17. August 2019

Play-Offs für Siebert, Stieler, Zwayer und Brych

Mit einem vermutlich herausfordernden griechisch-türkischen Duell bekommt Daniel Siebert es am Donnerstag in der Play-Off-Runde der Europa-League-Qualifikation zu tun. Beim Hinspiel zwischen AEK Athen und Trabzonspor arbeitet er mit seinem Gespann aus dem Supercup, bestehend aus Rafael Foltyn und Jan Seidel, zusammen. Vierter Offizieller ist Sören Storks.

Eine Stunde später wird Tobias Stieler das Hinspiel zwischen Espanyol Barcelona und Sorja Lugansk (Ukraine) im gleichen Wettbewerb leiten. Seine Assistenten sind, wie aus dem Vorjahr bekannt, Mike Pickel und Christian Gittelmann. In der Funktion des Vierten Offiziellen darf der Leiter des BL-Eröffnungsspiels Harm Osmers mit nach Spanien.

In der folgenden Woche steigen auch zwei deutsche Elite-Schiedsrichter in die internationale Saison ein: Felix Zwayer ist am 28. August für das Rückspiel zwischen Ajax Amsterdam und APOEL Nikosia in den Play-Offs zur Champions League angesetzt. Ihm assistieren Thorsten Schiffner und Marco Achmüller, der Vierte Offizielle ist Tobias Welz. Als Video-Assistenten agieren Sascha Stegemann und Christian Dingert, die beide im Sommer diese Rolle auch bei internationalen Turnieren ausgefüllt haben.

Auch Felix Brych leitet an dem Tag ein Spiel in dem Wettbewerb, nämlich FC Brügge gegen den Linzer ASK zusammen mit seinen langjährigen Assistenten Mark Borsch und Stefan Lupp, sowie Tobias Stieler als Viertem Offiziellen. Die Video-Assistenten sind seine ehemaligen Torrichter Bastian Dankert und Marco Fritz.

Bibiana Steinhaus wurde von der FIFA als Video-Assistentin für die U17-WM nominiert, die von Mitte Oktober bis Mitte November in Brasilien stattfindet. Weitere deutsche Schiedsrichter sind bei dem Turnier nicht vertreten.

Racing Straßburg - Eintracht Frankfurt: Ivan Kruzliak (Slowakei, Elite)
Eintracht Frankfurt - Racing Straßburg: Orel Grinfeld (Israel, First)

Kommentare:

  1. Also was haben sie mit Daniel Siebert noch vor von der Leistung was er bringt finde ich das OK Stieler ansetzung auch OK das sind die Schiedsrichter von morgen die werden kurz oder lang Unsere Top Leute ersetzen was ich persönlich on finde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allen Dingen sollte man Siebert einen Top-VA zur Seite stellen, wie man bei Spielen von Bayern München unter seiner Leitung gesehen hat...

      Löschen
  2. https://www.sportbuzzer.de/artikel/schiedsrichter-manuel-grafe-dfb-reaktionen-leistungstest-auftakt-sperre/amp/?__twitter_impression=true

    Gräfe kritisiert recht deutlich den Leistungstest des DFB.

    AntwortenLöschen
  3. Das wird die Beliebtheit von Manuel Gräfe, bei Teilen seiner Kollegen nicht steigern. Langsam wird mir klar, warum, gerade bei IG Schiedsrichter, immer gegrumnelt wird. Es ist eben der,Wunsch von Gräfe ( und vielleicht auch anderen?) auf individuelle Behandlung. Allerdings stellt sich schon die Frage ob man,auf diesem Level immer alle gleich behandeln muss.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann die Kritik in gewisser Weise aber auch nachvollziehen. Der Leistungstest für die SR wird dann durchgeführt, wenn die Mannschaften gerade mit der Vorbereitung angefangen haben und die Spieler müssen zu dem Zeitpunkt auch noch nicht bei 100% sein - warum denn dann zwingend die Schiedsrichter?

      Löschen
    2. Mag ja alles sein, aber warum trägt er seine Kritik nicht intern vor? Der DFB wird glaube ich drei Kreuze machen, wenn Gräfe endlich die Altersgrenze erreicht hat und Ruhe ist.

