23. August 2019

2. Spieltag: Comebacks von Ittrich und Welz

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 2. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
 23.08.2019
20:30
1.FC Köln -                    Borussia DortmundChristian Dingert, Tobias Christ, Timo Gerach, Holger Henschel, Benjamin Brand, Michael Emmer
24.08.2019
   15:301899 Hoffenheim -          Werder BremenSascha Stegemann, Mike Pickel, Frederick Assmuth, Robert Hartmann, Deniz Aytekin, Christian Fischer
24.08.2019
15:30
Fortuna Düsseldorf -          Bayer LeverkusenPatrick Ittrich, Norbert Grudzinski, Sascha Thielert, Benedikt Kempkes, Sven Jablonski, Thomas Gorniak
24.08.2019
15:30
FSV Mainz -                  Borussia MönchengladbachMartin Petersen, Alexander Sather, Robert Wessel, Thomas Stein, Daniel Siebert, Jan Seidel
24.08.2019
15:30
FC Augsburg -                    Union BerlinRobert Schröder, Jan Neitzel-P., Guido Kleve, Patrick Alt, Bibiana Steinhaus, Holger Henschel
24.08.2019
15:30
SC Paderborn -                      SC FreiburgTobias Welz*, Rafael Foltyn, Martin Thomsen, Mark Borsch, Tobias Stieler, Michael Emmer**
24.08.2019
   18:30Schalke 04 -                    Bayern MünchenMarco Fritz, Dominik Schaal, Marcel Pelgrim, Lasse Koslowski, Bastian Dankert, Markus Häcker
25.08.2019
15:30
RB Leipzig -                  Eintracht FrankfurtBenjamin Cortus, Florian Heft, Eduard Beitinger, Marcel Unger, Felix Brych, Mark Borsch
25.08.2019
18:00
Hertha BSC -                          VfL WolfsburgGuido Winkmann, Christian Bandurski, Arno Blos, Michael Bacher, Günter Perl, Nicolas Winter
* 100. BL-Spiel für Welz
** Emmer ersetzt kurzfristig Dietz

Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
Erzgebirge Aue - VfB Stuttgart: Felix Zwayer, Thorsten Schiffner, Marco Achmüller, Patrick Hanslbauer - Robert Kempter, Marcel Gasteier
VfL Bochum - Wehen Wiesbaden: Daniel Schlager, Christian Gittelmann, Johannes Huber, Robin Braun - Benjamin Brand, Steffen Brütting
1.FC Heidenheim - SV Sandhausen: Frank Willenborg, Andreas Steffens, Lukas Benen, Wolfgang Haslberger - Arne Aarnink, Felix-B. Schwermer
Karlsruher SC - Hamburger SV: Sören Storks, Markus Schüller, Jochen Gschwendtner, Marcel Gasteier - Christian Dietz Florian Badstübner, Markus Wollenweber
FC St. Pauli - Holstein Kiel: Markus Schmidt, Markus Häcker, Thomas Gorniak, Eric Müller - Patrick Alt, Patrick Kessel
Preußen Münster - KFC Uerdingen: Robert Kampka, David Scheuermann, Mario Hildenbrand
Waldhof Mannheim - MSV Duisburg: Harm Osmers, Andre Schönheit, Jost Steenken

Kommentare:

  1. Bibiana Steinhaus ist von Ende Oktober bis Mitte November als VAR bei der U17-WM in Brasilien.

    AntwortenLöschen
  2. Dietz fällt kurzfristig aus und wird heute bei Paderborn - Freiburg als VA 2 durch Emmer ersetzt. Beim morgigen Spiel Karlsruhe - HSV übernimmt dann Badstübner seinen Job als VA.

    AntwortenLöschen
  3. Passend zu Ittrichs Comeback:
    https://www.youtube.com/watch?v=_AHibvZ9BC0

    AntwortenLöschen
  4. Kampka und seine Assistenten mit einer bisher wirklich schwachen Leistung in Münster. Nach 30 Minuten schon mehrfach bei Abstoß/Eckstoß und Abseits/kein Abseits daneben gelegen. Mal schauen, ob er da wieder Kontrolle rein bekommt.

    AntwortenLöschen
  5. Schweres Spiel für Welz in Padernborn mit einigen schwierigen Entscheidungen.
    Für mich eher Elfmeter beim Freistoß.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Fritz ein sehr ähnliches Handspiel ebenfalls nicht geahndet.

      Löschen
  6. Ich befürchte die neue Handspielregel wird die Diskussionen eher befeuern. Das 2:2 in Hoffenheim nicht zu geben, war wohl richtig, weil vorher der Ball kurz an der Hand war. Aber bei dem "Billardspiel" ist das wirklich extrem.

    AntwortenLöschen
  7. Steinhaus zum Teil wirklich katastrophal als VAR.
    Das war ein klarer Elfmeter für Union Berlin in der letzten Sekunde. Muss sie Schröder in die Review-Area schicken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber Hauptsache 4 Wochen schönen bezahlten Urlaub machen in Brasilien bei der U17 WM!!! Howard Webb sei Dank!

      Löschen
    2. So klar kann der Elfmeter nicht gewesen sein, laut Sportschau war es nämlich keiner. Dementsprechend richtig von Steinhaus, Schröder nicht in die Review-Arena zu schicken, da nur klare Fehlentscheidungen korrigiert werden sollen. Der Schiedsrichter auf dem Platz soll der Spielleiter sein.

