21. November 2016

Champions League für Brych, Europa League für Gräfe und Stieler

Felix Brych wurde für das Topspiel der Gruppe A zwischen Arsenal London und Paris Saint-Germain angesetzt, in dem es noch um den Gruppensieg geht. Es ist das erste Mal, dass Brych ein Spiel des englischen Klubs leitet. Am Mittwoch begleiten ihn, wie gewohnt, die Assistenten Mark Borsch und Stefan Lupp und die Torrichter Bastian Dankert und Marco Fritz. Jan Seidel amtiert als Vierter Offizieller.

Nachdem er am letzten Spieltag noch auf seine Ansetzung beim Spiel von Manchester United verzichtet hat, leitet Manuel Gräfe am Donnerstag nun deren Heimspiel gegen Feyenoord Rotterdam. Das Spiel ist sowohl von den beteiligten Teams als auch von der Tabellensituation in Gruppe A her, sehr hoch einzuschätzen, die UEFA scheint hier Gräfes Erfahrung zu vertrauen. Die Assistenten im Old Trafford heißen Guido Kleve und Holger Henschel, als Torrichter agieren Robert Hartmann und Sascha Stegemann. Christian Gittelmann komplettiert das Team als Vierter Offizieller.

Gleichzeitig kommt Tobias Stieler zu seinem dritten Einsatz in der Europa League. Er wird das Spiel von AS Rom gegen Viktoria Pilsen leiten. Dabei unterstützen ihn Rafael Foltyn und Thorsten Schiffner an den Seitenlinien, Daniel Siebert und Patrick Ittrich neben den Toren und Marco Achmüller zwischen den Trainerbänken.

Ansetzungen für die deutschen Teams:
ZSKA Moskau - Bayer Leverkusen: Alberto Undiano Mallenco (Spanien, Elite)
Borussia Dortmund - Legia Warschau: Martin Strömbergsson (Schweden, First)
FC Rostow - Bayern München: Artur Soares Dias (Portugal, First)
Borussia Mönchengladbach - Manchester City: Cüneyt Cakir (Türkei, Elite)
Schalke 04 - OGC Nizza: Aliyar Agayev (Aserbaidschan, Second)
AS Saint-Etienne - FSV Mainz: Bas Nijhuis (Niederlande, Elite)

Kommentare:

  1. Meint ihr, dass es Gräfe noch mal in die Champions League schafft? Seite Leisungen in der Liga sind top und er ekommt ja eigentlich wirklich gute Ansetzungen in der EL und es kam ja schon öfters vor, dass Schiedsrichter ihr Comeback in der CL gefeiert haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute, dass er schon zu alt ist. Maximal einen einzelnen Einsatz als Belohnung könnte ich mir vorstellen, aber dauerhaft wird man auf jüngere Schiedsrichter setzen.

      Löschen
    2. Sehe ich auch so, er hätte 'nur' noch 4 Jahre, so würde man die Chancen für die jüngeren wie Stieler usw schwächen. Von daher glaub ich eher nicht

      Löschen
  2. Tipps

    Freiburg - Leipzig: Drees - Gerach, Stein
    Gladbach - Hoffenheim: Brand - Schröder, Assmuth
    Köln - Augsburg: Schmidt - Siewer, Fischer
    HSV - Bremen: Dankert - Lupp, Häcker
    Ingolstadt - Wolfsburg: Fritz - Schaal, Pelgrim
    Frankfurt - Dortmund: Willenborg - Grudzinski, Bornhorst
    München - Leverkusen: Winkmann - Bandurski, Pickel
    Schalke - Darmstadt: Kampka - Kempkes, Blos
    Berlin - Mainz: Stegemann - Thielert, Leicher

    Fürth - Bielefeld: Osmers - Gorniak, Unger
    Düsseldorf - Hannover: Dingert - Christ, Paltchikov
    Würzburg - Aue: Koslowski - H. Müller, Wessel
    Heidenheim - ST.Pauli: Heft - Bacher, Seidel
    Dresden - Bochum: Kempter - Winter, Gasteier
    Braunschweig - München: Jöllenbeck - Bläser, Gittelmann
    Kaiserslautern - Karlsruhe: Perl - Emmer, Brütting
    Sandhausen - Berlin: Sather - Lossius, Bramlage
    Stuttgart - Nürnberg: Gräfe - Kleve, Fritsch

    Wiesbaden - Rostock: P. Müller
    Paderborn - Köln: Pfeifer
    Duisburg - Aalen: Aarnink
    Magdeburg - Halle: Brych
    Kiel - Regensburg: Schütz
    Erfurt - Chemnitz: Zwayer
    Osnabrück - Lotte: Jablonski
    Bremen 2 - Großaspach: Dietz
    Mainz 2 - Frankfurt: Rohde
    Zwickau - Münster: Waschitzki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tipps:

      Freiburg - Leipzig: Brand - Schröder, Assmuth
      Gladbach - Hoffenheim: Perl - Stein, Emmer
      Köln - Augsburg: Winkmann - Bandurski, Blos
      HSV - Bremen: Aytekin - Dietz, Beitinger
      Ingolstadt - Wolfsburg: Dankert - Rohde, Häcker
      Frankfurt - Dortmund: Stark - Pickel, Petersen
      München - Leverkusen: Siebert - Koslowski, Seidel
      Schalke - Darmstadt: Fritz - Schaal, Pelgrim
      Berlin - Mainz: Stegemann - Storks, Schüller

      Fürth - Bielefeld: Dingert - Christ, Winter
      Düsseldorf - Hannover: Kempter - Schütz, Gasteier
      Würzburg - Aue: Schmidt - Reichel, P.Müller
      Heidenheim - ST.Pauli: Alt - Bläser, Rafalski
      Dresden - Bochum: Aarnink - Pfeifer, Steffens
      Braunschweig - München: Jöllenbeck - Osmanagic, Endriß
      Kaiserslautern - Karlsruhe: Stieler - Thielert, Neitzel
      Sandhausen - Berlin: Sather - Lossius, Bramlage
      Stuttgart - Nürnberg: Drees - Gittelmann, Unger

      Löschen
    2. Geht ja schon wieder gut los bei dir :)

      Löschen
  3. Meine Tipps

    Freiburg - Leipzig: Perl - Stein, Emmer
    Gladbach - Hoffenheim: Siebert - Seidel, Thielert
    Köln - Augsburg: Kampka - Kempkes, Grudzinski
    HSV - Bremen: Brych - Borsch, Lupp
    Ingolstadt - Wolfsburg: Fritz - Schaal, Pelgrim
    Frankfurt - Dortmund: Winkmann - Bandurski, Blos
    München - Leverkusen: Willenborg - Jablonski, Bornhorst
    Schalke - Darmstadt: Dankert - Häcker, Henschel
    Berlin - Mainz: Osmers - Schröder, Gorniak

    Fürth - Bielefeld: Jöllenbeck - Osmanagic, Kessel
    Düsseldorf - Hannover: Kempter - Winter, Gasteier
    Würzburg - Aue: Heft - Skorczyk, Riehl
    Heidenheim - ST.Pauli: Alt - Bläser, Rafalski
    Dresden - Bochum: Dingert - Christ, Neitzel
    Braunschweig - München: Sather - Börner, Foltyn
    Kaiserslautern - Karlsruhe: Brand - Assmuth, Brütting
    Sandhausen - Berlin: Schmidt - Mix, Fischer
    Stuttgart - Nürnberg: Drees - Gittelmann, E. Müller

    Wiesbaden - Rostock: Schult
    Paderborn - Köln: Aarnink
    Duisburg - Aalen: Storks
    Magdeburg - Halle: Ittrich
    Kiel - Regensburg: P. Müller
    Erfurt - Chemnitz: Stegemann
    Osnabrück - Lotte: Rohde
    Bremen 2 - Großaspach: Schütz
    Mainz 2 - Frankfurt: Dietz
    Zwickau - Münster: Kornblum

    AntwortenLöschen
  4. Aarnink und Gerach sind als VO in der Youth-League im Einsatz.

    Aarnink bei Dortmund - Warschau.
    Gerach bei Gladbach - Manchester.

    AntwortenLöschen
  5. Meine Tipps
    Freiburg - Leipzig: Willenborg, Jablonski, Bornhorst
    Gladbach - Hoffenheim: Perl, Stein, Emmer
    Köln - Augsburg: Winkmann, Bandurski, Blos
    HSV - Bremen: Aytekin, Dietz, Beitinger
    Ingolstadt - Wolfsburg: Dankert, Rohde, Häcker
    Frankfurt - Dortmund: Fritz, Schaal, Pelgrim
    München - Leverkusen: Siebert, Koslowski, Seidel
    Schalke - Darmstadt: Cortus, Schlager, Badstübner
    Berlin - Mainz: Stegemann, Achmüller, Storks

    Fürth - Bielefeld: Jöllenbeck, Osmanagic, Endriß
    Düsseldorf - Hannover: Brand, Assmuth, Unger
    Würzburg - Aue: Alt, Bläser, Rafalski
    Heidenheim - ST.Pauli: Günsch, Brütting, Huber
    Dresden - Bochum: Kempter, Schütz, Gasteier
    Braunschweig - München: Stieler, Borsch, Neitzel
    Kaiserslautern - Karlsruhe: Heft, Skorczyk, Bramlage
    Sandhausen - Berlin: Dingert, Christ, Winter
    Stuttgart - Nürnberg: Drees, Grudzinksi, Gittelmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlager, Badstübner und Achmüller sind alle in der RL im Einsatz.

      Burghausen - Schalding: Badstübner - Hertlein, Stühler
      Unterhaching - Bayern München 2: Achmüller - Pfister, Schkarlat
      Elversberg - Mannheim: Schlager - Maier, Gille

      Löschen
  6. Freiburg - Leipzig: Willenborg, Jablonski, Bornhorst
    Gladbach - Hoffenheim: Brand, Schröder, Stein
    Köln - Augsburg: Schmidt, Sather, Günsch
    HSV - Bremen: Aytekin, Dietz, Beitinger
    Ingolstadt - Wolfsburg: Dankert, Rohde, Häcker
    Frankfurt - Dortmund: Stark, Pickel, Petersen
    München - Leverkusen: Winkmann, Blos, Bandurski
    Schalke - Darmstadt: Fritz, Schaal, Pelgrim
    Berlin - Mainz: Stegemann, Storks, Fischer

    AntwortenLöschen
  7. Tipps:

    1.BL:
    SCF-RBL: Willenborg, Jablonski, Bornhorst
    BMG-TSG: Siebert, Koslowski, Seidel
    KÖL-FCA: Schmidt, Günsch, Siewer
    HSV-SVW: Aytekin, Dietz, Beitinger
    FCI-WOB: Stegemann, Fischer, Storks
    SGE-BVB: Brand, Schröder, Assmuth
    FCB-B04: Fritz, Schaal, Pelgrim
    S04-D98: Cortus, Schlager, Badstübner
    HER-FSV: Perl, Stein, Emmer

    2.BL:
    FÜR-DSV: Kempter, Schütz, Gasteier
    F95-H96: Kempkes, Göpferich, Kessel
    WFK-AUE: Dingert, Christ, Fritsch
    FCH-PAU: Heft, Skorczyk, Gorniak
    SGD-VfL: Hartmann, Leicher, Schüller
    BRA-1860: Sather, Lossius, Neitzel
    FCK-KSC: Stieler, Foltyn, Thielert
    SVS-FCU: Aarnink, Pfeifer, Steffens
    VfB-FCN: Dr. Drees, Schiffner, Gittelmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. korrigiere: ersetzte Gespann Cortus durch Winkmann, Bandurski, Blos

      Löschen
  8. Freiburg-Leipzig: Brand-Schröder, Assmuth-Stein

    Fürth-Bielefeld: Kempkes-Göpferich, Kessel
    Düsseldorf-Hannover: Kempter-Schütz, Gasteier
    Würzburg-Aue: Dr. Jöllenbeck-Osmanagic, Endriß

    Wehen-Rostock: Brütting-Hanslbauer, Schwarzmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die VO der 2.Liga

      Fürth: Winter
      Düsseldorf: Gorniak
      Würzburg: Weickenmeier

      Löschen
  9. Hussein bei der U20-WM morgen mit dem Viertelfinale USA-Mexiko mit dem gleichen Gespann wie im ersten Spiel.

    AntwortenLöschen
  10. Alle Ansetzungen

    Nordderby für Brych

    Freiburg - Leipzig: Brand - Schröder, Assmuth - Stein
    Gladbach - Hoffenheim: Aytekin - Dietz, Beitinger - Gerach
    Köln - Augsburg: Schmidt - Siewer, Günsch - Foltyn
    HSV - Bremen: Brych - Borsch, Lupp - Dankert
    Ingolstadt - Wolfsburg: Siebert - Koslowski, Seidel - Sinn
    Frankfurt - Dortmund: Stark - Pickel, Petersen - Thomsen
    Schalke - Darmstadt: Willenborg - Jablonski, Bornhorst - Thielert
    Berlin - Mainz: Winkmann - Bandurski, Blos - Steinhaus

