18. April 2013

30.Spieltag

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 30. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller
19.04.2013
20:30
Borussia Mönchengladbach -
FC Augsburg
Dr. Jochen Drees, Harm Osmers, Rafael Foltyn, Dr. Robert Kampka
20.04.2013
15:30
Borussia Dortmund -
FSV Mainz 05
Florian Meyer; Frank Willenborg; Holger Henschel; Bastian Dankert
20.04.2013
15:30
Hannover 96 -
Bayern München
Felix Zwayer; Florian Steuer; Marcel Pelgrim; Tobias Welz
20.04.2013

15:30
Hamburger SV -
Fortuna Düsseldorf
Robert Hartmann; Benjamin Cortus; Thomas Färber; Volker Wezel
20.04.2013
15:30
Eintracht Frankfurt -
Schalke 04
Günter Perl; Georg Schalk; Michael Emmer; Christian Dietz
20.04.2013
15:30
Bayer Leverkusen -
1899 Hoffenheim
Guido Winkmann; Christian Bandurski; Detlef Scheppe; Christoph Bornhorst
20.04.2013
18:30
Werder Bremen -
VfL Wolfsburg
Dr. Felix Brych; Mark Borsch; Marco Achmüller; Marco Fritz
21.04.2013
15:30
VfB Stuttgart -
SC Freiburg
Thorsten Kinhöfer; René Kunsleben; Christian Fischer; Stefan Trautmann
21.04.2013
17:30
1. FC Nürnberg -
SpVgg Greuther Fürth
Manuel Gräfe; Markus Häcker; Jan Hendrik Salver; Bibiana Steinhaus

Kommentare:

  1. Keine großen Überaschungen dabei. Am interessantesten finde ih noch Winkmanns Ansetzung. Geht ja immerhin für beide um einiges.

    Ergebnisse Tippspiel:
    Hagi: 3
    Philipp: 3
    Tim: 2
    Bulischiri: 1

    AntwortenLöschen
  2. Na da hab ich ja gnadenlos abgeräumt..

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt mittlerweile übrigens eine neue SR-Zeitung:
    http://www.dfb.de/uploads/media/SR-Zeitung_3-2013.pdf

    Darin enthalten ist ein sehr interessanter Bericht über die Beobachtung/ das Coaching am Beispiel Rainer Werthmann und Bastian Dankert bei Schalke-Fürth.
    Außerdem natürlich wieder die offizielle Meinung zu kniffligen Szenen. In Kurzform:
    18. Zwayer: Gelbe Karte für Parker wegen Schwalbe falsch, entweder Strafstoß oder nichts
    20. Meyer: Foulelfmeter falsch, war eine Schwalbe von Frantz
    23. Kircher: bei 2 Bällen auf dem Platz hätte es SR-Ball statt Einwurf geben müssen
    23. Sippel: kein Handelfmeter war korrekt
    23. Stieler: kein Handelfmeter war falsch
    24. Zwayer: Handelfmeter war falsch
    24. Leicher: korrekte Gelbe Karte wegen Schwalbe
    25. Meyer: Handelfmeter war falsch
    25. Stark: Sonderlob für Kommunikation mit Salver und Aberkennung des Tores

    Wer es genauer wissen will,kann es ja nachlesen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Also Winkmann überrascht mich auch ein wenig. Hätte gedacht hier wird ein sehr erfahrener eingesetzt wie Stark, Weiner oder Brych.

    AntwortenLöschen
  5. Noch ein Lesetipp:
    http://www.welt.de/sport/fussball/article115413115/Steinhaus-ist-die-beste-Schiedsrichterin-der-Welt.html

    Zu Steinhaus: Ich denke, wenn man mit den gleichen Maßstäben wie bei den Männern misst, ist sie inzwischen zu alt für die 1.BL (vor allem wgen fehlenden FIFA-Chancen). Ich weiß nicht, wann der letzte Aufsteiger 34 oder älter war...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich ähnlich, zumal ihre Leistungen in Liga 2 nicht so sind, dass sie sich unbedingt aufdrängt. Ich denke, dass für sie karrieretechnisch der Gipfel erreicht ist, weltbeste Schiedsrichterin, Herren-Zweitliga-SR, regelmäßig 4. Offizielle in der 1. Bundesliga, höher wird es für sie nicht mehr gehen. Müssen wir also noch ein paar Jahre auf die erste SRin in der 1. Liga warten...

