24. August 2016

1. Spieltag: Dingert eröffnet auch die Bundesliga - Saison

Nachdem er vor einigen Wochen bereits das Drittliga-Eröffnungsspiel geleitet hat, darf Christian Dingert am Freitag auch die Bundesliga-Saison anpfeifen. Beim Spiel zwischen Meister Bayern München und deren Ex-Rivale Werder Bremen assistieren ihm Tobias Christ und Arne Aarnink, als Vierter Offizieller ist Jochen Drees angesetzt.
Unter Dingerts Leitung haben die Bayern in 10 Spielen bisher 7 Mal gewonnen (2U-1N). Dabei war das letzte Aufeinandertreffen ein 1:0-Sieg bei Werder im letzten Jahr. Die Bremer haben auch sonst eine negative Bilanz bei ebenfalls 10 Dingert-Spielen (3S-1U-6N).

Die kompletten Schiedsrichteransetzungen des 1. Spieltags:
Datum
Anstoß
Spiel
Schiedsrichter, Assistenten, 4.Offizieller
26.08.2016
20:30
Bayern München -             Werder BremenChristian Dingert, Tobias Christ, Arne Aarnink, Jochen Drees
27.08.2016
15:30
Eintracht Frankfurt -         Schalke 04Wolfgang Stark, Mike Pickel, Martin Petersen, Thomas Stein
27.08.2016
15:30
FC Augsburg -                        VfL WolfsburgSascha Stegemann, Christian Fischer, Sören Storks, Christof Günsch
27.08.2016
15:30
Hamburger SV -                      FC IngolstadtMarco Fritz, Dominik Schaal, Marcel Pelgrim, Rene Rohde
27.08.2016
15:30
1.FC Köln -                  Darmstadt 98Patrick Ittrich, Norbert Grudzinski, Holger Henschel, Robert Kempter
27.08.2016
15:30
Borussia Dortmund -            FSV MainzRobert Hartmann, Christian Dietz, Eduard Beitinger, Harm Osmers
  27.08.2016
18:30
Borussia Mönchengladbach - Bayer LeverkusenFelix Brych, Stefan Lupp, Christian Leicher, Robert Kampka
28.08.2016
15:30
Hertha BSC -                          SC FreiburgBenjamin Brand, Robert Schröder, Frederick Assmuth, Sven Jablonski
  28.08.2016
17:30
1899 Hoffenheim -                  RB LeipzigTobias Stieler, Sascha Thielert, Matthias Jöllenbeck, Patrick Alt

Weitere Ansetzungen für BL-Schiedsrichter:
VfL Bochum - Hannover 96: Markus Schmidt, Mark Borsch, Pascal Müller, Marcel Schütz
1.FC Heidenheim - Würzburger Kickers: Tobias Welz, Rafael Foltyn, Jonas Weickenmeier, Tobias Fritsch
SV Sandhausen - VfB Stuttgart: Frank Willenborg, Christoph Bornhorst, Henrik Bramlage, Marcel Gasteier
Karlsruher SC - 1860 München: Guido Winkmann, Christian Bandurski, Markus Wollenweber, Benjamin Bläser
Eintracht Braunschweig - 1.FC Nürnberg: Felix Zwayer, Jan Seidel, Robert Wessel, Patrick Schult
Dynamo Dresden - FC St. Pauli: Manuel Gräfe, Guido Kleve, Markus Sinn, Florian Heft
1.FC Kaiserslautern - Fortuna Düsseldorf: Daniel Siebert, Marcel Unger, Oliver Lossius, Lasse Koslowski
1.FC Magdeburg - MSV Duisburg: Bastian Dankert, Fabian Porsch, Fynn Kohn
Rot-Weiß Erfurt - Fortuna Köln: Benjamin Cortus, Christopher Schwarzmann, Luka Beretic

Kommentare:

  1. Ansetzungen Wochenende

    1.Liga Derby für Brych, Stieler bei Leipzig Premiere

    München - Bremen: Dingert - Christ, Aarnink - Drees
    Dortmund - Mainz: Hartmann - Dietz, Beitinger - Osmers
    Köln - Darmstadt: Ittrich - Grudzinski, Henschel - Kempter
    HSV - Ingolstadt: Fritz - Schaal, Pelgrim - Rohde
    Augsburg - Wolfsburg: Stegemann - Fischer, Storks - Günsch
    Frankfurt - Schalke: Stark - Pickel, Petersen - Stein
    Gladbach - Leverkusen: Brych - Lupp, Leicher - Kampka
    Berlin - Freiburg: Brand - Schröder, Assmuth - Jablonski
    Hoffenheim - Leipzig: Stieler - Thielert, Jöllenbeck - Alt

