5. Februar 2015

20. Spieltag: Meyers zehntes Südderby

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 20. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller
06.02.2015
20:30
Schalke 04 -                       Borussia Mönchengladbach
Wolfgang Stark, Mike Pickel, Martin Petersen, Rafael Foltyn
07.02.2015
15:30
VfL Wolfsburg -                      1899 Hoffenheim
Jochen Drees, Markus Häcker, Jan Seidel, Rafael Foltyn
07.02.2015
15:30
FSV Mainz -                         Hertha BSCDeniz Aytekin, Benjamin Brand, Marco Achmüller, Thomas Stein
07.02.2015
15:30
SC Freiburg -                     Borussia Dortmund
Felix Brych, Mark Borsch, Stefan Lupp, Tobias Welz
07.02.2015
15:30
VfB Stuttgart -                     Bayern München
Florian Meyer, Frank Willenborg, Christoph Bornhorst, Sascha Stegemann
07.02.2015
15:30
1. FC Köln -                            SC Paderborn
Christian Dingert, Tobias Christ, Arne Aarnink, Guido Winkmann
  07.02.2015
18:30
Hamburger SV -               Hannover 96
Manuel Gräfe, Rene Rohde, Markus Sinn, Christian Bandurski
08.02.2015
15:30
Werder Bremen -                   Bayer Leverkusen
Peter Sippel, Christian Leicher, Markus Schüller, Tobias Stieler
08.02.2015
17:30
FC Augsburg -                        Eintracht Frankfurt
Knut Kircher, Robert Kempter, Thorsten Schiffner, Wolfgang Walz

Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
Greuther Fürth - FC Ingolstadt: Thorsten Kinhöfer, Christian Fischer, Frederick Assmuth, Robert Kampka
VfR Aalen - Darmstadt 98: Günter Perl, Steffen Mix, Lothar Ostheimer, Thomas Färber
Union Berlin - VfL Bochum: Michael Weiner, Norbert Grudzinski, Holger Henschel, Marcel Unger
Eintracht Braunschweig - 1.FC Kaiserslautern: Felix Zwayer, Florian Steuer, Marcel Pelgrim, Sven Jablonski
Karlsruher SC - Fortuna Düsseldorf: Robert Hartmann, Michael Emmer, Eduard Beitinger, Benedikt Kempkes
Preußen Münster - VfL Osnabrück: Markus Schmidt, Manuel Bergmann, Asmir Osmanagic

Kommentare:

  1. Die Ansetzung in Wolfsburg ist etwas merkwürdig: Zum einen sehen die Assistenten eher nach Siebert aus, zum anderen fehlt ein möglicher Ersatz für Drees im Team.
    Änderungsvorschlag: Jablonski statt Foltyn

    AntwortenLöschen
  2. Und wer fehlt wieder? Weiner. So langsam wird es echt seltsam. Der Mann hatte vor der Winterpause schon Zweitligaeinsätze, die er gut über die Bühne gebracht hat und wird trotzdem nach der Winterpause in den ersten drei Spieltagen nicht eingesetzt. Das kann man doch nicht mehr nur mit der Verletzung erklären, fit genug müsste er doch mittlerweile wieder sein. Sonst ist es ja üblich, dass nach dem ersten Zweitliga-Einsatz gleich die 1. Liga kommt. Bei Weiner ist es jetzt schon Nummer drei...


    (Also fürs Protokoll: Ich habe persönlich nun wirklich kein hohes Bild von Weiner und auch kein Problem damit, wenn er aus der Bundesliga rausgenommen würde. Aber seltsam ist schon...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist schon komisch, da ich Weiner für das Spiel Mainz-Hertha auf dem Zettel hatte und er in der 2. Liga mit seinem 1. Liga-Gespann gesetzt ist (Grudzinski als Assistent in Liga 2!). Genau die Begegnung bekommt nun Aytekin, der nach seiner Verletzung noch gar kein Spiel absolviert hat. Ich denke, Aytekin ist für eine CL-Partie (am 17.) vorgesehen, so dass man ihm 2 Einsätze in Liga 1 geben wollte, wobei mE ein Einstieg in Liga 2 + ein Spiel in Liga 1 auch gepasst hätte.

      (Ich bin übrigens auch kein Fan von Weiner, auch letzte Woche 3. Liga war nicht glücklich.)

      Weiß schon jemand etwas über Siebert (sollte ja jetzt eigentlich mehr Einsätze bekommen als FIFA-SR)?
      Ist es möglich, dass ausgerechnet auch Dietz und Schaal (s. Assistenten Fritz und bisher kein Einsatz der beiden) verletzt sind? Weiß jemand zufällig, was Gerach hat?

      Löschen
    2. Ich hatte auch mit einer Rückkehr von Weiner gerechnet, vermutlich gibt es da noch Unischerheit, entweder bei ihm oder beim DFB. Letztes Wochenende hatte er laut kicker-Note auch kein gutes Spiel in der 3. Liga. Offensichtlich soll sich das Trio noch "einpfeifen".
      Trotzdem natürlich auffällig, dass Aytkein direkt in der 1.Liga einsteigt, obwohl das ja anders geplant war. Der Hintergrund könnte in der Tat ein europäischer Einsatz sein, CL glaube ich aber nicht, das PSG-Chelsea zu groß ist und er Probleme mit Basel in der Vorrunde hatte. Aber EL ist gut möglich.
      Sieberts Abwesenheit könnte mit dem UEFA-Seminar diese Woche begründet sein, obwohl Aytekin und Brych ja trotzdem parat stehen. Aber Siebert hatte am letzten Wochenende einen Einsatz als Vierter Offizieller, also wohl nicht verletzt.
      Dietz war wegen Augsburg bei Fritz ja nicht möglich, generell kann ich mir vorstellen, dass man unter der Woche auch mal einfach keine Zeit hat. Ich würde das also noch nicht als Indiz für Verletzungen bei Dietz/Schaal nehmen.
      Bei Gerach scheint es hingegen eindeutig, Infos habe ich aber keine.

