5. Februar 2021

20. Spieltag: Rheinderby mit Dingert

 Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 20. Spieltags:
Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
05.02.2021
20:00
Hertha BSC -                    Bayern MünchenRobert Schröder, Jan Neitzel-P., Norbert Grudzinski, Bastian Dankert, Benjamin Brand, Guido Kleve
06.02.2021
   15:30Bayer Leverkusen -              VfB Stuttgart          Sven Jablonski, Christian Gittelmann, Rafael Foltyn, Christof Günsch, Felix Zwayer, Thomas Gorniak
06.02.2021
15:30
SC Freiburg -                Borussia DortmundFelix Brych, Mark Borsch, Stefan Lupp, Daniel Schlager, Günter Perl, Markus Schüller
06.02.2021
15:30
Schalke 04 -                          RB LeipzigMartin Petersen, Alexander Sather, Robert Wessel, Arno Blos, Tobias Welz, Thorsten Schiffner
06.02.2021
15:30
FSV Mainz -                      Union BerlinSascha Stegemann, Mike Pickel, Frederick Assmuth, Frank Willenborg, Deniz Aytekin, Markus Sinn
06.02.2021
15:30
FC Augsburg -                        VfL WolfsburgRobert Hartmann, Christian Leicher, Eduard Beitinger, Timo Gerach, Matthias Jöllenbeck, Michael Emmer
06.02.2021
   18:30Borussia Mönchengladbach - 1.FC KölnChristian Dingert, Dominik Schaal, Marcel Pelgrim, Nicolas Winter, Harm Osmers, Markus Häcker
07.02.2021
15:30
TSG Hoffenheim -          Eintracht FrankfurtDaniel Siebert, Lasse Koslowski, Jan Seidel, Christian Dietz, Patrick Ittrich, Markus Sinn
07.02.2021
18:00
Arminia Bielefeld -            Werder BremenMarkus Schmidt, Christof Günsch, Marcel Unger, Sascha Thielert, Bibiana Steinhaus, Christian Fischer

Weitere Ansetzungen für BL-Schiedsrichter:
Erzgebirge Aue - Hamburger SV: Florian Badstübner, Thomas Stein, Patrick Hanslbauer, Henry Müller - Harm Osmers, Felix-B. Schwermer
Eintracht Braunschweig - Hannover 96: Benjamin Cortus, Rene Rohde, Tobias Schultes, Daniel Riehl - Benjamin Brand, Wolfgang Haslberger
SC Paderborn - 1.FC Heidenheim: Guido Winkmann, Christian Bandurski, Patrick Glaser, Justus Zorn - Michael Bacher, Markus Häcker
Fortuna Düsseldorf - Holstein Kiel: Sören Storks, Philipp Hüwe, Jochen Gschwendtner, Tobias Fritsch - Robert Kempter, Mitja Stegemann

Klub-WM:
Al Ahly SC - Bayern München: Mohammed Mohammed (VAE)
Bayern München - UANL Tigres: Esteban Ostojich (Uruguay)

Kommentare:

  1. Unglaubliche Strafstoßentscheidung für HSV von Badstübner bei bester Sicht! Ein sauberes Tackling, wo ausschließlich der Ball voll gespielt wurde. Warum der VAR hier nicht eingreift, ist nicht vermittelbar! Ich vermute mal, weil anschließend ein Tor für HSV erzielt wurde dass aber nicht zählen konnte, weil Badstübner schon Strafstoß gepfiffen hatte. Daher blieb es wohl bei falschen Strafstoßentscheidung. Aber so geht es nicht!!! Die korrekte Spielfortsetzung wäre SR-Ball gewesen, da kein Foul vorlag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Osmers als VAR gibt hier ein Armutszeugnis ab!

      Löschen
    2. Hat jemand die Szene als Video?

      Löschen
  2. So eine klare Fehlentscheidung darf mit VAR auf diesem Niveau einfach nicht passieren! So wird die Glaubwürdigkeit des VAR unnötig in Frage gestellt. Bin mal gespannt, wie der DFB diesen unglaublichen Vorfall mal wieder schönreden.

    AntwortenLöschen
  3. Leverkusen - Stuttgart: Jablonski - Gittelmann, Foltyn - Günsch - Zwayer, Gorniak
    Freiburg - Dortmund: Brych - Borsch, Lupp - Schlager - Perl, Schüller
    Schalke - Leipzig: Petersen - Sather, Wessel - Blos - Welz, Schiffner
    Mainz - Union Berlin: Stegemann - Pickel, Assmuth - Willenborg - Aytekin, Sinn
    Augsburg - Wolfsburg: Hartmann - Leicher, Beitinger - Gerach - Jöllenbeck, Emmer
    Gladbach - Köln: Dingert - Schaal, Pelgrim - Winter - Osmers, Häcker

    Darmstadt - Nürnberg: Thomsen - Braun, Jolk - Kessel - Steinhaus, Schwermer
    Osnabrück - Bochum: Waschitzki - Exner, Börner - Skorczyk - Ittrich, Lossius
    Braunschweig - Hannover: Cortus - Rohde, Schultes - Riehl - Brand, Haslberger

    Mannheim - Kaiserslautern: Siewer - Maibaum, Bergmann
    Meppen - Unterhaching: Schwengers - Schlüwe, Scharf
    Ingolstadt - Köln: Lechner - Schipke, Allwardt
    Zwickau - Halle: Greif - Bartnitzki, Hempel
    Magdeburg - Dresden: Heft - Kohn, Rath

    AntwortenLöschen
  4. Fritz scheint auszufallen. 2. Spiel in dem seine Assistenten einen anderen SR haben (Kiel-Darmstadt | Storks sowie Gladbach-Köln | Dingert)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht auch Stieler und wird durch Jablonski ersetzt?
      Stieler's Stammassistent Gittelmann ist bei Jablonski, während Jablonski's Assistent Grudzinski gestern bei Schröder war.

      Löschen
    2. Aber Grudzinski war letzte Woche schon bei Stuttgart, insofern wäre das ein plausibler Grund für den Tausch (obwohl so etwas manchmal auch ignoriert wird).

      Löschen
    3. Vielleicht war man intern doch nicht ganz so zufrieden wie das mit Stieler in Dortmund abgelaufen ist..;)

      Löschen
  5. Osmers nach dem, vorsichtig gesagt grottenschlechten VAR Auftritt von gestern, heute also VAR beim Rheinderby. Verstehe wer will aber der DFB weiß ja bekanntlich immer was er tut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, die Ansetzung stand vermutlich schon vorher fest. Und wegen einer falschen Beurteilung würde man das sicherlich nicht ändern.
      Außerdem war es immerhin eine Entscheidung nach Regel 18 (gesunder Menschenverstand), dass dem HSV nach dem Tor nicht auch noch der Strafstoß verwehrt würde.