    2.Liga Derby für Willenborg, Siebert am Montag

    Bochum - Hannover: Schmidt - Borsch, P. Müller - Schütz
    Heidenheim - Würzburg: Welz - Foltyn, Weickenmeier - Fritsch
    Sandhausen - Stuttgart: Willenborg - Bornhorst, Bramlage - Gasteier
    Karlsruhe - München: Winkmann - Bandurski, Wollenweber - Bläser
    Fürth - Aue: Siewer - Waschitzki, Maibaum - Blos
    Braunschweig - Nürnberg: Zwayer - Seidel, Wessel - Schult
    Bielefeld - Berlin: Gerach - Winter, Paltchikov - Gorniak
    Dresden - ST.Pauli: Gräfe - Kleve, Sinn - Heft
    Kaiserslautern - Düsseldorf: Siebert - Unger, Lossius - Koslowski

    3.Liga

    Magdeburg - Duisburg: Dankert - Porsch, Kohn
    Bremen 2 - Osnabrück: Schlager - N. Kimmeyer, M. Kimmeyer
    Münster - Mainz 2: Zorn - Doering, Laier
    Chemnitz - Lotte: Reichel - Bergmann, Lämmle
    Erfurt - Köln: Cortus - Schwarzmann, Beretic
    Kiel - Zwickau: Pfeifer - Thiemann, Meermann
    Wiesbaden - Paderborn: Sather - Lossius, Ostrin
    Großaspach - Halle: Mix - Potemkin, Kreye
    Rostock - Frankfurt: Thomsen - Stegemann, Hüwe
    Regensburg - Aalen: Schwermer - Albert, Lechner

    AntwortenLöschen
  2. Stegemann zum gefühlt 100. Mal in einem bayerischen Stadion, Fritz erneut mit HSV-Ingolstadt. Der DFB bleibt sich in seinen Ansetzungen bisher treu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin bleibt es so leicht die Tipps zu erstellen ;-)

      Löschen
  3. Hartmann nicht, wie erwartet mit Leicher und Schüller, sondern mit den beiden Assistenten, die man bei Aytekin vermuten konnte. Entweder ist der kurzfristig ausgefallen oder die Assistenten-Verteilung ist doch anders als gedacht.

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke, man wird Hartmann nicht zwei Spiele lang mit Leicher, Schüller angesetzt haben und dann wenn die Bundesliga beginnt nochmal zu ändern.

    Ich denke, entweder ist Aytekin verletzt, im Urlaub oder durch sonst etwas verhindert.

    Mal gucken, ob er nächste Woche ein Länderspiel pfeift.

    Wobei ich das nicht verstehe kann, dass Aytekin als deutsche Nr. 2 bei der Fifa, selbst keinen Fifa-Assistenten hat. Das finde ich echt merkwürdig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist Beitinger aber der nächste FIFA-Assistent. Macht seine Sache konstant sehr gut und ist auch ein sehr ruhiger, aber zuverlässiger Assistent.

      Löschen
  5. Riesen Entscheidung von Aarnink

    AntwortenLöschen
  6. Ja, stimmt. Stark entschieden, jedoch finde ich Dingert allenfalls Mittelmaß. Für einen FIFA-SR deutlich zu wenig. Zum Teil erschreckend schwache Zweikampfbewertung!

    AntwortenLöschen
  7. Elfmeter meiner Meinung nach lächerlich, einfach fallen gelassen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er langt natürlich total dämlich hin! Primitiv... trotzdem zu wenig

      Löschen
    2. Aber ich denke das hätte Dingert sehen müssen, weil eggestein nicht wirklich gezogen/gedrückt hat

      Löschen
    3. Sehe ich anders. Wird genau so im Mittelfeld gepfiffen. Wer so im Strafraum hingeht, muss mit dem Elfmeterpfiff rechnen.

      Löschen
    4. Für mich auch ein Strafstoß.

      Löschen
    5. Sorry, Domi. Für mich ist ein Strafstoß zu wenig. Weiterspielen wäre die richtige Entscheidung gewesen. Meiner Meinung nach.

      Löschen
    6. Für mich auch im Mittelfeld kein Foul, das reicht einfach nicht, da hat rafinha sich fallen lassen

      Löschen
    7. Dingert für mich auch etwas enttäuschend. Leichter zu leiten geht nicht. Nach 3 1/2 Minuten schon ein falscher Abstoß und einmal falsch den Assistenten beim Einwurf überstimmt. Teils unmotiviertes Rumfuchteln statt richtiger Ermahnung, auch wenn das sein Stil ist.

      Löschen
    8. Ich meine den Elfmeter kann man geben...im Mittelfeld wird sowas meistens gepfiffen, wieso also nicht im Strafraum??? Man darf nicht sagen im Mittelfeld ist es ein Foul und im 16er nicht! Man muss überall auf dem Feld gleich pfeifen!

      Löschen
    9. Trotzdem war es zu wenig von Dingert.
      mMn ist er der nächste der das FIFA-Abzeichen wieder abgeben muss!

      Löschen
    10. Ja es gibt tatsächlich Bilder nach denen der Elfer ok geht...
      sonst fand ich dingert nicht auffällig! allerdings in einem Spiel der Sorte superleicht! Mein Freund wird er wohl nicht mehr

      Löschen
  8. Was sagt ihr zu Thomsen's roter Karte heute gegen Frankfurt? Für mich keine Notbremse, da der Stürmer den Ball nicht kontrolliert hat und somit keine klare Torchance hatte. Also nur gelb

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe diese Szene nicht gesehen, aber Rot gegen Hector von Eintracht Frankfurt war vollkommen korrekt und auch im Strafraum wäre dies trotz neuer Regel noch Rot. Heute aus meiner Sicht durch die Bank gute Leistungen in der Bundesliga.

      Löschen
  9. Was sagt ihr zu Thomsen's roter Karte heute gegen Frankfurt? Für mich keine Notbremse, da der Stürmer den Ball nicht kontrolliert hat und somit keine klare Torchance hatte. Also nur gelb

    AntwortenLöschen
  10. Bei Thomsen für mich rot völlig ok und nachvollziehbar.

    AntwortenLöschen
  11. Noten 1. Spieltag

    Dingert: 8,3 (Probleme in der Zweikampfbeweertung, Elfmeter i.O.)
    Stark: 8,5 (alle Entscheidungen korrekt, gute Linie)
    Hartmann: 8,5 (bei 45°C auf dem Platz sehr schwer zu leiten, fehlender indirekter Freistoß in der Anfangsphase wegen hohem Bein, starkes Auge beim Elfmeter (innerhalb/außerhalb), starke Zweikampfbeurteilung)
    Stegemann: 7,4 (fehlender FE für Wolfsburg, fehlender FAD gegen Bruma, fehlende VW gegen Draxler, viele kleine Fehler)
    Ittrich: 8,4 (solide)
    Fritz: 8,5 (brisante Partie gut über die Bühne gebracht)
    Brych: 8,2 (kleine Fehler, Ball ruhte vor der 1:0 nicht, kein Handspiel in der 20. Minute i.O.)
    Brand: 8,4 (großzügige Linie gut durchgezogen, solide)
    Stieler: 8,0 (einige wirre und abstruse Zweikampfbeurteilungen, Gelb gegen Orban komplett falsch, Halstenberg hätte dafür zwingend Gelb sehen müssen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Stimme weitgehend zu - mit Ausnahme der ersten beiden aufgeführten Leistungen.

      Dingerts Elfmeter war für mich ebenfalls zu wenig und schlicht falsch. Eine Hand auf der Schulter ohne signifikantes Ziehen / Drücken kann nicht genug sein, um im Eröffnungsspiel (Stichwort: Linie der Saison andeuten, Vorhersagbarkeit schaffen) beim Stand von 5:0 einen Strafstoß für die führende Mannschaft zu geben. Vielleicht sah es aus seinem Blickwinkel wirklich wie ein effektives Ziehen aus (weswegen man ihn evtl. verteidigen könnte). Wenn ich seine Lippen richtig gelesen habe, hat er mehrfach gesagt "Was soll ich machen?".. er hätte es einfach abwinken können. Eine eklatante Schwalbe war es für mich nicht, aber eben nicht genug. Passte mMn auch nicht zu seiner sonstigen Linie, die mir insgesamt ganz gut gefiel. Aarnink mit einem starken Auftritt.

      Zu Stark: In der 20. Minute hätte es zwingend Strafstoß für Schalke geben müssen (Halten an Naldo, eigentlich trifft es "Umreißen" besser). Besonders schwer wiegt das Ganze, weil diese Situation aus einer wiederholten Ecke resultierte (die erste wurde unterbrochen, da im Strafraum wildes Geziehe und Gezerre herrschte - Stark hat dann seine übliche Ermahnung à la "Wenn du das nochmal machst, gibt es Freistoß, wenn du das machst, gibt es Elfmeter") ausgesprochen. Tja, dann wurde Naldo stark gezogen und Stark hat, trotz freier Sicht, abgewunken. Die Sportschau-Zusammenfassung lässt da keinen Zweifel offen, die Skybilder waren weniger eindeutig.
      Zudem war die Szene des möglichen 2:0s nicht optimal gelöst. Der Ball war fast 1 Meter hinter der Seitenlinie. Für Pickel war die Sicht unter Umständen versperrt (di Santo stand im Weg, glaube ich). Vielleicht wurde durch Intuition entschieden, vielleicht kam der entscheidende Input vom 4. Offiziellen - in jedem Fall kann so etwas nicht so viele Sekunden dauern und die Situation so weit kommen lassen, dass Meier den Ball reinschießt.

