2. März 2021

23. Spieltag & DFB-Pokal: Duell der CL-Teilnehmer mit Gräfe

 Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 23. Spieltags:
Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
26.02.2021
20:30
Werder Bremen -          Eintracht FrankfurtRobert Hartmann, Christian Leicher, Markus Schüller, Thorben Siewer, Benjamin Brand, Frederick Assmuth
27.02.2021
   15:30Bayern München -              1.FC KölnMartin Petersen, Alexander Sather, Robert Wessel, Arno Blos, Daniel Siebert, Jan Seidel
27.02.2021
15:30
Borussia Dortmund -        Arminia BielefeldTobias Reichel, Arne Aarnink, Christian Bandurski, Marcel Pelgrim, Benjamin Brand, Thorsten Schiffner
27.02.2021
15:30
VfL Wolfsburg -                  Hertha BSCBastian Dankert, Rene Rohde, Markus Häcker, Robert Schröder, Bibiana Steinhaus, Mark Borsch
27.02.2021
15:30
VfB Stuttgart -                Schalke 04Guido Winkmann, Sascha Thielert, Stefan Lupp, Matthias Jöllenbeck, Sascha Stegemann, Holger Henschel
27.02.2021
18:30
RB Leipzig -                  Borussia MönchengladbachManuel Gräfe, Guido Kleve, Markus Sinn, Lasse Koslowski, Günter Perl, Frederick Assmuth
28.02.2021
   13:30Union Berlin -                      1899 HoffenheimTobias Stieler, Christian Gittelmann, Jan Neitzel-P.*, Sven Jablonski, Felix Brych, Norbert Grudzinski
28.02.2021
15:30
FSV Mainz -                            FC AugsburgDaniel Schlager, Sven Waschitzki, Marcel Unger, Philipp Hüwe, Tobias Welz, Mark Borsch
28.02.2021
18:00
Bayer Leverkusen -                SC FreiburgFelix Zwayer, Rafael Foltyn, Marco Achmüller, Robert Kampka, Timo Gerach, Christian Fischer
*50. BL-Spiel für Neitzel

Weitere Ansetzungen für BL-Schiedsrichter:
Jahn Regensburg - SC Paderborn: Benjamin Cortus, Roman Potemkin, Tobias Schultes, Steven Greif - Benedikt Kempkes, Henrik Bramlage
VfL Bochum - Würzburger Kickers: Markus Schmidt, Robert Kempter, Konrad Oldhafer, Marcel Schütz - Felix Brych, Felix-B. Schwermer
SV Sandhausen - VfL Osnabrück: Sören Storks, Bastian Börner, Fabian Maibaum, Patrick Kessel - Pascal Müller, Justus Zorn
1.FC Nürnberg - Eintracht Braunschweig: Marco Fritz, Dominik Schaal, Manuel Bergmann, Lars Erbst - Daniel Siebert, Jan Seidel
FC St. Pauli - Hamburger SV: Deniz Aytekin, Christian Dietz, Eduard Beitinger, Max Burda - Johann Pfeifer, Oliver Lossius
1860 München - SpVgg Unterhaching: Florian Badstübner, Tobias Endriß, Timo Lämmle
KFC Uerdingen - MSV Duisburg: Christian Dingert, Simon Marx, Christoph Rübe

DFB-Pokal-Viertelfinale:
Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund: Sascha Stegemann, Christian Gittelmann, Frederick Assmuth, Daniel Schlager - Benjamin Brand, Mike Pickel
Rot-Weiss Essen - Holstein Kiel: Markus Schmidt, Christof Günsch, Markus Häcker, Guido Kleve - Robert Hartmann, Nicolas Winter
RB Leipzig - VfL Wolfsburg: Marco Fritz, Dominik Schaal, Marcel Pelgrim, Deniz Aytekin - Tobias Welz, Rafael Foltyn

Kommentare:

  1. Bayrischer Freitag oder bayrisches Quartett, ganz wie man will...

    AntwortenLöschen
  2. Hitziges Spiel in Bremen!Unfassbar!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mitschuld von SR Hartmann? Laut t-online ja. Hat jemand das Spiel komplett gesehen?

