5. August 2018

Schiedsrichter-Listen 2018/19

Nachdem an diesem Wochenende die 2. Liga gestartet ist, wollen wir hier einen Überblick bieten, mit welchen Schiedsrichter-Kadern der DFB in die neue Spielzeit geht. Die Listen werden während der Saison in der Spalte rechts zu finden sein. Datenstand ist 1.7.18

Schiedsrichter 1. Bundesliga:
NameGeborenVerbandBL seitBL-SpieleFIFA
Deniz Aytekin1978Bayern2008146Seit 2011
Benjamin Brand1989Bayern201535
Felix Brych1975Bayern2004249Seit 2007
Benjamin Cortus1981Bayern201620
Bastian Dankert1980Mecklenburg-V.201279Seit 2014
Christian Dingert1980Südwest2010107Seit 2013
Marco Fritz1977Württemberg2009124Seit 2012
Sven Jablonski1990Bremen20178
Manuel Gräfe1973Berlin2004239Seit 2007
Robert Hartmann1979Bayern201184
Patrick Ittrich1979Hamburg201626
Robert Kampka1985Württemberg201620
Harm Osmers1985Niedersachsen201622
Martin Petersen1985Württemberg20178
Daniel Schlager1989Südbaden20180
Markus Schmidt1973Württemberg2003158
Robert Schröder1985Niedersachsen20180
Daniel Siebert1984Berlin201276seit 2015
Sascha Stegemann1984Mittelrhein201457
Bibiana Steinhaus1979Niedersachsen20178
Tobias Stieler1981Hessen201292Seit 2014
Sören Storks1988Westfalen201710
Tobias Welz1977Hessen201085Seit 2013
Frank Willenborg1979Niedersachsen201619
Guido Winkmann1973Niederrhein2008124
Felix Zwayer1981Berlin2009137Seit 2012











Neu auf der BL-Liste sind also Daniel Schlager und Robert Schröder, kein  Schiedsrichter hat die Liste verlassen. Auf der FIFA-Liste gab es in der abgelaufenen Saison keine Veränderungen. Am Saisonende stehen keine altersbedingten Änderungen an, dies ist erst 2021 wieder der Fall.

Schiedsrichter 2. Bundesliga:
NameGeborenVerband2.BL seit2.BL-Spiele
Arne Aarnink1985Niedersachsen201434
Patrick Alt1985Saarland201526
Michael Bacher1991Bayern20180
Florian Badstübner1991Bayern201617
Christian Dietz1984Bayern201249
Timo Gerach1986Südwest201428
Christof Günsch1986Hessen201617
Florian Heft1990Niedersachsen201525
Matthias Jöllenbeck1987Südbaden201618
Benedikt Kempkes1985Rheinland201617
Robert Kempter1988Südbaden200881
Lasse Koslowski1987Berlin201617
Pascal Müller1990Württemberg20180
Johann Pfeifer1983Niedersachsen20173
Tobias Reichel1985Württemberg20179
Rene Rohde1980Mecklenburg-V.201342
Alexander Sather1986Sachsen201617
Thorben Siewer1987Westfalen201526
Martin Thomsen1985Niederrhein201341
Sven Waschitzki1987Niederrhein201710

Aufgestiegen in die 2. Liga sind also Michael Bacher und Pascal Müller. Die Liste verlassen haben nur die beiden Aufsteiger in die 1. Liga.

