30. November 2017

14. Spieltag: NRW-Duelle mit Hartmann und Stieler

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 14. Spieltags:

Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller, Video-Assistenten
01.12..2017
20:30
SC Freiburg -                Hamburger SVBenjamin Brand, Robert Schröder, Frederick Assmuth, Eduard Beitinger, Günter Perl, Christian Dietz
02.12.2017
   15:30Bayern München -        Hannover 96Guido Winkmann, Christian Bandurski, Arno Blos, Robert Kampka, Tobias Welz, Benedikt Kempkes
02.12.2017
15:30
1899 Hoffenheim -                  RB LeipzigDaniel Siebert, Lasse Koslowski, Jan Seidel, Timo Gerach, Günter Perl, Bibiana Steinhaus
02.12.2017
15:30
Werder Bremen -                  VfB StuttgartBastian Dankert, Markus Häcker, Rafael Foltyn, Florian Heft, Jochen Drees, Johann Pfeifer
02.12.2017
15:30
Bayer Leverkusen -          Borussia DortmundRobert Hartmann, Christian Leicher, Markus Schüller, Christian Dingert, Wolfgang Stark, Sven Jablonski
02.12.2017
15:30
FSV Mainz -                            FC AugsburgFrank Willenborg, Arne Aarnink, Holger Henschel, Mike Pickel, Marco Fritz, Robert Kempter
02.12.2017
   18:30Schalke 04 -                          1.FC KölnTobias Stieler, Sascha Thielert, Christian Gittelmann, Christian Dietz, Harm Osmers, Martin Thomsen
03.12.2017
15:30
Hertha BSC -                      Eintracht FrankfurtSören Storks, Thorben Siewer, Michael Emmer, Jan Neitzel-P., Jochen Drees, Arne Aarnink
  03.12.2017
18:00
VfL Wolfsburg -                  Borussia MönchengladbachBenjamin Cortus, Florian Badstübner, Thomas Stein, Norbert Grudzinski, Deniz Aytekin, Alexander Sather

Weitere Ansetzungen für BL-Schiedsrichter:
Holstein Kiel - Fortuna Düsseldorf: Martin Petersen, Pascal Müller, Dominik Schaal, Patrick Schult
Dynamo Dresden - Erzgebirge Aue: Manuel Gräfe, Guido Kleve, Markus Sinn, Henry Müller
FC Ingolstadt - Eintracht Braunschweig: Robert Kampka, Tobias Christ, Julius Martenstein, Felix-B. Schwermer
SpVgg Unterhaching - Carl Zeiss Jena: Patrick Ittrich, Viatcheslav Paltchikov, Markus Büsing

Kommentare:

  1. Damit werden Brych und Zwayer heuer kein Spiel mehr pfeifen können, wegen der Klub-WM. Ich hätte deswegen schon damit gerechnet dass die beiden diesen Spieltag dann nochmal zum Einsatz kommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vermutlich sind sie schon vor Ort zum Akklimatisieren und zur Turniervorbereitung.

      Löschen
    2. Vielleicht kommen Sie ja noch im DFB-Pokal zum Einsatz, der ist ja nach der Klub-WM.

      Löschen
  2. H. Müller ersetzt Reichel als SR bei Chemnitz - Magdeburg.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist mal eine Ansetzung, die Hartmanns Weiterentwicklung und gestiegenen Stellenwert zum Ausdruck bringt. Alles Gute für dieses Spiel für ihn und sein Gespann!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Dingert dort nur 4O

      Löschen
    2. Stark ist schon zum 3.Mal VA bei Hartmann.

      Löschen
  4. Welz war schon zweimal bei Brych. Vor zwei Wochen in Mainz, das erste und das letzte Mal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Brüller! Ein Schenkelklopfer!!! Ich schmeiss mich weg!

      Löschen
  5. Jetzt lässt Winkmann den Elfmeter wiederholen! Also für mich eine fragwürdige Entscheidung.
    Erstens waren die Bayern-Spieler zuerst im Strafraum und zweitens haben DAS andere Schiedsrichter in der aktuellen Saison auch mehrfach laufen lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Völlig korrekte Entscheidung. Sicherlich gibt es eine Toleranzgrenze in dieser Frage, aber diese ist maßlos überschritten, wenn sich Spieler beider Mannschaften vor der Auführung fast auf Höhe des Elfmeterpunktes befinden. Konsequent!

      Löschen
    2. Für mich absolut im Grenzbereich, weil mehrheitlich Bayern-Spieler im Sechzehner (Verteidiger werden für ihr Fehlverhalten belohnt) und bei der Wiederholung läuft Hummels zu früh rein und der behindert den Schützen beim Nachschuss.
      Dementsprechend keinerlei klare Linie vorhanden.

