7. Juli 2016

Die Sommerreisen der Schiedsrichter (UEFA-Qualifikation)

Während sich die EM dem Ende zuneigt, beginnen die Vereine bereits mit ihren Spielen der neuen Saison. Zum einen natürlich in Testspielen, zum anderen in den Qualifikationsspielen für die Champions und Europa League. Das bedeutet vor allem für die Schiedsrichter, die international noch wenig Erfahrung haben, eine Gelegenheit diese zu sammeln und sich bei der UEFA für höhere Aufgaben zu empfehlen. 

Den Anfang aus deutscher Sicht macht in diesem Jahr Bastian Dankert, der am 19. Juli nach Finnland reist, um das Spiel des dortigen Meisters SJK Seinajöki gegen den letztjährigen CL-Teilnehmer BATE Borisov aus Weißrussland zu leiten. Es handelt sich dabei um ein Rückspiel der 2. Runde in der CL-Qualifikation. Als Assistenten sind Routinier Mike Pickel und Dankerts BL-Assistent Rene Rohde dabei, den Job des Vierten Offiziellen übernimmt BL-Aufsteiger Frank Willenborg, der diese Funktion aber international schon öfters hatte.

Nachdem es also nur eine deutsche Ansetzung in den ersten beiden Runden gab (letztes Jahr waren es fünf), startet die 3. Runde der CL-Qualifikation mit einem Einsatz von Daniel Siebert beim Hinspiel zwischen Sparta Prag und Steaua Bukarest am 26. Juli. Es assistieren ihm Jan Seidel und Marco Achmüller, der kurzfristig Dominik Schaal ersetzt, während Benjamin Cortus als Vierter Offizieller das erste Mal international dabei ist. Bemerkenswert wird Sieberts Ansetzung dadurch, dass er das einzige Mitglied der Second Group ist, das in dieser Phase des Wettbewerbs angesetzt wurde, alle anderen sind eine Kategorie höher eingestuft.

Zu seinem zweiten Einsatz kommt Bastian Dankert am 28. Juli. Es geht für ihn nach Griechenland, um dort das Hinspiel der 3. Runde in der EL-Qualifikation zwischen Panathinaikos Athen und AIK Solna aus Schweden zu leiten. Ihm assistieren seine "Landsleute" Markus Häcker und Rene Rohde aus Mecklenburg-Vorpommern. Die Rolle des Vierten Offiziellen übernimmt Benjamin Brand.

Als  erstes deutsches Mitglied der First Group startet Tobias Stieler am 2. August in die internationale Saison. Er leitet in der CL-Qualifikation das Rückspiel der 3. Runde zwischen Roter Stern Belgrad und Ludogorets Razgrad (Bulgarien). Als Assistenten sind Rafael Foltyn und Christian Bandurski mit dabei, währen Sascha Stegemann in der serbischen Hauptstadt als Vierter Offizieller fungiert. Stielers Team wurde kurzfristig aus unbekannten Gründen durch ein italienisches Gespann um Luca Banti ersetzt

Auch Christian Dingert bekommt am 4. August einen UEFA-Einsatz. In der 3. Runde der EL-Qualifikation pfeift er das Rückspiel zwischen Nomme Kalju (Estland) und Osmanlispor (Türkei). Begleitert wird er von den Assistenten Holger Henschel und Tobias Christ sowie dem Vierten Offiziellen Guido Winkmann.

Damit bleibt Marco Fritz in diesem Jahr voraussichtlich ohne Einsatz in der UEFA-Qualifikation. Dies könnte ein Zeichen dafür sein, dass sich seine internationale Laufbahn dem Ende zuneigt und er demnächst ausgetauscht wird.

Ansetzungen für die deutschen Teams:
Hertha BSC - Bröndby IF: Kevin Blom (Niederlande, First)
Bröndby IF - Hertha BSC: Pawel Gil (Polen, First)
Mexiko Oly. - Deutschland Oly.: Alireza Faghani (Iran)
Deutschland Oly. - Südkorea Oly.: Nestor Pitana (Argentinien)
Deutschland Oly. - Fidschi Oly.: Fahad Al Mirdasi (Saudi-Arabien)
Portugal Oly. - Deutschland Oly.: Walter Lopez (Guatemala)

Kommentare:

  1. Weiß jemand was Dankert für ein Trikot trägt?

    http://fcbate.by/ru/infocenter/club-news/id6088 (Video unten)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es handelt sich - wie beim DFB-Pokalfinale bereits gesehen und auch bei der EM getragen - um das neue europäische SR-Trikot von Adidas für die beiden kommenden Spielzeiten in Hellblau, was hier aufgrund der Lichtverhältnisse manchmal sehr hell wirkt (besser wäre sowieso hier das rote gewesen, was Dankert und die allermeisten SR leider sehr ungern tragen, obwohl es nach der deutlichen Unterscheidbarkeit gehen müsste!).
      Außerdem gibt es das natürlich in Gelb und Schwarz. Anders als vielleicht in anderen Ligen oder bei der UEFA (s. EM oder CL/EL) tragen die deutschen SR keine farbigen Socken in der Trikotfarbe, sondern immer schwarze. Bei den Qualifikationsrunden dürfen die SR meines Wissens nach das so handhaben wie sie wollen bzw. national üblich, da wird nicht so genau darauf geachtet und die Trikots vorgeschrieben.

      Löschen
  2. Wenn das dass Blaue sein soll...
    Das wirkt hier aber arg hell. Sah für mich im ersten Moment gräulich/weißlich aus.

    Das Blaue hätte durchaus kräftiger sein können. Das Rot geht für mich mehr in Richtung Pink als zu Rot.

    Wie siehts denn jetzt in der kommenden Saison aus? Werden die bunten Socken jetzt auch in der Bundesliga getragen oder bleibt das generell bei Schwarzen Socken.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Spekulationen sehr intersant und lese sie gerne.

    AntwortenLöschen
  4. Darf ich zur Aufklärung beitragen ?
    M. Fritz befindet sich nach vierwöchiger EM und fünftägigem DFB-Trainingslager im wohlverdienten Sommerurlaub. Anzeichen für ein Ende seiner internationalen Laufbahn sind nicht ersichtlich !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte Dankert etwa keine EM und kein Trainingslager?

      Löschen
  5. Stielers Gespann bei Roter Stern Belgrad - Ludogorets Razgrad wurde durch das Gespann von Luca Banti (Italien) ersetzt.

    AntwortenLöschen
  6. Marco Fritz kann den Abschied von internationaler Bühne NICHT bestätigen hat er mir geschrieben....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat auch niemand behauptet... Fakt ist aber, dass Fritz international praktisch kein Vertrauen genießt, sprich wiederholt keine Einsätze auf internationaler Ebene. Langfristig gesehen denke ich schon, dass er früher oder später seinen Platz hergeben muss, mit Brand und Stegemann haben wir zwei starke Schiedsrichter, die noch sehr jung sind. Fritz ist meiner Meinung nach hingegen ohne Perspektive, einzig die Tatsache, dass er AAR in Brych's Team ist, könnte ein Vorteil für ihn sein. Aber wie gesagt: Er selbst wird international so gut wie gar nicht berücksichtigt.

      Löschen