Schiedsrichter 3. Liga:
NameGeborenVerband3.L seit3.L-Spiele
Bastian Börner1986Westfalen201528
Franz Bokop1990Niedersachsen201431
Henrik Bramlage1986Niedersachsen20180
Steffen Brütting1990Bayern201613
Tobias Fritsch1990Baden201619
Marcel Gasteier1989Rheinland20181
Patrick Hanslbauer1990Bayern20180
Wolfgang Haslberger1992Bayern20185
Riem Hussein1980Niedersachsen201521
Florian Lechner1991Mecklenburg-V.20180
Oliver Lossius1990Thüringen201618
Eric Müller1990Bremen201619
Henry Müller1988Brandenburg201620
Asmir Osmanagic1991Württemberg201618
Katrin Rafalski1982Hessen20180
Tobias Schultes1990Bayern20180
Tim Skorczyk1989Niedersachsen201529
Mitja Stegemann1988Mittelrhein20180
Jonas Weickenmeier1988Hessen201232
Nicolas Winter1992Südwest201618
Markus Wollenweber1990Niederrhein201710
Justus Zorn1990Südbaden201529

Auf dieser Liste gab es einiges an Fluktuation. Zur neuen Saison gibt es mit Henrik Bramlage, Marcel Gasteier, Patrick Hanslbauer, Florian Lechner, Katrin Rafalski, Tobias Schultes und Mitja Stegemann sieben Aufsteiger, zudem war Wolfgang Haslberger bereits zur Rückrunde ernannt worden. Den Platz dafür haben, neben den beiden Zweitliga-Aufsteigern, Benjamin Bläser, Florian Kornblum, Steffen Mix, Marcel Schütz, Patrick Schult und Felix-B. Schwermer gemacht.

Rekorde:
  • Der älteste Schiedsrichter auf allen drei Listen ist Markus Schmidt (44).
  • Der jüngste Schiedsrichter ist Wolfgang Haslberger (25).
  • Die meisten BL-Spiele haben Felix Brych (249) und Manuel Gräfe (239) bestritten, die am längsten auf der FIFA-Liste stehen. Es folgt Markus Schmidt (158), der am längsten auf der BL-Liste steht.
  • Die meisten Spiele in der 2. Bundesliga hat Markus Schmidt (158) geleitet, gefolgt von Manuel Gräfe (119) und Felix Brych, Christian Dingert und Guido Winkmann (je 107). Auf der Zweitliga-Liste ist Robert Kempter (81) der Erfahrenste.
  • In der 3. Liga hat Patrick Alt die meisten Einsätze (77), gefolgt von Robert Kampka (72) und Martin Thomsen (69). Auf der Drittliga-Liste führt Jonas Weickenmeier (32) diese Statistik an. 

Assistenten 1. Bundesliga:
NameGeborenVerbandBL seitBL-SpieleFIFA
Marco Achmüller1979Bayern2007194Seit 2014
Frederick Assmuth1977Mittelrhein2009101
Christian Bandurski1982Niederrhein2007128
Eduard Beitinger1983Bayern201464Seit 2018
Arno Blos1979Württemberg201454
Mark Borsch1977Niederrhein2006206Seit 2008
Tobias Christ1976Südwest2008152
Rafael Foltyn1985Hessen201293Seit 2015
Christian Gittelmann1983Südwest201370
Thomas Gorniak1980Bremen201269
Norbert Grudzinski1977Hamburg2005168
Markus Häcker1974Mecklenburg-V.2007178Seit 2010
Holger Henschel1972Niedersachsen20051852010-2017
Guido Kleve1976Niedersachsen2006175Seit 2011
Christian Leicher1978Bayern2009125
Stefan Lupp1978Brandenburg2005215Seit 2011
Jan Neitzel1987Hamburg201711
Marcel Pelgrim1977Niederrhein2010103
Mike Pickel1975Rheinland2002303Seit 2007
Dominik Schaal1985Württemberg201383
Thorsten Schiffner1975Südbaden2002265Seit 2007
Markus Schüller1981Niederrhein201277
Jan Seidel1984Brandenburg201293Seit 2016
Markus Sinn1979Württemberg201095
Thomas Stein1982Bayern201451
Sascha Thielert1981Hamburg2006189

Natürlich werden weiterhin die meisten (oder sogar alle) 2.Liga-SR auch als Bundesliga-Assistenten eingesetzt. Michael Emmer und Christian Fischer haben die Assistenten-Liste altersbedingt verlassen, Aufsteiger gibt es keine.

