20. Dezember 2018

17. Spieltag: Spitzenspiel mit Zwayer, Hinrundenende mit Stegemann

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 17. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
 21.12.2018
20:30
Borussia Dortmund -      Borussia MönchengladbachFelix Zwayer, Thorsten Schiffner, Marco Achmüller, Johann Pfeifer, Daniel Siebert, Lasse Koslowski
22.12.2018
   15:30Bayer Leverkusen -          Hertha BSCTobias Stieler, Matthias Jöllenbeck, Christian Gittelmann, Markus Schüller, Martin Petersen, Pascal Müller
22.12.2018
15:30
RB Leipzig -                    Werder BremenBibiana Steinhaus, Thomas Stein, Frederick Assmuth, Patrick Alt, Robert Schröder, Arne Aarnink
 22.12.2018
15:30
VfB Stuttgart -                Schalke 04Felix Brych, Mark Borsch, Stefan Lupp, Frank Willenborg, Günter Perl, Christian Dietz
22.12.2018
15:30
Hannover 96 -                  Fortuna DüsseldorfBastian Dankert, Rene Rohde, Markus Häcker, Norbert Grudzinski, Marco Fritz, Lasse Koslowski
 22.12.2018
15:30
1.FC Nürnberg -                      SC FreiburgRobert Kampka, Benedikt Kempkes, Dominik Schaal, Rafael Foltyn, Tobias Welz, Alexander Sather
 22.12.2018
   18:30Eintracht Frankfurt -          Bayern MünchenManuel Gräfe, Guido Kleve, Markus Sinn, Markus Schmidt, Christian Dingert, Timo Gerach
 22.12.2018
15:30
FC Augsburg -                      VfL WolfsburgSören Storks, Thorben Siewer, Arno Blos, Martin Petersen, Markus Schmidt, Alexander Sather
 22.12.2018
18:00
1899 Hoffenheim -              FSV MainzSascha Stegemann, Mike Pickel, Marcel Pelgrim, Pascal Müller, Guido Winkmann, Martin Thomsen

Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
1.FC Köln - VfL Bochum: Benjamin Cortus, Eduard Beitinger, Wolfgang Haslberger, Oliver Lossius
SV Sandhausen - Greuther Fürth: Frank Willenborg, Henrik Bramlage, Stefan Zielsdorf, Nicolas Winter
FC St. Pauli - 1.FC Magdeburg: Daniel Schlager, Tobias Fritsch, Katrin Rafalski, Daniel Riehl 
Holstein Kiel - Hamburger SV: Robert Hartmann, Markus Wollenweber, Andreas Steffens, Daniel Riehl
Erzgebirge Aue - Union Berlin: Sven Jablonski, Jan Seidel, Jan Neitzel-P., Tim Skorczyk
Preußen Münster - Fortuna Köln: Harm Osmers, Michael Kimmeyer, Robin Braun

Kommentare:

  1. Hat heute zufällig wer Steinhaus in Leipzig gesehen?Wie sie sich geschlagen hat?Da soll es ja schwungvoll hergegangen sein.

    AntwortenLöschen
  2. Jablonski trägt adidas 14er statt 16er zwischen Aue - Berlin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das ist 16er und nicht 14er.

      Löschen
    2. Vielleicht hat ihm ein Beobachter gesagt, dass er mehr Präsenz im 16er zeigen soll. ;)

      Löschen
  3. Zum Hinrundenfinale nochmals gute Leistungen, spiegeln sich diesmal auch in den Kicker Noten wieder. Einzig Cortus hat momentan einen leichten Durchhänger

    AntwortenLöschen
  4. Erste Zwischenbilanz nach der Hinrunde

    BUNDESLIGA
    Sehr gut (Note 1-2): Aytekin, Gräfe, Zwayer
    Gut (2,5): Siebert, Welz, Dr. Brych, Dr. Kampka (mit unverständlicherweise wenig Einsätzen!)
    ----
    Ausreichend/mangelhaft (4,5-5): Cortus, Petersen, Osmers

    Die Neulinge: Nach gutem Start fand ich Schlager und Schröder (noch) gar nicht so gut wie letztes Jahr Jablonski oder, mit Abstrichen, Steinhaus.