      Löschen
  6. Schwache Vorstellung von Perls Team. Grundsätzlich war seine Leistung, Zweikampfbewertung in Ordnung.
    Für die Aktion einen Handelfmeter zu verhängen finde ich sehr gewagt. Keine unnatürliche Handbewegung, zudem war es der Übergang von Oberarm zu Schulter.
    Viel schlimmer, als normaler Fußballfan gesprochen: wie kann man so arrogant sein wie Michael Emmer? Er verpasst ein gutes Stellungsspiel, steht 6 Meter (!!) von der Torauslinie weg und will gesehen haben, dass er im Aus war und verwehrt Schalke so das 1:1. Unglaubliche Selbstüberhebung, Selbstüberschätzung und Arroganz. Wer keine Ahnung hat, sollte einfach mal den Mund halten, gilt auch für Linienrichter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab die Szene noch nicht gesehen, da ich selber einen Einsatz hatte, aber: Soll er etwa wegen seines schlechten Stellungsspiels einfach nichts entscheiden? Das geht doch auch nicht. Wenn Schalke kein Tor gemacht hätte, würden wir gar nicht drüber diskutieren. Wenn der Ball im Aus gewesen wäre, aber Emmer infolge seines schlechten Stellungsspiels wider seiner eigenen Einschätzung die Fahne unten gelassen hätte (Frei nach dem Motto: Ich denke zwar, dass der Ball draußen war, aber ich steh so scheiße, dass ich einfach mal trotzdem weiterlaufen lasse), würden ihn alle steinigen.
      Und das Verhalten schon als "unglaubliche Selbstüberhebung, Selbstüberschätzung und Arroganz" zu titulieren, halte ich wiederum für arrogant.

      Löschen
    2. Mittlerweile habe ich die Szene gesehen.

      Emmer hängt aufgrund der Geschwindigkeit hinter der Situation. Das ist nachvollziehbar für jeden, der schonmal mit der Fahne in der Hand an der Linie stand. Dann kommt der Ball in der Luft in die Nähe der Linie. Aus Emmers Blickwinkel sieht das dann natürlich so aus, als wäre der Ball schon im Aus (Man nimmt hier gerne die Pfosten als Orientierung und durch den Winkel scheint der Ball schon hinter dem Pfosten zu sein). Da würde ich Emmer keinen Vorwurf machen wollen, die Situation ist aus seiner Position leicht falsch zu bewerten. Für Schalke einfach blöd gelaufen (und das sage ich als Schalke-Sympathisant mit einer ausgeprägten Abneigung gegen die Eintracht...)

      Löschen
    3. Also, ich bin auch bekennender Schalker und somit zwar nicht neutral, allerdings habe ich das Spiel so zumindest komplett gesehen.
      Perl war an sich ziemlich gut, überzeugend in der Kartenverteilung und wirkte so auch souverän. Er hat allerdings sehr oft die Spieler angeschrien, sobald es Beschwerden gab. Und dieses Anschreien hat dann meistens nicht einmal gefruchtet. Es ist aus meiner Sicht erstens kein gutes Mittel, um Autorität und Kontrolle zu erreichen, und zweitens hat dieses Mittel nicht mal funktioniert. Hier gibt es also Verbesserungsraum.
      Den Elfmeter hätte ich wohl auch nicht gegeben, ich fand ihn eine (zu) harte Entscheidung, wobei man es sicher keinen Fehler nennen kann. Ist halt eine Grauzone..
      Jetzt zu Emmer. Ich unterschreibe auch diese gewählten Begriffe nicht, sehe es im Prinzip aber nicht sooo anders. Zur konkreten Szene: ich habe inzwischen drei Zeitlupen gesehen, aus einer sieht man es gar nicht, eine deutet an, dass es ein Fehler war und eine, dass es richtig war...also bitte, das ist in der Tat bitter gelaufen. Nur jetzt zu dem, was ich mit dem Prinzip meine: wenn man sich nicht 100%ig sicher ist - Emmer war dies offensichtlich - sollte man denke ich die Fahne nicht heben. In dubio pro res. Gehen wir davon aus, dass Emmer auch nur 80% sicher war. Tut mir leid, er kann sich selbst zu 80% nicht sicher gewesen sein. Ich weiß, er kann da keine Prozente abwägen in einer solchen Szene, das erwartet auch keiner. Aber wenn man so schlecht positioniert steht, ob er dazu nun was kann oder nicht, dann wirkt es zumindest sehr..na ja, mutig würde ich sagen, dort eine fundierte Entscheidung treffen zu wollen. Ich für meine Person lasse in so einer Entscheidung, in der ich nicht sicher sein kann, die Fahne lieber unten. So etwas Ähnliches hatten wir doch auch bei Frankfurt-Leverkusen ganz zu Beginn der Saison, wo Fischer meinte, Adleraugen zu haben. Deshalb würde ich dir, Hagi, auch etwas widersprechen wollen ("Soll er etwa wegen seines schlechten Stellungsspiels einfach nichts entscheiden?"). Meine Antwort auf diese Frage lautet im konkreten Fall: Ja, auch wenn Emmer sich ja womöglich sicher gewesen war. Also insgesamt denke ich nicht die beste Leistung von Emmer, man muss auch dazu sagen, dass er einen Schnitzer bei einem angeblichen Abseits in einer vielversprechenden Schalker Angriffsaktion hatte (Draxler). War gleiche Höhe, nicht leicht zu sehen.