      Löschen
    3. unfassbar, in allen Ländern der Welt laufen Schiedsrichter in den ersten Ligen den Test oder andere Tests, das nicht nur einmal sondern mehrmals im Jahr! Glaube nicht das in Frankreich oder Italien ein Schiedsrichter das kritisiert und schon gar nicht öffentlich.

      Löschen
  4. Wer weiß das schon vielleicht hat Gräfe mit diesem Interview sich schon ins aus geschossen würde ich persönlich schade finden weil er ein guter Schiedsrichter ist aber um Ruhe rein zubekommen kann ich mir auch vorstellen das sie ihn vor die Tür parken dazu kommt noch er hat noch keine leistubgsprüfung abgelegt die kommt erst am 29.8 und bis dahin kann noch viel passieren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube nicht, dass der DFB auf Gräfe verzichten kann und möchte. Dafür ist er leistungstechnisch über jeden Zweifel erhaben und er pflegt ja auch ein super Verhältnis zu Spielern und Verantwortlichen. Vielleicht jetzt nicht in Karlsruhe. ;)
      Aber Gräfe erfährt in der Öffentlichkeit und bei den Verantwortlichen Wertschätzung und Anerkennung wie kaum ein anderer Schiedsrichter. Das ist mein Eindruck.

      Löschen
    2. Wertschätzung und Anerkennung haben ihre Grenzen ! Herrn Gräfe geht's zu gut und anscheinend gibt es bei den DFB-Oberen niemanden, der ihm diese Sichtweise in ernster Form vor Augen führt.

      Löschen
    3. Wer Leistung bringt, darf auch mal den Mund aufmachen.

      Löschen
    4. Sehe ich nicht so mach das mal am Arbeitsplatz im BÜRO der Chef gibt dir eine Abmahnung spätestens beim 3 entlässt er dich und Gräfe den ich schätze da passiert nichts

      Löschen
  5. Tipps BL 2. Spieltag:

    Köln - Dortmund: Dingert, Christ, Gerach
    Hoffenheim - Bremen: Cortus, Dietz, Stein
    Düsseldorf - Leverkusen: Fritz, Schaal, Blos
    Mainz - Mönchengladbach: Schröder, Häcker, Neitzel-Petersen
    Augsburg - U. Berlin: Kampka, Kempkes, Pelgrim
    Paderborn - Freiburg: Ittrich, Grudzinski, Thielert
    Schalke - München: Stegemann, Kleve, Sinn
    Leipzig - Frankfurt: Winkmann, Bandurski, Beitinger
    H. Berlin - Wolfsburg: Petersen, Sather, Foltyn

    2. Bundesliga, 4. Spieltag:

    Darmstadt - Dresden: Heft, Bokop, Kohn
    Aue - Stuttgart: Zwayer, Schiffner, Achmüller
    Hannover - Fürth: Jöllenbeck, Weickenmeier, Riehl
    Regensburg - Bielefeld: Reichel, Osmanagic, Endriß
    Bochum - Wiesbaden: Schlager, Zorn, Unger
    Nürnberg - Osnabrück: Waschitzki, Börner, Hüwe
    Heidenheim - Sandhausen: Günsch, Martenstein, Paltchikov
    Karlsruhe - Hamburg: Siebert, Wessel, Seidel
    St. Pauli - Kiel: Welz, Pickel, Gittelmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tipps

      Köln – Dortmund: Kampka – Kempkes, Blos – Steinhaus (VA)
      Hoffenheim – Bremen: Schröder – Neitzel, Leicher - Brych
      Düsseldorf – Leverkusen: Cortus – Stein, Gorniak - Brand
      Mainz – Gladbach: Ittrich – Grudzinski, Thielert - Aytekin
      Augsburg – Union Berlin: Schlager – Waschitzki, Lupp - Willenborg
      Paderborn – Freiburg: Petersen – Sather, Wessel - Siebert
      Schalke – München: Dingert – Christ, Gerach - Stieler
      Leipzig – Frankfurt: Stegemann – Pickel, Schüller - Osmers
      Hertha Berlin – Wolfsburg: Winkmann – Bandurski, Assmuth - Hartmann

