4. Dezember 2020

10. Spieltag: Spitzenspiel mit Siebert

  Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 10. Spieltags:
Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
04.12.2020
20:30
Hertha BSC -                      Union BerlinFelix Brych, Mark Borsch, Stefan Lupp, Robert Kampka, Christian Dingert, Frederick Assmuth
05.12.2020
   15:30SC Freiburg -                  Borussia MönchengladbachTobias Stieler, Mike Pickel, Christian Gittelmann, Daniel Schlager, Günter Perl, Eduard Beitinger
05.12.2020
15:30
Eintracht Frankfurt -      Borussia DortmundGuido Winkmann, Christian Bandurski, Arno Blos, Manuel Gräfe, Deniz Aytekin, Markus Sinn
05.12.2020
15:30
1.FC Köln -                            VfL WolfsburgSven Jablonski, Norbert Grudzinski, Sascha Thielert, Tobias Reichel, Markus Schmidt, Markus Häcker
05.12.2020
15:30
Arminia Bielefeld -                FSV MainzMarco Fritz, Dominik Schaal, Marcel Pelgrim, Alexander Sather, Martin Petersen, Thomas Stein
05.12.2020
18:30
Bayern München -                    RB LeipzigDaniel Siebert, Lasse Koslowski, Jan Seidel, Christian Dietz, Tobias Welz, Rafael Foltyn
05.12.2020
   15:30Werder Bremen -                    VfB StuttgartFrank Willenborg, Arne Aarnink, Marcel Unger, Robert Wessel, Robert Kampka, Markus Häcker
05.12.2020
18:00
Schalke 04 -                      Bayer LeverkusenBenjamin Cortus, Florian Heft, Marco Achmüller, Benedikt Kempkes, Sven Waschitzki, Christian Fischer
05.12.2020
20:30
1899 Hoffenheim -                  FC AugsburgFlorian Badstübner, Markus Schüller, Thorsten Schiffner, Tobias Reichel, Bibiana Steinhaus, Guido Kleve

Weitere Ansetzungen für BL-Schiedsrichter:
Holstein Kiel - VfL Bochum: Robert Schröder, Jan Neitzel-P., Tim Skorczyk, Franz Bokop - Deniz Aytekin, Markus Sinn
Hamburger SV - Hannover 96: Bastian Dankert, Rene Rohde, Steven Greif, Eric Müller - Johann Pfeifer, Christian Fischer
VfL Osnabrück - Karlsruher SC: Patrick Ittrich, Thomas Gorniak, Patrick Hanslbauer, Fynn Kohn - Michael Bacher, Frederick Assmuth
SC Paderborn - 1.FC Nürnberg: Robert Hartmann, Christian Leicher, Tobias Schultes, Oliver Lossius - Michael Bacher, Asmir Osmanagic
Würzburger Kickers - SV Sandhausen: Sören Storks, Robert Kempter, Jochen Gschwendtner, Tom Bauer - Martin Petersen, Bastian Börner
Viktoria Köln - 1860 München: Harm Osmers, Timo Daniel, Patrick Holz

Kommentare:

  1. Was verwundert, ist, dass Robert Kampka sehr häufig als vierter Offizieller eingesetzt wird. Nicht gerade die schönste Rolle, wenn man frisch degradiert wurde....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber recht normal, weil er ja keine Einsätze als Assistent hat. Z.B. Bacher und Winter sind auch häufig Vierter Offizieller.
      Letzte Saison hatten Winter, Alt, Pfeifer, Badstübner und Bacher die meisten Einsätze als 4.O., also alles reine Zweitliga-SR wie Kampka jetzt.

      Löschen
  2. Rote Karte gegen Andrich für mich absolut korrekt. Keine zwei Meinungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Karte ist unstrittig - insgesamt ein undankbares Spiel für Brych, der zwar alles sicher im Griff hat, aber doch in einigen Szenen (v.a. Zweikampfbewertung) seine Probleme hat

      Löschen
  3. Jablonski 3 mal in 4 Spielen mit Wolfsburg. Ungewöhnlich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich unverständlich und nicht nachvollziehbar. Dazu 2x Heimspiele von Köln und Wolfsburg.

      Löschen
    2. Er scheint aber für Ittrich einzuspringen wie die Assistenten vermuten lassen

      Löschen
    3. Nicht unbedingt. Grudzinski ist ja Jablonskis Haupt-Assistent seit dieser Saison - und Ittrich in der 2. Liga aktiv.

      Löschen
  4. Freiburg - Gladbach: Stieler - Pickel, Gittelmann - Schlager - Perl, Beitinger
    Frankfurt - Dortmund: Winkmann - Bandurski, Blos - Gräfe - Aytekin, Sinn
    Köln - Wolfsburg: Jablonski - Grudzinski, Thielert - Reichel - Schmidt, Häcker
    Bielefeld - Mainz: Fritz - Schaal, Pelgrim - Sather - Petersen, Stein
    München - Leipzig: Siebert - Koslowski, Seidel - Dietz - Welz, Foltyn

    HSV - Hannover: Dankert - Rohde, Greif - E. Müller - Pfeifer, Fischer
    Fürth - Heidenheim: Siewer - M. Stegemann, Ostheimer - Bergmann - Waschitzki, Osmanagic
    Osnabrück - Karlsruhe: Ittrich - Gorniak, Hanslbauer - Kohn - Bacher, Assmuth
    Braunschweig - ST.Pauli: Gerach - Kessel, Klein - Jolk - Dingert, Gasteier

    Ingolstadt - Lübeck: Jöllenbeck - Riedel, Wittmann
    Dresden - Uerdingen: Burda - Schipke, Kohnert -
    Mannheim - Saarbrücken: Benen - Fleddermann, Horn -
    Köln - 1860: Osmers - Daniel, Holz -
    Kaiserslautern - Duisburg: Fritsch - Brombacher, Reitermayer

    AntwortenLöschen
  5. War es die letzten Spieltage mal der Fall das Hanslbauer SRA war ? Er ist ja eigentlich Perspektivschiedsrichter. Reichel und Jöllenbeck kommen ja auch nicht mehr als SRA zum Einsatz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Hanslbauer wird regulär als SRA eingesetzt (genauso wie Lechner):
      Kiel-Düsseldorf (3. Spieltag), Aue-Kiel (6. Spieltag) und heute in Osnabrück.