    2. BUNDESLIGA
    Sehr gut: R. Kempter, Dr. Thomsen
    Gut: Dietz, Günsch, Reichel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich größtenteils unterschreiben. Aytekin und Gräfe (wieder einmal) mit herausragenden Leistungen, auch Welz kam nach seiner langen Verletzungspause sehr gut zurück. Dingert wieder mit einem guten Start. Schlager und Schröder eher enttäuschend, ich denke ein wenig Zeit muss man ihnen noch lassen. Überraschend schwach hingegen für mich war bisher Harm Osmers, man erkennt jedoch trotzdem das Vertrauen der Kommission.

      Löschen
    2. Für mich gehört Sven Jablonski auch zu den guten (2,5), da er bisher eine kontinuierliche Saisonleistung zeigt.

      Löschen
  5. Auch für mich war es überraschend, dass sich Schröder und Schlager so schwer tun. Beide von den Leistungen in Liga 2 eigentlich sogar stärker, als die Aufsteiger der Vorsaison.

    AntwortenLöschen
  6. Sven Jablonski für mich eine absolute Bereicherung der Bundesliga. Im letzten Jahr als jüngster SR der Bundesliga mit 27 Jahren nach Kicker-Noten auf dem 3. Platz auch nach dieser Hinrunde in den Top 5. Bemerkenswert seine Akzeptanz bei den Spielern und seine absolute Souveränität in solch jungen Jahren. Für mich das grösste SR-talent.

    AntwortenLöschen
  7. Da hat Sven jablonski was vom Vater

    AntwortenLöschen
  8. Für mich gehört Siebert klar in die erste Kategorie, mittlerweile immer ein Kandidat für die Spitzenspiele mit sehr guten Leistungen. Osmers für mich eine Enttäuschung. Man hat scheinbar was mit ihm vor aber es ist keine Entwicklung zu sehen. Gefühlt auch der SR der am häufigsten zum Review muss. Jablonski macht sich gut hat aber noch eine Strecke vor sich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oliver, da gebe ich Dir recht! Bei Osmers scheint man den gleichen Fehler zu machen wie bei Stegemann. Viel zu früh als kommenden FIFA-SR festgelegt. Da sollte man lieber so einen jungen Mann wie Jablonski behutsam aufbauen.

      Löschen
  9. Habe auch den Eindruck, dass man sich schon auf Osmers als FIFA Kandidat festgelegt hat,schon letzte Saison als er Eintracht-Bayern bekam und daran scheiterte, diese Saison hatte ja Gräfe das Spiel.Warum müssen eigentlich immer einzelne Leute so protegiert werden, auch unter den neuen Verantwortlichen ?

    AntwortenLöschen
  10. Mir ist das Folgende schon länger aufgefallen. Es ist nichts wildes, aber ich finde es sehr interessant.
    In der Premier League sieht man sehr oft die Top-SR als vierten Offiziellen. Gerade erst John Moss bei Liverpool-Arsenal und sonst auch einen Michael Oliver oder Martin Atkinson. An einen Einsatz von bspw. Felix Brych als VOF kann ich mich kaum erinnern. Da fällt mir spontan nur einer in Darmstadt zu ihren Erstligazeiten ein.
    So unterschiedlich kann das ganze in den Topligen Europas gehändelt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In England ist es ja zum Beispiel auch normal das ein SR samstags ein Spiel pfeift und Sonntags dann VO ist. Bei uns eigentlich auch fast nicht machbar, passiert aber manchmal. Bei uns ist da der Pool an möglichen SR einfach größer, es werden ja normale Buli-Assistenten eingesetzt oder Zweitliga-SR, je nachdem, ob bei dem Spiel schon ein Zwetliga-SR Assi ist.
      In Spanien ist es ja auch durchaus Praxis das ein SR der donnerstags EL hatte Samstags ein Ligaspiel hat. Passiert bei uns auch nicht, maximal VAR.
      Spannend wird es zu sehen sein wie die Engländer in der CL mit dem VAR umgehen, ist ja die einzige Topliga in Europa die noch keinen VAR hat. Und die Testphase im FA Cup war ja nicht unbedingt so erfolgreich. Wird ein spannendes Jahr aus SR-Sicht, auch wenn kein großes Turnier ansteht.
      Was wird aus Brand? Ist Ittrich bald wieder fit? Wie macht sich Stegemann in seinen ersten internationalen Einsätzen? Wer bekommt das DFB-Pokalfinale? Gibts Aufsteiger? etc...

      Löschen
  11. Muss überhaupt ein SR Ende der Serie 2018/19 altersbedingt ausscheiden, bzw wer ist der nächste und wann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nach dieser Saison muss keiner altersbedingt aufhören.
      Die nächsten sind am Ende der Saison 20/21 dann Gräfe, Schmidt und Winkmann.

      Löschen
  12. Weis jemand wann es ins Trainingslager nach Mallorca geht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nächste Woche Dienstag bis Sonntag in Portugal!

      Löschen
  13. Vom 27.01. bis zum 31.01. findet in Portugal ein Lehrgang der UEFA-SR statt, wo man sich auf die KO-Phase in der CL und EL vorbereitet. Von den Deutschen fehlen Dingert, Fritz, Stegemann und Welz.
    Da Dankert dabei ist, wird er in der CL vermutlich als VAR zum Einsatz kommen. Dass die anderen vier nicht für die aktuelle KO-Phase als SR infrage kommen, ist keine Überraschung denke ich. Einzig Welz hätte evtl. ein EL-Spiel in der Zwischenrunde bekommen können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stegemann ist vom 27.01. bis zum 30.01. auch in Lissabon auf einem Lehrgang der FIFA-Neulinge

      Löschen
    2. Steinhaus und Hussein sind auch bei den Lehrgang.

      Löschen
  14. Ist jemand informiert ob in der CL die Torrichter abgeschaft werden (ich hoffe es), da es ja jetzt den VA gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig, die Torrichter werden abgeschafft

      Löschen
    2. Gibt es das mittlerweile als gesicherte, schriftliche Information irgendwo?

      Löschen
  15. Die Zweitliga-SR werden jetzt scheinbar auch auf die Rolle als (Haupt-)VAR und das Arbeiten als SR mit VAR vorbereitet:
    https://tv.dfb.de/video/video-assistent-praktische-schulung-unter-der-sonne-portugals/24178/

    AntwortenLöschen
  16. Tipps Bundesliga 18. Spieltag:

    Hoffenheim - München: Stieler, Jöllenbeck, Gittelmann
    Leverkusen - Mönchengladbach: Siebert, Koslowski, Seidel
    Hannover - Bremen: Aytekin, Dietz, Beitinger
    Frankfurt - Freiburg: Steinhaus, Stein, Assmuth
    Stuttgart - Mainz: Zwayer, Schiffner, Achmüller
    Augsburg - Düsseldorf: Petersen, Reichel, Blos
    Leipzig - Dortmund: Brych, Borsch, Lupp
    Nürnberg - H. Berlin: Osmers, Heft, Gorniak
    Schalke - Wolfsburg: Dankert, Rohde, Häcker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tipps
      Hoffenheim - München: Siebert, Koslowski, Seidel - Welz, Günsch
      Leverkusen - Mönchengladbach: Dingert, Christ, Gerach - Kampka, Kempter
      Hannover - Bremen: Cortus, Badstübner, Gittelmann - Stieler, Jöllenbeck
      Frankfurt - Freiburg: Jablonski, Pfeifer, Grudzinski - Steinhaus, Reichel
      Stuttgart - Mainz: Willenborg, Aarnink, Kleve - Osmers, Heft
      Augsburg - Düsseldorf: Schlager, Schaal, Assmuth - Stegemann, Günsch
      Leipzig - Dortmund: Brych, Borsch, Lupp - Perl, Bacher
      Nürnberg - H. Berlin: Winkmann, Bandurski, Blos - Storks, Jöllenbeck
      Schalke - Wolfsburg: Dankert, Rohde, Häcker - Zwayer, Alt