      Löschen
  12. 1.9., U21-EM-Qualifikation
    Kroatien-Schweden: Dankert, Seidel, Rohde, Osmers

    AntwortenLöschen
  13. Bewertung:
    wenn fehlender/falscher Strafstoß konsequent 7.9 und darunter, dann sehen meine Noten wie folgt aus:

    Dingert: sehr leicht zu leitendes Eröffnungsspiel, mMn falscher Elfmeter (wieso kein kurzer Austausch mit Christ?), typ. Probleme, 7.8 (8.1-8.2)
    Stark: s. Niclas, eigentlich im Getümmel schwierig zu sehen, bei vorheriger Ermahnung wg. wiederholter Ecke, besonders "auffällig"/"unglücklich" (wie man will) eigentlich, da ansonsten keine schlechte Leitung von Stark, 7.9 (8.5)
    Hartmann: Szene zu Beginn nicht ganz so einfach zu beurteilen ohne Zeitlupe, Bein zu hoch/Kopf zu niedrig, im Zweifel Weiterspielen entschieden, für mich nicht falsch, Elfmeter i.O., ansonsten ok, 8.4
    Stegemann: 7.6
    Ittrich: 8.4
    Fritz: 8.3
    Dr. Brych: 8.3
    Brand: 8.4
    Stieler: wirklich einige unverständliche Beurteilungen, 7.8-7.9 (wohlwollend 8.0-8.1)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Stieler als kuriose Entscheidungen .... Zwar nur Kleinigkeiten . Aber mal ne andere Frage mir viel letzte Saison schon bei ihm auf das der die Spieler immer anfasst . Darf er das weil andersrum ist es ja nicht erlaubt .

      Löschen
    2. Ich habe das Spiel zwar nicht gesehen, aber ich finde es lustig, dass ihr Stieler relativ schlecht beurteil, Kicker ihm aber eine der seltenen 1en gibt... :D aber da vertraue ich dann eher auf euch als auf die "Experten" vom Kicker

      Löschen
    3. Gebe dir recht . Habe mich auch über die Kickernote gewundert. Habe das ganze Spiel gesehen . Zweikampf Bewertung wirklich nicht gut. Aber weis sowieso nicht wie der Kicker als auf seine Noten kommt . Nach den Kicker Noten wären um Sommer sowieso andere Schiedsrichter aufgestiegen .

      Löschen
  14. 3.Liga Donnerstag

    Zwickau - Magdeburg: Steinhaus - Schönheit, Rafalski

    AntwortenLöschen
  15. Meine Einschätzungen:
    Brand: gute Leistung und hohe Akzeptanz auf dem Feld, 8.4
    Stieler: Ich habe ihn nicht so schlecht gesehen wie ihr. Sicherlich den einen oder anderen Zweikampf falsch beurteilt, aber in jedem Fall eine gute Leistung, 8.2
    Dingert: kaum gefordert, auch hier kann ich die Kritik nicht ganz nachvollziehen. Der Elfmeter in meinen Augen sicherlich kein Fehler, wenngleich man ihn nicht geben muss. Probleme allerdings beim Stellungsspiel, stand zweimal sehr unglücklich im Weg. 8.3
    Hartmann: Bis auf den fehlenden iF mit wirklich ansprechender Leistung. 8.3
    Stark: gute Leistung, einmal wie von Niclas beschrieben mit schlechter Kommunikation (eher Pickels Schuld). Der Elfer für mich nicht zwingend. Wie sagt Lutz Wagner immer: „Nach ner Ecke gibt's nie nen Elfer“ 8.4
    Brych: schwer zu leitendes Spiel. Für mich eine ganz tolle Spielleitung, hat richtig Spaß gemacht zuzuschauen! 8.5
    Ittrich: insgesamt gut bei schweren äußeren Bedingungen. Ein, zwei Zweikämpfe falsch. 8.3
    Fritz: sehr überzeugend, prima Leistung. 8.5
    Stegemann: Auch er mit Problemen im Stellungsspiel, stand oft zu mittig, sonst gut. 8.3

    AntwortenLöschen
  16. Nachträglich meine Bewertungen:
    Dingert: 8.3-8.4
    Stark: 8.4 (Halten an Naldo für mich nicht klar genug)
    Stegemann: 8.3 (die oben erwähnten 2 schweren Fehler habe ich nicht wahrgenommen)
    Fritz: 8.5
    Ittrich: 8.3
    Hartmann: 7.9 (hohes Bein + Kontakt = Strafstoß)
    Brych: 8.3
    Brand: 8.4
    Stieler: 8.3-8.4

    AntwortenLöschen