13. März 2015

Die "Lehrmeister" der Bundesliga-Schiedsrichter

Die meisten Schiedsrichter, die zurzeit auf der Bundesliga-Liste stehen, waren zuvor als Assistenten in der Bundesliga aktiv. Leider liegen mir erst ab 2002 Daten dazu vor, aber es trifft sogar für alle, die danach in die Bundesliga aufgestiegen sind, zu. In diesem Artikel wollen wir uns anschauen, in welchen Gespannen sie in dieser Zeit unterwegs waren. Der Begriff "Lehrmeister" ist sicherlich etwas überzogen, aber man kann schon davon ausgehen, dass die Assistenten sich einiges von ihren Chefs abgeschaut haben. Vielleicht erkennt man sogar etwas davon in ihrem Stil wieder?
Im Folgenden werden nur die Paarungen erwähnt, die über mindestens eine Saison regelmäßig auftraten.

Deniz Aytekin war zwei Saisons (2007-2009) lang im Team von seinem bayerischen Landsmann Günter Perl. Dieser "lernte" wiederum bei einem anderen Bayern, dem ehemaligen FIFA-SR Franz-Xaver Wack (2002-2004).

Brych und Stark
Felix Brych war vor seinem BL-Aufstieg Mitglied im Gespann von Wolfgang Stark (2002-2004), seinem Vorgänger als WM-Schiedsrichter. Danach übernahm dann Christian Dingert seinen Platz an Starks Seite (2004-2008). Als Stark in Vorbereitung für die WM 2010 dauerhaft mit Salver und Pickel zusammenarbeitete, wechselte Dingert zu einem anderen Spitzenschiedsrichter, nämlich Herbert Fandel (2008/2009). Schließlich hatte Dingert mit Manuel Gräfe (2009/2010) sogar noch einen dritten hoch angesehenen "Lehrer", bevor er dann selbst in der höchsten Spielklasse pfeifen durfte. Zuletzt (2012-2014) konnte Dingert dann selbst einen Assistenten auf den BL-Aufstieg vorbereiten, nämlich Sascha Stegemann. 
Wagner und Dankert
Gräfe hat noch zwei weitere heutige FIFA-Schiedsrichter "ausgebildet", nämlich Felix Zwayer (2007/2008) und Bastian Dankert (2010-2012). Dankert hatte zuvor schon eine Saison im Team von Lutz Wagner verbracht (2009/2010). In der selben Saison war auch Daniel Siebert in Wagners Gespann. Siebert war danach noch zwei Jahre (2010-2012) Mitglied in Peter Sippels Bundesliga-Gespann.

Brych und Hartmann (mit Achmüller)
Sippel hatte zu dem Zeitpunkt schon einige Erfahrung als "Ausbilder": 2005-2007 hatte er Tobias Welz in seinem Team und 2007/2008 machte Robert Hartmann an seiner Seite die ersten Schritte in der ersten Liga. Hartmann wechselte anschließend zu Felix Brych (2008-2011) und blieb bis zu seinem Aufstieg in dessen Team. Tobias Welz hat die längste Zeit als BL-Assistent verbracht. Zu Beginn seiner Laufbahn (2003/2004) stand er bei Stefan Trautmann an der Linie, nach seiner Zeit bei Sippel dann noch bei Michael Kempter (2007-2010) bis zu dessen abrupten Karriereknick. Welz  war dabei älter als sein Gespannführer. So erging es auch Marco Fritz, der in seiner einzigen Assistenten-Saison (2008/2009) auch Kempter zugeteilt war.
Stieler und Welz (mit Borsch)

Lutz Wagner hatte auch noch einen dritten "Lehrling", nämlich seinen hessischen Landsmann Tobias Stieler (2008/2009). Dieser wechselte anschließend für ein Jahr zu Aufsteiger Marco Fritz, ehe er dann wieder einem Hessen assistierte, nämlich Tobias Welz nach dessen Aufstieg (2010-2012).

Der oben schon erwähnte Manuel Gräfe war Mitglied im Team von seinem Berliner Kollegen Lutz-Michael Fröhlich (2002-2004). Markus Schmidt gehörte dem Gespann von Helmut Fleischer an (2002/2003). Und Jochen Drees durfte vor seinem Aufstieg zwei Jahre (2003-2005) "Meister-Stunden" beim damaligen Welt-Schiedsrichter Markus Merk nehmen. Guido Winkmann hat zwar drei Jahre lang (2005-2008) in der Bundesliga gewunken, gehörte aber keinem klaren Gespann an, des öfteren war er bei Marc Seemann dabei.

Für die älteren Schiedsrichter fehlen leider die Daten, für Thorsten Kinhöfer (2000 bei Aust, 2001 bei Krug); Knut Kircher (2000 bei Fleischer, 2001 bei Wack) und Peter Sippel (1998 bei Buchhart) gibt es zumindest Nachweise, dass sie auch als Assistenten hochklassig aktiv waren. 

Von den Aufstiegs-Kandidaten in der zweiten Liga sind zurzeit z.B. Benjamin Brand (bei Aytekin), Robert Kempter (bei Kircher) und Martin Petersen (bei Stark) bei Spitzen-Schiedsrichtern unterwegs. Ein Aufstieg von Robert Kampka würde hingegen für eine Besonderheit sorgen, da er momentan nicht (mehr) in der Bundesliga assistiert.

Update 2016:
Benjamin Brand war im Team von Deniz Aytekin.
Patrick Ittrich assistierte bei Michael Weiner, Babak Rafati und Tobias Stieler.
Benjamin Cortus war Mitglied im Gespann von Robert Hartmann.
Robert Kampka war in seiner kurzen Assistenten-Zeit niemandem fest zugeordnet.
Harm Osmers hat an der Seite von Felix Zwayer, Daniel Siebert und Bastian Dankert Bundesliga-Erfahrung gesammelt.
Frank Willenborg assistierte lange bei Florian Meyer.

Update 2017:
Sven Jablonski jeweils eine Saison bei Peter Gagelmann und Frank Willenborg.
Martin Petersen war Gespann-Mitglied bei Markus Wingenbach, Tobias Stieler, Christian Dingert und Wolfgang Stark.
Bibiana Steinhaus war nie Bundesliga-Assistentin.
Sören Storks war im Team von Sascha Stegemann.

Update 2018:
Robert Schröder assistierte drei Saisons bei Benjamin Brand.
Daniel Schlager war zwei Jahre bei Benjamin Cortus mit dabei.

Kommentare:

  1. Kleine Ergänzung:

    Florian Meyer war m.W. nie Assistent in der 1. Liga (damit Hoffnung für Dr. Kampka?).

    Wolfgang Stark amtierte 1996/97 meistens im Gespann um SR Dr. Franz-Xaver Wack (Biberbach) und SR-A2 Karl-Heinz Schleier (Weiden). In jener Saison war Michael Weiner SR-A1 bei SR Uwe Kemmling (Kleinburgwedel) und SR-A2 Thomas Rüdiger (Bad Salzdetfurth), und eine Spielzeit später war Peter Gagelmann mit SR Michael Malbranc (Hamburg) und SR-A2 Frank Schumacher (Bad Segeberg) unterwegs.

    Schon 1993/94 stößt man auf den Namen Michael Weiner: damals als SR-A2 bei SR Hans-Jürgen Kasper (Katlenburg-Lindau) und SR-A1 Rüdiger, 1995/96 begegnet man Wolfgang Stark im "2.-Liga-Team" mit SR: Helmut Fleischer (Neuburg/Donau) und SR-A2 Gertrud Gebhard (Hirschaid).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dann waren ja tatsächlich fast alle vorher als Assistenten aktiv. Auch für Wingenbach, Rafati, M. Kempter und Seeman ist das ja der Fall.

      Gibt es im Internet irgendwo die Daten dazu oder kommt die Information aus dem Gedächtnis?

      Löschen
    2. Thorsten Kinhöfer müsste m.W. -zumindest zeitweise- im Gespann von Helmut Krug gewesen sein

      Löschen
    3. weitere Anmerkung:

      auch Florian Meyer war seinerzeit als Assistent in der 1. Liga unterwegs. Zumindest für die Saison 1998/99 (der letzten vor seinem Aufstieg) finde ich in meinen Aufzeichnungen 11 LR-Einsätze bei allerdings 7 verschiedenen SR, Mehrfacheinsätze hatte er bei Kemmling, Strampe und Merk.

      Peter Gagelmann amtierte bis zu seinem Aufstieg 2000 ebenfalls mit verschiedenen SR (auch mehrfach Strampe und Kemmling), man hatte bei beiden den Eindruck, dass sie nicht richtig in einem festen Gespann eingesetzt waren. Ein Einsatz bei Malbranc in 1997/98 hat es m.W. nicht gegeben, jener hatte in der Saison nur dieses berüchtigte Katastrophenspiel mit dem Regelverstoß am 2. Spieltag (Tor anerkannt, nachdem er vorher das Spiel deutlich mit einem Freistoßpfiff unterbrochen hatte) und wurde daraufhin nie wieder bei einem BL-Spiel eingesetzt. Gagelmann war hier nicht als LR dabei und die Saison zuvor war er wohl nur 2L-LR.

      Auch Thorsten Kinhöfer war bei verschiedenen (zumeist den NRW-SR) als Assistent tätig.

      Alle Angaben nach bestem Wissen und ohne Gewähr.

      LK

      Löschen
  2. Zur Erinnerung (oder zum Schmunzeln und Genießen?) die SR-Gespanne von vor 25 Jahren (Saison 1990/91). Wer erkennt noch wen?
    (Anm.: In GROSSBUCHSTABEN die Namen der Linienrichter und Schiedsrichter der 2. Liga, die später selber mal in der Bundesliga als Schiedsrichter zum Einsatz kommen sollten)


    Bundesliga

    Albrecht / Lommer / Grübl
    Amerell / Holz / Ertl
    Assenmacher / Walter Stark / Baier
    Aust / Beuth / Wicht
    Berg / Roman Kirsch / Dr. Volkmar FISCHER
    Birlenbach / Klaus Welz (der Vater von Tobias) / Holz
    Boos / KIEFER / Rodrigues
    Broska / König / Giesen
    Dardenne / FUNKEN (3mal als Ersatz-SR) / Zumkier
    Dellwing / FANDEL / Thul
    Föckler / ELI / Paulus
    Führer / Franke / Kestermann
    Fux / Bertsch / Hammer
    Gangkofer / Greipl / Frierdrich
    Harder / Fürstenberg / POHLMANN
    Kasper / DIX (1mal als Ersatz-SR) / KEMMLING
    Kriegelstein/ Brandt-Chollé / Augar
    Krug / Rainer WERTHMANN / Kreutz
    Löwer / Engeler / Hülsenbeck
    Malbranc / DIEKERT / Ennuschat
    Matheis / Schupp / Adam
    Merk / Leimert / Haupt
    Mierswa / Hahne / Byernetzki
    Mölm / Waldmann / Bernet
    Neuner / Gerd Kirsch / FREY
    Osmers /Jörg Jablonski (der Vater von Sven) / Neuenstein
    Prengel / Deitmer / Berndt
    Scheuerer / Windsperger / HUFGARD
    Schmidhuber / Kraus / Trunk
    Steinborn / Griese / Hoffmann
    Strigel / Wolf / Geyer
    Theobald / Bröde / Müller
    Tritschler / Reiner Dehmelt / Holger Dehmelt
    Dr. Umbach / REN (1mal als Ersatz-SR) / Otto
    Weber / Plettenberg / Mildorf
    Wiesel / Rüdiger / HAUER


    2. Bundesliga

    BEST/ Brandauer / Hofmann
    Blüthgen / Rasche / Schräer
    Norbert BRÜCKNER (war vorher in der BL aktiv) / Hans Werner / Wujanz
    Winfried BRÜCKNER (war vorher in der BL aktiv) / Füllbrunn / Winter
    BUCHHART / Matschi / Johne
    Domberg / Reichel / Honold
    Domurat / CASPER / Wolfgang Friedrichs
    Feistner / Schaper / Feuerhake
    FRÖHLICH / Schulz / K:opp
    Gochermann / Liedtke / Walter Werthmann
    Holst / Quedeweit / Ströhl
    JANSEN / Fervers / Gatz
    KENTSCH / Möllney / Pyzalla
    Kuhn / Steil / Neis
    KUHNE / Kalb / Gigar
    Lehnardt / Woytaszek / Kruska
    Ronig / Paul / Hecker
    RUBEL / Helmut FLEISCHER / Lorenz
    Roland SCHÄFER / Häuser / Dinies
    Manfred SCHMIDT / Rossbach / Reinemann
    Berthold Schneider / Klein / Kreis
    STRAMPE / Papenhausen / Klusmann
    WIPPERMANN / Schmitt / Erich Schneider
    WITKE (vorher und nachher in der BL aktiv) / Heim / Hautzinger

    AntwortenLöschen