27. August 2015

3. Spieltag: Topspiel für Meyer

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 3. Spieltags:
Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller
28.08.2015
20:30
VfL Wolfsburg -                  Schalke 04Felix Brych, Mark Borsch*, Stefan Lupp, Martin Thomsen
29.08.2015
15:30
VfB Stuttgart -                 Eintracht FrankfurtBastian Dankert, Harm Osmers, Rene Rohde, Robert Kempter
29.08.2015
15:30
FC Augsburg -                         FC IngolstadtJochen Drees, Timo Gerach, Christian Gittelmann, Robert Kampka
29.08.2015
15:30
1. FC Köln -                    Hamburger SVDeniz Aytekin, Benjamin Cortus, Eduard Beitinger, Patrick Alt
29.08.2015
15:30
FSV Mainz -                         Hannover 96Peter Sippel, Christian Leicher, Markus Schüller, Thorben Siewer
29.08.2015
15:30
Darmstadt 98 -                      1899 HoffenheimMarco Fritz, Dominik Schaal, Marcel Pelgrim, Christian Dingert
  29.08.2015
18:30
Bayern München -               Bayer LeverkusenFlorian Meyer, Christoph Bornhorst, Guido Kleve, Daniel Siebert
30.08.2015
15:30
Borussia Dortmund -          Hertha BSCGuido Winkmann, Christian Bandurski, Arno Blos, Bibiana Steinhaus
  30.08.2015
17:30
Werder Bremen -             Borussia MönchengladbachFelix Zwayer, Florian Steuer, Marco Achmüller, Wolfgang Stark
* 150. BL-Spiel für Borsch

 Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
1.FC Heidenheim - 1.FC Kaiserslautern: Benjamin Brand, Robert Schröder, Frederick Assmuth, Thomas Färber
SC Paderborn - Arminia Bielefeld: Robert Hartmann, Norbert Grudzinski, Holger Henschel, Torsten Bauer
Eintracht Braunschweig - Karlsruher SC: Tobias Stieler, Sascha Thielert, Thomas Gorniak, Sven Jablonski
1.FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf: Christian Dingert, Tobias Reichel, Justus Zorn, Thorsten Schiffner (Dingert ersetzt kurzfristig Petersen)
Rot-Weiß Erfurt - VfB Stuttgart II: Manuel Gräfe, Robert Wessel, Philipp Kutscher
VfL Osnabrück - Holstein Kiel: Sascha Stegemann, Fabian Maibaum, Alexander Ernst
VfR Aalen - Hansa Rostock: Tobias Welz, Michael Bacher, Andreas Hummel

Kommentare:

  1. Wenig Überraschendes in den Ansetzungen, bis auf Aytekin in Köln wurde alles in der BL mindestens einmal getippt.
    Das Auffälligste sind die Assistenten von Aytekin und Hartmann.
    War Hartmann in Köln geplant? Er war letzte Woche 4.Off. beim Köln-Spiel, da könnte was vorgefallen sein. Oder Aytekin brauchte einfach Assistenten, da Dietz selbst ein Spiel hat und Häcker aus irgendwelchen Gründen nicht verfügbar ist. Dafür Hartmann mit Weiners Assistenten, dass dieser für Paderborn geplant war, ist aber sehr unwahrscheinlich ohne vorherigen Saison-Einsatz. Merkwürdig ist Henschels Ansetzung etwa 40 Stunden nach Europapokal-Einsatz in Warschau.

    AntwortenLöschen
  2. Bei Nürnberg - Düsseldorf jetzt nicht mehr Petersen sondern Dingert SR, Grund nicht bekannt.

    AntwortenLöschen
  3. Brand in Zusammenarbeit mit Assmuth mit zwei bösen Fehlern...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo zusammen, ich bräuchte ein wenig Hilfe:

    Ohne Anmeldung und unbemerkt vom Schiedsrichter und seinen Assistenten betritt ein Auswechselspieler das Spielfeld. Er spielt den ihm zugespielten Ball einem Mitspieler zu, der ein Tor erzielt. Jetzt wird der SR von seinem Assistenten auf den Auswechselspieler aufmerksam gemacht. Wie und wo ist das Spiel fortzusetzen und welche persönliche Strafe ist erforderlich?

    Diese Frage ist mir im Regeltest begegnet. Indirekter Freistoß wo Ball oder auf der Torraumlinie? Danke im Vorraus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelbe Karte für den Ersatzspieler, indirekter Freistoß wo Ball bei Unterbrechung war.

      Löschen
    2. Gleicher Anonym wie oben: Aber woher weiß der Assistent, dass es sich um einen Ersatzspieler handelt, wenn der Eintritt von ihm und dem SR unbemerkt blieb?

      Löschen
    3. Wo Ball geht aber schwer, wenn der gerade im Tor liegt...
      Ich würde also sagen, auf der Torraumlinie.
      Zur Nachfrage: Er könnte das z.B. an der Rückennummer erkennen, wenn er auf die Spielnotizkarte schaut.

      Löschen
    4. Dankeschön :)

      Wie seht ihr die rote Karte gegen Spahic?

      Löschen
  5. Rote karte und elfmeter für mich falsch. Modeste stopert über den ball und hackt aus meiner sicht bei spahic ein.

    Außerdem fehlt für mich ein strafstoß für hamburg in der nachspielzeit. Risse geht klar mit dem arm zum ball

    AntwortenLöschen
  6. Ist der SRA1 Gerach von Dress verletzt?! Der humpelt in Augsburg nur an der Linie rum. Sieht nicht gut aus!

    AntwortenLöschen
  7. Das mit Gerach ist mir auch aufgefallen. War ja fast die ganze letzte Saison verletzt und hat vllt zu früh angefangen?!

    AntwortenLöschen
  8. Teils schwache Assistenten-Leistungen am Wochenende!

    AntwortenLöschen
  9. Ja, speziell Rohde und Bandurski mit eklatanten Patzern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja es war ja in beiden Fällen nicht spielentscheidend!

      Löschen
  10. Meine Bewertungen:
    Brych: Sehr guter Auftritt, hatte das Spiel voll im Griff, 8.5
    Dankert: Die Fehler haben die Assistenten gemacht, Dankerts wichtige Entscheidungen waren korrekt oder zumindest vertretbar, 8.5
    Drees: Prinzipiell eine ziemlich gute Leistung, hätte aber Strafstoß für Ingolstadt geben müssen, 7.9
    Aytekin: Der Strafstoß für Köln war falsch (Rot dann allerdings folgerichtig), kein Handelfmeter für den HSV zumindest OK, 7.9
    Sippel: Überzeugend, ohne groß gefordert zu sein, 8.4-8.5
    Fritz: keine großen Fehler, aber schwache Zweikampfbeurteilung, 8.2
    Meyer: Alles Wichtige richtig entschieden, 8.5
    Winkmann: Die Fehler wurden von den Assistenten gemacht, 8.4
    Zwayer: Beide Elfmeter richtig, die erste gelbe Karte für Xhaka falsch, danach hat er ihn aber in der 2. HZ noch lange "leben gelassen", GR dann richtig. Einige kleinere Fehler, 8.3-8.4

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meistens d'accord, hier ganz knapp meine:
      Dr. Brych: sehr gut, 8.5, s.o.
      Dankert: 8.4, s.o.
      Dr. Drees: 7.9, s.o.
      Aytekin: 7.9, s.o.
      Sippel: auch gut, 8.4
      Fritz: 8.2, s.o.
      Meyer: sehr gut, 8.5
      Winkmann: 7.9, Nachtreten von Darida übersehen, kleinere Probleme bei Zweikampfbewertung, Fehler von Assistenten, wobei Blos' eigtl. nicht zu sehen war (schlussendlich nicht spielentscheidend, aber ansonsten Bewertung z.B. von Dr. Drees mit 7.9 auch nicht stimmig, evtl. beide 8.1-8.2 - Bewertungsmaßstab/Kriterien/Spielraum?)
      Zwayer: 8.3, s.o.

      Löschen
  11. Winkmann: gute Leistung, hätte gegen Ende der Partie etwas energischer sein können, 8,4
    Zwayer: hatte das nicht immer leicht zu leitende Spiel gut im Griff, die erste GK gegen Xhaka kann man überdenken, sonst ordentliche Leistung, 8,3
    Meyer: machte alles richtig, sehr konsequent der Anfangsphase mit den persönlichen Strafen, dazu sehr gute Körpersprache. Beide Elfer korrekt. Hätte Robben noch Gelb für seine Schwalbe geben können, 8,5
    Brych: s.o. gute Leistung in einem (im Vgl. zu FCB-B04) ehr leichterem Spiel, 8,4
    Aytekin: Der Strafstoß war kein Fehler, wenngleich weiterspielen die bessere Option gewesen wäre. Beim Handspiel von Risse nicht auf den Punkt zu zeigen war auch vertretbar. Einige Fehler in der Zweikampfbeurteilung, 8,3
    Dankert: gut, 8,4
    Drees: sehr souverän, gutes Zusammenspiel mit Kampka bei der VW, 8,4
    Fritz: wie so häufig ohne klare Linie und mit Schwächen in der Zweikampfbewertung, 8,2
    Sippel: lag immer richtig, 8,4

