10. Mai 2018

34. Spieltag: Abstiegs-Entscheidung mit Brych und Schmidt

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 34. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
 12.05.2018
15:30
Bayern München -                VfB StuttgartSascha Stegemann, Christian Fischer, Mike Pickel, Bibiana Steinhaus, Sören Storks, Martin Thomsen
12.05.2018
   15:301899 Hoffenheim -            Borussia DortmundManuel Gräfe, Guido Kleve, Markus Sinn, Timo Gerach, Günter Perl, Robert Schröder
12.05.2018
15:30
Hertha BSC -                          RB LeipzigSven Jablonski, Mark Borsch, Johann Pfeifer, Eduard Beitinger, Robert Hartmann, Christian Dietz
 12.05.2018
15:30
SC Freiburg -                        FC AugsburgBastian Dankert, Rene Rohde, Markus Häcker, Christian Gittelmann, Daniel Siebert, Lasse Koslowski
12.05.2018
15:30
Schalke 04 -                      Eintracht FrankfurtFrank Willenborg, Arne Aarnink, Holger Henschel, Marcel Pelgrim, Wolfgang Stark, Robert Kempter
 12.05.2018
15:30
Bayer Leverkusen -        Hannover 96Guido Winkmann, Christian Bandurski, Arno Blos, Patrick Alt, Robert Kampka, Benedikt Kempkes
 12.05.2018
   15:30Hamburger SV -            Borussia MönchengladbachFelix Brych, Stefan Lupp, Marco Achmüller, Tobias Welz, Felix Zwayer, Florian Heft
 12.05.2018
15:30
FSV Mainz -                    Werder BremenMartin Petersen, Michael Emmer, Tobias Reichel, Frederick Assmuth, Marco Fritz, Matthias Jöllenbeck
 12.05.2018
15:30
VfL Wolfsburg -                    1.FC KölnMarkus Schmidt, Thorben Siewer, Christof Günsch, Markus Schüller, Jochen Drees, Daniel Schlager

Weitere Ansetzungen für Bundesliga-Schiedsrichter:
Darmstadt 98 - Erzgebirge Aue: Sören Storks, Norbert Grudzinski, Dominik Jolk, Oliver Lossius
Dynamo Dresden - Union Berlin: Christian Dingert, Tobias Christ, Marcel Schütz, Timo Klein
1.FC Heidenheim - Greuther Fürth: Harm Osmers, Thomas Gorniak, Sascha Thielert, Matthias Jöllenbeck
1.FC Nürnberg - Fortuna Düsseldorf: Bibiana Steinhaus, Jan Seidel, Viatcheslav Paltchikov, Tim Skorcyzk
Arminia Bielefeld - SV Sandhausen: Benjamin Cortus, Thomas Stein, Johannes Huber, Jonas Weickenmeier
MSV Duisburg - FC St.Pauli: Deniz Aytekin, Christian Leicher, Thorsten Schiffner, Asmir Osmanagic
Holstein Kiel - Eintracht Braunschweig: Tobias Welz, Rafael Foltyn, Dominik Schaal, Eric Müller 

Kommentare:

  1. Schmidt in Wolfsburg war so nicht unbedingt zu erwarten. Scheint so, als würde er im Herbst seiner Karriere endlich das Vertrauen bekommen, was er meiner Meinung nach schon lange verdient hat. Was das angeht sieht man Unterschiede in den Ansetzungstaktiken von Fandel und LMF.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
  3. Wenn ich das richtig sehe, ist Michael Weiner Beobachter in Hamburg. Unmögliches Verhalten der Hamburger „Fans“.
    Kampka war wohl in Leverkusen in einem Van.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus Sicht der Schiedsrichter ein gelungener letzter Spieltag.

      Löschen
  4. In Leverkusen nochmals das Absurde am Videobeweis, alles richtig entschieden, aber trotzdem einfach merkwürdig. Wie ein Spiegel der ganzen Saison.

    AntwortenLöschen
  5. Dicker Patzer von Jolk in Darmstadt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was hat er falsch gemacht?

      Löschen
    2. Er hätte sehen müssen, dass der Ball klar hinter der Linie des Darmstädter Tores war...Er hatte gute Sicht.

      Storks hätte zudem Elfmeter für Aue geben müssen.

      Kein guter Tag für das Gespann.