      Löschen
    2. Tipps

      Hoffenheim – München: Petersen – Reichel, Blos – Gerach – Zwayer - Jöllenbeck
      Leverkusen – Gladbach: Osmers – Gorniak, Aarnink – Müller – Perl – Badstübner
      Stuttgart – Mainz: Steinhaus – Sather, Stein – Achmüller – Stark - Siewer
      Frankfurt – Freiburg: Winkmann – Bandurski, Pelgrim – Heft – Jablonski – Alt
      Augsburg – Düsseldorf: Stegemann – Pickel, Pfeifer – Schiffner – Schlager – Günsch
      Hannover – Bremen: Aytekin – Dietz, Beitinger – Koslowski – Kampka - Rohde
      Leipzig – Dortmund: Hartmann – Leicher, Schüller – Schröder – Stieler - Bacher
      Nürnberg – Berlin: Schmidt – Kempter, Sinn – Christ – Willenborg – Kempkes
      Schalke – Wolfsburg: Welz – Foltyn, Thomsen – Assmuth – Brych - Waschitzki

      Löschen
    3. Tipps:
      TSG-FCB: Stegemann - Pickel - Siewer
      B04-BMG: Welz- Foltyn - Thomsen
      H96-SVW: Cortus - Badstübner - Waschitzki
      SGE-SCF: Hartmann - Leicher - Schüller
      STU-M05: Steinhaus - Sather - Stein
      FCA-F95: Dankert - Rohde - Häcker
      RBL-BVB: Brych - Borsch - Lupp
      FCN-BSC: Winkmann - Bandurski - Blos
      S04-WOB: Stieler - Jöllenbeck - Gittelmann

      Löschen
    4. Meine Tipps

      Hoffenheim – München: Steinhaus - Sather, Borsch – Kempter – Ittrich - Waschitzki
      Leverkusen – Gladbach: Kampka – Kempkes, Rohde – Willenborg – Stark - Pfeifer
      Stuttgart – Mainz: Welz – Foltyn, Thomsen – Achmüller – Schlager - Bacher
      Frankfurt – Freiburg: Petersen – Reichel, Bandurski – Pickel – Aytekin – Badstübner
      Augsburg – Düsseldorf: Siebert – Koslowski, Seidel – Schiffner – Storks – Aarnink
      Hannover – Bremen: Stieler – Jöllenbeck, Gittelmann – Thielert – Perl - Alt
      Leipzig – Dortmund: Dingert – Christ, Gerach – Lupp – Brych - Dietz
      Nürnberg – Berlin: Osmers – Heft, Gorniak – Sinn – Stegemann - Siewer
      Schalke – Wolfsburg: Dankert – Häcker, Assmuth - Müller – Zwayer – Günsch

      Löschen
    5. Auswertung

      Hannes
      BL: 2 PKT

      Philipp
      BL: 3,5 PKT

      Schanzer
      BL: 0 PKT

      Lenny
      BL: 2 PKT

      Andre
      BL: 0 PKT

      Löschen
  17. Weiß jemand zufällig wer Beine Telekom Cup gepfiffen hat?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mitja Stegemann - Florian Exner, Fabian Maibaum
      Markus Wollenweber - Kevin Domnick, Robin Braun

      Löschen
  18. Und ab der nächsten Saison haben wir 11 FIFA Schiedsrichter weil dann auch ob sie eingesetzt wird ist eine andere Sache darf auch Bibiana Steinhaus Männer internationale Spiele leiten da sie 2 Jahre Bundesliga pfeifft

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, Du meinst den Grundsatz "zwei Jahre Einsatzzeit in der je national höchsten Liga", der offenbar mal galt, um im UEFA-Bereich auf die FIFA-SR-Liste aufgenommen werden zu können.

      Ist der nicht schon seit Jahren außer Kraft gesetzt bzw. aufgeweicht? Demnach wäre ja bereits Bastian Dankert 0,5 Jahre zu früh auf die FIFA-Liste gesetzt worden, der zu dem Zeitpunkt erst eine ganze Saison + eine weitere bis zur Winterpause in der BL gepfiffen hat, als er auf die FIFA-Liste aufgenommen wurde.