      Darmstadt – Dresden: Schmidt – Börner, Schütz – Heft (VA)
      Aue – Stuttgart: Rohde – Lechner, Gschwendtner - Dietz
      Hannover – Fürth: Zwayer – Schiffner, Steffens - Thomsen
      Regensburg – Bielefeld: Welz – Martenstein, Zielsdorf – Pfeifer
      Bochum – Wiesbaden: Reichel – Osmanagic, Endriß - Bacher
      Nürnberg – Osnabrück: Siewer – Stegemann, Maibaum – Kempter
      Heidenheim – Sandhausen: Dankert – Häcker, Hüwe - Perl
      Karlsruhe – HSV: P. Müller – Schultes, Bergmann - Aarnink
      ST.Pauli – Kiel: Storks – Gittelmann, Ostheimer - Jöllenbeck

      Ingolstadt – Rostock: Alt
      Braunschweig – Würzburg: Koslowski
      Münster – Uerdingen: Brütting
      Großaspach – Köln: Rafalski
      München 2 – Chemnitz: Jablonski
      Magdeburg – 1860 München: Lossius
      Meppen – Jena: Exner
      Mannheim – Duisburg: Fritz
      Unterhaching – Halle: Braun
      Zwickau – Kaiserslautern: Bokop

      Löschen
    2. Meine Tipps:

      KOE-FCB: Schmidt - Günsch - Dietz
      TSG-SVW: Zwayer - Schiffner - Achmüller
      F95-B04: Dingert - Christ - Gerach
      M05-BMG: Ittrich - Grudzinski - Thielert
      FCA-FCU: Willenborg - Henschel - Siewer
      SCP-SCF: Jablonski - Henschel - Pfeifer
      S04-FCB: Fritz - Schaal - Pelgrim
      RBL-SGE: Stegemann - Pickel - Blos
      BSC-WOB: Hartmann - Leicher - Schüller

      Löschen
    3. @Lenny: Zwayer hatte Bremen am Samstag, genauso Willenborg Augsburg

      Löschen
    4. @Andre, man munkelt, dass du da vermutlich recht hast ;)

      Alternativen:
      TSG-SVW: Winkmann - Bandurski - Blos
      FCA-FCU: Petersen - Thomsen - Waschitzki
      RBL-SGE: Stegemann - Pickel - Foltyn

      Löschen
    5. Meine Tipps

      Köln – Dortmund: Dankert – Rohde, Häcker – Brand (VA)
      Hoffenheim – Bremen: Stegemann – Leicher, Beitinger – Zwayer
      Düsseldorf – Leverkusen: Kampka – Kempkes, Henschel - Aytekin
      Mainz – Gladbach: Schlager – Gorniak, Unger - Osmers
      Augsburg – Union Berlin: Dingert – Christ, Gerach - Jablonski
      Paderborn – Freiburg: Fritz – Schaal, Pelgrim - Hartmann
      Schalke – München: Winkmann – Bandurski, Blos – Siebert
      Leipzig – Frankfurt: Storks – Siewer, Assmuth - Perl
      Hertha Berlin – Wolfsburg: Cortus – Stein, Pickel - Stieler

      Darmstadt – Dresden: Bacher – Fritsch, Huber – Jöllenbeck (VA)
      Aue – Stuttgart: Schröder – Neitzel, Zielsdorf – Steinhaus
      Hannover – Fürth: P. Müller – Bergmann, Maibaum – Kempter
      Regensburg – Bielefeld: Heft – Benen, Kohn - Sather
      Bochum – Wiesbaden: Ittrich – Thielert, Grudzinski - Pfeifer
      Nürnberg – Osnabrück: Petersen – Wessel, Schüller - Thomsen
      Heidenheim – Sandhausen: Brych – Borsch, Lupp – Dietz
      Karlsruhe – HSV: Welz – Ostheimer, Börner – Alt
      ST.Pauli – Kiel: Waschitzki – Exner, Hüwe – Aarnink