      Löschen
    2. Sehe das genau wie Philipp. Natürlich wäre das rein regeltechnisch kein Strafstoß, aber wenn der VAR den Fußball gerechter machen soll, hätte ein Eingriff hier das krasse Gegenteil bewirkt. Außerdem kennen wir auch die Kommunikation zwischen Badstübner und Osmers nicht.

      Löschen
    3. Das mit der Gerechtigkeit ist eben so eine Sache.
      Der Videobeweis mag Fehler verbinden, aber er macht den Fußball nicht gerechter.

      Löschen
    4. Man kann doch einen Fehler nicht durch einen weiteren eklatanten Fehler wieder gut nachen! Das geht gar nicht!

      Löschen
  6. Eure Meinung zum Platzerweis in Darmstadt ? Für mich sah kein absichtliches Handspiel aus, da der Ball oben zwischen Schulter und Ärmel dran war und kein vergrößerte Körperfläche.

    Meiner Meinung nach hätte Thomsen sich anschauen sollen. Warum Bibi nicht eingreifen sollte halte ich fraglich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber es gab eindeutiges Bild, ob es Hand oder Brust war. Wieso sollte der VAR dann eingreifen? Das ist nicht dessen Sinn. Der SR hatte hier klar die beste Position.

      Löschen
    2. Sorry. Sollte heißen: "Es gab KEIN eindeutiges Bild...."

      Löschen
    3. Da hast du recht. Aber meiner Meinung nach kann kann nicht ändern.

      Löschen
  7. Gerade umstrittener Handelfmeter + Rot gegen Nürnberg. Nach den Bildern nicht klar aufzulösen, ob es die Brust oder der Oberarm war. Von daher für mich richtig, dort nicht einzugreifen, zumal Thomsen frontal auf den Spieler blicken konnte und somit mit Abstand die beste Position hatte.

    AntwortenLöschen
  8. Leider eine schwache Leistung von Thomsen, zentrale Szenen sind ein klarer Rückpass im Torraum, der nicht geahndet wurde, sowie der mehr als zweifelhafte Strafstoß.
    Man kann diskutieren, ob der Ball den Oberarm überhaupt berührt hat. Aus meiner Sicht kommt es darauf aber gar nicht an, weil für mich selbst mit entsprechender Berührung keine Argumente ersichtlich sind, die für ein strafbares Handspiel sprechen. Der Arm war eng am Körper angelegt, die Distanz zum Ball ist nicht besonders groß, eine aktive Bewegung des Armes in Richtung des Balles gab es aus meiner Sicht nicht. Zudem ist fraglich, ob der Ball nicht jedenfalls den "nicht strafbaren" Ärmelbereich berührt hat. Dementsprechend hätte es – trotz der klaren Wahrnehmung von Thomsen im Spiel – wegen eines offensichtlichen Fehlers zu einem OFR kommen müssen. Es ist für mich deshalb nicht einleuchtend, warum – wieder einmal – Bibiana Steinhaus auf einen Eingriff verzichtet hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Grunde ist die Situation mit der aus Dortmund vergleichbar. Es gibt keine klaren Bilder und wenn Steinhaus keine Bilder hat, die belegen, dass die Entscheidung falsch war, warum sollte sie dann eingreifen? Die Entscheidung von Thomsen mag falsch gewesen sein, aber Steinhaus kann man hier nichts vorwerfen.

      Löschen
  9. Gab es eine Änderung der Handregel? Leverkusener wird mit Hand auf Kopfhöhe vom Stuttgarter angeschossen und es gibt trotz VAR keinen Handelfmeter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich auch nach der aktuellen Regelauslegung zwingend Elfmeter. Allerdings hätte hier ein Tor für Leverkusen zurückgenommen werden müssen um auf der anderen Seite für Stuttgart Elfeter zu geben, was ein Supergau für den "jungen Bremer Jablonski" gewesen wäre. Vielleicht hat das Zwayer beeinflusst.

      Löschen
    2. Also wenn der Supergau die Begründung wäre, dann gute Nacht

      Löschen
    3. Kann mir der Erklärung auch wenig anfangen. Jablonski pfeift seit 4 Jahren Bundesliga und hat über 40 Spiele gehabt. Ihn jetzt als jungen Schiedsrichter zu bezeichnen, passt für mich nicht. Zudem kann und darf das niemals eine Erklärung sein.

      Löschen
    4. Was will man bei solchen Szenen noch verteidigen? Jablonski selbst würde ich nicht einmal unbedingt einen großen Vorwurf machen. Aber solche VA-Entscheidungen tragen natürlich (v.a. leider in den letzten Tagen und Wochen) nichts zur Akzeptanz bei. Das war ein klares Handspiel (klassisches "Hand über Schulter"), bei dem die Prüfung durch Zwayer eigentlich hätte kurz ausfallen können. Dass im Gegenzug das Tor gefallen ist, ist bitter, aber kein Grund den Stuttgartern einen klaren Strafstoß zu verwehren. Stieler hat unter der Woche ja gezeigt, dass eine solche Entscheidung möglich und notwendig sein kann.

      Löschen
    5. Der Super-Gau ist das was am Ende entschieden wurde, statt der Chance auf den Ausgleich, das vorentscheidende Tor auf der anderen Seite. Diese Entscheidung wundert mich allerdings nicht, war ja Zwayer der am Video saß und bei dem sind grobe Fehler ganz normal.

      Löschen
    6. Klar hat Zwayer manchmal seine ganz eigene Sicht auf Dinge, siehe Pokalfinale. Aber hier nicht auf Elfmeter für Stuttgart und somit 2:2 statt 1:3 zu entscheiden, ist schlichtweg ein Skandal.
      Und das ist die Meinung von jemand, der den VfB Stuttgart wirklich nicht leiden kann.

      Löschen
    7. Stimmt, aber das war auch im Pokalfinale ein Skandal

      Löschen
  10. Für mich zwingend Elfmeter. Damit geht jegliche Reputation des VAR mal wieder kaputt. Jablonski hat eigentlich perfekte Sicht von der Seite und muss das sehen. Dass aber auch der VAR darüber hinwegsieht, macht mich sprachlos.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt nicht. Jablonski konnte das Handspiel nicht erkennen, da Tah genau davor stand und ihm die Sicht versperrt.

      Löschen
  11. Eine wirklich groteske Häufung von sehr unglücklichen Entscheidungen in Zusammenhang mit dem VAR.
    Die Ruhe war Mal wieder trügerisch.

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe mir das noch mal angeschaut das war ein Elfer für Stuttgart warum geht jablonski nicht raus und schaut sich das an

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute mal, weil Zwayer das Handspiel für nicht strafbar hielt und ihm daher kein Review empfahl. Nach den Fernsehbildern konnte Jablonski jedenfalls das Handspiel nicht klar erkennen, weil Tah ihm die Sicht versperrte. Hätte Zwayer ihm ein Review empfohlen, wäre er dem mit Sicherheit auch nachgekommen.