      Löschen
  8. Hervorragender VAR-Einsatz heute in Düsseldorf. So ist der VAR ein Mehrwert für den Fußball.

    AntwortenLöschen
  9. Bei den deutschen Top-Schiris scheint es so als sei der Grundsatz "im Zweifel für Bayern" einfach nicht aus den Köpfen zu bringen. Zwei relativ klare Handelfmeter für Schalke trotz VAR heute nicht gegeben...

    AntwortenLöschen
  10. Fürchterliche zweite Halbzeit von Fritz und auch von Dankert in Köln. Das war schon richtig übel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war wirklich peinlich, für Fritz aber vor allem für Dankert, der als VAR in der Champions League eingesetzt wird. Hoffen wir für ihn, dass die UEFA das nicht großartig zu sehen bekommt.

      Löschen
    2. Das macht doch nichts. Steinhaus fährt ja schließlich auch zur U17 WM nach Brasilien.

      Löschen
    3. Stimmt. Auch das könnte noch peinlich werden. Aber die besten VARs wurden ausgewählt, da bin ich mir sicher....

      Löschen
    4. Auch Steinhaus hat heute die Szene nicht eingegriffen, wo einer an Unions Spieler im Strafraum festgehalten hat. Schröder kann nichts erkennen.

      Insgesamt war heute schwache Leistung von VAR.

      Löschen
    5. Außerdem klare Tätlichkeit sowohl von Schröder als auch von Steinhaus übersehen. Herr Dr. Drees, es wird nicht besser...

      Löschen
    6. Die Strafraumszene in Augsburg nicht klar genug für einen VAR-Eingriff - vorausgesetzt, dass Schröder sie wahrgenommen hatte. Wenn nicht, hätte es wohl einen Review geben müssen, weil ein Strafstoß schon sehr möglich gewesen wäre.
      Bei der Tätlichkeit habe ich noch kein Bildmaterial gesehen, aber es scheint so, dass dies wirklich auch von der VAR übersehen wurde.

      Löschen
  11. Der einzige VAR, der heute einen tollen Jobgemacht hat, war Jablonski in Düsseldorf. Und nein, ich bin nicht der Jablonski Fanboy!

    AntwortenLöschen
  12. Hier ist die Erklärung von Marco Fritz, warum auf das Handspiel nicht entschieden hat : https://streamable.com/k4ncv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal Respekt, dass er sich zum Interview bereit erklärt hat.
      Ich kann seine Aussagen leider nicht nachvollziehen, für mich ist der Arm nämlich nicht 'nicht abgespreizt' in der zweiten Situation und in der ersten Situation blockt Pavard mit vergrößerter Körperfläche den Torschuss ab.
      Er dreht sich die Szenen jetzt so wie er möchte, doch nach der neuen Auslegung zwei klare Elfmeter.
      Dann kann er ja bald gar keine Handelfmeter mehr pfeifen, entweder ist der Arm unabsichtlich abgespreizt oder gar nicht nach seiner Auffassung.

      Löschen
    2. Also die Aussage von Fritz zur Szene mit Pavard kann ich keinesfalls nachvollziehen und für mich widerspricht sie sogar dem neuen Regelwerk. So wie ich es verstanden habe, ist wenn der Arm über Schulterhöhe ist, grundsätzlich ein Handspiel und zudem liegt meiner Meinung nach auch eine unnatürliche Vergrößerung der Körperfläche vor.

      Löschen
    3. Die Erklärung bei Perisic ist für mich nicht ganz so eindeutig. Vor allem da es in Paderborn eine ähnliche Szene gab und dort nach Review auf Weiterspielen entschieden wurde. Frage hier ist, ob bereits eine unnatürliche Vergrößerung der Körperfläche vorliegt. Für mich 50:50, obwohl ich eher zum Elfmeter tendiere, da Perisic beim Hochspringen den Arm seitlich raus nimmt, um so den Ball zu blocken.

      Löschen
    4. Und spricht Fröhlich. Ich finde sehr aufschlussreich. Nicht klar und offensichtlich falsch, allerdings wäre es besser gewesen, wenn es sich Fritz nochmal angesehen hätte, aber wegen der Wahrnehmung macht es das sehr schwierig. http://ig-schiedsrichter.de/froehlich-schiedsrichter-muss-es-sich-ansehen/

      Löschen
    5. Bzgl. Pavard und Perisic sehe ich es genau andersherum als Anonym.
      Für mich kann man bei Pavard noch über eine natürliche Handhaltung nachdenken, zumal nach meinem Eindruck der Arm nicht über Schulterhöhe ist. Also für mich tendenziell ein Strafstoß wegen des abgespreizten Arms, aber nicht klar genug für einen VAR-Eingriff.
      Bei Perisic hingegen eine unnatürliche Vergrößerung der Körperfläche, die eigentlich nur das Ziel haben kann, möglichst viel Fläche für den Ball zu versperren. Insofern mMn ein so klarer Fehler, dass ich mir einen VAR-Eingriff erwünscht hätte.
      (Kommentar bevor ich die Statements von Fröhlich gesehen oder gelesen habe)

      Löschen
    6. Die Erklärung von Fritz zu Pavard aber unbefriedigend, weil die Begründung über "unabsichtlich" nach neuen Regeln nicht ausreichend ist.