    Verfolgerduell für Kempter

    Fürth - Bielefeld: Kempkes - Göpferich, Kessel - Winter
    Düsseldorf - Hannover: Kempter - Schütz, Gasteier - Gorniak
    Würzburg - Aue: Jöllenbeck - Osmanagic, Endriß - Weickenmeier
    Heidenheim - ST.Pauli: Cortus - Mix, Ostheimer - Achmüller
    Dresden - Bochum: Stegemann - Pfeifer, Unger - Henschel
    Braunschweig - München: Alt - Bläser, Rafalski - H. Müller
    Kaiserslautern - Karlsruhe: Perl - Reichel, Fischer - Emmer
    Sandhausen - Berlin: Sather - Lossius, Bramlage - Huber
    Stuttgart - Nürnberg: Drees - Gittelmann, Christ - Fritsch

    Derbys für Ittrich, Storks, Heft und Rohde

    Wiesbaden - Rostock: Brütting - Hanslbauer, Schwarzmann
    Paderborn - Köln: P. Müller - Martenstein, Wlodarczak
    Duisburg - Aalen: Aarnink - Steffens, Maibaum
    Magdeburg - Halle: Ittrich - Wessel, Grudzinski
    Kiel - Regensburg: Waschitzki - Exner, Sikorski
    Erfurt - Chemnitz: Storks - Wollenweber, Hüwe
    Osnabrück - Lotte: Rohde - Häcker, Schüller
    Bremen 2 - Großaspach: Bacher - Schieder, Haslberger
    Mainz 2 - Frankfurt: Heft - Klein, N. Kimmeyer
    Zwickau - Münster: Kornblum - Beretic, Schultes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtrag

      München - Leverkusen: Fritz - Schaal, Pelgrim - Kampka

      Löschen
  11. Grüßt Euch, kann mir bitte mal jemand den Gedankengang von Lutz Wagner zum angeblichen Regelverstoß in Rostov erklären? Die Situation ist doch nun wirklich eindeutig, zumindest regeltheorisch.

    Hier zum Text: http://ig-schiedsrichter.de/2016/11/regelverstoss-bei-bayerns-champions-league-auftritt-2/

    Mit sportlichen Grüßen
    Reiner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Gedankengang von Wagner ist, dass folgende Reihenfolge vorliegt:
      1. Lewandowski ist beim Abspiel im Abseits
      2. Lewandowski wird gehalten
      3. Die Abseitsstellung wird strafbar
      (2. und 3. evtl. zeitgleich)

      Laut Wagner ist dann aber der Zeitpunkt von 1. entscheidend und nicht der Zeitpunkt von 3., somit ist das Abseits das frühere Vergehen und vorrangig zu bewerten.

      Kann man vielleicht so sehen, aber insbesondere die Regeländerung im Sommer spricht mMn dafür, dass 3. der entscheidene Zeitpunkt ist und somit Strafstoß richtig wäre.
      Eine offizielle Klarstellung wäre auf jeden Fall wünschenswert.

      Löschen
  12. Was mir zudem noch nach weiterem Nachdenken eingefallen ist:

    Wagner lässt komplett den Sinn und Geist der Regel(änderung) außer Acht. Was will der IFAB denn überhaupt mit der neuen Formulierung erreichen? Sie wollen das FairPlay fördern! Daher soll im Sinn und Geist der Regel bei einem solchen Fall wie jetzt bei Lewandowsky auf Strafstoß entschieden werden, denn egal ob er sich in einer Abseitsposition befindet oder nicht, der Abwehrspieler hat zu keinem Zeitpunkt das Recht, ihn im Strafraum umzureißen. Daher wäre im Sinn und Geist der Regel hier auf Strafstoß zu entscheiden.

    Weiterhin lasst uns doch mal den Begriff "zeitgleich" durch einen Begriff aus dem deutschen Strafrecht ersetzen: Tateinheit! Wenn man diesen in den Regeltext einsetzte, dann wird es auch wieder klarer. Denn das Umreißen und das strafbar werden der Abseitsstellung sind eine Tateinheit. Ein weiteres Argument für Strafstoß. Einzig bei der PS muss die vorherige Abseitsstellung berücksichtigt werden, da damit auf jeden Fall mal Rot für das Verhindern einer klaren Torchance ausfällt.

    Hinsichtlich dieser ganzen Überlegungen bin ich mehr und mehr davon überzeugt, dass Wagners Analyse falsch ist!

    AntwortenLöschen
  13. Der Vergleich mit dem Strafrecht ist schwierig, aber auch interessant, weil hier sozusagen die "Straftat" (das Halten) dazu führt das sowohl Täter als auch Opfer gegen ein Gesetz verstoßen.
    Schwierig ein Beispiel aus dem echten Leben zu finden, wo das genauso ist: Vielleicht ein Fahrer, der mit seinem Auto im Halteverbot steht und dann von einem anderen absichtlich gerammt wird?

    AntwortenLöschen