19. Juni 2016

Cortus, Kampka, Osmers und Willenborg steigen in die Bundesliga auf

Wer in den Kommentaren dieses Blogs mitliest, weiß es schon länger, aber in der aktuellen Schiedsrichter-Zeitung hat der DFB nun auch die Aufsteiger in die Bundesliga bestätigt.

Zudem hat sich auch bestätigt, dass mit Peter Sippel ein weiterer ehemaliger FIFA-Schiedsrichter seine Karriere beendet. Der 46-Jährige, der 1998 in der Bundesliga debütierte, hätte noch ein Jahr erstklassig pfeifen dürfen. International kam Sippel zwischen 2003 und 2010 zu 10 Einsätzen in der Europa League, hat den Sprung in höhere Regionen aber nicht geschafft und wurde dann von der Liste genommen, um Platz für jüngere Kollegen zu schaffen. Neben genau 150 Einsätzen in der zweiten Liga (die zweitmeisten nach Weiner), kam Sippel zu 216 Bundesliga-Spielen. 
Damit addiert sich die Anzahl der Partien von den vier Ausscheidenden auf fast 1000. Über die schon länger feststehenden Karriereenden von Kircher, Meyer und Weiner haben wir bereits vor dem letzten Spieltag ausführlich berichtet.

Die vier Aufsteiger kommen aus genau den Landesverbänden, die die erfahrenen Schiedsrichter auf der Bundesliga-Liste verloren haben:
Aus Bayern übernimmt Benjamin Cortus den Platz von Sippel. Der 34-jährige Informatikkaufmann aus Röthenbach hat seit 2011 42 Spiele in der 2. Bundesliga geleitet. Außerdem stand er in 55 Bundesliga-Spielen als Assistent an der Linie, meistens im Team von Robert Hartmann. 
Den württembergischen Platz von Kircher nimmt Robert Kampka ein. Er ist ebenfalls 34 Jahre alt, arbeitet als Arzt und lebt in Mainz. Seit 2010 ist er zu 50 Einsätzen in der Zweiten Liga gekommen. Als Assistent war er 2006/07 und 2010/2011 jeweils für eine Saison an der Linie und kam insgesamt zu 12 Einsätzen. Er ist damit der erste Aufsteiger seit langem, der unmittelbar vorher kein Bundesliga-Assistent war. Allerdings wurder er häufig als Vierter Offizieller eingesetzt. 
Nach dem Ausscheiden von Meyer und Weiner blieb kein Niedersachse auf der Bundesliga-Liste, dafür steigen jetzt zwei Schiedsrichter aus diesem Verband auf. Der eine davon ist Harm Osmers (nicht verwandt mit Hans-Joachim Osmers) aus Hannover. Mit 31 ist er der jüngste Aufsteiger und ist als Investitionscontroller tätig. Seit Anfang 2011 hat er 45 Zweitliga-Spiele geleitet und in 54 Bundesliga-Spielen an der Linie. Letzteres zumeist bei Daniel Siebert, in der letzten Saison dann bei Bastian Dankert im Team.
Der andere niedersächsische Aufsteiger ist Frank Willenborg. Der Realschullehrer aus Osnabrück ist mit 37 Jahren der älteste Bundesliga-Neuling der letzten Jahre. Dementsprechend ist er mit 72 Zweitliga-Spielen seit 2007 der Erfahrenste unter den Aufsteigern. Dazu kommen noch 121 Assistenten-Einsätze in der Bundesliga, den Großteil davon im Gespann von Florian Meyer.

Auch der Umbau in der 2. Bundesliga wird fortgeführt. Nach fünf Neulingen im Vorjahr sind es jetzt sieben weitere Aufsteiger: Florian Badstübner (25, 30 3.L-Spiele seit 2013) aus Windsbach (Bayern), Christof Günsch (30, 19 3.L-Spiele seit 2014) aus Marburg (Hessen), Matthias Jöllenbeck (29, 19 3.L-Spiele seit 2014) aus Freiburg (Südbaden), Benedikt Kempkes (30, 19 3.L-Spiele seit 2014) aus Koblenz (Rheinland), Lasse Koslowski (28, 21 3.L-Spiele seit 2014) aus Berlin, Alexander Sather (29, 29 3.L-Spiele seit 2013) aus Grimma (Sachsen) und Daniel Schlager (26, 19 3.L-Spiele seit 2014) aus Rastatt (Südbaden). Alle Aufsteiger wurden bisher auch als Assistenten in der Zweiten Liga eingesetzt, könnten diese Aufgabe also jetzt auch in der Bundesliga übernehmen.