      Löschen
  3. Hatte letzte Woche Weiners Auftritt gesehen. Leider bei nahezu allen Abseitsentscheidungen lag Henschel daneben (kommt schon mal gehäuft bei ihm vor, glaube ich! - Hätte auch damit gerechnet, dass Henschel seinen Platz räumen muss und Thielert FIFA-Assistent wird).
    Ja, Aytekin könnte eine EL-Partie bekommen. Siebert müsste auf jeden Fall mehr Einsätze erhalten.
    Dietz' Einsatz in Augsburg wäre natürlich nicht möglich gewesen, leitete bisher aber in diesem Jahr noch kein Spiel. Mal schauen, was nächste Woche ist. Schaal dito.
    Gerach scheint ernsthafter verletzt.

    Aachen-Essen, SR: Dr. Thomsen
    Anlass für einen kürzeren Bericht von mir: ich bin nämlich ziemlich enttäuscht.
    Bemühe mich um ausgleichende Worte und verteidige immer in angemessener Weise die Schiedsrichter-Kollegen. Das vorweg. Man kann leider auch immer einen schlechten Tag haben. Hier war die Strategie bewusst gewählt, ging aber nicht auf, obwohl er das Spiel noch durch seine ruhige Art in Bahnen halten konnte. Die Vorteilsregel-Situationen wurden auch gut gelöst. Man müsste (im Team, auch auf dem Niveau) erkennen, wenn man falsch gelegen hat und seine Linie anpassen. Und egal, wann ein Foul stattfindet, ob in der 2. oder 10.: eine klare gelbe Karte ist eine gelbe Karte. Heute fehlten erschreckenderweise mind. 5 gelbe Karten für takt. od. harte Foulspiele, bei denen es eigentl. keinen Ermessensspielraum gibt. 2 ausgesprochene gelbe Karten waren aufgrund der Härte und Aussichtslosigkeit, den Ball zu spielen, mE rote Karten. Durch die Milde gab es viele Foulspiele in gewisser Härte und Rudelbildungen.

    AntwortenLöschen
  4. Bewertungen
    Stark: Überraschend wenig gefordert keine Probleme, 8.4-8.5
    Drees: Fehlender Foulelfmeter für Hoffenheim, kein Handelfmeter hingegen richtig, ansonsten gut, 7.9
    Aytekin: Gut in einem relativ schweren Spiel, 8.5
    Brych: Gute Leistung, 8.4
    Meyer: Ein paar Fehler, auch wieder etwas zu kleinlich, 8.3
    Dingert: Kein Strafstoß für Köln richtig, sonst nur kleineres, 8.4
    Gräfe: Elfmeter korrekt, kein Foul vor dem 2:0 gerade noch OK, 8.4
    Sippel: Freistoß vor dem 2:0 falsch, Gelb dann allerdings folgerichtig, auch sonst viele Fehler, keine klare Kartenverteilung, 8.0-8.1
    Kircher: Alle strittigen Szenen richtig, hatte das Spiela auf seine Art gut im Griff, 8.5

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kurz meine, eigentlich fast komplett identischen:
      Stark: 8,4-8,5
      Dr. Drees: fehlender Elfmeter ja (aber nicht spielentschiedend) 7,9, besser vielleicht 8,1-8,2
      Aytekin: 8,4-8,5
      Dr. Brych: 8,4
      Meyer: 8,3
      Dingert: 8,4
      Gräfe: 8,4
      Sippel: 8,0-8,1
      Kircher: 8,4

      Löschen
  5. Stark: guter Auftritt, hätte aber Höwedes verwarnen sollen. 8,4
    Drees: Es fehlt ein Foulelfmeter für Hoffenheim nach der Aktion gegen Volland, für mich kein spielentscheidender Fehler, 8,2
    Brych: tadellos, aber auch nicht übermäßig gefordert, 8,4
    Dingert: Machte ebenfalls alles richtig, gute Körpersprache, 8,4
    Meyer: guter Spielleiter, sehr souverän die Ermahnung gegen Guardiola, 8,4
    Aytekin: sehr gute Leistung in einem schweren Spiel, lag bei allen Entscheidungen (Strafstoß, Platzverweise) richtig. Schade, dass sein Assistent die Abseitsposition vor dem 0:2 übersah. 8,5
    Gräfe: sehr gelassen und ruhig im Auftreten. Traf stets die richtige Entscheidung. Etwas mehr Flexibilität bzgl. der Pfiffgestaltung wäre wünschenswert.
    Sippel: gravierender Fehler: Das angebliche Handspiel zum Freistoß, der zum 2:0 führte. Außerdem mit vielen Fehlern in der Zweikampfbewertung, schwaches Kartenmanagement. Dass Hilbert und Bargfrede die Partie ohne Verwarnung überlebt haben, grenzt an ein Wunder... 7,9
    Kircher: gute Leistung, 8,4

    AntwortenLöschen
  6. Tipps
    DOR-MAI: Perl, Stein, Emmer
    BAY-HSV: Kinhöfer, Fischer, Assmuth
    LEV-WOL: Zwayer, Steuer, Pelgrim
    GLA-KÖL: Gagelmann, Jablonski, Gorniak
    HOF-STU: Aytekin, Brand, Achmüller
    BRE-AUG: Welz, Foltyn, Thomsen
    FRA-SCH: Gräfe, Kleve, Sinn
    HER-FRE: Weiner, Grudzinski, Henschel
    HAN-PAD: Siebert, Borsch, Seidel

    AntwortenLöschen