarer Strafstoß aber eigentlich nicht mehr erwähnenswert, da solche VA-Fehler mittlerweile die Regel und nicht die Ausnahme sind.

      Löschen
    2. Jetzt sind wir wieder da, wo wir ganz zu Beginn der Saison waren: Keine Eingriffe außer bei Abseitsstellungen. Das kann nicht zielführend sein und lässt es fraglich erscheinen, dass man dann überhaupt noch einen VA benötigt.
      Ich war und bin sehr überzeugt von diesem Projekt, aber durch die aktuelle Auslegung bekomme ich erhebliche Zweifel.

      Löschen
  9. In dem Zusammenhang auch etwas unglücklich dass der SR aus der Nähe von Köln und der VA aus der Nähe von Mainz kommt. Natürlich ohne Verschwörungstheorie gemeint.

    AntwortenLöschen
  10. Unfassbar! Auch noch ein Abseitstor übersehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwar sehr knapp aber mit kalibrierten Linien sollte man es sehen. (Gibts die überhaupt noch?)

      Löschen
    2. Nein, gibt es nicht, und hier konnte sich der VA deshalb wohl wirklich nicht sicher sein.

      Löschen
  11. Frankfurt - Mainz: Aytekin - Dietz, Beitinger - Emmer - Perl - Kempkes
    Schalke - Wolfsburg: Dingert - Christ, Gerach - Gittelmann - Stegemann - Thomsen

    AntwortenLöschen
  12. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtrag zu Köln - BVB. Brand bekommt im Kicker die 1,5 als Note. Obwohl ich die Kicker Noten inzwischen nicht immer für stimmig halte: Diesmal würde ich mitgehen. Sehen hier sicher einige aber ganz andes.

      Löschen
    2. Es ist aber bekannt, dass Brand eher großzügig leitet. Meiner Meinung nach grenzwertig, aber durchaus vertretbar und akzeptabel. Der eigene Stil von Brand wird ihn zu einem Top Schiri in Europa machen

      Löschen
  13. Tipps für die kommende Woche:

    Bundesliga, 22. Spieltag:
    Leipzig - Augsburg: Petersen, Reichel, Schiffner
    Frankfurt - Köln: Jablonski, Henschel, Gorniak
    Leverkusen - H. Berlin: Ittrich, Grudzinski, Thielert
    Hannover - Freiburg: Zwayer, Achmüller, Neitzel-Petersen
    Dortmund - Hamburg: Dankert, Rohde, Häcker
    Hoffenheim - Mainz: Dr. Brych, Borsch, Lupp
    München - Schalke: Fritz, Schaal, Pelgrim
    Stuttgart - Mönchengladbach: Siebert, Koslowski, Seidel
    Bremen - Wolfsburg: Gräfe, Kleve, Sinn

    2. Bundesliga, 22. Spieltag:
    Bochum - Darmstadt: Aarnink, E. Müller, Steffens
    Kaiserslautern - Kiel: Heft, Schult, Bramlage
    Regensburg - Heidenheim: Schröder, Bokop, Riehl
    U. Berlin - Düsseldorf: Cortus, Stein, Brütting
    Duisburg - Bielefeld: Pfeifer, Skorczyk, Paltchikov
    Aue - Ingolstadt: Siewer, Bläser, Maibaum
    Sandhausen - Braunschweig: Winkmann, Bandurski, Blos
    Fürth - Dresden: Gerach, Winter, Klein
    St. Pauli - Nürnberg: Dingert, Weickenmeyer, Gasteier

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleve darf Wolfsburg nicht.

      Löschen
    2. Danke, stimmt. Setze stattdessen Sather.

      Löschen
  14. Wie beurteilt ihr die Schlussszene vom heutigen Montagabendspiel der 2. Bundesliga. Nachspielzeit ist abfelauabg, Torhüter faustet eine Flanke direkt auf die Füße des Berliners und der trifft aus 18 Metern ins Tor. Schiedsrichter Reichel hat aber bereits beim Wegfausten vom Torhüter das Spiel abgepfiffen.
    Für mich selbst sehr schwer zu beurteilen, weil einerseits war die Nachspielzeit abgelaufen, aber andererseits pfeift man wirklich innerhalb einer Angriffssituation ab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rein regeltechnisch war die Szene in Ordnung, aber natürlich trotzdem unglücklich.

      Löschen
    2. Unnötig und unprofessionell, Herr Reichel. Solche Situationen lösen die Kameraden in der Bezirksliga dreimal besser.