Assistenten 2. Bundesliga:
Manuel Bergmann, Bastian Börner, Franz Bokop, Henrik Bramlage, Steffen Brütting, Tobias Endriß, Tobias Fritsch, Marcel Gasteier, Patrick Hanslbauer, Wolfgang Haslberger, Johannes Huber, Philipp Hüwe, Dominik Jolk, Patrick Kessel, Nikolai Kimmeyer, Timo Klein, Fynn Kohn, Florian Lechner, Oliver Lossius, Fabian Maibaum, Julius Martenstein, Eric Müller, Henry Müller, Asmir Osmanagic Lothar Ostheimer, Viatcheslav Paltchikov, Roman Potemkin, Katrin Rafalski, Daniel Riehl, Tobias Schultes, Marcel Schütz, Tim-Julian Skorczyk, Andreas Steffens, Mitja Stegemann, Marcel Unger, Jonas Weickenmeier, Robert Wessel, Nicolas Winter, Markus Wollenweber,  Stefan Zielsdorf, Justus Zorn

Aufsteiger in kursiv. Nicht mehr auf der Liste stehen Benjamin Bläser, Marcel Göpferich, Florian Kornblum, Steffen Mix, Markus Pflaum, Patrick Schult und Felix-B. Schwermer.

Assistenten 3. Liga: 
Lukas Benen, Robin Braun, Thorsten Braun, Max Burda, Markus Büsing, Niklas Dardenne, Tobias Doering, Kevin Domnick, Lars Erbst, Alexander Ernst, Florian Exner, Gaetano Falcicchio, Steven Greif, Steffen Grimmeißen, Jochen Gschwendtner, Richard Hempel, Joshua Herbert, Mario Hildenbrand, Markus Huber, Andreas Hummel, Michael Kimmeyer, Martin Kliebe, Matthias Lämmchen, Timo Lämmle, Axel Martin, Simon Marx, Christian Meermann, Dennis Meinhardt, Konrad Oldhafer, Fabian Porsch, Chris Rauschenbach, Simon Rott, Jörn Schäfer, David Scheuermann, Johannes Schipke, Luca Schlosser, André Schönheit, Christopher Schwarzmann, Patrick Schwengers, Benedikt Seyler, Martin Speckner, Jost Steenken, Elias Tiedeken, Timo Wlodarczak

Aufsteiger in kursiv. Von der Liste gestrichen wurden Lars Albert, Malte Göttsch, Philipp Lehmann, Eugen Ostrin, Jonas Schieder, Dustin Sikorski und Lars Thiemann.

Kommentare:

  1. Schieder und Sikorski stehen auf der Assistenten-Liste der 3.Liga, aber drunter steht das sie gestrichen wurden. Was stimmt denn jetzt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie wurden gestrichen - danke für den Hinweis.

      Löschen
  2. Wenn man davon ausgeht das Alt wie bisher kein Assi ist müssten 7 von Ihnen in 2 SR-Teams stehen. Das ist nicht optimal.
    In der 2.Liga gibt es sogar 1 Assi mehr als benötigt (41 bei 20 SR.)
    In der 3.Spielklasse passt es genau 22 SR und 44 Fahnenwinker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es soll in der neuen Saison keine festen Gespanne mehr geben (Ausnahme FIFA-SR). Die Buli-SR erhalten 1 festen SRA, der 2. kommt aus dem Pool der SRA jeweils dazu.

      Löschen
    2. Auf die Bundesliga bezogen.

      Löschen
    3. Ist Schütz denn doch als SRA auf der Liste geblieben? Ansonsten ginge die Verteilung hier nicht auf.

      Löschen
    4. Ja, das Sonderheft hat Schütz sogar als Neuling auf der Zweitliga-Assistenten-Liste aufgeführt - er scheint sich also spezialisiert zu haben.