      Löschen
    2. Ja. Keine gravierenden, spielentscheidenden Fehlentscheidungen. Aber hat Kontrolle verloren, viele kleine Fehler, sehr viel Unruhe.

      Löschen
  3. München - Köln: Petersen - Sather, Wessel - Blos - Siebert, Seidel
    Dortmund - Bielefeld: Reichel - Aarnink, Bandurski - Pelgrim - Brand, Schiffner
    Wolfsburg - Hertha Berlin: Dankert - Rohde, Häcker - Schröder - Steinhaus, Borsch
    Stuttgart - Schalke: Winkmann - Thielert, Lupp - Jöllenbeck - Stegemann, Henschel
    Leipzig - Gladbach: Gräfe - Kleve, Sinn - Koslowski - Perl, Assmuth

    Hannover - Fürth: Günsch - Lechner, Martenstein - Gorniak - Kempkes, Grudzinski
    Bochum - Würzburg: Schmidt - Kempter, Oldhafer - Schütz - Brych, Schwermer
    Kiel - Aue: Thomsen - Braun, Jolk - Porsch - Müller, Bramlage

    Köln - Rostock: Fritsch - Brombacher, Reitermayer
    Dresden - Ingolstadt: Winter - H. Müller, Wien
    Kaiserslautern - Meppen: E. Müller - Ballweg, Schlosser
    Halle - Lübeck: Bokop - Meermann, Daniel
    Verl - Saarbrücken: Schwengers - Schlüwe, Scharf
    Wiesbaden - Magdeburg: Bacher - Steffens, Dardenne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieht ganz danach aus als würde Winkmann Ittrich ersetzen und Reichel für Willenborg einspringen
      E. Müller in Kaiserslautern auch irgendwen ersetzen, da weder Rott noch Rath an der Linie stehen.

      Löschen
    2. Finde ich nicht!Ich rechne morgen mit Ittrich

      Löschen
  4. Könnte es sein, dass in Kaiserslautern eventuell Glaser angesetzt war?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich auch schon gedacht. Zumindest würden die Assistenten zu Glaser passen.

      Aber auch in der Bundesliga muss kurzfristig was geändert worden sein. Winkmann in Stuttgart ohne Bandurski und Blos, die beide aber trotzdem woanders im Einsatz sind, dazu Thielert im Einsatz, aber Ittrich (zumindest heute) nicht. Das riecht schon nach spontanen Änderungen...

      Löschen
    2. Möglicherweise auch Schmidt für Osmers in Bochum, der ja international ersetzt wurde. Zudem Gorniak anderweitig angesetzt, was gegen einen Erstliga-Einsatz für Osmers spricht.
      Aber alles erstmal nur Spekulation - vielleicht wird es morgen mit weiteren Ansetzungen klarer.

      Löschen
    3. Alles möglich, ich würde die Ansetzungen aber tatsächlich erstmal nicht überbewerten. Blos konnte bei Winkmann ohnehin nicht angesetzt werden (Stuttgarter Beteiligung), Reichel bräuchte ohnehin zwei SRA. Man müsste die morgigen Ansetzungen abwarten.

      Löschen
  5. Gibt es auf diesem Planeten eigentlich noch schlechtere Schiris als aus Deutschland. Mal wieder peinlich was der VAR in Stuttgart nicht geahndet hat. Klarer wird ein Elfer nicht, gerade wenn der Schalker schon das Gesicht verzieht weil es ein klarer Elfer ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klarer Strafstoß. Warum der VAR nicht eingreift, ist mir ein Rätsel.

      Löschen
    2. Ohne mich an dieser Art von Sprache zu beteiligen: Es muss in der Tat verwundern, warum hier nicht auf Elfmeter entschieden wurde und sich Sascha Stegemann nicht eingeschaltet hat. Aus meiner Sicht eine klare Fehlentscheidung. Ich weiß nicht, was die Ursache für die teilweise fragwürdige VAR-Arbeit in den Spielen ist. Jedenfalls muss das dringend aufgearbeitet werden (evtl. auch die Frage der Eingriffsschwelle wie Philipp schon öfter verständlicherweise meinte).

