8. November 2018

11. Spieltag: Klassiker mit Gräfe

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 11. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
 09.11.2018
20:30
Hannover 96 -                        VfL WolfsburgMarco Fritz, Thorsten Schiffner, Marcel Pelgrim, Sven Waschitzki, Felix Zwayer, Benedikt Kempkes
10.11.2018
   15:301899 Hoffenheim -                  FC AugsburgRobert Schröder, Jan Neitzel-P., Thomas Gorniak, Benedikt Kempkes, Sven Jablonski, Florian Heft
10.11.2018
15:30
Werder Bremen -          Borussia MönchengladbachSören Storks, Thorben Siewer, Frederick Assmuth, Norbert Grudzinski, Günter Perl, Michael Bacher
 10.11.2018
15:30
SC Freiburg -                        FSV MainzSascha Stegemann, Mike Pickel, Rafael Foltyn, Markus Schmidt, Daniel Siebert, Florian Badstübner
10.11.2018
15:30
Fortuna Düsseldorf -        Hertha BSCRobert Hartmann, Christian Leicher, Robert Kempter, Sascha Thielert, Robert Kampka, Patrick Alt
 10.11.2018
15:30
1.FC Nürnberg -                    VfB StuttgartChristian Dingert, Tobias Christ, Timo Gerach. Christian Bandurski, Tobias Stieler, Matthias Jöllenbeck
 10.11.2018
   18:30Borussia Dortmund -      Bayern MünchenManuel Gräfe, Guido Kleve, Markus Sinn, Frank Willenborg, Guido Winkmann, Mark Borsch
 11.11.2018
15:30
RB Leipzig -                      Bayer LeverkusenMartin Petersen, Tobias Reichel, Marco Achmüller, Thomas Stein, Markus Schmidt, Robert Kempter
 11.11.2018
18:00
Eintracht Frankfurt -          Schalke 04Benjamin Cortus, Mark Borsch, Christian Gittelmann, Patrick Alt, Deniz Aytekin, Sven Waschitzki

Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
1.FC Köln - Dynamo Dresden: Felix Brych, Bastian Börner, Eric Müller, Jonas Weickenmeier
Union Berlin - Greuther Fürth: Daniel Schlager, Nicolas Winter, Katrin Rafalski, Markus Häcker
FC Ingolstadt - Arminia Bielefeld: Harm Osmers, Asmir Osmanagic Marcel Schütz, Manuel Bergmann, Marcel Schütz Johannes Huber
Energie Cottbus - Sportfreunde Lotte: Bibiana Steinhaus, Matthias Lämmchen, Steven Greif
Wehen Wiesbaden - Carl Zeiss Jena: Frank Willenborg, Christopher Schwarzmann, Andreas Hummel

Kommentare:

  1. Verdiente Ansetzung! Zusammen mit Aydekin zurzeit der beste!

    AntwortenLöschen
  2. Heute ist ja der 8.November und es jährt sich der legendäre Einsatz von Wplf- Dieter Ahlenfelder bei Werder Bremen - Hannover 96 1975. Leicht beschwipst beendete er die 1. Halbzeit nach 32 Minuten. Eine lustige Erinnerung an eine Legende unter den DFB Schiedsrichtern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Norddeutscher kann ich bestätigen:
      Die Bestellung "ein Ahlenfelder" funktioniert in den meisten Bremer Kneipen tatsächlich bis heute.

      Für die, die deutlich jünger als Axel Heiderhoff oder ich sind, siehe hier:
      https://www.ndr.de/sport/fussball/50_jahre_bundesliga/Bier-und-Malteser-Das-ist-ein-Ahlenfelder,ahlenfelder101.html

      Wobei man in heutigen Zeiten, in denen Alkoholkonsum (zu Recht) deutlich kritischer als damals gesehen wird, vermutlich nicht mehr ganz unbelastet drüber schmunzelt.

      Andererseits: das war damals auch noch die Zeit, bei denen in der Halbzeitpause der Spiele Werbespots liefen, in denen eine Familienfeier mit Kleinkindern in einem Wohnzimmer zu sehen war. Die Atmosphäre immer mehr am Anspannen, da kommt die Gastgeberin rein, auf einem Silbertablett Zigaretten der zu bewerbenden Marke ausgelegt, jeder Erwachsene nimmt sich eine und quarzt die Bude voll, während die Kleinen vorm Fernseher sitzen...

      War damals halt ein anderer Umgang mit diesen Dingen und Themen.
      Ich betone dazu: gut, dass sich das geändert hat, aber eben auch Tatsache, dass es mal so war :-)

      Löschen
    2. Schreibfehler erste Zeile 4. Absatz: streiche: ..., bei denen... / setze: ..., in der...

      Löschen
  3. Eine Premiere: Mit Mark Borsch als VA-A ist zum ersten Mal ein spezialisierter Schiedsrichter-Assistent in dieser Rolle tätig, zumindest in der Bundesliga.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisherige Kommentare zu den Thema:
      Hannes08.11.2018, 17:26:00
      Borsch also Video-Ass. 2 bei BVB - FCB.
      Wäre nach meiner Wahrnehmung das erste Mal, dass ein spezialisierter Assistent statt eines BL-2-SR diese Aufgabe für ein Bundesligaspiel übernimmt.