Mit Thorsten Schriever hat auch ein Schiedsrichter der Zweiten Liga seine Karriere vorzeitig beendet. Der 40-Jährige stand seit 2003 auf der Zweitliga-Liste und hat in der Zeit dort 109 Spiele geleitet.  Außerdem war er häufiger als jeder andere Schiedsrichter in der 1. Bundesliga als Vierter Offizieller im  Einsatz.

Bei den Assistenten beendet Florian Steuer seine Karriere mit erst 36 Jahren. Er stand seit 2009 in 92 Bundesliga-Spielen an der Linie, nach ihrem gemeinsamen Debüt am häufigsten bei Felix Zwayer. Von 2008 bis 2013 war Steuer zudem Zweitliga-Schiedsrichter und kam dort zu 40 Einsätzen.

Kommentare:

  1. Nehmen wir ittrich noch mit rein haben wir 5 Aufsteiger. Schade ich dachte Jablonski steigt mit auf das mal wieder ein Bremer im Oberhaus ist. Ich finde auch das Bibi Steinhaus da rein sollte . Vielleicht hat sie jetzt durch den neuen Schiri Chef bessere Karten.

    AntwortenLöschen
  2. Alle Aufsteiger haben es nach meiner Meinung verdient . Willenborg vielleicht mit 37 Jahren keine große Perspektive mehr. Jablonski war nach meiner Information im unteren Drittel der zweiten Liga Schiedsrichter angesiedelt . Auf Frau Steinhaus bin ich nächste Saison gespannten ob sie ihre angeblich gute Leistung wiederholen kann . In der 2 Bundesliga wurde ja in den vergangenen zwei Jahren fast komplett Durchgewechselt . Bin mal gespannt auf die 7 neuen Referees .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sind Deine Informationen falsch. Jablonski hat die Saison im oberen Drittel abgeschlossen.

      Löschen
    2. Ok auch kein Problem wenn es so ist .

      Löschen
  3. Wieder mal niemans aus NRW dabei, geschweige denn aus der Fußballhochburg Ruhrgebiet. Enttäuschend.

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß nicht, ob es tatsächlich eine Bestätigung für das Ausscheiden Schrievers ist, aber sowohl er als auch der neue VSA-Vorsitzender Weiner sowie Meyer tauchen nun in der Liste der Schiedsrichterbeobchter des NFV auf.
    Falls es noch einen weiteren Absteiger geben sollte, könnte es Alt, Heft oder Rohde treffen, obwohl ein Abstieg im Falle Alts oder Hefts nach einer Saison sehr sehr unwahrscheinlich sein dürfte. Ansonsten wird die Liste eben um einen Aufsteiger erweitert.
    Dann wird es allerdings mit 8 Ansetzungen für jeden im Falle des Falls, dass alle über die Saison verletzungsfrei bleiben, schwieriger, denn zahlreiche Erstliga-Referees dürften auch diesmal mit Dynamos Aufstieg wieder viele Spiele bekommen (+Schmidt und Dr. Drees, wenn gesund), zumal die 4 Erstliga-SR-Aufsteiger traditionell weiterhin mind. 8 Spiele in der 2.BL bekommen.

    AntwortenLöschen
  5. Mich würde mal Interessieren wie es Dr.Jochen Drees geht da hört man nichts von. Natürlich haben die 4 Aufsteiger das verdient und wünsche den viel Glück.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dr.Drees wird nächste Runde wieder fitt sein ....

      Löschen
  6. Aber auch nur wenn er die sportärztliche Untersuchung besteht in Lüdenscheid .....

