27. März 2014

28. Spieltag: Ansetzungen

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 28. Spieltags:  

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller
28.03.2014
20:30
Schalke 04 -
Hertha BSC
Günter Perl, Georg Schalk, Michael Emmer, Dr. Robert Kampka
29.03.2014
15:30
Bayer Leverkusen -
Eintracht Braunschweig
Guido Winkmann, Christian Bandurski, Markus Schüller, Detlef Scheppe
29.03.2014
15:30
VfL Wolfsburg -
Eintracht Frankfurt
Peter Gagelmann, Matthias Anklam, Thomas Gorniak, Patrick Ittrich
29.03.2014
15:30
VfB Stuttgart -
Borussia Dortmund
Michael Weiner, Norbert Grudzinski, Holger Henschel, Mike Pickel *
29.03.2014
15:30
Bayern München -
1899 Hoffenheim
Christian Dingert, Sascha Stegemann, Frederick Assmuth, Thorsten Schriever
29.03.2014
15:30
FSV Mainz 05 -
FC Augsburg
Marco Fritz, Martin Petersen, Markus Sinn, Jan Hendrik Salver
29.03.2014
18:30
SC Freiburg -
1. FC Nürnberg
Dr. Jochen Drees, Christian Gittelmann, Sascha Thielert, Dr. Robert Kampka
30.03.2014
15:30
Borussia Mönchengladbach -
Hamburger SV
Thorsten Kinhöfer, Florian Steuer, Christian Fischer, Christian Leicher
30.03.2014
17:30
Hannover 96 -
Werder Bremen
Markus Schmidt, Wolfgang Walz, Kai Voss, Christian Dietz

* Norbert Grudzinski hat nach 75 Minuten den verletzten Michael Weiner als Schiedsrichter ersetzt und damit nach 75 Zweitliga-Spielen zum ersten und vermutlich einzigen Mal ein Spiel in der 1.Bundesliga geleitet. FIFA-Assistent Mike Pickel hat Grudzinskis Platz an der Linie eingenommen.

Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
FC St.Pauli - Greuther Fürth: Daniel Siebert, Rafael Foltyn, Robert Schröder, Rene Rohde
Karlsruher SC - 1.FC Kaiserslautern: Manuel Gräfe, Guido Kleve, Marcel Pelgrim, Thomas Stein
FSV Frankfurt - SC Paderborn: Robert Hartmann, Markus Pflaum, Martin Bärmann, Arno Blos
1860 München - 1.FC Köln: Knut Kircher, Arne Aarnink, Thomas Münch, Robert Kempter
Union Berlin - Energie Cottbus: Deniz Aytekin, Marco Achmüller, Eduard Beitinger, Rene Rohde

Kommentare:

  1. Weiß jemand wie die "Auswechslung" des Schiedsrichters beobachtungstechnisch gehandhabt wird?
    Mit Grudzinski hat es auf jeden Fall einen Richtigen erwischt, in dem Sinne, dass er ein erfahrener Zweitliga-Schiri ohne Aufstiegschancen ist.

    AntwortenLöschen
  2. Achillissehnenriss bei Weiner , denkt ihr er kommt wieder zurück? Fuer mich ein guter Schiri, wäre sehr schade wenn er deswegen seine Karriere beendet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwierig zu sagen, ein halbes Jahr Ausfall ist wohl sicher und dann muss man ja auch erst wieder fit werden. Ich denke also, wir sehen ihn frühestens 2015 wieder. Ein Karriereende halte ich aber auch für möglich, insbesondere wenn langfristige Schädigungen nicht auszuschließen sind.

      Löschen
  3. Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen - habe mich auch mal verletzt und musste durch einen Assistenten ersetzt werden!
    Hier war es so, dass die Beobachtung komplett hinfällig war! Es gab noch eine kurze Analyse und eine kurze Info, wie es bis dahin lief an den zuständigen Ausschuss und das wars...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Info!
      Müssen wir uns dann überlegen, wie wir das hier regeln. Er war ja immerhin 75 Minuten auf dem Platz, es gebe also eine Grundlage für die Bewertung.

      Löschen
  4. Perl: Die Aberkennung des Hertha-Tors war falsch, dort war kein Foul zu erkennen, 7,9
    Winkmann: Elfmeter korrekt, Rote Karte für Spahic's Mittelfinger fehlte, 8,2
    Gagelmann: Die kritischen Entscheidungen lagen ja alle bei den Assistenten, deshalb 8,4
    Weiner: (ich denke die 75 Minuten reichen für eine Bewertung): Rote Karte korrekt, sonst war die Kartenverteilung aber nicht gut, z.B. kein GelbRot für Kirch, 8,2
    Dingert: Ein paar Zweifel bei Strafraumsituationen bleiben, aber nichts klar falsches, 8,3
    Fritz: keine gute Bewertung von Zweikämpfen, sehr uneinheitlich, 8,2
    Drees: hatte Probleme mit dem Spiel und keine gute Kartenverteilung inklusive überzogenem GelbRot für Pogatetz, auf der anderen Seite aber zwei korrekte Elfmeter, deshalb 8,2
    Kinhöfer: Elfmeter korrekt, teilweise zu schnell gepfiffen (bei nur wenig Kontakt), hingegen grenzwertig großzügig bei den persönlichen Strafen, 8,3
    Schmidt: Gute Leistung, 8,4 (laut kicker mit Muskelverletzung !?)

    AntwortenLöschen