      Bin gespannt, ob das ein Fehler auf dfb.de ist oder ob tatsächlich der Kreis erweitert werden soll für diese Aufgabe.

      Wenn es zum zweiteren kommt, finde ich es allerdings recht mutig, ausgerechnet dieses Spiel als "Testballon" zu nutzen.


      Philipp S08.11.2018, 17:36:00
      Denke auch, dass es das erste Mal ist.
      Aber Borsch hat ja viel Erfahrung in ähnlicher Rolle während der WM gesammelt, insofern nicht viel Risiko, denke ich.


      Hannes08.11.2018, 17:43:00
      Stimmt schon, Borsch ist durch die WM prädestiniert für die Vorreiter-Rolle in dieser Funktion.

      Wobei ich halt denke, im "Vierer-Video-Gespann" bei der WM war die Aufgabe eine anders umgrenzt als im "Zweier-Gespann" der nationalen Liga. Der spezialisierte Assistent im WM-Vierergespann dürfte schließlich vorwiegend auf die Beurteilung von Abseits-Situationen bzw. für die Bewertung der Feldperspektive der Assistenten an der Linie zuständig gewesen sein, während im BL-Zweiergespann das Aufgabenfeld deutlich weiter ist.

      Löschen
    2. Ich sehe die ganze Sache wirklich entspannt. Borsch hat durch die WM genug Erfahrung als VAR. Auch wenn es in Russland nur aus der Perspektive eines Linienrichters war. Zudem kennt er die Abläufe eines VARs und hat mit Sicherheit extra für die Bundesliga auch ein, zwei Spiele offline gesehen. Zweikämpge kann er auch richtig bewerten - von daher sehe ich da kein Problem oder Risiko.

      Zudem halte ich es für sinnvoll, die spezialisierten Assistenten auch als VAR zu aktivieren. Alle haben mindestens bis zur zweiten Liga selber gepfiffen, wodurch alle Zweikänpfe und Abseits richtig erkennen können. So würde der Kreis der möglichen VARs noch größer, was auf jeden Fall zu befürworten ist.

      Löschen
    3. Es wurde doch bereits kommuniziert, dass die BL-Assistenten diese Rolle auch übernehmen sollen. Und es ist nicht richtig, dass alle Assistenten bis zur 2.Liga gepfiffen haben.

      Löschen
    4. Ich finde das mit Borsch sehr überraschend, vor allem weil er ja am Sonntag Assistent in Frankfurt ist, wo er normalerweise ja am Samstag anreisen sollte.

      Löschen
  4. Kempter damit zum ersten mal in dieser Saison als Assi eingesetzt.
    Badstübner war letzte Woche Assi bei Frankfurt und ist deswegen dieses mal nicht bei Cortus dabei, wieder mal schlecht geplant, dann hätte man ihm doch dieses Wochenende ein Spiel in der 2.Liga geben können, wenn er bei Cortus nicht dabei sein kann, anstatt ihn als VA anzusetzen.

    AntwortenLöschen
  5. Lossius übrigens mit auffällig guten Ansetzungen in dieser Saison, vielleicht ist er ein guter Tipp für den Aufstieg im Sommer?
    Ist Hussein wieder verletzt? Hat seit der CL keinen Einsatz mehr gehabt und ihre Assistenten waren letzte Woche mit Gerach unterwegs. Auch dieses Wochenende ohne Einsatz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie ist doch für die U17-WM norminiert, die nächste Woche beginnt und bis zum 01.12. dauert.

      Löschen
    2. Ok danke, das wusste ich nicht.

      Nur komisch, dass sie dann bisher kaum angesetzt wurde in Liga 3. Unter Fröhlich wirkt echt einiges schlecht geplant.

      Löschen
  6. Ich finde die Planung von Fröhlich sehr gut besser als die von Fandel. Fandel hatte seine Lieblinge und das hat Man in der denn ansetzungen gesehen. Bei fröhlich ist es anders er vertraut auch den jungen Schiedsrichtern was zu und sie bekommen Top Spiele. Und jeder der Bundesliga pfeift hat es verdient auch solche guten Spiele zu leiten dafür sind sie in der 1 Liga

    AntwortenLöschen
  7. Ich fand das gut was der Trainer vom FC Bayern München gesagt hat in der Pressekonferenz das für ihn Manuel gräfe der Beste deutsche Schiedsrichter ist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön, dass Sie das gut finden. Lassen Sie uns abwarten, wie das Statement des Sportkameraden Niko K. heute um 20:30 Uhr ausfällt.

      Löschen
  8. Zorn beim Spiel München gegen Halle mit einer katastrophalen Leistung: 3 Elfer (2x für M und 1x für H) und eine Rote Karte (Halle) gegeben und alle Entscheidungen waren falsch.

    AntwortenLöschen
  9. Oliver Lossius mit einem souveränen Auftritt in Rostock. Für die Dritte Liga sehr großzügig, was dem Spiel zu gute kommt.

