3. Juli 2013

Felix Zwayer für U19 Endrunde nominiert

Die Schiedsrichterkommission des europäischen Fußballverbands UEFA hat u.a. den Berliner FIFA Schiedsrichter Felix Zwayer für die Endrunde der diesjährigen U19 Europameisterschaft in Litauen eingeladen. 

Felix Zwayer (c) berliner-fussball

Neben Zwayer, der seit 2012 auf der Liste der internationalen Schiedsrichter steht und derzeit der First Group der UEFA angehört, sind zudem fünf weitere Hauptschiedsrichter angesetzt worden: Emir Aleckovic (Bosnien), Orel Grinfeeld (Israel), Aleksei Kulbakov (Weißrussland), Michael Oliver (England) und Martin Strömbergsson (Schweden).
Begleitet werden sie von einem Team bestehend aus acht Schiedsrichterassistenten: Dermot Broughton (Irland), Mubariz Hashimov (Aserbaidschan), Michael Karsiotis (Griechenland), Stelios Nikita (Zypern), Derya Oguz (Dänemark), Leif Opland (Norwegen), Nikola Razic (Montenegro) und Mitchell Scerri (Malta) heißen die Männer an der Linie. Zwei einheimische und nicht unbekannte Namen komplettieren das "neunte Team" dieser Europameisterschaft, Gediminas Mazeika und Sergejus Slyva aus Litauen.

Die deutsche Nationalmannschaft hatte die Endrunde verpasst, was die Teilnahme eines deutschen Unparteiischen erst ermöglichte. Fußballgrößen wie Spanien, die Niederlande oder Frankreich werden vom 20. Juli bis 1. August um den Titel kämpfen.

Kommentare:

  1. Zwayer ist einer von drei First Group-Schiris. Die anderen drei sind Second oder gar Third Group. Ich denke, er hat da durchaus sogar Chancen auf das Finale...

    AntwortenLöschen
  2. Hat er. Man kann das natürlich nie so 100%ig sagen vor einem solchen Turnier, aber Zwayer, Oliver und Strömbergsson sollten auf dem Papier die Favoriten sein. Hängt natürlich wie immer von der Gruppenphase ab. Zwayer muss mit seinem leicht rigorosen Stil aufpassen, dass er den Erwartungen der UEFA entspricht.

    AntwortenLöschen
  3. Fritz kommt in der zweiten Runde zur ELQ zum Einsatz, zwischen Dila Gori und Aalborg BK. Assistenten sind Kleve und Pelgrim, 4.OFF ist Winkmann.

    AntwortenLöschen