      Ich glaube kaum, dass man daraus herleiten kann, Steinhaus wäre nun auch im Herrenbereich international einsetzbar - ich glaube eher, diesen "Grundsatz" gibt es seit einigen Jahren nicht mehr. Sind ja auch in den vergangenen paar Jahren schon ein paar andere SR aus den "größeren europ. Ligen" auf die FIFA-Liste gesetzt worden, bevor sie die Stehzeit von zwei Jahren oder zwei vollen Saisons in der national je höchsten Liga erfüllt hatten.

      Löschen
    2. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Steinhaus ein Herren-UEFA-Spiel pfeift. Aber ich lasse mich gerne überraschen

      Löschen
  19. Hoffenheim - Bayern : Welz - Foltyn, Thomsen - Gittelmann - Zwayer, Günsch

    AntwortenLöschen
  20. Rückrundenstart mit Welz

    Hoffenheim - München: Welz - Foltyn, Thomsen - Gittelmann - Zwayer - Günsch

    AntwortenLöschen
  21. Ansetzungen

    Rheinderby für Siebert

    Hoffenheim – München: Welz – Foltyn, Thomsen – Gittelmann – Zwayer - Günsch
    Leverkusen – Gladbach: Siebert – Koslowski, Seidel – Steinhaus – Willenborg - Heft
    Stuttgart – Mainz: Stieler – Jöllenbeck, Kempter – Leicher – Hartmann – Badstübner
    Frankfurt – Freiburg: Jablonski – Pfeifer, Neitzel – Petersen – Schröder - Aarnink
    Augsburg – Düsseldorf: Dingert – Christ, Gerach – Schiffner – Schlager - Reichel
    Hannover – Bremen: Fritz – Schaal, Pelgrim – Waschitzki – Perl - Siewer
    Leipzig – Dortmund: Aytekin – Dietz, Beitinger – Osmers – Dankert - Kempkes
    Nürnberg – Berlin: Winkmann – Bandurski, Blos – Sather – Stegemann - Waschitzki
    Schalke – Wolfsburg: Gräfe – Achmüller, Sinn – Kampka – Brych - Bacher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Post kommt später, vielleicht erst morgen. Könnt also gerne hier bei Bedarf schon diskutieren

      Löschen
    2. Gräfe im Rückspiel Schalke-Wolfsburg. Auch ohne FIFA-Logo wird er also immer noch mit den ganz wichtigen Aufgaben betraut

      Löschen
    3. Ob Schalke-wolfsburg eine ganze wichtige Aufgabe ist, wage ich mal zu bezweifeln - ist zwar wegweisend für beide Teams, aber das Spiel hätte jeder leiten können.
      Mal davon ab: Gräfe ist noch immer ein Top-Schiri nur ohne FIFA-Emblem. Nur weil er aus Altersgründen keine internationalen Spiele leitet, was er sowieso nicht mehr tat, ist er national noch ein Name für die ganz großen Aufgaben. Ähnlich wie Meyer etc. vor einigen Jahren.

      Löschen
    4. ....und dann gibt's da diejenigen m i t FIFA-Emblem für die nicht ganz so großen Aufgaben.

      Löschen
    5. Jeder FIFA-SR, außer die Bayern und Dingert, hat schon mind. einmal Bayern - Dortmund gepfiffen. Brych und Aytekin sind welche für die ganz großen Aufgaben, also bleibt da nur Dingert.

      Löschen
    6. Ist mir zu kurz gesehen, das an Spielen BVB vs. FCB zu messen. Dingert wurde immerhin schon im völlig offenen Relegations-Rückspiel FFM-1.FCN eingesetzt (nach Hinspiel 1:1).

      Und P.S.: wann hat Siebert denn mal FCB vs. BVB geleitet?

      Löschen
    7. Zu dem Post von Anonym um 18:01 Uhr:
      nun ja, mit FIFA-Logo wurde er dort gar nicht mehr seit Jahren und in der nationalen Liga dennoch prominent eingesetzt.
      Warum soll das ohne FIFA-Logo denn dann anders sein. National scheint die Leistungsbeurteilung halt nicht gewechselt zu haben, was ja auch Sinn macht, da das FIFA-Zeichen auf der Brust nicht auf nationaler Ebene zugeteilt wird. Sorry, reichlich sinnfreier Diskussions-Ansatz, der dann auch in den anderen Diskussions-Ansatz hier rübergreift (per Umkehrschluss).