      Löschen
    3. Zumal Sascha Stegemann eigentlich einer der besten Videoassistenten ist.

      Löschen
    4. Es gibt eindeutig schlechtere SR als in Deutschland. Aber ich glaube, es gibt keinen Verband, der so eine undurchsichtige VA-Anwendung und so eine hohe Eknfriffsschwelle hat und sich durch das 'klar und offensichtlich' so die Welt schwer macht. In Szenen wie hier könnte die Welt so einfach sein: OFR -> SST -> Akzeptanz von allen Beteiligten

      Löschen
    5. Absolut frustrierend. Woche für Woche werden klarste Fehlentscheidungen nicht korrigiert, der Videobeweis scheint in Deutschland faktisch abgeschafft zu sein. Weder für mich noch für meine Schiedsrichterkollegen ist nachvollziehbar was hier auch nur ansatzweise gegen einen Eingriff von Stegemann sprechen könnte.

      Löschen
    6. Außer in Wolfsburg, wo ein "Kann"-Elfmeter zurückgenommen wird...da zeigt Steinhaus mal Aktivität

      Löschen
    7. Ich kann euch das mal erklären.....Dankert wollte Handelfmeter geben!Darum hat Steinhaus eingegriffen.Um das Foul das auch keines war ging es gar nicht! Also alles richtig abgelaufen

      Löschen
  6. Stuttgart und Wolfsburg haben mal wieder gezeigt, wo das große Probleme beim VAR und dem DFB liegt. Der tatsächliche VAR-Eingriff ist nicht berechenbar. Bei einer klaren Szene (Stuttgart) wird nicht eingegriffen und bei einem KANN-Elfmeter (Wolfsburg) meldet sich der VAR.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stuttgart gebe ich dir recht. Wolfsburg war alles richtig vom VA.Frau Steinhaus.Erklärung siehe oben.

      Löschen
  7. Für mich MUSS der VA in beiden Szenen eingreifen. Sowohl in Wolfsburg als auch in Stuttgart ist die Feld-Entscheidung für mich falsch!

    AntwortenLöschen
  8. In der Zwischenzeit eine Klarstellung des DFB via Twitter:

    Der Schiedsrichter hat den Kontakt auf dem Platz wahrgenommen und als nicht ausreichend bewertet. Da der Schiedsrichter eine Wahrnehmung auf die Szene hat, ist die Eingriffsschwelle für den VAR hoch.
    Die Bilder weisen hier jedoch evident ein Beinstellen nach. Am Ende wäre ein On-Field-Review (OFR) mit Strafstoß regeltechnisch die richtige Entscheidung.

    https://twitter.com/dfbschiris/status/1365721925021032453

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich gut das die Stellungnahme so schnell kommt.Stegemann sein Fehler also.Fehler passieren nun mal.

      Löschen
    2. Das Problem ist, dass es auch nach vier Jahren keine einheitliche Linie bei den Videoassistenten gibt. Und wer will es ihnen auch verdenken bei der sich ständig ändernden und mittlerweile nicht mehr nachvollziehbaren Eingriffsschwelle die vorgegeben wird.

      Löschen
  9. Also die Hauptschuld trifft hier aber Winkmann, eindeutiger kann ein Elfmeter nicht sein.

    Guter Eingriff von Steinhaus.

    AntwortenLöschen
  10. Zu Dankert/Steinhaus: Natürlich richtig, dass der Strafstoß zurückgenommen wird, weil der Ball nicht an der Hand war. Da dies aber eine faktische Entscheidung ist, hätte es dafür keinen OFR gebraucht. So weit ich es gesehen habe, ging der OFR aber auch nur um das mögliche Foul zuvor. Dieses war aber mMn nicht klar genug für einen Eingriff - insofern denke ich, dass der OFR falsch war.
    Die einzige Begründung wäre noch, dass Dankert nach der Rücknahme des Handelfmeters gesagt hat "Dann hätte ich aber vorher das Foul gepfiffen" - und Steinhaus hat dies als klaren Fehler angesehen. Dies war aber nicht wirklich zu erkennen und hätte ggfs. besser kommuniziert werden müssen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls der ursprüngliche Strafstoß doch für das Foulspiel gegeben wurde: Das ist ein Fall, wo ich einen Eingriff gut finde, er aber nicht so recht zu der sonstigen Eingriffsschwelle passt.

