24. September 2018

Stegemann und Gittelmann neu auf der FIFA-Liste

Da Manuel Gräfe international die Altersgrenze von 45 Jahren erreicht und Guido Kleve freiwillig seine internationale Karriere beendet, werden zwei Plätze für Deutschland bei der FIFA frei.
Bei den Schiedsrichtern wurde dafür Sascha Stegemann ausgewählt. Der 33-Jährige aus Niederkassel (Mittelrhein) steht seit 2014 auf der Bundesliga-Liste und hat seitdem dort 59 Spiele absolviert. Zudem leitete er in den letzten drei Jahren Relegations-Spiele.
Auf die Assistenten-Liste rückt Christian Gittelmann aus Gauersheim (Südwest) nach. Der 35-Jährige stand seit 2013 bereits 71 Mal in der Bundesliga an der Seitenlinie, meistens in den Gespannen von Jochen Drees und Tobias Stieler. 
 
Die deutschen FIFA-Schiedsrichter 2019:
Deniz Aytekin, Felix Brych, Bastian Dankert, Christian Dingert, Marco Fritz, Daniel Siebert, Sascha Stegemann, Tobias Stieler, Tobias Welz, Felix Zwayer

Die deutschen FIFA-Assistenten 2019:
Marco Achmüller, Eduard Beitinger, Mark Borsch, Rafael Foltyn, Christian Gittelmann, Markus Häcker, Stefan Lupp, Mike Pickel, Thorsten Schiffner, Jan Seidel

Kommentare:

  1. Tja, das war ja wohl zu erwarten, mit Stegemann. Verdient ist das insgesamt aber nicht. Von der Leistung klar Brand oder auch Cortus besser.

    AntwortenLöschen
  2. Die beiden waren die wahrscheinlichsten Optionen mMn, obwohl es Alternativen gab (Osmers, Brand; Schaal). Beide haben ja scheinbar am UEFA CORE Programm teilgenommen, ich weiß nicht, ob das die anderen Kandidaten auch schon haben.
    Stegemanns Ansetzungen in den letzten Jahren ja durchaus auf dem Niveau der FIFA-SR.
    Gittelmann durch das Wirken bei Stieler schon mit einiger Topspiel-Erfahrung, könnte ihn dann ja auch international begleiten.

    Bei Gräfe war zu erwarten, dass er seine internationale Karriere nicht verlängert, nachdem er ohnehin kaum noch eingesetzt wurde. Nach seinem Highlight Real-Juventus 2013 gab es einen Karriereknick und gar keine weiteren Ansetzungen in der Champions League oder in der Europa-League-KO-Phase. Hoffentlich bekommt er noch ein nettes "Abschiedsspiel" in der EL oder Nations League oder zumindest ein Freundschaftsspiel.
    Kleve war nicht erwartet, aber zuletzt schon nicht mehr bei Aytekin dabei. Wie Gräfe, nie in den ganz großen Spielen, aber mit 18 CL- und 18 EL-Spielen in sieben Jahren kann er durchaus zufrieden sein.

    AntwortenLöschen
  3. Gibt es jetzt die internationale Altersgrenze von 45 Jahren noch? Ich habe gedacht, die wurde abgeschafft? Henschel musste ja auch schon mit 45 aufhören.
    Stegemann war klar, wenn auch nicht wirklich verdient, mMn macht er zuviele Fehler. Dass man gittelmann Schaal vorzieht macht auch Sinn, da gittelmann älter ist. Schaal wird dann wohl nächstes Jahr Häcker ersetzen, danach ist dann für Pickel und Schiffner Schluss. Wenn Dietz Lust auf eine internationale Karriere hat, sollte er sich im Sommer spezialisieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Altersgrenze ist nicht mehr fest. Wer darüber liegt, muss zusätzliche Fitnesstests absolvieren und extra genehmigt werden - dann ist es aber möglich.
      Ist also entweder eine Entscheidung des DFB oder der betroffenen SR, weiter daran festzuhalten.

      Löschen
    2. Ich würde mich auch nicht als absoluten Stegemann-Fan bezeichnen und sehe auch seine Fehler in der letzten Saison.

      Allerdings muss man auch festhalten, dass es bis zu der Szene im Relegationsspiel Wolfsburg-Braunschweig nie einen großen Aufreger um ihn gegeben hat.
      Außerdem rechtfertigt er seine Beförderung in meinen Augen durch ein souveränes Auftreten und hervorragende Fitness.