      Ingolstadt – Rostock: Osmanagic
      Braunschweig – Würzburg: Rafalski
      Münster – Uerdingen: Reichel
      Großaspach – Köln: Brütting
      München 2 – Chemnitz: Lossius
      Magdeburg – 1860 München: Schmidt
      Meppen – Jena: Koslowski
      Mannheim – Duisburg: Schultes
      Unterhaching – Halle: Willenborg
      Zwickau – Kaiserslautern: Braun

      Löschen
    6. Meine Tipps

      Köln – Dortmund: Fritz, Schaal, Pelgrim - Brych, Lupp
      Hoffenheim – Bremen: Osmers, Kempter, Unger - Willenborg, Aarnink
      Düsseldorf – Leverkusen: Ittrich, Grudzinski, Häcker - Hartmann, Leicher
      Mainz – Gladbach: Cortus, Stein, Dietz - Steinhaus, Sather
      Augsburg – Union Berlin: Stegemann, Heft, Assmuth - Stieler, Gittelmann
      Paderborn – Freiburg: Jablonski, Borsch, Thielert - Siebert, Koslowski
      Schalke – München: Winkmann, Bandurski, Blos – Petersen, Pickel
      Leipzig – Frankfurt: Dingert, Christ, Gerach - Petersen, Pickel
      Hertha Berlin – Wolfsburg: Kampka, Kempkes, Achmüller - Perl, Alt

      Darmstadt – Dresden: Müller
      Aue – Stuttgart: Storks
      Hannover – Fürth: Zwayer
      Regensburg – Bielefeld: Welz
      Bochum – Wiesbaden: Reichel
      Nürnberg – Osnabrück: Dankert
      Heidenheim – Sandhausen: Pfeifer
      Karlsruhe – HSV: Schmidt
      ST.Pauli – Kiel: Jöllenbeck

      Löschen
    7. Meine Wochenend-Tipps:

      FCK-BVB: DANKERT - Rohde, Häcker - Jöllenbeck - KAMPKA, Kempter
      F95-B04: ITTRICH - Thielert, Grudzinski - Siewer - WILLENBORG, Heft
      FCA-FCU: FRITZ - Schaal, Pelgrim - Reichel - S. STEGEMANN, Neitzel-P.
      SCP-SCF: SCHRÖDER - Sather, Assmuth - Dietz - JABLONSKI, Pfeifer
      TSG-SVW: CORTUS - Beitinger, Stein - Hartmann - BRYCH, Leicher
      S04-FCB: DINGERT - Christ, Gerach - Henschel - DANKERT, Borsch
      RBL-SGE: WINKMANN - Bandurski, Blos - Osmers - BADSTÜBNER, Gorniak
      BSC-WOB: PETERSEN - Unger, Lupp - Kempkes - JÖLLENBECK, Borsch

      AUE-VfB: ZWAYER - Schiffner, Wessel - Burda - HEFT, Schwermer
      SVD-DDD: WASCHITZKI - Schüller, Gasteier - Maibaum - SIEWER, Wollenweber
      BOC-SVW: BADSTÜBNER - Achmüller, Haslberger - Huber - PFEIFER, Bramlage
      H96-SGF: THOMSEN - Jolk, M. Stegemann - Lossius - KEMPTER, Osmanagic
      JAH-DSC: AARNINK - E. Müller, Paltchikov - Riehl - JÖLLENBECK, Schwermer
      KSC-HSV: STORKS - Hüwe, Exner - Maibaum - DIETZ, Hanslbauer
      FCN-OSN: GÜNSCH - Rafalski, Weickenmeier - N. Kimmeyer - GERACH, Zorn
      FCH-SVS: WINTER - Kessel, Zielsdorf - Potemkin - KOSLOWSKI, H. Müller
      STP - HKI: WELZ - Foltyn, Kleve - Sather - WASCHITZKI, Wollenweber