      Nun spreche ich als Schalker: der Eindruck, den Schalker Fans momentan kriegen - und den erlebe ich auch jeden Tag - ist der, dass sich die spielrelevanten Fehler gegen S04 ein wenig häufen in dieser Saison, angefangen von Abseitstoren, über übersehene oder falsche Elfmeter bis hin zu der Situation mit Marica letzte Woche und jetzt das gestern. Ich sage nicht, dass dieser Eindruck in irgendeiner Weise fundiert und wahrheitsgemäß ist, aber so ist er momentan..

      @ Anonymer Benutzer: bitte Profil anlegen oder Namen/Pseudonym angeben.

      Löschen
    4. Ich möchte mich auch gerne zu Perl äußern.Ich bin der Meinung,dass er alle Entscheidungen gut und korrekt getroffen hat.Bei der Elfmeterentscheidung es war sicher hart aber meiner Meinung nach richtig,da der Arm da oben nichts zu suchen hat.Die Entschedung von Michael Emmer war für richtig,aber man konnte es auch in den Zeitlupen nicht wirklich erkennen.Schade finde ich es das Leistungen von den SR manchmal nicht gewürdigt werden.Ich bin selber SR und weiss wie schwierig es ist Entscheidungen zu treffen.Lieber Anonym ich finde es nicht in Ordnung Michael Emmer als arrogant zu bezeichnen,er muss nunmal eine Entscheidung treffen das hat er getan und selbst wenn sie falsch ist es nicht gut ihn zu ''beschimpfen''.

      Löschen
    5. Heute im DoPa hat man die Szene gut aus Sicht von Emmer gesehen. Da kann man völlig nachvollziehen, warum er dachte, dass der Ball im Aus war. Das sah tatsächlich so aus.

      Zum Elfmeter: Für mich völlig richtig. Der Arm hat da oben gar nichts zu suchen, das sagen die Schiedsrichter vor Freistößen der Mauer auch immer wieder: "Wenn der Ball da oben an die Hand geht, pfeif ich das ab." Das weiß jeder Bundesliga-Spieler.


      Gräfe hat mir heute (aus Stadionperspektive) sehr gut gefallen. Einzig bei der ersten Gelben Karte bin ich mir nicht sicher, ob das nicht vielleicht sogar schon Rot war. Hat das jemand gesehen?

      Löschen
  7. Richtig, die Hand hat da oben nichts verloren, habt Ihr aber schon mal einen hochspringen gesehen, der seinen Arm eng unten am Körper gehalten hat? Rein physikalisch ist das nahezu unmöglich. Wie gesagt, für mich kein Fehler, aber trotzdem das, was man wohl eine harte, aber vertretbare Entscheidung nennt. Jedenfalls für meinen Geschmack, wenn die Ansage des DFB Perl voll unterstützt, umso besser!
    Und ja, Klaus' Gelbe Karte war sehr sehr dunkel. Ich gehe davon aus, dass Gräfe ihn runtergestellt hätte, wenn dieses Foul in der 2. Halbzeit passiert wäre..im Prinzip ist das Rot.

    AntwortenLöschen
  8. Drees: Elfmeter und Rot war zwar hart aber die richtige Entscheidung. Ansonsten OK, 8.3 oder 8.4
    Zwayer: einfaches Spiel, 8.3
    Hartmann: war mir etwas zu großzügig, beim möglichen Handelfmeter ist es die übliche Frage. Verglichen mit anderen Situationen schon eher Elfmeter, für sich betrachtet, aber noch OK, keinen zu geben. 8.2 oder 8.3
    Winkmann: die Rote Karte kann man geben, bin mir nicht sicher, ob man muss; würde 8,3 sagen
    Meyer: Mir ist nicht groß was aufgefallen, auch 8.3?
    Perl: zu Emmer ist ja schon alles gesagt, war auf jeden Fall nicht Perls Fehler. Den Handelfmeter fand ich in Ordnung. Allerdings war mMn der Freistoß vor dem 1:0 falsch, würd 7.9 sagen
    Brych: Der Elfmeter war korrekt, ansonsten habe ich mich aber über ein paar kleinere Entscheidungen gewundert; 8.2 oder 8.3
    Kinhöfer: gut, aber auch einfach, deshalb wohl nur 8.3
    Gräfe: gut und nicht so einfach, 8.4 oder 8.5 (und die 1.Gelbe hätte Rot sein können, aber mMn nicht müssen)

