1. November 2018

10. Spieltag: Erste Dopplung mit Brych - Drittes Leipzig-Spiel für Aytekin

Felix Brych ist der erste Schiedsrichter in dieser Saison, der an zwei aufeinanderfolgenden Spieltagen als Schiedsrichter in der Bundesliga eingesetzt wird.

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 10. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
 02.11.2018
20:30
VfB Stuttgart -              Eintracht FrankfurtSven Jablonski, Johann Pfeifer, Florian Badstübner, Marco Achmüller, Bibiana Steinhaus, Arne Aarnink
03.11.2018
   15:30Bayern München -                  SC FreiburgFelix Zwayer, Alexander Sather, Marcel Pelgrim, Tobias Christ, Sören Storks, Thorben Siewer
03.11.2018
15:30
Schalke 04 -                  Hannover 96Markus Schmidt, Christof Günsch, Jan Neitzel-P., Rafael Foltyn, Daniel Schlager, Tobias Reichel
 03.11.2018
15:30
Bayer Leverkusen -            1899 HoffenheimTobias Stieler, Matthias Jöllenbeck, Christian Gittelmann, Mark Borsch, Marco Fritz, Martin Thomsen
03.11.2018
15:30
FC Augsburg -                    1.FC NürnbergPatrick Ittrich, Norbert Grudzinski, Sascha Thielert, Arne Aarnink, Robert Schröder, Sven Waschitzki
 03.11.2018
15:30
VfL Wolfsburg -              Borussia DortmundDaniel Siebert, Lasse Koslowski, Jan Seidel, Frederick Assmuth, Robert Hartmann, Timo Gerach
 03.11.2018
   18:30Hertha BSC -                        RB LeipzigDeniz Aytekin, Christian Dietz, Eduard Beitinger, Christian Leicher, Frank Willenborg, Pascal Müller
 04.11.2018
15:30
Borussia Mönchengladbach - Fortuna DüsseldorfFelix Brych, Stefan Lupp, Markus Häcker, Robert Kampka, Günter Perl, Pascal Müller
 04.11.2018
18:00
FSV Mainz -                    Werder BremenGuido Winkmann, Christian Bandurski, Arno Blos, Martin Thomsen, Harm Osmers, Alexander Sather

Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
Holstein Kiel - FC Ingolstadt: Manuel Gräfe, Guido Kleve, Markus Sinn, Eric Müller
Darmstadt 98 - 1.FC Magdeburg: Benjamin Cortus, Tobias Schultes, Roman Potemkin, Tobias Fritsch 
Jahn Regensburg - Union Berlin: Sascha Stegemann, Mike Pickel, Bastian Börner, Manuel Bergmann
Hamburger SV - 1.FC Köln: Christian Dingert, Tobias Christ, Markus Schüller, Tim Skorczyk
Sonnenhof Großaspach - Eintracht Braunschweig: Tobias Welz, Markus Huber, Elias Tiedeken
Carl Zeiss Jena - Hansa Rostock: Martin Petersen, Timo Wlodarczak, Timo Lämmle
VfL Osnabrück - KFC Uerdingen: Daniel Schlager, Lars Erbst, Jörn Schäfer
Guangzhou Evergrande - Shanghai SIPG: Bastian Dankert, Song Xiangyun, Rene Rohde, Ma Li
Tianjin Teda - Dalian Yifang (Mi): Bastian Dankert, Rene Rohde, Zhou Fei, Niu Minghui

GuessTheRef-Ergebnisse
Beste Blog-Tipper: 1. Lenny, Marvin Becker (je 22 P., insg. 4.)   3. Philipp S (20 P., 6.)
Meistgetippte SR & Ergebnis des Angesetzten:

STU-FRA: Ittrich (30%); Jablonski: 10%     BAY-FRE: Schmidt (40%); Zwayer: 0%     SCH-HAN: Stieler (30%); Schmidt: 0%
LEV-HOF: Aytekin, Stieler (je 20%)     AUG-NÜR: Jablonski (40%); Ittrich 0%     WOL-DOR: Siebert (30%)
HER-LEI: Dankert (20%); Aytekin: 10%     GLA-DÜS: Brych (30%)     MAI-BRE: Dankert, Gräfe, Schmidt (je 20%); Winkmann: 0%     

Kommentare:

  1. Gerade auf Law5 gefunden (für die, die nur diesen Blog hier verfolgen):

    https://www.youtube.com/watch?v=rn9QcMIKUd8

    Am Sonntag gab es beim Klassiker Ajax-Fexenord in der sechsten Minute einen VAR-Eingriff. In dem Video sieht man die Entscheidungsfindung + Kommunikation zuerst zwischen Linienrichter und dem SR, dann zwischen SR und VAR. Ist zwar alles (Audio und Untertitel) auf höllandisch, man kanns aber nachvollziehen, wenn man sich Mühe gibt. Es gibt ja Parallelen zwischen Deutsch und Holländisch.
    Sehr interessant mal so eine Kommunikation nachvollziehen zu können. Es ging schnell und schnurstraks - den Eindruck hat man in Deutschland nicht immer. Es wäre sehr interessant, wenn der DFB sowas auch mal veröffentlichen würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant, dass der VAR sagt, dass es seiner Ansicht nach Rot ist. Hatte es bisher so verstanden, dass das nicht erwünscht ist.

      Löschen
    2. Vielleicht wird das ja in Holland anders gehandhabt. Glaube nicht, dass der Videobeweis in allen Ländern zu 100% identisch mit den FIFA Anweisungen umgesetzt wird. Da wird es schon (kleinere) Unterschiede in der Kommunikation geben.

      Löschen
    3. Naja, wenn der VAR eingreift, ist es ja irgendwo naheliegend, dass der VAR eine andere Entscheidung bevorzugt - vorallem, wenn der SR die Situation wahrgenommen hat (was in dieser Situation ja der Fall war)

      Löschen
    4. Also ich habe mir das jetzt mehrfach angesehen. Wenn man die ursprüngliche Entscheidung "Gelb" betrachtet, war das eine akzeptable Entscheidung und somit kein klarer Fehler. Also hätte der VAR gar nicht eingreifen dürfen. Mal kanns abgesehen davon, das er dann noch die Entscheidung gefällt hat. Also wieder das ÜPtoblem des Oberschiedsrichters. Im übrigen war, nach meiner Meinung "Gelb" genau die richztige Entscheidung und "Rot" zu hart.

      Löschen
    5. Zwei Sachen hab ich an deinem Kommentar zu bemängeln @Axel ;)

      Zum einen ist das eine ganz klare rote Karte. Mit gestrecktem Bein trifft er den Gegner überhart oberhalb des Knöchels und zieht nicht zurück. Ergo, klare rote Karte.
      Zweitens: Ich sehe kein Problem eines Oberschiedsrichters. Wieso ist oben geschrieben, durch die Aufforderung sich die ganze Situation nochmal anzugucken, ist ja logisch, dass der VAR einen klaren oder offensichtlichen Fehler sieht. Ob er jetzt sagt, dass das für ihn rot ist oder er das indirekt sagt, indem er sagt, dass die Situation für ihn ein offensichtlicher Fehler war. Das macht doch keinen Unterschied.
      Ich habe beim ganzen Video-Projekt nicht einmal den VAR als Oberschiedsrichter angesehen. Ansonsten könnte der linesman, der dem SR in einer x-beliebigen Situation sagt, 'du musst da jetzt rot zeigen', in der besagten x-beliebigen Situation auch als Oberschiedsrichter gelten. Zudem dem VAR nur klare Fehler verhindert, assistiert er dem SR ja nur und entweder folgt der SR dem oder guckt sich das nochmal an. (Letzteres ist auf die Anfangszeit der Saison 17/18 bezogen)

      Löschen
    6. Hallo Lenny,
      Deine Argumentation kann ich schon nachvollziehen. Wie Du aus meinen Anmerkungen in diesem Block merkst bin ich kein Freund des Videobeweises. Ich habe grundsätzlich Probleme damit, wenn Entscheidungen die der SR auf dem Platz schon gefällt hat von außen korrigiert werden. Kuipers hatte die Situation wahrgenommen und bewertet. Wenn man es natürlich wie Du für eine klare rote Karte hält, dann ist es natürlich ein Fehler und das Eingreifen des VAR berechtigt. Dein Beispiel mit der Rückfrage beim Assistenten auf dem Platz ist insoweit nicht so ganz stimmig. Denn der Assistent wird ja in der Regel vor der Entscheidung befragt.

      Löschen
    7. Wenn man sich die Kommunikation zwischen dem Gespann und dem VAR anhört (und auch versteht), dann macht das Vorgehen Sinn: SR hat die Situation nicht voll wahrgenommen, sondern ist, wie auch der SRA im Zwiespalt. SRA sagt "Gelb, mindestens gelb, vielleicht auch rot." SR sagt "ich zweifle zwischen Gelb und Rot". Spricht dafür, dass SR die Situation zwar wahrgenommen hat, aber aufgrund der Position nicht vollständig bewerten konnte. Er sucht also praktisch die Hilfe des VAR, der sich dann zu Wort meldet. VAR drängt sich also nicht auf oder "greift ein", sondern hilft dem SR. M.E. nach gut gelöst und, unabhängig von allen Protokollen, auch dem Fußball helfend. Kritikpunkt ist vielleicht, dass der SR zu schnell Gelb gezogen hat.

      Löschen
    8. Dass der SR noch vor dem VAR-Eingriff Gelb gezeigt hat, muss so sein: Ein Grundprinzip ist schließlich, dass der SR die Situation erst nach bestem Wissen selbst bewertet. Erst dann soll der VAR eingreifen, falls diese Bewertung klar falsch war.

      Dass das Vorgehen hier Sinn macht, sehe ich auch so. Wenn es aber entgegen dem Protokoll abliefe, wäre es deshalb ein Problem, weil es eine einheitliche Linie geben sollte. Es soll ja nicht so sein, dass jeder SR und VAR frei entscheiden kann, wie er den Videobeweis nutzt. (Obwohl das auch eine interessante Lösung wäre...)

      Löschen
    9. Philipp: Kann ich schon nachvollziehen. Interessant auch, dass der SR direkt nach der Gelben zu den Spielern sagt "wir checken das gleich nochmal" – bringt Transparenz und auch auf dem Platz nicht das Gefühl, dass der VAR eine Entscheidung aufdrängt.

      Löschen
  2. Hat den jetzt mal wer ne Ahnung wann Steinhaus zurückkehrt?Würde mich mal sehr interessieren.

    AntwortenLöschen
  3. War das letztes Jahr nicht auch schon so, dass Aytekin Leipzig so oft in kurzer Zeit hintereinander hatte?

    Ich finde es es schon kurios. Schalke z. B. hat nach 11 Spieltagen noch überhaupt keine Doppelung mit einem Schiedsrichter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Letztes Jahr war das bei Aytekin mit Hamburg.
      Pokal Osnabrück-HH, Liga HH-Leipzig am 3. und HH-Bremen am 7. Spieltag.

      Löschen
  4. Ganz starke Spielleitung vom jungen Bremer Sven Jablonski, absolut souverän. Was für eine Spielführung, wirklich beeindruckend!

    AntwortenLöschen
  5. Wer ist denn euer Favorit für Dortmund-Bayern am kommenden Wochenende?

    Aytekin und Brych scheiden bekanntlich aus. Siebert und Zwayer haben die beiden Mannschaften an diesem Spieltag. Stieler schließe ich aufgrund der aktuellen Leistungen aus, obwohl er die letzten drei Duelle in Dortmund gepfiffen hat. Dementsprechend bleiben meiner Meinung nur noch Dankert, Fritz und Welz übrig. Mein persönlicher Favorit wäre aktuell Dankert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, ich habe natürlich noch Gräfe vergessen.

      Löschen
    2. Gräfe hatte als letztes Spiel Stuttgart - Dortmund.

      Löschen
  6. Stielers Leistungen finde ich zumindest in den ersten Spielen dieser Saison nicht schlecht (bis auf das Zweitligaspiel Köln-Heidenheim), er hat aber meist vom Papier her "unauffällige" Spiele bekommen, so dass mich eine Ansetzung in Dortmund auch überraschen würde.

    Gräfe pfeift mal wieder seit Wochen ganz stark und dass er am 20.10. Dortmund hatte, ist aus meiner Sicht kein Hindernis.

    Dankert kann ich mir nicht vorstellen; Fritz und Welz schon eher. Vergessen würde ich nicht Christian Dingert, dem man inzwischen durchaus auch mal so ein Spiel geben könnte. Er pfeift allerdings am Montag das Zweitliga-Topspiel, ob das jetzt für oder gegen eine Ansetzung in Dortmund spricht? ;-)

    Folgende Reihenfolge als Fazit:

    1. Gräfe
    2. Fritz
    3. Welz
    4. Stieler
    5. Dingert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Favorit wäre Stieler, jedoch sehe ich ihn beim Revierderby. Daher fällt er für mich aus. Ich würde tippen, dass Welz die Ansetzung bekommt

      Löschen
    2. Gegen Fritz spricht, dass Pelgrim heute beim Bayern-Spiel ist und Schaal möglicherweise verletzt. Gegen Stieler spricht, dass er an diesem BL-Spieltag angesetzt ist.

      Löschen
    3. Welz ist nach drei eher durchwachsenen Jahren (nicht Leistung, sondern Verletzungspech) endlich mal wieder in voller Fitness in eine Saison gestartet.
      Sehe ihn als Favoriten für BVB-FCB, würde ihm die Ansetzung nach jahrelangem Verletzungspech auch absolut gönnen.

      Löschen
    4. Das Stieler an diesem Spieltag BL pfeift ist kein Ausschlussgrund, mein Favorit ist allerdings Dingert.
      Dingert hat im Vergleich zu Stieler die bessere Form und hat in dieser Saison auch lukrativere Ansetzungen als Stieler, außerdem hat er jetzt 2 mal in Folge kein BL-Spiel gehabt, wird also nächstes WE fast sicher eines bekommen.
      Stieler und Welz könnten ja am Donnerstag auch in der EL zum Einsatz kommen, was dann gegen eine Ansetzung am Samstag sprechen würde.

      Löschen
    5. Stimmt, EL könnte gegen die beiden sprechen. Wobei bei Stieler auch noch eine Chance auf CL besteht.

      Löschen
  7. Für mich momentan die zwei besten Aydekin und Gräfe und dann käme nur Gräfe infrage für mich ohnehin der beste.

    AntwortenLöschen
  8. Das Interview mit Drees aus der SR-Zeitung:
    https://www.dfb.de/die-mannschaft/news-detail/drees-klare-regeln-fuer-die-kommunikation-194937/?fbclid=IwAR2QzjloAeZQXiJ7W0h18Sqd6fsWpblEx2bw-w5VJA0sGa8g9PkBYP0DfkQ

    AntwortenLöschen
  9. Ich denke gräfe bekommt das Spiel bvb- Bayern und ich hoffe das die UEFA ein Einsehen hat und ihn noch mindestens 1 Spiel auf internationaler Ebene zum Abschluss bekommt. Und das ist meine persönliche Meinung das stegemann nicht der geeignete FIFA Mann ist Brand oder Hartmann finde ich stärker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch nicht von Stegemanns Aufstieg begeistert. Perspektivisch wäre wohl Brand die bessere Wahl, aber sein Nachteil wird wohl die aktuelle Verletzung sein. Zumindest konnte er sich nicht weiter zeigen. Ansonsten würde auch der berüchtigte Regionalproporz gegen Brand und Hartmann sprechen. Insofern hätte ich es wohl Osmers gewünscht.

      Löschen
  10. Schwache Leistung von Cortus in Darmstadt. Zwei unberechtigte Platzverweise, dazu eine Tätlichkeit eines Darmstädters übersehen.

    AntwortenLöschen
  11. Beide Platzverweise von Cortus nicht berechtigt. Aber der Schlag vom Darmstadter sehr schwer zu erkennen, am Bildschirm auch erst in der 3. Zeitlupe zu erkennen.

    AntwortenLöschen
  12. Das Schlager beim Elfmeter eingreift ist einfach ein Witz...Sorry. Aber langsam wird es absurd.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sebastian Das sehe ich komplett anderst . Es ist deutlich zu sehen dass der Schalker beim Schuss Versuch den Hannoveranern in die Hacken tritt !! Für solche Fehlentscheidungen ist der Videobeweis geschaffen !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, hier gibt es Argumente für und gegen den Strafstoß und dementsprechend schwanken die Meinungen zwischen "klarer Strafstoß" und "klar kein Strafstoß". Insofern fraglich, warum der VAR dort eingreift - ein Wahrnehmungsfehler ist ja erstmal nicht offensichtlich.

      Löschen
    2. Sehe ich auch so. Der zweite Elfmeter war für mich deutlich näher dran an der so genannten "klaren Fehlerentscheidung". Deswegen wunderte ich mich, warum Schlager nicht Eingriff. Da hätte ich zumindest einen Eingriff eher verstanden als beim Ersten.

      Löschen
    3. Beim Zweiten hätte er meiner Meinung nach eingreifen müssen.

      Löschen
    4. Ich gebe euch auch recht das ich den zweiten Elfmeter wahrscheinlich auch nicht gegeben hätte! Aber gerade in der Sportschau war klar das der erste auf keinen Fall einer war also der Eingriff hier richtig . Der zweite Elfmeter war keine klare Fehlentscheidung ich denke darum hat der Video Schiedsrichter nicht eingegriffen . Aber wie gesagt meine Meinung der zweite war auch keiner.

      Löschen
  14. Kann mir eigentlich jemand die Rolle von Jan Clemens Neitzel-Petersen in der Bundesliga erklären ? Er hat ja kein festes Gespann und taucht generell sehr selten auf. Ist das so gewollt ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute ist sein 5. BL-Spiel in dieser Saison - das ist nicht selten. Und er ist vermutlich Robert Schröder fest zugeordnet, der als Aufsteiger noch nicht so viele Einsätze hatte.

      Löschen
  15. Beim möglichen Freiburger Handspiel lief es genau richtig: Der VAR checkt, ob es überhaupt eine Berührung mit der Hand gab (welche der SR nicht zweifelsfrei erkennen konnte) und überlässt dann die Beurteilung der Szene dem SR, da beide Entscheidungen möglich erscheinen. Hier konnte Zwayer dann anhand der Bilder abwägen, ob die Vergrößerung der Körperfläche oder die natürliche Armhaltung, verdeckte Sicht und Bewegung weg vom Ball überwiegen.
    Gewissermaßen auch mutig von Zwayer, erneut gegen Bayern zu entscheiden, wobei die Vorgschichte natürlich auch keine Rolle spielen darf.

    AntwortenLöschen
  16. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  17. SRA1 Rene Rohde war auch an der Linie bei Dankert in China im Einsatz.

    AntwortenLöschen
  18. Ansetzungen CL Dienstag

    Monaco - Brügge: Dias - Tavares, Soares - Rodrigues - Miguel, Pinheiro (Portugal)

    Atletico Madrid - Dortmund: Orsato - Manganelli, Preti - Peretti -Guida, Mazzoleni (Italien)

    Tottenham - Eindhoven: Kruzliak - Somolani, Hancko - Mokos - Kralovic, Glova (Slowakei)

    Mailand - Barcelona: Marciniak - Sokolnicki, Listkiewicz - Siejka - Raczkowski, Musial (Polen)

    Belgrad - Liverpool: Lahoz - Devis, Del Palomar - Sevilla - Grande, Hernandez (Spanien)

    Neapel - Paris: Kuipers - Van Roekel, Zeinstra - Schaap - Higler, Van Boekel (Holland)

    Porto - Lok Moskau: Massa - Tonolini, Meli - Tegoni - Irrati, Doveri (Italien)

    Schalke - Istanbul: Collum - McGeachie, Stewart - Connor - Dallas, Walsh (Schottland)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittwoch

      München - Athen: Jug - Zunic, Vidali - Pospeh - Vincic, Kajtazovic (Slowenien)

      Lissabon - Amsterdam: Rocchi - Di Libertadore, Passeri - Alassio - Banti, Di Bello (Italien)

      Lyon - Hoffenheim: Makkelie - Diks, Steegstra - Van Zuilen - Blom, Lindhout (Holland)

      Manchester City - Donezk: Kassai - Ring, Toth - Berettyan - Bognar, Szabo (Ungarn)

      ZSKA Moskau - Rom: Cakir - Duran, Ongun - Eyisoy - Göcek, Simsek (Türkei)

      Pilsen - Real Madrid: Aytekin - Beitinger, Foltyn - Achmüller - Siebert, Stegemann; Beobachter: Luci (Italien)

      Valencia - Bern: Kovacs - Marinescu, Artene - Cerei - Avram, Fesnic (Rumänien)

      Turin - Manchester United: Hategan - Sovre, Gheorghe - Ghinguleac - Petrescu, Coltescu (Rumänien)

      Löschen
  19. Die Sportbild hat von folgender Szene aus dem Spiel Leverkusen-Hoffenheim berichtet: Hoffenheim macht ein Eigentor, was allerdings wegen Abseits aberkannt wurde. Stieler pfiff aber, bevor Jöllenbeck die Fahne hob und da die Abseitssituation so knapp war, kann Stieler sie nicht selber erkannt haben. Die Sport Bild mutmaßt, dass Stieler während des laufenden Spiels vom VAR den Hinweis auf Abseits bekam und darauf reagierte.