      Ingolstadt - Rostock: HUSSEIN - Bergmann, Martenstein
      Meppen - Jena: P. MÜLLER - Endriß, Brombacher
      Braunschweig - Würzburg: LECHNER - Porsch, Oldhafer
      Bayern II - Chemnitz: BRAUN - Dardenne, Dennemärker
      Münster - Uerdingen: SCHMIDT - Meinhardt, Lount
      Magdeburg - 1860: FRITSCH - Steenken, Rott
      Aspach - Vikt. Köln: SCHLAGER - Fuchs, Visse
      Mannheim - Duisburg: ALT - SChlosser, Schipke
      Haching - Halle: REICHEL - Falcicchio, Greif
      Zwickau - Lautern: BACHER - Ostheimer, Hummel

      Löschen
    8. Freitag Westduell pfeift Christian Dingert, hab ich gehört. ;)

      Löschen
    9. @ Woerthi, Mainz-Gladbach hast vergessen :-).

      Löschen
    10. Auswertung

      Hannes

      BL: 2 PKT
      2.BL: 4,5 PKT

      Schanzer

      BL: 1,5 PKT
      2.BL: 0 PKT

      Lenny

      BL: 2 PKT

      Andre

      BL: 1 PKT
      2.BL: 0 PKT

      Philipp

      BL: 1,5 PKT
      2.BL: 0 PKT

      Woerthi

      BL: 2 PKT
      2.BL: 2,5 PKT

      Löschen
  6. sachliche Meinung bitte. http://ig-schiedsrichter.de/strafstoss-fuer-heidenheim/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erinnert mich nicht ganz entfernt an den DFB-Pokal, 1. Runde, K'lautern gg. Mainz vor gut einer Woche erst.

      Da war sich jeder sicher: mit Video-Assistent hätte damals Zwayer den Strafstoß nicht gegeben.

      Die Situationen weisen eine gewisse Ähnlichkeit auf, hier ist aber ein Videoassistent verfügbar.

      Bei K'lautern vs. Mainz habe ich bessere Bilder als hier gesehen, Tendenz aber: hier wie dort war eher gegen den Stürmer als den gegen den Verteidiger zu entscheiden.

      Kein Versagen des Videoassistenten hier: er meldet so tiefgehende Zweifel an, dass er den SR in die Review-Arena schickt.


      Die dort gesehenen Bilder reichen aber offenbar nicht aus, um den SR von seiner Feldwahrnehmung abzubringen.


      Für den hier vorliegenden Fall reichen auch mir die Bilder nicht aus, um Restzweifel zu beseitigen, welche der SR in der Review-Arena zu sehen bekommen hat, weiß ich nicht.


      Für mich Tendenz eher zu Stürmerfoul, aber ich muss bei "im Zweifel für den SR" stehen bleiben.

      Löschen
    2. "Da war sich jeder sicher: mit Video-Assistent hätte damals Zwayer den Strafstoß nicht gegeben."
      Da würde ich widersprechen: Meiner Meinung nach war das kein Fall für den VAR, weil Zwayer gute Sicht hatte und es kein klarer und offensichtlicher Fehler war.

      Im aktuellen Fall auch für mich kein Strafstoß, allerdings auch nicht so richtig ein Stürmerfoul. Ich wäre für Weiterspielen. Den VAR-Eingriff halte ich aber nur dann für vertretbar, wenn Alt eine fehlerhafte Wahrnehmung hatte. Klar und offensichtlich war der Fehler mMn nicht.

      Spekulatives Szenario
      VAR: "Hast du gesehen, dass Gelb den Ball spielt?"
      SR: "Nein, dann muss ich es nochmal sehen"
      SR nach OFR: "Gelb spielt zwar den Ball, aber trifft zuerst den Oberschenkel von Rot, deshalb bleibe ich bei meiner Entscheidung"

      Löschen
  7. Freitag

    Köln - Dortmund: Dingert - Christ, Gerach - Henschel - Brand, Emmer

    Darmstadt - Dresden: Jöllenbeck - Zorn, Skorczyk - Schütz - Jablonski, Bramlage
    Aue - Stuttgart: Zwayer - Schiffner, Achmüller - Hanslbauer - Kempter, Gasteier

    Ingolstadt - Rostock: Osmanagic - Falcicchio, Erbst

    AntwortenLöschen
  8. Videoassistent von Brand bei Köln - Dortmund ist Michael Emmer?? Quasi feiert ein alter Assistent die Bundesligarückkehr zumindest beim Videoassistenten??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwermer hat ja in gleicher Funktion am vergangenen Wochenende in Liga 2 auch sein Comeback gefeiert.