      Löschen
    3. Wahnsinn, Storks und Team bringen Aue um den direkten Klassenerhalt! Klares Tor + 2 klare Elfer nicht gegeben!

      Löschen
    4. Ich bin mir sicher das sich das Schiedsrichter Team am meisten selber ärgert. Bin gespannt ob der Videobeweis kommt .

      Löschen
    5. Die Strafanzeige gegen Sören Storks ist ja wohl das Allerletzte. Einem Schiedsrichter Betrug zu unterstellen geht gar nicht. Hier sollte sich der DFB mit allen Mitteln wehren. Außerdem ist es Populismus pur, da so was natürlich aussichtslos ist.

      Löschen
    6. Mich stört vor allem diese hanebüchene Respektlosigkeit und Unsportlichkeit dahinter.
      Ich erlaube mir hier selber auch mal Polemik: nach derselben Logik müsste der Anzeigesteller auch jedes Mal Strafanzeige gegen den eigenen Mittelstürmer aus der Mannschaft stellen, wenn der im laufenden Spiel eine gute Torchance nicht verwertet - und fordern, auch bei dem Stürmer mal die Konten zu überprüfen, vielleicht lässt sich ja herleiten, dass der das auch für eine Wettbewerbermannschaft absichtlich tut.

      Sorry, aber wenn außer der Leistung auf dem Platz kein Anfangsverdacht gegeben ist, ist die Reaktion "Strafanzeige" in höchstem Maße einfach nur unsportlich.

      Und ein politischer Amtsträger, der das tut, handelt schlichtweg schäbig und sollte sich überlegen, ob er in seiner Tätigkeit richtig aufgehoben ist.

      Für Schiedsrichter Storks tut es mir einfach nur leid, so einen Abschluss auf eine starke Erstliga-Debüt-Saison zu haben.

      Solche Schiedsrichterleistungen, bei denen 3-4 größere Entscheidungen tendenziell - zum Teil mit sehr deutlicher Tendenz - eher falsch waren, gab es noch vor gut einem Jahr alle 3-4 Spieltage mal.

      Nach einem Jahr Videobeweis scheint das aber für manche Menschen schon "Steinzeit-Vergangenheit" - ganz weit weg - zu sein.

      Die einzige Forderung, die sich aus Storks Spielleitung in Darmstadt seriös ableiten lässt, ist der Video-SR auch in Liga 2. So leid es mir für Aue tut, dass es zum jetzigen Zeitpunkt (evtl.) für den Moment zu spät wäre.

      Die einzelnen Entscheidungen in dem Spiel können einem SR ohne Video-Hilfe passieren, wenn Kombinationen aus Stellungsspiel SR + SRA unglücklich dazukommen.

      Nicht zu vergessen, dass es ein leichtes für den SR gewesen wäre, in der 22. Min. Strafstoss für Darmstadt zu geben (Handspiel in der Mauer beim Freistoss). Der wäre meiner Meinung nach nämlich auch zwingend gewesen.

      Fazit: es handelt sich einfach nur um SR-Fehler, nicht aber um die Benachteiligung nur einer Mannschaft. Dafür gibt es keine brauchbaren Indizien und das sollte der Anzeigesteller auch erkennen können.

      Löschen
  6. Wolfsburg - Kiel : Aytekin

    Kiel - Wolfsburg : Siebert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,

      ich kann das auch bestätigen, dass Aytekin und Siebert die Relegationsspiele leiten werden. ;)

      Löschen
  7. Tipps Relegation

    Wolfsburg – Kiel: Hartmann – Leicher, Achmüller – Winkmann – Stark – Thomsen
    Kiel – Wolfsburg: Aytekin – Dietz, Beitinger – Jablonski – Perl – Sather

    Karlsruhe – Aue: Fritz – Schaal, Pelgrim – Aarnink – Stegemann – Schlager
    Aue – Karlsruhe: Dingert – Christ, Gerach – Reichel – Siebert – Heft

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tipps:
      WOB-HKI: Winkmann - Bandurski - Blos
      HKI-WOB: Aytekin - Dietz - Beitinger

      KSC-AUE: Dingert - Christ - Gerach
      AUE-KSC: Stegemann - Fischer - Pickel

      Löschen
    2. Meine Tipps

      Wolfsburg – Kiel: Kampka – Kempter, Kempkes - Cortus – Brych – Alt
      Kiel – Wolfsburg: Dingert – Christ, Gerach - Gräfe – Hartmann – Jöllenbeck