      Hier ist er auf Augenhöhe mit FIFA-SR wie Dankert, Dingert, Fritz und Welz.
      Zu den streitbaren Stieler und Zwayer, einem äußerst talentierten Sibert und den Größen Aytekin, Brych und auch Gräfe fehlt ihm noch einiges aber insgesamt geht das schon in Ordnung.

      Löschen
    3. Ich erinnere mich spontan an einen Riesenbock in einem Spiel in Duisburg in der vergangenen Saison, aber eine Szene wie in Braunschweig damals hat z.B. einem Alfons Berg damals auch die internationale Karriere vermasselt. Ich kann mich an keinen vergleichbaren Bock von Brand, Cortus oder Osmers erinnern aber ich denke, dass der DFB sich schon recht frühzeitig darauf festlegt, wer Fifa-Schiedsrichter wird. So lässt sich ja auch erklären, dass es bei den Assistenten keine Aufsteiger gab obwohl viele in den nächsten Jahren international aufhören werden. So gibt es auf jeden Fall keine Konkurrenzsituation.

      Löschen
    4. Ich kann mich aber auch nicht dran erinnern, dass Brand, Osmers oder Cortus ein BL-Relegationsspiel gepfiffen haben.
      Für mich war das Duell nur Stegemann vs. Brand. Für beide gibt es für und wider - ich finde die Entscheidung pro Stegemann auf jeden Fall logisch und gut, selbiges aber auch bei Brand. Theoretisch muss man dann auch Aytekin (nach Barcelona) oder Brych (Phantomtor) den FIFA-Status absprechen, wenn man mit der Braunschweigszene gegen Stegemann argumentiert

      Löschen
    5. Ich bin da ganz bei Lenny.
      Das "Duell" für Gräfes Platz dürfte Stegemann vs. Brand gewesen sein. Brands doch längerfristige Verletzung kann dann zum jetzigen Zeitpunkt das "Zünglein an der Waage" ausgemacht haben.

      Noch ein anderer Gedanke: Stegemann hat das CORE-Programm durchlaufen und dürfte zumindest formal damit auch Voraussetzungen haben, innerhalb der FIFA-Liste der UEFA als sehr förderungswürdig zu gelten.
      Gräfe verlässt direkt die Leistungsgruppe 1, Stegemann steigt (wie alle neuen aus D) in Gruppe 2 ein.
      Die anderen deutschen SR in 2 (z. Zt. Dingert, Dankert, Fritz) dürften jetzt allesamt nicht das Riesenpotential haben, in 1 aufzurücken (das geben die Einsätze im internationalen Bereich für diese SR in den vergangenen Jahren zumindest meiner Ansicht nach nicht her).

      Stegemann könnte durch die Vorausbildung also auch als Kandidat angesehen werden, der schnell die Gruppe 2 passieren und damit zur 1 aufsteigen könnte (brauchbares Leistungsniveau in den Spielen dabei natürlich vorausgesetzt), um so den Status quo zur Gräfe-Zeit bald wieder herzustellen.

      Unabhängig von nationalen Leistungen dürfte er also tatsächlich momentan der stärkste Potentialkandidat sein für die internationale Liste.

      Löschen
    6. Axel Heiderhoff25.09.2018, 11:02:00

      Kann eigentlich jeder Verband selbst entscheiden, wie er die Benennung für die FIFA Liste handhabet? Bei anderen Verbänden tauchen auf den Listen oft Namen auf, die relativ schnell wieder verschwinden und durch neue ersetzt werden. Beim DFB dagegen nicht.

      Löschen
    7. Wir wissen leider nicht, wer alles bei CORE teilgenommen hat. Nach meinem Wissen kann da von jedem Verband alle zwei Jahre jemand teilnehmen. Es könnten also noch von anderen DFB-Schiedsrichtern absolviert worden sein.

      Ich hätte auch Osmers noch in der näheren Auswahl gesehen. Mir kam schon der Gedanke, dass das Spiel am Samstag der finale Test war, den er dann nicht bestanden hat - aber wohl ziemlich unwahrscheinlich.