      Löschen
  13. Wenn jemand einen Clip von beiden Hand-Szenen hat, wäre ich sehr dankbar. Habe beides heute nicht gesehen :)

    AntwortenLöschen
  14. Auf dem Twitter-Accounts des DFB wurde zu der Stuttgart-Szene mitgeteilt, dass ein Abseits überprüft wurde. Hat der VAR (Zwayer) sich die Handszene gar nicht angeschaut? Hier sollte der DFB zügig Stellung beziehen. Sofern die Szene tatsächlich nicht geprüft wurde, dann ist das warum schnellstmöglich zu klären.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als bei Dortmund - Paderborn unter der Woche in der Nachspielzeit auf Elfmeter statt Tor überprüft wurde, wurde auf dem Account auch "Foul im Vorfeld?" angegeben.
      Es scheint also möglich, dass Zwayer und Gorniak das mögl. Handspiel gar nicht erst in Betracht gezogen haben.
      Das fände ich eine schwere Aunaufmerksamkeit, die auch von DFB-Seite schleunigst richtiggestellt werden sollte.

      Löschen
    2. Was ich nicht verstehe wir haben 2 VAR einer kann dann wenn das so ist das Abseits Überprüfen und der andere das Handspiel oder haben sich gorniak und zwayer sich das Abseits angeschaut

      Löschen
  15. Mal sehen wer heute Bielefeld-Bremen pfeifen soll. Die erste Herausforderung wird heute wohl eher vor dem Anpfiff sein. Kann und sollte man überhaupt spielen bei dem Schnee?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um 9:00 Uhr fand eine erste Platzbegehung in Bielefeld statt. Es sieht aktuell eher nach einer Absage des Spiels aus. Schiedsrichter ist hier übrigens Markus Schmidt, assistiert von Christof Günsch und Marcel Unger.

      Löschen
  16. Hoffenheim - Frankfurt: Siebert - Koslowski, Seidel - Dietz - Ittrich, Sinn
    Bielefeld - Bremen: Schmidt - Günsch, Unger - Thielert - Steinhaus, Fischer

    Paderborn - Heidenheim: Winkmann - Bandurski, Glaser - Zorn - Bacher, Häcker
    Fürth - Würzburg: Aarnink - E. Müller, Steffens - Speckner - Jöllenbeck, Schiffner
    Karlsruhe - Regensburg: Kampka - Weickenmeier, Gasteier - Schütz - Zwayer, Haslberger

    München - Uerdingen: Osmanagic - Eckermann, Falcicchio
    Wiesbaden - Türk München: Erbst - Hildenbrand, Lämmle

    AntwortenLöschen
  17. Paderborn gegen Heidenheim und Bielefeld gegen Bremen fallen aus.

    AntwortenLöschen
  18. Robert Schröder absolvierte am Freitag sein 25. BL Spiel

    AntwortenLöschen
  19. Könnte Schröder auch noch ein Kandidat für die FIFA-Liste sein? Abgesehen von Jablonski gibt es ja wirklich niemanden, der sich aufdrängt und ich kann mich auch nicht an ein schlechtes Spiel von Schröder erinnern. Jablonski für Brych ist ja klar, aber man könnte noch Fritz, Dingert oder Dankert runternehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So weit ich weiß, ist 36 das Maximalalter für die Aufnahme auf die FIFA-Liste. Ob das dann für 2022 bei ihm noch möglich wäre, weiß ich nicht genau - später aber auf jeden Fall nicht mehr.
      Neben Jablonski sind wohl auch Storks und je nach Gesundheit Brand Kandidaten. Danach vielleicht auch Badstübner und Schlager. Und man hat bei Fritz, Dingert und Dankert ja keine Dringlichkeit sie von der Liste zu nehmen.
      Ich gebe dir aber recht, dass Schröder ziemlich gute Leistungen zeigt, so dass man zumindest die Qualität der Ansetzungen etwas hochfahren könnte.

      Löschen
    2. Danke für die Antwort. Ende des Jahres müsste ja definitiv noch gehen, da Dietz von 84 ist und Anfang des Jahres noch befördert wurde. Brand und Badstübner sehe ich auch als Kandidaten, wobei es ja bei Brand extrem fraglich ist aufgrund seiner Krankengeschichte. Storks und Schlager waren vor kurzem noch Abstiegskandidaten (zumindest war das der breite Konsens hier), beide dieses Jahr besser aber bei weitem nicht so stabil wie Schröder (wenn es wirklich nach Leistung geht). Dass Dankert und Dingert die internationale Altersgrenze erreichen werden, sehr ich ehrlich gesagt nicht.

      Löschen
    3. Das Maximalalter ist 38 Jahre.

      Löschen
    4. Schröder finde ich zwar auch auch sehr konstant, aber für die FIFA-Liste habe ich ihn eher nicht auf dem Zettel. Favoriten sind auf jeden Fall Jablonski und Storks. Bei letzterem weiß ich auch aus erster Hand, dass er beim DFB hoch gehandelt wird. Auf Platz 3 sehe ich dann Schlager, der in diesem Jahr ähnlich konstant pfeift wie Schröder, aber noch jünger ist und daher mehr Perspektive hat. Brand ist leider zu oft verletzt, Badstübner aktuell noch zu unerfahren.

      Löschen
    5. Storks hatte eine schwache letzte Saison, deshalb wurde er wohl auch mal als Abstiegskandidat genannt. Diese Saison ist er aber stark verbessert, und ich habe auch den Eindruck, dass er beim DFB ein gutes Ansehen hat. Insofern durchaus ein wahrscheinlicher FIFA-Kandidat - der aber mMn seine Leistung erst noch über einen längeren Zeitraum bestätigen sollte.
      Bei Schlager war seine erste Saison schwach, er hat sich seitdem aber gut entwickelt. Denke auch, dass er diese Saison ähnlich gut wie Schröder ist und tendenziell die besseren Spiele bekommt.

      Löschen
  20. Vom Alter her machen nur Jablonski,Schlager und Badstüber Sinn.
    Storks wird auch schon 35 Schröder 36.Brand zu oft verletzt leider. Denke mit Brach und Fritz werden diesen Sommer zwei Plätze frei.
    Bleibt also spannend.

    AntwortenLöschen
  21. Echte Perspektiven sehe ich auch nur bei Jablonski und Badstüber.
    Schlager noch nicht konstant genug
    Von den letzten FIFA Aufsteigern traue ich Stegemann eine gute internationale Laufbahn zu.Osmers dagegen ein Zählkandidat, eigentlich auch nicht gerechtfertigt.

    AntwortenLöschen
  22. https://twitter.com/CollinasErben/status/1358457114461679627

    Tja, was soll man dazu sagen? Für mich ist kein Strafstoß und sah nach Schwalbe aus. Warum greift der VAR Matthias Jöllenbeck nicht ein ?

    Meiner Meinung nach liegt es eine klare Fehlentscheidung von Aarnink.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Trend geht weiter in die Richtung: Nur Eingreifen bei KLARSTEN Fehlentscheidungen.
      Ich denke, Jöllenbeck hat hier eine kleine Berührung gesehen:
      https://ibb.co/BwKS5Mg

      An diesem Spieltag gab es mehrere Entscheidungen nach dem Prinzip: Wahrnehmung des SR nicht zweifelsfrei zu widerlegen -> Kein Eingriff.

      Gefährliche Entwicklung finde ich, die nicht zu mehr Akzeptanz für das VA-Projekt führt.

      Löschen
    2. Selbst wenn es dort einen Mini-Kontakt ist, bleibt es klar kein Foul - geht ja nicht um Abseits ;)
      Und ja, stimme dir absolut zu, dass das sehr kontraproduktiv ist, wenn der VAR wiederholt bei Szenen, wo sich alle einig sind, nicht eingreift.
      Ich bin weiterhin der Meinung, dass man die Eingriffschwelle etwas runterschrauben sollte, also auch bei 90%ige Fehlentscheidungen eingreifen sollte. (Damit meine ich, dass max. 1 von 10 SR auf dem Level so entscheiden würden, wie der SR auf dem Platz. Natürlich ist das kein objektives Kriterium, soll nur die Klarheit des Fehlers verdeutlichen.)
      Es bleibt dem SR ja unbenommen, dann am Bildschirm seine Entscheidung beizubehalten.
      Vielleicht könnte man dann auch die Sonderbedingung "missed incident" weglassen, die eher für mehr Verwirrung sorgt - wenn dann plötzlich doch bei weniger klaren Sachen eingegriffen wird.
      Jedenfalls ist es meiner Meinung nach schlimmer einen 100%igen Fehler nicht zu korrigieren, als auch mal bei einer 70:30 Situation einzugreifen. Und das Fehlerrisiko würde man bei einer niedrigen Eingriffsschwelle dorthin verschieben.
      Vielleicht wäre auch schon ausreichend, die Prämisse auszugeben, lieber einmal zu viel als einmal zu wenig einzugreifen.

      Mir ist natürlich klar, dass es immer Szenen geben wird, bei denen die Entscheidung über den Eingriff anders ausfällt, als die Mehrheit der qualifizierten Beobachter es erwartet.
      Es geht ja jedem mal so, dass man zu einer Szene eine Meinung hat, bei der man sich ziemlich sicher ist, die aber von der Mehrheit nicht geteilt wird. Insofern wird das auch bei den VARs nicht anders sein.

      Die radikal andere Lösung wäre, den VAR nur noch bei faktischen Entscheidungen zu benutzen. Der Vorteil wäre, dass man weniger Diskussionen hätte, warum der VAR (nicht) eingreift. Der Nachteil aber, dass man weniger Fehler korrigieren könnte. Und dieser Nachtteil überwiegt meiner Meinung nach.

      Löschen
    3. Puh. Und solche Bilder zum Frühstück... Also Strafstoß ist das, auch bei leichtem Kontakt, nicht. In so einem Fall sollte der VAR dem SR doch den OFR empfehlen. Persönlich würde ich die Szene sogar als Schwalbe bewerten, was aber durch den leichten Kontakt wohl nicht vom Regelwerk gedeckt wird. Wenn der SR die Bilder sieht und zu dem Entschluss kommt, dass es kein Strafstoß ist müsste die Spielfortsetzung dann wohl SR-Ball (mit dem TW weil im Strafraum) sein, sehe ich das richtig?

      Löschen
    4. Noch mehr Entscheidungen zu überprüfen halte ich für nicht sinnvoll.
      Dadurch würde sich die Tendenz verstärken, dass bestimmte Szenen gar nicht mehr bewertet werden,die Entscheidung des facto dem VAR überlassen wird
      Es ist ja bereits feststellbar, dass einige SR (Brych, Siebert) in einer Weise den Videobeweis nutzen, wie das sicher nicht gedacht war

      Löschen
    5. Lutz Wagner hat im heutigen Kicker erklärt, dass für ihn das Handspiel in Leverkusen strafbar war, aber keine klare Fehlentscheidung und damit kein zwingender VAR-Eingriff vorlag. Das ist für mich die offizielle Ansage des DFB das eine Änderung erfolgt ist und nur noch KLARSTE Fehlentscheidungen zum Eingriff führen.

      Die Bedenken bezüglich Akzeptanz VAR schließe ich mich komplett an. Zudem kommunikativ vom DFB wieder einmal ganz schwach.

      Löschen
    6. Wow, das ist für mich sehr überraschend.
      Bei allem Respekt: Diese Verkomplizierung ist komplett kontraproduktiv und führt zu noch mehr Verwirrung bei allen Externen.
      Hier muss gegengesteuert werden: Dieses Handspiel ist für mich ZWINGEND als SST zu ahnden.
      außerdem wird jetzt immer klarer: DIe Kommunikation und Transparenz ist katastrophal.
      Man müsste die Erklärungen der Enscheidungen zügiger veröffentlichen und vielleicht auch mal den Funk während der Entscheidungen preisgeben, so wie es bei den Niederländern auch hervorragend geklappt hat.

      Löschen
    7. Der DFB wäre sehr gut beraten, auch einmal Fehler einzugestehen.
      Es verstärkt sich der Eindruck, es wird immer so gedreht, wie man es braucht.

      Löschen
    8. Im selben Artikel steht auch, dass in Regensburg nicht auf Abseits hätte entschieden werden sollen (mit der Einschränkung "ist Auslegungssache")
      Damit ist zumindest klar, dass der VAR-Eingriff dort falsch war.
      https://www.kicker.de/dfb-lehrwart-wagner-ich-verstehe-den-unmut-796862/artikel

      Löschen
    9. @Moni: Ja, siehst du richtig bzgl. SR-Ball. Und eine Entscheidung auf Schwalbe wäre mMn dort die Optimallösung gewesen.

      @Axel: Es sollen ja nicht mehr Entscheidungen überprüft werden. Es soll nur öfter ein Eingriff empfohlen werden. Und zu deinem Punkt wäre mMn die Lösung, dass man es den Schiedsrichtern stärker negativ anrechnet, wenn sie den VAR brauchen (wobei ich nicht weiß, wie sehr das bisher passiert).