    Kann da jemand was zu sagen? Ich hab die Szene nur in der Sportschau gesehen und da ist mir nichts aufgefallen. Wenn die Sport Bild recht hätte, wäre das tatsächlich ein sehr krasser Fall, der so nicht passieren sollte. Allerdings glaube ich nicht, dass da so eine Kommunikation stattgefunden hat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die naheliegendste Erklärung wäre doch, dass Jöllenbeck Stieler per Funk informiert hat, bevor er die Fahne gehoben hat.

      Löschen
    2. Mich ärgern diese Vermutungen wie hier in Sportbild. Dadurch steht der Video Beweis weiter stark in der Kritik, obwohl er doch in der letzten Zeit stark verbessert ist. Vorbildlich für mich die Niederlande, dort wird nur berichtet, dass eine Entscheidung durch den VA berichtigt wurde, und dann ist Schluss obwohl da auch nicht alles richtig ist.

      Löschen
  20. Aytekin bei Pilsen-Real Madrid, Stieler Genk-Besiktas

    AntwortenLöschen
  21. Ansetzungen EL

    Leverkusen - Zürich: Gil - Sapela, Borkowski - Kupsik - Jakubik, Lasyk (Polen)

    Raszgrad - Larnaka: Nilsen - Haglund, Lundberg - Ytterland - Hansen, Eskas (Norwegen)

    Trondheim - Salzburg: Eskov - Mosyakin, Averianov - Demeshko - Vilkov, Galimov (Russland)

    Celtic Glasgow - Leipzig: Fernandez - Rodriguez, Magan - Jimenez - Martinez, Montero (Spanien)

    Bordeaux - ST.Petersburg: Lechner - Heidenreich, Kolbitsch - Staudinger - Harkam, Weinberger (Österreich)

    Prag - Kopenhagen: Gestranius - Aravirta, Alakare - Honkanen - Munukka, Antamo (Finnland)

    Fenerbahce Istanbul - Anderlecht: Ekberg - Wärnmark, Hallberg - Klyver - Karlsson, Nyberg (Schweden)

    Zagreb - Trnava: Boiko - Volodin, Shlonchak - Pluzhnyk - Aranovskiy, Balakin (Ukraine)

    Poltawa - Agdam: Schärer - De Almeida, Zogaj - Zeder - Bieri, Fähndrich (Schweiz); Beobachter: Steinborn

    Arsenal - Lissabon: Mazeika - Simkus, Kazlauskas - Suziedelis - Lukjancukas, Valikonis (Litauen); Beobachter: Fröhlich

    Betis Sevilla - Mailand: Pawson - Betts, Hussin - Hatzidakis - Moss, Kavanagh (England)

    Piräus - Düdelingen: Ardeleanu - Nadvornik, Molacek - Blazej - Proske, Hrubes (Tschechien)

    Moskau - Glasgow Rangers: Bebek - Petrovic, Grgic - Pataki - Zebec, Gabrilo (Kroatien)

    Wien - Villareal: Jovanovic - Stojkovic, Mihajlovic - Bogicevic - Lukic, Siroki (Serbien)

    Limassol - Frankfurt: Martins - Campos, Dos Santos - Godinho - Xistra, Capela (Portugal)

    Rom - Marseille: Bezborodow - Danchenko, Gavrilin - Lunev - Levnikov, Ivanov (Russland)

    Malmö - Sarpsborg: Zelinka - Pelikan, Patak - Hrabovsky - Prihoda, Marek (Tschechien)

    Genk - Besiktas: Stieler - Pickel, Seidel - Gittelmann - Ittrich, Osmers; Beobachter: Vazquez (Spanien)

    Krasnodar - Lüttich: Stavrev - Kirovski, Kostadinov - Petreski - Meckarovski, Jakimovski (Mazedonien)

    Akhisarspor - FC Sevilla: Millot - Pacelli, Jouannaud - Pages - Delerue, Abed (Frankreich)

    Astana - Jablonec: Vad - Albert, Szert - Kobor - Karako, Erdos (Ungarn)