      Ich denke, Sieberts Aufstieg war schon ein Vorgriff, so dass Gräfes Platz in Gruppe 1 nicht zwingend gefüllt werden muss, bzw. vielleicht gar nicht frei wird (wobei es natürlich ohnehin keine festen Kontingenten dort gibt). Aber Stegemann wird sicherlich seine Chancen bekommen. Zuletzt war Deutschland bei den Jugendturnieren ja selten vertreten, weil eine Teilnahme von z.B. Fritz wenig Sinn ergibt und Siebert zu schnell aufgestiegen ist.

      Ich denke, dass die Verbände in der Tat ziemlich frei bei der Besetzung sind. Eine höhere Fluktuation hat natürlich den Nachteil, dass die Neuen immer bei Null anfangen müssen. Dadurch ist es schwieriger jemanden in die höheren Kategorien zu bekommen.
      Manche Nationalverbände haben auch ein strengeres Abstiegssystem. Wenn dann z.B. ein FIFA-Referee in einer Saison national am Ende der Notentabelle steht, wird er dann halt von der FIFA-Liste genommen

      Löschen
    8. Schon interessant dass hier viele regelmäßige Blognutzer Stegemann nicht als Fifa SR sehen, gleichzeitig aber schon spekuliert wird ihn in die 1. Kategorie aufzunehmen. Ich würde nie einen entscheidenden Fehler als K.O. Kriterium für höhere Aufgaben sehen. Stegemann hat keine natürliche Persönlichkeit und ist für mich deshalb eine Fehlbesetzung. Da Zwayer gut aber überbewertet ist sehe ich als Turnierschiedsrichter nach Brych erst Aytekin und dann Siebert.

      Löschen
    9. Nun ja - ich spekuliere ja nicht, "ihn (st.) in die 1. Kategorie aufzunehmen".
      Ich behaupte nur, er hat gute Voraussetzungen über CORE, die 2. Kategorie schnell durchlaufen zu können und gleichzeitig gibt es meiner Meinung nach keinen bestehenden Kategorie-2-SR aus D auf der FIFA-Liste, dem man ebensolche Voraussetzungen aktuell zusprechen könnte - das ist aber nur Vermutung aus eigener Sicht der Dinge.

      Ich selber bin kein "Fan" des Gesamtpaketes, das - über eine größere Anzahl Spiele, die ich von ihm gesehen habe - Stegemann auf den Platz bringt und komme dabei letztendlich für mich zu dem Punkt, den Du unter "natürlicher Persönlichkeit" subsumierst - sehe ich ebenso. Für mich wäre Brand der überzeugendere Kandidat gewesen, und auch Osmers hätte ich bevorzugt, wenngleich ich sagen würde, ihm fehlt noch eine Spielzeit, um in die Auswahl zu rutschen.

      Dennoch kann ich erkennen, dass es abseits meiner Meinung dazu stichhaltige Argumente gibt, Stegemann auf die FIFA-Liste zu berufen. Und diese erkannten Argumente versuche ich darzustellen.

      Ein entscheidender Einzelfehler in welchem Spiel auch immer spielt dafür natürlich keine Rolle (oder welche Konsequenzen hätten sich schon vor dem vor-vorletzten Nationalmannschaftsturnier für das Gespann Brych ergeben müssen nach Hoffenheim-Leverkusen...).

      Zum Turnierschiedsrichter nach Brych:
      Zwayer kann ich mir da auch (noch) nicht wirklich vorstellen und mir auch nicht vorstellen, dass er den Schritt noch schafft.
      Aytekin allerdings auch nicht. Er ist nur drei Jahre jünger als Brych, hätte also nach der EM 2020 potentiell nur noch ein Turnier vor sich und wird für mich vermutlich eine ähnliche Karrierelaufbahn wie Florian Meyer nehmen.
      Siebert würde mich nicht wundern. Und - auch wenn ich ihn oft selber ähnlich ambivalent wie Zwayer sehe - auch die Personalie Stieler (vor allem nach dessen rasantem Werdegang der letzten paar Jahre) hat für mich das Potential zum Elite- und Turnier-SR der Jahre nach Brych.