    AntwortenLöschen
  10. Hat zufällig wer gesehen wie Steinhaus in Cottbus gepfiffen hat?Konnte es zeitlich nicht gucken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klare rote Karte nicht gegeben sonst ok was mir auffiel sie hat deutlich Defizite bei Tempogegenstösse.

      Löschen
    2. Welche Szene mit der Roten Karte meinst du? Mir ist da nichts rotwürdiges aufgefallen.

      Löschen
    3. Vielleicht meint er die Situation vor dem zweiten Elfmeter?

      Löschen
    4. Steinhaus mit massiven Problemen bezüglich Zeitspiel. Sieht geht dreimal zum Torhüter hin um ihn zu ermahnen und zeigt bei weiteren Aktionen des Torhüters keine Verwarnung. Ganz schwach für mich!

      Löschen
    5. Habe das Spiel gerade nochmal gesehen.Ich finde Steinhaus hat das gut gemacht.Nur läuferisch muss sie meiner Meinung nach noch ein bisschen arbeiten.

      Löschen
    6. Wenn du das Foulspiel vor dem 2 Strafstoß meinst das ist für mich noch ballorientiert.Daher Gelb für mich in ordnung

      Löschen
  11. Hab mal eine Frage zu den Schiedsrichtern die am Wochenende Doppeleinsätze haben.
    Reisen diese eigentlich noch an dem selben Tag zum neuen Einsatzort oder erst am nächsten Tag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soweit ich weiß reist das SR-Gespann normalerweise einen Tag vor dem Spiel an. Die VO reisen normalerweise erst am Tag des Spiels an. Als VA reicht es ja wenn man am Spieltag selbst anreist, da braucht man ja keine große Vorbereitungszeit.

      Löschen
  12. Bisher gute Spielleitung von Gräfe in einem sehr intensiven Spiel mit unheimlich viel Geschwindigkeit und daher auch sehr schnellen Szenen. Nicht einfach da auf Ballhöhe zu bleiben und die Szenen in der Geschwindigkeit zu beurteilen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das unsportliche Verhalten von Lewandowski ärgert mich richtig. Jeder Spieler in der Zweiten- oder Drittenliga bekommt für sowas Gelb. Wo bleibt die Verwarnung für Lewandowski?

      Löschen
    2. Ja er hat sich etwas viel beschwert, das war an knapp vor gelb. Es war aber in meinen Augen noch vertretbar hier kein gelb zu zeigen.

      Löschen
    3. Matthias Kaiser13.11.2018, 18:27:00

      Definitiv eine super Leistung von Manuel. Mit die Beste, die ich überhaupt je in der BuLi gesehen habe.

      Eine Frage: Wisst ihr, warum Gräfe seit über einem Jahr nicht mehr international pfeift?

      Löschen
  13. Was eine phänomenale Leistung von Gräfe plus Team. Machtdemonstration

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat. Absolut großartig, das gamze Gespann.

      Löschen
    2. Ganz starke Teamleistung heute. Chapeau!

      Löschen
  14. Anstatt das Osmanagic bei Osmers assistiert hat er den erkrankten Marcel Gasteier als Schiedsrichter in Unterhaching ersetzt.

    AntwortenLöschen
  15. Und wer ersetzt Osmanagic in Ingolstadt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Marcel Schütz - jetzt müssen wir nur noch herausfinden, wer als 4.Offizieller einspringt...

      Löschen
  16. Testländerspiel am Donnerstag

    Deutschland - Russland: Schärer - Zogaj, Wicht - Bieri (Schweiz)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach längerer Zeit mal wieder ein Schiedsrichter aus der Schweiz, bei einem Länderspiel.
      Ein Verband,mit großer SR-Tradition, momentan nicht ganz so gut aufgestellt.

      Löschen
    2. Wird sich bald wesentlich verbessert

      Löschen
    3. Und Schärer ist mit 30 Jahren bereits die Nummer 1 der Schweiz (wenn man internationale Ansetzungen betrachtet) - insofern mit sehr guten Chancen, viel zu erreichen.

      Löschen
    4. Schärer kann und wird viel erreichen. Ich hab ihn 2015 oder 2016 beim U21-Länderspiel Deutschland-Slowakei in Kassel live gesehen.
      Sehr beeindruckend.

      Löschen
  17. Wie lange darf Gräfe; respektive Winkmann und Schmidt denn offiziell noch pfeifen? Ist 2020 schon Schluss oder für alle 2021?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle dürften bis Saisonende 20/21 pfeifen, da sie alle in der 2 Jahreshälfte 73 geboren wurden.

      Löschen
    2. Ah okay.
      https://www.stern.de/sport/fussball/bundesliga/bvb-vs--bayern--fuenf-thesen-zum-wahnsinnsspiel-von-dortmund-8442538.html

      Ist denke ich bloß schlecht informiert, weil es faktisch ja falsch ist. Wäre extrem schade, wenn Gräfe schon aufhören würde. Kann ich mir aber nicht vorstellen ehrlich gesagt.

      Löschen