      Löschen
  3. Fritz pfeift nicht nur die 2. Liga an, sondern auch noch den Supercup.
    Überrascht mich ein wenig, ich hätte eher Dingert/Dankert gesehen, aber warum nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Da mit steht nun endgültig fest, dass mit Schwermer und Schult zwei sehr gute 3.Liga Schiedsrichter nicht mehr im DFB Bereich eingesetzt werden. Hatte ja noch gehofft, sie hätten sich als Assistenten spezialisiert. Das ist absolut nicht nachvollziehbar. Überhaupt wirken die Auf und Abstiege unterhalb der Bundesliga (Schlager und Schröder vollkommen o.k.) ziemlich willkürlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Ausscheiden auf der Liste von Schwermer, Schütz und Kornblum kann ich leistungstechnisch auch nicht nachvollziehen. Vielleicht hat das aber private/berufliche Gründe.

      Löschen
    2. Schult geht wie Dittrich damals im "Streit" (ich habe da ja vor ein paar Wochen einen Artikel zu gepostet), es hat also zumindest bei ihm keine privaten Gründe.

      Löschen
    3. Danke Anonym, habe den Artikel gelesen, das könnte natürlich auch ein Grund für andere SR sein eine Vereinbarung eventuell erst gar nicht zu unterschreiben, wenn die Konditionen nicht stimmen.

      Löschen
    4. Ich finde, dass der DFB das anders handhaben muss. Man pfeift mehrere Jahre 3.Liga, assistiert in der 2.Liga und auf einmal bekommt man keinen Vertrag mehr, obwohl es offensichtlich nichts mit den gezeigten Leistungen zu tun hat. Das ist schon extrem respektlos, vor allem wenn man bedenkt, wie viel die Schiedsrichter auch investiert haben. Man sollte zumindest versuchen, diese Schuedsrichter weiter als Assistenten einzusetzen, das wäre doch ein ordentlicher Kompromiss.

      Löschen
    5. Das Gegenargument wäre, dass man auf Dauer dann die SR-Listen "verstopfen" würde. Anscheinend wurde ja nach den 3-4 Jahren 3. Liga bei den Betroffenen geurteilt, dass es für die 1. und 2. Liga eher nicht reicht. Dann gäbe es in der 3. Liga auf Dauer keinen Platz für neue Kandidaten, die sich für einen weiteren Aufstieg empfehlen könnten.
      Ebenso würde man bei einer Weiterbeschäftigung als Assistenten den nachfolgenden Schiedsrichtern Plätze versperren. Vor allem, wenn diese SRA dann bis zur Altersgrenze weitermachen würden.

      Aber ist natürlich eine schwierige Frage. Ob es rechtlich OK ist, prüfen ja die Gerichte im Fall Dittrich.

      Löschen
    6. Wer es binnen vier bis 5 Jahren nicht schafft aufzusteigen, der muss eben runter. Nachrückende Talente gibt es genug. Jeder soll und muss seine Chance bekommen. So ist das System. Da hat Philipp recht, da man sonst die Liste "verstopfen" würde.

      Löschen
    7. Sicherlich muss das Leistungsprinzip bei den Schiedsrichtern an erster Stelle stehen, aber aktuell haben wir das Problem, dass die Anzahl der Assistenten nicht reicht. Ich sehe bei der aktuellen Lage schon Schwierigkeiten bei den 2.LIGA-SR sowohl die Spielleitung, die Assistententätigkeit und die Aufgaben beim Videobeweis (Assistent + Test in der 2. Liga) mit dem vorhandenen Personal zu stemmen. Hier wäre es sinnvoll gewesen, dass Leute wie Schult und Schwermer spezialisieren und als SRA weiterhin eingesetzt werden. Schult hätte ich mir auch gut in der Bundesliga bei Steinhaus vorstellen können.

      Löschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen