6. Februar 2014

20. Spieltag+ DFB-Pokal: Ansetzungen

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 20. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller
07.02.2014
20:30
Borussia Mönchengladbach -
Bayer Leverkusen
Florian Meyer; Frank Willenborg; Christoph Bornhorst; Stefan Trautmann
08.02.2014
15:30
Eintracht Frankfurt -
Eintracht Braunschweig
Markus Schmidt, Wolfgang Walz, Kai Voss, Bastian Dankert
08.02.2014
15:30
Werder Bremen -
Borussia Dortmund
Günter Perl, Georg Schalk, Michael Emmer, Michael Weiner
08.02.2014
15:30
1. FC Nürnberg -
Bayern München
Tobias Welz, Rafael Foltyn, Martin Thomsen, Marco Fritz
08.02.2014
15:30
SC Freiburg -
1899 Hoffenheim
Thorsten Kinhöfer, Christian Fischer, Markus Schüller, Christian Dietz
08.02.2014
15:30
VfL Wolfsburg -
FSV Mainz 05
Tobias Stieler, Patrick Ittrich, Sascha Thielert, Felix Zwayer
08.02.2014
18:30
Hamburger SV -
Hertha BSC
Deniz Aytekin, Benjamin Brand, Marco Achmüller, Guido Kleve
09.02.2014
15:30
VfB Stuttgart -
FC Augsburg
Dr. Jochen Drees, Tobias Christ, Christian Gittelmann, Stefan Trautmann
09.02.2014
17:30
Schalke 04 -
Hannover 96
Christian Dingert, Martin Petersen, Sascha Stegemann, Matthias Anklam


Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
Union Berlin - Dynamo Dresden: Wolfgang Stark, Jan Hendrik Salver, Detlef Scheppe, Benjamin Cortus
1.FC Kaiserslautern - Greuther Fürth: Knut Kircher, Thorsten Schiffner, Florian Steinberg, Markus Sinn
Arminia Bielefeld - FC St.Pauli: Peter Gagelmann, Sven Jablonski, Thomas Gorniak, Robert Schröder
1.FC Köln - SC Paderborn: Guido Winkmann, Mark Borsch, Marcel Pelgrim, Arne Aarnink
1.FC Heidenheim - Darmstadt 98: Dr. Felix Brych, Markus Pflaum, Dominik Bartsch
VfB Stuttgart II - Stuttgarter Kickers: Peter Sippel, Thomas Färber, Eduard Beitinger

DFB-Pokal-Viertelfinale:
Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund: Knut Kircher, Robert Kempter, Thorsten Schiffner, Deniz Aytekin
1899 Hoffenheim - VfL Wolfsburg: Peter Gagelmann, Matthias Anklam, Thomas Gorniak, Robert Hartmann
Bayer Leverkusen - 1.FC Kaiserslautern: Tobias Welz, Rafael Foltyn, Martin Thomsen, Markus Schmidt
Hamburger SV - Bayern München: Felix Zwayer, Florian Steuer, Marcel Pelgrim, Bastian Dankert

Kommentare:

  1. Mein Tipp für den DFB-Pokal:
    FRA-DOR: Aytekin, Brand, Achmüller
    HOF-WOL: Sippel, Leicher, Cortus
    LEV-KAI: Stieler, Ittrich, Thielert
    HSV-BAY: Kircher, Kempter, Schiffner

    AntwortenLöschen
  2. Meine Meinung zu den Leistungen:
    Meyer: In der Zusammenfassung waren keine kritischen Szenen außer den "Ersatz-Gelben" zu sehen, deshalb gehe ich mal von 8,4 aus
    Schmidt: Probleme in der Zweikampfbwertung, 8,2
    Stieler: Report von Niclas
    Kinhöfer: keine Probleme, 8,4
    Perl: ebenso, 8,4
    Welz: hätte etwas entschlossener durchgreifen sollen, mindestens eine Gelbe fehlte, 8,2
    Aytekin: Das Foul beim Elfmeter war wohl eher außerhalb, aber nicht zweifelsfrei, 8,3
    Drees: Da die Tätlichkeit vermutlich nicht von ihm, sondern von einem Assistenten entdeckt wurde, bleibt es bei 8,4
    Dingert: gute Leistung, 8,4

    Insgesamt also ein guter Spieltag für die Schiedsrichter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stimme Dir zu, ein angenehmer Spieltag für die Schiedsrichter mit guten Leistungen. Bin auf Niclas' Bericht gespannt. Elfmeterentscheidung von Stieler mMn korrekt, könnte man über die persönliche Strafe diskutieren?

      Hier meine Tipps für den kommenden Spieltag:
      SVW-BMG: Fritz, Scheppe, Schaal
      BVB-FRA: Gräfe, Kleve, Sinn
      B04-S04: Gagelmann, Anklam, Gorniak
      FCB-SCF: Siebert, Osmers, Seidel
      FCA-FCN: Dr. Brych, Borsch, Lupp
      HER-WOB: Dankert, Häcker, Rohde
      BRA-HSV: Kircher, Kempter Schiffner
      HOF-VfB: Sippel, Achmüller, Färber
      M05-H96: Winkmann, Bandurski, Assmuth

      Löschen
    2. SVW-BMG: Kircher, Kempter, Schiffner
      BVB-FRA: Brych, Borsch, Lupp
      B04-S04: Gräfe, Kleve, Sinn
      FCB-SCF: Dankert, Häcker, Rohde
      FCA-FCN: Zwayer, Steuer, Pelgrim
      HER-WOB: Fritz, Dietz, Schaal
      BRA-HSV: Stark, Salver, Pickel
      HOF-VfB: Sippel, Leicher, Achmüller
      M05-H96: Winkmann, Bandurski, Assmuth

      Löschen
  3. Kurz meine Einschätzung zu Kircher im Pokal:
    + schwieriges Pokalspiel
    + dafür hatte der Schiedsrichter alles weitestgehend im Griff
    + alle gezeigten Verwarnungen korrekt

    - fehlende Strafstöße 13. und 70.
    - fehlende Feldverweise gegen Zambrano/Madlung (Tätlichkeit/Notbremse)
    - fehlende Verwarnungen gegen Djakpa (Meckerns) und weiteren Frankfurter (25.), Kehl (Foulspiel/Unsportlichkeit) und Lewandowski

    i.G.: noch 7,8

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. im großen und ganzen stimme ich dir zu... ganz so einfach mit einer aufgesetzen Schablone kann ich es mir aber in vielen Szenen nicht machen!

      Klar war es ein schwieriges Spiel und es war wohl auch Kirchers Art und Weise zu verdanken, dass es KEIN sehr schweres Spiel wurde! An absoluten Glanztagen wäre es aber wohl möglich gewesen, das Spielniveau noch mehr in Richtung Kategorie 1 zu drücken!
      Kircher machte sich nämlich in einigen Szenen das Leben selbst schwer - ich meine z.B. das Pärchen Lewandowski/Zambrano! Hier wäre wohl eine Verwarnung für beide in der Situation, als Lewandowski zum liegenden Zambrano geht, sich über ihn beugt, provoziert und Zambrano dann aufsteht und ihn mit dem Kopf auch trifft! Durch die hier ausbleibenden Verwarnungen fand er keinen "echten Zugriff" mehr auf das Pärchen! Ständig wurde sich behakt - für eine Vw reichte es aber nie wirklich... Gelb für beide hätte die beiden an weiteren "Mätzchen" gehindert und Kircher die Option gegeben, falls doch was passiert die beiden runter zu stellen bzw. auch nur einen... je nachdem!

      Ob ggf. weitere Verwarnungen notwendig gewesen wären, lasse ich mal offen stehen... Ich denke, wenn eine andere Reaktion bei genanntem Pärchen erfolgt, ist generell mehr Ruhe im Spiel!

      Rot gegen Zambrano sehe ich nicht (1. Szene war für mich gelb --> für beide und die 2. in Frage kommende war sicher kein Schlag - er stellt den Arm/Ellbogen raus --> zu wenig um bei so viel vorgefallenen hier so zu agieren....)
      Madlung? meinst Notbremse beim 2. möglichen Elfer? Wenn er pfeift, ist das wohl so... Aber muss man den geben? Klar, es gibt Kontakt... Lewi sucht aber bewusst den Kontakt und geht schon in Fallbewegung, bevor er überhaupt getroffen wird! Schwierig... Würde sagen ein "kann-Elfer"!
      Ähnlich bewerte ich die 1. Szene... Ja, es wird gehalten - aber will man das fernab von Ball und Torgefahr als Elfer haben? Ich sage - eher nein... Gibt er ihn ist es auch i.O.! Klar akzeptiere ich auch, wenn hier jemand sagt - es wird gehalten --> Elfer und wenn der Ball nicht erreichbar war ist es doppelt dumm zu halten und wenn Lewi doch fallen will bleib ich weg und er fällt ins Leere...
      Wie gesagt ich könnte 2 x mit Elfer leben - ich selber bin 51-49 % beide Male der Meinung Kirchers Entscheidung war ok/vertretbar...

      Notentechnisch - schwierig...
      schwer zu leiten war's definitiv - mehr aber auch nicht! --> 8,6

      positives: Spielkontrolle, Persönlichkeit, Zweikampfbewertung, Team/Kommunikation --> ich sag mal in Summe +0,2

      negatives: falsches takt. Verhalten beim Pärchen Lewi/Zamb festgemacht an 2 fehlenden Vw --> -0,4 (für Vw) & -0,2 (für ausgelassene Möglichkeiten dieses Pärchen in den Griff zu kriegen... Mir fallen jetzt 2 Szenen ein, in denen man einfach auf Grund der Summe an Auffälligkeiten verwarnen hätte können um die Kurve irgendwie zu kriegen und sage hier jeweils -0,1)
      Desweiteren waren ein paar klar erkennbare Foulspiele erkennbar, in denen ein Pfiff ausblieb (bei grundsätzlich gefälliger Zweikampfbewertung) - 1 x war sogar ein SR-Ball notwendig um das zu reparieren... -0,1 insgesamt

      Heißt für mich ich komme aus dem Gedächtnisprotokoll auf eine 8,1!
      Korrigiert mich, wenn ich was wichtiges vergessen habe - habe gestern nicht so konzentriert zugeschaut, wie ich das gemacht hätte, wenn ich eine derartige Analyse vorgehabt hätte ;)

      Löschen
  4. Ich finde auch, dass Kircher einen guten Job macht. Es ist eben bei Schiedsrichter sehr schwierig zu glänzen. Meist spricht man über sie nur, wenn etwas falsch war. Schade eigentlich ... ich würde den Job nicht machen :-)

    AntwortenLöschen
  5. M05-H96: Winkmann
    FCB-SCF: Weiner
    BTSV-HSV: Stark
    BVB-SGE: Brych
    SVW-BMG: Fritz
    1899-STU: Sippel
    B04-S04: Gräfe
    FCA-FCN: Dankert
    HBSC-WOB: Siebert

    AntwortenLöschen
  6. Klar machen die Schiedsrichter einen guten und schwierigen Job. Wir versuchen hier ja auch, dies im Gegensatz zu manch anderen Medien zu berücksichtigen, da wir meistens selbst SR sind oder waren (natürlich nicht auf dem Top-Niveau).
    Löbliche Haltung von Sportnachrichten!

    Meine Einschätzung zu Kircher im gestrigen Pokalspiel z.B. habe ich ebenso abgewogen. Patrick, Deine Einschätzung leuchtet mir auch ein, wenn die Elfmeter vielleicht nicht 100% eindeutig sind.
    Ich möchte nur zu bedenken geben, dass die meisten Beobachter hier am vorletzten Spieltag Wolfgang Stark wg. teilweise mangelnder Kontrolle und eines nicht gegebenen Elfmeters in einem ebenfalls nicht ganz einfach zu leitenden Spiel mit 7,8 bewertet haben, so dass ich aus Gründen der Fairness und Vergleichbarkeit (soweit dies machbar ist, da jedes Spiel einen Einzelfall darstellt, der gesondert zu betrachten ist) zu dieser Einschätzung komme.
    Ansonsten liegen wir alle hier bewertungstechnisch immer sehr dicht beieinander. Das zeigt, welche Mühe wir uns geben und wie verantwortungsvoll wir inoffiziell dem "Hobby" nachgehen.

    Freundlicher Hinweis: Hagi, Siebert kommt aus Berlin, vielleicht änderst Du noch mal schnell Deinen Tipp.

    Mal schauen, wie sich das Gespann um Zwayer heute schlägt.

    AntwortenLöschen
  7. Ich seh das zum Großteil so wie Patrick. Er hatte eine Gelegenheit (aus meiner Sicht aber auch nur wirklich diese eine), die beiden zu verwarnen (Zambrano und Lewandowski). Taktisch clever wäre es in der 38. Minute gewesen, danach wurde es schwierig. Das Management dieser beiden Streithähne war für mich sehr schwach.
    Zu den Strafstoßsituationen. In der 12. Minute war es definitiv kein strafbares Handspiel. Der Spieler hat den Ball an die eigene Hand abgefälscht, was schon sehr stark für kein abs. Handspiel spricht. Absolut keine Absicht. Viel wichtiger ist aber, diese Szene passierte 1 / 2 Meter außerhalb des Strafraumes.
    In der 70. lag für mich ebenso kein Foul vor. Ja, es gab den Kontakt, für mich fädelt Lewandowski aber auch zum Teil ein und fällt dann extrem theatralisch. Ich hätte hier unter Umständen sogar eine VW für eine Schwalbe begrüßt.
    Für mich sind wir maximal im 8.2-Bereich der UEFA-Skala, eher 8.1.

    Ein genereller Satz noch: erstens, ja, Noten sollten vergleichbar sein, in erster Linie werden sie aber individuell und für jedes Spiel einzeln vergeben. Nach bestem Wissen und Gewissen usw.., hattest du, Jens, aber ja schon richtig gesagt.
    Zweitens ist dein Vorschlag, Jens, nicht sehr konsistent. Wenn du 2 fehlende Strafstöße bemängelst (gehen wir einmal davon aus, dass beides klare Strafstöße gewesen wären), dann musst du auch in die Notenstufe 7.0-7.4 gehen. 7.8 ist damit nicht mehr zu rechtfertigen. Wolfgang Stark hätte durch die mangelhafte Kontrollleistung eine 7.7 verdient gehabt und sie international wohl auch bekommen. Wenn man davon absieht, landet man eben mit einem so klaren Strafstoßfehler im 7.8/7.9-Bereich. Da wir den Rest als verbesserungswürdig eingestuft hatten (also sonst im 8.1er-8.2er-Bereich), ist 7.8 das absolute Maximum. Deshalb noch einmal zur Klarstellung, die Tabellen waren ursprünglich für die UEFA Skala angelegt, die Ergebnisse der letzten Saison fußen auch genau auf dieser. Sie unterscheidet sich zwar nicht wahnsinnig von der DFB Skala, aber in wichtigen Punkten eben schon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Verzeihung, ich hatte bei Eurer ersten Strafraumszene das vermeintliche Handspiel rausgelesen - warum auch immer...

      Löschen
    2. Handspiel in der 12. Minute hatte ich natürlich nicht gemeint, sondern das Halten im Strafraum in der 13. Beide Strafstoßszenen waren nicht völlig 100% eindeutig (wie erwähnt), dennoch wäre aus meiner Sicht ein Pfiff angemessen gewesen. Daher komme ich auch nicht auf 7.0-7.4. Die Zambrano/Lewandowski-Geschichte sehen wir ja übrigens auch gleich, genauso wie die insgesamt noch gute Kontrolle.
      Aber da sieht man mal, wie schwierig die Einschätzung ist, je nachdem, wie eindeutig Szenen gesehen werden und von wem. Man muss einräumen, dass man trotz größtmöglicher Objektivität am Ende auch immer etwas subjektiv bewerten muss. Ich denke, das kennen wir alle.

      Löschen
  8. Also ich fand Kirchers Leistung deutlich besser. Bei den strittigen Strafraumszenen waren die Entscheidung jeweils in Ordnung und mir fehlte auch keine klare gelbe Karte. Er hatte halt wieder seine großzügige, und auf Kommunikation setzende Linie. Mein Eindruck war, dass dies weitesgehend auch gut geklappt hat. Ihr habt allerdings recht, dass er die Aufregung um Zambrano nicht besonders gut in den Griff bekommen hat, ich bezweifle aber, dass Gelbe Karten da geholfen hätten. Für mich ist dieser Makel auch höchstens ein Grund für 8,3, nicht weniger, bevor ich eure Kommentare gelesen habe, war ich aber eher bei 8,4.

    Die Leistungen gestern waren allesamt im Bereich 8,4-8,5, so weit ich das gesehen habe. Zwayer ohne knifflige Szenen, Welz' Elfmeter nicht zwingend, aber Kontakt im Strafraum war da, also nicht falsch und Gagelmann mit zwei klaren Elfmetern und einer harten, aber nachvollziehbaren GelbRoten, allerdings hatte ich den Eindruck, dass er die Spieler nicht komplett im Griff hatte (viele Proteste etc.), deshalb keine höhere Note.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, wir sind uns diesmal einig, dass die gestrigen Leistungen völlig in Ordnung waren.

      Löschen
  9. Auswertung Tippspiel:
    Jens: 2+4
    Philipp: 1+2
    Hagi: 0

    AntwortenLöschen