      Löschen
  9. Emmer hat sich 1 Jahr Auszeit genommen! Das war geplant

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso, danke für die Info. Hat ja eh die Altersgrenze erreicht.

      Löschen
  10. Es muss -auch und erst recht unter Kostengesichtspunkten- die Frage erlaubt sein, ob für das Freitagsspiel ein Kamerad aus dem tiefsten, wenn auch herrlichen Niederbayern nach Köln eingeflogen werden muss, der Herrn VAR Brand unter die Arme greift.

    Wir werden sehen, ob Emmer auch für einen (dann lohnenswerten) weiteren Spieltagseinsatz vorgesehen ist oder am Samstagmorgen wieder gen Süden düsen darf.

    AntwortenLöschen
  11. Ansetzungen

    Rheinderby mit Ittrich

    Köln – Dortmund: Dingert – Christ, Gerach – Henschel – Brand, Emmer
    Hoffenheim – Bremen: Stegemann – Pickel, Assmuth – Hartmann – Aytekin, Fischer
    Düsseldorf – Leverkusen: Ittrich – Grudzinski, Thielert – Kempkes – Jablonski, Gorniak
    Mainz – Gladbach: Petersen – Sather, Wessel – Stein – Siebert, Seidel
    Augsburg – Union Berlin: Schröder – Neitzel, Kleve – Alt – Steinhaus, Henschel
    Paderborn – Freiburg: Welz – Foltyn, Thomsen – Borsch – Stieler, Dietz
    Schalke – München: Fritz – Schaal, Pelgrim – Koslowski – Dankert, Häcker
    Leipzig – Frankfurt: Cortus – Heft, Beitinger – Unger – Brych, Borsch
    Hertha Berlin – Wolfsburg: Winkmann – Bandurski, Blos – Bacher – Perl, Winter

    Baden-Württemberg-Duell für Willenborg

    Darmstadt – Dresden: Jöllenbeck – Zorn, Skorczyk – Schütz – Jablonski, Bramlage
    Aue – Stuttgart: Zwayer – Schiffner, Achmüller – Hanslbauer – Kempter, Gasteier
    Hannover – Fürth: Rohde – Lechner, Paltchikov – Kohn – Kempter, H. Müller
    Regensburg – Bielefeld: P. Müller – Endriß, Bergmann – Fritsch – Aarnink, M. Stegemann
    Bochum – Wiesbaden: Schlager – Gittelmann, Huber – Braun – Brand, Brütting
    Nürnberg – Osnabrück: Waschitzki – Exner, Hüwe – Kimmeyer – Kempkes, Weickenmeier
    Heidenheim – Sandhausen: Willenborg – Steffens, Benen – Haslberger – Aarnink, Schwermer
    Karlsruhe – HSV: Storks – Schüller, Gschwendtner – Gasteier – Dietz, Wollenweber
    ST.Pauli – Kiel: Schmidt – Häcker, Gorniak – E. Müller – Alt, Kessel

    Koslowski am Montag

    Ingolstadt – Rostock: Osmanagic – Falcicchio, Erbst
    Braunschweig – Würzburg: Lossius – Greif, Lämmchen
    Münster – Uerdingen: Kampka – Scheuermann, Hildenbrand
    Großaspach – Köln: Pfeifer – Schwengers, Riehl
    München 2 – Chemnitz: Rafalski – Ballweg, Glaser
    Magdeburg – 1860 München: Reichel – Klein, Börner
    Meppen – Jena: Schultes – Hummel, Schwarzmann
    Mannheim – Duisburg: Osmers – Schönheit, Steenken
    Unterhaching – Halle: Siewer – Maibaum, Holz
    Zwickau – Kaiserslautern: Koslowski – Burda, H. Müller

    AntwortenLöschen
  12. Scheinbar soll Cortus gezielt gefördert werden. Wieder hat er mit Leipzig gegen Frankfurt ein Topspiel erwischt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erkläre "wieder"...

