13. Februar 2013

Brych mit CL-Topspiel

Im Achtelfinale der Champions League gibt es am 13.Februar ein weiteres Highlight für den Münchener Felix Brych. Er pfeift in Madrid das Topspiel dieser Runde zwischen Real und Manchester United. Neben seinen internationalen Stamm-Assistenten Mark Borsch und Stefan Lupp begleiten ihn auch noch Marco Fritz und Tobias Welz als Torrichter sowie Thorsten Schiffner, der nach einjähriger Verletzungspause endlich wieder aktiv ist, als 4. Offizieller.
Am Donnerstag kehrt Manuel Gräfe nach seiner Verletzung auch international zurück. Er pfeift in der Europa League das Spiel Levante UD - Olympiacos Piräus. Assistiert wird er von Markus Häcker, Holger Henschel, Guido Kleve (4.O), Christian Dingert und Guido Winkmann

Kommentare:

  1. Wie haben sich die beiden denn gemacht? Ich sitz hier zur Zeit in Hamburg auf dem Trockenen und bekomme recht wenig mit ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Brych war insgesamt auf einem sehr hohen Niveau. Er hat korrekterweise einen Elfmeter nicht gegeben, hätte jedoch ein Foul von Varane an Evra zwingend pfeifen müssen. Evra wäre fast frei vor dem Tor gewesen. Über Rot hätte man also nachdenken können, ich hätte dort aber Gelb gegeben. Borsch und Lupp fehlerfrei. Also insgesamt eine ordentliche Leistung.

    Gräfes Elfmeter waren beide zweifelhaft. Den ersten kann man noch als akzeptabel bewerten, es lag eine kleine Berührung vor. Dort gab es auch Gelb-Rot. Der zweite Elfer hingegen war ein Witz. Es lag keine Berührung vor. Das Ganze passierte rund 4 m von Dingert entfernt. Ansonsten habe ich ihn nicht gesehen.

    AntwortenLöschen