    AntwortenLöschen
  7. Thomas Färber ist nicht mehr Assistent in Liga 2. (Quelle: http://www.bfv.de/cms/spielbetrieb/neuigkeiten/2016_178737%20_regionalliga-schiris_fit_gemacht_194158.html)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Thomas Münch wird nicht mehr in der 2.Liga assistieren, er hört aus gesundheitlichen Gründen auf.

      Löschen
  8. Hier der offiz. DFB-Artikel zu den Aufsteigern. Obwohl auch dort komischerweise nichts von einem Ausscheiden Schrievers steht, müsste dies nun dennoch klar sein, da ohne dem nicht die Anzahl von 21 Schiedsrichtern mit den 7 Aufsteigern erreicht wird.
    http://www.dfb.de/news/detail/schiedsrichter-quartett-steigt-in-bundesliga-auf-148852/

    AntwortenLöschen
  9. Diese Saison hat Niedersachsen viele die aufhören

    AntwortenLöschen
  10. Lutz Fröhlich wird ein neuer Vorsitzender und übernimmt somit das Amt von Herbert Fandel. Für mich nachvollziehbar . Was meint ihr zu der neuen Personalie?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du Quelle oder ist dein Info?

      Löschen
    2. Jaja...so schnell wird aus einem anonymen Kommentar in diesem Blog das hier bei der Interessengemeinschaft Schiedsrichter:

      Interessengemeinschaft Schiedsrichter
      12 Minuten ·

      ‪#‎Breaking‬ ‪#‎News‬ Nach unseren Informationen, wird Lutz-Michael Fröhlich der Nachfolger von Herbert Fandel. ‪#‎DFB‬


      Sauberes Zitieren ftw!!

      Löschen
    3. Und zur Personalie: Sicher kein Unbekannter, auf internationaler Ebene aber vielleicht auch nicht der Bekannteste. Sicher eine verträglichere Lösung als bspw. Krug.

      Löschen
    4. Ich finde Helmut Krug wäre auch eine gute Lösung gewesen.

      Löschen
    5. Ich sage nur Sommerloch .... Eine große deutsche Boulevardzeitung verbreitet des Öfteren solche Sachen wenn sie nichts anderes zu schreiben haben .

      Löschen
    6. Da gebe ich dir Recht - trifft hierauf aber nicht zu. Das liegt in dem Fall aber daran, dass diese Seite bekanntermaßen (die Erfahrung durfte ich schon des Öfteren selbst machen) Infos, Grafiken bzw. Texte direkt kopiert und für ihre eigenen ausgibt und wenig von Copyright und co. hält. Bspw. tauchen dann manchmal Tweets des wahretabelle-Schiritickers wortwörtlich ohne Quellenangabe auf der IG-SR-Seite auf...natürlich als die eigene Sichtweise und ohne Verweise dargelegt :)

      Löschen
    7. Ich hatte in meinen Funktionen das "Vergnügen", mit ein Paar der Betreiber "dienstlich" zu tun zu haben. Ganz ehrlich überrascht mich das alles nicht. Ich vermute aber, hier spielt eher Unvermögen als böse Absicht eine Rolle. Sind eben, diplomatisch formuliert, keine Akademiker. Ärgerlich bleibt es trotzdem.

      Löschen
    8. Vor allem nach etwa mehrmaligem Bitten/Auffordern/Warnen durch verschiedene betroffene Portale - mag sein, dass es eine Mischung aus Unvermögen und fehlendem Unrechtsbewusstsein ist.

      Löschen
  11. Ich habe lieber Fröhlich als Chef als Krug ist meine persönliche Meinung. Ich finde fröhlich menschlich besser als Krug

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Du hast mit sowohl Fröhlich als auch Krug wie oft gesprochen, dass Du die menschliche Komponente wie beurteilen kannst?

      Löschen
    2. Da gebe ich dir recht. Sven hat wahrscheinlich mit beiden noch nie gesprochen . Obwohl er sagt - ich habe Fröhlich lieber als Chef - das würde bedeuten das Sven Berends nur ein Nick Name ist und er in Wirklichkeit vileicht sogar ein Schiedsrichter auf DFB Ebene ist .