      Löschen
    3. Unprofessionell ist dieser Kommentar, denn es gibt durchaus auch Argumente für Reichels Handeln.

      Löschen
  15. Meine Tipps

    Leipzig – Augsburg: Zwayer – Schiffner, Siewer – Pickel – Willenborg - Heft
    Dortmund – HSV: Kampka – Kempkes, Schüller – Gittelmann – Hartmann – Gerach
    Hoffenheim – Mainz: Petersen – Achmüller, Stein – Sather – Ittrich - Pfeifer
    Frankfurt – Köln: Cortus – Badstübner, Leicher – Fischer – Dingert - Jablonski
    Leverkusen – Berlin: Winkmann – Foltyn, Blos – Heft – Drees - Günsch
    Hannover – Freiburg: Gräfe – Thomsen, Gorniak – Thielert – Welz - Storks
    München – Schalke: Dankert – Rohde, Häcker – Osmers – Stieler - Schlager
    Stuttgart – Gladbach: Brand – Schröder, Assmuth – Lupp – Perl – Kempkes
    Bremen – Wolfsburg: Aytekin – Dietz, Beitinger – Emmer – Stegemann - Alt

    Bochum – Darmstadt: Fritz – Schaal, Pelgrim - Skorczyk
    Kaiserslautern – Kiel: Schlager – Weickenmeier, Maibaum - Bacher
    Berlin – Düsseldorf: Steinhaus – Brütting, Zielsdorf - Sinn
    Duisburg – Bielefeld: Alt – Kornblum, Rafalski – Huber
    Regensburg – Heidenheim: Jöllenbeck – Zorn, Neitzel - Bandurski
    Fürth – Dresden: Siebert – Seidel, Hüwe - Bokop
    Sandhausen – Braunschweig: Kempter – Börner, Gasteier – Riehl
    Aue – Ingolstadt: Aarnink – E. Müller, Jolk - Schwermer
    ST.Pauli – Nürnberg: Jablonski – Henschel, Osmanagic - Wollenweber

    Paderborn – Erfurt: Bläser
    Osnabrück – Chemnitz: P. Müller
    Aalen – Großaspach: Brych
    Jena – Lotte: Waschitzki
    Karlsruhe – Köln: Schmidt
    Magdeburg – Münster: Winter
    Rostock – Würzburg: Fritsch
    Zwickau – Meppen: Koslowski
    Wiesbaden – Bremen 2: Schütz
    Unterhaching – Halle: Schult

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tipps

      Leipzig – Augsburg: Kampka – Kempter, Kempkes – Bandurski – Welz - Günsch
      Dortmund – HSV: Jablonski – Henschel, Assmuth – Sather – Dingert - Heft
      Hoffenheim – Mainz: Winkmann – Borsch, Lupp – Jöllenbeck – Osmers - Thomsen
      Frankfurt – Köln: Willenborg – Aarnink, Pelgrim – Leicher – Stark - Storks
      Leverkusen – Berlin: Schmidt – Siewer, Foltyn – Achmüller – Cortus – Steinhaus
      Hannover – Freiburg: Fritz – Schaal, Dietz – Blos – Perl –Rohde
      München – Schalke: Dankert – Thielert, Häcker – Stegemann – Drees - Günsch
      Stuttgart – Gladbach: Siebert – Koslowski, Seidel – Beitinger – Brych - Siewer
      Bremen – Wolfsburg: Ittrich – Grudzinski, Emmer – Petersen – Brand - Sather

      Bochum – Darmstadt: Rohde – Schwermer, Unger - Bacher
      Kaiserslautern – Kiel: Schröder – Schult, Riehl - Brütting
      Berlin – Düsseldorf: Pfeifer – Skorczyk, Paltchikov - Huber
      Duisburg – Bielefeld: Gräfe – Kleve, Sinn – E. Müller
      Regensburg – Heidenheim: Stieler – Gittelmann, Gasteier – Börner
      Fürth – Dresden: Gerach – Winter, Pickel - Jolk
      Sandhausen – Braunschweig: Hartmann – Schüller, Kornblum - Bläser
      Aue – Ingolstadt: Alt - Schütz, Rafalski - Zielsdorf
      ST.Pauli – Nürnberg: Waschitzki – Wollenweber, Endriß – Maibaum

      Paderborn – Erfurt: Weickenmeier
      Osnabrück – Chemnitz: Badstübner
      Aalen – Großaspach: Aytekin
      Jena – Lotte: Zorn
      Karlsruhe – Köln: Bokop
      Magdeburg – Münster: Zwayer
      Rostock – Würzburg: Schlager
      Zwickau – Meppen: P. Müller
      Wiesbaden – Bremen 2: Fritsch
      Unterhaching – Halle: Osmanagic