    Kiew - Rennes: Beaton - Ross, Potter - Mather - Clancy, Robertson (Schottland)

    Borissow - Chelsea: Dabanovic - Dukic, Radunovic - Todorovic - Boskovic, Radovanovic (Montenegro)

    Vidi - Saloniki: Palabiyik - Sesigüzel, Olguncan - Uyarcan - Ulusoy, Ugurlu (Türkei)

    AntwortenLöschen
  22. Tipps BL 11. Spieltag:

    Hannover - Wolfsburg: Gräfe, Lupp, Sinn
    Hoffenheim - Augsburg: Schröder, Assmuth, Neitzel-Petersen
    Bremen - Mönchengladbach: Dankert, Rohde, Häcker
    Freiburg - Mainz: Petersen, Reichel, Schaal
    Düsseldorf - H. Berlin: Storks, Siewer, Kleve
    Nürnberg - Stuttgart: Dingert, Christ, Gerach
    Dortmund - München: Welz, Foltyn, Thomsen
    Leipzig - Leverkusen: Cortus, Borsch, Pelgrim
    Frankfurt - Schalke: Stegemann, Achmüller, Schiffner

    Tipps 2. BL 13. Spieltag:

    Sandhausen - Duisburg: Brych, Haslberger, Leicher
    Paderborn - Kiel: P. Müller, Schultes, Bergmann
    Köln - Dresden: Winkmann, Bandurski, Blos
    St. Pauli - Heidenheim: Dietz, Beitinger, Ostheimer
    Aue - Hamburg: Badstübner, Hanslbauer, Potemkin
    U. Berlin - Fürth: Schlager, Osmanagic, Gasteier
    Ingolstadt - Bielefeld: Jöllenbeck, Zorn, Gittelmann
    Magdeburg - Regensburg: Koslowski, H. Müller, Wessel
    Bochum - Darmstadt: Osmers, Pickel, Unger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tipps

      Hannover – Wolfsburg: Gräfe – Gorniak, Schaal – Hartmann – Perl - Günsch
      Hoffenheim – Augsburg: Jablonski – Pfeifer, Neitzel – Christ – Stieler - Gerach
      Bremen – Gladbach: Siebert – Koslowski, Stein – Thielert – Kampka - Heft
      Freiburg – Mainz: Welz – Kleve, Assmuth – Stegemann – Winkmann - Dietz
      Düsseldorf – Berlin: Petersen – Reichel, Blos – Seidel – Schmidt - Bacher
      Nürnberg – Stuttgart: Storks – Siewer, Bandurski – Pickel – Ittrich - Sather
      Dortmund – München: Dingert – Sinn, Borsch – Schlager – Steinhaus - Kempkes
      Leipzig – Leverkusen: Cortus – Badstübner, Schüller – Achmüller – Stark - Alt
      Frankfurt – Schalke: Dankert – Kempter, Häcker – Bandurski – Brand - Waschitzki

      Sandhausen – Duisburg: Brych – Lupp, Klein - Gasteier
      Paderborn – Kiel: Müller – Schultes, Bergmann - Osmanagic
      Köln – Dresden: Thomsen – Börner, Maibaum - Brütting
      ST.Pauli – Heidenheim: Jöllenbeck – Zorn, Riehl - Winter
      Aue – HSV: Willenborg – Paltchikov, Kohn - Haslberger
      Berlin – Fürth: Fritz – Pelgrim, Jolk - Fritsch
      Ingolstadt – Bielefeld: Rohde – Lechner, Unger - Rafalski
      Magdeburg – Regensburg: Zwayer – Schiffner, Wollenweber – Skorczyk
      Bochum – Darmstadt: Aytekin – Huber, Ostheimer - Bramlage

      Würzburg – Zwickau: Schröder
      Aalen – Osnabrück: M. Stegemann
      München – Halle: H. Müller
      Meppen – Karlsruhe: Lossius
      Rostock – Kaiserslautern: Hussein
      Cottbus – Lotte: Weickenmeier
      Braunschweig – Uerdingen: E. Müller
      Unterhaching – Köln: Osmers
      Großaspach – Münster: Bokop
      Wiesbaden – Jena: Aarnink

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  23. Klarer Strafstoß übersehen von Dingert nach Handspiel von Czichos

    AntwortenLöschen