      Löschen
    7. Philipp, ür mich sind das nach der Regel beides keine 100 % strafbaren Handspiele

      Beim ersten Handspiel liegt keine Absicht vor, sehr kurze Entfernung zum Ball, der Arm ist nicht auf Spannung und die Bewegung ist natürlich da, es sich um einen luftzweikampf handelt

      Zum Handspiel 2 beim Freistoß. Hier gibt es Argumente in beide Richtungen. Aber auch hier sehe ich keine 100 prozentige Fehlentscheidung und keinen Eingriffgrund für den VAR. Tendenziell würde ich persönlich das zweite Handspiel eher pfeifen, als das erste !

      Ich muss tatsächlich sagen, dass ich es gut finde, dass beide Handspiele nicht gepfiffen wurden! Es muss nur bei dieser Auslegung bleiben !

      Löschen
    8. Was sind denn die Argumente gegen den Strafstoß beim Handspiel beim Freistoß? Ich finde dort nichts, was mich überzeugt.

      Beim ersten Handspiel ist Absicht nach neuem Regelwerk nicht mehr notwendig und die kurze Distanz kein Kriterium. Aber man kann es in der Tat als natürliche Bewegung sehen, deshalb auch für mich nicht 100%. Insofern verwunderlich, dass Fröhlich dort einen OFR gut gefunden hätte.

      Zum letzten Absatz: Wenn es konsequent so ausgelegt würde, wäre es für mich auch OK. Dann hätte aber eine enstprechende Aussage von Fröhlich sicherlich geholfen.

      Löschen
    9. @Philipp, hier die offizielle interne Einschätzung: http://ig-schiedsrichter.de/dfb-intern-warum-das-herunterziehen-der-hand-ivan-perisic-gerettet-hat/

      Löschen
    10. Lieber Rainer - leider deckt sich deine "interne" Einschätzung nicht mit denen von Hr. Fröhlich :-D

      Löschen
  13. Interessantes Statement von Herrn Fröhlich im heutigen Doppelpasss zu den Szenen auf Schalke. Überaus bezeichnend, zudem recht fragwürdig, dass er VAR Dankert komplett aus der Schusslinie und Verantwortung genommen hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, er sagt ja schon, dass es in beiden Szenen besser gewesen wäre, wenn es einen OFR gegeben hätte. Das kann man ja auch als Kritik an Dankert sehen. Allerdings widerspricht es mMn insbesondere bei Pavard seiner Aussage, dass es kein klarer Fehler war. Da Fritz ja eine Wahrnehmung hatte, gab es dann eigentlich keinen Grund für einen OFR.
      Grundsätzlich sehe ich die Schuld aber auch mehr bei Fritz, der ja bei voller Wahrnehmung eine falsche/fragliche Interpretation getroffen hat. Die Frage ist ja auch, ob durch einen OFR eine hohe Chance besteht, dass der SR seine Meinung ändert.
      Trotzdem wäre es bei der Perisic-Szene für mich wünschenswert, wenn der VAR klar sagt, dass es für ihn eine Fehlentscheidung war und den SR zum OFR auffordert.

      Bei Fröhlich wäre es gut gewesen, wenn er bei den Situationen klarer gesagt hätte, was die gewünschte Entscheidung gewesen wäre. Dann würde bei einer vergleichbaren Situation in der Zukunft Klarheit herrschen, wie so etwas auszulegen ist. Gerade das Handspiel in der Mauer kommt ja häufiger vor (z.B. gestern in Paderborn).

      Löschen
    2. https://www.dfb.de/die-mannschaft/news-detail/froehlich-perisic-handspiel-ist-fuer-uns-der-kritischste-fall-206558/

      "Am besten wäre es gewesen, bezogen auf die Überzeugungskraft und Außenwirkung, wenn sich der Schiedsrichter zu beiden Situationen selbst noch ein Bild gemacht hätte. Ob der Schiedsrichter dann aufgrund des Bildmaterials zu anderen Entscheidungen gekommen wäre, ist eine andere Frage."

      Das widerspricht doch gerade den Prinzipien des Videobeweises, die auch das IFAB nochmal bekräftigt hatte. Wirkt für mich so, dass Fröhlich dort der allgemeinen Stimmung in der Doppelpass-Runde nachgegeben hat.

      Ein gutes, klares Statement wäre mMn: "Bei Pavard: SR hat es gesehen, es gibt Argumente gegen den Strafstoß, deshalb kein Elfmeter OK und kein Eingriff richtig. Bei Perisic: SR hat es als nicht strafbar beurteilt, VAR als nicht klar genug. Für uns lagen sie damit falsch. Solche Fälle sollen zukünftig eindeutig einen Strafstoß nach sich ziehen."
      Oder alternativ bei Perisic sagen, dass die Entscheidung OK war und dafür eine nachvollziehbare Begründung anführen.

      Löschen
  14. Ich weiß das war nach der neuen Regel Hand von ein wederaner hat stegemann laut Regel Richtig gemacht nur es ist für den Fussball nicht schön wenn so was Weggepfiffen wird weil das war für keine Absicht das war zu 100% Kein absichtliches Handspiel zu Fritz der erste Handspiel von pavard hätte ich auch nicht gegeben aber von peresic das war einer jetzt zu den gelben Karten für die beiden Trainer Mann Muss sich erstmal daran gewöhnen ich fand ittrich gelbe für funkel unglücklich er stand da und hat sich vom Trainer erst was sagen lassen dann kam die Karte so hätte er es auch bei einer mündlichen Verwarnung belassen können oder gibt gleich gelb aber erst kurz diskutieren finde ich nich so gut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, dass war nach der neuen Regel Hand von dem Werderaner, also hat Stegemann es laut Regel richtig gemacht. Nur ist es für den Fußball nicht schön, wenn so etwas weggepfiffen wird, weil es zu 100% kein absichtliches Handspiel war.
      Zu Fritz: Das erste Handspiel von Pavard hätte ich auch nicht gegeben, aber das von Perisic war ein Strafstoß.
      Zu den gelben Karten für die beiden Trainer: Man muss sich erstmal daran gewöhnen. Ich fand Ittrichs Gelbe für Funkel unglücklich. Er stand da und hat sich vom Trainer erst was sagen lassen, dann kam die Karte. So hätte er er auch bei einer mündlichen Verwarnung belassen können. Oder er gibt gleich Gelb. Erst kurz diskutieren finde ich aber nicht so gut.

      Löschen
  15. Darf ich den Blog-Administrator ganz höflich bitten, auf Interpunktion, Grammatik und Satzbau zu achten ? Die Lektüre vereinzelter Beiträge, mögen sie noch so fachlich unterlegt sein, ist unerträglich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, wir können natürlich alle bitten, sich Mühe zu geben und ihre Beiträge vor dem Abschicken nochmal gegenzulesen. Aber ich finde es schwierig, Beiträge nur aufgrund ihrer Form zu löschen. Notfalls muss man diese halt ignorieren, wenn es zu sehr stört.

      Löschen
  16. Fazit des Spieltages : Auch in der neuen Saison treten erneut die system relevanten Probleme beim Videobeweis auf. Da die Probleme in der Funktion des Videoassisten liegen, wird sich daran nichts mehr andern. Da kein anderes System in Betracht gezogen wird, müssen wir damit leben. Hätte gerne erlebt wie Fritz entschieden hätte, wenn er sich die Bilder noch einmal hätte Ansehen müssen, wie es beim Challange System gewiss von Schalke gefordert worden wäre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und auch mit den neuen Regeln gibt es Situationen beim Handspiel, die scheinbar nicht eindeutig sind - und/oder bei denen der Bundesliga-Schiedsrichter nicht so entscheidet, wie es die meisten Beteiligten und Zuschauer erwarten würden.
      Dadurch lässt sich dann auch nicht vorhersehen, wie Fritz bei einem OFR entschieden hätte. Zumal er im Interview sagt, dass er es "wahrscheinlich" anders entscheiden würde, aber auch seine Entscheidung rechtfertigt.

      Löschen
  17. CL-Qualifikations-Rückspiele Mittwoch:

    Ajax Amsterdam - APOEL Nikosia: Zwayer - Schiffner, Achmüller - Welz - Stegemann, Dingert

    FC Brügge - Linzer ASK: Brych - Borsch, Lupp - Stieler - Dankert, Fritz

    Funfact: in nur zwei Spielen damit 8 von 10 deutschen FIFA-SR gebunden (nur Aytekin und Siebert nicht im Einsatz...).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich überrascht die Rangfolge bei Stegemann und Dingert ein bisschen

      Löschen
    2. Mich nicht.....wenn ich mir die vorjährige Rückstufung von CD vor Augen führe.

      Löschen
  18. So jetzt hat es Fritz und Dankert erwischt sie wurden von ein Schalke Fan wegen Betruges bei der Polizei angezeigt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, "hat es sie erwischt..." klingt mir überzogen formuliert. Halte das für argen Spökes, was der Schalker Anhänger da veranstaltet.

      Löschen
    2. Mit solchen Kram, werden nur unsere Behörden belastet, absoluter Nonsens.

      Löschen
    3. Schuldigung sollte nicht überzogen klingen

      Löschen
    4. @ Sven, keine Entschuldigung nötig, und Danke für die Information. War meinerseits nur eine Meinungsäußerung. Finde es immer ärgerlich, wenn in der Kette das "schwache Glied" Schiedsrichter, zumal in der bewegten Situation "neuer Videobeweis", mit derart scharfem Schwert angegriffen wird.

      Bin gespannt, wie die Beweisführungs-Kette aussehen mag (v. a. gegenüber Dankert, schon gegenüber Fritz wird sie kaum zu bauen sein).

      Sorry, aber der Blödmann ist für mich derjenige, der zum Mittel der Strafanzeige greift (gab da ja auch schon Vereinsfunktionäre, die sich dafür nicht zu schade waren).

      Geführt hat es bisher in jedem einzelnen Fall zu … faktisch nichts, außer dass z. B. ein Vereinsfunktionär aus Aue mal bundesweit in den Schlagzeilen stand. Gebe Axel da völlig recht, böser Missbrauch von Behördenämtern im Fall, das bewusst zu wollen, und einfach dämlich im dem Fall, es ohne diese hinterhältige Motivation zu tun.