      Löschen
    2. Meine Tipps (etwas gewagt...):
      Leipzig – Augsburg: Jablonski, Pfeifer, Henschel - Willenborg, Alt
      Dortmund – HSV: Aytekin, Dietz, Beitinger - Willenborg, Sather
      Hoffenheim – Mainz: Brand, Schröder, Assmuth - Stark, Thomsen
      Frankfurt – Köln: Cortus, Schlager, Badstübner - Drees, Gerach
      Leverkusen – Berlin: Storks, Siewer, Waschitzki - Brych, Kempkes
      Hannover – Freiburg: Schmidt, Günsch, Foltyn - Perl, Petersen
      München – Schalke: Steinhaus, Borsch, Häcker - Dankert, Jöllenbeck
      Stuttgart – Gladbach: Siebert, Koslowski, Seidel - Stegemann, Dietz
      Bremen – Wolfsburg: Zwayer, Schiffner, Achmüller - Stieler, Jöllenbeck

      Bochum – Darmstadt: Thomsen, Jolk, Hüwe
      Kaiserslautern – Kiel: Heft, Schult, Bramlage
      Berlin – Düsseldorf: Hartmann, Leicher, Emmer
      Duisburg – Bielefeld: Dingert, Christ, Weickenmeier
      Regensburg – Heidenheim: Kempter, Schütz, Gasteier
      Fürth – Dresden: Aarnink, E. Müller, Steffens
      Sandhausen – Braunschweig: Reichel, H.Müller, Endriß
      Aue – Ingolstadt: Rohde, Schwermer, Unger
      ST.Pauli – Nürnberg: Fritz, Schaal, Pelgrim

      Löschen
    3. @Philipp gewagt sind ja mMn 'nur' RBL-FCA & FCB-S04 :D

      Jetzt meine, hoffentlich realistischen, Tipps - etwas kurz vor knapp, aber das Beste kommt ja zum Schluss ;)

      RBL-FCA: Stegemann - Fischer - Pickel
      BVB-HSV: Brych - Borsch - Lupp
      TSG-M05: Brand - Schröder - Assmuth
      SGE-KOE: Steinhaus - Günsch - Stein
      B04-BSC: Stieler - Jöllenbeck - Gittelmann
      H96-SCF: Dingert - Christ - Gerach
      FCB-S04: Zwayer - Schiffner - Achmüller
      STU-BMG: Siebert - Koslowski - Seidel
      SVW-WOB: Dankert - Rohde - Häcker

      Löschen
    4. @ Lenny: mit dem 1. Tipp liegt Philipp aber schon mal gut :-)

      Achmüller in München geht übrigens nicht...

      Löschen
    5. Tipps, verspätet aber ohne Kenntnis über die Freitagsansetzungen.
      Leipzig – Augsburg: Siebert - Koslowski, Seidel (Welz, Storks)
      Dortmund – HSV: Zwayer - Schiffner, Achmüller (Stark, Alt)
      Hoffenheim – Mainz: Stegemann - Fischer, Pickel (Osmers, Heft)
      Frankfurt – Köln: Jablonski - Henschel, Pfeifer (Drees, Petersen)
      Leverkusen – Berlin: Hartmann - Leicher, Schüller (Welz, Gerach)
      Hannover – Freiburg: Schmidt - Sather, Günsch (Aytekin, Dietz)
      München – Schalke: Stieler - Jöllenbeck, Gittelmann (Winkmann, Thomsen)
      Stuttgart – Gladbach: Ittrich - Grudzinski, Thielert (Willenborg, Aarnink)
      Bremen – Wolfsburg: Gräfe - Sinn, Foltyn (Perl, Schlager)

      Bochum – Darmstadt: Brand - Assmuth, Brütting
      Kaiserslautern – Kiel: Badstübner - Bacher, Pflaum
      Berlin – Düsseldorf: Steinhaus - Stein, Häcker
      Duisburg – Bielefeld: Schlager - Fritsch, Weickenmeier
      Regensburg – Heidenheim: Siewer - Bläser, Maibaum
      Fürth – Dresden: Rohde - Schwermer, Unger
      Sandhausen – Braunschweig: Kempter - Schütz, Gasteier
      Aue – Ingolstadt: Schröder - Bokop, Riehl
      ST.Pauli – Nürnberg: Osmers - Gorniak, Zielsdorf

