17. September 2013

Champions League für Brych, Gräfe und Stark

Am 1. Spieltag der Champions League Gruppenphase sind drei deutsche SR-Teams im Einsatz. Nachdem Manuel Gräfe letztes Jahr verletzungsbedingt kein CL-Spiel leiten konnte, darf er am Dienstag beim Spiel Benfica gegen Anderlecht unter den Augen von Collinas Stellvertreter Jaap Uilenberg sich für einen Aufstieg in die Elite-Kategorie bewerben. Helfen sollen ihm dabei Thorsten Schiffner, Guido Kleve, Guido Winkmann, Daniel Siebert sowie Holger Henschel als 4. Offizieller. Am selben Tag und in der selben Gruppe leitet Felix Brych das Spiel Piräus gegen Paris, assistiert von Mark Borsch, Stefan Lupp, Tobias Welz, Tobias Stieler sowie Markus Häcker als Vierter Mann. Auch Wolfgang Stark ist im Einsatz. Am Mittwoch pfeift er das Spiel von AC Mailand gegen Celtic. Seine Assistenten sind, wie üblich Jan-Hendrik Salver und Mike Pickel. Torrichter sind Marco Fritz und Robert Hartmann, Vierter Offizieller ist Christoph Bornhorst.
In der Europa League sind keine deutschen Schiedsrichter angesetzt.


Die Spiele der deutschen Teams:
ManU-Leverkusen: Damir Skomina (Slowenien, Elite)
Bayern-ZSKA: Gianluca Rocchi (Italien, Elite)
Schalke-Bukarest: Cüneyt Cakir (Türkei, Elite)
Neapel-Dortmund: Pedro Proenca (Portugal, Elite)
Frankfurt-Bordeaux: Andre Marriner (England, First)
Freiburg - Liberec: Pavel Balaj (Rumänien, First)
 


Keine Kommentare:

Kommentar posten