      Löschen
    10. zu Stuttgart: Dass nur klarste Fehlentscheidungen korrigiert werden sollen, war ja schon die ganze Zeit so. Insofern ist mit der Begründung von Wagner der Nicht-Eingriff schon nachvollziehbar.
      Besser wäre aber hier eine klarere Aussage zu bekommen, dass solche Vergehen immer strafbar sein sollen, also z.B. dass andere Argumente hinfällig sind, wenn die Hand über der Schulter ist (und man sich nicht selbst anschießt).
      Und ich stimme Flip auch darin zu, dass mehr Kommunikation hier helfen würde. In diesem Fall gab es ja sogar die Unsicherheit, ob das Handspiel geprüft wurde. Idealerweise sollte dort relativ schnell eine Mitteilung kommen ("Entscheidung ist nicht klar falsch, weil Argument XY gegen die Strafbarkeit spricht").

      Löschen
    11. Die mittlerweile regelmäßigen Hinweise darauf, dass nur KLARSTE Fehlentscheidungen korrigiert werden sollen, sorgen bei mir für Zweifel. Wenn ich das so auslege, wie Lutz Wagner im Kicker, dann kann ich das zukünftig auf beinahe jede Situation anwenden. Für mich wird sich da eine Hintertür offen gelassen, um einen fehlenden VAR-Eingriff bzw. eine Fehlentscheidung stets zu rechtfertigen.

      Meiner Meinung waren wir was den VAR angeht bereits weiter in der Bundesliga und haben nun Rückschritte gemacht.

      Löschen
    12. Zudem überzeugt mich die Erklärung vom Wagner überhaupt nicht, dass es beim Leverkusener keine unnatürliche Armhaltung gewesen sei. Schutzhand vielleicht, aber die gibt es nicht.

      Löschen
    13. Ich finde so macht das ganze keinen Sinn, vor allem wenn man auch mal bedenkt, wie teuer der ganze Spaß ist.

      Löschen
    14. Eine Möglichkeit wäre, dass der VAR von sich aus gar nicht eingreift.
      Er wird nur Aufforderung durch den SR oder einer der Mannschaften tätig und stellt Bilder zur Verfügung.
      Vorteil wäre, dass alle Entscheidungen komplett beim SR blieben.

      Löschen
    15. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Zwayer aufgrund der Klarheit der Fernsehbilder, Jablonski in die Review-Area hätte schicken müssen. Aus dem Blickwinkel von Jablonski (Tah versperrt ihm teilweise die Sicht) war das Handspiel für ihn schwer wahrzunehmen.

      Löschen
  23. Düsseldorf - Kiel: Storks - Hüwe, Gschwendtner - Fritsch - Kempter, Stegemann

    Saarbrücken - Duisburg: Reichel - Endriß, Biehl

    AntwortenLöschen
  24. ... Spk. Storks am Dienstag im Pokal in der Fördestadt, wenige Tage später Holstein wieder in der Liga.
    Es gibt schlimmeres, aber ungewöhnlich war schon...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ungewähnlich finde ich das gar nicht mehr. Ich hatte Storks selbst ja auch in Düsseldorf getippt. Früher hätte es sowas zwar nicht gegeben, aber unter Fröhlich ist das schon häufiger passiert. Solange es im ersten Spiel keine Probleme gibt, kann man das schonmal machen, denke ich. Hier kommt ja auch noch hinzu, dass die Ansetzung für das gestrige Montagsspiel schon raus war, bevor Storks kurzfristig für Marco Fritz das Pokalspiel übernommen hat.

      Löschen
  25. Tipps

    BL, 21. Spieltag:
    Leipzig - Augsburg: Zwayer, Unger, Achmüller
    Dortmund - Hoffenheim: Dankert, Rohde, Häcker
    Bremen - Freiburg: Gräfe, Kleve, Sinn
    Stuttgart - H. Berlin: Ittrich, Thielert, Dietz
    Leverkusen - Mainz: Stieler, Gittelmann, Beitinger
    U. Berlin - Schalke: Cortus, Heft, Leicher
    Frankfurt - Köln: Osmers, Kempter, Gorniak
    Wolfsburg - Mönchengladbach: Winkmann, Bandurski, Blos
    München - Bielefeld: Schlager, Waschitzki, Foltyn

    BL 2, 21. Spieltag:
    Hannover - Paderborn: Jablonski, Grudzinski, Kohn
    Kiel - Würzburg: Sather, Lossius, Riehl
    Regensburg - Düsseldorf: Siewer, M. Stegemann, Maibaum
    Heidenheim - Aue: Jöllenbeck, Zorn, Skorczyk
    Hamburg - Fürth: Petersen, Wessel, Erbst
    Sandhausen - Karlsruhe: S. Stegemann, Assmuth, Pickel
    Darmstadt - Osnabrück: Koslowski, Burda, H. Müller
    Nürnberg - St. Pauli: Schmidt, Bergmann, Glaser
    Bochum - Braunschweig: Reichel, Osmanagic, Endriß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tipps für's Wochenende:

      1. Bundesliga:
      RBL - FCA: STIELER - Gittelmann, Thielert - Siebert - SCHMIDT, Winter
      BVB - TSG: WINKMANN - Bandurski, Thomsen - Pelgrim - OSMERS, Schaal
      B04 - M05: JÖLLENBECK - Dietz, Stein - Alt - BADSTÜBNER, Emmer
      SVW - SCF: DANKERT - Rohde, Häcker - Ittrich - STEINHAUS, Borsch
      VfB - BSC: SCHLAGER - Waschitzki, Blos - Beitinger - PERL, Grudzinski
      FCU - S04: WILLENBORG - Aarnink, Schüller - Seidel - SCHRÖDER, Neitzel
      SGE - FCK: DINGERT - Kempkes, Gerach - Kempter - KAMPKA, Schiffner
      WOB - BMG: STORKS - Siewer, Hüwe - Unger - BRAND, P. Müller
      FCB - DSC: GRÄFE - Kleve, Sinn - Petersen - PFEIFER, Henschel

      2. Bundesliga:
      H96 - SCP: GÜNSCH - Lechner, Martenstein - Maibaum - BADSTÜBNER, Schaal
      HKI - FWK: HEFT - Benen, Kohn - Porsch - STEINHAUS, Bokop
      FCH - AUE: BACHER - Fritsch, Huber - Schütz - WINTER, Schwermer
      HSV - SGF: STEGEMANN - Assmuth, Wessel - M. Stegemann - SCHMIDT, Wollenweber
      SVS - KSC: REICHEL - Osmanagic, Endriß - Klein - P. MÜLLER, Schiffner
      SSV - F95: KOSLOWSKI - Burda, H.Müller - Rafalski - BRAND, Skorczyk
      SVD - OSN: HANSLBAUER - Leicher, Potemkin - Schultes - DIETZ, Emmer
      BOC - EBS: JABLONSKI - Gorniak, Riehl - Jolk - OSMERS, Borsch
      FCN - STP: SATHER - Lupp, Lossius - Erbst - THOMSEN, Gasteier

      3. Liga:
      Vikt. Köln - Meppen: BAUER
      Verl - Ingolstadt: E. MÜLLER
      Kaiserslautern - Bayern II: GLASER
      Uerdingen - Zwickau: EXNER
      Halle - Duisburg: ZWAYER
      1860 München - Rostock: FRITZ
      Mannheim - Wiesbaden: BRAUN
      Unterhaching - Saarbrücken: WEICKENMEIER
      Dresden - Lübeck: OLDHAFER
      Türkgücü - Magdeburg: KESSEL

      Löschen
    2. Pfeifer ist kein BL VA

      Löschen
    3. Außerdem ausgeschlossen das Dingert wieder mit Beteiligung von Köln ist !!!