      Löschen
    3. Ne leider pfeiffe ich nicht so hoch und persönlich habe ich auch nicht mit den gesprochen und das ist mein richtiger Name ich kenne aber welche die mal 1 Liga gepfiffen haben und die haben so manche Sachen gesagt. Und wer die Presse verfolgt hat auch ein Interview vom Emaligen Schiedsrichter gehört und 3 Ist das meine persönliche Meinung ihr habt doch auch eine oder und ich habe ein Namen hier ihr auch anonym

      Löschen
    4. Ah ok habe es auch nicht böse gemeint . Nur weil du geschrieben hast ich hätte auch lieber Fröhlich als Chef , Das lässt darauf schließen dass du ein Schiedsrichter auf DFB Ebene bist . Sorry klar darfst du deine Meinung frei äußern .

      Löschen
  12. Platzierungen der SBFV-SR im Profibereich, falls von Interesse:

    SRA 1.BL:

    32. Thorsten Schiffner (Konstanz)
    42. Robert Kempter (Sauldorf)

    SRA 2.BL:

    2. Justus Zorn (Opfingen)
    20. Thomas Münch (Rielasingen)
    Karriereende; Verletzung während der Saison
    26. Matthias Jöllenbeck (Freiburg)
    32. Daniel Schlager (Niederbühl)

    SR 2.BL:

    15. Robert Kempter (Sauldorf)

    SR 3.Liga:

    2. Daniel Schlager (Niederbühl)
    7. Matthias Jöllenbeck (Freiburg)
    22. Justus Zorn (Opfingen)

    SR Regionalliga:

    13. Michael Kempter (Sauldorf)

    Aufsteiger:
    Tobias Döring: Aufstieg RL; SRA 3.Liga
    Matthias Jöllenbeck: Aufstieg 2.BL; SRA 1.Liga
    Daniel Schlager: Aufstieg 2.BL; SRA 1.Liga

    Alle Angaben müssten stimmen, vor allem bei den Platzierungen aber keine endgültige Gewähr.

    AntwortenLöschen
  13. Auffallend für mich ist Justus Zorn als Schiedsrichter in der 3 Liga letzter Platz und als Assistent 2 Bundesliga Platz 2 . Auch Michael Kempter als ehemaliger Bundesligaschiedsrichter nur auf Platz 13 in der Regionalliga Südwest . Jedenfalls allen Aufsteigern viel Erfolg in den neuen Spielklassen .

    AntwortenLöschen
  14. Finde ich interesant gibt es eine solche Rangliste auch von den anderen Verbände? Wenn ja wo kann man das nachlesen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das wird normalerweise nicht publiziert.

      Löschen
    2. Wiso eigentlich nicht ? Bei den Mannschaften gibt es ja auch eine Tabelle . Ich finde es schade .

      Löschen
  15. Was mich persönlich sehr stört ist, dass es aus Bayern 7? BLSchiedsrichter gibt und aus gesamt NRW nur 3? (Ich kenn die genauen Zahlen nicht). Ich finde die Verteilung recht fragwürdig, weil angenommen anstatt 7 aus Bayern und 3 aus NRW, 5 aus Bayern und NRW. Wäre auch so deutlich sinnvoller in Sichtweise auf die Ansetzungen. Dann gäbe es die Probleme bei der Relegation nicht. Zudem haben wir in NRW 3 Verbände und in Bayern nur einen, wäre auch einfacher. Meiner Meinung nach muss man mal die Verteilung der Startplätze in der BL überarbeiten. (NRW war jetzt beispielhaft)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt keine Startplätze die fix sind... Schon mal an Leistung gedacht???

      Löschen
    2. Hat aber sicher auch mit politischen Kräfteverhältnissen zu tun, jedenfalls zu einem Teil:)

      Löschen
    3. Gebe Pat rick recht . Es dürfte nur die Leistung zählen nicht aus welchem Verband derjenige kommt. Ist schon seid Jahren so das der süddeutsche Verband diie meisten Schiedsrichter stellt .

      Löschen
    4. Klar Niclas... Aber mit Stark, Brych, aytekin als Beispiel sind die 3 bei der Uefa am höchsten eingestuften auch aus Bayern! Es hat (aller Politik auch bei der Uefa) doch etwas mit Leistung zu tun! Dass das oft nicht alleinig zählt ist mir durchaus bewusst ;)

      Löschen
    5. Stark muss natürlich "war" heißen;)

      Löschen
    6. Klar geht's nach den Leistungen, aber ich hab hier oft gelesen, dass Cortus usw auch aufsteigen, weil sie aus dem selben Landesverband kommen.