      Karlsruhe – Aue: Winkmann – Bandurski, Blos – Dietz – Drees – Pfeifer
      Aue – Karlsruhe: Schmidt – Siewer, Günsch – Rohde – Perl - Waschitzki

      Löschen
    3. WOB - HSK: Fritz - Schaal, Pelgrim - Jablonski - Storks, Waschitzki
      HSK - WOB: Aytekin - Dietz, Beitinger - Cortus - Dingert, Gerach

      KSC - AUE: Siebert - Koslowski, Seidel - Kempkes - Willenborg, Heft
      AUE - KSC: Schmidt - Siewer, Günsch - Foltyn - Winkmann, Schröder

      Löschen
    4. Tipps:

      WOB-HKI: Hartmann, Leicher, Schüller, Dingert, Perl, Badstübner
      HKI-WOB: Aytekin, Dietz, Beitinger, Cortus, Siebert, Koslowski

      KSC-AUE: Welz, Foltyn, Dr. Thomsen, Winkmann, Dr. Drees, Aarnink
      AUE-KSC: Fritz, Schaal, Pelgrim, Gräfe, Osmers, Heft

      Löschen
    5. Meine Tipps
      WOB-HKI: Aytekin, Dietz, Beitinger, Kampka, Perl, Schlager
      HKI-WOB: Gräfe, Sinn, Assmuth, Stegemann, Stark, Kempter
      KSC-AUE: Hartmann, Leicher, Schüller, Günsch, Fritz, Jöllenbeck
      AUE-KSC: Dingert, Christ, Gerach, Schröder, Drees, Pfeifer

      Nord-COT: Aarnink / Schlager
      UER-WAL: Alt / Jöllenbeck
      SAA-1860: Storks / Steinhaus

      Löschen
    6. Die Herren Gräfe, Stegemann (beide aufgrund ihrer vorangegangenen Relegationserfahrungen) sowie Hartmann (aufgrund des diesjährigen Pokal-HF auf Schalke) werden wohl kaum für die Relegation berücksichtigt!

      Löschen
    7. Haben alle drei eine gute Saison geleitet. Sehe keinen Grund, warum die drei nicht für Relegationsspiele in Frage kommen sollten.

      Löschen
    8. Für die Erstliga-Relegation scheinen dann Aytekin (Hin) und Siebert (Rück) ja festzustehen, das oben klingt mir nach "guten Informanten" ;-).

      Für die Zweitliga-Relegation tippe ich dann mal:
      Dankert, Rohde, Häcker (Hin) und Dingert, Christ, Gerach (Rück).

      Löschen
    9. Meine Tipps
      WOB-KIE: Aytekin - Dietz, Beitinger - Cortus (Perl, Schlager)
      KIE-WOB: Siebert - Koslowski, Neitzel-P. - Kampka (Drees, Jöllenbeck)

      KSC-AUE: Osmers - Heft, Gorniak - Gerach (Welz, Pfeifer)
      AUE-KSC: Hartmann - Leicher, Schüller - Aarnink (Stark, Badstübner)

      RNORD-COT: Siewer - Bläser, Maibaum - Kessel
      KFC-SVW: Dietz - Ostheimer, Huber - Bacher
      FCS-TSV: Jablonski - Henschel, E.Müller - Pelgrim

      COT-RNORD: Schlager - Fritsch, Weickenmeier - Pflaum
      SVW-KFC: Sather - Lossius, Zielsdorf - Martenstein
      TSV-FCS: Willenborg - Bokop, Kleve - Endriß

      Löschen
    10. @ Ref1707:

      Als Schleswig-Holsteiner dachte ich ja, diesen Kommentar könnte ich nie bringen, angesichts der Vereins- und SR-Dichte aus meinem Bundesland, aber:

      Jan Neitzel-Petersen ist von Eintracht Norderstedt (Schleswig-Holstein), der darf Kiel nicht.

      Löschen
    11. @Hannes: Neitzel ist Hamburger und war diese Saison auch schon mal Assi bei Kiel.
      Beim Spiel Kiel - Darmstadt am 29.Spieltag war er bei Rohde an der Linie.

      Löschen
    12. Tatsächlich. Ich hatte nur seinen Wohnort im Sinn - das ist ja Hamburg. Da er am 29.Spieltag allerdings bereits in Kiel an der Linie war, scheint dies einer Ansetzung nicht im Wege zu stehen. Deshalb bleibe ich bei meinen Tipps.

      Löschen
    13. Ihr habt Recht - scheint in der Tat zwischenzeitlich den Verein gewechselt zu haben (oder auch anderer mögl. Grund für eine dennoch mögl. Ansetzung: Norderstedt spielt glaube ich inzw. im Hamburger SV - wusste allerdings nicht, dass auch SR des Vereins den Weg dann mitgehen, wenn dem so wäre).

      Löschen
    14. * blöde Auto-Korrektur - sollte Hamburger FV heissen!

      Löschen
    15. Neitzel hat zumindest auch in Hamburg Oberliga gepfiffen - siehe SpiegelTV Doku (bei YT zu finden).
      Aber was spricht gegen Seidel bei Siebert?

      Löschen
    16. @Philipp S: Seidel ist an dem Tag - sollte Siebert das Rückspiel bekommen - für das Pokal-Finalspiel in Brandenburg angesetzt. Entweder er wird noch kurzfristig ersetzt oder Siebert müsste auf Seidel verzichten; wobei er durchaus auch das Hinspiel bekommen könnte.

      Löschen
    17. http://www.fussball.de/spiel/fc-energie-cottbus-sv-babelsberg/-/spiel/023D9PFATC000000VS54898DVVRPNIDQ#!/

      Löschen
  8. U19-Meisterschaft Halbfinal-Rückspiele

    Schalke - Hoffenheim: Bokop - Benen, Schönheit - Scharf
    Dortmund - Berlin: Zorn - Lämmle, Stegemann - Koj

    AntwortenLöschen
  9. Bayrisches Toto-Pokal Finale am Tag der Amateure 21.05.18 um 14.30 UHR

    Bayreuth - Schweinfurt: Haslberger - Keck, Keiser

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rheinlandpokal 21.Mai 2018 um 12:30 Uhr

      TuS Koblenz - TuS RW Koblenz : Kempkes - Vogel, Wozlawek

      Löschen
    2. Niedersachsenpokal 21.05.2018 um 12:30 Uhr

      SpVgg Drochtersen/Assel - SSV Jeddeloh II : Heitmann, Herbach, Hoyer

      Löschen
    3. Hessenpokal 21.05.2018 um 17 Uhr

      TSV Steinbach - KSV Hessen Kassel: Boris Reisert, Florian Tesch, Yannick Stöhr

      Löschen
  10. Die Top 3 Bundesligaschiedsrichter nach Kicker-Noten:
    1. Deniz Aytekin (2,28)
    2. Manuel Gräfe (2,36)
    3. Sven Jablonski (2,38)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tolle Premieren-Saison für Jablonski und damit Newcomer des Jahres.

      Löschen
    2. Jablonski mit guter Premierensaison - das trifft aber auch auf Storks zu.
      Auch Steinhaus nur mit leichten Abstrichen mit einet guten Debüt-Saison.
      Bei Petersen ging das erste Spiel (Köln-Frankfurt) gewaltig in die Hose, das geht aber nicht in vollem Umfang auf seine Kappe, sondern hing in vielen Situationen auch mit den Start-Schwierigkeiten beim Video-Eingriff zusammen.
      Ich würde Jablonski (siehe bei ihm dazu auch das Spiel Gladbach-Mainz, in geringerem Ausmaß dieselben Probleme wie eben bei Petersen beschrieben) da jetzt nicht zu sehr hervorheben, sondern allen Aufsteigern eine insgesamt gelungene Premierensaison bescheinigen.

      Löschen
    3. Das ist richtig Hannes. Das war ja auch nur auf die Kicker-Noten bezogen.

      Löschen
    4. Wie hat Bibi nach Kicker-Noten abgeschnitten?

      Löschen
    5. Schau halt in den Kicker rein :-)

      Löschen
    6. Steinhaus hat einen Schnitt von 3,44 - damit vermutlich im unteren Mittelfeld.

      Löschen
    7. Unteres Mittelfeld ist gut. Rechnet man Welz (nur 3 Spiele) ab, hat sie den letzten Platz belegt!

      Löschen
    8. Aber ihre Noten sind auch wirklich nicht fair. Z.B. bekommt sie für Gladbach-Berlin, obwohl sie (mit Hilfe des VA) alles richtig entschieden hat und sonst auch sehr souverän war, eine 4 mit der Begründung, dass das ohne VA gesehen werden muss.
      Im Gegenzug erhält Brych für seine Leistung in Hamburg am Wochenende aber eine 1, weil ja alles richtig entschieden wurde, wenn auch mit Hilfe des VA. Aber dieses Handspiel hätte er definitiv ohne VA sehen MÜSSEN.

      Das zeigt mal wieder, wie unbrauchbar diese Noten sind....

      Für mich die Top 10 (ich hole mal etwas weiter aus) bzw. Gewinner der Saison: Aytekin, Siebert, Gräfe, Brych, Hartmann, Osmers, Steinhaus, Willenborg, Jablonski, Winkmann

      Flop: Stieler

      Löschen
    9. Neben den bereits angesprochenen Gräfe und Aytekin fand ich auch Dingert, Siebert, Hartmann, Brand und Schmidt ziemlich gut. Die Neulinge haben sich insgesamt sehr ordentlich geschlagen, Steinhaus sehe ich wie auch der Kicker am schwächsten von den vieren.
      Stieler und Fritz fand ich am schwächsten, gemessen an ihrer Einstufung als FIFA-SR.

      Löschen
    10. Kann mich da Andre größtenteils anschließen, ich hab aber auch Dankert und Willenborg dieses Jahr besser gesehen als letztes Jahr.
      Stieler wirklich enttäuschend sowohl leistungsmäßig, aber erst recht von der persönlichen Seite her mit seinem Verhalten vor Gericht. Ich würde ihn deswegen zumindest von der FIFA-Liste nehmen.

      Löschen
    11. Noch eine Ergänzung: Von den Aufsteigern hat mich Jablonski am meisten überzeugt.
      Für einen möglichen Abstieg hat sich aus meiner Sicht eigentlich niemand "empfohlen", höchstens Stieler.

      Löschen
    12. Ich finde, dieses Jahr haben wir eine breite und in den Leistungen sehr gute Spitze. Nur mit Blick auf die nationalen Leistungen, Aytekin, Gräfe und m. E. n. auch der junge Siebert definitiv in dieser Gruppe ganz oben anzusiedeln. Mit nur wenig Abstand Zwayer, Brych, Dingert, Brand. Und auch der Abstand zu Dankert, Hartmann, Osmers u. v. w. absolut überschaubar.

      Müsste ich nach Schulnoten gehen, landet für mich eigentlich keiner unterhalb der soliden 3 im Gesamtbild, einschl. der neuen BL-SR.

      Stieler tatsächlich im unteren Segment der Gruppe, v. a. wg. einer größeren Zahl an Einzelfehlern als sonst und eben auch der unsäglichen Sache bei S04 - Freiburg.

      Die Forderung, ihn deswegen von der FIFA-Liste zu nehmen, bereitet mir dennoch Bauchschmerzen. Erstens fehlt mir der logische Sachgrund, sprich: käme man zu der Einschätzung, er könne wg. des Vorfalls international nicht mehr für Profispiele eingesetzt werden, wieso sollte man ihn dann noch national dafür einsetzen können.
      Und als rein sanktionierende Maßnahme (eine Sanktion ist ja auch durch die "Sperre" bis Saisonende bereits erfolgt, wir hätten also auf den gleichen Sachverhalt eine Art "Doppelbestrafung") wäre mir die Entfernung von der FIFA-Liste im konkreten Einzelfall zu hart.

      Stieler hat sich auf der Liste immerhin binnen kürzester Zeit in die Spitze der Kategorie 1 vorgearbeitet, die Champions League Einsätze lassen vermuten, dass er sogar für die Elitekategorie ansteht - gäbe es die frühere Elite-Development-Kategorie noch, wäre er dort vermutlich eingruppiert.

      Vor allem im Verhältnis zu den internationalen Einsätzen des international deutlich etablierteren SR Aytekin finde ich Stielers Berücksichtigung in den Europa-Wettbewerben sogar etwas zu stark ausgeprägt, zumindest in dieser Saison.

      Stieler nach dieser Entwicklung da jetzt ganz rauszunehmen, wäre angesichts seiner rasanten Karriere international für mich unverhältnismäßig zu dem Vorfall bei S04 - Freiburg.

      Auch für die deutsche Schiedsrichterei im internationalen Bereich an sich könnte der Schaden hoch sein, ist ja nicht gesagt, dass ein anderer deutscher SR so schnell international in diese Spähren vorstossen könnte (es dürften ja doch nur max. 20 % (geschätze Zahl)der FIFA-gelisteten SR sein, die jemals überhaupt auf der europäischen Liste bis dahin vordringen, wo Stieler jetzt steht).

      Nur mal "ketzerisch" gegen die eigene Argumentation gedacht: für den hoch talentierten Siebert könnte natürlich "Raum" entstehen, wenn es dann doch geschähe und Stieler von der Liste runter müsste - wie gesagt, ich glaube es aber aus den o. g. Gründen nicht.

      Löschen
    13. @Hannes Ich gebe zu Deine Argumente haben etwas für sich. Alleine als Sanktiosmassnahme würde ich es auch nicht wünschen. Allerdings ist auch die Leistung von Stieler national nicht mehr so gut. Und vor allem: Mit Cortus und Brand haben wir zwei Schiedsrichter, die eindeutig besser waren, als Stieler und bei normalem Prozedere nicht auf die FIFA Liste kommen können. Daher wäre es nur gerecht Stieler runterzunehmen, weil er eben nicht mehr die Leistung gebracht hat. Vielleicht hat ja auch gerade sein rasanter Aufstieg zu dieser negativen Entwicklung beigetragen.
      Im übrigen ist die Sache vom DFB mal wieder nicht korrekt gelöst worden. Eigentlich hatte es ein förmliches Sport -Gerichtsverfahren gegen Stieler geben müssen, wenn der Sachverhalt wie dargestellt vorgefallen wäre. Die Lösung ihn nicht zu sperren, sondern nur nicht mehr anzusetzen lässt schon viel Raum für Spekulationen.
      Ich dachte eigentlich diese Zeiten, wären beim DFB im SR- Bereich endlich vorbei.

      Löschen
    14. Ich halte die Reaktionen hier ehrlich gesagt für etwas übertrieben. Stielers Rückrunde war suboptimal, das steht außer Frage, aber er ist auch nicht der erste deutsche Fifa-Schiedsrichter, dem das passiert ist. Zwayer fiel bereits häufiger negativ auf, Fritz hatte auch eine eher unterdurchschnittliche Saison und Dingert pfeift erst seit einem Jahr auf Fifa-Niveau. Für die S04-Freiburg-Geschichte wurde er bereits bestraft. Ich glaube nicht, dass der DFB ihn von irgendeiner Liste nehmen wird, dafür ist er zu anerkannt. Cortus ist mMn ein möglicher Kandidat für die Fifa-Liste, ich bin mir aber auch sicher, dass der DFB das anders sieht. Er gehört ja auch zu den Leuten, die recht verhalten angesetzt werden. Da kann man immer recht viel von ablesen finde ich. Stegemann (weiß der Geier warum) wird Ende des Jahres Gräfes Platz bekommen (der ja eh international nicht mehr eingesetzt wird) und dann wird man noch einen Platz für Osmers oder Brand schaffen, der andere wird dann ein Jahr später folgen. Ich tippe mal, dass man Fritz von der Liste nehmen wird und dann vielleicht Dankert. Hat man ja in der Vergangenheit auch so gehandhabt, z.B bei Sippel und Weiner.

      Löschen
    15. @ Anonym: zum letzten Satz:
      ich glaube nicht, dass man ausgerechnet Fritz und Dankert vor Jahresende 2020 von der FIFA-Liste nimmt.

      Der Grund: bei der EM 2020 werden (zumindest nach aktuell mir bekanntem Stand) Torrichter eingesetzt. So lang Brych mit Gespann Borsch und Lupp Kandidat für das Turnier ist, wird man das etablierte Gespann um ihn nicht auflösen bzw. verändern (außer, es klaut einer aus der Truppe die berühmten "silbernen Löffel").

      Könnte mir eher vorstellen, dass es bzgl. Welz und Dingert irgendwann auf eine vorzeitige Herausnahme aus der FIFA-Liste wg. Perspektivlosigkeit in deren jew. Eingruppierung hinausläuft.

      Löschen
    16. @Hannes: bei Welz muss man ja eh mal abwarten, wie es gesundheitlich bei ihm weitergeht. Ansonsten gebe ich dir recht, gegen Welz (bzw. für Welz) spricht aber noch, dass er in der First Class eingestuft ist. Für Dingert spricht, dass er seine beste Saison gepfiffen, gegen ihn, dass er auf internationaler Ebene bereits einmal abgestiegen ist und auch sonst kaum angesetzt wird. Es bleibt also spannend, da ich schon denke, dass man Platz für Stegemann, Brand und Osmers schaffen will.

      Löschen
    17. @Anonym: bei Welz wäre es ja nahezu die gleiche Situation wie bei Kircher und Weiner damals: ca. 3 Jahre vor "Soll" aus der First Class "direkt" raus, da innerhalb der First zwar etabliert, aber eben ohne Perspektive.

      Bei Dingerts Abstieg damals vermute ich fast, dass in der First, die ja zu dem Zeitpunkt mit 5 deutschen SR (+ noch 2 Eliteleute zu dem Zeitpunkt) besetzt war - somit kaum mehr "Kontingent" im Vergleich zu den anderen großen Fussball-Nationen da war - Platz gemacht werden musste für Stieler, den man offenbar schnell als "Riesentalent" identifiziert hat auf internationalem Parkett.
      Dingert hat national mit Abstand seine beste Saison gepfiffen; nach meinen bish. Beobachtungen scheint das aber international kaum eine bis gar keine Rolle zu spielen.

      Dass der internationale Weg davon unabhängig verläuft, sieht man finde ich dieses Jahr besonders gut bei Gräfe und Aytekin.

      Löschen
  11. Was man sagen muss, die ganzen Diskussionen, die Gräfe ausgelöst hat, hatten keinerlei Auswirkungen auf seine Leistung. Das war bockstark was er gepfiffen hat und wie er die Spiele geleitet hat.

    Über Aytekin müssen wir nichts sagen, fantastische Saison. Leider hat er anscheinend international nicht so das Standing bei den Verantwortlichen. Sehr schade.

    Gibt es in dieser Saison einen Schiedsrichter der leistungsmäßig abgefallen ist? Nicht so wirklich, denke ich.
    Aber etwas enttäuscht bin ich von Hartmann. Die Rückrunde war nicht so richtig gut. Das kann er besser.

    Und Fritz hat auch schon mal mehr überzeugt finde ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn man alles zusammen rechnet ist Tobias Stieler schon böse eingebrochen. Sowohl leistungsmäßig als auch durch sein Verhalten auf und neben dem Platz. Sollte wirklich jemand absteigen, müsste das eigentlich Stieler sein. Ich bin allerdings auch nicht dafür, aber zumindest sollte er von der FIFA Liste gestrichen werden.

      Löschen
  12. Testländerspiel 02.06.18

    Österreich - Deutschland: Kralovec - Nadvornik, Hajek - Ardeleanu (Tschechien)

    AntwortenLöschen
  13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. Relegationshinspiel BL

    Wolfsburg - Kiel: Aytekin - Dietz, Beitinger - Cortus - Perl - Badstübner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komplettes Gespann aus einem Landesverband (Bayern). Hat man auch nicht so oft

      Löschen
  15. Es müssten doch wieder zur neuen Spielzeit neue Schiedsrichter-Trikots geben, oder? Ist ja immer zur WM/EM der Fall. Ist schon was veröffentlicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wurde auch schon bei Länderspielen sowie in der Euroleague getragen. Google mal nach "Adidas Referee 18". Ansonsten wird Zwayer das am Samstag tragen

      Löschen
    2. Ah ok. Das Rote scheint dann jetzt wieder tatsächlich rot zu sein und nicht Magenta. :)

      Wurde das Grüne schonmal irgendwann mal getragen in einem UEFA/Fifa-Wettbewerb? Gab es in der noch aktuellen Kollektion doch auch. Vermute mal, dass wir das in der Bundesliga nicht sehen werden. ;)

      Das Grüne ist überflüssig meiner Ansicht nach...Rot, Gelb und Blau reicht als Farbe doch völlig. Genauso wie das Graue darmals. Schien wohl eine einmalige Sache gewesen zu sein.

      Löschen
    3. Ich kann mich erinnern, dass bei der WM 2014 öfters das grüne 14er getragen wurde. In den Regionalligen habe ich es auch schon öfters gesehen.

      Löschen