      Löschen
  6. Warum tragen die SR heute Trauerflor?

    AntwortenLöschen
  7. Weil der DFB die Beach Soccer Nationalmannschaft eingestampft hat... War für den Verband zu teuer!

    AntwortenLöschen
  8. Bremen - Stuttgart: Willenborg - Aarnink, Unger - Wessel - Kampka, Häcker
    Schalke - Leverkusen: Cortus - Heft, Achmüller - Kempkes - Waschitzki, Fischer

    Paderborn - Nürnberg: Hartmann - Leicher, Schultes - Lossius - Bacher, Osmanagic
    Aue - Regensburg: Günsch - Lechner, Martenstein - H. Müller - P. Müller, Weickenmeier
    Würzburg - Sandhausen: Storks - Kempter, Gschwendtner - Bauer - Petersen, Börner

    Wiesbaden - Rostock: Winter - Schlosser, Schneider
    Verl - Halle: Glaser - Meinhardt, Rübe

    AntwortenLöschen
  9. Weiß jemand wer gestern das abgesagte derby in Liga 3 bekommen hätte? Evtl Haslberger da der dieses Wochenende soweit ich gesehen hab keinen Einsatz hatte?

    AntwortenLöschen
  10. https://streamja.com/21oRk
    Hat jemand eine Erklärung, warum Willenborg Wamangituka Gelb gegeben hat, aber das Tor gelten durfte?
    Wenn es eine Unsportlichkeit war, hätte es doch eigentlich indirekten Freistoß geben müssen.
    Und es ist kein weiterer Grund für eine Verwarnung ersichtlich, da der Stuttgarter nicht auf das Bedrängen des Bremers eingeht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sky hat, meine ich in Erinnerung zu haben, mit Lutz Wagner gesprochen. Er meinte, Willenborg habe keine Unsportlichkeit vor dem Tor geahndet, weil es ansonsten auch einen indirekten Freistoß hätte geben müssen. Anlass für die Verwarnung war die Auseinandersetzung im Nachgang.
      Es ist richtig, dass Wamangituka in der Szene nach dem Tor nichts weiter getan hat. Man könnte aber überlegen, ob sein (nicht zwingend unsportliches) Verhalten vor dem Tor die Auseinandersetzung mit Selke ausgelöst hat und deshalb (entsprechend DFB-Anweisung zur Verursachung einer "Rudelbildung" verwarnungswürdig wurde. Dann würde sich aber die Folgefrage stellen, ob ein ursprünglich nicht unsportliches Verhalten nachträglich noch als unsportlich bewertet werden kann. Sicherlich schwierig, die Verwarnung streng regeltechnisch zu rechtfertigen.

      Löschen
    2. Regeltechnisch ist die gelbe Karte wahrscheinlich eher weniger gedeckt. Allerdings denke ich, hat die Karte deeskaliert, von daher fand ich die Karte nicht verkehrt.

      Löschen
    3. Der Vorwurf "Regelverstoß" lässt sich wohl in der Tat wegargumentieren, zumal Willenborg direkt nach dem Tor abdreht und scheinbar keine Karte zeigen will (wobei es das nicht unbedingt besser macht, dass er sich von Selkes Aufruhr beeinflussen lässt...)
      Dann haben wir zumindest eine klar falsche Gelbe Karte. Ja, ich denke auch, dass es eine Deeskalationskarte war, die dem Prinzip "von jedem Team einer" folgt, aber Wamangituka macht halt nach der Torerzielung gar nichts Böses mehr.
      Dann bleibt noch die Frage, ob das Tor wegen der Unsportlichkeit zwingend hätte aberkannt werden müssen (VAR?). Da man dies aber auch als erlaubte Spielweise sehen kann (wie das Dribbling zur Eckfahne zwecks Zeitgewinnung), würde ich das eher verneinen.

      Also wohl keinen Grund für einen Protest, aber ich hoffe schon, dass Willenborg dafür intern "einen auf'n Deckel bekommt".

      Löschen
    4. Laut Wagner gabs Gelb für Wamangituka wegen der Konfrontation mit Selke.

      Löschen
    5. Hier wird es auch nochmal zusammengefasst:
      https://www.kicker.de/wamangituka-und-die-folgen-das-sagen-die-regeln-791615/artikel

      Löschen
  11. Habe ich mich auch gefragt. Vielleicht ist der Anwärterlehrgang bei Willenborg einfach zu lange her. Kann mich auch in der Bundesliga nicht an eine ähnliche Szene erinnern. Bin gespannt was der DFB dazu sagt.

    AntwortenLöschen
  12. Hoffenheim - Augsburg: Badstübner - Schüller, Schiffner - Reichel - Steinhaus, Kleve

    AntwortenLöschen