      Löschen
    10. Nach dem immer noch noch geklärten Aus von Brych bei der WM (oder hab ich da,was verpasst) scheint es doch möglich, das zur EM ein anderer deutscher SR nominiert wird. Ich persönlich glaube, dass Zwayer da ganz gute Karten hat, er scheint doch schon ein gutes Standing international zu haben

      Löschen
    11. Stand jetzt finde ich es gemessen an den Ansetzungen der letzten Zeit ziemlich deutlich, dass Brych und Zwayer zu den Top 18 der UEFA gehören und Aytekin nicht. Deshalb sehe ich die beiden klar favorisiert für die nächste EM. Bei Zwayer könnte es allerdings dann scheitern, wenn die UEFA nur einen SR pro Land präferiert oder er hauptsächlich als VAR eingesetzt werden soll.

      Für die Zeit danach würde mich es eher überraschen, wenn Aytekin nochmal an Zwayer vorbeizieht, da es dafür im Moment keine Anzeichen gibt. Der Berliner dürfte für die WM 2022 in der Pole Position sein, vielleicht kann Stieler bis dahin aber schon eine ernsthafte Alternative darstellen. Danach könnte auch Siebert um die Nummer 1 konkurrieren, aber da wird es natürlich schon sehr spekulativ.

      Löschen
    12. Sehe ich anders. Meiner Meinung nach finde ich Aytekin und Brych besser als Zwayer. Die beiden sind für mich auch Favoriten. Am besten soll Zwayer als VAR eingesetzt werden.

      Aber Aytekin muss erstmal seine gute Leistung bestätigen und weiter aufpassen sonst hatte er keine Chance dann ist Brych weiter vorne.

      Prognose : Brych wird bei EM 2020 dabei sein.

      Bei WM 2022 finde ich echt spannender, wer als deutscher SR wird. Ich vermute mal einer von beiden als Berliner entweder Zwayer oder Siebert. Andere deutschen SR rechne ich nicht damit.

      Prognose : Zwayer als SR bei WM 2022. Sollte WM 2022 mit VAR eingsetzt werden dann macht Daniel Siebert.

      Löschen
  4. Tipps

    Berlin – München: Petersen – Reichel, Sinn – Thielert – Jablonski - Siewer
    Schalke – Mainz: Cortus – Badstübner, Stein – Grudzinski – Gräfe - Bacher
    Hoffenheim – Leipzig: Schmidt – Müller, Blos – Schiffner – Steinhaus - Jöllenbeck
    Stuttgart – Bremen: Welz – Foltyn, Thomsen – Gittelmann – Brych - Aarnink
    Wolfsburg – Gladbach: Hartmann – Leicher, Häcker – Dankert – Stegemann - Günsch
    Nürnberg – Düsseldorf: Kampka – Kempkes, Neitzel – Lupp – Storks - Alt
    Leverkusen – Dortmund: Siebert – Seidel, Bandurski – Willenborg – Perl – Kempter
    Frankfurt – Hannover: Schlager – Waschitzki, Assmuth – Achmüller – Winkmann - Dietz
    Augsburg – Freiburg: Fritz – Schaal, Pelgrim – Pfeifer – Ittrich - Gerach

    Kiel – Darmstadt: Dingert – Christ, Zorn - Börner
    Bielefeld – Köln: Sather – Lossius, Huber – Kimmeyer
    Duisburg – Regensburg: Gerach – Winter, Klein – Weickenmeier
    Heidenheim – Bochum: Schröder – Paltchikov, Kessel – E. Müller
    Paderborn – Aue: Heft – Bokop, Kohn - Jolk
    HSV – ST.Pauli: Aytekin – Osmanagic, Beitinger – Gasteier
    Sandhausen – Magdeburg: Koslowski – H. Müller, Wessel - Riehl
    Dresden – Fürth: Osmers – Gorniak, Martenstein – Skorczyk
    Ingolstadt – Berlin: Rohde – Lechner, Unger - Steffens

    Münster – Wiesbaden: Bramlage
    Halle – Rostock: Wollenweber
    Großaspach – Unterhaching: M. Stegemann
    Meppen – Braunschweig: Zwayer
    Kaiserslautern – Lotte: Rafalski
    Köln – Uerdingen: Dietz
    Karlsruhe – Cottbus: Hanslbauer
    Jena – Osnabrück: Brütting
    Zwickau – Aalen: Schultes
    München - Würzburg: Stieler