      Löschen
    2. So wie ich dich einschätze, mal wieder eine treffende Beschreibung. Du bist einer der wenigen hier, die durch Fachkompetenz herausragende!

      Löschen
    3. Für mich sind sowohl das vermeintliche Foul als auch das vermeintliche Handspiel klar genug falsch um einzugreifen, auch wenn der DFB bei dem Foul wahrscheinlich sogar begrüßen würde, wenn nicht eingefriffen wird.
      Ich kann mir vorstellen, dass, unabhängig davon, ob es überhaupt ein Handspiel gab, dieses OFR auch eher gut für die Außendarstellung war. Ein schneller Blick auf die Szene, die doch ein bisschen Raum zum Interpretieren ließ, wirkt doch besser als eine Alleingangsentscheidung vom VA im Keller.

      Nichtsdestotrotz wieder ein Paradebeispiel, warum ich mir so dringend eine bessere Kommunikation wünsche. Hier gab es so viele mögliche Kombinationen, wer warum wie entschieden hat. Hier wäre es hilfreich, wenn direkt vom Platz oder aus dem Keller zwei klärende Sätze kämen, anstatt drei Wörter zu posten und alle raten zu lassen.

      Löschen
  11. Philip du bist hier neben mir einer der wenigen die richtig Ahnung haben.Sorry ist gegen den Rest wirklich nicht böse gemeint.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Deine, ich nenne es mal, Analysen sind natürlich sehr tiefgründig. Außer "Schuld hat der und der" und "es ist eine Kann, nicht muss-Entscheidung" etc. kommt da auch nicht ;)

      Zumal anonym auch immer eindeutig zuzuordnen ist.

      Und die Mehrzahl der Autoren hier sind ja auch der Meinung, dass heute in Stuttgart ein Fehler vorlag.

      Löschen
    3. Hallo Lenny glaube mir zuordnen kannst du oder ihr mich nicht! Bin nicht R.K.Stuttgart ist ja auch keinesfalls strittig!Aber Wolfsburg war alles ok.

      Löschen
    4. Dann musst du mir aber mal erklären, wie du darauf kommst, dass du einer von nur zwei Leuten mit Ahnung ist.

      Löschen
    5. @Anonym: Blöd nur, dass es laut DFB um das Foul- und nicht um das Handspiel ging wie von Dir behauptet. Aber gut das du so viel mehr Ahnung hast im Gegensatz zu den anderen Forenteilnehmern hier.
      https://www.dfb.de/sportl-strukturen/schiedsrichter/news-detail/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=224808&cHash=83714fc96b97c43259d8089a0472d83e

      Löschen
  12. Gibt es eigentlich keine kritischen Stimmen zu der Gelb-Roten Karte in Wolfsburg?
    Ich tendiere hier eher zu glatt Rot...
    Keine Chance auf den Ball und trifft seinen Gegenspieler deutlich oberhalb des Knöchels.
    Aber ich lasse mich gerne erleuchten, wenn mir einer erklärt, warum Gelb hier ausreichend war.
    Und falls die Mehrheit hier meiner Meinung ist, könnten wir sicherlich philosophieren, warum die Stimme aus dem Keller stumm blieb...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, absolut richtig. Aus meiner Sicht ist es auch klar und die hohe Eingriffsschwelle übertroffen.

      Löschen
    2. Ist eben Bibiana Steinhaus, die darf alles, sogar international!

      Löschen
    3. Unter fachkundigen Schiedsrichtern gilt Bibiana Steinhaus in der Funktion des VAR als Fehlbesetzung. Da sie aber eine hohe Wertschätzung beim DFB und der FIFA genießt, ist sie unantastbar! Das ist nicht in Ordnung. Auch dort hat das Leistungsprinzip zu gelten. Da darf das Alleinstellungsmerkmal als Vorzeigefrau nicht gelten, wenn sie wiederholt diese Anforderungen nicht erfüllt!

      Löschen
    4. 100% Zustimmung!