      Löschen
    4. Tipp‘s fürs Wochenende :
      RBL-FCA:Guido Winkmann
      Bremen-Freiburg:Felix Zwayer
      Leverkusen-Mainz:Daniel Schlager
      Stuttgart-Hertha:Marco Fritz
      Dortmund-Hoffenheim:Bastian Dankert
      Union-Schalke:Tobias Stieler
      Frankfurt-Köln:Harm Osmers
      Wolfsburg-Gladbach:Gräfe
      Bayern-Bielefeld:Patrick Ittrich

      Löschen
    5. Dass Pfeifer kein Bundesliga-VAR ist, weiß ich. Da sich aber einige Leute hier (mich eingeschlossen) Pfeifer ab der kommenden Saison in der Bundesliga vorstellen können, würde ich ihn gern mal ausprobieren. Hat man ja damals mit Gerach, Waschitzki, Jöllenbeck und Badstübner auch gemacht, dass man sie mitten in der Rückrunde hochgezogen hat.

      Dingert in Köln sehe ich nicht als ausgeschlossen an, weil er letzten Samstag kurzfristig für Fritz eingesprungen ist und das keinen Einfluss auf die weiteren regulären Ansetzungen hat. Bestes Beispiel ist Sören Storks, der letzte Woche Dienstag ebenfalls für Fritz beim Pokalspiel in Kiel eingesprungen ist und jetzt am Wochenende direkt wieder ein Spiel mit Kieler Beteiligung hatte. Deshalb habe ich meinen ursprünglichen Tipp mit Dingert beibehalten und nicht abgeändert.

      Löschen
    6. Ich versteh sowieso nicht wieso nur ein paar 2.Liga-SR auch als VA in der BL eingesetzt werden und nicht alle. Die BL-SR kommen ja auch alle in Liga 2 zum Einsatz in dieser Saison, mit Ausnahme von Stieler und Brych.

      Löschen
    7. Tipps Bundesliga

      Leipzig - Augsburg : Winkmann - Bandurski, Blos - Günsch - Dingert, Fischer
      Bremen - Freiburg : Zwayer - Foltyn, Achmüller - Storks - Aytekin, Beitinger
      Leverkusen - Mainz : Dankert - Rohde, Häcker - Waschitzki - Schlager, Emmer
      Stuttgart - Hertha : Stieler - Gittelmann, Unger - Pickel - Stegemann, Henschel
      Dortmund - Hoffenheim : Osmers - Kempter, Gorniak - Schröder - Steinhaus, Schiffner
      Union Berlin - Schalke : Cortus - Heft, Leicher - Petersen - Brych, Lupp
      Frankfurt - Köln : Willenborg - Aarnink, Kleve - Neitzel - Reichel, Borsch
      Wolfsburg - Gladbach : Ittrich - Thielert, Dietz - Wessel - Perl, Emmer
      Bayern - Bielefeld : Badstübner - Schüller, Stein - Sinn - Gerach, Pelgrim

      Löschen
    8. @Marvin Becker: Wer übernimmt denn aus Deiner Sicht die Spielleitung, wenn sich Stieler, Ittrich oder Badstübner verletzen sollten?

      Bei den Ansetzungen muss es in jedem Gespann entweder einen BL-SR als 4OF geben oder eben eine 2.BL-SR als SRA oder VOF!

      Löschen
    9. @Tim : Gucken Sie bitte an, dass die Assistenten auch als 4. Offizieller zum Einsatz kommen sollen. 😉

      Ich verstehe hier nicht, warum die Tipps falsch sind bzw. korrigieren müssen und möchte tippen, was ich will, ob das richtig oder falsch ist.

      Wo ist das Problem?

      Löschen
    10. Es sollte nur ein netter Hinweis von Tim sein, denke ich, um die Gespann-Zusammensetzung in der BL zu erläutern.
      Es müssen neben dem Schiedsrichter selbst immer mindestens ein weiterer SR aus der 1. oder 2. BL im Stadion sein. Somit wird es beispielsweise nie ein Gespann Stieler - Gittelmann, Unger - Pickel geben, wie du es getippt hast, da dort neben dem SR Stieler noch drei spezialisierte Assistenten auftauchen. Es müsste also ein SR aus der 1. oder 2. BL als 4. Offizieller fungieren. Anders ist es beim Gespann Siebert. Dort sind Seidel und Koslowski die Assistenten, letzterer ist als 2. BL-SR der zweite SR im Gespann, weshalb hier häufig ein spezialisierter SRA als 4. Offizieller angesetzt wird (am WE in Sinsheim Dietz, davor Grudzinski, Dietz,...)

      Löschen
    11. Ich muss leider widersprechen wir hatten das letzte und schon diese Saison das gräfe henschel,sinn und ein SR Assistent als 4 offiziellen dabei hatte da war auch kein 1 oder 2 Bundesliga schiedsrichter dabei und viele spezialisierte Assistenten haben vorher 2 Liga gepfiffen

      Löschen
    12. @Anonym : Das ist kein Problem, was Tim sagt. Ich wollte nur erklären :)

      Löschen
    13. @Sven: Ich finde kein Beispiel aus den letzten Jahren, wo bei Gräfe in der 1.BL nicht mindestes ein SR aus der 2. Liga dabei war.

      Löschen
    14. @Sven: Das stimmt leider nicht. Du kannst alle Gespanne durchgucken, du wirst kein Beispiel finden. Höchstens mal in der 1. Hauptrunde des Pokals, aber auch da muss man weit zurückgehen. Die Konstellationen sind immer so aufgebaut, dass mindestens ein weiterer SR zur Verfügung steht. Wenn Aarnink diese Saison z.B. nicht 4. Offizieller bei Dortmund-Köln gewesen wäre, hätte das Spiel von Stein, Wessel oder einem anderen SRA gepfiffen werden müssen. Genau dies soll ja verhindert werden.

      Löschen
    15. Es gab mal ein Spiel am 34.Spieltag der Saison 15/16.
      Leverkusen - Ingolstadt: Winkmann - Bandurski, Blos - Kleve. Da war außer Winkmann kein weiterer SR aus dem Profibereich dabei.