      Man erkenne lieber einmal die schweren Veränderungsvoraussetzungen an, die sich der Fußball auferlegt hat, als er die jahrzehntelange "letzte Instanz" Wahrnehmung des Schiedsrichters per Videobeweis aufgegeben hat. Diese Riesenumstellung zu händeln, das fordert man jetzt "per sofort" von den SR zu leisten, als wärs nie anders gewesen.

      Leute, es muss doch klar sein, dass das in den Details ein jahrelanges Projekt sein wird.

      Und jedem, der jetzt plärrt: geht aber nicht, im Profi-Fußball geht's um zu viel Geld! kann ich nur antworten: dann mach's doch besser.

      Die Ligen, die jetzt nachziehen (v. a. Premier-League in England, die wollen offenbar einen VAR, der so wenig wie möglich bis nichts verändert, aber existiert - ziemliche Ambivalenz...), werden die Schwierigkeiten genauso erleben, wie wir es seit zwei Saisons schon tun.

      Am Ende ist das Schiedsrichter-Amt im Fußball jahrelang als jenes eines Idealisten definiert gewesen, der zwar im Rahmen geltender Regeln urteilen will, in der Praxissituation aber schnell an Informationsdefizite stoßen kann.

      Also, was wollen wir jetzt? Das Spiel soll schnell weitergehen, der SR schafft Tatsachen? Oder noch einen Review mehr, nach welchen Kriterien? Oder er schaut sich erstmal Bilder an, die komischerweise erst 2 h später auf TV-Sendern erstmals auftauchen (Schröder bei der Tätlichkeit von Augsburg im Spiel FCA-U.Berlin - bin mir nicht sicher, ob er oder VAR die Perspektive überhaupt hatten, die das aufdeckt...).

      Bitte möge erkannt werden, welch kolossale Änderung das Amt des SR im Profifussball erfahren hat!

      Löschen
    5. So ein Fan wie der von Schalke wegen der Anzeige tut mir Leid jetzt für den Spruch muss zum Dachdecker. Wenn das alle machen würde so eine Anzeige dann komm die Behörden nicht mehr zu ruh

      Löschen
    6. Und so eine Anzeige ist lächerlich

      Löschen
    7. @Hannes: Bezüglich VAR, der wenig verändert. Auch Herr Grindel sprach doch einst: "mit dem Videobeweis sollen Szenen " wie die Hand Gottes verhindert werden". Wenn man den Maßstab anlegt.......

      Löschen
  19. Meine Tipps:

    BL, 3. Spieltag:
    Mönchengladbach - Leipzig: Siebert, Koslowski, Seidel
    München - Mainz: Storks, Siewer, Bandurski
    Leverkusen - Hoffenheim: Zwayer, Schiffner, Achmüller
    Wolfsburg - Paderborn: Brych, Borsch, Lupp
    Freiburg - Köln: Osmers, Gorniak, Rohde
    Schalke - H. Berlin: Jablonski, Pfeifer, Assmuth
    U. Berlin - Dortmund: Stieler, Jöllenbeck, Gittelmann
    Bremen - Augsburg: Schlager, Kempter, Blos
    Frankfurt - Düsseldorf: Willenborg, Aarnink, Henschel

    BL 2, 5. Spieltag:
    Nürnberg - Heidenheim: Schröder, Schwengers, Paltchikov
    Sandhausen - Darmstadt: Sather, Lossius, Zielsdorf
    Bielefeld - Fürth: Kampka, Martenstein, Unger
    Dresden - St. Pauli: Fritz, Schaal, Pelgrim
    Wiesbaden - Regensburg: Heft, Bokop, Kohn
    Hamburg - Hannover: Petersen, Häcker, Sinn
    Kiel - Aue: Winter, Haslberger, Kimmeyer
    Osnabrück - Karlsruhe: Bacher, Huber, Ostheimer
    Stuttgart - Bochum: Hartmann, Leicher, Schüller

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tipps

      Gladbach – Leipzig: Willenborg – Aarnink, Kleve – Dietz – Brand, Achmüller
      München – Mainz: Schlager – Waschitzki, Assmuth – Pickel – Winkmann, Schiffner
      Leverkusen – Hoffenheim: Brych – Borsch, Lupp – Badstübner – Schmidt, Stein
      Wolfsburg – Paderborn: Dankert – Rohde, Häcker – Unger – Stegemann, Sinn
      Freiburg – Köln: Storks – Beitinger, Gorniak – Müller – Fritz, Henschel
      Schalke – Hertha Berlin: Hartmann – Leicher, Schüller – Reichel – Aytekin, Kleve
      Union Berlin – Dortmund: Jablonski – Thielert, Pelgrim – Pfeifer – Dingert, Bandurski
      Bremen – Augsburg: Osmers – Kempter, Schaal – Christ – Zwayer, Borsch
      Frankfurt – Düsseldorf: Kampka – Sather, Gittelmann – Blos – Steinhaus, Lupp