    AntwortenLöschen
  5. Tipps
    BSC - FCB: Petersen - Reichel, Pickel - Grudzinski
    S04 - M05: Steinhaus - Günsch, Stein - Thielert
    TSG - RBL: Stegemann - Siewer, Kleve - Assmuth
    VfB - SVW: Cortus - Badstübner, Neitzel - Pelgrim
    VfL - BMG: Dankert - Rohde, Häcker - Schaal
    FCN - F95: Dr. Kampka - Kempter, Kempkes - Lupp
    B04 - BVB: Zwayer - Schiffner, Achmüller - Willenborg
    SGE - H96: Schlager - Bacher, Borsch - Blos
    FCA - SCF: Welz - Foltyn, Christ - Dingert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tipps BL 6. Spieltag:
      H. Berlin - München: Fritz, Schaal, Pelgrim
      Schalke - Mainz: Cortus, Badstübner, Stein
      Hoffenheim - Leipzig: Aytekin, Dietz, Beitinger
      Stuttgart - Bremen: Welz, Foltyn, Thomsen
      Wolfsburg - Mönchengladbach: Kampka, Kempter, Kempkes
      Nürnberg - Düsseldorf: Zwayer, Schiffner, Jöllenbeck
      Leverkusen - Dortmund: Brych, Borsch, Lupp
      Frankfurt - Hannover: Petersen, Bandurski, Pickel
      Augsburg - Freiburg: Stieler, Reichel, Gittelmann

      BL2, 8. Spieltag:
      Kiel - Darmstadt: Gerach, Winter, Klein
      Bielefeld - Köln: Sather, Lossius, Zielsdorf
      Duisburg - Regensburg: Koslowski, H. Müller, Wessel
      Heidenheim - Bochum: Rohde, Christ, Lechner
      Paderborn - Aue: Winkmann, Assmuth, Jolk
      Hamburg - St. Pauli: Siebert, Achmüller, Seidel
      Sandhausen - Magdeburg: Heft, Bokop, Kohn
      Dresden - Fürth: Osmers, Börner, Riehl
      Ingolstadt - U. Berlin: Schröder, Paltchikov, Unger

      Löschen
    2. Meine Tipps

      Berlin – München: Willenborg – Aarnink, Kleve – Grudzinski – Schröder – Müller
      Schalke – Mainz: Dankert – Rohde, Häcker – Neitzel – Hartmann - Waschitzki
      Hoffenheim – Leipzig: Zwayer – Schiffner, Achmüller – Storks – Stieler - Alt
      Stuttgart – Bremen: Cortus – Badstübner, Pelgrim – Thielert – Ittrich - Koslowski
      Wolfsburg – Gladbach: Petersen – Reichel, Foltyn – Leicher – Schlager - Jöllenbeck
      Nürnberg – Düsseldorf: Osmers – Gorniak, Assmuth – Stegemann – Steinhaus - Sather
      Leverkusen – Dortmund: Kampka – Kempter, Gittelmann – Pickel – Jablonski - Günsch
      Frankfurt – Hannover: Aytekin – Dietz, Beitinger – Sinn – Perl - Rohde
      Augsburg – Freiburg: Welz – Thomsen, Christ – Kleve – Gräfe - Siewer

      Kiel – Darmstadt: Bacher – Huber, Bokop - Zielsdorf
      Bielefeld – Köln: Gerach – Winter, Klein – Zorn
      Duisburg – Regensburg: Schmidt – Gasteier, Steffens - Börner
      Heidenheim – Bochum: Heft – Kohn, Lechner - Kimmeyer
      Paderborn – Aue: Kempkes – Weickenmeier, Kessel – Schütz
      HSV – ST.Pauli: Siebert – Bramlage, Seidel – H. Müller
      Sandhausen – Magdeburg: Brych – Borsch, Lupp - Rafalski
      Dresden – Fürth: Pfeifer – Skorczyk, Paltchikov - Martenstein
      Ingolstadt – Berlin: Winkmann – Bandurski, Blos – Lossius

      Münster – Wiesbaden: Hanslbauer
      Halle – Rostock: Schultes
      Großaspach – Unterhaching: E. Müller
      Meppen – Braunschweig: Dingert
      Kaiserslautern – Lotte: Osmanagic
      Köln – Uerdingen: Siewer
      Karlsruhe – Cottbus: Brütting
      Jena – Osnabrück: Wollenweber
      Zwickau – Aalen: M. Stegemann
      München – Würzburg: Fritz