      Löschen
  26. München 2 - Zwickau: Erbst - Hildenbrand, Lämmle

    AntwortenLöschen
  27. Nach 20 Spieltagen ein Zwischenzeit von Lutz Michael Fröhlich:
    https://t.co/WCls44VgUh?amp=1
    Ein bisschen selbstkritischer hätte es ruhig ausfallen dürfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gleich zwei Spielleitungen von Siebert als Positivbeispiele erwähnt.
      Die 4 fehlenden Handelfmeter sind vermutlich:
      Leverkusen-Bremen (Cortus/Aytekin)
      Bayern-Freiburg (Dingert/Petersen)
      Leverkusen-Stuttgart (Jablonski/Zwayer)
      und ?

      Löschen
    2. Dass Sieberts Spielleitungen in 2 absoluten Topspielen positiv herausgestellt wurden, verbunden mit dem Lob, dass der Mut zu einer Leitung da war, bei der viel laufengelassen wurde, zeigt, dass man sehr zufrieden mit Siebert und seiner Entwicklung ist.

      Bzgl. der Hanspiele sind mir auch nur die drei o. g. eingefallen.

      Löschen
    3. Hier auch noch ein Interview mit Drees zum gleichen Thema:
      https://www.kicker.de/drees-ueber-denkpausen-fuer-schiedsrichter-das-ergibt-keinen-sinn-797029/artikel

      Löschen
    4. Es sagt 'seit dem 13. Spieltag'. Der 13. Spieltag war der letzte von 2020, also es muss ein Szene am 13. Spieltag gegeben haben, wenn nicht hat er 2021 gesagt. Am 13. Spieltag gab es eine strittige Handszene bei Freiburg - Hertha (Reichel/Stegemann), damit soll das die 4. Szene sein.

      Löschen
  28. Natürlich hat Fröhlich Recht, dass es eine Häufung gab an umstrittenen Szenen.
    Aber das Grundproblem benennt er nie, auch Wagner und Drews nicht.
    Der VAR bringt eine menschliche Fehlerquelle in ein technisches System.
    Somit kann es keine endgültige Vereinheitlichung geben.
    Ständig mit den vielen positiven Fällen zu argumentieren ist Unsinn.
    Diese werden ja auch von Kritikern nicht bestritten.
    Entweder man lebt mit der Fehlertoleranz oder man schafft das ganze System wieder ab. Das würde vor allen Dingen Geld und Ressourcen sparen.

    AntwortenLöschen
  29. Tipps

    Leipzig – Augsburg: Winkmann – Bandurski, Schaal – Willenborg – Siebert, Neitzel
    Dortmund – Hoffenheim: Schmidt – Günsch, Leicher – Kempter – Aytekin, Emmer
    Leverkusen – Mainz: Gräfe – Kleve, Sinn – Bacher – Perl, Stein
    Bremen – Freiburg: Dankert – Rohde, Wessel – Schröder – Stieler, Henschel
    Stuttgart – Hertha Berlin: Cortus – Heft, Borsch – Pelgrim – Welz, Hüwe
    Union Berlin – Schalke: Dingert – Gerach, Kempkes – Seidel – Brand, Unger
    Frankfurt – Köln: Petersen – Sather, Achmüller – Beitinger – Steinhaus, Fischer
    Wolfsburg – Gladbach: Jöllenbeck – Grudzinski, Assmuth – Alt – Storks, Foltyn
    München – Bielefeld: Schlager – Waschitzki, Blos – Gittelmann – Jablonski, Schiffner

    Hannover – Paderborn: Badstübner – Schüller, Kohn – Lechner – Winter, Unger
    Kiel – Würzburg: Reichel – Osmanagic, Endriß – Porsch – Stieler, Schwermer
    Heidenheim – Aue: Osmers – Häcker, Gorniak – Exner – Thomsen, Rafalski
    HSV – Fürth: Zwayer – Lupp, Börner – Bokop – Siebert, Bramlage
    Sandhausen – Karlsruhe: S. Stegemann – Pickel, Riehl – Erbst – Storks, Neitzel
    Regensburg – Düsseldorf: Siewer – M. Stegemann, Maibaum – Kimmeyer – Pfeifer, Skorczyk
    Darmstadt – Osnabrück: Koslowski – Burda, H. Müller – Ostheimer – P. Müller, Schiffner
    Bochum – Braunschweig: Ittrich – Thielert, Zorn – Glaser – Dietz, Wollenweber
    Nürnberg – ST.Pauli: Kampka – Weickenmeier, Gasteier – Steffens – Jablonski, Fischer

    Köln – Meppen: Hanslbauer
    Verl – Ingolstadt: E. Müller
    Kaiserslautern – München 2: Aarnink
    Uerdingen – Zwickau: Brych
    Halle – Duisburg: Speckner
    1860 München – Rostock: Fritz
    Mannheim – Wiesbaden: Schultes
    Unterhaching – Saarbrücken: Oldhafer
    Dresden – Lübeck: Hartmann
    Türk München – Magdeburg: Kessel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tipps

      Leipzig – Augsburg: Jablonski – Grudzinski, Schüller – Waschitzki – Steinhaus, Foltyn
      Dortmund – Hoffenheim: Dankert – Rohde, Häcker – Badstübner – Willenborg, Achmüller
      Leverkusen – Mainz: Siebert – Heft, Seidel – Kleve – Welz, Fischer
      Bremen – Freiburg: Ittrich – Schaal, Pickel – Osmers – Brand, Leicher
      Stuttgart – Hertha Berlin: Storks – Siewer, Hüwe – Kempter – Hartmann, Schiffner
      Union Berlin – Schalke: Winkmann – Bandurski, Gorniak – Winter – Cortus, Thielert
      Frankfurt – Köln: Fritz – Kempkes, Beitinger – Bacher – Perl, Emmer
      Wolfsburg – Gladbach: Schlager – Günsch, Stein – Wessel – Aytekin, Unger
      München – Bielefeld: Petersen – Thomsen, Gittelmann – Blos – Dingert, Henschel

      Hannover – Paderborn: Gerach – Kessel, Klein – Steffens – Brand, Gasteier
      Kiel – Würzburg: Zwayer – Neitzel, Porsch – Benen – P. Müller, Thielert
      Heidenheim – Aue: Jöllenbeck – Speckner, Skorczyk – Riehl – Dietz, Unger
      HSV – Fürth: Sather – Benen, Lossius – Kohn – Pfeifer, Wollenweber
      Sandhausen – Karlsruhe: Brych – Borsch, Lupp – Erbst – Steinhaus, Emmer
      Regensburg – Düsseldorf: Gräfe – Sinn, Endriß – Greif – Aarnink, Bramlage
      Darmstadt – Osnabrück: S. Stegemann – Assmuth, Maibaum – M. Stegemann – Alt, Achmüller
      Bochum – Braunschweig: Koslowski – Oldhafer, H. Müller – Huber – Dingert, Schwermer
      Nürnberg – ST.Pauli: Schmidt – Pelgrim, Martenstein – Osmanagic – Welz, Börner