      Nürnberg – Heidenheim: Siewer – Stegemann, Maibaum – Jolk – Winter, Bramlage
      Sandhausen – Darmstadt: Siebert – Seidel, Burda – Endriß – Perl, Börner
      Bielefeld – Fürth: Heft – Benen, Zielsdorf – Kimmeyer – Koslowski, Wollenweber
      Dresden – ST.Pauli: Welz – Foltyn, Schütz – Hanslbauer – Dietz, Skorczyk
      Wiesbaden – Regensburg: Kempkes – Kessel, Riehl – Kohn – Jöllenbeck, Schwermer
      HSV – Hannover: Petersen – Wessel, Ostheimer – Osmanagic – Günsch, Gasteier
      Osnabrück – Karlsruhe: Bacher – Zorn, Huber – Paltchikov – Gerach, H. Müller
      Kiel – Aue: Schröder – Neitzel, Bergmann – Rafalski – Badstübner, Haslberger
      Stuttgart – Bochum: Stieler – Grudzinski, E. Müller – Potemkin – Pfeifer, Schultes

      Chemnitz – 1860 München: Hussein
      Rostock – Münster: Alt
      Bayern München 2 – Unterhaching: Ittrich
      Halle – Großaspach: Exner
      Würzburg – Zwickau: Bokop
      Köln – Ingolstadt: Braun
      Kaiserslautern – Mannheim: Thomsen
      Uerdingen – Braunschweig: Brütting
      Jena – Magdeburg: Cortus

      Löschen
    2. Tipps

      Gladbach – Leipzig: Jablonski – Grudzinski, Seidel – Kempter – Osmers, Fischer
      München – Mainz: Storks – Siewer, Blos – Assmuth – Steinhaus, Sinn
      Leverkusen – Hoffenheim: Schmidt – Günsch, Christ – Leicher – Brand, Unger
      Wolfsburg – Paderborn: Zwayer – Schiffner, Achmüller – Sather – Hartmann, Pickel
      Freiburg – Köln: Dankert – Rohde, Häcker – Gorniak – Dingert, Grudzinski
      Schalke – Hertha Berlin: Stieler – Jöllenbeck, Gittelmann – Schüller – Petersen, Lupp
      Union Berlin – Dortmund: Kampka – Kempkes, Stein – Pelgrim – Perl, Beitinger
      Bremen – Augsburg: Schlager – Waschitzki, Henschel – Wessel – Stegemann, Schaal
      Frankfurt – Düsseldorf: Willenborg – Kleve, Neitzel – Fritz – Aytekin, Emmer

      Nürnberg – Heidenheim: Schröder – Zielsdorf, Jolk – Zorn – Gerach, Börner
      Sandhausen – Darmstadt: Reichel – Gasteier, Endriß – Huber – Petersen, Brütting
      Bielefeld – Fürth: Welz – Foltyn, Schütz – Rafalski – Alt, Schwermer
      Dresden – ST.Pauli: Koslowski – Burda, H. Müller – Bergmann – Cortus, Osmanagic
      Wiesbaden – Regensburg: Ittrich – Thielert, E. Müller – Paltchikov – Pfeifer, Skorczyk
      HSV – Hannover: Winkmann – Bandurski, Kimmeyer – Stegemann – Bacher, Schultes
      Osnabrück – Karlsruhe: Brych – Borsch, Maibaum – Hanslbauer – P. Müller, Rafalski
      Kiel – Aue: Winter – Haslberger, Ostheimer – Potemkin – Thomsen, Wollenweber
      Stuttgart – Bochum: Heft – Benen, Kohn – Riehl – Dietz, Bramlage

      Chemnitz – 1860 München: Exner
      Rostock – Münster: Hussein
      Bayern München 2 – Unterhaching: Siebert
      Halle – Großaspach: Braun
      Würzburg – Zwickau: Kessel
      Köln – Ingolstadt: Aarnink
      Kaiserslautern – Mannheim: Bokop
      Uerdingen – Braunschweig: Badstübner
      Jena – Magdeburg: Brütting

      Löschen
    3. Meine Tipps
      Gladbach – Leipzig: Ittrich, Grudzinski, Thielert - Stegemann, Assmuth
      München – Mainz: Schröder, Kleve, Neitzel - Zwayer, Schiffner
      Leverkusen – Hoffenheim: Winkmann, Bandurski, Blos - Perl, Alt
      Wolfsburg – Paderborn: Schmidt, Rohde, Häcker - Fritz, Pelgrim
      Freiburg – Köln: Storks, Siewer, Achmüller - Gerach, Badstübner
      Schalke – Hertha Berlin: Hartmann, Leicher, Schüller - Dingert, Assmuth
      Union Berlin – Dortmund: Schlager, Lupp, Gittelmann - Petersen, Jöllenbeck
      Bremen – Augsburg: Osmers, Kempter, Seidel - Welz, Foltyn
      Frankfurt – Düsseldorf: Willenborg, Aarnink, Henschel - Brand, Emmer

      Nürnberg – Heidenheim: Sather
      Sandhausen – Darmstadt: Winter
      Bielefeld – Fürth: Kampka
      Dresden – ST.Pauli: Bacher
      Wiesbaden – Regensburg: Pfeifer
      HSV – Hannover: Jablonski
      Osnabrück – Karlsruhe: Siebert
      Kiel – Aue: Heft
      Stuttgart – Bochum: Günsch

      Löschen
    4. Meine Tipps:

      BMG - RBL: JABLONSKI - Kleve, Heft - Alt - OSMERS, Dietz
      FCB - M05: STORKS - Borsch, Siewer - Schüller - STEGEMANN, Pelgrim
      B04 - TSG: DANKERT - Rohde, Häcker - Kleve - WILLENBORG, Fischer
      WOB - SCP: KAMPKA - Assmuth, Unger - Kempter - BRAND, Foltyn
      SCF - FCK: BRYCH - Lupp, Bandurski - Petersen - PERL, Emmer
      S04 - BSC: STIELER - Jöllenbeck, Gittelmann - Alt - WINKMANN, Badstübner
      FCU - BVB: ITTRICH - Thielert, Grudzinski - Bacher - WASCHITZKI, Dietz
      SVW - FCA: SIEBERT - Koslowski, Seidel - Fritz - GERACH, Günsch
      SGE - F95: SCHLAGER - Schaal, Blos - Aytekin, P. Müller

      FCN - FCH: GÜNSCH - Weickenmeier, Klein - Bergmann - ROHDE, Schwermer
      SVS - SVD: KEMPKES - Pickel, Gasteier - Steffens - Thomsen, Wollenweber
      DSC - SGF: SCHRÖDER - Benen, Kohn - Paltchikov - HEFT, Bramlage
      DDD - STP: PFEIFER - Riehl, Hüwe - Lossius - P. MÜLLER, Schultes
      SVW - REG: WINTER - Christ, Kessel - Jolk - JABLONSKI, Schwermer
      HSV - H96: SATHER - Gorniak, Lechner - Maibaum - REICHEL, Osmanagic
      HKI - AUE: BACHER - Hanslbauer, Potemkiin - Skorczyk - JÖLLENBECK, Wollenweber
      OSN - KSC: HARTMANN - Leicher, Beitinger - Schwengers - BADSTÜBNER, Brütting
      VFB - BOC: WELZ - Foltyn, Martenstein - Zorn - STEINHAUS, Rafalski

      Chemnitz - 1860: DINGERT - Schütz, Dennemärker
      Rostock - Münster: AARNINK - H. Müller, Porsch
      Bayern II - Unterhaching: ZORN - Lount, Brombacher
      Halle - Aspach: HUSSEIN - Schönheit, Kohnert
      Würzburg - Zwickau: BRAUN - Schlosser, Reitermayer
      V. Köln - Ingolstadt: E. MÜLLER - Rott, Rath
      Kaiserslautern - Mannheim: CORTUS - Achmüller, Ostheimer
      Uerdingen - Braunschweig: EXNER - Visse, Holz
      Jena - Magdeburg: BOKOP - Meermann, Oldhafer

      Löschen
    5. Meine Tipps, etwas zu spät - daher ohne das Freitagsspiel (was ich eh falsch getippt hätte):
      FCB-M05: Storks - Waschitzki - Rohde
      B04-TSG: Brych - Borsch - Lupp
      WOB-SCP: Hartmann - Leicher - Schüller
      SCF-KOE: Schmidt - Siewer - Günsch
      S04-BSC: Stegemann - Pickel - Foltyn
      FCU-BVB: Schlager - Badstübner - Häcker
      SVW-FCA: Osmers - Gorniak - Henschel
      SGE-F95: Siebert - Koslowski - Seidel

      Löschen
    6. Auswertung

      Hannes

      BL: 3,5 PKT
      2.BL: 1,5 PKT

      Schanzer

      BL: 0 PKT
      2.BL: 1,5 PKT

      Andre

      BL: 4 PKT
      2.BL: 0 PKT

      Woerthi

      BL: 3 PKT
      2.BL: 0 PKT

      Lenny

      BL: 0 PKT

      Philipp

      BL: 1,5 PKT
      2.BL: 0 PKT

      Löschen
  20. Mönchengladbach - Leipzig: Jablonski- Henschel, Grudzinski - Schröder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In den Worten vom "Kaiser": Jetz' schaun ma mal, dann sehn ma schon...".

      Löschen
    2. Dann ist Anonym sehr gut informiert. Klasse :)

      Löschen
  21. Jetzt noch ein Statement von Fröhlich, dass mir schon deutlich besser gefällt:
    Bei Pavard eine klare Tendenz zu "strafbar" aufgezeigt (insbesondere im Vergleich mit Weiser), aber auch das Gegenargument genannt, weshalb es nicht eindeutig und somit kein Fall für den VAR ist.
    Bei Perisic sich jetzt auf "strafbar" festgelegt. Weist Fritz und Dankert (und analog Welz?) zwar einen Fehler zu, schafft aber wichtige Klarheit für die Zukunft.
    https://www.dfb.de/die-mannschaft/news-detail/froehlich-strafbares-handspiel-welches-mit-strafstoss-zu-ahnden-ist-206649/

    AntwortenLöschen
  22. Freitag

    Gladbach - Leipzig: Jablonski - Henschel, Grudzinski - Schröder - Brand, Emmer

    Nürnberg - Heidenheim: Heft - Benen, Kohn - Fritsch - Gerach, Stegemann
    Sandhausen - Darmstadt: Pfeifer - Schwengers, Riehl - Klein - Thomsen, Schultes

    Chemnitz - 1860 München: Bokop - Meermann, Oldhafer

    AntwortenLöschen
  23. Klare Rote Karte für Nikosia nicht gegeben. Schade, Felix !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich auch so. Aber da hat auch der VAR Sascha Stegemann total versagt, traurig!