      Löschen
    2. Glaube ich nicht Insider, da Cortus schon 38 Jahre alt ist und daher für FIFA wohl nicht mehr in Frage kommt. Da sehe ich eher Kandidaten wie Osmers, Jablonski und Storks.

      Löschen
    3. Außerdem ist Leipzig-_Frankfurt am 2.Spieltag noch kein Topspiel, das sind eindeutig Koln-Dortmund und Schalke-Bayern,aufgrund der Tradition.

      Löschen
    4. Sehe ich auch so, Anonym. Leipzig - Frankfurt ist für mich kein Topspiel sondern Schalke - Bayern.

      Löschen
    5. Leipzig und Frankfurt sind Mannschaften die am Ende der Saison um Europa spielen werden. So direktes Spiel bekommt nur ein Perspektivschiedsrichter. Ich denke er wird dieses Jahr einige solcher Spiele bekommen, ähnlich wie letztes Jahr Osmers. Der wird nächstes Jahr FIFA werden.

      Löschen
    6. Tue mich mit dieser "Topspiel"-Definition generell eher schwer. Ich sehe es eher von der Seite: Leipzig und Frankfurt sind beide mit einem Sieg gestartet, der große Druck, den Start komplett zu verhauen, ist bei beiden ergo schon mal weg. Bei Leipzig sind wohl die Ansprüche noch etwas höher als bei Frankfurt, die Punkte wollen sie natürlich beide gern haben, aber sonst - ich sag mal, zum Rückrundenbeginn kann das gleiche Spiel mit anderem Heimrecht genauso gut "Vierter" gegen "Zweiter" wie "Neunter" gegen "Fünfter" lauten. Da könnte man dann von "Topspiel" oder eben nicht reden.

      Schalke wie Bayern sind mit je einem Punkt wohl eher unter den eigenen Ansprüchen gestartet (Bayern sowieso, wenn ein Heimspiel keinen Dreier abwirft - der Schalker Punkt in Gladbach dagegen kann sich zwar sehen lassen, aber wenn Du das 2. Spiel dann gegen München hast, wäre da halt auch ein Dreier schon mal entspannender gewesen...).

      In dem Sinne knifflige Spiele sehe ich dann eher bei Hoffenheim-Bremen oder Augsburg-Union. Die sind mit je 0 Punkten gestartet, Augsburg und Union wurden sogar richtig "geputzt" - wenn auch je von Mannschaften, die einen gewissen Anspruch auf die Spitze erheben. Da geht es jetzt auf jeden Fall und für beide drum, das Ruder rumzureissen und nicht jetzt frühzeitig bereits in einen herben Fehlstart reinzusteuern.

      Diese Topspiel-Definitionen, wie Du, Insider sie anwendest, sehe ich so allerdings nicht gegeben, so lange die Tabelle nicht etwas Kontur gewonnen hat - so um den 10. Spieltag herum wird das langsam anfangen.

      Löschen
    7. Dann nenne es wichtiges Spiel.....

      Löschen
    8. Zu Beginn einer Saison gibt es nur wichtige Spiele Insider!

      Löschen
    9. Wurde die Eintrittsaltersgrenze für potenzielle Fifa-Schiedsrichter abgeschafft? Ansonsten wäre Cortus doch eh zu alt, oder?

      Löschen
    10. Stimmt genau, zu Beginn einer Saison haben erstmal das gleiche Ranking, erst muss sich die Tabelle stabilisieren. Bis dahin definiere ich die Topspiele nach anderen Kriterien, z.B. Tradition, Anzahl der,Fans, Rivalität, Lokalderby etc. Das ist auch unabhängig von der Liga, so ist zum Beispiel 1FCK- Waldhof auch in Liga 3 ein absolutes Tpospiel.Bei diesen Kriterien, schnekden Spiele von RB Leipzig einfach nicht so gut ab, zumindest noch nicht.

      Löschen
  13. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen