25. April 2019

31. Spieltag: Revierderby mit Zwayer

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 31. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
 26.04.2019
20:30
FC Augsburg -                  Bayer LeverkusenFrank Willenborg, Holger Henschel, Markus Sinn, Robert Kampka*, Tobias Welz, Thorben Siewer
27.04.2019
   15:30Eintracht Frankfurt -          Hertha BSCSven Jablonski, Johann Pfeifer, Frederick Assmuth, Arno Blos, Markus Schmidt, Tobias Reichel
27.04.2019
15:30
Hannover 96 -                        FSV MainzSören Storks, Jan Seidel, Sascha Thielert, Robert Kempter, Günter Perl, Sven Waschitzki
27.04.2019
15:30
Fortuna Düsseldorf -        Werder BremenBenjamin Cortus, Guido Kleve, Norbert Grudzinski, Pascal Müller*, Christian Dingert, Timo Gerach
27.04.2019
15:30
Borussia Dortmund -      Schalke 04Felix Zwayer, Thorsten Schiffner, Marco Achmüller, Harm Osmers, Guido Winkmann, Martin Thomsen
27.04.2019
15:30
RB Leipzig -                          SC FreiburgRobert Schröder, Tobias Christ, Jan Neitzel-P., Benedikt Kempkes, Marco Fritz, Arne Aarnink
27.04.2019
   18:30VfB Stuttgart -                Borussia MönchengladbachBastian Dankert, Rene Rohde, Markus Häcker, Thomas Stein, Robert Hartmann, Christof Günsch
28.04.2019
15:30
1899 Hoffenheim -                VfL WolfsburgDeniz Aytekin, Christian Dietz, Eduard Beitinger, Markus Schüller, Günter Perl, Michael Bacher
28.04.2019
18:00
1.FC Nürnberg -                Bayern MünchenTobias Stieler, Matthias Jöllenbeck, Christian Gittelmann, Dominik Schaal, Harm Osmers, Robert Kempter
*Müller ersetzt kurzfristig Kampka, der dafür Reichels Position übernimmt

Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
1.FC Köln - Darmstadt 98: Marco Fritz, Asmir Osmanagic, Wolfgang Haslberger, Markus Wollenweber
FC Ingolstadt - Dynamo Dresden: Daniel Schlager, Rafael Foltyn, Tobias Endriß, Riem Hussein
Union Berlin - Hamburger SV: Sascha Stegemann, Mike Pickel, Marcel Unger, Tim Skorczyk
1860 München - Karslruher SC: Bibiana Steinhaus, Matthias Lämmchen, Steven Greif
Energie Cottbus - VfL Osnabrück: Manuel Gräfe, Max Burda, Richard Hempel
Wehen Wiesbaden - 1.FC Kaiserslautern: Daniel Siebert, Chris Rauschenberg, Johannes Schipke
Meiendorfer SV - TuS Dassendorf: Patrick Ittrich Johannes Mayer-Lindenberg, Luis dos Santos, Chris Däbritz
Al Ittihad - Al Nassr: Felix Brych, Mark Borsch, Stefan Lupp, Rob Dieperink, Danny Makkelie (VAR)

Kommentare:

  1. Brych/Borsch/Lupp fehlen komplett. Zufall oder ein Hinweis auf CL unter der Woche ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brych war auch schon letztes WE komplett ohne Einsatz, außerdem fehlen Petersen, Brand und Heft ebenfalls ganz.

      Löschen
    2. Ich kann mir Team Brych schon gut bei Tottenham-Ajax vorstellen.
      Oder er ist mal wieder im arabischen Raum unterwegs.

      Löschen
    3. Letzteres: Brych hat heute (mit Borsch und Lupp!) ein Pokal-Halbfinale in Saudi-Arabien geleitet (s.o.).

      Löschen
  2. Gewagte Ansetzung: Kampka nach dem offiziellen Statement des DFB am Samstag VO bei Bremen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es dabei bleibt. Schröder mit einem weiteren Spiel. Sicherlich ein guter Einstand für ihn in seiner ersten Saison.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Schröders Ansetzung: erinnert mich an die Debüt-BL-Saison von Storks. Der vertrat damals am 32. Spieltag den kurzfristig ausfallenden Aytekin bei Stuttgart-Bremen, und erhielt, weil die Vertretung wohl nicht mitzählte, 9 statt der "in der Debüt-Saison üblichen" 8 Erstligaspiele.


      (die "magische 8" für Debütanten meine ich zumindest seit dem Dankert/Siebert-Aufstieg 12/13 recht regelmäßig zu beobachten).


      Ähnlich scheint es jetzt bei Schröder zu sein. Der vertrat bei Leverkusen-Stuttgart in dieser Saison recht offensichtlich kurzfristig Ittrich, und das Spiel wurde wohl für seine "8" nicht mitgezählt.


      Ich weiß, es gibt Ausnahmen, so scheint Osmers in seiner Debüt-Saison zum Ende hin per Leistung bereits 9 Spiele bekommen zu haben.

      Löschen
  3. Kampka VO bei Werder Bremen ? Aber hallo.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso "aber hallo?".
      Die Aufgaben des VO und des VAR sind grund-unterschiedlich. Selbst wenn Kampka da Kritik erfahren hat als VAR, wieso soll er, auch wenn der betroffene Verein beteiligt ist, die Rolle des VO nicht einnehmen können?

      Löschen
  4. Sather schon extrem oft bei Paderborn angesetzt..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ohnehin eine sehr überraschende Ansetzung bei einem so wichtigen Spiel.

      Löschen
    2. Für mich ist Sather bei Paderborn-Heidenheim ehrlich gesagt die bisher größte Ansetzungs-Überraschung dieser Saison.

      Denke, in Kombination mit dem Spiel U. Berlin - HSV ist das wohl der vorentscheidende Spieltag um die Aufstiegsplatz-Verteilung in der 2. Liga für diese Saison.
      Hätte für beide Spiele zumindest einen erfahrenen Erstliga-SR, wenn nicht sogar international eingesetzten SR, erwartet (s. auch eigene Tipps dazu).

      Wenn doch ein BL2-SR, hätte ich jetzt auch nicht unbedingt Sather auf dem Zettel gehabt.

      Schätze ich da jetzt die Brisanz des Spiels oder den SR völlig falsch ein? Wie gesagt, für mich auf jeden Fall die größte Überraschung, seit Fröhlich ansetzt, und das noch völlig unabhängig davon, dass Sather damit in jedem 2. seiner BL2-Spiele die Paderborner in dieser Saison hat und damit auch noch eine auffällige Häufung entsteht.

      Löschen
  5. Das soll einer verstehen ? Da versieht T. Reichel am Freitag bis weit nach 22 Uhr in Augsburg Dienst als VO, muss dann am Samstag um 13 Uhr im Kölner Keller sein, um als AVAR seinen Platz an der rechten Schreibtischkante einzunehmen. Gute Reise.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, könnte es sein, dass er gar nicht bis Köln muss? Die VAR waren schon in der Endphase der letzten Saison beweglich (Hartmann saß im Relegationsspiel Kiel - Wolfsburg auf dem Stadion-Parkplatz).

      Also sicher, dass Reichel nach Köln muss?

      Löschen
    2. Davon kann man wohl ausgehen.
      Die Ausnahmen zum Saisonende waren ja mit den 9 gleichzeitigen Spielen (bei 6 Arbeitsplätzen in Köln) bzw. der fehlenden Ausstattung im Kieler Zweitligastadion begründet.

      Vielleich gab es keine bessere Option, wobei mit dem Blick von außen z.B. eine 2. Ansetzung von Siewer bei FRA-HER möglich gewesen wäre.

      Reichel ist übrigens der AVAR mit den meisten Einsätzen in dieser Saison.

      Löschen
    3. @Hannes: Dass lag wohl eher daran dass in Kiel die nötige Technik nicht vorhanden war da nur Buli Stadien darauf vorbereitet wurden.

      Löschen
  6. @Philipp: Sinn ist Assi in Augsburg und nicht Stein, weil der dürfte dort ja gar nicht.

    AntwortenLöschen
  7. Nachträgliche Umbesetzung

    Kampka ist nun nicht mehr VO in Düsseldorf sondern in Augsburg, seinen Job in Düsseldorf übernimmt Heft der ursprünglich gar nicht angesetzt war. Reichel hat damit nur noch einen Einsatz als VA und nicht mehr 2 und er kann ganz entspannt nach Köln fahren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kritik bzgl. der Reichel-Einsätze stellte nach meinem Verständnis doch auf seinen VO-Einsatz am Freitag Abend in Augsburg ab (mit danach am Samstag Nachmittag AVAR-Einsatz für das Frankfurt-Spiel).

      An seiner Situation hat sich mit der Umbesetzung also doch nichts geändert.

      Löschen
    2. Doch er hat nur noch 1 Einsatz statt ursprünglich 2 und hat keinen Reisestress mehr.

      Löschen
    3. Jetzt ist es Müller in Düsseldorf.

      Löschen
    4. Seltsam das man da zuerst Heft nimmt und kurze Zeit später wieder wechselt, Müller war außerdem erst letzte Woche VO bei Düsseldorf und pfeift übermorgen auch noch in Braunschweig. Da wäre Heft doch die bessere Wahl.

      Löschen
  8. Sehr guter Kommentar zur Fehlentscheidung von Siebert!

    http://www.taz.de/!5587634/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war ja KEINE Fehlentscheidung!

      Die Aussage von Drees lautet:

      „..... Andererseits gibt es allerdings auch einen Aspekt, der FÜR einen strafstoßwürdiges Vergehen spricht." Kann es auch schon mal keine Fehlentscheidung sein. Auch der Nachsatz lautet: „....halten wir ..... für nicht korrekt“ und nicht „.... die Entscheidung nicht korrekt.“, zeigt bereits, dass es lediglich eine subjektiv andere Bewertung der Szene ist. Eine Fehlentscheidung liegt nur dann vor, wenn gar kein Aspekt für ein strafstoßwürdiges Vergehen spricht. Da aber hier, auch laut Drees, ein Aspekt dafür spricht, zählt die subjektive Bewertung des Schiedsrichters. Also, um es einfach zu sagen: Keine Fehlentscheidung, man muss ihn nicht pfeifen, es ist aber auch nicht falsch, wenn man ihn pfeift.

      Also ich meine das man mit solchen Aussagen wie Drees sie öffentlich getroffen hat, man einen Schiedsrichter öffentlich diskreditiert. Keiner trifft ja gerne und absichtlich eine Fehlentscheidung. Es ist schon schlimm genug, dass man ihn jetzt auf diese eine (Fehl) entscheidung eindrischt als wäre er der Schuldige. Es wurde immer öffentlich kommuniziert, dass wenn der Schiri die Wahrnehmung auf dem Platz hatte, ein Eingriff nahezu unmöglich ist. Wenn man die Aussage von Drees auseinander nimmt, kann man es so interpretieren, dass auch etwas FÜR einen Strafstoß spricht, dann kann es eben nicht die immer soviel zitierte klare offensichtliche! Fehlentscheidung sein. In realer Zeit spricht eben durch den Stoß schon etwas dafür und dann halte ich es nach wie vor für vertretbar den Strafstoß zu geben, auch wenn es ein sehr sehr hoher Maßstab ist, den das Spiel eigentlich nicht brauchte.

      Ich hab halt das Gefühl, dass die das nur gesagt haben, weil die breite Öffentlichkeit den Elfmeter für falsch hält. Wo Stegemann den klaren Elfmeter nach Videobeweis nicht gab kam gar nichts und das war ein viel klarerer Elfmeter wie hier.

      Löschen
    2. Mir wurde am Mittwoch von einem Zweitligaschiedsrichter ein Auszug aus einer WA-Gruppe gezeigt, dass diese es zwar auch für zu kleinlich halten, aber es eben auch für die nicht die klare Fehlentscheidung ist. Wenn der VA die Frage stellt, ob das für ihn an der Mittellinie ein Foul ist, wird es schon schwer ihn rauszuschicken.

      Löschen
    3. Das sehe ich anders.
      Auch wenn ein Aspekt für eine Entscheidung spricht, kann es eine Fehlentscheidung sein, wenn die anderen Aspekte deutlich überwiegen. Wenn ich überlege, eine Bank zu überfallen, spricht der Aspekt dafür, dass ich eine Menge Geld erbeuten kann. Trotzdem bleibt es eine falsche Entscheidung, weil es kriminell ist und eine hohe Chance des Scheiterns bzw. einer Verhaftung besteht.
      Oder aus dem SR-Bereich: Bei einem klar unabsichtlichen Handspiel gibt es trotzdem einen Aspekt, der für die Strafbarkeit spricht, nämlich dass der Ball die Hand berührt hat. Trotzdem wäre ein Pfiff dann eine klare Fehlentscheidung.

      Bzgl. "Halten wir für nicht korrekt": Ja, das ist nur die DFB-Meinung und andere Meinungen sind natürlich zulässig und legitim. Trotzdem ist es die entscheidende Meinung, weil der DFB nunmal für die Regelauslegung und Beurteilung von SR-Leistungen zuständig ist. Insofern ist es danach korrekt, (auch objektiv) von einer Fehlentscheidung zu sprechen/schreiben.

      Dass die Szene in Bremen eine klare und offensichtliche Fehlentscheidung ist, behauptet der DFB ja auch nicht. Der notwendige Eingriff des VAR ist ja nur durch die falsche Wahrnehmung eines Fußvergehens durch Siebert begründet.

      Dass der DFB hier eine öffentliche Beurteilung vornimmt, finde ich gut. Wir wünschen uns doch gerade häufig Transparenz und Erklärungen von Entscheidungen. Dann muss es auch möglich sein, Fehler anzusprechen und zu erläutern. Nur so besteht doch auch die Chance, dass solche Situationen in Zukunft besser und einheitlich gelöst werden.
      Gut wäre natürlich, wenn das häufiger passieren würde (z.B. auch bei der angesprochenen Stegemann-Situation) - dann würde der aktuelle Fall nicht so hervorstechen.
      Ich habe eigentlich auch nicht den Eindruck, dass übermäßig viel auf Siebert "eingedroschen" wird. Klar ist der Fehler ein Thema, aber ich finde nicht, dass dabei der Fokus auf Siebert liegt. Vielmehr teilt sich die Kritik auf den SR, den VAR, den Videobeweis an sich und die beteiligten Spieler auf.

      Löschen
    4. Alles nachvollziehbar, alles okay. Aber ich würde dann doch dabei bleiben, dass man ihn dann doch irgendwo vertreten KANN. Und das ist das was Drees sagte. Ich würde ihn auch nicht geben, aber wie schon gesagt, halte ich das nicht für eine klare offensichtliche Fehlentscheidung wo man eingreifen muss. Es wurde in den vergangenen Monaten immer davon erzählt (auch offiziell), dass die Eingriffsschwelle wenn die Wahrnehmung da ist, sehr sehr hoch ist. Siebert hat sofort entschieden und es bewertet. Man müsste halt mal den Funkkontakt hören was da gesprochen wurde. Einen Fehler zuzugeben wenn die Bayern davon wieder mal profitierten, ist halt einfach, als wenn man Nürnberg im Abstiegskampf einen Fehler erklären will (und nein, bin auch kein Club-Fan. War jetzt nur ein Beispiel)

      Löschen
    5. Ja, bzgl. dem klaren und offensichtlichen Fehler und dass die Eingriffsschwelle dafür nicht erreicht war, bin ich einverstanden.

      Ich sehe es aber nicht so, dass Drees gesagt hat, dass man den Elfmeter vertreten kann.

      Wo du Nürnberg erwähnst: Hier wurde doch auch ein Fehler des SR direkt angesprochen:
      https://www.dfb.de/die-mannschaft/news-detail/drees-bei-zweifeln-mit-dem-pfiff-warten-201190/

      Löschen
    6. Also ich kann das mit Fehlentscheidung ja oder nein nicht nachvollziehen.

      Mein Kenntnisstand ist, dass Siebert einen Fußkontakt wahrgenommen haben will und damit den Elfmeter begründete. Diesen hat es definitiv nicht gegeben und somit wahr die Wahrnehmung an dieser Stelle falsch.
      Kampka hat in der Prüfung sich nur auf den Kontakt oben (Stoßen/Schieben) konzentriert und dieser lag ja vor. Deshalb konnte er laut Regelung nicht eingreifen.

      Drees kritisiert ja vor allem, dass Siebert und Kampka aneinander vorbei kommuniziert haben und sich offensichtlich nicht ausreichend Zeit genommen haben. Drees betont auch, dass aufgrund der falschen Wahrnehmung von Siebert der VAR ihn habe auffordern müssen zum Bildschirm zu gehen.

      Also Fehlentscheidung von Siebert, weil es den Fußkontakt nicht gegeben hat. Und wahrscheinlich Fehlentscheidung von Kampka, weil er ihn trotz des genannten Fußkontakts nicht aufgefordert hat zum Bildschirm zu gehen.

      Löschen
    7. Ja, alles richtig.
      Trotzdem kann man ja darüber diskutieren, ob die Strafstoßentscheidung für das Schieben korrekt war oder einen Fehler darstellte.

      Löschen
  9. Alles richtig, aber letztlich ohne entscheidenden Belang. Es bleibt der (unglaubliche, auch unfassbare) Umstand, dass zwei erfahrene, über Monate und Jahre im In- und Ausland geschulte Erstligisten nach einer wichtigen Spielsequenz Sprechkontakt und eigentlich alle Zeit der Welt hatten, die Situation fachkundig (!!) zu erörtern und zu lösen. Aber was passiert ? Man redet aneinander vorbei - unglaublich, und von Dr. Drees zurecht (auch öffentlich) getadelt.

    AntwortenLöschen
  10. Beide rote Karten sind vertretbar (BVB- Schalke).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt: beide sind korrekt. Für die gegen Reus kann man entlastende Argumente zu Gunsten des Spielers finden. Auf dem Feld ist sie aber "roter als gelber", das muss die Länge der Sperre regeln. Das Spiel kann jetzt ein gewisses Eskalationspotential entfalten, Nagelprobe für Zwayer.

      Löschen
  11. Man muss,Zwayer eine gute Leistung bescheinigen, trotzdem bleibt ein fahler Beigeschmack.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt??? Woher kommt der schale Beigeschmack? Schätze Dich hier als kritischen Mischreiber (ähnlich wie ich).

      Die Einzelsituation betrachtet, komme ich in dem Spiel je zu Zwayers Entscheidung (Verwarnung vs. McKennie mit Spielraum zu bewerten, man kann aber auch zu der positiven Erkenntnis kommen, dass er da neutral und eben nicht über die zuvor ausgesprochenen Feldverweise wertet und "noch gelb" ausspricht).

      Unglaublich schweres Spiel, dass es gleich nach dem 1:0 für den BVB zu einem Strafstoss kommen würde, wusste Zwayer wohl selber vor dem Video-Insist auch nicht - dafür ist er unglaublich cool und in der Einzelsituation konsequent geblieben.

      Für mich eine ganz starke SR-Leistung in einem (für die Benotung) sehr schwer zu leitendem Spiel.

      Löschen
    2. Ich halte Zwayer auf nationaler Ebene für etwas überschätzt, da er sich gerne mal Fehler einbaut. Aber heute: Chapeau

      Den Elfmeter kann, muss man vielleicht geben. Über die Regelauslegung kann man natürlich streiten, aber sie ist nunmal so. Hätte der VAR nicht eingegriffen, hätte sich auch keiner beschwert und Zwayer wäre genauso gut weggekommen. Aber so guter VAR-Einsatz.

      Die beiden roten Karten waren auch absolut richtig, da gibt es nichts zu diskutieren. Auch die gelben Karten waren alle korrekt. Bei McKennie ist auch gelb angebracht - rot wäre zu hart gewesen, weil von vorne. Auch der Einstieg in die Karten war genau richtig.

      Ansonsten auch gute Spielleitung und keine negativen Auffälligkeiten seitens Zwayer.

      Löschen
  12. Was für ein fahler Beigeschmack hast Du denn?

    Du hast selbst geschrieben, dass die roten Karten vertretbar waren. Meiner Meinung nach sogar nicht nur vertretbar, sondern notwendig.

    Von daher weiß ich nicht, wo man den fahlen Beigeschmack her haben sollte.

    AntwortenLöschen
  13. Mit Fadem Beigeschmack meinte ich mehr die Elfmeter Entscheidung. Bevor Diskussionen losgehen vollkommen korrekt. Nur macht mir eben die Handregelung im Zusammenhang mit dem Videobeweis immer wieder Probleme Für mich sind viele der seit einiger Zeit gepfiffen Elfer einfach keine. Aber natürlich nach derzeitiger Regelauslegung vollkommen korrekt. Aber früher, hatte es hier keinen Strafstoss gegeben und ohne Videobeweis sicher auch nicht.Bitte entschuldigt die Sentimentalitäten, aber es hat hakt das Spiel gedreht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und da gehe ich sofort mit und evtl. weiter. Die aktuelle Regelauslegung zum Handspiel ist eine "Notgeburt", die aus der möglichen Nachweisführung (Video) entsteht. In der Umsetzung völlig überzogen.
      In dem Derby - finde ich zumindest - fand ein Musterbeispiel statt: Zwayer hatte in der Feldsituation noch nicht einmal die Idee, ein Handspiel bewerten zu müssen (auch die Spieler haben ihn per Reaktion nicht dahin gebracht). Erst der Eingriff des Video-SR brachte das Thema überhaupt auf.

      Im Sinne des Spielcharakters sicher nicht die gewollte Eingriffswirkung, in der Wahrnehmung aller auf dem Feld Beteiligten war die "Hand" hier offenbar ein beliebiges Körperteil, an den / das / die der Ball halt prallte.

      Die aktuelle Regelauslegung scheint hier aber bei Körperteil = Hand zur Strafstossentscheidung zu führen. Sicher nicht richtig im Sinne des Spiels aber unumgehbar im Sinne einer gleichmäßigen Auslegung bei momentaner Anwendung.

      "Für mich sind viele der seit einiger Zeit gepfiffen Elfer einfach keine. Aber natürlich nach derzeitiger Regelauslegung vollkommen korrekt. Aber früher, hatte es hier keinen Strafstoss gegeben und ohne Videobeweis sicher auch nicht.Bitte entschuldigt die Sentimentalitäten, aber es hat hakt das Spiel gedreht."


      Und das gehe ich völlig mit und sehe es genauso!


      Völlig falsche Erwartungen an den Video-Beweis im Sinne einer "höheren Gerechtigkeit" - wir haben im Fußball die Diskussion um Gerechtigkeit einfach nur mit dem Video-Beweis auf eine andere Problem-Ebene geführt.

      Löschen
    2. In der Tat wäre das Handspiel heute ohne Videobeweis vielleicht unbemerkt geblieben und wäre nicht diskutiert worden. Das Fernsehen hatte ja scheinbar auch Mühe, die passenden Bilder zu finden (und war damit viel langsamer als Winkmann und sein Team in Köln).
      Die Schalker waren ja nach dem Spiel auch nicht so richtig überzeugt von der Entscheidung.
      Trotzdem entspricht der Strafstoß der aktuellen Auslegung und insofern waren der Eingriff von Winkmann und die Entscheidung von Zwayer korrekt.
      Dass diese Auslegung dem allgemeinen Fußballverständnis widerspricht, ist dann ja wiederum ein Problem der Auslegung und nicht des Videobeweises. Wobei du Recht haben könntest, dass die Auslegung durch den VB beeinflusst wurde. Andererseits gab es die Problematik ja auch schon in den Jahren zuvor. Mittlerweile haben wir immerhin eine klarere Linie in der Beurteilung, die ab nächster Saison dann ja auch in den Regeln festgeschrieben ist.

      Also ich sehe es im Prinzip ähnlich, für Problematiken mit dem Videobeweis würde ich die heutige Szene aber nicht als Beispiel heranziehen.

      Zum Thema Handspiel und Videobeweis erscheint mir der Strafstoß von Schröder heute interessanter. Dort hätte ich mir einen Eingriff gewünscht - zum einen, weil ich das als klaren Fehler sehe, zum anderen, weil Schröder das aus seiner Sicht eigentlich nicht richtig sehen konnte und sich wohl auf Neitzel verlassen musste (ist strenggenommen kein Argument, aber erhöht mMn die Sinnhaftigkeit eines Reviews).

      Löschen
  14. Der Video Assistent wirkt hier, wie der Schüler der ruft:" Herr Lehrer, der Weigl hat handgemacht".

    AntwortenLöschen
  15. Die Diskussionen um die Bewertung des Handspiels sind nachvollziehbar, sind aber Zwayer oder Winkmann nicht zu Last zu legen. Ich bin alles andere als ein Fan von Zwayer, aber für heute muss man festhalten: Ganz starke Leistung; Handelfmeter nach aktueller Auslegung korrekt entschieden mit guter VAR-Unterstützung; beide Platzverweise korrekt; im Vergleich dazu ebenso korrekt, McKennies Foul mit Gelb zu ahnden.

    AntwortenLöschen
  16. Ittrich ist heute für sein Oberliga-Spiel leider wieder kurzfristig ausgefallen ("Kniereizung").

    AntwortenLöschen
  17. Ich als Schiedsrichter und Dortmund Fan sag zwayer war heute super Mann kann in kein Vorwurf machen Handspiel das ist diese Saison so ein Thema ich würde mein hinter verwetten das vor 3 Jahren dies nicht gepfiffen wird meine das Handspiel die letzten 2 Saisons sieht das anders aus

    AntwortenLöschen
  18. Nochmal bezüglich des Derby-Elfmeters, nicht ganz ernst gemeint:
    Hätte Weigl nicht auch eine Verwarnung für das Handspiel bekommen müssen? Es ist immerhin ein Torabschluss. Ich weiß, die will da keiner sehen und da mache ich Zwayer auch keinen Vorwurf, aber rein regeltechnisch fehlt da eine Verwarnung

    AntwortenLöschen
  19. Der FIFA Board sollte sich unbedingt nochmals mit der Regelauslegung bei Handspiel beschäftigen. Es sollten nur noch klares aktives Handspiel zur Torverhinderung bestraft werden und dann auch mit Elfmeter und,Roter Karte. Bei allen anderen Formen und "angeschossenenen" Händen sollte weitergespielt werden.

    AntwortenLöschen
  20. CL Halbfinale 1

    Tottenham - Amsterdam: Lahoz - Devis, Del Palomar - Mallenco - Hernandez - Munuera (Spanien); Beobachter: Fandel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HF 2

      Barcelona - Liverpool: Kuipers - Van Roekel, Zeinstra (Holland) - Sidiropoulos (Griechenland) - Makkelie - Van Boekel (Holland)

      Löschen
  21. Die SR und VA sind die "ärmsten Schweine" sie setzen das um, was Ihnen vorgegeben wird und machen es trotzdem keinem Recht.

    AntwortenLöschen
  22. RL Bayern Samstag

    Aschaffenburg - Garching: Badstübner - Roloff, Raßbach

    AntwortenLöschen
  23. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er war SR im 1. Totopokal-Halbfinale Unterhaching - Würzburg.

      Das 2.Halbfinale ist morgen

      Aschaffenburg - 1860 München: Brütting - Speckner, Stühler

      Löschen
    2. Lesen sollte man können, glaubte jetzt wirklich das wäre die Ansetzung von Morgen.

      Löschen
  24. Hier sind meine Tipps für die 32. Runde in den Profi-Ligen:

    1. Bundesliga:
    M05-RBL: PETERSEN - Borsch, Schiffner - Schmidt - AYTEKIN, Reichel
    BSC-VFB: BRYCH - Häcker, Assmuth - Osmers - PERL, Badstübner
    FCB-H96: SIEBERT - Koslowski, Seidel - Gittelmann - ITTRICH, Sather
    WOB-FCN: STEGEMANN - Pickel, Lupp - Stieler - ZWAYER, Borsch
    BMG-TSG: GRÄFE - Kleve, Sinn - Cortus - BRAND, Bacher
    SVW-BVB: DINGERT - Christ, Gerach - Thielert - SCHMIDT, Waschitzki
    S04-FCA: SCHLAGER - Reichel, Gorniak - Neitzel-P. - SCHRÖDER, Jöllenbeck
    SCF-F95: KAMPKA - Kempkes, Foltyn - Beitinger - JABLONSKI, Siewer
    B04-SGE: STEINHAUS - Sather, Stein - Achmüller - DANKERT, Rohde

    2. Bundesliga:
    DSC-SCP: AARNINK - Henschel, E. Müller - Steffens
    DDD-STP: STORKS - Jolk, Maibaum - Lossius
    HSV-FCI: WINKMANN - Bandurski, Blos - Hussein
    BOC-FCM: HEFT - Bokop, Kohn - Osmanagic
    FCH-SVS: HARTMANN - Leicher, Schüller - M. Stegemann
    HKI-MSV: P. Müller - Grudzinski, Hüwe - Lechner
    REG-AUE: PFEIFER - Skorczyk, Paltchikov - Martenstein
    SVD-FCU: DIETZ - Ostheimer, Huber - Winter
    SGF-FCK: GÜNSCH - Rafalski, Kessel - Zielsdorf

    3. Liga:
    OSN-HRO: STIELER - Porsch, Oldhafer
    HFC-PMS: H. MÜLLER - Rauschenberg, Hempel
    KSC-SGA: BRAMLAGE - Martin, Benen
    FSV-TSV: WEICKENMEIER - Kliebe, Meinhardt
    CZJ-WÜK: FRITZ - Schaal, Pelgrim
    FCK-HAC: ALT - Seyler, Herbert
    SFL-SVW: GASTEIER - Unger, Schäfer
    KFC-FCE: KEMPTER - Riehl, Falcicchio
    VFR-EBS: HASLBERGER - Schwarzmann, Scheuermann
    FKÖ-SVM: CORTUS - Hummel, Lount

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tipps:
      M05-RBL: Hartmann - Leicher - Schüller
      BSC-STU: Brych - Assmuth - Häcker
      FCB-H96: Winkmann - Bandurski - Blos
      WOB-FCN: Siebert - Koslowski - Seidel
      BMG-TSG: Gräfe - Sinn - Lupp
      SVW-BVB: Fritz - Schaal - Pelgrim
      S04-FCA: Dingert - Christ - Gerach
      SCF-F95: Schlager - Badstübner - Kempter
      B04-SGE: Aytekin - Dietz - Beitinger

      Löschen
  25. Drees und Fröhlich zum Spieltag:
    https://www.dfb.de/die-mannschaft/news-detail/schiedsrichter-setzen-linie-sehr-konsequent-und-berechenbar-um-201782/

    Leider ohne den Elfmeter für Leipzig und das Foul von Arnold, wo mich jeweils die Begründung für den Nicht-Eingriff interessiert hätte.

    AntwortenLöschen
  26. Der Kicker gibt Zwayer die Note 4 und bemängelt eine fehlende gelb/rote (Caligiuri) und rote Karte( (Mc Kennie), hier bleibt man sogar dabei,obwohl Zwayer zitiert wird, warum es nur Gelb gab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner Meinung nach beides nicht zwingend.

      Löschen
    2. Die Option Gelb/Rot für Caligiuri ist mir bis zum Lesen der Noten gar nicht durch den Kopf gegangen und ist mir auch nicht aufgefallen

      Löschen
  27. Der Kicker hat keine Ahnung meine Meinung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kicker SR Noten lese ich schon seit Jahren nicht mehr, die müssen wohl würfeln. Da sind die Noten der Bildzeitung noch gerechter.

      Löschen
  28. EL

    Arsenal - Valencia: Turpin - Danos, Gringore - Zakrani - Bastien, Buquet (Frankreich)

    Frankfurt - Chelsea: Grande - Jimenez, Fernandez - R. Martinez - Manzano, J. Martinez (Spanien)

    AntwortenLöschen
  29. https://www.dfb.de/news/detail/fuenf-neue-var-liste-wird-aufgestockt-201796/

    Fünf neue VAR-Liste wird aufgestockt : Badstübner, Gerach, Jöllenbeck, Reichel und Waschitzki

    AntwortenLöschen
  30. Änderung per sofort, Einsätze ab dem 32. Spieltag möglich

    AntwortenLöschen
  31. Tipps

    Mainz – Leipzig: Dankert – Häcker, Pelgrim – Welz – Zwayer - Bacher
    Gladbach – Hoffenheim: Hartmann – Leicher, Heft – Kleve – Kampka - Pfeifer
    Berlin – Stuttgart: Steinhaus – Schiffner, Achmüller – Schröder – Brand - Aarnink
    München – Hannover: Schmidt – Günsch, Blos – Christ – Storks - Müller
    Wolfsburg – Nürnberg: Gräfe – Gerach, Sinn – Thielert – Siebert - Alt
    Bremen – Dortmund: Stegemann – Pickel, Gittelmann – Fritz – Perl - Dietz
    Schalke – Augsburg: Schlager – Waschitzki, Grudzinski – Schüller – Ittrich - Jöllenbeck
    Freiburg – Düsseldorf: Petersen – Reichel, Henschel – Schaal – Jablonski - Kempkes
    Leverkusen – Frankfurt: Cortus – Kempter, Stein – Lupp – Willenborg – Borsch

    Bielefeld – Paderborn: Aytekin – Beitinger, Stegemann - Haslberger
    Dresden – ST.Pauli: Koslowski – H. Müller, Wessel – Klein
    HSV – Ingolstadt: Thomsen – Börner, Jolk – Lechner
    Bochum – Magdeburg: Osmers – Gorniak, Rafalski - Potemkin
    Heidenheim – Sandhausen: Brych – Assmuth, Ostheimer – Weickenmeier
    Kiel – Duisburg: Rohde – Schultes, Unger – E. Müller
    Regensburg – Aue: Winkmann – Bandurski, Riehl - Winter
    Darmstadt – Berlin: Dingert – Schütz, Brütting - Kimmeyer
    Fürth – Köln: Siewer – Bokop, Maibaum – Zorn

    Osnabrück – Rostock: Hanslbauer
    Halle – Münster: Bramlage
    Karlsruhe – Großaspach: Stieler
    Zwickau – München: Lossius
    Kaiserslautern – Unterhaching: Fritsch
    Lotte – Wiesbaden: Skorczyk
    Jena – Würzburg: Hussein
    Uerdingen – Cottbus: Gasteier
    Aalen – Braunschweig: Wollenweber
    Köln – Meppen: Sather

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tipps

      Mainz – Leipzig: Gräfe – Kleve, Sinn – Jöllenbeck – Cortus - Koslowski
      Gladbach – Hoffenheim: Jablonski – Pfeifer, Thielert – Leicher – Schlager - Sather
      Berlin – Stuttgart: Winkmann – Bandurski, Lupp - Hartmann – Willenborg - Bacher
      München – Hannover: Kampka – Kempkes, Bandurski – Schüller – Ittrich – Thomsen
      Wolfsburg – Nürnberg: Zwayer – Schiffner, Grudzinski – Dingert – Stegemann - Müller
      Bremen – Dortmund: Dankert – Rohde, Häcker – Gittelmann – Brych - Dietz
      Schalke – Augsburg: Schmidt – Günsch, Pelgrim – Gorniak – Schröder – Alt
      Freiburg – Düsseldorf: Fritz – Schaal, Blos – Storks – Perl – Reichel
      Leverkusen – Frankfurt: Siebert – Seidel, Borsch – Steinhaus – Brand - Waschitzki

      Bielefeld – Paderborn: Welz – Martenstein, Ostheimer - Skorczyk
      Dresden – ST.Pauli: Siewer – Stegemann, Maibaum – Hanslbauer
      HSV – Ingolstadt: Petersen – Kimmeyer, Weickenmeier - Jolk
      Bochum – Magdeburg: Aarnink – E. Müller, Bergmann – Henschel
      Heidenheim – Sandhausen: Aytekin – Beitinger, Paltchikov – Hussein
      Kiel – Duisburg: Stieler – Brütting, Assmuth - Wessel
      Regensburg – Aue: Heft – Bokop, Kohn - Fritsch
      Darmstadt – Berlin: Kempter – Gasteier, Schütz – Achmüller
      Fürth – Köln: Gerach – Winter, Klein - Börner

      Osnabrück – Rostock: Wollenweber
      Halle – Münster: Schultes
      Karlsruhe – Großaspach: Rafalski
      Zwickau – München: H. Müller
      Kaiserslautern – Unterhaching: Osmers
      Lotte – Wiesbaden: Zorn
      Jena – Würzburg: Bramlage
      Uerdingen – Cottbus: Lechner
      Aalen – Braunschweig: Haslberger
      Köln – Meppen: Lossius