      Löschen
    3. Meine Tipps:
      BSC-FCB: Fritz - Schaal - Pelgrim
      S04-M05: Brych - Borsch - Lupp
      TSG-RBL: Stegemann - Pickel - Waschitzki
      STU-SVW: Aytekin - Dietz - Beitinger
      WOB-BMG: Stieler - Jöllenbeck Gittelmann
      FCN-F95: Jablonski - Henschel - Nietzel
      LEV-BVB: Zwayer - Schiffner - Achmüller
      SGE-H96: Petersen - Müller - Reichel
      FCA-SCF: Siebert - Koslowski - Seidel

      Löschen
    4. Meine Tipps
      Berlin – München: Dankert, Rohde, Aarnink - Kampka, Alt
      Schalke – Mainz: Welz, Leicher, Thomsen - Hartmann, Bacher
      Hoffenheim – Leipzig: Gräfe, Kleve, Sinn - Schmidt, Günsch
      Stuttgart – Bremen: Cortus, Badstübner, Foltyn - Ittrich, Schlager
      Wolfsburg – Gladbach: Petersen, Reichel, Schaal - Fritz, Müller
      Nürnberg – Düsseldorf: Schröder, Gorniak, Neitzel - Willenborg, Siewer
      Leverkusen – Dortmund: Siebert, Koslowski, Seidel - Perl, Gerach
      Frankfurt – Hannover: Winkmann, Schüller, Blos - Brand, Bacher
      Augsburg – Freiburg: Osmers, Heft, Waschitzki - Jablonski, Günsch

      Kiel – Darmstadt: Dietz, Haslberger, Ostheimer
      Bielefeld – Köln: Aytekin, Beitinger, Stein
      Duisburg – Regensburg: Sather, Lossius, Zielsdorf
      Heidenheim – Bochum: Pfeifer, Skorczyk, Paltchikov
      Paderborn – Aue: Kempkes, Hüwe, Kessel
      HSV – St.Pauli: Brych, Borsch, Lupp
      Sandhausen – Magdeburg: Jöllenbeck, Zorn, Riehl
      Dresden – Fürth: Dingert, Christ, Schütz
      Ingolstadt – Berlin: Stieler, Gittelmann, Klein

      Löschen
    5. Ich korrigiere nochmal, hab das Nordderby nicht bedacht (leider zu spät für Guess The Ref):
      S04-M05: Winkmann - Bandurski - Blos

      Löschen
    6. Auswertung

      Schanzer
      BL: 3,5 PKT
      2.BL: 0 PKT

      Masterspy
      BL: 0 PKT

      Hannes
      BL: 9, PKT
      2.BL: 3,5 PKT

      Andre
      BL: 1,5 PKT
      2.BL: 0 PKT

      Lenny
      BL: 2 PKT

      Philipp
      BL: 0 PKT
      2.BL: 2 PKT

      REF
      BL: 3,5 PKT
      2.BL: 0 PKT

      Löschen
  6. Tipps
    1.LIGA - 6.SPIELTAG
    HER-FCB: KAMPKA - Kempkes, Foltyn - Häcker - WILLENBORG, Alt
    S04-M05: CORTUS - Badstübner, Stein - Assmuth - JABLONSKI, Kempkes
    HOF-RBL: SCHMIDT - Siewer, Schaal - Jöllenbeck - FRITZ, Müller
    VFB-BRE: SIEBERT - Koslowski, Seidel - Christ - STORKS, Günsch
    WOB-BMG: ZWAYER - Schiffner, Achmüller - Rohde - STEGEMANN, Alt
    FCN-DÜS: PETERSEN - Reichel, Blos - Pickel - STEINHAUS, Heft
    LEV-BVB: HARTMANN - Leicher, Schüller - Waschitzki - PERL, Bacher
    SGE-H96: AYTEKIN - Dietz, Beitinger - Pelgrim - WINKMANN, Jöllenbeck
    FCA-SCF: WELZ - Thomsen, Kleve - Günsch - ITTRICH, Waschitzki

    2.LIGA - 8.SPIELTAG
    KIE-D98: ROHDE - Unger, Lechner - Grudzinski
    BIE-KÖL: OSMERS - Gorniak, Weickenmeier - Kessel
    MSV-SSV: KEMPTER - Gasteier, Klein - Hüwe
    FCH-VFL: GERACH - Winter, Schütz - Schultes
    SCP-AUE: STIELER - Gittelmann, Jolk - Osmanagic
    HSV-STP: BRYCH - Borsch, Lupp - Aarnink
    SVS-FCM: SATHER - Lossius, Zielsdorf - Huber
    SGD-FÜR: PFEIFER - Skorczyk, Paltchikov - Bokop
    FCI-FCU: HEFT - Bramlage, Neitzel-P. - Zorn