      Löschen
    6. @Patrick: Da hätte ich echt nicht mit gerechnet, aber no risk no fun :D

      Und danke für den Hinweis mit Achmüller, ich ersetze:
      FCB-S04: Zwayer - Schiffner - Thielert

      Löschen
  16. Hallo Schanzer,kann mir nicht vorstellen, dass Jablonski als Bremer bei Dortmund - HSV als SR angesetzt wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso denn nicht?
      Auch der Bremer Gagelmann hatte regelmäßig HSV- und St.-Pauli-Spiele.
      Umgekehrt werden die Hamburger SR Stieler und Ittrich auch beim SV Werder Bremen angesetzt.

      Löschen
    2. Das ist richtig. Aber bei der derzeitigen Tabellensitiuaion von Werder Bremen und HSV kann ich mir es nicht vorstellen.

      Löschen
    3. Nun ja. Nach der Logik hätte aber auch Rheinland-Pfälzer Dingert beim Spiel der Freiburger in Augsburg nicht pfeifen dürfen - Mainz war schließlich ebenso wie die Freiburger im Abstiegskampf zu dem Zeitpunkt.
      Da ist es keinem aufgefallen, weil die Geographie der Flächenländer nicht so direkt wahrgenommen wird wie die der Stadtstaaten Bremen und Hamburg. Genaugenommen ist das allerdings der einzige Unterschied.
      An eine Ansetzung des jungen Jablonski für das Spiel glaube ich indes auch nicht - und zwar schlichtweg darum, weil man ihn in der von Dir schon beschriebenen Konstellation einem zu großen Druck aussetzen würde im erst 5. Bundesligaspiel.

      Löschen
    4. Stegemann aus dem gleichen LV wie Köln hat ja vorgestern auch den HSV gepfiffen, einen direkten Konkurrenten von Köln.

      Löschen
  17. Teils fragwürdige Spielleitung von Marco Fritz. Bei Anstößen konsequent krass falsches Stellungsspiel, bei der Rudelbildung verzichtet er komplett auf ein eigenes Management oder eine Beurteilung, sondern verlässt sich rein auf den Videobeweis. Ist es nicht Sinn der Sache, dass klare Fehlentscheidungen korrigiert werden und nicht, dass der SR keine eigene Entscheidung mehr trifft, sondern sich rein vom Video leiten lässt? In Summe aber durch seine Ruhe und Gelassenheit dennoch recht souverän.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Entscheidungen dort halte ich für eine von mehreren möglichen Lösungen, aber das Prozedere bei der Rudelbildung hat mich auch gewundert: Nach dem, was aktuell bzgl. Videobeweis gilt, müsste man ja zwei Dinge schlussfolgern:
      1) Fritz' Entscheidung war: keine persönlichen Strafen (sonst hätte er sie ja vor dem Videobeweis zeigen müssen)
      2) Stark war der Meinung, dass es ein klarer Fehler war, dort kein Rot zu geben (sonst hätte er sich ja noch nicht mal gemeldet und schon gar nicht den Review empfohlen)
      Irgendwie glaube ich aber nicht, dass 1) und 2) tatsächlich zutreffen. Wenn nicht, wurde also entweder der Videobeweis nicht richtig angewendet oder es gibt bei Rudelbildungen andere Anweisungen.

      Löschen
  18. Es ist deutlich zu erkennen dass der Spieler Bailey seine Hände im Gesicht von Delaney hat. Danach macht Bailey das gleiche noch bei einem weiteren Bremer. Wenn man das ahndet dann gibt es nur Rot.

    AntwortenLöschen
  19. Ansetzungen Freitag

    Leipzig - Augsburg: Jablonski - Henschel, Pfeifer - Lupp - Welz - Günsch

    Bochum - Darmstadt: Rohde - Häcker, Unger - Schult
    Kaiserslautern - Kiel: Winkmann - Borsch, Rafalski - Osmanagic

    Paderborn - Erfurt: Steinhaus - Stein, Göttsch
    Osnabrück - Chemnitz: P. Müller - Bergmann, Lämmle

    AntwortenLöschen
  20. Stark ersetzt kurzfristig Stegemann als VA bei Schalke - Wolfsburg.

    AntwortenLöschen
  21. Grandios von Aytekin das geworfene Bonbon einfach zu essen! Ich denke damit ist Schluss mit Bonbonwerfen, gute Lösung für die Aktion der Mainzer Fans

    AntwortenLöschen
  22. Sehr geile Aktion gerade von Aytekin! Die Mainzer Fans werfen mit Bonbons. Was macht Aytekin? Er läuft dorthin, hebt eins aus und isst es. Sehr geil!