      Löschen
    2. Meine Tipps
      Mainz – Leipzig: Steinhaus, Borsch, Stein - Jablonski, Pfeifer
      Gladbach – Hoffenheim: Fritz, Schaal, Pelgrim - Storks, Koslowski
      Berlin – Stuttgart: Cortus, Badstübner, Aarnink - Stegemann, Sather
      München – Hannover: Winkmann, Bandurski, Blos - Zwayer, Kempkes
      Wolfsburg – Nürnberg: Schlager, Waschitzki, Thielert - Gerach, Alt
      Bremen – Dortmund: Stieler, Jöllenbeck, Gittelmann - Dankert, Bacher
      Schalke – Augsburg: Osmers, Kempter, Gorniak - Schröder, Günsch
      Freiburg – Düsseldorf: Petersen, Reichel, Achmüller - Storks, Siewer
      Leverkusen – Frankfurt: Gräfe, Kleve, Heft - Perl, Rohde

      Bielefeld – Paderborn: Aytekin
      Dresden – ST.Pauli: Dingert
      HSV – Ingolstadt: Thomsen
      Bochum – Magdeburg: Rohde
      Heidenheim – Sandhausen: Welz
      Kiel – Duisburg: Dietz
      Regensburg – Aue: Müller
      Darmstadt – Berlin: Brych
      Fürth – Köln: Siebert

      Löschen
    3. Tipps
      BL
      M05-RBL: SCHLAGER - Waschitzki, Stein - Lupp - JÖLLENBECK, Thomsen
      FCB-H96: DINGERT - Christ, Gerach - Pickel - DANKERT, Sather
      BMG-HOF: SIEBERT - Koslowski, Seidel - Schröder - BRAND, Aarnink
      HER-VFB: OSMERS - Gorniak, Kleve - Cortus - STORKS, Borsch
      WOB-FCN: GRÄFE - Sinn, Häcker - Siewer - ITTRICH, Kempkes
      BRE-BVB: FRITZ - Schaal, Pelgrim - Pfeifer - AYTEKIN, Dietz
      S04-FCA: STEINHAUS - Foltyn, Heft - Gittelmann - SCHRÖDER, Kempter
      SCF-DÜS: BRYCH - Assmuth, Achmüller - Petersen - PERL, Alt
      LEV-SGE: HARTMANN - Leicher, Schüller - Reichel - CORTUS, Bacher

      2.BL
      BIE-SCP: DIETZ - Haslberger, Ostheimer - Fritsch
      SGD-STP: SCHMIDT - Beitinger, Rafalski - Wessel
      HSV-FCI: WELZ - Weickenmeier, Paltchikov - Bokop
      VFL-FCM: KEMPTER - Schütz, Gasteier - M. Stegemann
      FCH-SVS: ROHDE - Unger, Lechner - Brütting
      KIE-MSV: MÜLLER - Neitzel-Petersen, Bergmann - Hussein
      SSV-AUE: GÜNSCH - Osmanagic, Martenstein - Schiffner
      D98-FCU: JABLONSKI - Henschel, Riehl - Börner
      FÜR-KÖL: WILLENBORG - Skorczyk, Blos - Klein

      Löschen
  32. Waschitzki, Jöllenbeck und Badstübner waren/wären für mich auch die Namen für 1.Liga-Aufsteiger gewesen, vielleicht geht das damit einher?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Frage ist, ob es überhaupt Aufsteiger geben wird. Falls ja, wären meine Favoriten Arne Aarnink und Alex Sather (besonders nach der Ansetzung am vergangenen Wochenende). Aber auch Jöllenbeck und Waschitzki sehe ich wie du auch als Kandidaten, allerdings glaube ich, dass beiden ein weiteres Jahr zweite Liga nicht schaden würde. So lange sind sie ja auch noch gar nicht dabei.

      Rohde, Gerach und Dietz wären hingegen Kandidaten, die möglicherweise als reine Assistenten umfunktioniert werden könnten.

      Löschen
    2. Falls Aufsteiger geben sollte wäre Badstübner mein Top-Kandidat, Heft, Jöllenbeck und Kempter kommen aus meiner Sicht auch noch in Frage.

      Löschen
    3. Meine Aufstiegs-Kandidaten wären Aarnink, Badstübner, Günsch und Siewer.
      Bzgl. der Assistenten-Spezialisierung stimme ich bei den drei Genannnten zu und würde noch Thomsen ergänzen.
      Wahrscheinlich wird aber nur sehr wenig in dieser Richtung passiere, da keine Notwendigkeit besteht. Zumal wir jetzt wissen, dass es kein Problem ist, Zweitliga-SR als Erstliga-VAR anzusetzen.

      Löschen
    4. Auf Grund der Ansetzungen in letzter Zeit, der gezeigten Leistungen und der Perspektive (Alter, Erfahrung usw.) sehe ich im Moment vor allem Bastübner, Günsch, Dr. Jöllenbeck und Sather vorne.
      Ob es Aufsteiger gibt, hängt wohl auch ab von den Verletzungen Brands und Ittrichs, sowie von einer eventuellen Aufstockung der BL-SR-Liste.
      Wie die anderen Forum-Teilnehmer sehe ich für Dietz, Gerach und Rohde (vielleicht auch für R. Kempter) in Zukunft eher eine Rolle als "reiner" SR-Assistent.

      Löschen
  33. Was ich auch schön finden würde ist wenn es wieder ein Auf und Abstieg geben würde wie früher, weil dann müssten alles Schiedsrichter gute Leistung bringen.

    AntwortenLöschen