      Löschen
    3. Nach diesen Bildern wirken die Entscheidungen vertretbar:
      1.Elfmeter
      http://fs5.directupload.net/images/171202/nn8jq7gf.jpg
      2.Elfmeter
      http://fs5.directupload.net/images/171202/6f7c555j.jpg

      Bei 1. sind auch Hannoveraner sehr weit reingelaufen, das 2. ist nur das übliche, was fast nie gepfiffen wird.

      Löschen
    4. Also beim 1. zähle ich fünf Bayern-Spieler und zwei Hannoveraner. Am weitesten im Strafraum scheint mir Rafinha, sogar beinahe auf Höhe vom Schützen, zu sein.
      Beim 2. sehe ich auch das übliche, aber mit der Einschränkung, dass einer der Bayern-Spieler der zu früh im Strafraum ist am Ende den Schützen beim Nachschuss behindert.

      Löschen
    5. Macht jetzt jeder seine Regeln? Mehr Bayern? Mehr Hannoveraner? Fakt ist Spieler beider Mannschaften und das ziemlich weit...

      Löschen
  6. Korrekter Platzverweis für Wendell nach On-field-Review. Brutale Grätsche.
    Bisher sehr gute Arbeit der Videoassistenten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bisher insgesamt sehr gute Leistungen von allen!

      Löschen
  7. Regeltechnisch hätte es gerade Strafstoß für Hannover geben müssen oder? Ein Auswechselspieler von Bayern spielt den Ball im Strafraum zu Ullreich. Der Ball war noch im Spiel, klares Eingreifen des Auswechselspielers. Damit direkter Freistoß wo der Spieler eingreift, und im Strafraum gibt’s dafür Strafstoß. Oder täusche ich mich?

    AntwortenLöschen
  8. Und schon wieder benötigt der "Schirigott" Stieler den Videobeweis, weil er ein strafbares Vergehen im Strafraum nicht erkannt hat. Gibt es diese Saison eigentlich ein Spiel ohne Videobeweis bei ihm?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sachliche Kommentare wären auch zu viel verlangt...
      In Realgeschwindigkeit schwierig zu erkennen, daher keinen Vorwurf.
      Guter Tag für den Videobeweis!

      Löschen
    2. Ich gebe dir recht, dass es aus der Fernsehsesselperspektive schwierig zu erkennen war. Aber doch nicht, wenn ich auf dem Spielfeld nahe am Geschehen einen guten Blick habe. Da muss ich so was erkennen können.

      Löschen
    3. Ich fand auch den Kopfstoss von Goretzka rotwürdig. Es erfolgte aber nur eine Ermahnung! Wie seht ihr das denn?

      Löschen
  9. Guter Tag für die SR und auch für die VA. Bin auch für sachliche Kommentare und man sollte seine persönliche (Anonym) Abneigung gegen SR Stieler nicht ständig zeigen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hans, aber Fakten darf man doch nennen oder fandest du den Kopfstoss von Goretzka nicht rotwürdig?

      Löschen
    2. Ich persönlich habe überhaupt nichts gegen Kamerad Stieler. Ich finde nur den Hype über ihn auf einigen Seiten hier total übertrieben. Da wird er u.a. als "Schirigott" immer wiederkehrend vergöttert. In dieser Saison ist er kaum ein Buli-Spiel ohne ein oder mehreren Videobeweisen ausgekommen. Das ist doch auffallend. Stellt ihr euch wirklich so einen Spizzen-SR vor? Ich nicht. Und das ist eine sachliche Kritik, weil eindeutig belegbar!

      Löschen
  10. Nach der 2. Zeitlupe kann man Rot geben. Aber die Bezeichnung "Schiri-Gott" finde ich nicht angebracht.

    AntwortenLöschen
  11. Lasse Koslowski am Samstag als Assistent bei Hoffenheim-Leipzig und am Sonntag als Schiedsrichter in Cottbus in der Regionalliga Nordost im Einsatz.
    Da könnte man auch ein wenig Rücksicht auf die Ruhepausen der Schiedsrichter nehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
  12. Wie war Storks denn heute so?

    AntwortenLöschen
  13. Storks spielt mit seiner laissez faire Spielleitung immer ziemlich mit dem Feuer und gestern flogen zwischendurch nur noch die Fäuste bzw. Ellenbogen. Eine Tätlichkeit schien nur noch eine Frage der Zeit.

    AntwortenLöschen