    AntwortenLöschen
  7. Freitagsspiele

    Berlin - München: Fritz - Schaal, Pelgrim - Müller - Willenborg - Aarnink

    Kiel - Darmstadt: Gerach - Winter, Klein - Börner
    Bielefeld - Köln: Siebert - Weickenmeier, Huber - Skorczyk

    Münster - Wiesbaden: Winkmann - Pickel, Martin

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab geschaut und gelesen wenn bibiana Steinhaus 2 Saison Bundesliga pfeifft darf sie im 3 Jahr auch Männer international pfeifen da sie ja FIFA schiedsrichterin Ist Also hätten wir nächste Saison 11 FIFA Schiedsrichter/Schiedsrichterin vertreten vor Paar Jahren geling es eine französische FIFA Schiedsrichterin Assistentin die war bei den Männer international an der linie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gabs wenn ich mich recht erinnere auch aus Griechenland schon: Chrysoula Koroumplia (weiß Zeus ob ich das richtig geschrieben habe). Sie hat doch bei Sidiropoulos gewunken ?!?

      Löschen
  9. Hamburger Derby an Markus Schmidt - wenn auch nur ein Zweitligaspiel, so würde ich sagen, doch ein echtes Karrierehighlight für ihn.

    AntwortenLöschen
  10. Alle Ansetzungen

    Fritz beim Spitzenspiel

    Berlin – München: Fritz – Schaal, Pelgrim – Müller – Willenborg - Aarnink
    Schalke – Mainz: Cortus – Aarnink, Stein – Assmuth – Schlager - Müller
    Hoffenheim – Leipzig: Aytekin – Dietz, Beitinger – Blos – Perl - Günsch
    Stuttgart – Bremen: Welz – Foltyn, Thomsen – Gittelmann – Stieler - Jöllenbeck
    Wolfsburg – Gladbach: Zwayer – Schiffner, Achmüller – Koslowski – Petersen - Siewer
    Nürnberg – Düsseldorf: Osmers – Gorniak, Neitzel – Reichel – Steinhaus – Pfeifer
    Leverkusen – Dortmund: Brych – Borsch, Lupp – Willenborg – Dingert – Waschitzki
    Frankfurt – Hannover: Hartmann – Leicher, Schüller – Schlager – Stegemann - Bacher
    Augsburg – Freiburg: Kampka – Kempkes, Bandurski – Christ – Jablonski - Siewer

    Stadtderby mit Schmidt

    Kiel – Darmstadt: Gerach – Winter, Klein - Börner
    Bielefeld – Köln: Siebert – Weickenmeier, Huber - Skorczyk
    Duisburg – Regensburg: Sather – Lossius, Zielsdorf – Kessel
    Heidenheim – Bochum: Rohde – Unger, Lechner – Ostheimer
    Paderborn – Aue: Gräfe – Sinn, Steffens - Gasteier
    HSV – ST.Pauli: Schmidt – Kleve, Seidel - Pfeifer
    Sandhausen – Magdeburg: Heft – Bokop, Kohn - Endriß
    Dresden – Fürth: Ittrich – Grudzinski, Thielert - Rafalski
    Ingolstadt – Berlin: Dankert – Häcker, H. Müller – Osmanagic

    Derbys für Storks, Bacher und E. Müller

    Münster – Wiesbaden: Winkmann – Pickel, Martin
    Großaspach – Unterhaching: Wollenweber – Domnick, R. Braun
    Meppen – Braunschweig: Storks – Schwengers, Rauschenberg
    Kaiserslautern – Lotte: Alt – T. Braun, Erbst
    Köln – Uerdingen: Bacher – Marx, Speckner
    Karlsruhe – Cottbus: Schröder – Büsing, Steenken
    Jena – Osnabrück: Schultes – Hummel, Grimmeißen
    Zwickau – Aalen: Börner – Ernst, Schäfer
    München - Würzburg: E. Müller – Benen, Rott

    Halle – Rostock wurde abgesetzt

    AntwortenLöschen