      Löschen
  16. Bestätigt : Thorsten Schriever hat seine Karriere beendet. Der pfeift nichts mehr.

    AntwortenLöschen
  17. Niclas, wieso gehen in deinem Blog mehrere - anscheinend auch du - von einem Rückzug Erikssons am Ende der EM aus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da keiner die Frage beantworten will: Genauso wie Batman tagsüber Millionär/Playboy Bruce Wayne und Ironman tagsüber Millionär/Playboy Tony Stark ist, ist das alter ego des Schiedsrichters Jonas Eriksson der Millionär/Playboy ;) (ich glaube, in den letzten 20 Jahren gab es keinen schwedischen Topmann, der nicht als Playboy durchgehen würde :-D) Jonas Eriksson. Er gibt sich gerne finanziell unabhängig und kokettiert schon seit Jahren damit, dass er das ganze Schiedsrichterwesen ja eigentlich nicht braucht und bald zumindest international aufhören könnte. Dementsprechend die Spekulationen jetzt. Es könnte natürlich sein, dass die UEFA-Kommission den Eriksson lieber weiter pfeifen lassen möchte und ihm daher das ganz große Ding zum Abschied bis jetzt verwehrt (Euro-League statt CL-Finale, jetzt das "unattraktivere" HF). Ist vielleicht auch nicht die schlechteste Variante, denn sobald ein SR als der "Beste auf der Welt" wahrgenommen wird, ist meist, Ausnahmen bestätigen die Regel, der Leistungsabfall nicht mehr weit, ist aber wahrscheinlich nur menschlich.

      Löschen
    2. Interessante Antwort :)

      Eriksson hat in der Vergangenheit mehrfach angedeutet, dass er langsam merkt, dass die Zeit gekommen ist, aufzuhören. Da er das Europa League Finale und jetzt ein Halbfinale bekommen hat, wäre evtl. der Zeitpunkt da. Zumindest wird das hinter den Kulissen spekuliert.

      Deutsche Ansetzung in der CL Quali - natürlich zitierfähig mit entsprechender Quelle [@ Reiner, Marvin etc.]:

      Seinajoki (FIN) - BATE (BLR): Dankert / Pickel / Rohde / Willenborg; Beobachter Leslie Irvine (Nordirland, den hatte Team Brych damals bei Athletic-Porto).

      Löschen
  18. Möglicherweise interessante Info, nichts besonderes,aber immerhin:)
    Matthias Jöllenbeck wird in der nächsten Saison Assistent von Tobias Stieler und übernimmt den Platz von Patrick Ittrich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall interessant. :)
      Naheliegender wäre ja Grudzinski für Stieler gewesen, er geht dann wahrscheinlich zu einem der Aufsteiger aus Niedersachsen.

      Löschen
    2. Jöllenbeck war glaube ich schon mal an der Linie bei Stieler. Er wollte ihn.

      Löschen
    3. Wirklich interessant. Ich bin wirklich auf die Teams gespannt, große regionale Unterschiede bei den neuen Gespannen wird aber dann (wie vereinzelt schon bei anderen) zu gelegentlichen Wechseln bei entsprechenden Ansetzungen führen.
      Grudzinski könnte dann gut zu Ittrich. In Betracht käme auch noch die Möglichkeit, Grudzinski/Henschel wieder einem Niedersachsen zur Seite zur stellen (Osmers?).
      Bei Stieler hätte Günsch gepasst. Frage mich, wo die Aufsteiger dann recht durcheinander eingeteilt werden, wenn - wie berichtet - alle auch als Assistenten zum Einsatz kommen. Logischer- und ansetzungspraktischerweise müssten mMn bestehende Gespanne auch verändert werden, evtl. Günsch dann zu Welz und Dr. Thomsen zu Winkmann, Heft zu einem Niedersachsen etc.
      Bei den kommenden Ansetzungen (Freundschaftsspiele) lässt sich vielleicht wieder viel herauslesen;)

      Löschen
    4. So mit ist Jöllenbeck bei Spitzenspiele in der Buli an der Linie , weil Stieler sicher solche Spiele bekommt. Wäre es nicht besser erfahrenere Linienrichter von Schiedsrichtern die dieses Jahr aufgehört haben zu Stieler an die Linie zu stellen ?. Wer entscheidet das überhaupt?