      Löschen
    5. Ich finde nicht, dass Steinhaus übermäßig oft negativ in Erscheinung tritt.
      Mir Sicherheit macht sie nicht alles richtig, aber ihr fehlende Qualifikation als VA zu attestieren, finde ich doch harsch.
      Es gibt weitaus mehr SR, denen im Keller der ein oder andere Schnitzer unterläuft (Ich denke hier an Stegemann, Zwayer).

      Löschen
  13. Schlager beim Abstiegsduell in Mainz

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  15. Fritz mit Comeback in Liga 2
    Storks mit Abstiegsgipfel in Liga 2
    Ittrich wieder keine Bundesliga!

    AntwortenLöschen
  16. Ich erwarte Aytekin morgen im Derby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube ich nicht,dort erwarte ich Jablonski

      Löschen
    2. Jablonski ist heute 4. OF bei Union Berlin

      Löschen
  17. Union Berlin - Hoffenheim: Stieler - Gittelmann, Neitzel - Jablonski - Brych, Grudzinski
    Mainz - Augsburg: Schlager - Waschitzki, Unger - Hüwe - Welz, Borsch
    Leverkusen - Freiburg: Zwayer - Foltyn, Achmüller - Kampka - Gerach, Fischer

    Heidenheim - Düsseldorf: Heft - Benen, Kohn - Stein - Perl, Gasteier
    Sandhausen - Osnabrück: Storks - Börner, Maibaum - Kessel - P. Müller, Zorn
    Nürnberg - Braunschweig: Fritz - Schaal, Bergmann - Erbst - Siebert, Seidel

    Türk München - Zwickau: Osmanagic - Eckermann, Falcicchio
    Uerdingen - Duisburg: Dingert - Marx, Rübe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Osmanagic in seinem 9. Saison-Einsatz zum siebten (7.!) Mal in München: jeweils 2mal Bauern II, Unterhaching und Türkgüçü und einmal bei den Sechzigern. Dazu Einsätze in Saarbrücken und Kaiserslautern. Auffalnd!

      Löschen
    2. Entschuldige diese blöden Tippfehler: 'Bayern' und 'auffallend'.

      Löschen
    3. Alles schon mal dagewesen : Da gab's vor vielen Jahren ein hoffnungsvolles Talent aus Südbaden.....mit auffallend vielen Ansetzungen in der bayerischen Landeshauptstadt und Unterhaching.

      Löschen
  18. Also erwartet uns für morgen die große Überraschung: Der Hamburger Ittrich im Derby?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre ja schon überrraschend, wenn einer von beiden als erstes Spiel der Saison das Derby pfeift.
      Kommen nicht auch Osmers / Willenborg in Frage?

      Löschen
    2. Nehme an Aytekin und Welz starten beide in Liga 3, da sie länger als Fritz verletzt waren.

      Löschen
    3. Aytekin find ich gar nicht mal so unwahrscheinlich... Fröhlich hat gesagt dass sowohl Welz als auch Aytekin in der 2. Liga starten werden. Dazu kommt dass sowohl Dietz als auch Beitinger dieses Wochenende noch keinen Einsatz hatten...

      Löschen
    4. @Jackmax: Ja da hast du vollkommen Recht. Gleichzeitig spricht gegen Welz, dass Foltyn und Thomsen bereits im Einsatz waren.

      Löschen
    5. Viele übersehen das Welz heute Video-Schiedsrichter ist. Wird also morgen das Spiel nicht leiten.

      Löschen
    6. Für mich kommen nur Osmers und Willenborg in Frage

      Löschen
    7. Es pfeift aber Aytekin... hab ich aus zuverlässiger Quelle

      Löschen
    8. Mal sehen ob Aytekin pfeift...

      Löschen
  19. Osmers ist am Ende März bei der U21-EM Gruppenphase dabei

    AntwortenLöschen
  20. Bei Fröhlich ist alles möglich da kann ich mir vorstellen das Hamburger Derby sogar ein Hamburger pfeift mit Ittrich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hat er beim Berliner Derby aber ganz klar ausgeschlossen, dass ein Berliner pfeift. Aus diesem Grund kommt Ittrich auch nicht in Frage.