      Löschen
    8. Sorry, lieber Anonym. Wenn der SR ohne FIFA-Emblem auf Schalke pfeifen kann, sehe ich kein Problem. Manuel Gräfe ist eine erfahrener Mann.

      Meiner Meinung nach ist dein Beitrag nicht so wichtig.

      Löschen
    9. @Hannes ich glaube der Maßstab Bayern-Dortmund ist sehr gut. Alleine schon vom Namen her, kann das Spiel nicht jeder leiten und ein gutes Spiel kann es immer werden.
      Siebert hatte vielleicht noch nicht Bayern - Dortmund, dafür aber das Revierderby oder Bayern - Leipzig. Das ist ja auf einem ähnlichen Level.
      Bei Dingert hast du natürlich recht - er hatte das Relegationsrückspiel. Trotzdem ist für einen SR eine Ansetzung bei Bayern - Dortmund o.Ä. 'attraktiver' als ein Relegationsrückspiel. Und ganz klar für mich ist, dass Dingert unter allen FIFA-SR national das 'geringste' Ansehen hat

      Löschen
    10. @Lenny, um den Faden nicht ganz zu verlieren: ich folge ja Deiner Argumentation durchaus. Dingert erhält jetzt nicht die Riesenkracher. Dankert aber auch nicht - sein Einsatz bei Bayern-BVB fand statt, als das Spiel schon per tabellarischer Konstellation erstaunlich wenig Dramatik aufwies, Fritz's Einsätze bei dem Spiel (abseits des Pokalfinals, auf welches er zumindest mit dem ersten Einsatz bei München-BVB vorbereitet werden sollte) waren ähnlich gelagert. Bei entsprechend unkritischer Konstellation wird also auch Dingert das Spiel irgendwann mal pfeifen.

      Dingert muss man einfach zu Gute halten: der leitete mit 20 die damalige 3. Liga (RL Süd), musste sich 6 Jahre in der 2. Liga durchkämpfen (hat ein paar Spiele gedauert, bis die Leistung stabil war, s. Kicker-Noten in seinen ersten BL-2-Saisons, endlich mal ein Beispiel, an dem man die echt werthaltig einsetzen kann), dann kam der Führungswechsel Roth/Fandel und man hat Dingert (+ den lebensälteren Welz) endlich mal in die BL hochziehen lassen.
      Bei Dingert fällt dabei auf: braucht in jeder Liga eine gewisse Anlaufzeit, dann bringt er aber Leistungen auf einem konstanten (nicht spitzenmäßigen) Niveau.
      Ist ihm Stand heute auch in der Bundesliga gelungen, nebenbei ist er gesundheitlich immer einsetzbar.
      Würde das als "der für die nicht so wichtigen Aufgaben" also dennoch als positive Leistungseinschätzung bzgl. SR Dingert sehen - man kennt die Qualität, mit der er sowas gleichbleibend weg-arbeitet.
      Es darf nicht übersehen werden: er wird immer noch in der UEFA-Youth-League nachhaltig eingesetzt (im Gegensatz zu den spezialisierten Nicht-Feldfunktions-Ausführern Dankert und Fritz). Ein Zeichen dafür, dass selbst auf UEFA-Ebene noch Potential für höherwertige Feldspielleitungen bei ihm gesehen wird?

      Fazit: aus den Spielleitungen "FCB-BVB oder nicht" zu schließen, Dingert wäre der für die großen Aufgaben am wenigsten Brauchbare mit FIFA-Wappen, bleibt mir zu kurzsichtig.

      Löschen
  22. Fritz wurde noch für das UEFA-Seminar (s.o.) nachnominiert. Dankert und er sind allerdings nur als VAR dabei.

    AntwortenLöschen
  23. Storks leitet das Testspiel am Samstag zwischen Preußen Münster gegen Fortuna Köln. Die Assistenten sind Jörn Schäfer und Yannick Rupert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stieler am Mittwoch: HSV - FC Midtjylland

      Löschen
    2. Bei dem HSV-Test war letzte Woche noch Jablonski angesetzt.

      Löschen