      Löschen
    2. https://streamable.com/omy15
      Ich bin kein Freund für solche Aktionen Rot zu zeigen, wo der Kontakt in erster Linie vom gefoulten Spieler ausgeht. Der Nikosia-Spieler läuft ja eigentlich nur weiter und der Amsterdamer legt sein Bein genau in seinen Laufweg.
      Vielleicht will die UEFA da aber trotzdem Rot sehen, das wäre möglich.
      Da Zwayer gute Sicht hatte, bin ich mir nicht sicher, ob ein OFR ihn zu einer anderen Entscheidung gebracht hätte.

      Löschen
  24. Laut BILD hat Steinhaus den Termin zur Nachprüfung abgesagt. Aytekin nimmt wohl auch nicht teil, weil er nächste Woche einen Test bei der UEFA läuft. Einzig Gräfe soll morgen die Nachprüfung absolvieren.

    AntwortenLöschen
  25. Gräfe pfeift am Montag zwischen Stuttgart - Bochum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie kann Gräfe denn ein Spiel bekommen wo er heute erst seine Nachprüfung hatte? Die Ansetzungen wurden doch schon länger gemacht.

      Löschen
    2. Hatte man ja vielleicht beide Optionen eingeplant: wenn er besteht, bekommt er's, wenn nicht, war bereits Ersatz geplant - ist doch durchaus plausibel, oder?

      Löschen
    3. Könnte sein. Dann war eventuell Aytekin für Dresden vs. St. Pauli eingeplant gewesen und man hat ihn durch Cortus ersetzt. Wenn Aytekin den Fitness-Test abgesagt hat.

      Löschen
    4. Aytekin hat nächste Woche erste einen UEFA-Test zu haben der konnte garantiert noch nicht geplant sein.

      Löschen
    5. Nur zu Gräfe: denke, dass man das definitiv eingeplant hat, ihn, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind (Fitness-Test), ihn dann auch so schnell wie möglich einzusetzen.


      Jetzt ein BL-2-Spiel, um den Formstand "auf dem Platz" abzurufen - und dann kann man ihn auch baldmöglichst wieder in jedes Erstliga-Spiel schicken. Warum sollte man das unnötig hinauszögern, wenn man seit Wochen weiß, dass er heute seinen Nachholer-Test macht... da wird man die Option doch schon eher in die - wenn auch längerfristige - Ansetzung eingebaut haben.

      Löschen
  26. Ansetzungen

    Brych wieder am Samstagabend

    Gladbach – Leipzig: Jablonski – Henschel, Grudzinski – Schröder – Brand, Emmer
    München – Mainz: Schmidt – Günsch, Assmuth – Blos – Winkmann, Henschel
    Leverkusen – Hoffenheim: Zwayer – Schiffner, Achmüller – Osmers – Ittrich, Thielert
    Wolfsburg – Paderborn: Schlager – Waschitzki, Wessel – Gorniak – Aytekin, Pelgrim
    Freiburg – Köln: Kampka – Kempkes, Stein – Schaal – Dingert, Christ
    Schalke – Hertha Berlin: Stieler – Jöllenbeck, Gittelmann – Schüller – Welz, Foltyn
    Union Berlin – Dortmund: Brych – Borsch, Lupp – Petersen – Perl, Leicher
    Bremen – Augsburg: Storks – Siewer, Unger – Bandurski – Stegemann, Schüller
    Frankfurt – Düsseldorf: Willenborg – Aarnink, Christ – Pickel – Fritz, Sinn

    Nordduell für Dankert

    Nürnberg – Heidenheim: Heft – Benen, Kohn – Fritsch – Gerach, Stegemann
    Sandhausen – Darmstadt: Pfeifer – Schwengers, Riehl – Klein – Thomsen, Schultes
    Bielefeld – Fürth: Reichel – Bergmann, Endriß – Stegemann – Gerach, Wollenweber
    Dresden – ST.Pauli: Cortus – Dietz, Beitinger – Hanslbauer – Badstübner, Brütting
    Wiesbaden – Regensburg: Siebert – Seidel, E. Müller – Steffens – Steinhaus, Lechner
    HSV – Hannover: Dankert – Häcker, Rafalski – Maibaum – Rohde, Schwermer
    Osnabrück – Karlsruhe: Bacher – Haslberger, Huber – Jolk – Sather, Wollenweber
    Kiel – Aue: Koslowski – Burda, H. Müller – Skorczyk – P. Müller, Fritsch
    Stuttgart – Bochum: Gräfe – Kleve, Neitzel – Zorn – Heft, Skorczyk

    Münchner-Derby mit Winter

    Chemnitz – 1860 München: Bokop – Meermann, Oldhafer
    Rostock – Münster: Braun – Domnick, Fuchs
    Bayern München 2 – Unterhaching: Winter – Scheuermann, Dennemärker
    Halle – Großaspach: Rohde – Porsch, Rath
    Würzburg – Zwickau: Hussein – Schönheit, Steenken
    Köln – Ingolstadt: Sather – Lämmchen, Glaser
    Kaiserslautern – Mannheim: Hartmann – Foltyn, Potemkin
    Uerdingen – Braunschweig: Badstübner – Hummel, Huber
    Jena – Magdeburg: Alt – Schütz, Ostheimer

    AntwortenLöschen