22. Juli 2015

Stegemann und Ittrich eröffnen die Saison

Am Freitagabend beginnen die Saisons der 2. und 3. Liga mit jeweils einem Spiel. 
Die Begegnung MSV Duisburg gegen 1.FC Kaiserslautern wird von Sascha Stegemann und seinem (möglicherweise neuem BL-) Gespann, bestehend aus Christian Fischer und Sören Storks geleitet. Frederick Assmuth agiert als Vierter Offizieller.
Das Ost-Duell 1.FC Magdeburg gegen Rot-Weiß Erfurt leitet mit Patrick Ittrich, Patrick Schult und Jan Neitzel ein Hamburger Trio.

Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
Greuther Fürth - Karlsruher SC: Tobias Welz, Rafael Foltyn , Martin Thomsen, Arno Blos
FC St.Pauli - Arminia Bielefeld: Wolfgang Stark, Mike Pickel, Martin Petersen, Holger Henschel
FSV Frankfurt - RB Leipzig: Robert Hartmann, Benjamin Cortus, Eduard Beitinger, Torsten Bauer
SC Paderborn - VfL Bochum: Marco Fritz, Matthias Jöllenbeck, Justus Zorn, Mark Borsch
Eintracht Braunschweig - SV Sandhausen: Jochen Drees, Timo Gerach, Christian Gittelmann, Jan Seidel
Union Berlin - Fortuna Düsseldorf: Günter Perl, Thomas Stein, Steffen Mix, Stefan Lupp
1.FC Heidenheim - 1860 München: Christian Dingert, Tobias Christ, Arne Aarnink, Daniel Schlager
SC Freiburg - 1.FC Nürnberg: Tobias Stieler, Markus Häcker, Thomas Gorniak, Tobias Reichel

Kommentare:

  1. Das Trio Stegemann, Fischer, Storks hatte sich ja schon anhand der Freundschafts-Ansetzungen herauskristallisiert. Eigentlich hätte es Sinn gemacht, Assmuth mit zu übernehmen und Storks in das Team Winkmann/Bandurski zu integrieren. Vermutlich hat aber die Perspektive von Storks im wohl zukünftig international agierenden Stegemann den Ausschlag gegeben. Falls Assmuth dann mit Winkmann/Bandurski zum Einsatz kommt, könnte dies gleichzeitig bedeuten, dass Blos in das Team Fritz/Schaal rutscht und Dietz entweder zu Aytekin oder zu Brand (halte erste Variante für wahrscheinlicher, zumal Siewer noch einen Platz benötigt, der dann mit dem erfahrenen Grudzinski an Brands Seite kommen könnte, oder ein ganz neues Gespann mit Heft/Schröder, falls nicht einer von beiden gar nicht als Assistent vorgesehen ist oder dann in Weiners Team kommt).

    Bin auf morgen gespannt, ob man dann schon mehr weiß.

    AntwortenLöschen
  2. Nicht wirklich neue Erkenntnisse heute...
    Für das Team von Stieler gibt es keinen offensichtlichen Grund, die anderen entweder mit dem alten Gespann oder unterklassigen Assistenten.
    Deinen Ausführungen würde ich zustimmen, die Frage ist halt, ob nicht stattdessen so viele Teams wie möglich beibehalten werden, also Winkmann/Bandurski/Blos, Weiner/Grudzinski/Henschel und Fritz/Dietz/Schaal, und nur die Neuen auf die vakanten Stellen verteilt werden.

    AntwortenLöschen
  3. Hat Stark eigentlich noch eine oder zwei Saison/s?

    AntwortenLöschen
  4. Laut dem Kicker-Sonderheft hat Stark noch zwei Saisons (genauso wie Sippel, Perl und Drees).
    Nur noch eine Saison haben Meyer, Weiner und Kircher.

    AntwortenLöschen