      Löschen
  21. https://www.dfb.de/sportl-strukturen/schiedsrichter/news-detail/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=224808&cHash=83714fc96b97c43259d8089a0472d83e

    Also in Wolsburg doch zuerst ein Foulelfmeter. Laut DFB klar genug falsch, so dass der VAR-Eingriff korrekt war.

    AntwortenLöschen
  22. Am 03.05 werden die EM Schiedsrichter ‚vorgestellt‘,also in der Schiedsrichtet Zeitung

    AntwortenLöschen
  23. Aytekin leitet das Derby heute Abend!

    AntwortenLöschen
  24. ST.Pauli - HSV: Aytekin - Dietz, Beitinger - Burda - Pfeifer, Lossius

    Mannheim - München 2: Exner - Severins, Holz

    AntwortenLöschen
  25. Durch die heutige Ansetzung dürfte der Schiedsrichter für den Classico am Samstag feststehen - Daniel Siebert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Siebert hat vor 2 Wochen Schalke - Dortmund gepfiffen und ist nicht möglich.

      Ich tippe mal auf Felix Zwayer

      Löschen
    3. Ich tippe mal auf Fritz

      Löschen
    4. Die Möglichkeiten sind irgendwie dünn. Zwayer hatte letztes Wochenende ja eigentlich schon Bundesliga, Fritz ist erst nach einer etwas längeren Pause zurück.
      Ich würde Siebert tippen, der keine Probleme/Konversitäten im Revierderby hatte - das wäre typisch für Fröhlich.
      Mein Überraschungskandidat ist Osmers.

      Löschen
  26. Wird Aytekin wohl dieses Wochenende in der ersten Liga schon pfeifen? Was meint ihr?

    AntwortenLöschen
  27. Der Classico bekommt als Abschluss Gräfe

    AntwortenLöschen
  28. Wenn Gräfe das Spiel nicht bekommt dann tippe ich auf Osmers

    AntwortenLöschen
  29. Dingert vielleicht ein Kandidat für Klassiker?

    AntwortenLöschen
  30. Ich tippe auf Fritz oder Schmidt aber auch Osmers

    AntwortenLöschen
  31. Von Schmidt ist es ja die letzte Saison

    AntwortenLöschen
  32. Könnte Aytekin der Klassiker pfeifen? Er darf ja Bayern jetzt und ihm wird auch schon das Hamburger Derby zugetraut?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein er darf nur Augsburg!

      Löschen
    2. Ich erwarte ihn am Wochenende auf jeden Fall nicht beim Duell FCB-BVB, weil ich mir nur schwer vorstellen kann, dass das direkt sein erstes Spiel in der Bundesliga nach langer Verletzungspause sein soll, aber prinzipiell darf er doch trotzdem die Bayern pfeifen?! Er ist für die SRG Zirndorf aktiv, dementsprechend fällt er für Nürnberg und Fürth raus, aber sicherlich nicht für die Bayern.

      Löschen
  33. Fällt nur mir das auf, oder hat Stegemann in so ziemlich jedem Spiel starke Akzeptanzprobleme? Bei so jedem Pfiff wird reklamiert, egal wie klar. Und Ansprachen an die Spieler haben null Wirkung...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem schließe ich mich an.
      Dabei war die Spielleitung an sich für mich sogar akzeptabel, aber das Management in hitzigen Szenen hat mir nicht gut gefallen.
      Die Rudelbildung am Ende hätte man bspw. energischer lösen können.

      Löschen
  34. +Schmidt in Essen+Fritz in Leipzig
    Warum ist Deniz Aytekin 4.Offizieler?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schaal und Pelgrim sind zwei Spezialisten. Von denen könnte keiner die Spielleitung übernehmen

      Löschen
  35. Essen - Kiel: Schmidt - Günsch, Häcker - Kleve - Hartmann, Winter
    Leipzig - Wolfsburg: Fritz - Schaal, Pelgrim - Aytekin - Welz, Foltyn

    Lübeck - Rostock: Haslberger - Huber, Riedel
    Saarbrücken - Duisburg: Reichel - Endriß, Biehl
    Uerdingen - Ingolstadt: Bokop - Meermann, Daniel

    AntwortenLöschen