    AntwortenLöschen
  23. Rote Karte für Latza zwar vertretbar, aber wenn ich sehe was für Fouls in letzter Zeit mit gelb bewertet wurden fehlt mir einfach insgesamt eine klare Linie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sich aber im Gegensatz zum Spiel in Köln im Spiel herauskristallisiert hat und am Ende zahlreicher Frustaktionen stand. Von daher immer noch nachvollziehbar

      Löschen
    2. Man landet da definitiv in der Frage: wollen wir einen Spielmanager oder einen "Regelroboter". Sowohl Brand bei Köln-Dortmund als auch Aytekin hier haben im Kontext des Spielcharakters die jeweiligen persönlichen Strafen richtig gewählt.
      Und ja, ich selber werde aussagen, dass Latza für ein exakt deckungsgleiches Foul-Bild kommende Woche auch gelb oder gar keine persönliche Strafe bekommen könnte.
      Die persönliche Strafe ist dem Spielcharakter anzupassen und eben darum stimme ich dem Ausgangs-Post nicht zu, die klare Linie kann nur für die Spiel-Strafen gefordert werden.

      Löschen
    3. Klar wäre da auch gelb ok gewesen, aber das war ein eindeutiges und unnötiges Frustfoul, das nur dem Mann galt - kann man rot mitgehen. Insgesamt ein sehr überzeugendes Spiel von Aytekin, außerordentlich souverän zu jeder Zeit.

      Löschen
  24. Wolfgang Stark ersetzt Sascha Stegemann als VA

    AntwortenLöschen
  25. Alle Ansetzungen

    Nordduell mit Aytekin

    Leipzig – Augsburg: Jablonski – Henschel, Pfeifer – Lupp - Welz - Günsch
    Dortmund – HSV: Fritz – Schaal, Pelgrim – Thomsen – Schmidt – Reichel
    Hoffenheim – Mainz: Cortus – Schlager, Badstübner – Bandurski – Stark - Sather
    Frankfurt – Köln: Siebert – Koslowski, Seidel – Schüller – Kampka - Alt
    Leverkusen – Berlin: Ittrich – Grudzinski, Thielert – Heft – Osmers - Waschitzki
    Hannover – Freiburg: Gräfe – Sinn, Assmuth – Günsch – Winkmann – Jablonski
    München – Schalke: Stieler – Jöllenbeck, Gittelmann – Blos – Drees – Pfeifer
    Stuttgart – Gladbach: Willenborg – Kleve, Foltyn – Alt – Welz – Aarnink
    Bremen – Wolfsburg: Aytekin – Dietz, Beitinger – Assmuth – Perl - Koslowski

    Zwayer beim Montagsspiel

    Bochum – Darmstadt: Rohde – Häcker, Unger - Schult
    Kaiserslautern – Kiel: Winkmann – Borsch, Rafalski – Osmanagic
    Berlin – Düsseldorf: Hartmann – Brütting, Pflaum - Paltchikov
    Duisburg – Bielefeld: Petersen – Emmer, Neitzel - Schütz
    Regensburg – Heidenheim: Storks – Fischer, Zielsdorf - Zorn
    Fürth – Dresden: Siewer – Bläser, Maibaum - Göpferich
    Sandhausen – Braunschweig: Dingert – Christ, Pickel – P. Müller
    Aue – Ingolstadt: Schröder – Bokop, Riehl – Wessel
    ST.Pauli – Nürnberg: Zwayer – Schiffner, Henschel - ?

    Württemberg-Derby für Brand

    Paderborn – Erfurt: Steinhaus – Stein, Göttsch
    Osnabrück – Chemnitz: P. Müller – Bergmann, Lämmle
    Aalen – Großaspach: Brand – Schieder, Scheuermann
    Jena – Lotte: Weickenmeier – Wlodarczak, Meinhardt
    Karlsruhe – Köln: Aarnink – Achmüller, Huber
    Magdeburg – Münster: Skorczyk – Porsch, Kohn
    Rostock – Würzburg: Kempter – Endriß, Hildenbrand
    Zwickau – Meppen: Wollenweber – Exner, Sikorski
    Wiesbaden – Bremen 2: Börner – Ernst, Schäfer
    Unterhaching – Halle: Osmanagic – Lehmann, Falcicchio

    AntwortenLöschen