      Löschen
    5. Ich denke das sich der DFB dazu entschieden hat, weil Jöllenbeck auch schon früher bei Stieler an der Linie war und man so ein altes Gespann, dass sich auch gut kennt wieder zusammenbringen kann

      Löschen
    6. Macht Sinn die beide kennen sich wirklich gut . Danke für die Info

      Löschen
  19. Ich frage mich zurzeit auch, wann wir die deutsche Regelfassung mal zu sehen bekommen. Der DFB scheint da immer noch auf die FIFA zu warten. Außer diesem einen PDF auf der Internetpräsenz der IFAB und der englischen, fertigen Fassung liegt ja noch nicht wirklich etwas Offizielles, Konkretes vor.
    Weiß jemand, wann wir mit der endgültigen deutschen Fassung gedruckt und als PDF rechnen können?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Regelhefte wird der DFB wohl erst im September/Oktober bereitstellen können.

      Löschen
    2. So viel ich weiß, wurden schon Ausbildungslehrgänge abgesagt, weil die Lehrwarte eben die Regeln noch nicht kennen können. Auch interessant wird es mit den Amateurligen, die ab August losgehen: Wird erst einmal weitergemacht wie letzte Saison oder ändert sich das dann während der Spielzeit? Wird schwierig, das einheitlich im ganzen Bundesgebiet durchzuziehen, zumal nicht jeder Lehrwart des Englischen so mächtig ist, das selber verhandlungssicher zu übersetzen.

      Löschen
    3. Bisher gibt es vom DFB lediglich ein Handout mit den Änderungen als PDF. Wer das braucht, kann sich gerne melden...
      Der Regeltext, der dahinter steckt fehlt hier aber gänzlich - Erscheinungsdatum ungewiss. Regelbuch in gedruckter Form dauert sicher (wie immer) bis Mitte der Hinrunde...

      Löschen
  20. Ein weiteres Gerücht nun bestätigt: Steuer hört auf. http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/menden/leiser-abschied-von-der-grossen-fussball-buehne-id11980451.html

    Damit bleibt die Frage, ob noch ein weiterer Assistent aufhört, da mein "Wackelkandidat" Blos wohl nicht absteigt. Da alle Aufsteiger in die 2.BL zu einem Gespann zugeteilt werden, könnte Siewer bei einer Anzahl von 47 Assistenten evtl. wie letzte Saison "Reserve-Assistent" sein und vielleicht somit noch manchmal die Umstellungen durch den Ausfall von Häcker sowie mit der Zuteilung Jöllenbecks zu Stieler und damit weiteren erwartbaren regional- und verbandsdifferenten Gespannen verursachte Zwangswechsel kompensieren.

    Weiß jemand mittlerweile etwas von Häckers Verletzung?

    Bei den SR/SRA in 1./2.BL gibt es nach meiner bisherigen Kenntnis und z.T. online bestätigt im FVN keine und beim BFV, NFV, HFV (Hamburg), FLVW keine weiteren bekannten Veränderungen.

    @Philipp Hast Du evtl. schon einige Freundschaftsspiel-Ansetzungen herausfinden können?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freundschaftsspiel-Ansetzungen wie immer hier:
      http://buli-schiri.blogspot.de/p/ansetzungen-freundschaft.html

      Bisher dabei nur Siebert/Sather/Seidel als mögliches Gespann. Das kann aber auch einfach daran liegen, dass das Spiel in Sachsen stattfindet...

      Bei Zwayer dürfte dann wohl Schiffner für Steuer ins Team rücken.

      Löschen
    2. Häcker ist am 23.7. im Freundschaftsspiel Hansa Rostock - BAK 07 als Ass. von Rohde angesetzt, scheint also wieder zur Verfügung zu stehen

      Löschen