      Köln – Meppen: Reichel
      Verl – Ingolstadt: Bauer
      Kaiserslautern – München 2: Burda
      Uerdingen – Zwickau: Exner
      Halle – Duisburg: Schröder
      1860 München – Rostock: Bokop
      Mannheim – Wiesbaden: Kampka
      Unterhaching – Saarbrücken: Stieler
      Dresden – Lübeck: Haslberger
      Türk München – Magdeburg: Braun

      Löschen
    2. Tipps - 21. Spieltag der Bundesliga:

      RBL-FCA: Schlager [VA: Dingert]
      BVB-TSG: Dankert [VA: Brych]
      B04-M05: Winkmann [VA: Hartmann]
      SVW-SCF: Gräfe [VA: Steinhaus]
      VFB-BSC: Willenborg [VA: Brand]
      FCU-S04: Osmers [VA: Perl]
      SGE-KOE: Ittrich [VA: Jablonski]
      WOB-BMG: Badstübner [VA: Aytekin]
      FCB-DSC: Storks [VA: Reichel]

      Löschen
    3. Mein Freitags-Tipp, Rest kommt doch:

      RBL-FCA: Schlager - Stein - Lupp

      Löschen
    4. Tipps
      BL
      RBL-FCA: GRÄFE - Kleve, Sinn - Koslowski - KAMPKA, Seidel
      BVB-HOF: DANKERT - Rohde, Häcker - Schröder - BRAND, Pelgrim
      LEV-M05: JÖLLENBECK - Dietz, Schaal - Siewer - HARTMANN, Emmer
      BRE-SCF: CORTUS - Heft, Stein - Wessel - BRYCH, Leicher
      VFB-HER: OSMERS - Kempter, Gorniak - Badstübner - STEINHAUS, Neitzel-Petersen
      FCU-S04: SCHLAGER - Waschitzki, Lupp - Pickel - PERL, Schiffner
      SGE-KÖL: WINKMANN - Bandurski, Blos - Schmidt - WILLENBORG, Schiffner
      WOB-BMG: ZWAYER - Foltyn, Unger - Aarnink - STORKS, Fischer
      FCB-BIE: STIELER - Gittelmann, Beitinger - Petersen - WELZ, Henschel

      2.BL
      H96-SCP: JABLONSKI - Grudzinski, Porsch - Burda - GÜNSCH, Emmer
      KIE-FWK: LECHNER - Borsch, Lupp - Oldhafer - STEINHAUS, Leicher
      FCH-AUE: BACHER - Fritsch, Huber - Kimmeyer - WINTER, Zorn
      HSV-FÜR: STEGEMANN - Assmuth, Maibaum - Bokop - KAMPKA, H. Müller
      SVS-KSC: GERACH - Kessel, Klein - Potemkin - THOMSEN, Weickenmeier
      SSV-DÜS: REICHEL - Osmanagic, Endriß - Gschwendtner - GÜNSCH, Seidel
      D98-OSN: ITTRICH - Thielert, Ostheimer - Bergmann - HANSLBAUER, Hüwe
      VFL-BRA: SATHER - Lossius, Riehl - Glaser - PERL, Weickenmeier
      FCN-STP: DINGERT - Kempkes, Speckner - Haslberger - PFEIFER, H. Müller

      Löschen
    5. Meine (verspäteten) Tipps:

      RBL-FCA: Schlager, Waschitzki, Häcker - Kampka, Fischer
      BVB-HOF: Storks, Siewer, Hüwe - Steinhaus, Emmer
      LEV-M05: Winkmann, Bandurski, Blos - Brand, Lupp
      BRE-SCF: Badstübner, Schüller, Stein - Schröder, Neitzel
      VFB-HER: Dankert, Rohde, Seidel - Gerach, Pickel
      FCU-S04: Jablonski, Grudzinski, Beitinger - Perl, Gorniak
      SGE-KÖL: Petersen, Sather, Gittelmann - Brych, Borsch
      WOB-BMG: Schmidt, Günsch, Häcker - Welz, Lupp
      FCB-BIE: Willenborg, Aarnink, Kleve - Siebert, Pelgrim

      2.BL
      H96-SCP: Stegemann
      KIE-FWK: Jöllenbeck
      FCH-AUE: Stieler
      HSV-FÜR: Zwayer
      SVS-KSC: Heft
      SSV-DÜS: Osmers
      D98-OSN: Winter
      VFL-BRA: Reichel
      FCN-STP: Koslowski

      Löschen
    6. Meine restlichen Tipps:

      BVB-TSG: Willenborg - Aarnink - Sather
      B04-M05: Winkmann - Bandurski - Blos
      SVW-SCF: Dankert - Rohde - Häcker
      STU-BSC: Stegemann - Pickel - Assmuth
      FCU-S04: Stieler - Gittelmann - Beitinger
      SGE-KOE: Ittrich - Thielert - Unger
      WOB-BMG: Gräfe - Kleve - Sinn
      FCB-DSC: Storks - Siewer - Wessel

      Löschen
    7. Auswertung

      Hannes

      BL: 5,5 PKT
      2.BL: 0 PKT

      Woerthi

      BL: 0 PKT
      2.BL: 2,5 PKT

      Anonym

      BL: 1 PKT

      Marvin

      BL: 3,5 PKT

      Schanzer

      BL: 0 PKT
      2.BL: 0 PKT

      Andre

      BL: 2 PKT
      2.BL: 1,5 PKT

      Flip

      BL: 3 PKT

      REF

      BL: 5,5 PKT
      2.BL: 2,5 PKT

      Philipp

      BL: 2 PKT
      2.BL: 0 PKT

      Lenny

      BL: 2 PKT

      Löschen
  30. Leipzig - Augsburg: Zwayer - Achmüller, Foltyn - Cortus - Brand, Leicher

    Hannover - Paderborn: Reichel - Osmanagic, Endriß - Kohn - Hartmann, Lupp
    Kiel - Würzburg: Siewer - M. Stegemann, Maibaum - Neitzel - Petersen, Grudzinaki

    AntwortenLöschen
  31. Gibt es Meinungen zum Klub WM Tor?
    Habe es nicht gesehen, soll aber wohl wieder nicht so gut gelaufen sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klare Fehlentscheidung:
      https://streamable.com/qmag2v

      Löschen
  32. ... da freue ich mich heute schon auf die Experten-Meinungen am Sonntag im Doppelpass...

    AntwortenLöschen