    AntwortenLöschen
  9. Stimme in den meisten Fällen mit dir überein.
    Zu Hartmann. Er macht sich echt gut in dieser Saison, hätte ich ehrlich gesagt nicht für möglich gehalten nach der eher schwächeren letzten Saison. In diesem Fall liegt er m.E. richtig, aus zwei Gründen. Erstens schießt der Wolfsburger sich in der Tat völlig unabsichtig an, zweitens verhindert er durch das Handspiel keineswegs, dass ein Gegenspieler an den Ball kommt. Abgesehen davon wurde er sogar leicht am Arm gezogen von einem Hamburger Angreifer..8.3 ist in Ordnung.
    Zu Winkmann, ich hab mir die Szene mehrmals angesehen, war erst skeptisch, ob das Rot ist, aber für mich liegt er summa summarum goldrichtig (bzw. Bandurski). Das war schon eine klare Torchance. Demnach 8.4.
    Zu Perls Freistoßpfiff, der ist in der Tat umstritten. Uchida berührt ihn ganz leicht - Inui fällt direkt. Muss man nicht geben, selbst wenn, dann ist das glaube ich kein Grund für 7.9. Denn Schalke hätte ja den Freistoß dann noch abwehren/besser verteidigen können. Insgesamt war Perl in vielen Dingen sehr gut, in manchen aber eben auch nicht. 8.2 für mich.
    Und Drees' Platzverweis halte ich meinem Bauchgefühl zufolge für zu hart und nicht nötig, regeltechnisch ist es jedoch eine korrekte Entscheidung.

    AntwortenLöschen
  10. Tipps für den nächsten Spieltag:
    FÜR-HAN: Kinhöfer (Scheppe,Fischer)
    LEV-BRE: Dingert (Walz,Voss)
    HOF-NÜR: Fritz (Christ,Kunsleben)
    BAY-FRE: Gagelmann (Anklam,Thielert)
    WOL-GLA: Schmidt (Häcker,Kempter)
    AUG-STU: Weiner (Henschel,Grudzinski)
    DÜS-DOR: Kircher (Petersen,Gorniak)
    MAI-FRA: Aytekin (Brand,Dietz)
    SCH-HSV: Stark (Salver,Pickel)

    AntwortenLöschen
  11. FÜR-HAN: Tobias Stieler
    LEV-BRE: Christian Dingert, Guido Kleve, Sascha Stegemann
    HOF-NÜR: Peter Gagelmann, Matthias Anklam, Sascha Thielert
    BAY-FRE: Tobias Welz, Marcel Unger, Rafael Foltyn
    WOL-GLA: Marco Fritz, Volker Wezel, Rene Kunsleben
    AUG-STU: Bastian Dankert, Holger Henschel, Jan Seidel
    DÜS-DOR: Peter Sippel, Christian Leicher, Christian Dietz
    MAI-FRA: Felix Brych, Mark Borsch, Marco Achmüller
    S04-HSV: Deniz Aytekin, Stefan Lupp, Benjamin Brand (Dietz war 4.Offizieller in FRA-S04)

    Ich hatte zunächst Fritz und Gagelmann andersherum, aber na ja, mal schauen..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Tobias Stieler, Martin Petersen, Markus Schüller

      Löschen
  12. FÜR-HAN: Gagelmann
    LEV-BRE: Aytekin
    HOF-NÜR: Fritz
    BAY-FRE: Dingert
    WOL-GLA: Stieler
    AUG-STU: Weiner
    DÜS-DOR: Sippel
    MAI-FRA: Kircher
    SCH-HSV: Stark

    AntwortenLöschen
  13. FÜR-HAN:Dingert
    LEV-BRE:Stark
    HOf-NÜR:Kinhöfer
    BAY-FRE:Dankert
    WOL-GLA:Siebert
    AUG-STU:Sippel od.Gagelmann
    DÜS-DOR:Aytekin
    MAI-FRA:Fritz
    S04-HSV:Meyer od.Schmidt

    Ich denke aber irgentwie auch das Gagelmann pfeiffen wird,vielleicht bei AUG-STU

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gagelmann und Meyer streichen.Beide am Freitag in der dritten Liga.

      Löschen
  14. Ist zwar etwas Off-Topic:
    Der kicker hat Kuipers für das Spiel gestern nur eine 3,5 gegeben (zu großzügig, ließ zu viel durchgehen, fehlende GK für Ramos)
    Wir sollten uns also nicht zu sehr auf deren Noten verlassen.
    Kassai's 5,5 passt schon eher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich mich anschließen,habe ich bereits öfters beobachtet.Für hat B.Kuipers eine spitzen Leistung gezeigt.WWas ist euro Meinung?

      Löschen
    2. Sehe ich genauso, deshalb war ich ja auch über die kicker-Note so verwundert.

      Löschen
  15. Ergebnis:
    Hagi:4
    Philipp:1
    BuliSchiri:0
    Tim:0

    AntwortenLöschen