    AntwortenLöschen
  12. Zur 1. Liga:
    Brych: sehr stark: 8,5
    Sippel: souverän: 8,4
    Aytekin: Elfmetersituation Modeste für mich vertretbar, ich hätte aber nicht gepfiffen, kann man aber so auslegen, Risses vermeintliches Handspiel gut entschieden, in der ersten Halbzeit sehr souverän, in der zweiten Halbzeit viele kleine Fehler: 8,3
    Drees: wie bei Aytekin, Elfmeter wäre vertretbar gewesen, ich hätte es nicht gepfiffen, 50:50, 8,4
    Fritz: mit einigen Problemen: 8,2
    Dankert: Rohde schwach und Osmers für mich lächerlich da über Abseits zu reden, Dankert stark, 8,5
    Meyer: klasse Leistung: 8,5
    Winkmann: Daridas Tritt konnte er nicht sehen, da es in seinem Rücken war, auch hier die Assistenten mit Fehlern, Winkmann solide: 8,4
    Zwayer: an sich sehr gut, Elfmeter korrekt, viel mit den Spielern geredet, mit Xhakas erster Gelben machte er sich selbst das Leben schwer, Gelb/Rot war dann korrekt, da er auch schon mal in 2. Durchgang gelbwürdig gefoult hatte und dafür nichts bekam, er brauch sich gar nicht beschweren, 8,3

    Zur 2. Liga:
    ++: Hartmann, Storks, Dietz, Stieler
    +: Dingert (seine Assistenten mit Fehlern)
    0: Ittrich
    -: Aarnink
    - -: Brand (sehr unsicher und Notbremse nicht geahndet, nicht wirklich bundesligareif!)

    AntwortenLöschen
  13. Laut Hellmut Krug bei dfb.de:
    - Elfmeter für Köln falsch (normaler Laufweg von Spahic, Kontakt geht von Modeste aus)
    - kein Handelfmeter für HSV richtig (kurze Distanz, natürliche Armhaltung)
    - Foulelfmeter für Bayern richtig
    - kein Foulelfmeter für Robben (fällt im Duell mit Tah) richtig; GK für Schwalbe möglich aber nicht zwingend

    AntwortenLöschen
  14. Bis auf den Elfmeter für Köln ist Herr Krug ja dann einer Meinung mit den meisten von uns ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Brych: 8,4
    Dankert: 8,4
    Sippel: 8,4
    Aytekin: 8,3
    Drees: 8,4
    Fritz: 8,2
    Meyer: 8,5
    Winkmann: 8,4
    Zwayer: 8,3

    AntwortenLöschen
  16. Ich könnte mich so aufregen, wenn ich höre dass ein Spieler mit dem Fuß im Abseits steht (in schnellem Tempo!) und man da von klarem Abseits und einer Fehlentscheidung im Fernsehen spricht, aber so ist das leider.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestes Beispiel:
      Salzburg - Minsk letzte Woche.
      In der 98. Minute wird das vermeintliche 3:2 für Salzburg wegen Abseits nicht gegeben. Am Schluss verliert Salzburg im Straftstoßschießen.
      Diese Situation war so knapp, im Fernsehen sah es nach 2 m Abseits aus, war es aber nicht: Nach einem Eckball wird der Ball zum Stürmer geköpft, der in diesem Moment auf gleicher Höhe mit der Ferse des vom Tor weglaufenden Verteidigers war, anschließen köpft der Stürmer den Ball ins Tor.

      In der restlichen Spielzeit sagte der Kommentator "glasklare Fehlentscheidung, ......" über SR Kevin Blom und SRA1 Patrick Langkamp (NED).

      Nach dem Spiel sagte der Salzburg Trainer: "Nach dieser Entscheidung ist bitter das falsche Adjektiv, um die Niederlage zu beschreiben".

      Am Schluss war nur der SR der Sündenbock, aber über die nicht verwerteten Chancen oder Elfmeter sprach so gut wie niemand.

      Es ist unvorstellbar dass so wenig Verständnis für Fehler der SR aufgebracht wird. Es wird von allen verlangt, perfekt zu sein.

      LG aus Österreich

      Löschen
    2. Sorry, 3:0 im Gesamtstand 3:2, was die Sache nicht unbedingt besser macht.

      Löschen
    3. Ja oder am Wochenende Stuttgart - Frankfurt:
      Beim 1:0 für Frankfurt stand Seferovic mit dem Fuß im Abseits bei einem schnellen Angriff, wie soll das Harm Osmers sehen? Er hat fast keine Chance und der Kommentator spricht von klarem Abseits und einem irregulären Tor sowie einer klaren Fehlentscheidung. Unfassbar!

      Gruß aus Eckernförde

      Löschen
    4. Und es werden immer nur die falschen Entscheidungen erwähnt, bei einer richtigen heißt es:"Korrekt entschieden", und weiter geht's. Eine falsche, die womöglich auch noch ein Ausscheiden zur Folge hat, wird tagelang diskutiert.
      Aber eine korrekte, wie z.B. die von Mathias Klasenius (SWE) beim Spiel Lazio-Leverkusen, was eigentlich unmöglich zu sehen war, wird als selbstverständlich angesehen.

      Löschen
    5. das stimmt zwar alles - mit dem muss aber jeder SR leben... und da bringt das ganze aufregen nichts.

      Löschen